Angebote und Dienstleistungen in Bayreuth

Erste-Hilfe-Kursangebote und der Sanitätsdienst sind die beiden Schwerpunkte der ehrenamtlichen Arbeit der Malteser in Bayreuth. Daneben engagieren sich die Ehrenamtlichen auch in der Bildungsarbeit mit jungen Menschen z. B. im Rahmen des Projekts „Herzensretter”, der Malteser Jugend oder im Schulsanitätsdienst. Beim Projekt „Rollstuhlsport macht Schule” bringt man Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und hat gemeinsam Spaß an der Bewegung. Außerdem engagieren sich die Malteser in Bayreuth auch im Auslandsdienst und bei verschiedenen sozialen Aktivitäten.

Erfahren Sie mehr über unsere ehrenamtlichen Dienste in Bayreuth und auch über diözesane Angebote, indem Sie auf die enstprechende Kachel klicken.

Erste-Hilfe-Kursangebote

Die Aus- und Fortbildung in erster Hilfe ist eine der wesentlichen Kernaufgaben der Malteser in Bayreuth. Egal, ob Standardkurs für den Führerschein, Fortbildung für betriebliche Ersthelfende, Schulung von Personal in Kinderbetreuungseinrichtungen oder Lehrkräften oder zielgruppenspezifische Ausbildungen - alles ist machbar.

Folgen Sie dem Link und entdecken Sie die Vielfalt der Malteser Ausbildung: Erste-Hilfe-Kurse in Bayreuth (malteser.de)

Michael Danner

Michael Danner
Leiter Ausbildung
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Sanitätsdienst

Der Sanitätsdienst bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und kleineren Veranstaltungen gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Bayreuth. Die ehrenamtlichen Aktiven leisten dabei wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und Auflagen z. B. von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Sie möchten das Team des Malteser Sanitätsdienstes buchen? Bitte setzten Sie sich mindestens sechs Wochen vor Beginn Ihrer Veranstaltung mit unserem Ansprechpartner in Verbindung.

Malteser Jugend

Aufgrund der Ausbildung einer neuen Jugendgruppenleiterin im Frühjahr/Sommer 2024 finden aktuell keine regelmäßigen Gruppentreffen statt. Gerne erteilen wir Ihnen aber telefonisch Auskunft über Aktivitäten.

Die Malteser Jugend ist der Zusammenschluss von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Verbund. Sie will den Leitsatz der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen” in kindes- und jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten Menschen erlebbar machen. Der heranwachsende Mensch wird ganzheitlich gefördert und gefordert. Durch vielfältige und zielgruppenorientierte Angebote wird die Werteentwicklung des jungen Menschen geprägt: Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Achtung und Respekt werden nicht nur gelehrt, sondern gelebt. 

Die Kindergruppe ist für alle interessierten Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Spielerisch werden sie an die Arbeit der Malteser und an die Themen der ersten Hilfe herangeführt. Beim Basteln für Feste im Kalenderjahr, gemeinsamen Unternehmungen und  Ausflügen, soll auch das spielerische Element nicht zu kurz kommen.

Die Jugendgruppe ist für alle interessierten Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren. Schwerpunkt der Gruppenarbeit ist die Vermittlung von Erste-Hilfe-Kenntnissen. Neben der regelmäßigen Übung stehen die Jugendlichen auch als Laienschauspieler bei der realistischen Unfalldarstellung zur Verfügung. Gemeinsame Unternehmungen wie Ausflüge, Wanderungen oder Zeltlager und somit eine sinnvolle, aktive Freizeitgestaltung stehen ebenso auf dem Programm wie eine allgemeine Bildungsarbeit. Eine frühzeitige Verzahnung mit dem Erwachsendenverband z. B. im Rahmen einer Assistenz bei Erste-Hilfe-Kursangeboten oder bei sanitätsdienstlichen Betreuungseinsätzen wird angeboten.

Michael Danner

Michael Danner
Gruppenleiter Malteser Jugend
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Auslandsdienst Ungarn

Der Auslandsdienst der Malteser in Bayreuth unterstützt die Arbeit des Magyar Máltai Szeretetszolgálat im ungarischen Sopron (Ödenburg). Sopron liegt an der österreichisch-ungarischen Grenze und ist ca. 50 Kilometer von Wien entfernt. Von Bayreuth sind es etwas mehr als 600 Kilometer Fahrt.

Insbesondere die Arbeit mit und für die Malteser Jugendlichen vor Ort im Rahmen einer interkulturellen Zusammenarbeit ist ein Schwerpunkte der Kooperation. Gegenseitige Begegnungen zwischen ungarischen und deutschen Malteser Jugendlichen bei Zeltlagern, Wettbewerben und Fahrten sowie bedarfsorientierte Hilfstransporte werden in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Bettwäsche, Decken, Altkleider, Spiele, Lebensmittel u. v. m. werden durch unsere Helferinnen und Helfer gesammelt und nach Sopron gebracht.

