Bedürftigen- und Obdachlosenhilfe

Auch in Deutschland gibt es sie: Arme, wohnungslose oder gar hungernde Menschen. Ein hohes Armutsrisiko tragen bei uns beispielweise Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe, ältere Menschen aber auch Alleinerziehende, Asylbewerberinnen und -bewerber sowie Geflüchtete.

Die Malteser tragen mit unterschiedlichen Angeboten wie dem Wohlfühlmorgen, der Tafel, dem Kältebus und der Kleiderkammer zu ihrer existenziellen Versorgung bei. Darüber hinaus werden unsere Angebote als sozialer Treffpunkt wahrgenommen: Ein „Schwätzchen“ zu halten, interessiertes Zuhören und echtes Verständnis sind ein wichtiger Quell der Wertschätzung. Einen Großteil der Organisation und des Ablaufs leisten ehrenamtliche Mitarbeitende.

Kontaktieren Sie über die Postleitzahlen-Suche Ihre Malteser vor Ort:

  • wenn Sie mehr über unsere Angebote für Bedürftige- und Obdachlose in Ihrer Nähe erfahren möchten
  • wenn Sie an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind

Unsere Angebote für Bedürftige

Erfahren Sie mehr über unseren Wohlfühlmorgen, den Kältebus, die Kleiderkammer oder die Tafel.

Jetzt informieren

Für Interessierte am Ehrenamt

Sie möchten sich ehrenamtlich für Bedürftige einsetzen und helfen? 

Jetzt informieren

Für Spenderinnen & Spender

Helfen Sie Bedürftigen, indem Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen.

Jetzt spenden

Ihr Kontakt vor Ort

Geben Sie Ihre Postleitzahl in das Suchfeld ein. Sie finden dann Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner der Malteser in Ihrer Nähe.

Unsere Angebote im Überblick

Kältebus

In vielen Städten Deutschlands fahren ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser mit ihrem Kältebus zentrale Plätze an. Die Menschen auf der Straße erhalten warmes Essen und Getränke, Kleidung und Hygieneartikel. Durch dieses Zusammenkommen und die Gespräche, die sie vor Ort führen, bringen die Ehrenamtlichen Hoffnung zu den Obdachlosen und Armen.

Kleiderkammer

Unsere Kleiderkammern und Sozialkaufhäuser bieten kostenlos oder gegen einen geringen Eigenbeitrag Kleidung und Wäsche an. Fast immer handelt es sich dabei um gut erhaltene Secondhand-Ware, die gespendet wurde. Die Kleiderkammern und Sozialkaufhäuser der Malteser tragen zur Versorgung von Bedürftigen bei. Die Bedürftigkeit wird in der Regel durch behördliche Bescheide nachgewiesen. Mit dem knappen Geld selbstständig einkaufen zu können und eine Auswahl zu haben statt auf Zuteilungen angewiesen zu sein, stärkt die Selbstachtung. Überdies sind die Kleiderkammern ein sozialer Treffpunkt.

Wohlfühlmorgen

Bei unserem Wohlfühlmorgen werden Menschen in Not zu ausgewählten Terminen in unsere liebevoll vorbereiteten Räumlichkeiten eingeladen. Dort erwarten sie unsere Ehrenamtlichen, die sich um sie kümmern und betreuen. Der Wohlfühlmorgen konzentriert sich auf Abwechslung und Entspannung - Aspekte, die im Leben mancher Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr sind. Es steht medizinische wie auch seelsorgerische Betreuung zur Verfügung. Drumherum vermitteln ein Frühstücksbuffet und die Möglichkeit, Zeitung zu lesen oder zu duschen, Behaglichkeit und Erleichterung. Man kann in der Kleiderkammer stöbern, sich seine Füße pflegen oder vom Friseur die Haare schneiden lassen. Wie der Name schon sagt, es ist eine Zeit des Wohlfühlens, von Musik und persönlichen Gesprächen untermalt. Mit seinen Sorgen und Ängsten ist niemand alleine.

Tafel

Unsere Tafel stellt sicher, dass gute und wertvolle Nahrungsmittel günstig oder kostenlos angeboten werden. Arme und bedürftige Menschen können sich mit Lebensmitteln und weiteren Waren des täglichen Bedarfs versorgen. Zudem kennt man sich vor Ort und führt das ein oder andere Gespräch über die alltäglichen Dinge und Sorgen. Um das Angebot nutzen zu können, muss in der Regel nachweisen, dass sie oder er bedürftig ist. Das kann über den Hartz-IV-Bescheid oder den Nachweis auf Grundsicherung geschehen. In manchen Fällen genügt auch ein Wohngeld-Bescheid, ein Renten- oder sonstiger Einkommensnachweis. Auch der Sozial-Pass, der von den Kommunen ausgegeben wird, ist meist ausreichend. 

