Integration geflüchteter Menschen und Migranten

Krieg, Bedrohung, Verlust von Familie und Besitz, persönliche Verfolgung – es gibt viele Gründe, die Menschen bewegen, ihre Heimat zu verlassen und in Deutschland ein Leben in Frieden zu suchen.

Unsere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen Flüchtlinge dabei, in Deutschland anzukommen, ihr Leben eigenständig zu führen und am Gemeinwesen teilzuhaben. Sie helfen bei der Suche nach einer geeigneten Schule, bei der Betreuung der Kinder, beim Lernen der deutschen Sprache, beim Einkauf oder Arztbesuch. Außerdem begleiten sie beim Gespräch mit Ämtern und Behörden in der neuen Umgebung. 

Der Malteser Integrationsdienst organisiert bundesweit an über 60 Standorten zusammen mit mehr als 2.200 Ehrenamtlichen aus aller Welt rund 500 Projekte zur Unterstützung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. 

Ihr Kontakt vor Ort

Geben Sie Ihre Postleitzahl in das Suchfeld ein. Sie finden dann die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Malteser in Ihrer Nähe.

Das aktuelle Projekt „Hand in Hand 2020-2021" wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Ziele des Projekts:

  • nach Deutschland geflüchtete Menschen in die Aufnahmegesellschaft Deutschlands zu begleiten, da diese einen besonderen Bedarf an sozial einbindender Unterstützung haben
  • Ehrenamtliche mit und ohne Migrationshintergrund zu gewinnen und zu stärken
  • Planstellen für hauptamtliche Leiterinnen und Leiter zu schaffen, um ehrenamtliches Engagement zu ermöglichen und zu unterstützen
  • Projekte perspektivisch nach Ende des Förderzeitraums auch ehrenamtlich weiterzuführen

Ich möchte mithelfen!

Sie möchten sich ehrenamtlich bei den Malteser in der Integration von geflüchteten Menschen und Migranten engagieren? Erfahren Sie hier mehr zu möglichen Tätigkeiten. 

Jetzt informieren

Ich suche Hilfe!

Sie suchen Hilfe bei Behördengängen, beim Deutsch lernen, bei der Betreuung Ihrer Kinder? Oder Sie möchten einfach Kontakte knüpfen? 

Jetzt informieren 

Mehr Informationen

Elena Oster

Elena Oster
Referentin Soziales Ehrenamt
Tel. 0221 9822-2665
Nachricht senden

Was bedeutet eigentlich Integration und Migration?

Was bedeutet eigentlich Integration und Migration?

Die Integration von Zugewanderten in Deutschland soll Chancengleichheit und die tatsächliche Teilhabe in allen Bereichen ermöglichen: am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben. Dafür sollten die Menschen die deutsche Sprache verstehen und sprechen und sich um Grundkenntnisse des Staates und der Geschichte bemühen.

Gelungene Integration heißt: Alle fühlen sich einer Gemeinschaft zugehörig und haben ein gemeinsames Verständnis davon, wie man zusammenlebt. Das kann nur wechselseitig gelingen, ist also nicht nur eine Aufgabe der Zugewanderten.

Migration ist die Wanderung von Menschen(gruppen) innerhalb eines Landes oder aus einem Land bzw. in ein anderes Land.

Wie kann ich zur Integration von Flüchtlingen beitragen?

Wie kann ich zur Integration von Flüchtlingen beitragen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie man geflüchteten Menschen und Asylsuchenden bei der Integration in Deutschland unterstützen kann. Neben Geld- und Sachspenden kann sich jeder ehrenamtlich engagieren.

Sie können beim Deutsch lernen helfen, bei Behördengängen, Arztbesuchen oder beim Einkaufen begleiten oder beim Ausfüllen von Formularen helfen. Oder Sie verbingen einfach gemeinsam Zeit bei einer Tasse Kaffee oder Tee, beim Sport oder Spaziergang. 

