Dienstleistungen in Taufkirchen

Die Malteser in Taufkirchen haben Angebote für junge und ältere Menschen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Betreuung und Unterstützung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ebenso sind wir im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz bei Veranstaltungen in Taufkirchen aktiv. 

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Taufkirchen.

Ambulanter Hospizdienst für Erwachsene in Taufkirchen

Eine schwere unheilbare Erkrankung ist immer mit vielfältigen Belastungen verbunden – sowohl für Patienten als auch für die Angehörigen. Diese Belastungen zu mildern und Würde bewahren helfen, darin verstehen wir im Malteser Hospizdienst unsere Aufgabe. Wir setzen uns ein für einen zugewandten Umgang mit Menschen am Lebensende.

Beim ersten Besuch einer Koordinatorin wird besprochen, was für den Patienten und ggf. für die Angehörigen notwendig und unterstützend sein kann. Auch der Einsatz eines ehrenamtlichen Helfers wird geklärt.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schenken als kompetente Laien den Menschen ihre Zeit und Aufmerksamkeit, sind Gesprächspartner oder wachen am Bett. Jede Begleitung wird individuell auf die persönlichen Bedürfnisse der betroffenen Menschen abgestimmt. Unsere Helferinnen und Helfer sind auch für die Begleitung dementiell veränderter Menschen geschult. Im Rahmen einer Begleitung verbringen sie in der Regel zwei Stunden pro Woche bei den Kranken, bei Bedarf auch mehr.

Die Ehrenamtlichen unterstützen und entlasten die pflegenden Angehörigen, die in dieser Zeit das Haus verlassen können oder die Stunden für sich nutzen. Häufig suchen auch Familienmitglieder das Gespräch mit unseren Ehrenamtlichen.

Wir begleiten in der privaten Wohnung und in Altenhilfeeinrichtungen in unseren Einsatzgebieten.

Die Koordinatorinnen sorgen als Palliative-Care-Fachkräfte in Abstimmung mit Ärzten und Pflegekräften etc. für größtmögliche Schmerz- und Beschwerdefreiheit und bestmögliche Lebensqualität. Sie beraten Angehörige und leiten sie in pflegerischen Handgriffen an, damit für sie die Versorgung gut zu leisten ist.

Auf Wunsch beraten wir auch zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.
Wir arbeiten:
• persönlich
• kompetent
• vernetzt
• verschwiegen
• kostenfrei

Yvonne Bär

Yvonne Bär
Leiterin Hospizdienste
Tel. 089 85837988
Nachricht senden

Weitere Informationen

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst in Taufkirchen

Die Mitteilung einer lebensverkürzenden Diagnose für sein Kind zu bekommen, ist für Eltern und Familien eine persönliche Katastrophe, die das ganze Leben erschüttert und verändert. Hier Unterstützung zu bekommen im Hoffen und Bangen, im Alltag mit seinen vielfältigen Herausforderungen, das hat sich unser Dienst zur Aufgabe gemacht.Wir begleiten auch gesunde Geschwisterkinder und Kinder schwerstkranker Eltern um ihnen ihren normalen Alltag zu erhalten und pflegende Angehörige zu entlasten.

Die von uns geschulten, ehrenamtlichen Helfer gehen in Familien und unterstützen sie so, wie sie sie brauchen können. Die Bedürfnisse der kranken Kinder, der Eltern und der Geschwisterkinder sind dabei unterschiedlich.
Bei Bedarf begleiten wir auch mit mehreren Ehrenamtlichen – u.U. aus dem Erwachsenen- und Kinderhospizbereich. Dabei haben wir die Bedürfnisse jedes einzelnen Familienmitglieds im Blick.

Die Begleitung eines lebenslimitierend erkrankten Kindes dauert oftmals Jahre, möglicherweise schon in der Schwangerschaft oder im Säuglingsalter beginnend.

Diesen Dienst bieten die Malteser für München und das gesamte Münchner Umland an und arbeiten mit der Koordinierungsstelle Kinderpalliativmedizin, der Kinderpalliativstation im Klinikum Großhadern und den großen Münchner Kinderkliniken zusammen.

