Dienstleistungen in Leverkusen

Wir, die Malteser in Leverkusen sind haupt- und ehrenamtlich für Sie da und haben Angebote für Menschen jeden Alters. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt allerdings auf der Betreuung und Unterstützung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ebenfalls sind wir im Katastrophenschutz und Schulsanitätsdienst sowie bei Veranstaltungen in Leverkusen aktiv. Im Rahmen unseres einzigartigen "Mini Helden"-Projektes bilden wir zudem Kinder in der Ersten Hilfe aus.

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Leverkusen:

Altkleider in Leverkusen

Altkleider Container der Malteser.

Aussortierte und noch tragbare Kleidung zu spenden ist umweltfreundlich und sozial verantwortungsbewusst. Mit gutem Gewissen können Sie Ihre Kleidung bei uns in Leverkusen abgeben. Wir garantieren eine faire und extern überprüfte, karitative Verwertung. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer Altkleiderspenden finanzieren wir unsere sozialen und humanitären Projekte, die wir für Betroffene kostenlos anbieten. Die Altkleidercontainer finden Sie an vielen Standorten in ganz Leverkusen verteilt.

Huelya Bicer

Huelya Bicer
Dienststellenleiterin
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Altkleidersammlung der Malteser

Ambulante Fußpflege

In Leverkusen sind die Malteser die einzigen Anbieter für ambulante, medizinische Fußbehandlungen durch eine staatlich anerkannte Podologin. Neben der Durchführung bieten wir Ihnen im Vorfeld allgemeine und individuelle Beratung zu Themen rund um die medizinische Fußbehandlung. 

Im Vergleich zur kosmetischen Fußpflege, die ihre Schwerpunkte auf die pflegerische und dekorative Maßnahmen am Fuß setzt, ist die medizinische Fußpflege (Podologie) ausgerichtet auf die präventive und therapeutische Behandlung am gesunden, von Schädigungen bedrohten oder bereits geschädigten Fuß.

 

Katrin Goeder

Katrin Goeder
Stv. Leiterin ambulanter Pflegedienst
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Informationen zum Download

► Informationsbroschüre zur ambulanten Fußpflege

Ambulante Pflege in Leverkusen

Die Ambulante Pflege der Malteser in Leverkusen bietet Ihnen fachlich kompetente Pflege und Betreuung in Ihren eigenen vier Wänden. Wir leisten Hilfe, wann immer Sie Hilfe benötigen, und haben für Ihre Probleme stets ein offenes Ohr.

So tragen wir dazu bei, Ihnen ein weitgehend eigenständiges Leben in Ihrem Zuhause zu ermöglichen.

Das Verhältnis zwischen Patientin oder Patient und ambulanter Pflege muss in hohem Maße von Vertrauen geprägt sein. Wir betreuen Sie mit festen Bezugspersonen, die Sie zu den mit Ihnen abgestimmten Zeiten zu Hause aufsuchen. Darauf können Sie sich verlassen.

Katrin Goeder

Katrin Goeder
Stv. Leiterin ambulanter Pflegedienst
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Informationen zum Download

► Informationsbroschüre Ambulante Pflege

Weitere Informationen zur Ambulanten Pflege der Malteser

Besuchs- und Begleitungsdienst in Leverkusen

Malteser Mitarbeiterin legt Arm um ältere Frau und beide lachen in die Kamera.

Unser Besuchs- und Begleitungsdienst bringt Licht in den Alltag einsamer Menschen in Leverkusen. Ehrenamtliche besuchen ältere Menschen zu Hause oder in einer Einrichtung der Altenhilfe (Name nennen oder streichen). Sie haben ein offenes Ohr und gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation der älteren Menschen ein. Hier ist Raum für die persönlichen Bedürfnisse, für die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden. Kleine Handreichungen im Alltag, ein Spaziergang ins Grüne, ein Besuch im Stadtcafé bereiten Lebensfreude und stimmen zuversichtlich.

Sarah Seven

Sarah Seven
Leitung Besuchs- und Begleitdienst
Tel. 0214 868510
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Besuchsdienst der Malteser

Corporate Social Responsibility

Ziel ist die nachhaltige Entwicklung eines Unternehmens im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft. 

Eine Unternehmensführung, die neben dem unternehmerischen Erfolg auch die – eng mit dem Kerngeschäft verknüpfte - soziale und ökologische Verantwortung im Blick hat: Das ist „Corporate Social Responsibility“. Ein Beispiel: Unternehmen stellen interessierte Mitarbeiter für drei Stunden pro Woche frei: als Begleiter für Senioren, als Gruppenleiter in der Malteser Jugend oder für andere gemeinnützige. Projekte.

So fördert das Unternehmen die Sozialkompetenzen der Mitarbeiter, die freiwillig und mit viel Herz mitmachen und stolz auf ihr Engagement sind.

