Malteser Volunteers


Sie möchten ein Malteser werden oder sind bereits ehrenamtlich oder hauptamtlich bei den Maltesern engagiert? Sie wollen Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einsetzen, um gemeinsam mit unseren Malteser Partnern im Ausland für Menschen aktiv zu werden?

Dann sind die Malteser Volunteers genau das Richtige für Sie!

Wir ermöglichen es Ihnen, einen zeitlich begrenzten, ehrenamtlichen Einsatz in den Malteser Partnerstrukturen im Ausland zu leisten.

Vor Ort können Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie in Ihrem Malteser Ehrenamt oder Hauptamt, in Ausbildung und Berufstätigkeit oder der Familie erworben haben, einsetzen, um Menschen zu unterstützen.

Über die internationale Freiwilligen-Plattform der Malteser können Sie sich auf Einsätze aller Art bewerben. Mit unserem "Malteser Volunteers"-Programm unterstützen wir Sie hierbei organisatorisch, fachlich und auch finanziell. Schreiben Sie uns einfach an!

Kontakt

Karl Kuska

Karl Kuska
Anfragen Auslandsdienst und "Malteser Volunteers"-Programm
Tel. 0221 9822-2103
Nachricht senden

Informationen & Rahmenbedingungen

Voraussetzungen für den ehrenamtlichen Einsatz

  • Volljährige, ehrenamtliche oder hauptamtliche Malteser (m/w/d) mit Interesse an einem zeitlich begrenzten Einsatz im Ausland
  • Qualifikationen entsprechend dem Einsatzangebot (persönliche Erfahrung und Kompetenz aufgrund der Familien- und allgemeinen Lebenssituation, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Ehrenamts- und Berufserfahrung, Studium, Sprachkenntnisse etc.)
  • Die Teilnahme ist für Malteser (Interessierte) aller Altersgruppen möglich

Bewerbungsprozess für den ehrenamtlichen Einsatz

  • Alle Einsätze finden Sie auf der internationalen Freiwilligen-Plattform der Malteser
  • Bewerben Sie sich zielgerichtet auf einen Einsatz und melden sich bei Karl Kuska, damit er Sie als möglichen Malteser Volunteer registrieren kann
  • In der Regel bekommen Sie innerhalb von 2 Wochen eine Zu- bzw. Absage
  • Als Malteser Volunteer aus Deutschland werden Sie von uns in besonderer Weise unterstützt (siehe unter Unsere Leistungen)
  • Bis zum Abschluss des Einsatzes stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zu Seite

Zeitlicher Rahmen

  • Die Projekteinsätze der Malteser Volunteers variieren generell in einem Zeitrahmen von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen, je nach Bedarf des Partners. In den einzelnen Einsatzangeboten finden Sie jeweils die Angaben zum genauen Zeitrahmen des jeweiligen Einsatzes.

Unsere Leistungen

  • Beratung bei der Wahl eines passenden Einsatzangebotes
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung
  • Begleitung des Einsatzes (Vorbereitung, während der Zeit vor Ort und in der Nachbereitung des Einsatzes)
  • Ausstellung eines Zertifikats über den geleisteten Einsatz
  • Finanzielle Unterstützung bei Reisekosten und ggf. Unterkunft 

Erfahrungsberichte

Deutsche Erste-Hilfe-Ausbilderinnen unterstützen das irische Team

Deutsche Erste-Hilfe-Ausbilderinnen unterstützen das irische Team

Vier deutsche Malteser verstärkten die irischen Kollegen bei der Adams Gift Week in Dublin. CPR-Awareness war die Mission. Eine Woche lang führen die irischen Malteser jedes Jahr im Oktober Herz-Lungen-Wiederbelebungsdemonstrationen in der Öffentlichkeit durch. Die vier deutschen Erste-Hilfe-AusbilderInnen unterstützten tatkräftig, erklärten und demonstrierten - wo es mit dem Englisch noch hakte auch mit Händen und Füßen!

Denn das Herzensanliegen der deutschen wie auch der irischen Malteser ist das Gleiche:

"Je mehr Menschen die Herz-Lungen-Wiederbelebung üben, desto mehr Menschen wenden sie an und desto mehr Leben werden gerettet!"

Eine Woche Urlaub schenken

Eine Woche Urlaub schenken

Eine Woche im Malteser Camp im Centre al Fahdi in den Bergen bei Beirut. Eine Woche eine Eins-zu-Eins-Begleitung eines Menschen mit mehrfach körperlich-geistiger Behinderung. Eine Woche die Spiritualität und den Geist der Malteser hautnah erleben.

