Malteser Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst unterstützt die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. In Notfällen kümmern sich die Schulsanitäter maßgeblich um das Wohlergehen ihrer Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung stehenden Räume, Geräte und Materialien. Zurzeit begleiten wir über 500 Schulsanitätsdienste mit ca. 8.000 Schulsanitätern in ganz Deutschland.

Mit dem Aufbau und der Betreuung von Schulsanitätsdiensten, Erste-Hilfe-Ausbildungen für Schüler sowie mit weiteren vielfältigen Angeboten für Kindergärten, Schulen und offenen Jugendeinrichtungen, möchten wir jungen Menschen das Thema "Helfen" näher bringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

 

Kathrin Hellwig
Malteser Schulsanitätsdienst
Tel. 0221 9822 2643
Nachricht senden

Marcel Bill
Malteser Schulsanitätsdienst
Tel. 0221 9822 2642
Nachricht senden

Kontakt:

Malteser Schulsanitätsdienst
Nachricht senden

Schulsanitätsdienst - Was ist das?

Wer Abenteuer bestehen will, möchte sich nicht einfach nur austoben, er setzt sein Wissen und seine Fähigkeiten ein und stellt sich neuen Herausforderungen. Auch Helfen kann ein Abenteuer sein: Immer wieder werden neue Situationen erlebt, man gewinnt neue Perspektiven und erkennt seine Grenzen. Ein Weg in diesen Erlebnis- und Entwicklungsprozess ist das Projekt Schulsanitätsdienst. 

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die von den Maltesern in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet sind. Während der Unterrichtszeiten, in den Pausen sowie bei Schulveranstaltungen übernehmen die Schulsanitäter im Rahmen ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten den Sanitätsdienst.

Die Aufgaben des Schulsanitätsdienstes im Überblick:

  • Erstversorgung bei Unfällen, plötzlichen Erkrankungen und Vergiftungen im Rahmen der Möglichkeiten
  • Betreuung von in der Schule erkrankten oder verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes
  • Sanitätsdienstliche Betreuung von Schulsportfesten und Schulveranstaltungen
  • Regelmäßige Überprüfung und Ergänzung des Erste Hilfe-Materials in den Fachbereichen und Sporthallen sowie des Schulsanitätsdienst-Materials
  • Mitwirkung oder Mitgestaltung bei Feuerschutz-Übungen an der Schule
  • Angebote bei Projekttagen, Unterrichtsprojekten o. ä.
  • Mitwirkung bei der Unfallverhütung an der Schule

SSD Preis Schuljahr 2019/2020

ICH.DU.WIR

Im Schuljahr 2019 / 2020 lobt das Präsidium den Schulsanitätsdienst Preis in zwei Kategorien aus: 

Kategorie Jury-Preis und die Kategorie Zuschauer-Preis.

Für den Schulsanitätsdienst Preis können sich alle Malteser Schulsanitätsdienste mit einer oder mehrerer Maltesergruppen und einem gemeinsamen im Bewerbungszeitraum (15.10.2019 - 05.02.2020) durchgeführten Sozialprojekt bewerben.
Ebenso können sich Maltesergruppen mit einem Malteser Schulsanitätsdienst und einem gemeinsam durchgeführten Sozialprojekt bewerben.

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen.

Bundes Schulsanitätsdienst Wettbewerb 2020

vom 19. - 21. Juni 2020 findet in Lingen der Bundes Schulsanitätsdienst Wettbewerb statt. 

Aus jeder Diözese kann maximal eine Schulsanitätsdienst-Gruppe teilnehmen. 
Jede Gruppe besteht aus einer volljährigen Begleitperson und sieben Gruppenmitgliedern. Die Teilnehmenden Schulsanitäter/innen müssen zum Zeitpunkt des Bundeswettbewerbes das 14. Lebensjahr abgeschlossen haben und Schüler/innen an der gemeldeten Schule sein. 