Dorothee Heller

Dorothee Heller
Referentin Marketing und Kommunikation
Tel. 0214 206 492 15
Nachricht senden

Flüchtlingshilfe in Leverkusen

Eine junge Malteser Integrationslotsin unterhält sich mit einem Jungen.

Seit 2015 ist der Malteser Hilfsdienst in Leverkusen auch in der Flüchtlingshilfe zuständig. So betreiben wir derzeit eine sogenannte Notunterkunft (NUK) in der Olof-Palme-Straße für ukrainische Geflüchtete. Hier werden rund 150 Flüchtlinge betreut, versorgt und unterstützt. Neben der Notunterkunft engagieren wir uns aber auch in anderen Bereichen für die Flüchtlinge: So wurde beispielsweise im Dezember 2022 eine Kinofilm-Ausstrahlung für ukrainische Kinder organisiert. Außerdem betrieben wir als Malteser seit Kriegsbeginn einen Info-Point, der für Geflüchtete einen ersten Ankerpunkt, bei dem sie registriert und an ein Sozialamt vermittelt wurden. Der Info-Point wurde auf Wunsch der Stadt zu Ende Juni geschlossen. Um auch den Ukrainern im kriegsbetroffenen Land zu helfen, finden regelmäßige Hilfstransporte statt.

Yannick Göbel

Yannick Göbel
Leiter Sonderdienste
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 0
Nachricht senden

Hausnotruf in Leverkusen

Ältere Dame mit Hausnotruf-Knopf an einer Kette liest auf der Couch eine Zeitschrift.

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen allein weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Leverkusen leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966001 gebührenfrei beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Leverkusen.

Herzenswunsch-Krankenwagen

Mit dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllen wir Kranken einen letzten Wunsch. Ob eine Fahrt ans Meer, eine Trauung eine Tour durchs Bergische Land: Dank des eigens umgebauten Krankenwagen können wir viele Ideen in die Wirklichkeit umsetzen. Gestartet als Leverkusener Projekt lässt sich der Herzenswunsch-Krankenwagen nun deutschlandweit finden. Dabei finanziert der Herzenswunsch-Krankenwagen sich ausschließlich aus Spenden. 

Katastrophenschutz in Leverkusen

Malteser Helfer versorgt einen Verletzten.

Der Malteser Katastrophenschutz kommt immer dann zum Einsatz, wenn vielen Menschen akut geholfen werden muss. Egal ob Naturkatastrophen, große Brände oder andere schwere Unglücksfälle, die ehrenamtlichen Einsatzkräfte helfen bei allen Ereignissen, in denen die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht ausreichen.

Organisiert in einzelnen Einsatzgruppen sind unsere Helferinnen und Helfer Spezialisten in den Bereichen Sanitätsdienst, Technik, Betreuung und Kommunikation/Führung. In all diesen Bereichen suchen wir immer Menschen, die im Fall der Fälle bereit sind, sich für ihre Mitmenschen zu engagieren.

Die Einsatzeinheit der Malteser in Leverkusen trifft sich
jeden zweiten Dienstag von 19-21 Uhr
auf der Dienststelle, Overfeldweg 80, 51371 Leverkusen

Lehr- und Ausbildungsgruppe (LAG) 

Die LAG ist eine ehrenamtlichen Gruppe im Katastrophenschutz. Hier werden neue Helfer und Helferinnen auf den Einsatz im Bereich der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr vorbereitet. Durch spezielle Ausbildungen, Lernmodule und Fortbildungen wird die Gruppe gemeinsam an die Tätigkeitsbereiche Technik, Betreuung und Notfallmedizin herangeführt. Neben theoretischen, aber auch praktischen Einheiten, soll durch gemeinschaftlichen Aktionen das Teamgefühl gestärkt werden. Um auf die zahlreichen Aufgaben im Katastrophenschutz vorbereitet zu sein, werden die Helfer und Helferinnen gezielt ausgebildet.

Die LAG ist so aufgebaut und strukturiert das es auch gerade Berufstätigen, Schülern oder Studenten möglich ist, neben Ihrem hauptsächlichen Tätigkeitsfeld, hier aktiv zu werden. Eine Vielzahl an Fortbildungen und Übungen bereiten Dich auf den Einsatz im Ernstfall vor. Die dir auch im Alltag und Berufsleben stehts nützlich sein werden.

Justus Westermann

Justus Westermann
Leiter Einsatzdienste
Tel. 0214 868510
Fax 0214 8685124
Nachricht senden

Malteser Jugend in Leverkusen

Ein Mitarbeiter der Malteser Jugend spielt mit einem Mädchen im Grünen.