Wir arbeiten
• persönlich
• kompetent
• vernetzt
• verschwiegen
• kostenfrei

 Antonia Fundulus, Stefanie Froehlich (r)

Antonia Fundulus, Stefanie Froehlich (r)
Kinder- und Jugendhospizdienst
Tel. 089 8583 6856
kinderhospizdienst.muenchen@malteser.org
Nachricht senden

Allgemeine Informationen

Auslandsdienst in Taufkirchen

Im Auslandsdienst unterstützen wir ehrenamtlich die Arbeit unserer ausländischen Partner, mit denen wir zum Teil seit vielen Jahren oder sogar Jahrzehnten in Verbindung stehen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Kooperation mit Maltesern in den Ländern Mittel- und Osteuropas. Wir sind aber auch mit Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika verbunden.

Sie können sich beim Auslandsdienst als Mitglied der Gliederung München Stadt & Landkreis engagieren. Der Auslandsdienst ist in Taufkirchen stationiert und konzentriert sich auf das Sammeln und Transportieren von Hilfsgütern zu unseren Partnern.

Sebastian Fegg

Sebastian Fegg
Leiter Logistik & Technik
Tel. 089 44488780
Nachricht senden

Weitere Informationen

Besuchsdienst in Taufkirchen

Malteser Mitarbeiterin legt Arm um ältere Frau und beide lachen in die Kamera.

Unser Besuchsdienst bringt Licht in den Alltag älterer Menschen in München. Ehrenamtliche besuchen regelmäßig ältere Menschen zu Hause oder in einer Einrichtung der Altenhilfe und schenken ihnen gemeinsame Zeit. Sie haben ein offenes Ohr und gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation der älteren Menschen ein. Hier ist Raum für die persönlichen Bedürfnisse, für die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden. Ein gutes Gespräch, gemeinsame Spaziergänge, ein Besuch in einem Café und vieles andere mehr, was zu zweit viel schöner ist.

Das Angebot ist kostenfrei

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte bei Daniela Gassen unter dem rechts oben angegebenen Kontakt.

Sie möchten sich gerne ehrenamtlich engagieren? Wir freuen uns! Hier finden Sie ein paar Informationen:

Das erwartet Sie:

Sie besuchen ältere Menschen zu Hause oder in der Einrichtung, in der sie leben und verbringen Zeit miteinander. Die Besuche können Sie gemeinsam planen.

Ihr Zeitaufwand:

  • regelmäßig ca. 2-3 Stunden
  • flexible Zeiteinteilung

Das bieten wir Ihnen:

  • Vorbereitung und Begleitung der ehrenamtlichen Tätigkeit durch verschiedene Schulungen
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Regelmäßige Gruppentreffen
  • Einbindung in eine Gemeinschaft

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Ein Mindestalter von 18 Jahren
  • Freude am Umgang mit älteren Menschen
  • Verlässlichkeit, Integrität und Geduld
Daniela Gassen

Daniela Gassen
Leitung Besuchs- und Begleitungsdienste
Tel. 089 43608-530
Nachricht senden

Bundesseite zum Besuchsdienst der Malteser

Betriebsverpflegung in Taufkirchen

Portrait eines Koches.

Sie wollen in Ihrer Mittagspause ein gesundes, leckeres Menü genießen – schnell und ohne großen Aufwand? Das ermöglicht Ihnen der Malteser Menüservice, denn wir bringen Ihnen täglich Gerichte, die Sie in der Mikrowelle in wenigen Minuten mühelos auf den Punkt garen können. Dabei bleiben Vitamine, Mineral- und Nährstoffe sowie Spurenelemente durch behutsames Erhitzen optimal erhalten. Und Ihnen erspart der Menüservice Zeit für lästige Besorgungen oder zeitintensives Auswärts-Essen. So steht auch an Ihren Arbeitstagen ein schmackhaftes Menü auf Ihrem Tisch, täglich von vertrauensvollen Maltesern gebracht.  

Thomas Rapp

Thomas Rapp
Leiter Soziale Dienste
Tel. 089 858080-120
Nachricht senden

Demenzlotsen in Taufkirchen

Mitarbeitende mit häufigem Kundenkontakt können sich von uns Maltesern in Taufkirchen zu Demenzlotsen schulen lassen. Die Schulung beinhaltet ein Basiswissen zum Thema Demenz und das Erlernen, wie ein adäquater Umgang und eine sensible Kommunikation mit Menschen mit Demenz aussehen kann. Ihre eigenen Erfahrungen aus dem Einzelhandel oder der Dienstleistungsbranche bilden den Praxisbezug der Schulung.

Demenzlotsen sind dann eine Art „Ersthelfer“, die Verständnis für die Situation von Menschen mit Demenz haben und bei Bedarf weiterführende Unterstützung vermitteln können.

