Pflege in der Altenhilfe

Ob beim Anziehen, bei der Körperhygiene oder bei der Freizeitgestaltung – als Pflegefachkraft unterstützt du hilfsbedürftige Bewohner und Bewohnerinnen in ihrem Alltag. Auch als Pflegehilfskraft in der Altenhilfe sorgst du für eine umfassende Pflege und Betreuung. Mit unseren Malteser Altenhilfeeinrichtungen stehen wir für eine hohe Lebensqualität im Alter. Und das wiederum ermöglichen wir mit qualifizierten und motivierten Pflegefachkräften. Informiere dich jetzt über Jobs in der Altenhilfe.

Aufgaben und Tätigkeiten

Du hast Lust, dich der sozialen Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen zu widmen? Mit einem Job in der Altenpflege kannst du deine eigenen Ideen einbringen und zugleich hilfsbedürftigen Menschen viel Gutes tun.
Du sorgst dich um eine abwechslungsreiche Alltagsgestaltung unserer Bewohnerinnen und Bewohner und betreust, berätst sowie unterstützt sie bei sozialen Angelegenheiten. 

Als Pflegefachkraft übernimmst du medizinische Tätigkeiten wie Medikamente verabreichen und Puls, Temperatur oder Blutdruck messen. Des Weiteren gehören auch der Austausch mit Ärzten, externen Therapeuten und Kooperationspartner zu deinen Aufgaben. Alltäglich ist für dich die soziale Interaktion mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Betreuung. Du hilfst ihnen bei der Körperpflege sowie beim An- und Ausziehen. Darüber hinaus führst du Gespräche mit Angehörigen über das Wohlbefinden ihrer Lieben und übernimmst die gewissenhafte Dokumentation von Pflegemaßnahmen sowie weitere verwaltende Tätigkeiten.

Als Pflegehelfer oder Pflegehelferin assistierst du den Pflegefachkräften bei ihren täglichen Aufgaben. Du unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohnern bei den Mahlzeiten, der Körperpflege und unternimmst Freizeitaktivitäten wie Spaziergänge. 

Als Fachkraft in der Betreuung (Ergotherapie oder Alltagsbegleitung) sorgst du für das Aktivieren von kognitiven Fähigkeiten, die Freizeitgestaltung und das persönliche Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner. Doch auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz. Die zu pflegende Person spielt gerne Schach oder Mensch-ärgere-dich-nicht? Dann organisierst du eine Spielrunde mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern.

Arbeitsbereiche und Arbeitsorte

Arbeitsbereiche und Arbeitsorte

Als Pflegefachkraft arbeitest du in der Regel in Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen. Wir betreiben deutschlandweit Altenhilfe- und Pflegeinrichtungen mit vollstationärer Pflege, aber auch je nach Standort, mit Kurzzeit- und Tagespflegeplätzen, Wohnen mit Service und Wohngemeinschaften sowie spezielle Schwerpunktbetreuung wie Demenzpflege, Parkinsonpflege, Schlaganfallpflege oder Wachkoma- und Beatmungspflege. Eine Auswahl unserer betriebenen Einrichtungen findest du hier.

Als Pflegefachkraft kannst du nicht nur in Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen arbeiten, sondern auch in der ambulanten Pflege bei den Menschen zu Hause oder in Rehabilitationskliniken, in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern sowie in Hospizen. Hier findest du Informationen zu weiteren Beschäftigungsmöglichkeiten in der Pflege:

Übersicht: Berufsbilder in der Pflege bei den Maltesern

 

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen

Warum in der Altenpflege arbeiten? Ein Altenpflege-Job bietet dir langfristige Perspektiven und gute Aufstiegschancen. Ob Quer-, Wieder- oder Neueinsteiger, in Vollzeit oder Teilzeit – bei uns hast du viele Möglichkeiten, dich flexibel einzubringen. Da pflegebedürftige Menschen jederzeit betreut werden müssen, sind wir rund um die Uhr für sie da: Mal arbeitest du morgens, mittags oder abends; unter der Woche oder am Wochenende. 

Verdienst und Einkommen

Verdienst und Einkommen

In der Malteser Altenpflege erfolgt die Vergütung tariflich nach AVR des Deutschen Caritasverbandes mit 30 Tagen Urlaub bei einer Vollzeitstelle. Zusätzlich erwarten dich Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Jahressonderzahlungen sowie eine arbeitgebergeförderte Altersvorsorge. Im Falle der Arbeitsunfähigkeit erfolgt eine Aufstockung des Krankengeldes für bis zu sechs Monate.

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Für den Beruf solltest du eine Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft abgeschlossen haben. 

Möchtest du als Pflegehelferin oder Pflegehelfer bei uns einsteigen, dann bringst du eine abgeschlossene staatlich anerkannte Ausbildung zur Pflegehelferin oder zum Pflegehelfer oder ähnliche Qualifikation oder Berufserfahrung in der Pflege mit. 

Neben einer Ausbildung sind einige weitere Voraussetzungen wichtig, damit du dich einfühlsam um unsere Bewohnerinnen und Bewohner kümmern kannst. Soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein sind grundlegend, damit du ältere und pflegebedürftige Menschen wertschätzend umsorgen kannst. Neben der Freude an der Arbeit mit Bewohnerinnen und Bewohnern suchen wir Teamplayer und Organisationstalente, die selbstständig sowie strukturiert arbeiten. 

 

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Bei den Maltesern bieten wir dir eine individuelle Förderung durch gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote, passend zu deinen beruflichen Zielen und Interessen. Dabei stehen dir verschiedene Optionen offen: zum einen die ständige Fortbildung zu pflegerelevanten Themen, zum anderen das Angebot der Malteser Akademie, unseres unternehmenseigenen Fortbildungsinstituts. Hier kannst du dich in speziellen Themengebieten weiterbilden: z.B. Gesundheit und Prävention, Demenz, Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung

Für gelernte und berufserfahrene Pflegekräfte bietet der Bereich Altenpflege viele berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten: Ausbildung zum Praxisanleiter, Wundmanager, Hygienefachkraft oder der Übernahme von Führungsverantwortung. 
 

Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann

Seit Januar 2020 gibt es die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann. Diese bündelt die Ausbildungen Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger, Altenpflegerin bzw. -pfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw. -pfleger. Weitere Informationen findest du hier:

Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann

Quereinstieg in die Altenpflege

Du möchtest deinen Beruf wechseln, weil du in deinen alten Job nicht glücklich bist oder ihn nicht mehr ausüben kannst? Bei den Maltesern hast du die Möglichkeit auch als Quereinsteiger einen interessanten neuen Beruf zu finden, zum Beispiel in der Altenpflege.

Doch wie genau sieht der Quereinstieg in die Altenpflege aus? Experte Stefan Nolte aus dem Fachbereich Wohnen und Pflegen von den Maltesern erklärt, wie die berufliche Qualifikation verläuft, was der Unterschied zwischen den Berufen in der Altenpflege, der Altenhilfe oder in der Alltagsbegleitung ist und welche Qualitäten Quereinsteiger mitbringen sollten.

Dein Berufseinstieg bei den Maltesern

Die Malteser

Der Malteser Hilfsdienst ist mit über einer Million Mitgliedern und Förderern einer der großen caritativen Dienstleister in Deutschland. Die katholische Hilfsorganisation ist als eingetragener Verein (e.V.) und gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) bundesweit an mehr als 700 Orten vertreten.