FSJ im Rettungsdienst

Ein FSJ im Rettungsdienst oder Krankentransport ist ideal, wenn du beruflich im medizinischen Bereich tätig sein möchtest. Ob du später eine Ausbildung zum Notfallsanitäter oder Krankenpfleger oder ein Medizinstudium absolvierst – wenn du den Rettungsdienst hautnah miterlebt hast, weißt du, worauf es ankommt.

Während deines FSJ beim Krankentransport beförderst du Patienten und Patientinnen ins Krankenhaus oder bist im Fahrdienst für mobil eingeschränkte Personen tätig. Wenn dich die medizinische Versorgung und Unfallhilfe interessieren, kannst du erste Erfahrungen in der Notfallversorgung sammeln und dich zum Rettungshelfer ausbilden lassen.

Beweist du dich während des FSJ im Rettungsdienst oder Krankentransport, steht danach einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder studentischen Aushilfsarbeit nichts im Weg.

So findest du eine passende FSJ-Stelle

Wenn du dein FSJ bei den Maltesern absolvieren möchtest, kannst du über die Platzbörse nach geeigneten Stellen suchen. Wählst du dein bevorzugtes Einsatzfeld aus, zeigt dir die Börse Adressen verschiedener Einsatzstellen sowie freie Plätze übersichtlich an. Du kannst dich direkt online bewerben oder bei den Einsatzstellen weitere Informationen über das jeweilige FSJ einholen.

Erste-Hilfe-Ausbilder als FSJ-Stelle

Weißt du, wie du in Notsituationen handelst und verletzte Personen versorgst? Eine Erste-Hilfe-Ausbildung klärt auf! Besuche im Rahmen deines FSJ einen Ausbilderlehrgang und hospitiere anschließend bei Erste-Hilfe-Kursen. Je mehr Erfahrung du als Dozent sammelst, desto eigenständiger vermittelst du das nötige Wissen, bis du schließlich selbst Erste-Hilfe-Kurse durchführst.

Im FSJ den Schulsanitätsdienst unterstützen

Erste Hilfe spielt auch an Schulen eine wichtige Rolle. Der Schulsanitätsdienst der Malteser unterstützt Schulen, einen eigenen Sanitätsdienst aufzubauen sowie Schülerinnen und Schüler in Erster Hilfe weiterzubilden und im Umgang mit Hilfsbedürftigen auszubilden. Im Schulsanitätsdienst bist du beispielsweise für Schul-AGs und für die Fortbildung von Schulsanitätern zuständig.

Unterstützung durch integrative Schulbetreuung

Als integrativer Schulbetreuer bist du ebenfalls an einer Schule tätig, kümmerst dich aber um die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die wegen einer Behinderung Unterstützung auf dem Schulweg oder während des Unterrichts benötigen. Du hilfst im motorischen, sozialen, emotionalen und kommunikativen Bereich und unterstützt die Kinder in ihrer Selbstständigkeit.

Jugendarbeit als FSJ-Stelle

Möchtest du dich in der Jugendarbeit engagieren, können die Malteser auch hier deine Unterstützung gebrauchen. Im Rahmen deiner FSJ-Stelle organisierst und veranstaltest du Gruppenstunden, Events und Freizeitaktivitäten für Jugendliche.

Unterwegs im Fahrdienst für kranke und behinderte Menschen

Um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, ist Mobilität unerlässlich. Absolvierst du dein FSJ beim Malteser Fahrdienst, hilfst du kranken und behinderten Menschen mobil zu sein. Du stellst die Beförderung sicher und bietest Hilfestellung vor, während und nach dem Transport. Du wirst beispielsweise für individuelle Fahrten zum Arzt oder die zuverlässige Beförderung zur Schule eingesetzt.

Rollstuhlfahrer wird vom Malteser Fahrdienst abgeholt
Beim Fahrdienst hilfst du während deines FSJ kranken und behinderten Menschen mobil zu sein.

