Navigation
Malteser in Deutschland

Besuchs- und Begleitungsdienste

Aufgrund ihrer nachlassenden körperlichen und geistigen Kräfte fühlen sich ältere Menschen häufig einsam und erfahren wenig Abwechslung in ihrem Leben. Sie sind eingeschränkt in ihrer Mobilität und verlieren dadurch den Anschluss an ihr soziales Umfeld.

Der Besuchs- und Begleitungsdienst der Malteser bringt Licht in den Alltag einsamer Menschen. Rund 2.500 ehrenamtliche Mitarbeiter in mehr als 200 Besuchs- und Begleitdiensten besuchen alte Menschen zu Hause und in Altenhilfeeinrichtungen. Sie haben ein offenes Ohr und gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation der älteren Menschen ein. Hier ist Raum für die persönlichen Bedürfnisse, für die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden. Kleine Handreichungen im Alltag, ein Spaziergang ins Grüne, ein Besuch im Stadtcafé bereiten Lebensfreude und stimmen zuversichtlich.

Das bewirkt es

  • Begleitung
  • Unterhaltung
  • Geselligkeit
  • Sicherheit
  • Anerkennung

Was bringt es konkret?

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchs- und Begleitungsdienstes holen alte, kranke und allein lebende Menschen aus ihrer Einsamkeit. So kann deren körperliches und seelisches Wohlbefinden gestärkt werden. Die Ehrenamtlichen unterstützen ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden und ermöglichen durch ihre Begleitung wieder eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Auch für Angehörige, die weit entfernt wohnen und nicht regelmäßig nach ihren Verwandten sehen können, bringt der Besuchs- und Begleitungsdienst ein Stück Sicherheit: Regelmäßig erhalten die älteren Menschen Besuch und Unterstützung. So können auch Hilfebedürftigkeit und Veränderungen auffallen, die am Telefon noch länger verborgen blieben.

Die Besuchs- und Begleitungsdienste unterstützen die Beziehungen des Besuchten zu Kindern, Familie, Nachbarn und Freunden und vermitteln bei Bedarf weitergehende Hilfen. Hierzu gehören zum Beispiel Hausnotruf, ambulante Pflege, Menüservice, Seelsorger, Ärzte und hauswirtschaftliche Hilfen.

Woran erkenne ich ein gutes Angebot?

  • Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für ihre Tätigkeit ausgebildet.
  • Die Besuche finden regelmäßig nach Vereinbarung statt.
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter sind freundlich und kontaktfreudig.
  • Damit der Besuchte und der Besuchende eine Beziehung aufbauen können, besucht immer derselbe ehrenamtliche Mitarbeiter den älteren Menschen.
  • Die Besuche und Begleitungen sind kostenlos.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen und wissen möchten, ob die Malteser auch in Ihrer Nähe einen Besuchs- und Begleitungsdienst anbieten, können Sie uns gerne kontaktieren: bbd(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Sie haben Fragen?

Sabrina Odijk
Referentin soziales Ehrenamt
Tel. (0221) 9822 583
E-Mail senden
Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.