Die Malteser Jugend in Leverkusen ist eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie will den Leitsatz der Malteser "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten Menschen erlebbar machen. Der heranwachsende Mensch wird ganzheitlich gefördert und gefordert. Durch vielfältige und zielgruppenorientierte Angebote wird die Werteentwicklung des jungen Menschen geprägt: Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Achtung und Respekt werden nicht nur gelehrt, sondern gelebt.

Als christlicher Jugendverband achtet die Malteser Jugend jeden Menschen, unabhängig seiner Nationalität und Religion, selbstverständlich haben auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung ihren Platz in den Gruppen der Malteser Jugend.

Oliver Hinrichs

Oliver Hinrichs
Stadtbeauftragter
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Malteser Jugend

Mini-Helden in Leverkusen

Ein kleines Mädchen verbindet einem anderen Mädchen den Kopf.

Schon im Kleinkindalter werden soziale Werte und Grundeinstellungen vermittelt. Gerade im Kindergartenalter ist (Aus-)Bildung von enormer Bedeutung. Mit unserem Projekt „Mini-Helden“ möchten wir den Grundstein zur Förderung des sozialen Engagements legen. Ein Schwerpunkt dabei ist die Erste Hilfe-Ausbildung – denn helfen kann jeder.
Mini-Helden ist die kindgerechte Ausbildung,welche dazu beiträgt, dass:

  • Kinder im Kontakt zu Personen in „Uniform“ positiv sensibilisiert werden
  • Kinder schon frühzeitig lernen, Verantwortung zu übernehmen
  • Kinder spielerisch an die Erstversorgung herangeführt werden.

 

Pflege-Beratung in Leverkusen

Ein älterer Mann und ein jüngerer sprechen über die Patientenverfügung.

Wir sind eine von den Landesverbänden der Pflegekassen Nordrhein anerkannte Beratungsstelle mit nachgewiesener pflegefachlicher Kompetenz und dürfen Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI durchführen.

Dies berechtigt dazu, im häuslichen Bereich der bei den Pflegekassen Nordrhein versicherten Personen Beratungseinsätze durchzuführen. Die Beratung dient der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und praktischen pflegefachlichen Unterstützung der häuslich Pflegenden. Die Vergütung für die Beratung ist von der zuständigen Pflegekasse, bei privat Pflegeversicherten von dem zuständigen privaten Versicherungsunternehmen zu tragen, im Fall der Beihilfeberechtigung anteilig von den Beihilfefestsetzungsstellen.

Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen diese Aufgabe und leisten damit auch einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung für Sie zu Hause.

Unser Fachkräfte unterstützen Sie...

  • einzuschätzen, ob die Überleitung von der Pflegestufe in den Pflegegrad passt oder ein Antrag auf Neubegutachtung sinnvoll und notwendig erscheint,
  • bei Bedarf zusätzliche Hilfen in Anspruch zu nehmen,
  • festzustellen, ob der zu Pflegende noch zusätzliche Pflegeleistungen benötigt
  • mit der Beratung über Pflegehilfsmittel, die Ihnen die Pflege erleichtern,
  • mit Informationen zu den Möglichkeiten einer Wohnungsanpassung,
  • mit Aufklärung über eine mögliche soziale Absicherung der pflegenden Personen
  • zu erkennen, ob zusätzliche Rehabilitationsmaßnahmen nötig werden,
  • mit Hinweisen auf Pflegekurse und Qualifizierungen, die außer Haus stattfinden.

Sie erhalten eine Bescheinigung, die das Ergebnis der Pflegeberatung enthält. Diese Bescheinigung leiten Sie an die Pflegekasse weiter. Die Informationen unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

Sollten Sie die Beratung oder den Bericht ablehnen, kann Ihnen die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen oder entziehen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig die Beratungsgespräche bei uns anzufordern.

Im Überblick

  • Pflegebedürftige Menschen, die nur Pflegegeld beziehen und keinen Pflegedienst in Anspruch nehmen, sind verpflichtet, Beratungseinsätze abzurufen.
  • Kostenfrei für Sie, da Kostenübernahme durch die Pflegekasse
  • Sinnvolle Unterstützung für pflegende Angehörige.
  • Beratung durch qualifiziertes Fachpersonal der Malteser
  • Wunschtermine bei Ihnen Zuhause

Sprechen Sie uns an. Wir vereinbaren gerne einen Beratungstermin mit Ihnen und ggf. Ihren Familienmitgliedern.

Katrin Goeder

Katrin Goeder
Stv. Leiterin ambulanter Pflegedienst
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Psychosoziale Notfallversorgung in Leverkusen

In der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) helfen wir Betroffenen bei der Verarbeitung von belastenden Unglücksfällen oder Notfällen, auch über die medizinische Hilfe hinaus. Denn in Notfallsituationen oder bei Unglücksfällen reichen medizinische und technische Hilfeleistungen allein oftmals nicht aus. Es handelt sich dabei nicht nur um Unterstützung nach schwerwiegenden Ereignissen für die Bevölkerung in Leverkusen, sondern auch um die gezielte Fürsorge für unsere Helfenden und Mitarbeitenden.

