Erste-Hilfe-Kurse in Bamberg

Wir Malteser in Bamberg setzen einen unserer Schwerpunkte in der Erste-Hilfe-Ausbildung und in der Pflegefortbildung. Bei uns finden Sie den für Sie passenden Erste-Hilfe-Kurs. Für viele Bereiche bieten wir spezielle Kurse an, zum Beispiel zu den Themen Kindernotfälle und Sportunfälle - praxisnah und immer aktuell.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl eines Kurses: Wenn Sie einen individuellen Kurs für Ihre speziellen Bedürfnisse möchten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Markus Redel

Markus Redel
Leiter Ausbildung (SKS)
Tel. 0951 91780200
Nachricht senden

Passende Kurse in Bamberg und Umgebung suchen

Unsere Erste-Hilfe-Kurse in Bamberg im Überblick

Erste-Hilfe-Grundlehrgang in Bamberg

Erste-Hilfe-Grundlehrgang in Bamberg

Der Erste-Hilfe-Grundlehrgang in Bamberg ist das Basisangebot für die Grundlagen der Ersten Hilfe, das Erkennen und Einschätzen von Gefahren und die Durchführung der richtigen Maßnahmen, wie zum Beispiel die Wiederbelebung. Die Kurse sind so gestaltet, dass das Lernen Spaß macht.

Moderne Medien und eine entsprechende medizinische und pädagogische Qualifikation unserer Ausbilder garantieren, dass Sie im tatsächlichen Notfall schnell und sicher helfen können und auch mit den alltäglichen "kleinen" Katastrophen sicher umgehen können.

Teilnehmergruppe:
alle Personen, die im Notfall helfen können wollen, Führerscheinbewerber (alle Klassen), Jugendgruppenleiter/innen, Betriebshelfer/innen, Übungsleiter/Trainer, Medizinstudenten/innen, Lehrer/innen, Auszubildende mit Verpflichtung zur Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs

Kursdauer:
9 Unterrichtseinheiten

Wichtige Informationen für betriebliche Ersthelfer:
Das BG Abrechnungsformular benötigen wir ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt im Original zum Kursbeginn.
Für den Fall, dass Sie bei einer der folgenden Berufsgenossenschaften versichert sind, beachten Sie bitte die weiteren Informationen:

  • BGW: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGW generiert werden.
  • BGN: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGN angefordert werden.
  • Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB): BG Abrechnungsformular (siehe oben) + Genehmigungsnummer beantragen und auf dem BG Abrechnungsformular vermerken.
  • KUVB/LUK: Bitte bringen Sie den genehmigten Antrag und das BG Abrechnungsformular vollständig ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt am Kurstag im Original mit.

Erste-Hilfe-Grundlehrgang buchen

Führerscheinkurse in Bamberg

Führerscheinkurse in Bamberg

Freundlich, kompetent und gründlich.
Qualifizierte Malteser Ausbilder zeigen in neun Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) alles, was im Notfall zu tun ist. In lockerer Atmosphäre mit viel praktischen Übungen machen wir Sie fit für den Fall der Fälle.

 

Teilnehmergruppe:
Führerscheinanwärter aller Klassen.

Kursdauer:
9 Unterrichtseinheiten

Der Kurs gilt gleichzeitig auch als Erste-Hilfe-Ausbildung für Betriebshelfer.

Jetzt Führerscheinkurs buchen

Erste-Hilfe-Fortbildung in Bamberg

Erste-Hilfe-Fortbildung in Bamberg

Die grundlegende Ausbildung der Ersthelfer in Erster Hilfe ist der erste wichtige Schritt. Damit die Handgriffe im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, auch richtig sitzen, müssen die Maßnahmen aber regelmäßig trainiert werden.

Unser Fortbildungsangebot heißt daher auch "Erste-Hilfe-Training". Auch die Berufsgenossenschaften fordern: Alle 2 Jahre Fortbildungen für Betriebshelfer.

Wir möchten Sie dabei unterstützen, damit Sie sich dauerhaft sicher fühlen.

Teilnehmergruppe:
alle Personen, die ihr Wissen auffrischen wollen, Betriebshelfer/innen mit EH-Kurs oder EH-Training, nicht älter 2 Jahre

Kursdauer: 
9 Unterrichtseinheiten (a 45 Minuten)

Wichtige Informationen für betriebliche Ersthelfer:
Das BG Abrechnungsformular benötigen wir ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt im Original zum Kursbeginn.
Für den Fall, dass Sie bei einer der folgenden Berufsgenossenschaften versichert sind, beachten Sie bitte die weiteren Informationen:

  • BGW: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGW generiert werden.
  • BGN: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGN angefordert werden.
  • Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB): BG Abrechnungsformular (siehe oben) + Genehmigungsnummer beantragen und auf dem BG Abrechnungsformular vermerken.
  • KUVB/LUK: Bitte bringen Sie den genehmigten Antrag und das BG Abrechnungsformular vollständig ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt am Kurstag im Original mit.

Erste-Hilfe-Fortbildung buchen

Erste Hilfe im Betrieb

Erste Hilfe im Betrieb

Die Sicherstellung einer wirksamen Ersten Hilfe im Betrieb gehört zu den grundlegenden Aufgaben eines jeden Unternehmens. Die Malteser in Bamberg bieten Ihnen ein präsentes und transparentes Sicherheitskonzept, das nicht nur betriebliche Abläufe sichert, sondern Mitarbeitern und Kunden auch die ihnen entgegengebrachte Wertschätzung signalisiert.

