Dienstleistungen der Malteser in Bamberg

Die Schwerpunkte der Malteser in Bamberg liegen in der Erste-Hilfe-Ausbildung, im Katastrophenschutz sowie in der Hilfe für Seniorinnen und Senioren. Außerdem sind wir mit dem Sanitätsdienst bei Veranstaltungen aktiv. 

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Bamberg.

Hausnotruf in Bamberg und Oberfranken

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen alleine weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Bamberg leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0951 / 91780 - 250 beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Bamberg und Oberfranken.

Menüservice in Bamberg

Vollwertige Ernährung mit viel Genuss ist jetzt ganz einfach – mit dem Malteser Menüservice in Bamberg! Unsere Menüs sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt und werden direkt zu Ihnen nach Hause gebracht – wenn Sie möchten bis auf Ihren Tisch. Der Malteser Menüservice ist nicht nur irgendein „Essen auf Rädern“ oder Mahlzeitendienst. Wir stehen für gute, gesunde Ernährung, eine leckere Menü-Auswahl und nicht zuletzt für die Freude am persönlichen Kontakt! Fast vier Millionen gelieferte Mahlzeiten jährlich bestätigen unser Konzept und jede einzelne Begegnung mit Ihnen bestätigt unsere Motivation.
Alternativ zur täglichen Lieferung können Sie bei uns auch einen Wochenkarton bestellen. Die Mahlzeiten bewahren Sie dann bei sich im Tiefkühlfach auf.
Mehr Informationen zu den Wochenkartons in Bamberg

Sie können auswählen aus fünf verschiedenen schmackhaften Tagesgerichten:

  • „Premium Menü“
  • „Unsere Tagesempfehlung
  • „Traditionell gut“
  • „Einfach lecker“ 
  • „Klein aber Fein“.

Zusätzlich können Sie zu Ihren Menüs auch Beilagen wie Suppen (zum selbst Erhitzen), Nachtisch und Kuchen wählen.

Rufen Sie uns jetzt unter 0951 91780 - 150 an und bestellen Sie Ihr erstes Menü.

Fahrdienst in Bamberg

Malteser Mitarbeiter hilft einem Jungen beim Anschnallen im Auto.

Die Malteser Fahrdienste sind sowohl im Auftrag von Schulen, Tagesstätten und anderen Einrichtungen als auch individuell für einzelne Fahrgäste unterwegs. Ob Arztbesuch, Behördengang, Ausflug oder der Besuch von Freunden - die Malteser bringen Sie hin. 

Bei uns steht die freundliche und zuverlässige Beförderung und die umfassende Betreuung der Fahrgäste im Vordergrund - vor, während und nach der Fahrt in Bamberg und Umgebung. 

Über die reine Personenbeförderung hinaus unterstützen die Malteser Sie gerne auch bei der Antragstellung auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder das Sozialamt.

Patenruf

Mit dem Patenruf (oder auch Telefonbesuchsdienst) haben wir einen ehrenamtlich getragenen Telefondienst für gesprächsbedürftige Menschen in Bamberg eingerichtet, die nicht persönlich besucht werden möchten oder können. In den regelmäßigen Telefonaten hören die ehrenamtlichen Mitarbeitenden zu, erzählen selbst und nehmen Anteil am Alltag und der Lebensgeschichte.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die allein leben und denen es aufgrund ihres Alters oder wegen bestimmter Erkrankungen schwer fällt, Bekanntschaften zu pflegen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen oder Angehörige haben, die sich über regelmäßige Telefonate freuen würden, kontaktieren Sie uns gerne!

Postcode-Lotterie
Wir danken den Teilnehmern der Deutschen Postcode-Lotterie für die Unterstützung unserer Aktivitäten gegen Einsamkeit im Alter in unserem Besuchsdienst am Standort in Bamberg.

Besuchs- und Begleitungsdienste in Bamberg

Malteser Mitarbeiterin begleitet älteren Mann bei einem Spaziergang.