Weitere Infos.

Fortbildungen

Angebote für ältere Jugendliche im Malteser Schulsanitätsdienst

Die Ausbildung zur Gruppenleiterin oder zum Gruppenleiter beginnt mit dem verpflichtenden Kurs „Gruppe Leiten I“.

Nach einer begleitenden Praxisphase vor Ort erfolgt durch die erfolgreiche Teilnahme am Kurs „Gruppe Leiten II“ die Qualifikation zur Gruppenleiterin oder zum Gruppenleiter. Nach der erfolgreichen Ausbildung kann die Schulsanitäterin oder der Schulsanitäter durch die Diözesanleitung zur Gruppenleiterin oder zum Gruppenleiter berufen werden. 

Termine und weitere Informationen

Gruppe Leiten I

Der Gruppe Leiten I - Kurs ist Teil 1 der Ausbildung zum Gruppenleiter oder zur Gruppenleiterin in der Malteser Jugend - Dein Einstieg in mehr Verantwortung als Gruppenleiterassistent oder Gruppenleiterassistentin - ob in der Schule oder in der Jugendgruppe.

  • Du hast Freude und Zeit mit Kindern etwas zu unternehmen? 
  • Du hast Lust Deine Schulsani AG oder eine Malteser Jugendgruppe mit zu leiten? 
  • Du möchtest wissen, wie man professionell eine Gruppenstunde vorbereitet? 
  • Du möchtest Malteser Helfer werden?

Dann bist Du hier genau richtig! 
In dem Kurs ‚Gruppe Leiten I erfährst Du alles, was Du wissen möchtest und brauchst, um eine Kinder- oder Jugendgruppe mitzuleiten. 
Und das alles in einer gemütlichen Atmosphäre!

Teilnahmevorraussetzungen:

  • Mindestalter 15 Jahre sowie Befürwortung durch den Diözesanjugendreferenten. 
  • Der Teilnehmer oder die Teilnehmerin erklärt sich mit den Kursregeln einverstanden.

Gruppe Leiten II

Wer Gruppenleiter oder Gruppenleiterin werden will, erhält in den Kursen „Gruppe Leiten II“ nach einem einheitlichen Konzept die notwendige Grundausbildung zur Leitung einer Malteser Jugend Gruppe. Eine erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigt menschlich und fachlich qualifizierte Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen. Dieser Kurs vermittelt einen Grundstock an Wissen und Erfahrung: Die Teilnehmenden setzen sich intensiv und strukturiert mit Zielen, Inhalten und Struktur der Malteser Jugend auseinander. Sie lernen Methoden zum Einsatz in der Gruppenarbeit kennen.

Wer kann an dem Kurs teilnehmen?: Interessierte, die zur Zeit des Kurses mindestens 18 Jahre alt sind (in Ausnahmefällen ab 16) und einen Kurs Gruppe leiten I, sowie einen Erste Hilfe Kurs besucht haben; 15 -20 Personen

Inhalte:

  • Alles "rund um das Geschehen in der Gruppe" (u.a. Grundlagen der Entwicklungspsychologie, Gruppenpädagogik und Gruppendynamik, Gründung von neuen Gruppen)
  • Geistige Grundlagen der Malteser
  • Entstehung und Struktur der Malteser Jugend
  • Gestaltung von Gruppenstunden und anderen Aktivitäten
  • Relevante Rechts-, Versicherungs- und Zuschussfragen

Ausbilderqualifikation und Weiterbildung

Das Angebot richtet sich an volljährige Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie Ausbilderinnen und Ausbilder im Malteser Schulsanitätsdienst.

Informationen zur Ausbilderqualifikation und Weiterbildung finden Sie unter www.malteser-ehrenamt.de oder im Downloadbereich der Ausbildung in der Malteser Cloud.

Weitere Informationen erhalten Sie über Ihr Diözesanreferat Schulsanitätsdienst.