Nachhaltigkeit im Malteser Verbund

Die Malteser haben einen klaren Auftrag: Seit 950 Jahren haben sie den Menschen im Blick und lindern Not, wo sie nur können. Auch im Umgang mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden sehen die Malteser sich diesem hohen Maß an sozialer Verantwortung verpflichtet. 

Aus dem Ursprung unseres Auftrags, unserem katholischen Glauben, leitet sich eine besondere Verantwortung nicht nur für den Mensch, sondern auch für die Schöpfung ab. Die globale Zukunftsfrage, wie 10 Milliarden Menschen bis zum Jahre 2050 innerhalb planetarer Grenzen ihre Bedürfnisse befriedigen und friedlich zusammenleben können, erwartet auch von uns Maltesern Antworten. Deshalb hinterfragen wir kritisch unseren Ressourcenverbrauch und werden klimafreundlicher. Wie? Das erfahren Sie hier.

Unser Engagement

Unser Auftrag: Hilfe für Bedürftige und Bezeugung des Glaubens. Aber unsere Verantwortung geht noch weiter!

Klima
Die Entwicklung des Klimas ist gegenwärtig die größte Bedrohung für die Schöpfung. Deshalb stellen sich die Malteser die Frage nach ihrer CO2-Bilanz und suchen Wege, diese zu verbessern.

Ressourcen
Natürliche Ressourcen sind ein endliches Gut. Weil wir das verstanden haben, setzen wir uns mit dem Verbrauch in unserem Arbeitsalltag auseinander und optimieren unsere Prozesse.

Malteser
Malteser helfen Menschen in Notlagen – durch tätige Nähe. Dasselbe hohe Maß an sozialer Verantwortung wollen wir gegenüber unseren Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden walten lassen. Dabei wollen wir uns stetig weiterentwickeln und verbessen.

  • Menschen bestärken
  • Gesundheitsförderung
  • Lebensphasenorientierung
  • Zukunftsfähige Führung

Kontakt:

Julia Hübner
Nachhaltigkeitsmanagement
Nachricht senden