Die grundlegende Ausbildung Ihrer Mitarbeiter in Erster Hilfe ist der erste wichtige Schritt (Erste-Hilfe-Grundlehrgang bzw. Ausbildung betrieblicher Ersthelfer). Damit die Handgriffe im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, auch richtig sitzen, müssen die Maßnahmen zudem regelmäßig im Rahmen einer Fortbildung trainiert werden.

Wichtige Informationen für betriebliche Ersthelfer:
Das BG Abrechnungsformular benötigen wir ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt im Original zum Kursbeginn.
Für den Fall, dass Sie bei einer der folgenden Berufsgenossenschaften versichert sind, beachten Sie bitte die weiteren Informationen:

  • BGW: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGW generiert werden.
  • BGN: Das BG Abrechnungsformular muss über die Homepage der BGN angefordert werden.
  • Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB): BG Abrechnungsformular (siehe oben) + Genehmigungsnummer beantragen und auf dem BG Abrechnungsformular vermerken.
  • KUVB/LUK: Bitte bringen Sie den genehmigten Antrag und das BG Abrechnungsformular vollständig ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt am Kurstag im Original mit.

Kurs buchen: Erste Hilfe im Betrieb

Erste Hilfe bei Kindernotfällen / in Bildungseinrichtungen

Erste Hilfe bei Kindernotfällen / in Bildungseinrichtungen

Ihr Kind macht die ersten Schritte und geht auf Entdeckungsreise. Gegenstände werden angefasst und in den Mund genommen. Alles wird gründlich inspiziert. Klar, Neugierde ist wichtig. Nur so lässt sich die Welt erkunden. Aber Vorsicht! Bei kindlichen Expeditionen sind Fehler vorprogrammiert. Helfen Sie Unfälle zu vermeiden und tun Sie etwas gegen Ihre eigene Hilflosigkeit.

Teilnehmergruppe:
Erzieher, Eltern, Großeltern, Babysitter, Jugendgruppenleiter, Betreuer, Personen, die beruflich mit Kindern zu tun haben.
Hinweis für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen:
Die Lehrgangsinhalte entsprechen der Anlage 6 des DGUV-Grundsatzes 304-001.

Kursdauer:
9 Unterrichtseinheiten

Wichtige Info für Mitarbeiter in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen
Die BGW (BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) übernimmt seit 01.11.2017 keine Kosten mehr für dieses Kursformat. Nach erfolgter Teilnahme am Kurs sind die Teilnehmer dennoch anerkannte betriebliche Ersthelfer. Die Kostenübernahme erfolgt ausschließlich, nach vorheriger Genehmigung, durch die KUVB/LUK.

Bitte bringen Sie den genehmigten Antrag der KUVB/LUK und das BG Abrechnungsformular vollständig ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt am Kurstag im Original mit.

 

Jetzt Kurs buchen: Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Weitere Kurse in Bamberg

Ausbildung Pflegediensthilfe

Ausbildung Pflegediensthilfe

Die Ausbildung "Schwesternhelferin/ Pflegediensthelfer" der Malteser ist heute das Markenzeichen für qualifizierte Ausbildung von Pflegehilfskräften.

Mit dieser Basisqualifikation können Sie in einem ambulanten Pflegedienst, in einer stationären Altenpflegeeinrichtung, in einem sozialen Betreuungs- und Besuchsdienst oder im Bereich der Nachbarschaftshilfe arbeiten. Auch für die Pflege von Angehörigen bildet die Ausbildung eine solide Grundlage.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Vermittlung der praktischen Fertigkeiten. Nach dem Lehrgang absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein 14-tägiges Pflegepraktikum (bei Durchführung in Vollzeit), um die erlernten Kenntnisse in der Praxis zu festigen.
 
Zugangsvoraussetzungen:
Mindestalter 16 Jahre
Gesundheit: körperlich und geistig für eine Tätigkeit in der Pflege geeignet
Sprachkenntnisse: Deutsch in Wort und Schrift

Kursdauer (mindestens):
120 Unterrichtseinheiten Theorie (eine Unterrichtseinheit entspricht 45 Minuten)
80 Stunden Praktikum

Pflege-Kurs buchen

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut. 

Die Schulsanitäter der Malteser kennen sich aus. Wenn etwas passiert, kümmern sie sich um die Erstversorgung des Patienten und rufen den Rettungsdienst, falls notwendig. 

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag Verantwortung übernehmen: während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und großen Schulveranstaltungen.

Die Ausbildung und die Durchführung des SSD wird in enger Kooperation und in Verantwortung mit den Schulen sichergestellt. In fachlicher, detaillierter Ausbildung mit einem Schlusszertifikat und entsprechenden Weiterbildungen während des Jahres, haben die SSDler eine fundierte Grundausbildung und Wissen im Umgang mit Notfallbetroffenen.

Kontakt:
Leitung Schulsanitätsdienste
Carolin Büchner / Sabrina Sailer
Tel. 0951 91780-350
Fax 0951 91780-350
ssd.bamberg@malteser.org
Nachricht senden

Abenteuer Helfen

Abenteuer Helfen

Wer lernt, anderen zu helfen, sieht seine Mitmenschen mit anderen Augen. Die Malteser bringen Kindern ab vier Jahren spielend Erste Hilfe bei.

„Abenteuer Helfen“ heißt diese Aktion. Kinder und Jugendliche lernen und üben, wie sie Menschen trösten (also seelisch betreuen), wie sie selbst helfen (also einfache Verbände anlegen) und wie sie schnell Hilfe holen (also den Notruf richtig absetzen) können.

„Abenteuer Helfen“ ist modular aufgebaut und richtet sich an Altersgruppen zwischen vier und 16 Jahren.
Zeitdauer: mindestens zwei Unterrichtseinheiten