Unser Besuchs- und Begleitungsdienst bringt Licht in den Alltag einsamer Menschen in Bamberg. Ehrenamtliche besuchen ältere Menschen zu Hause oder in einer Einrichtung der Altenhilfe. Sie haben ein offenes Ohr und gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation der älteren Menschen ein. Hier ist Raum für die persönlichen Bedürfnisse, für die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden. Kleine Handreichungen im Alltag, ein Spaziergang ins Grüne, ein Besuch im Stadtcafé bereiten Lebensfreude und stimmen zuversichtlich.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen oder Angehörige haben, die sich über Besuche oder Hilfen freuen würden, kontaktieren Sie uns gerne!

Postcode-Lotterie
Wir danken den Teilnehmern der Deutschen Postcode-Lotterie für die Unterstützung unserer Aktivitäten gegen Einsamkeit im Alter in unserem Besuchsdienst am Standort in Bamberg.

Schulbegleitung in Bamberg

Frau sitzt hinter einem Jungen, der in Blindenschrift liest.

Der Malteser Schulbegleitdienst setzt sich für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen ein.

Wir bieten in ganz Ober- und Mittelfranken (Nürnberg, Erlangen, Forchheim, Bamberg) Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher oder (drohender) seelischer Behinderung im Kindergarten oder in der Schule. Dabei arbeiten unsere Schulbegleiter/innen direkt im Gruppen- oder Klassengeschehen mit dem Klienten.

Die Aufgaben der Schulbegleitung in der Schule und Integrationshilfe im Kindergarten sind so unterschiedlich wie unsere Klienten – jeder wird nach dem Grundgedanken der Inklusion in seiner Einzigartigkeit akzeptiert und wertgeschätzt!

Sandra Morsbach

Sandra Morsbach
Leiterin Schulbegleitdienst
Tel. 0911 96891-28
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Malteser Schulbegleitung

Herzenswunsch-Krankenwagen in Bamberg

Malteser Mitarbeiterin zeigt das Logo des Herzenswunschkrankenwagens in die Kamera.

Unser Herzenswunsch-Krankenwagen in Bamberg erfüllt die Wünsche von unheilbar kranken Menschen, egal ob jung oder alt: Einfach ein paar schöne Stunden erleben, einmal herauskommen oder die Erfüllung einer besonderen Herzensangelegenheit - dies alles ist möglich. 

Speziell geschulte Ehrenamtliche aus dem medizinischen Bereich stehen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer lebenszeitverkürzenden Erkrankung dabei zur Seite und ermöglichen diese unvergesslichen Stunden. Für den Herzenswunsch-Krankenwagen sind alle Beteiligten ehrenamtlich unterwegs. Sie stellen ihre Freizeit zur Verfügung, um Menschen ihre letzten Herzenswünsche zu erfüllen.

Jetzt online spenden
 

Schulsanitätsdienst

Pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut. 

Die Schulsanitäter der Malteser kennen sich aus. Wenn etwas passiert, kümmern sie sich um die Erstversorgung des Patienten und rufen den Rettungsdienst, falls notwendig. 

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag Verantwortung übernehmen: während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und großen Schulveranstaltungen.

Die Ausbildung und die Durchführung des SSD wird in enger Kooperation und in Verantwortung mit den Schulen sichergestellt. In fachlicher, detaillierter Ausbildung mit einem Schlusszertifikat und entsprechenden Weiterbildungen während des Jahres, haben die SSDler eine fundierte Grundausbildung und Wissen im Umgang mit Notfallbetroffenen.

Carolin Büchner / Sabrina Sailer
Schulsanitätsdienst
Tel. 0951 91780-350
Fax 0951 91780-350
ssd.bamberg@malteser.org
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Malteser Schulsanitätsdienst

Rettungswache in Bamberg

Weil im Fall der Fälle jede Sekunde zählt, ist der Malteser Rettungsdienst rund um die Uhr im Einsatz. Wir sind eine der festen Säulen der präklinischen Notfallversorgung in Bamberg und der Region und leisten einen wichtigen Beitrag für eine optimale Versorgung von Notfallpatientinnen und -patienten und Erkrankten.