Beim Menüservice Mahlzeiten verteilen

Fährst du gern Auto, könnte auch der Menüservice etwas für dich sein: Du belieferst ältere Menschen und bedürftige Personen mit frischem Essen. Dafür planst du die Touren, kommissionierst die Bestellungen und, das Wichtigste, du triffst auf Menschen, die sich über deinen täglichen Besuch freuen und pflegst den Kontakt zu den Kundinnen und Kunden.

Hilfe auf Knopfdruck: Hausnotruf

Der Hausnotruf ist ein wichtiges Hilfsmittel, um ein weitgehend selbstständiges und unabhängiges Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Er bietet alten, kranken, behinderten oder alleinstehenden Personen Sicherheit – per Knopfdruck können sie rund um die Uhr Hilfe anfordern. Du unterstützt den Hausnotruf, indem du Einsätze fährst und die Person vor Ort unterstützt. , Hausnotrufgeräte einrichtest, bei technischen Einsätzen mitwirkst und administrative Aufgaben übernimmst.

Führerschein erforderlich

Einige FSJ-Stellen setzen einen Führerschein voraus. Für folgende Einsatzgebiete ist es erforderlich, dass du Auto fahren darfst:

  • Rettungsdienst und Krankentransport
  • Erste-Hilfe-Ausbilder
  • Fahrdienst für kranke und behinderte Menschen
  • Menüservice
  • Hausnotruf

Pflege und Betreuung in Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen

Eine FSJ-Stelle in einer Malteser-Pflegeeinrichtung bietet dir die Möglichkeit, die vielseitigen Aufgabengebiete von Pflegekräften kennenzulernen. Du bist unter anderem dafür zuständig, die Betten zu machen, Essen zu verteilen und beim Anreichen zu helfen, bei der Körperhygiene zu unterstützen und Blutdruck zu messen. Du begleitest Bewohner zu Terminen, gestaltest Freizeitangebote und bietest Hilfestellung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Behinderte und kranke Menschen ambulant betreuen

Während deines FSJ kannst du auch alte oder kranke Menschen in ihrem Zuhause betreuen. Weil Alter, Krankheit und Behinderung das alltägliche Leben erschweren, unterstützt du, wo du nur kannst. Du erledigst Einkäufe, hängst Wäsche auf, gehst mit dem Hund Gassi, begleitest die bedürftige Person zu Ausflügen und Arztterminen – die Aufgaben in der ambulanten Betreuung sind so individuell wie die Menschen, die sich über deine Hilfe freuen.

Einsatz zeigen beim Katastrophenschutz

Bei schweren Unglücksfällen, Naturkatastrophen und anderen Gefahren sorgen freiwillige Helfer für umfassende Hilfe. Sei auch du nach einer Ausbildung zum Rettungshelfer als Sanitäter, Betreuer, Verpflegungshelfer oder Fernmelder im Einsatz und trage zum Katastrophenschutz bei.

Weitere mögliche Stellen für ein FSJ

Mit der Novellierung des FSJ-Gesetzes im Jahr 2002 kamen weitere Einsatzgebiete hinzu. Seitdem lässt sich ein FSJ auch in den Bereichen

  • Politik
  • Kultur
  • Sport
  • Denkmalpflege

absolvieren. Mögliche Einsatzstellen sind zum Beispiel Gedenkstätten, Museen, Theater, Radio und Fernsehen oder Jugendclubs.

Im FSJ wertvolle Erfahrungen sammeln

Während eines Freiwilligen Sozialen Jahrs wirst du nicht reich – aber du sammelst Erfahrung, die unbezahlbar ist. Du lernst viele Menschen kennen, bildest dich fachlich und persönlich weiter und kannst dich für deinen weiteren beruflichen Weg orientieren. Für einen Freiwilligendienst darf per Gesetz keine Vergütung gezahlt werden. Deshalb bekommst du für dein FSJ kein Gehalt – aber immerhin ein Taschengeld sowie Zuschüsse.


VERWANDTE ARTIKEL

Happy Birthday, Malteser Jugend!

Rollstuhlfahrer überquert die Straße an einem Zebrastreifen.

Das Rollstuhlexperiment

Bewerte diesen Artikel

 
 
 
 
 
 
3
1
5
5