Dienstleistungen in Ebersberg / Grafing

Die Malteser in Ebersberg / Grafing haben Angebote für junge und ältere Menschen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Betreuung und Unterstützung von Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung. Diese Angebote werden von der gemeinsamen Kreisgeschäftsstelle in Erding organisiert. Ehrenamtlich sind wir vor allem im Sanitätsdienst bei Veranstaltungen und in der Realistischen Unfalldarstellung aktiv.

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Ebersberg / Grafing.

Altkleider in Ebersberg / Grafing

Altkleider Container der Malteser.

Aussortierte und noch tragbare Kleidung zu spenden ist umweltfreundlich und sozial verantwortungsbewusst. Mit gutem Gewissen können Sie Ihre Kleidung bei uns im Landkreis Ebersberg in unsere Altkleidercontainer geben. Wir garantieren eine faire und extern überprüfte, karitative Verwertung. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer Altkleiderspenden finanzieren wir unsere sozialen und humanitären Projekte, die wir für Betroffene kostenlos anbieten.

Einkaufshilfen / Alltagsbegleitung in Ebersberg / Grafing

Malteser Helferin unterstützt einen älteren Mann beim Einkaufen im Supermarkt.

Sie leben in den eigenen vier Wänden, aber einige Arbeiten im Alltag bereiten Ihnen große Mühen? Wir unterstützen Sie, damit Sie im Alter bei anerkanntem Pflegegrad möglichst selbstständig zu Hause leben können.

Mit Hilfe der Alltagsbegleitung (gem. § 45a SGB XI) sollen Pflegebedürftige beim Umgang mit allgemeinen und pflegebedingten Anforderungen des Alltags unterstützt werden, um die Selbstständigkeit zu erhalten und einen längeren Verbleib im eigenen Zuhause zu ermöglichen.

Unsere geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten z.B. beim Einkauf, unterstützen beim Kochen oder bei der Korrespondenz mit öffentlichen Stellen. Sie übernehmen keine eigenständigen Tätigkeiten im Haushalt, sondern leisten kleine Hilfen, wie z.B. Unterstützung beim Einräumen der Spülmaschine, und aktivieren die pflegebedürftige Person in der Alltagsbewältigung.

Auch wenn Sie sich z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt noch unsicher fühlen oder wenn Ihre Angehörigen vorübergehend nicht zu Hause sind oder verreisen, kommen wir gerne stundenweise zu Ihnen.

Finanzierung über den Entlastungsbetrag:
Sobald Ihnen ein Pflegegrad bescheinigt wird, haben Sie automatisch Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von 125 € monatlich. Nicht genutzte Beträge können Sie eine bestimmte Zeit lang ansparen.
Mit diesem Betrag unterstützt Ihre Pflegekasse diese Alltagsbegleitung und weitere Angebote anerkannter Anbieter.

Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.

Team Soziale Dienste ED
Tel. 08122 9955180
Nachricht senden

Hausnotruf in Ebersberg / Grafing

Ältere Dame mit Hausnotruf-Knopf an einer Kette liest auf der Couch eine Zeitschrift.

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen allein weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Ebersberg / Grafing leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966001 gebührenfrei beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Ebersberg / Grafing.

Krankentransport in Markt Schwaben (Lkr. Ebersberg)

Zwei Rettungssanitäter der Malteser führen einen Krankentransport durch.

In Markt Schwaben im nördlichen Landkreis Ebersberg besetzen die Malteser seit 2014 einen Krankenwagen, welcher der Rettungswache am Flughafen organisatorisch zugeordnet und von Montag bis Samstag sowie an Feiertagen tagsüber im Auftrag der Leitstelle unterwegs ist. 