Seit 1973 sind die Malteser in Bamberg mit Krankentransporten und in der Notfallrettung im Einsatz. Die Rettungswache wird seit 1982 gemeinsam mit dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) betrieben und befindet sich im Paradiesweg 1 in der Nähe des Bamberger Klinikums. Stets abrufbereit für den Notfall stehen ein Krankenwagen, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug im Malteser-Fuhrpark zur Verfügung. 1999 erhielt die Rettungswache die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

1991 hat die Regierung von Oberfranken unsere Rettungswache als sogenannte Lehr-Rettungswache anerkannt. Was nichts anderes bedeutet, dass künftige Rettungs- oder Notfallsanitäter und Sanitäterinnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung bei den Maltesern in Bamberg erhalten.

In unserer Rettungswache haben wir immer wieder freie Stellen für eine ehrenamtliche oder hauptberufliche Tätigkeit im Rettungsdienst. Auch Freiwillige sind uns jederzeit herzlich willkommen. Sofern Sie Interesse an einer Tätigkeit bei uns haben, erkundigen Sie sich nach den aktuellen freien Stellen.

Sanitätsdienst in Bamberg

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Bamberg. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Von der Schürfwunde über Kreislaufprobleme bis zur Schnittverletzung: Sanitäter versorgen viele kleine und große Nöte direkt vor Ort.
Bei öffentlichen Veranstaltungen ist vielfach ein Sanitätsdienst Pflicht – ob bei Sportereignissen, Theateraufführungen, Konzerten oder Demonstrationen. Wo viele Menschen zusammenkommen, sorgen Malteser für Sicherheit.

Die Malteser bieten für jede Veranstaltung das richtige Konzept, abgestimmt auf die Besucherzahl und das Gefahrenpotential.

Katastrophenschutz in Bamberg

Der Malteser Katastrophenschutz in Bamberg kommt immer dann zum Einsatz, wenn vielen Menschen akut geholfen werden muss. Egal ob Naturkatastrophen, große Brände oder andere schwere Unglücksfälle, die ehrenamtlichen Einsatzkräfte helfen bei allen Ereignissen, in denen die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht ausreichen.

Organisiert in einzelnen Einsatzgruppen sind unsere Helferinnen und Helfer Spezialisten in den Bereichen Sanitätsdienst, Transport, Behandlung und Betreuung. In all diesen Bereichen suchen wir immer Menschen, die im Fall der Fälle bereit sind, sich für ihre Mitmenschen zu engagieren. 

Lebensmittelpakete gegen Altersarmut

Es ist bittere Realität vieler Seniorinnen und Senioren, dass vor allem am Monatsende das Geld knapp wird und die Versorgung selbst mit dem Nötigsten schwierig ist. In Bayern ist fast jeder fünfte Mensch über 65 von Armut betroffen. Wenn dann noch eine Einschränkung der Mobilität hinzukommt verschlechtert dies die Situation der älteren Menschen noch mehr.
Genau diesen Menschen will die Kooperationsgemeinschaft aus Malteser Hilfsdienst, Bamberger Tafel e.V., Vinzenzverein und Erwachsenenhilfe der Stadt Bamberg mit den „Lebensmittelpaketen gegen Altersarmut“ helfen.
Regelmäßig werden Pakete mit Lebensmitteln und weiteren Gütern des täglichen Bedarfs von Ehrenamtlichen eingekauft, verpackt und den wirtschaftlich geschwächten und in ihrer Mobilität eingeschränkten Seniorinnen und Senioren nach Hause gebracht. 
Wenn auch Sie Bedarf an einem solchen Paket haben scheuen Sie sich nicht, sondern melden Sie sich gerne, dann prüfen wir, ob wir Sie aufnehmen können.