30 hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Malteser in Deutschland machten sich im Frühjahr 2019 auf den Weg in den Libanon, um genau das zu tun.

Statements von ehemaligen Teilnehmenden:

"Das war intensiv." "Das war nicht immer einfach." "Das war zutiefst beeindruckend und berührend."  "Am Beeindruckensten war die Erfahrung: egal ob Abteilungsleitung, Geschäftsführung oder Sachbearbeitung, WIR sind alle Malteser und wir sind ein Team!"

Malteser Fördermitglied als Instructor beim 5. Move it! Camp in Litauen

Malteser Fördermitglied als Instructor beim 5. Move it! Camp in Litauen

Das Move it! Camp ist ein Post-Rehabilitationsprogramm nach schwedischem Vorbild. Die litauischen Maltserkollegen veranstalten es jährlich seit 2014. Dabei waren 2019 14 Teilnehmende und 5 Instructors, einer davon ein Malteser Fördermitglied aus Deutschland.

Klaus Herzog ist seit fast 40 Jahren Rollstuhlfahrer. Aus eigener Erfahrung weiß er: "Es ist nicht leicht seinen Weg in ein selbstbestimmtes Leben mit Querschnitt oder Muskelkrankheit zu finden. So hoffe ich, dass ich den Teilnehmenden etwas von meiner nunmehr fast 40jährigen Rollierfahrung weitergeben konnte."

Und zum Thema Malteser Volunteers ist sein Fazit:

"Eine super Sache. Ich kann nur jedem ans Herz legen, mal über den Tellerrand zu blicken und sich einzubringen!"

Als Physiotherapeutin bei den Maltesern in Litauen

Als Physiotherapeutin bei den Maltesern in Litauen

Vier Wochen war Henriette Hirnstein, stellvertretende Stadtbeauftragte der Malteser Stadtgliederung Kiel im Ehrenamt und Physiotherapeutin im Hauptberuf, bei den Malteser Kollegen in Litauen zu Gast.

Im Rahmen des Malteser Besuchsdienstes brachte sie den Menschen kleine Übungen bei, die diese auch selbständig anwenden können, um nachhaltig ihre Mobilität zu verbessern.

Doch auch der Malteser-Spirit ist in den vier Wochen natürlich nicht zu kurz gekommen, im Gegenteil! Henriette Hirnsteins Fazit:  

"Die Litauer sind ein Team. Nicht nur bei den Maltesern, sondern überall. Jeder hilft jedem, egal worum es geht. Das macht richtig Spaß!"

Erste-Hilfe-Ausbilder unterstützt das Team in Albanien

Erste-Hilfe-Ausbilder unterstützt das Team in Albanien

Florian Matuschowitz, Malteser Ehrenamtler und Erste Hilfe Ausbilder aus der Ortsgliederung Bempflingen, war für drei Wochen als Erste-Hilfe-Ausbilder bei den Maltesern in Shkodra / Albanien. Im Hauptberuf ist der 20jährige Auszubildender im Klinikum Tübingen. „Die Berufsschule hat uns verpflichtet, 3 Wochen unseres Jahresurlaubs im November zu nehmen. Ich dachte mir erst „na toll, Urlaub im November, was soll ich denn damit?!“ Doch dann las ich in den e-News der Malteser über die Malteser Volunteers und mich beworben“

Florian unterstützte Erste-Hilfe-Kurse, unter anderem in der Grundschule, der Hochschule für Krankenpflege und bei der lokalen Feuerwehr. Die nächste Reise nach Albanien ist in der Planung. Sein Fazit:

"Bei dem Programm der Malteser Volunteers mitzumachen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Da bin ich auch selbst als Mensch gereift!"

Holzhäuser bauen in Petrinja

Holzhäuser bauen in Petrinja

Eine Woche lang unterstützte ein Malteser-Team aus der Doözese Paderborn beim Bau von nachhaltigen Holzhäusern in Petrinja, Kroatien. Durch die schweren Erdbeben 2020 und 2021 sind viele Menschen obdachlos geworden. Gemeinsam mit den kroatischen Malteser und der östereichischen Organisation "Bauern Helfen Bauern" haben die Paderborner beinahe 4 Häuser fertiggestellt. Insgesamt wurden bereits weit über 80 Häuser gebaut. Der Bedarf ist leider immer noch groß, da die staatlichen Stellen nur langsam mit Ihren Häusern vorankommen.

Das Fazit der Gruppe:

"Wir waren überrascht wie viel wir doch unterstützen konnten! Die Bewohnern nahmen uns mit großer Herzlichkeit auf! Sie konnte kaum glauben, dass wir extra aus Deutschland kamen um beim Hausbau zu helfen."