Der Malteser Krankentransport ist zur Stelle, wenn das gesundheitliche Befinden eine Fahrt mit dem eigenen Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi nicht zulässt, aber keine akute Erkrankung oder Verletzung vorliegt, die den Einsatz der Notfallrettung erfordert. Typische Einsatzfälle sind Fahrten zu einer Ärztin oder einem Arzt, eine Verlegung ins Krankenhaus, in eine Pflegeeinrichtung oder nach Hause. Ein Krankentransport wird über die Leitstelle vor Ort disponiert und kann nur von einer Ärztin oder einem Arzt, bzw. von autorisiertem Personal in Auftrag gegeben werden.

Der Standort Markt Schwaben ist Einsatzstelle für Bundesfreiwilligendienst/Freiwilliges Soziales Jahr.

Michaela Neumüller
Wachleiterin Markt Schwaben
Tel. 089 97590172
Nachricht senden

Mahlzeiten- und Hausnotruf-Patenschaften

Malteser Mitarbeiterin beugt sich freundlich zu älterer Frau runter, die an einem gedeckten Tisch sitzt

Bedürftigkeit kann jeden treffen. Schon seit 2009 kümmern sich die Malteser mit den Mahlzeiten-Patenschaften (MZP) und Hausnotruf-Patenschaften darum, dass auch Menschen mit geringem Einkommen immer gut versorgt sind:

  • mit einem frischen, gesunden Mittagessen
  • mit einem freundlichen Wort
  • mit dem Malteser Hausnotruf, falls Ihnen etwas zustößt
  • mit Rauchmeldern, die im Brandfall rechtzeitig Hilfe aktivieren

Wer kann eine Mahlzeiten-Patenschaft beantragen?

Genießen Sie täglich ein bekömmliches Mittagessen und nutzen Sie die Sicherheit des Malteser Hausnotrufs. Und das völlig kostenfrei für Sie, nämlich dann, wenn Sie entweder

  • über 75 Jahre alt sind oder über 60 Jahre alt sind und eine deutsche Rente beziehen
  • wenn Sie aufgrund von Krankheit oder Behinderung auf Hilfe angewiesen sind

und wenn zudem einer dieser Umstände auf Sie zutrifft:

  • Beziehen Sie Grundsicherung?
  • Oder bleiben Ihnen nach Abzug der Miete weniger als 600,- € zum Leben?
  • Oder haben Sie einen Berechtigungsschein der Tafel?

Wir wissen, wie schwer es oft fällt, um Hilfe und Unterstützung zu bitten. Aber bei unseren freundlichen Mitarbeitern finden Sie stets ein offenes Ohr - diskret, unkompliziert.

Sie möchten dieses Hilfsprojekt lokal unterstützen? Hier können Sie unkompliziert spenden - herzlichen Dank!

Team Soziale Dienste ED
Tel. 08122 9955180
Nachricht senden

Menüservice in Ebersberg / Grafing

Unsere Menüs sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt und werden direkt zu Ihnen nach Hause gebracht – wenn Sie möchten bis auf Ihren Tisch. Der Malteser Menüservice ist nicht nur irgendein „Essen auf Rädern“ oder Mahlzeitendienst. Wir stehen für gute, gesunde Ernährung, eine große Auswahl an leckeren Menüs und nicht zuletzt für die Freude am persönlichen Kontakt.
Je nach Bedarf liefern wir täglich oder an einzelnen Tagen warm ins Haus. Alternativ bieten wir auf Wunsch oder bei eingeschränkter Verfügbarkeit eine wöchentliche Lieferung tiefkühlfrischer Menüs zum flexiblen Fertiggaren an.
Lassen Sie sich beraten und erhalten Sie weitere Informationen zum Malteser Menüservice in Ebersberg/Grafing.

Realistische Unfalldarstellung in Ebersberg / Grafing

Übung macht den Meister. Deshalb unterstützt unsere Gruppe Realistische Unfalldarstellung eine möglichst realitätsnahe Durchführung von Übungen.

Egal ob Kopfplatzwunde, Verbrennung, Schock oder offene Unterarmfraktur - unsere realistischen Unfalldarstellergruppen schminken jede Verletzung oder Erkrankung täuschend echt. Mit Schminke, Kunstblut und Unfallutensilien werden Verletzungen originalgetreu nachgestellt. 