Ausflug mit der E-Rikscha

Wir wollen gerade älteren und in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen wieder das Gefühl von Wind in den Haaren geben, wenn sie sich mit der Rikscha durch unser schönes Bamberg fahren lassen. Mit unseren neuen E-Rikscha und dank des Engagements Ehrenamtlicher können wir Interessierten Ausflugsfahrten in Bamberg anbieten, sei es eine Rundfahrt durch den Hain, ein Ausflug zur Erba-Insel oder eine Spazierfahrt durch das ehemalige Wohnviertel – solange es die Verkehrswege zulassen, bringen wir Sie dahin.

Bei den „Spazierfahrten“ handelt es sich um ein kostenloses Angebot. Bitte beachten Sie, dass wir für die Koordinierung Ihrer Anfrage zeitlichen Vorlauf brauchen.

Digital fit – digitale Hilfe für Generation 60+

Immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen mobile Geräte, um mit den Kindern und Enkeln regelmäßigen Kontakt zu halten, Fotos und Videos zu teilen, sich mit Freunden in anderen Landesteilen auszutauschen oder im Internet zu recherchieren. Jedoch fällt die Bedienung den älteren Menschen oftmals schwer. Damit der Umgang mit den mobilen Geräten für Spaß und nicht für Frust sorgt, stehen ehrenamtliche Malteser den älteren Menschen zur Seite und bieten in kleinen Gruppen oder im direkten 1:1 Kontakt Tipps zum Umgang mit den modernen Geräten.

Wallfahrten

Pilgern gehört zu den guten alten Traditionen.

Vierzehnheiligen, Altötting oder Rom – diese Ziele der Pilgerfahrten sind für junge, ältere, kranke oder mobilitätseingeschränkte Menschen mit uns zu erreichen.
Wallfahrt ist für uns ein Gebet mit den Füßen, Händen und dem Herzen. Unsere ehrenamtlich Helfenden kümmern sich um die Pilger, schieben Rollstühle und unterstützen Hilfebedürftige während der Wallfahrt. Ein Team von Malteser-Helfenden rundet mit geistlichen Impulsen die Pilgerfahrten ab.

 

Elke Klaus

Elke Klaus
Diözesanreferentin Soziales Ehrenamt
Tel. 0951 91780107
Nachricht senden

Weitere Informationen zu Malteser Wallfahrten

Seniorengruppen

Hier können gute alte Bekanntschaften gepflegt und neue Kontakte geknüpft werden.

Beim Malteser-Treff für Seniorinnen und Senioren in Bamberg wird von ehrenamtlich Helfenden zum Kaffee geladen. Bei leckeren Kuchen kann man ins Gespräch kommen und tauscht sich gerne aus. Inhalte wie Gedächtnistraining, gemeinsame Lieder oder auch Vorträge runden den Nachmittag ab.

Die Malteser der Ortsgruppe Oberhaid laden zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu verschiedenen Aktivitäten ein. So sind z. B. eine Herbstfahrt für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder auch die Teilhabe am Gottesdienst beim Heinrichsfest Aufgabenschwerpunkte.

Abwechselnde Aktivitäten werden von Ehrenamtlichen organisiert, um in geselliger Runde gemeinsam schöne Stunden zu verbringen.

Sprach- und Begegnungsangebote für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund

Integration und „sich daheim fühlen“ lebt von persönlicher Begegnung, von Austausch, von Gesprächen, von Geschichten. Deshalb bieten wir eine Reihe von Sprach- und Begegnungsangeboten, wie z.B.

  • (Digitale) Sprachstube
    Durch Gespräche über alltägliche Themen und Situationen wird die deutsche Sprache gelernt bzw. die Fähigkeiten ausgebaut.
     