Auslandsdienst Ukraine

Der Auslandsdienst der Malteser in Bayreuth unterstützt materiell zwei Brückenklassen mit ca. 40 Schülerinnen und Schülern an der Albert-Schweitzer-Mittelschule (ASS) Bayreuth. Durch Vermittlung der Malteser konnte eine ukrainische Lehrkraft in Vollzeit angestellt werden, die den Lehrkräften an der ASS tatkräftig unter die Arme greift, für Übersetzungen zur Verfügung steht und den Kontakte zu den Eltern hält. Außerdem vermittelten die Malteser eine Großspende über EUR 900, die zur Anschaffung von dringend benötigten Schülerbüchern verwendet wurde.

Berufsorientierung: Projekt "PiK-ASS"

Seit dem Schuljahr 2023/24 unterstützen die Malteser die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Mittelschule bei der Berufsorientierung und haben dafür das Projekt "PiK-ASS" (Praktikum im Kindergarten - Albert-Schweitzer-Schule) ins Leben gerufen.

Einmal wöchentlich besuchen die Schülerinnen und Schüler i. d. R. an einem unterrichtsfreien Nachmittag eine Bayreuther Kindertageseinrichtung. Neben der Übernahme der Versicherungen kümmern sich die Malteser um die Vermittlung der Praktikumsstellen und halten Kontakt zu den Praktikantinnen und Praktikanten sowie den Einrichtungen.

Michael Danner

Michael Danner
Projekt "PiK-ASS"
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Projekt "Herzensretter"

Das schulische Bildungsprojekt „Herzensretter” basiert auf dem Konzept der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH). Es setzt die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus aus dem Jahr 2019 um. Diese sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler ab der siebten Jahrgangsstufe mehrfach in ihrer Schullaufbahn zum Thema „Reanimation durch Laienhelferinnen und -helfer bei einem Herz-Kreislaufstillstand” geschult werden und dabei Kompetenzen erwerben, die im Notfall einmal ein Leben retten können.

Für die Umsetzung des Projekts „Herzensretter” kommen die geschulten Trainerinnen und Trainer der Malteser mit allen Übungsmaterialien an die Einrichtung und schulen die Schülerinnen und Schüler innerhalb von 90 Minuten in Gruppen zu maximal 12 Personen altersgemäß und Schritt für Schritt in Maßnahmen beim Eintreten eines Herz-Kreislaufstillstands. Als Nachweis der erfolgreichen Teilnahme erhalten alle aktiv Teilnehmenden einen Ausweis.

Die „Herzensretter”-Module Bronze, Silber und Gold bauen nicht zwingend aufeinander auf und ein Quereinstieg ist immer möglich. Der Einstieg wird jedoch mit dem ersten Modul empfohlen und sollte jährlich wiederholt und ausgebaut werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im anhängenden Folder.

Michael Danner

Michael Danner
Projekt "Herzensretter"
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Projekt "Rollstuhlsport macht Schule"

Die Malteser engagieren sich im Rollstuhlsport für Menschen mit und ohne Behinderung. In Kooperation mit dem RSV Bayreuth e. V. und dem BVS Bayern e. V. organisiert man an der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Bayreuth eine wöchentliche Arbeitsgemeinschaft Rollstuhlsport. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit dem Rollstuhl kennen, wechseln ihre Perspektive und haben gemeinsam Spaß an der Bewegung.

Michael Danner

Michael Danner
Projekt "Rollstuhlsport macht Schule"
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Schulsanitätsdienst

Gut, dass es den Malteser Schulsanitätsdienst gibt. Wenn etwas passiert, kümmern sich die ausgebildten Schulsanis um die Erstversorgung und rufen falls notwendig den Rettungsdienst. Sie übernehmen Verantwortung im Schulalltag - während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und größeren Schulveranstaltungen.

Die Ausbildung und die Durchführung des Schulsanitästdienstes wird in enger Kooperation und in Verantwortung mit den Schulen sichergestellt. In fachlich detaillierter Ausbildung mit einem Schlusszertifikat und entsprechenden Weiterbildungen während des Jahres, erwerben die Schulsanis eine fundierte Grundausbildung und erlernen Alltagskompetenzen im Umgang mit Notfallbetroffenen.

Aktuell unterhalten die Malteser aus Bayreuth zwei Schulsanitätsdienste am Jean-Paul-Gymnasium in Hof und an der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Bayreuth.