Claudia Bartmann
Realistische Unfalldarstellung
Nachricht senden

Sanitätsdienst in Ebersberg / Grafing

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Ebersberg / Grafing. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Peter Murr

Peter Murr
Kreisbeauftragter Grafing/Ebersberg
Tel. 08092 2320150
Mobil 0175-7357264
Nachricht senden

Allgemeine Informationen zum Malteser Sanitätsdienst

Schulbegleitung in Ebersberg / Grafing

Eine Mitarbeiterin des Malteser Schulbegleitdienst hilft einem Mädchen beim Lernen.

Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter der Malteser betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger, körperlicher oder (drohender) seelischer Behinderung. Wir unterstützen den Alltag in Schulen, Kindergärten und Kitas in Erding, sodass die Kinder und Jugendlichen diesen möglichst selbstständig meistern können.

Diese Unterstützung/Individualbegleitung geben wir ganz individuell, je nachdem was die Kinder und Jugendlichen brauchen, und im Einklang mit den Vorgaben der Kostenträger.

Lena  Fröhlich

Lena Fröhlich
Leiterin Schulbegleitdienst ED FS EBE
Tel. 08122 99551-74
Nachricht senden

Allgemeine Informationen zur Malteser Schulbegleitung

Schulsanitätsdienst in Ebersberg / Grafing

Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung gestellten Räume, Geräte und Materialien. Der Schulsanitätsdienst unterstützt so die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte.
In den Landkreisen Erding und Ebersberg betreuen wir an acht Schulen rund 250 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter. Wir möchten jungen Menschen dabei das Thema "Helfen" näherbringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

Sie möchten an Ihrer Schule einen Schulsanitätsdienst aufbauen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Via. Online-Trauerbegleitung in Ebersberg / Grafing

Grafik zur Online-Trauerberatung

Via. ist die digitale Trauerplattform der Malteser. Drei Module umfassen ein Angebot für trauernde Menschen, aber auch für alle, die sich über das Thema Trauer informieren möchten. Hier können Erinnerungen lebendig gestaltet, der Trauer Raum gegeben und Menschen optimal und zeitgemäß beraten werden. Der digitale Erinnerungsraum sowie ein digitaler Lernbereich für Trauernde befinden sich noch im Aufbau. In der Online-Trauerberatung unterstützen qualifizierte Trauerberaterinnen und -berater schon jetzt Ratsuchende in ihrer schwierigen Lebenssituation. Über die Homepage www.via-trauerbegleitung.de erfolgt innerhalb von 48 Stunden die Antwort auf eine Erstanfrage. Auf Wunsch vernetzen wir die Ratsuchenden mit den Trauerangeboten vor Ort.

Dieses Projekt wird im Rahmen von Malteser zusammen.digital, dem Förderprogramm der Malteser zur Digitalisierung im Ehrenamt, durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. 

Iris Zinkand

Iris Zinkand
Koordinatorin Online-Trauerberatung
Tel. 089 43608-516
Nachricht senden

Weitere Informationen zu Via

Wallfahrten in Ebersberg / Grafing

Malteser Wallfahrt in einer Kirche in Rom.

Pilgern gehört zu den guten alten Traditionen, die heute wieder modern werden.
Wallfahrt ist ein Gebet mit den Füßen. Bei den Maltesern sind oft auch die Hände dabei, wenn sie Rollstühle schieben oder Krankentragen heben. Altötting ist ebenso ein Ziel von Pilgerfahrten wie etwa Rom. Der Lourdes-Krankendienst der Malteser begleitet und pflegt Kranke und Schwerbehinderte auf der Reise und am Wallfahrtsort. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Kranken, Ärzte sorgen für die medizinische Betreuung, Priester für die geistliche Begleitung.


Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org​​​​​​ kontaktieren.