Hier finden Sie Standorte der Malteser Flüchtlingshilfe, bei denen Sie sich ehrenamtlich engagieren können.Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl in die Suche ein.

Warum ist das Engagement von ehrenamtlich Mitarbeitenden bei der Integration so wichtig?

Warum ist das Engagement von ehrenamtlich Mitarbeitenden bei der Integration so wichtig?

Damit die Integration von Flüchtlingen langfristig funktioniert, braucht es eine möglichst breite Mitwirkung. Die Zugewanderten müssen integriert werden und Kontakte in Deutschland zu bereits in Deutschland lebenden Menschen knüpfen.

Gerne engagieren sich auch Geflüchtete ehrenamtlich, die schon vor einiger Zeit nach Deutschland geflohren sind und mit ihren Erfahrungen helfen möchten. 

Ehrenamtlich Tätige füllen eine eine wichtige Lücke in der Versorgung der Gesellschaft durch professionell ausgeführte Erwerbsarbeit.

Mehr zum Ehrenamt bei den Maltesern

Was ist Asyl?

Was ist Asyl?

Unter der Bezeichnung Asyl versteht man einen Zufluchtsort. Menschen können Asyl in einem Land beantragen, wenn sie sich in ihrem Heimatland nicht mehr sicher fühlen, zum Beispiel weil sie politisch verfolgt werden. "Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen." (vgl. Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)

Wir suchen ehrenamtlich Mitarbeitende im Integrationsdienst

Das ehrenamtliche Engagement ist ein wesentlicher Baustein bei der Integration von Flüchtligen.Werden Sie ein "Brückenbauer" zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und tragen zur Stärkung des Zusammenhalts in der Gesellschaft bei. Sie können selber mitbestimmen, wie Sie Ihr ehrenamtliches Engagement gestalten möchten: In einer Gruppe mit mehreren Flüchtlingen beim Kochen, Handwerken oder Sporttreiben oder helfen Sie lieber einzeln bei der Bewältigung von bürokratischen oder alltäglichen Aufgaben.

Bei uns Maltesern finden Sie:

  • hauptamtliche Leiter, die Ihnen zur Seite stehen
  • bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Unterstützung benötigen
  • Schulungen und Fortbildungen, die Sie qualifizieren und Ihnen Handlungssicherheit bieten
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Ehrenamtlichen
  • Versicherungsschutz und Auslagenerstattung

Was wir von Ihnen erwarten:

  • eine bis zwei Stunden Zeit pro Woche
  • Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Hilfsbereitschaft und Organisationstalent
  • Teamgeist
  • Verständnis für Menschen, die alles verloren haben und aus ihrer Kultur herausgerissen wurden

Angebote zur Integration von Migranten und geflüchteten Menschen

Der Zugang zu Sprache, Gemeinschaft und Arbeit ist essentiell dafür, dass geflüchtete Menschen und Migranten in Deutschland ein selbstbestimmtes Leben führen können. Wir Malteser organisieren zahlreiche Projekte zur Unterstützung und Integration von Geflüchteten.

Zum Beispiel: 

  • Gruppenangebote wie Kochabende, Garten- oder Handwerksprojekte, Sportangebote, kulturelle Projekte, Begegnungscafés...
  • Einzelbegleitungen bei der Job-, Wohnungs- oder Schulsuche, bei Fragen zu Dokumenten, beim Deutsch lernen
  • Angebote speziell für Frauen wie Fahrrad- und Schwimmkurse, Mädelstreff oder Kochabende
  • Angebote für ältere Menschen wie Begegnungstreffs oder handwerkliche Basteltreffs.

Einige Angebote werden zurzeit auch online angeboten wie zum Beispiel "Online-Deutsch-Tandems", in denen sich Menschen online zum Deutsch lernen verabreden, oder auch Bewegungsangebote. 

Geben Sie Ihre Postleitzahl in unsere Suche ein. So finden Sie eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner vor Ort, an den Sie sich mit Ihren Fragen wenden können.

Mehr zum Thema