Dienstleistungen in Erlangen

Wir Malteser in Erlangen engagieren uns mit unseren Angeboten besonders für ältere Menschen. 

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu unseren Diensten haben. Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Erlangen. 

Hausnotruf in Erlangen

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen alleine weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Erlangen leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966006 (gebührenfrei) beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Erlangen.

Menüservice in Erlangen

Vollwertige Ernährung mit viel Genuss ist jetzt ganz einfach – mit dem Malteser Menüservice! Unsere Menüs sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt und werden direkt zu Ihnen nach Hause gebracht – wenn Sie möchten bis auf Ihren Tisch. Der Malteser Menüservice ist nicht nur irgendein „Essen auf Rädern“ oder Mahlzeitendienst. Wir stehen für gute, gesunde Ernährung, eine leckere Menü-Auswahl und nicht zuletzt für die Freude am persönlichen Kontakt! Fast vier Millionen gelieferte Mahlzeiten jährlich bestätigen unser Konzept und jede einzelne Begegnung mit Ihnen bestätigt unsere Motivation.

Lassen Sie sich beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Menüservice in Erlangen.
Rufen Sie uns jetzt unter 09131 8223482 an und bestellen Sie Ihr erstes Menü.

Mehr erfahren

Fahrdienst in Erlangen

Im Fahrdienst konzentrieren sich die Erlangener Malteser auf den so genannten Linienfahrdienst.Wir fahren im Auftrag von Schulen, Tagesstätten und anderen Einrichtungen Kinder und berufstätige Erwachsene mit verschiedensten Behinderungen an Werktagen morgens in ihre Schulen und Behindertenwerkstätten und bringen sie nachmittags wieder nach Hause.

Hierzu steht ein moderner Fuhrpark mit derzeit 35 Fahrzeugen bereit. Vom „normalen PKW“ über „VW-Busse“ bis hin zu „Behindertentransportfahrzeugen“, die speziell zum Transport von Rollstuhlfahrern ausgerüstet sind, ist für jeden Bedarf das richtige Fahrzeug vorhanden. Speziell geschulte, freundliche und kompetente Mitarbeiter steuern die Fahrzeuge, betreuen die Fahrgäste während der Fahrt, und sind Ihnen beim Ein- und Aussteigen behilflich.
Über die reine Personenbeförderung hinaus unterstützen die Malteser Sie gerne auch bei der Antragstellung auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder das Sozialamt. 

Der Fahrdienst in Erlangen bietet keine Krankentransporte an.

Nachbarschaftsbüro für Seniorinnen und Senioren

Das Nachbarschaftsbüro für Seniorinnen und Senioren bietet für die Stadtteile Sebaldus und Rathenau neben Information und Beratung rund um Fragen des Alters bzw. Älterwerdens auch Infos über für quartiersnahe Begegnungs- und Freizeitangebote. Wir möchten den Seniorinnen und Senioren so die Beteiligung am Leben im Stadtteil und die Begegnung mit anderen ermöglichen. Die Beratung ist sowohl im Nachbarschaftsbüro als auch in Form von Hausbesuchen möglich.

Mehr erfahren

Informativer Hausbesuch

Ältere Dame öffnet die Haustür für die Mitarbeiterin der Malteser.

Beim Malteser Hausbesuch handelt es sich um einen Informationsdienst für Seniorinnen und Senioren in den Stadtteilen Sebaldus und Rathenau. Die Seniorinnen und Senioren werden durch qualifizierte Ehrenamtliche zu Hause besucht. Mit diesem präventiven Angebot werden trägerübergreifende Informationen zu Angeboten, Aktivitäten, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu den Seniorinnen und Senioren nach Hause gebracht. Somit sollen die Seniorinnen und Senioren dabei unterstützt werden, ihr Leben selbstbestimmt und nach ihren Vorstellungen gestalten zu können.

Die Gesprächsinhalte können dabei völlig unterschiedlich sein:

  • Wo gibt es sportliche oder gesellige Freizeitaktivitäten?
  • Wo kann ich mich über pflegerischer und die dazugehörige finanzielle Unterstützung informieren?
  • Welche weiteren Angebote gibt es?

Im Gespräch kann alles mit dabei sein, je nachdem wofür sich die besuchte Person interessiert. Dabei sind nicht nur die Dienste der Malteser, sondern eben auch Angebote weiterer Hilfsorganisationen, der Stadt und diverser Akteure ein Thema.