  • Digitaler Sprachkurs „Fränkisch für alle“
    Das kennen viele Menschen, die neu zu uns in die Region kommen – eigentlich meint man, Deutsch zu können und zu verstehen, dann ist man in Franken unterwegs und versteht nicht, was die Menschen im Dialekt sagen. Bei „Fränkisch für alle“ werden diese Hürden abgebaut.
     
  • Internationaler Frauentreff „International ladies meet&greet“ inkl. Kinderbetreuung
    Frauen unterschiedlicher Nationalität treffen sich zum regelmäßigen Austausch. Neben Gesprächen über Alltagsthemen, Kultur und Traditionen gibt es auch immer wieder inhaltliche Fachthemen wie z.B. das Gesundheitssystem oder Bildungssystem in Deutschland, Beratungs- und Schutzangebote wie das Frauenhaus und dergleichen mehr.
     
  • (digitale) Kochabende
    Einem Sprichwort nach geht Liebe durch den Magen. Schon Aristoteles stellte fest: „Genuss ist die Handlung in der Gegenwart, die Hoffnung für die Zukunft und die Erinnerung an vergangene Dinge.“ Essen ist also nicht nur die Nahrungsaufnahme, um satt zu werden, sondern bereitet ein Wohlgefühl, erinnert an frühere Erlebnisse, weckt und stillt Sehnsüchte, kann Heimatgefühle vermitteln und lässt andere Kulturen erfahren. Deshalb laden wir regelmäßig zu (digitalen) Kochabenden ein.

Malteser Jobmentoren

Wenn Sie noch recht neu in Deutschland und auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sind, Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen brauchen oder jemanden suchen, mit dem Sie sich aufs Vorstellungsgespräch vorbereiten können, dann bieten Ihnen die Malteser-Jobmentoren Unterstützung. Im Rahmen einer Einzelbegleitung bieten wir Ihnen unsere Hilfe bei der Suche und Bewerbung um Ausbildungs- und Arbeitsplatz.

Samer  Rahhal

Samer Rahhal
Leiter Integrationsdienste
Tel. 0951 91780108
Nachricht senden

Digitale Nachhilfe für Kinder/Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund

Schlechte Noten in der Schule? Durch das „homeschooling“ viel Schulstoff zum Nachholen? Unterstützung bei den Hausaufgaben und beim Lernen gesucht?

Dann ist die digitale Nachhilfe der Malteser genau richtig. In Einzelbegleitung bieten wir Kindern/Jugendlichen mit Flucht- und Migrationshintergrund Unterstützung an.

Samer  Rahhal

Samer Rahhal
Leiter Integrationsdienste
Tel. 0951 91780108
Nachricht senden

Via. Online-Trauerbegleitung

Via. ist die digitale Trauerplattform der Malteser. Drei Module umfassen ein Angebot für trauernde Menschen, aber auch für alle, die sich über das Thema Trauer informieren möchten. Hier können Erinnerungen lebendig gestaltet, der Trauer Raum gegeben und Menschen optimal und zeitgemäß beraten werden. Der digitale Erinnerungsraum sowie ein digitaler Lernbereich für Trauernde befinden sich noch im Aufbau. In der Online-Trauerberatung unterstützen qualifizierte Trauerberaterinnen und -berater schon jetzt Ratsuchende in ihrer schwierigen Lebenssituation. Über die Homepage www.via-app.org erfolgt innerhalb von 48 Stunden die Antwort auf eine Erstanfrage. Auf Wunsch vernetzen wir die Ratsuchenden mit den Trauerangeboten vor Ort.

Dieses Projekt wird im Rahmen von Malteser zusammen.digital, dem Förderprogramm der Malteser zur Digitalisierung im Ehrenamt, durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. Weitere Informationen unter www.malteser.de/zusammendigital

Iris Zinkand

Iris Zinkand
Koordinatorin online-Trauerbegleitung
Mobil 0151 46391954
iris.zinkand@malteser.org
Nachricht senden

Mehr erfahren

Lesen Sie auch unseren Newsbeitrag zum Thema!