Besuchs- und Begleitdienst in Bayreuth

Der Malteser Besuchs- und Begleitdienst bringt Licht in den Alltag älterer Menschen in Bayreuth. Ehrenamtliche besuchen regelmäßig Seniorinnen und Senioren zu Hause und in stationären Einrichtungen. Sie haben für Sie ein offenes Ohr und viel Einfühlungsvermögen. Kleine Handreichungen im Alltag, ein Spaziergang ins Grüne oder ein Besuch im Stadtcafé bereiten Lebensfreude und stimmen zuversichtlich.

In Kooperation mit dem Seniorenamt der Stadt Bayreuth und dem Freiwilligen Zentrum Bayreuth wollen die Malteser gemeinsam dem Thema der Einsamkeit im Alter begegnen. Wir wollen dazu beitragen, das Leben alter Menschen in Würde und Selbstbestimmung zu ermöglichen, Lebensfreude zu steigern und soziale Kontakte und das Gefühl der Zugehörigkeit, zu fördern. 

Wenn Sie gerne besucht werden möchten oder jemanden kennen, der oder die sich über Besuche und Gesellschaft im Alltag freuen würde, kontaktieren Sie uns gerne!

Wenn Sie Zeit und Lust haben, sich z. B. einmal in der Woche ehrenamtlich zu engagieren, kontaktieren Sie uns oder erfahren Sie mehr unter: Mitarbeiten im Besuchsdienst

Michaela Beuschel

Michaela Beuschel
Projekt "Miteinander-Füreinander"
Tel. 0921 5075704
Mobil 0151 12758128
Nachricht senden

Allgemeine Informationen zum Besuchsdienst der Malteser

Begegnungsbrunch für Seniorinnen und Senioren

Einmal monatlich (i. d. R. am letzten Donnerstag im Monat) bieten die Malteser einen offenen Begegnungsbrunch in der Bürgerbegegnungsstätte Am Sendelbach an. 

Michaela Beuschel

Michaela Beuschel
Projekt "Miteinander-Füreinander"
Tel. 0921 5075704
Mobil 0151 12758128
Nachricht senden

Wallfahrt nach Marienweiher

In der Regel am letzten Samstag im September findet die jährliche Wallfahrt des katholischen Seelsorgebereichs Bayreuth von Wirsberg in die Wallfahrtsbasilika nach Marienweiher statt. Die Malteser begleiten diese Fußwallfahrt bereits seit dem Jahr 2010 mit einer Fußstreife und versorgen die Pilgernden bei medizinischen Problemen. 

Angela Danner

Angela Danner
Leiterin Soziales Ehrenamt
Tel. 0921 5075699
Nachricht senden

Sammelcontainer für noch tragbare Kleidung in Bayreuth und Umgebung

Stellen Sie bitte keine Kleidersäcke neben den Sammelcontainer, wenn dieser bereits voll ist. Kommen Sie bitte ein anderes Mal wieder oder vereinbaren Sie bei größeren Mengen einen Abnahmetermin. 

Aussortierte und noch tragbare Kleidung zu spenden ist umweltfreundlich und sozial verantwortungsbewusst. Die Malteser garantieren eine faire und extern überprüfte, karitative Verwertung. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer Kleiderspende finanzieren wir unsere Projekte und Dienste.

Standort des Sammelcontainers für noch tragbare Kleidung in Bayreuth:
Malteser Dienststelle, Preuschwitzer Str. 32, 95445 Bayreuth

Weitere Malteser Sammelcontainer finden Sie hier:
Altenplos: Feuerwehrhaus am Ortsausgang in Richtung Neudrossenfeld 
Bad Berneck: Bärnreuth, Bärnreuth 33, unterhalb der Feuerwehr 
Bad Berneck: Goldmühl, Buchgasse 11 
Bad Berneck: Wasserknoden, Wasserknoden 28 
Bindlach: Bindlacher Berg, Königsheide-/Ochenskopfstraße 
Bischofsgrün: Birnstengel 49 beim Feuerwehrhaus
Bischofsgrün: Glasermühle 2, vor dem Wertstoffhof 
Gefrees: Theodor-Heuss-Str. 5 gegenüber Jacob-Ellrod-Realschule
Gesees: Forkendorf bei der Abzweigung zu Sand Pross
Gesees: Pettendorfer Str. 4, Wertstoffhof 
Goldkronach: Sickenreuther Str. 28, Sammelplatz 
Goldkronach: Brandholz, Zoppatenstr. 18 
Goldkronach: Dressendorf, Raiffeisenstr. 8 
Goldkronach: Nemmersdorf, Birngasse 2, Feuerwehrhaus 
Heinersreuth: Nähe Recyclinghof
Hummeltal: Steinanger/Bayreuther Straße, Wertstoffhof bei der Mittelschule
Mistelbach: Bahnhofstraße, Parkplatz beim Spielplatz 
Mistelbach: Johann-Feillner-Straße
Mistelgau: Seitenbacher Straße beim Feuerwehrhaus
Obernsees: Sportplatz 
Pottenstein: Am Langen Berg 3, Bauhof 
Pottenstein: Am Sportzentrum 1, Sportplatz
Pottenstein: Kühlfels, Am Festplatz 13 
Pottenstein: Regenthal, Weinstr. 2 beim Feuerwehrhaus 
Seybothenreuth: Hauptstr. 44, vor dem Recyclinghof 
Speichersdorf: Neustädter Straße/Danziger Straße 
Speichersdorf: Göppmannsbühl, hinter der Eisenbahnbrücke 
Speichersdorf: Windischenlaibach, Feuerwehrhaus 
Weidenberg: Königsheidering 
Weidenberg: Obere Marktstraße/Stephansberg 
Weidenberg: Lehen, bei der Obstkelterei Rauh 
Weidenberg: Neunkirchen, Gemeindezentrum 
Weidenberg: Untersteinach, Hauptstr. 3