Wie kann ich besucht werden?
Sie wohnen in den Erlanger Stadtteilen Sebaldus und Rathenau? Klasse, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit wir mit Ihnen einen Termin vereinbaren können!

Malteser Patenruf

Mit dem Patenruf (oder auch Telefonbesuchsdienst) haben wir einen ehrenamtlich getragenen Telefondienst für gesprächsbedürftige Menschen in der Diözese Bamberg eingerichtet, die nicht persönlich besucht werden möchten oder können. In den regelmäßigen Telefonaten hören die ehrenamtlichen Mitarbeitenden zu, erzählen selbst und nehmen Anteil am Alltag und der Lebensgeschichte. Der Patenruf wird auch in Erlangen angeboten.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die allein leben und denen es aufgrund ihres Alters oder wegen bestimmter Erkrankungen schwer fällt, Bekanntschaften zu pflegen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen oder Angehörige haben, die sich über regelmäßige Telefonate freuen würden, kontaktieren Sie uns gerne!

Besuchs- und Begleitungsdienst

Malteser Mitarbeiterin begleitet älteren Mann bei einem Spaziergang.

Unser Besuchs- und Begleitungsdienst bringt Licht in den Alltag älterer Menschen in Erlangen.
Ehrenamtliche besuchen sie zu Hause oder in einer Einrichtung der Altenhilfe. Sie haben ein offenes Ohr und gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation der Senioren und Seniorinnen ein. Hier ist Raum für die persönlichen Bedürfnisse, für die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden. Kleine Handreichungen im Alltag, ein Spaziergang ins Grüne, ein Besuch im Stadtcafé bereiten Lebensfreude und stimmen zuversichtlich.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen oder Angehörige haben, die sich über Besuche oder Hilfen freuen würden, kontaktieren Sie uns gerne!

Herzenswunsch-Krankenwagen

Unser Herzenswunsch-Krankenwagen in Erlangen erfüllt die Wünsche von unheilbar kranken Menschen, egal ob jung oder alt: Einfach ein paar schöne Stunden erleben, einmal herauskommen oder die Erfüllung einer besonderen Herzensangelegenheit - dies alles ist möglich. 

Speziell geschulte Ehrenamtliche aus dem medizinischen Bereich stehen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer lebenszeitverkürzenden Erkrankung dabei zur Seite und ermöglichen diese unvergesslichen Stunden. Für den Herzenswunsch-Krankenwagen sind alle Beteiligten ehrenamtlich unterwegs. Sie stellen ihre Freizeit zur Verfügung, um Menschen ihre letzten Herzenswünsche zu erfüllen.

Jetzt online spenden
 

Schulsanitätsdienst in Erlangen

Malteser Schulsanitäter versorgen ein Mädchen, das sich beim Sport verletzt hat.

Unsere Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter in Erlangen sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürfteigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten.
Mit dem Aufbau und der Betreuung von Schulsanitätsdiensten und Erste-Hilfe-Ausbildungen für Schüler möchten wir jungen Menschen in Erlangen das Thema "Helfen" näher bringen.

Schulen, die einen Schulsanitätsdienst aufbauen möchten, können sich gerne an uns wenden. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Via. Online-Trauerbegleitung

Via. ist die digitale Trauerplattform der Malteser. Drei Module umfassen ein Angebot für trauernde Menschen, aber auch für alle, die sich über das Thema Trauer informieren möchten. Hier können Erinnerungen lebendig gestaltet, der Trauer Raum gegeben und Menschen optimal und zeitgemäß beraten werden. Der digitale Erinnerungsraum sowie ein digitaler Lernbereich für Trauernde befinden sich noch im Aufbau. In der Online-Trauerberatung unterstützen qualifizierte Trauerberaterinnen und -berater schon jetzt Ratsuchende in ihrer schwierigen Lebenssituation. Über die Homepage www.via-app.org erfolgt innerhalb von 48 Stunden die Antwort auf eine Erstanfrage. Auf Wunsch vernetzen wir die Ratsuchenden mit den Trauerangeboten vor Ort.

Dieses Projekt wird im Rahmen von Malteser zusammen.digital, dem Förderprogramm der Malteser zur Digitalisierung im Ehrenamt, durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. Weitere Informationen unter www.malteser.de/zusammendigital

Iris Zinkand

Iris Zinkand
Koordinatorin online-Trauerbegleitung
Mobil 0151 46391954
iris.zinkand@malteser.org
Nachricht senden

Mehr erfahren

Lesen Sie auch unseren Newsbeitrag zum Thema!