Malteser Auslandsdienst

Unser Auslandsdienst ist die Antwort des Malteser Ehrenamtes auf die Not in der Welt. In über 50 Jahren Auslandsdienst konnten wir weitverzweigte Verbindungen mit ausländischen Partnern schaffen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Kooperation mit Maltesern in den Ländern Mittel- und Osteuropas, wir sind aber auch mit Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika verbunden.

Wir engagieren uns in Gruppen vor Ort durch Wissenstransfer, materielle Hilfen, in gemeinsamen Projekten und Einsätzen, lernen einander kennen und tauschen uns aus über Gott und die Welt.

Malteser Auslandsdienst
Tel. 0221 9822-2101
Nachricht senden

Unsere Schwerpunkte

Partnerschaftsprojekte mit Gliederungen

  • Gemeinsam mit unseren Auslandspartnern identifizieren wir konkrete Not, organisieren und leisten Hilfe.
  • Für unsere Kooperation nutzen wir die Summe unserer Erfahrungen und Kenntnisse auf der Grundlage gleicher Werte.
  • Wir praktizieren partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe.
  • Wir lernen voneinander und erweitern unseren Horizont.

Individualeinsatz

  • Als Skilled Volunteers unterstützen wir die Arbeit unserer Auslandspartner vor Ort.
  • Unser Einsatz erfolgt auf Wunsch unserer Partner und orientiert sich am reellen Bedarf.
  • Wir gewinnen ein tieferes Verständnis von den Menschen im Partnerland und ihren Lebensumständen.
  • Unser Einsatz wird von den Maltesern daheim begleitet und unterstützt

Ihre Ansprechpartner in den Diözesen und vor Ort

Sortiert nach Diözesen
(Links zu den Kontaktdaten und Projektländer)

Aachen
Ansprechpartner: Hans-Leo Henn, Walter Kahn
Projekt(e) in Polen

Augsburg
Ansprechpartner: Amalie Wiedemann
Projekt(e) in Rumänien, Sri Lanka

Bamberg
Ansprechpartner: Claudia Ramminger
Projekt(e) in Ungarn

Berlin
Ansprechpartner: Dr. Christoph Schwegmann
Projekt(e) in Georgien, Polen

Bremen
Ansprechpartner: Georg Barthel
Projekt(e) in Litauen

Dresden
Ansprechpartner: Martin Wessels
Aktuell keine Projekte

Erfurt
Ansprechpartner: Martin Webers
Aktuell keine Projekte

Essen
Ansprechpartner: Florian Klein
Projekt(e) in Griechenland

Freiburg
Ansprechpartner: Dr. Andreas Heinze
Projekt(e) in Litauen, Südafrika

Fulda
Ansprechpartner: Georg Hornung
Projekt(e) in Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Rumänien

Görlitz
Ansprechpartner: Martin Wessels
Aktuell keine Projekte

Hamburg
Ansprechpartner: Jörg Baumann
Projekt(e) in Litauen

Hildesheim
Ansprechpartner: Raphael Ebenhoch
Aktuell keine Projekte

Köln
Ansprechpartner: Matthias Heiden
Projekt(e) in Albanien

Limburg
Ansprechpartner: Jürgen Briegel
Projekt(e) in Bosnien und Herzegowina

Magdeburg
Ansprechpartner: Thomas Glückstein
Projekt(e) in Brasilien, Litauen, Polen, Tschechien

Mainz
Ansprechpartner: Martin Schips
Aktuell keine Projekte

München-Freising
Ansprechpartner: Christoph Friedrich
Projekt(e) in Chile, Rumänien, Russland, Südafrika, Ungarn

Münster
Ansprechpartner: Bernd Thiel
Projekt(e) in Polen, Rumänien, Russland, Ungarn

Osnabrück
Ansprechpartner: Octavie van Lengerich, Marcel Matheis
Projekt(e) in Litauen, Nigeria, Malawi

Paderborn
Ansprechpartner: Jürgen Plöger, Volker Horenkamp
Projekt(e) in Lettland, Litauen, Malta, Polen, Ukraine, Ungarn, Weißrussland

Passau
Ansprechpartner: Ludwig Berger
Projekt(e) in Slowakei, Ungarn

Regensburg
Ansprechpartner: Dieter Bernt
Projekt(e) in Polen, Südafrika, Ungarn

Rottenburg-Stuttgart
Ansprechpartner: Norbert Scheffler
Projekt(e) in Polen, Rumänien, Weißrussland