Hausnotruf

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen alleine weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966006 (gebührenfrei) beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf.

Herzenswunsch-Krankenwagen

Malteser Mitarbeiterin zeigt das Logo des Herzenswunschkrankenwagens in die Kamera.

Unser Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllt die Wünsche von unheilbar kranken Menschen, egal ob jung oder alt: Einfach ein paar schöne Stunden erleben, einmal herauskommen oder die Erfüllung einer besonderen Herzensangelegenheit - dies alles ist möglich. 

Speziell geschulte Ehrenamtliche aus dem medizinischen Bereich stehen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer lebenszeitverkürzenden Erkrankung dabei zur Seite und ermöglichen diese unvergesslichen Stunden. Für den Herzenswunsch-Krankenwagen sind alle Beteiligten ehrenamtlich unterwegs. Sie stellen ihre Freizeit zur Verfügung, um Menschen ihre letzten Herzenswünsche zu erfüllen.

Jetzt online spenden
 

Marco Hutzler

Marco Hutzler
Leiter Rettungsdienste Bamberg und Waischenfeld
Tel. 0951 5090937
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen 

Jetzt online spenden

Via. Online-Trauerbegleitung

Via. ist die digitale Trauerplattform der Malteser. Drei Module umfassen ein Angebot für trauernde Menschen, aber auch für alle, die sich über das Thema Trauer informieren möchten. Hier können Erinnerungen lebendig gestaltet, der Trauer Raum gegeben und Menschen optimal und zeitgemäß beraten werden.
Der digitale Erinnerungsraum ist online und kann genutzt werden.
Ein digitaler Lernbereich für Trauernde befindet sich noch im Aufbau. In der Online-Trauerberatung unterstützen qualifizierte Trauerberaterinnen und -berater schon jetzt Ratsuchende in ihrer schwierigen Lebenssituation.

Über die Homepage www.via-app.org oder www.via-trauerbegleitung.de erfolgt innerhalb von 48 Stunden die Antwort auf eine Erstanfrage. Auf Wunsch vernetzen wir die Ratsuchenden mit den Trauerangeboten vor Ort.

Dieses Projekt wird im Rahmen von Malteser zusammen.digital, dem Förderprogramm der Malteser zur Digitalisierung im Ehrenamt, durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. Weitere Informationen unter www.malteser.de/zusammendigital

 

Iris Zinkand

Iris Zinkand
Koordinatorin online-Trauerbegleitung
Mobil 0151 46391954
iris.zinkand@malteser.org
Nachricht senden

Mehr erfahren

Lesen Sie auch unseren Newsbeitrag zum Thema!

Notfalldarstellung

Man trage mit Modellierwachs eine Art zweite Hautschicht auf, mache mit einem Spatel einen kleinen Schnitt, fülle Blutpaste ein und tropfe ein wenig Kunstblut darauf - fertig! Was nach einem Rezept klingt, ist die vereinfachte Anleitung zum Schminken einer Schnittwunde. Ergänzt um das entsprechende Verhalten des Mimen und der passenden Inszenierung der Umgebung, sorgt dies für eine realistische Darstellung eines Notfalls. Für Ersthelfer und Fachkräfte kann so der Ernstfall geübt werden. Läuft das Einsatztraining so realistisch wie möglich ab, werden sie umso besser vorbereitet und lernen, Berührungsängste abzubauen und auf Veränderungen des Gesundheitszustands der verletzten Person zu reagieren. Bei den Maltesern im Erzbistum Bamberg unterstützt dabei eine eigene Gruppe: die Notfalldarstellung (ND). 

Die Gruppe trifft sich an jedem dritten Freitag im Monat von 18 bis 19.30 Uhr, um das Schminken und Darstellen zu üben – wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Mitmachen kann jeder ab 15 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Juliana Sitzmann

Juliana Sitzmann
Leitung der ehrenamtl. ND-Gruppe
Mobil 0171 6262104
nd.bamberg@malteser.org
Nachricht senden