Auf Wunsch ist ein individuell vereinbarter Termin in Präsenz exklusiv für Ihre Mitarbeitenden möglich. Kurszeiten sind in der Regel von 9.00 bis 16.00 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich einfach direkt beim angegebenen Kontakt. Vielen Dank!

Jan Philipp Gerhartz

Jan Philipp Gerhartz
Diözesanreferent Hospizarbeit, Demenzarbeit
Tel. 089 43608-160
Nachricht senden

Allgemeine Informationen zu den Malteser Demenzlotsen

Fahrdienst in Taufkirchen

Die Malteser Fahrdienste sind sowohl im Auftrag von Schulen, Tagesstätten und anderen Einrichtungen als auch individuell für einzelne Fahrgäste unterwegs. Ob Arztbesuch, Behördengang, Ausflug oder der Besuch von Freunden - die Malteser bringen Sie hin.

Bei uns steht die freundliche und zuverlässige Beförderung und die umfassende Betreuung der Fahrgäste im Vordergrund - vor, während und nach der Fahrt in Taufkirchen und Umgebung.

Über die reine Personenbeförderung hinaus unterstützen die Malteser Sie gerne auch bei der Antragstellung auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder das Sozialamt.

Christian Kunzendorf

Christian Kunzendorf
Leiter Fahrdienst
Tel. 089 858080-300
Fax 089 858080-320
Nachricht senden

Weitere Informationen zum Malteser Fahrdienst

First Responder in Taufkirchen

First Responder oder auch Helfer-vor-Ort genannt, werden vor allem in den Randbezirken der Städte und den Landkreisen eingesetzt, wo es im Vergleich zur Stadt eine geringere Rettungsdienstdichte gibt. Die geringere Ausprägung in der Stationierung von Einheiten des Rettungsdienstes liegt einesteils in der weniger dichten Besiedelung im Verhältnis zur Stadt begründet und anderenteils orientiert sie sich an der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfrist (Zeit von Bearbeitung des Notrufs bis zum Eintreffen von Notfallrettungsmitteln an der Einsatzstelle) von maximal 12 Minuten in Bayern, welche wiederum über Bedarfs- und Auslastungsanalysen die Stationierung von Rettungsmitteln regelt.

Während in den Großstädten aufgrund der vielen Rettungsmittel im Normalfall Einsatzzeiten von weniger als acht Minuten gewährleistet sind, kann dies auf dem Land variieren. Um die lebenswichtigen ersten Minuten nach einem Unfall oder bei einem Notfall zu nutzen, werden in diesen Gebieten so genannte "First Responder", notfallmedizinisch ausgebildete Helfer eingesetzt, die zusammen mit dem Rettungsdienst alarmiert werden, aber aufgrund ihrer kürzeren Anfahrtszeiten sehr viel schneller Hilfe leisten können. Hierdurch wird die Zeitspanne, in der der von einem Notfall oder Unfall betroffene Mensch nicht versorgt wird, das so genannte therapiefreie Intervall, reduziert und die Genesungschancen deutlich erhöht.

Richard Lütkecosmann
Leiter Einsatzdienste und First Responder
Tel. 089 444 88 78-0
Nachricht senden

Jobmentoring für Flüchtlinge in Taufkirchen

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, geflüchtete Menschen bei der nachhaltigen Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Das bedeutet für uns, dass wir Geflüchtete in eine Festanstellung oder Ausbildung bringen wollen. Dabei lernen sie auch, wie man hier Arbeit sucht, um für die Zukunft vorbereitet zu sein.

Wir haben hierfür ein modulares Konzept entwickelt, in dem unsere Mentees Unterstützung bei der Arbeitssuche und in der Bewerbungsphase bekommen und wichtige Kompetenzen in EDV und Sprache erlernen. 

Weitere Informationen für Menschen mit Fluchtgeschichte, Ehrenamtliche und Interessierte

Monika Heck
Leitung Malteser Jobmentoring
Tel. 089 43608513
Mobil 0151 111 033 01
Nachricht senden

Katastrophenschutz in Taufkirchen

Malteser Helfer versorgt einen Verletzten.

Der Malteser Katastrophenschutz kommt immer dann zum Einsatz, wenn vielen Menschen akut geholfen werden muss. Egal ob Naturkatastrophen, große Brände oder andere schwere Unglücksfälle, die ehrenamtlichen Einsatzkräfte helfen bei allen Ereignissen, in denen die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht ausreichen.