Speyer
Ansprechpartner: Ulf Reemann
Aktuell keine Projekte

Trier
Ansprechpartner: Ulrich Mathey
Projekt(e) in Moldau, Rumänien, Ukraine, Ungarn,

Würzburg
Ansprechpartner: Christoph Wieland
Projekt(e) in Litauen, Rumänien, Russland, Ungarn

Vechta
Ansprechpartner: Michael Daemen
Projekt(e) in Litauen, Polen, Weißrussland

Sortiert nach Einsatzländern
(Dort tätige Diözesen und nationale Hilfsdienste)

Albanien
Köln

Bosnien und Herzegowina
Fulda
Limburg

Brasilien
Magdeburg

Bulgarien
Fulda

Chile
München-Freising

Georgien
Berlin

Griechenland
Essen

Kroatien
Aachen

Lettland
Paderborn

Litauen
Bremen
Freiburg
Hamburg
Magdeburg
Osnabrück
Paderborn
Würzburg
Vechta

Malawi
Osnabrück

Malta
Paderborn

Moldau
Trier

Nigeria
Osnabrück

Polen
Aachen
Berlin
Magdeburg
Münster
Paderborn
Regensburg
Rottenburg-Stuttgart
Vechta

Rumänien
Augsburg
Fulda
München-Freising
Münster
Rottenburg-Stuttgart
Trier
Würzburg

Russland
München-Freising
Würzburg
Münster

Slowakei
Passau

Sri Lanka
Augsburg

Südafrika
Freiburg
München-Freising
Regensburg

Tschechien
Magdeburg

Ungarn
München-Freising
Münster
Passau
Regensburg
Trier
Würzburg

Ukraine
Paderborn
Trier

Weißrussland
Paderborn
Rottenburg-Stuttgart
Vechta

Projekt "Skilled Volunteers"

Das „skilled volunteers“-Projekt der Malteser ermöglicht freiwilligen Helfern, einen zeitlich begrenzten Dienst in den Malteser Partnerorganisationen im Ausland zu leisten. Die schon im Malteser Ehrenamt oder in Ausbildung und Beruf erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse, werden vor Ort zielgerichtet eingesetzt, um Bedürftigen zu helfen. 

Weitere Infos

Unsere Geschichte

Die Hilfe über Grenzen hinweg ist den Maltesern in die Wiege gelegt, sie gehören einer weltweiten Gemeinschaft an. So wurde der Malteser Hilfsdienst schon 1956, drei Jahre nach seiner Gründung, erstmals um Hilfe im Ausland gebeten. Im Zuge des Ungarnaufstandes waren viele Menschen über die Grenze nach Österreich geflüchtet und nun, mitten im Winter, ohne Nahrung, medizinische Versorgung und soziale Betreuung. Die Helferinnen und Helfer des Malteser Hilfsdienstes waren bald zur Stelle, der Auslandsdienst war geboren.

Es folgten mit der Zeit größere und langwierigere humanitäre Einsätze. Ein herausragender Meilenstein war der Einsatz hunderter Malteser während des Vietnamkrieges in den Jahren 1966 bis 1975. Auch aus anderen Erdteilen kamen mehr und mehr Hilfeanforderungen, was letztlich 2005 zur Gründung von Malteser International, dem weltweiten Werk der Malteser für humanitäre Hilfe, führte.

Im Jahr 1989 und in den Folgejahren veränderte die politische Wende im Osten das Gesicht Gesamteuropas nachhaltig. Mit dem Ende der jahrzehntelangen kommunistischen Herrschaft wurde das Ausmaß der Not plötzlich sichtbar. Der Malteser Hilfsdienst mobilisierte seine Helfer, stellte seine Erfahrungen und materielle Ressourcen in den Dienst der betroffenen Menschen. Um dieser Hilfe eine nachhaltige Perspektive zu geben, gründete er darüber hinaus zwischen 1989 und 1996 in 13 Ländern Mittel- und Osteuropas eigenständige Malteser Hilfsorganisationen. Bis heute sind Gruppen des Auslandsdienstes mit vielen dieser Organisationen partnerschaftlich verbunden.

Heute engagieren sich in Deutschland 1.500 Malteser Helferinnen und Helfer im Auslandsdienst. Bundesweit gibt es über 100 Gliederungen/Standorte mit mehr als 200 Auslandspartnerschaften; sie leisten mehrere Hundert Auslandseinsätze pro Jahr.