So können Sie Bedürftigen ehrenamtlich helfen

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben und erläutern Ihnen hier in Kürze die einzelnen Aufgaben:

In unserem Kältebus kümmern sich Ehrenamtliche um die Menschen auf der Straße. Sie versorgen die Frauen und Männer an einem bekannten Standort mit einer warmen Mahlzeit, mit Kaffee, Kleidung und Hygieneartikeln, aber auch mit einem herzlichen Gespräch auf Augenhöhe. Neben den Dingen des täglichen Bedarfs bringen sie somit auch Hoffnung zu den Obdachlosen und Armen.

An unserem Wohlfühlmorgen bieten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ein Frühstück und ein offenes Ohr für Bedürftige an. Wir möchten, dass sich unsere Gäste rundum wohlfühlen und freuen uns sehr über Ehrenamtliche, die ihr Können im Haare schneiden oder bei der Pediküre bereitstellen. Auch die Organisation und Logistik übernehmen Ehrenamtliche.

Bei der Tafel sind Ehrenamtliche in einem breiten Spektrum im Einsatz: logistisch in der Beschaffung, dem Transport und der Lagerung von Lebensmitteln, in der Essens-Ausgabe während der Öffnungszeiten und in der psychosozialen Betreuung der Bedürftigen. An einigen Standorten bringen wir auch Lebensmittelpakete nach Hause oder bieten Verpflegung zum Beispiel in Suppenküchen oder Kindermittagstischen an. 

In der Kleiderkammer bereiten die ehrenamtlichen Mitarbeitenden gespendete Kleidung sorgfältig auf und stellen diese liebevoll aus. Auch hier ist das Gespräch mit den Kundinnen und Kunden von großer Bedeutung.

Wo konkret Hilfe benötigt wird, erfahren Sie direkt bei Ihren Maltesern vor Ort.

Fragen und Antworten zur Bedürftigen- und Obdachlosenhilfe

An wen wenden sich die Angebote der Malteser und wo finde ich sie?

An wen wenden sich die Angebote der Malteser und wo finde ich sie?

Die Angebote der Malteser stehen allen Menschen am Rande unserer Gesellschaft offen. Das können Obdachlose, Personen mit einem geringen Einkommen oder einer kleinen Rente, Geflüchtete oder Alleinerziehende sein. Zum Teil ist für die Nutzung unserer Angebote ein Bedürftigkeitsnachweis vom Sozialamt notwendig. 

Unsere Kleiderkammern und Tafeln sind an einem festen Ort und zu bestimmten Zeiten geöffnet. Hier informieren Sie sich am besten direkt bei den Maltesern in Ihrer Nähe über das Angebot und die konkreten Öffnungszeiten.

Der Wohlfühlmorgen findet mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten in Deutschland statt. Die Kältebusse der Malteser finden Sie im Herbst und Winter an festen Orten in diversen Städten. 

Sie möchten mehr erfahren? Erfragen Sie konkrete Daten und Standorte direkt bei den Maltesern in Ihrer Nähe.

Zur PLZ-Suche

Wie kann ich Obdachlosen und Bedürftigen helfen?

Wie kann ich Obdachlosen und Bedürftigen helfen?

Wir freuen uns jederzeit über ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Gerade in der Bedürftigen- und Obdachlosenhilfe sind Sie in Ihrer Zeitaufteilung flexibel, da manche Angebote nur wenige Male im Jahr stattfinden, andere hingegen wöchtenlich betreut werden müssen. Sprechen Sie uns an, wir finden das Ehrenamt, das zu Ihnen passt. 

Generell sollte man für das Ehrenamt offen und kommunikativ sein und sich auf unterschiedliche Menschen und Situationen einstellen können. Sie möchten sich engagieren? Dann kontaktieren Sie uns direkt über unser Formular.

Hier geht es zum Online-Formular.

Bitte das Feld „einsame, alte oder kranke Menschen begleiten“ auswählen!

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, sich ehrenamtlich zu engagieren, freuen wir uns auf Ihre finanzielle Unterstützung! Alle Angebote werden durch Spenden unterstützt, mit denen wir Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs für die Bedürftigen finanzieren. 

Jetzt spenden.

Wer ist bedürftig und erhält Zugang zu den Angeboten der Malteser?

Wer ist bedürftig und erhält Zugang zu den Angeboten der Malteser?

Unsere Angebote richten sich primär an finanziell schwache und wohnungslose Menschen. Bei unseren Tafeln wird die Bedürftigkeit geprüft, s. Tafelverband. Ausweis Sozialamt?

Kann ich mich mit Sachspenden beteiligen?

Kann ich mich mit Sachspenden beteiligen?

Je nach Art des Angebotes nehmen wir Sachspenden, wie gut erhaltene Kleidung oder Haushaltsgegenstände entgegen. Bitte kontaktieren Sie vorab Ihre Malteser vor Ort.

PLZ-Suche

Mehr zum Thema