Malteser Freiwilligendienste: Gut für Sie - wertvoll für andere!

Sie wollen sich nach der Schule neu orientieren, nach der Familienphase wieder einsteigen oder die Zeit bis zur Ausbildung oder dem Studium überbrücken? Dann bietet Ihnen ein Freiwilligendienst bei uns eine gute Alternative:

Im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und im generationsoffenen BFD Ü27 können Sie sich für einen befristeten Zeitraum bei den Maltesern sozial engagieren, die Vielfalt unserer sozialen Dienste kennen lernen und viele Erfahrungen für Ihr Leben sammeln. Neben dem guten Gefühl, wirklich gebraucht zu werden, können Sie so auch wertvolle Erfahrungen für Ihr Leben sammeln und neue Leute kennen lernen.

Neben Ihrer praktischen Tätigkeit in einer unserer sozialen Einrichtungen werden Sie an Seminaren und Bildungsveranstaltungen teilnehmen Hier treffen Sie auf Gleichgesinnte, die sich genau wie Sie in unterschiedlichen Bereichen engagieren. Bei uns finden Sie sicher die für Sie passende Tätigkeit.

Bewerben Sie sich jetzt in unserer Platzbörse

Kontakt:

Zwei Dienste für eine gute Sache

Freiwilligendienste für junge Menschen


Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) richten sich an junge Frauen und Männer von 16 bis 26 Jahren. Jahr für Jahr nutzen viele junge Menschen einen Freiwilligendienst bei den Maltesern dafür, neue Erfahrungen zu sammeln, nette Menschen kennen zu lernen und sich sozial zu engagieren.

Alle Informationen zum FSJ gibt es hier.

Alle Informationen zum BFD gibt es hier.

Bundesfreiwilligendienst Ü27


Dieser generationsoffene Freiwilligendienst richtet sich an lebensältere Menschen. Hier können sich Frauen und Männer ab 27 Jahre engagieren. Der Bundesfreiwilligendienst Ü27 bietet auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. 

Weitere Infos zum BFD Ü27 bei den Maltesern.