Rettungsdienst in Leverkusen

Malteser Mitarbeiter versorgen eine Frau im Rettungswagen.

Weil im Fall der Fälle jede Sekunde zählt, ist der Malteser Rettungsdienst rund um die Uhr im Einsatz. Wir sind eine der festen Säulen der präklinischen Notfallversorgung in Leverkusen und leisten einen wichtigen Beitrag für eine optimale Versorgung von Notfallpatientinnen und -patienten und Erkrankten.

Als einer der größten Arbeitgeber am Markt bieten die Malteser attraktive Bedingungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vielfältige Chancen für alle, die eine berufliche Perspektive im Rettungsdienst suchen.

Martin Niemczyk

Martin Niemczyk
Leiter Notfallvorsorge und Rettungsdienst
Tel. 0214 86 85 1 0
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Malteser Rettungsdienst

Sanitätsdienste

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Leverkusen. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Bettina Heuschkel

Bettina Heuschkel
Referentin Ehrenamt
Tel. 0214 206 492 24
Nachricht senden

Schulbegleitdienst in Leverkusen

Eine Mitarbeiterin des Malteser Schulbegleitdienst hilft einem Mädchen beim Lernen.

Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter der Malteser betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger, körperlicher oder (drohender) seelischer Behinderung. Wir unterstützen den Alltag in Schulen, Kindergärten und Kitas in Leverkusen, sodass die Kinder und Jugendlichen diesen möglichst selbstständig meistern können.

Diese Unterstützung geben wir ganz individuell, je nachdem was
die Kinder und Jugendlichen brauchen, und im Einklang mit
den Vorgaben der Kostenträger.

Schulsanitätsdienst in Leverkusen

Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung gestellten Räume, Geräte und Materialien. Der Schulsanitätsdienst in Leverkusen unterstützt so die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Wir möchten jungen Menschen das Thema "Helfen" näherbringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

Matthias Nolte

Dr. Matthias Nolte
Leiter Schulsanitätsdienst
Tel. 0214 86 85 10
Fax 0214 86 85 124
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Malteser Schulsanitätsdienst

Sichere City - Helfen mit Herz in Leverkusen

Logo für der sicheren City Leverkusen.

Unter dem Namen „Sichere City“ startet am 23. Juni 2007 das Pilotprojekt der Malteser Leverkusen. Zu erst wurden in der Wiesdorfer Fußgängerzone sogenannte Automatisierte Externe Defibrillatoren (AEDs) in zentral gelegenen Apotheken/Geschäften platziert.

Im Jahre 2009 wurde auch die Schlebuscher Fußgängerzone in das Projekt mit einbezogen und mit großer Unterstützung der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch, wurden auch hier AED's platziert. 

Das Personal wurde jeweils im Umgang mit den AEDs von den Maltesern geschult.

Bisherige Projekte mit AEDs in Bahnhöfen, Flughäfen etc. „vertrauen“ vorwiegend auf die Hilfestellung durch Laien. Nach aktuellen Studien ist die Hemmschwelle von ungeschulten Passanten jedoch immer noch zu groß, die Geräte im Notfall einzusetzen.

Unser Ansatz ist es daher, die Geräte dort zu platzieren, wo Laien im Notfall auch Hilfe suchen – z.B. in Apotheken. Hier ist die Affinität zur Medizin am größten und die Qualifizierung des Personal kann am besten gewährleistet werden. Das Personal wird mittels einer extra entwickelten Schulung durch die Malteser Leverkusen, auf den AED geschult und eingewiesen.

Tim Feister

Tim Feister
Stadtgeschäftsführer, Bezirksgeschäftsführer
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden

Wallfahrten in Leverkusen

Malteser Wallfahrt in einer Kirche in Rom.

Pilgern gehört zu den guten alten Traditionen, die heute wieder modern werden.

Wallfahrt ist ein Gebet mit den Füßen. Bei den Maltesern sind oft auch die Hände dabei, wenn sie Rollstühle schieben oder Krankentragen heben. Altötting und Kevelaer sind ebenso Ziele ihrer großen Pilgerfahrten wie etwa Rom. Der Lourdes-Krankendienst der Malteser begleitet und pflegt Kranke und Schwerbehinderte auf der Reise und am Wallfahrtsort. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Kranken, Ärzte sorgen für die medizinische Betreuung, Priester für die geistliche Begleitung.

Oliver Hinrichs

Oliver Hinrichs
Stadtbeauftragter
Tel. 0214 86 85 1 0
Fax 0214 86 85 1 24
Nachricht senden