Organisiert in einzelnen Einsatzgruppen sind unsere Helferinnen und Helfer Spezialisten in den Bereichen Sanitätsdienst, Technik, Betreuung und Kommunikation/Führung. In all diesen Bereichen suchen wir immer Menschen, die im Fall der Fälle bereit sind, sich für ihre Mitmenschen zu engagieren.

Nähere Informationen zu den einzelnen Einsatzgruppen

Richard Lütkecosmann
Leiter Einsatzdienste und First Responder
Tel. 089 444 88 78-0
Nachricht senden

Allgemein Informationen zum Malteser Katastrophenschutz

Krankentransport in Taufkirchen

Zwei Rettungssanitäter der Malteser führen einen Krankentransport durch.

Der Malteser Krankentransport in Taufkirchen ist zur Stelle, wenn das gesundheitliche Befinden eine Fahrt mit dem eigenen Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi nicht zulässt, aber keine akute Erkrankung oder Verletzung vorliegt, die den Einsatz der Notfallrettung erfordert. Typische Einsatzfälle sind Fahrten zu einer Ärztin oder einem Arzt, eine Verlegung ins Krankenhaus, in eine Pflegeeinrichtung oder nach Hause. Ein Krankentransport wird über die Leitstelle vor Ort disponiert und kann nur von einer Ärztin oder einem Arzt, bzw. von autorisiertem Personal in Auftrag gegeben werden.

Björn Konrad
Leiter Rettungswache Gräfelfing
Tel. 089 858080-150
Mobil 0160-97860983
Nachricht senden

Leben im Alter in Taufkirchen

Sorglos zu Hause leben - sicher und gut versorgt, selbstbestimmt und unabhängig - auch wenn es zunehmend schwieriger wird, die Anforderungen des Alltags zu bewältigen - das möchten die Malteser mit ihren Angeboten möglich machen.

Ein Ansprechpartner berät Sie zuverlässig, koordiniert die gewünschten Hilfen für Sie und bleibt mit Ihnen auch weiterhin in Kontakt, damit die Hilfe immer bedarfsgerecht ist.  

Monika Larché

Monika Larché
Beratung Leben im Alter
Tel. 089 858080-101
Fax 089 858080-19
Nachricht senden

Mahlzeiten-Patenschaften in Taufkirchen

Eine Frau kümmert sich um eine ältere Frau, dass diese mit Essen versorgt wird.

Bedürftigkeit kann jeden treffen. Schon seit 2009 kümmern sich die Malteser mit den Mahlzeiten-Patenschaften (MZP) darum, dass auch Menschen mit geringem Einkommen immer gut versorgt sind:

  • Mit einem frischen, gesunden Mittagessen
  • Mit einem freundlichen Wort
  • Mit dem Malteser Hausnotruf, falls Ihnen etwas zustößt
  • Mit Rauchmeldern, die im Brandfall rechtzeitig Hilfe aktivieren

Wer kann eine Mahlzeiten-Patenschaft beantragen

Genießen Sie täglich ein bekömmliches Mittagessen und nutzen Sie die Sicherheit des Malteser Hausnotrufs. Und das völlig kostenfrei für Sie, nämlich dann, wenn Sie entweder

  • über 75 Jahre alt sind oder über 60 Jahre alt sind und eine deutsche Rente beziehen
  • wenn Sie aufgrund von Krankheit oder Behinderung auf Hilfe angewiesen sind

und wenn zudem einer dieser Umstände auf Sie zutrifft:

  • Beziehen Sie Grundsicherung?
  • Oder bleiben Ihnen nach Abzug der Miete weniger als 600,- € zum Leben?
  • Oder haben Sie einen Berechtigungsschein der Tafel?

Wir wissen, wie schwer es oft fällt, um Hilfe und Unterstützung zu bitten. Aber bei unseren freundlichen Mitarbeitern finden Sie stets ein offenes Ohr - diskret, unkompliziert.

Thomas Rapp

Thomas Rapp
Leiter Soziale Dienste
Tel. 089 858080-120
Nachricht senden

Malteser Jugend in Taufkirchen

Ein Mitarbeiter der Malteser Jugend spielt mit einem Mädchen im Grünen.

Die Malteser Jugend in Taufkirchen ist eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie will den Leitsatz der Malteser "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten Menschen erlebbar machen. Der heranwachsende Mensch wird ganzheitlich gefördert und gefordert. Durch vielfältige und zielgruppenorientierte Angebote wird die Werteentwicklung des jungen Menschen geprägt: Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Achtung und Respekt werden nicht nur gelehrt, sondern gelebt.

