Datenschutzerklärung elektronische Patientenverfügung

§ 1 Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der Kirchlichen Datenschutzregelung der Ordensgemeinschaft päpstlichen Rechts (KDR-OG) und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Malteser Deutschland gGmbH, Erna-Scheffler-Straße 2, 51103 Köln, +49 (0) 221 9822  0, malteser@malteser.orgwww.malteser.de

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Dr. Karsten C. Ronnenberg
SoCura gGmbH
Kaltenbornweg 3
50679 Köln
datenschutzbeauftragter@malteser.org

§ 3 Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1. Informationsmaterial bestellen

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Es besteht die Möglichkeit, Informationsmaterial zu bestellen. Um Ihnen dieses übersenden zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • E-Mailadresse
  • Kontodaten zur Zahlungsabwicklung (nur für Unternehmer i. S. v. § 14 BGB)

Ihre Daten werden zum Versand des Informationsmaterials benötigt.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten stellt § 6 Abs. 1 c) KDR-OG dar, nämlich die Erfüllung eines Vertrages bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre (unverbindliche) Anfrage hin. Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten können wir Ihnen kein Informationsmaterial übersenden.

c. Speicherdauer

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Post eine Anfrage gestellt haben, werden Ihre Daten umgehend nach Erledigung Ihres Anliegens gelöscht, spätestens jedoch nach 6 Monaten.

2. Terminvereinbarung für eine Beratung

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Es besteht die Möglichkeit, eine kostenfreie Beratung zu vereinbaren: persönlich,  per Telefon oder im Rahmen eines Online-Meetings.  Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mailadresse

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten stellt § 6 Abs. 1 c) KDR-OG dar, nämlich die „Erfüllung eines Vertrages“ bzw. die „Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen“ auf Ihre (unverbindliche) Anfrage hin. Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten können wir Ihnen kein Informationsmaterial übersenden.

c. Speicherdauer

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Post eine Anfrage gestellt haben, werden Ihre Daten umgehend nach Erledigung Ihres Anliegens gelöscht, spätestens jedoch nach 6 Monaten. Im Falle eines Online-Meetings findet keine Aufzeichnung des Meetings statt.

3. Nutzerkonto

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie ein Nutzerkonto anlegen, ist es erforderlich, dass wir Ihre E-Mailadresse verarbeiten.

Sie können freiwillig weitere Daten Ihrem Nutzerkonto hinzufügen, die Sie in die elektronischen Patientenakte übernehmen können, falls Sie diese später anlegen möchten, bspw. Titel, Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift oder Telefon.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten stellt § 6 Abs. 1 c) KDR-OG dar, nämlich die „Erfüllung eines Vertrages“ bzw. die „Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen“ auf Ihre (unverbindliche) Anfrage hin. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten über Ihre E-Mailadresse hinaus bereitzustellen. Ohne Ihre Daten können Sie Ihr Nutzerkonto jedoch nicht vollumfänglich nutzen.

c. Speicherdauer

Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen, Ansonsten wird es nach 99 Jahren automatisch gelöscht.

4. Elektronische Patientenverfügung

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Es besteht die Möglichkeit, in Ihrem Nutzerkonto oder ohne Anlage eines Nutzerkontos eine elektronische Patientenverfügung anzulegen, die folgende Daten enthält:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • PLZ / Ort            
  • Telefon
  • ggf. weitere Angaben, die Sie machen.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Ihrer Daten stellt § 6 Abs. 1 c) KDR-OG dar, nämlich die „Erfüllung eines Vertrages“ bzw. die „Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen“ auf Ihre (unverbindliche) Anfrage hin. Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie keine Patientenverfügung anlegen.

Sollten Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten mitteilen (bspw. Gesundheitsdaten), verarbeiten wir diese auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gem. § 11 Abs. 2 a) KDR-OG. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft formlos widerrufen. Die Folge davon ist, dass wir Ihnen Ihre Patientenverfügung nicht mehr vollumfänglich bereitstellen können.

c. Speicherdauer

Wenn Sie die elektronische Patientenverfügung ohne ein Nutzerkonto anlegen, werden die Daten nach der Erstellung gelöscht.

Wenn Sie die elektronische Patientenverfügung über ein Nutzerkonto anlegen, können Sie diese jederzeit löschen. Ansonsten löschen wir Ihre Daten nach 99 Jahren.

5. Online-Spenden

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben von Ihnen Vor- und Nachnamen, Titel, Adresse und Geburtsdatum zur Durchführung Ihrer Zuwendung.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung stellt § 6 Abs. 1 c) KDR-OG dar, nämlich die „Erfüllung eines Vertrages“ bzw. die „Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen“ auf Ihre (unverbindliche) Anfrage hin. Ohne die Verarbeitung der Daten können wir Ihre Zuwendung nicht bearbeiten.

c. Speicherdauer

Alle buchhaltungsrelevanten Angaben im Zusammenhang mit Ihrer Spende bewahren wir auf Grund von gesetzlichen Vorgaben bis zu 10 Jahre auf (§ 147 AO).

6. Zusendung von weiterem Informationsmaterial

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Neben der Abwicklung der von Ihnen gewünschten Leistungen verwenden wir Ihre unter Ziffer 1 gemachten Angaben darüber hinaus auch, um Ihnen gelegentlich per Post oder E-Mail  für Sie auf Basis Ihrer Daten interessante Neuigkeiten und Hinweise über unser Unternehmen oder unser Waren- und Dienstleistungsangebot, die sich an Ihren individuellen Interessen ausrichten zu übersenden.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung stellt § 6 Abs. 1 g) KDR-OG i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG dar, nämlich unser berechtigtes Interesse, Ihnen ähnliche Waren und Dienstleistungen anzubieten. Sie können der Übersendung von Informationsmaterial jederzeit ganz oder teilweise widersprechen, indem Sie sich an den o.g. Verantwortlichen oder an werbewiderspruch@malteser.org wenden.

c. Speicherdauer

Sie können der Speicherung jederzeit widersprechen.

 § 4 Betroffenenrechte

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte nach der KDR-OG zu:

  • Auskunftsrecht: § 17 KDR-OG
  • Berichtigung: § 18 KDR-OG
  • Löschung: § 19 KDR-OG
  • Einschränkung der Verarbeitung: § 20 KDR-OG
  • Datenübertragbarkeit: § 22 KDR-OG
  • Widerspruchsrecht im Fall der Verarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g): § 23 KDR-OG
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: § 48 KDR-OG.

Zur Geltendmachung Ihres Beschwerderechts können Sie sich an unsere Datenschutzaufsicht, Herrn Rechtsanwalt Dieter Fuchs, Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn, E-Mail: fuchs@orden.de.