Als christlicher Jugendverband achtet die Malteser Jugend jeden Menschen, unabhängig seiner Nationalität und Religion, selbstverständlich haben auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung ihren Platz in den Gruppen der Malteser Jugend.

Viktor Isenburg

Viktor Isenburg
Stadt- u. Kreisbeauftragter München
Tel. 089 43608 500
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Malteser Jugend

Menüservice in Taufkirchen

Mitarbeiterin des Malteser Menueservice trägt eine Warmhaltebox und lächelt in die Kamera.

Unsere Menüs sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt und werden direkt zu Ihnen nach Hause gebracht – wenn Sie möchten bis auf Ihren Tisch. Der Malteser Menüservice ist nicht nur irgendein „Essen auf Rädern“ oder Mahlzeitendienst. Wir stehen für gute, gesunde Ernährung, eine leckere Menü-Auswahl und nicht zuletzt für die Freude am persönlichen Kontakt.

Lassen Sie sich beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Menüservice in Taufkirchen.

Rufen Sie uns jetzt gebührenfrei unter 0800 3020103 an und bestellen Sie Ihr erstes Menü.

Notfallmedizinische Ausbildung

Ausbildung zum Rettungssanitäter, Rettungsdiensthelfer, Notfall- sowie Einsatzsanitäter

Das Rettungsdienstpersonal ist Partner des Notarztes bei Notfalleinsätzen, in vielen Situationen arbeitet es eigenverantwortlich, wenn es darum geht, gesundheitliche Bedrohungen von verletzten oder erkrankten Menschen abzuwenden. Die Verantwortung, die damit verbunden ist, erfordert eine fundierte Ausbildung und ständige Fortbildung.

Gleiches gilt für das meist ehrenamtliche Personal des Sanitätsdienstes. Höchste Qualität ist gefragt – schließlich geht es um Gesundheit und Leben. Wir bieten bedarfsgerechte Ausbildungen für Rettungsdiensthelfer und Rettungssanitäter. Auch für Notfall- und Einsatzsanitäter gibt es die passenden Kurse. Für spezielle Anforderungen ergänzen wir die Inhalte der Seminare. 

Team Ausbildung München Stadt und Landkreis
Tel. 089 43608-510
Nachricht senden

Sanitätsdienst in Taufkirchen

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in München. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Ihre Angebotsanfrage

Schulbegleitdienst in Taufkirchen

Eine Mitarbeiterin des Malteser Schulbegleitdienst hilft einem Mädchen beim Lernen.

Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter der Malteser betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger, körperlicher oder (drohender) seelischer Behinderung. Wir unterstützen den Alltag in Schulen, Kindergärten und Kitas in Erding, sodass die Kinder und Jugendlichen diesen möglichst selbstständig meistern können.

Diese Unterstützung geben wir ganz individuell, je nachdem was die Kinder und Jugendlichen brauchen, und im Einklang mit den Vorgaben der Kostenträger.

Martina Zobrist

Martina Zobrist
Diensteleiterin Schulbegleitdienst
Tel. 089 858080-400
Mobil 0151-63444330
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Malteser Schulbegleitung

Sozialpflegerische Ausbildung

Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung gestellten Räume, Geräte und Materialien. Der Schulsanitätsdienst in München unterstützt so die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Wir möchten jungen Menschen das Thema "Helfen" näherbringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

Team Ausbildung München Stadt und Landkreis
Tel. 089 43608-510
Nachricht senden

Allgemeine Informationen

Via. Online-Trauerbegleitung in Taufkirchen

Grafik zur Online-Trauerberatung

Via. ist die digitale Trauerplattform der Malteser. Drei Module umfassen ein Angebot für trauernde Menschen, aber auch für alle, die sich über das Thema Trauer informieren möchten. Hier können Erinnerungen lebendig gestaltet, der Trauer Raum gegeben und Menschen optimal und zeitgemäß beraten werden. Der digitale Erinnerungsraum sowie ein digitaler Lernbereich für Trauernde befinden sich noch im Aufbau. In der Online-Trauerberatung unterstützen qualifizierte Trauerberaterinnen und -berater schon jetzt Ratsuchende in ihrer schwierigen Lebenssituation. Über die Homepage www.via-trauerbegleitung.de erfolgt innerhalb von 48 Stunden die Antwort auf eine Erstanfrage. Auf Wunsch vernetzen wir die Ratsuchenden mit den Trauerangeboten vor Ort.

Dieses Projekt wird im Rahmen von Malteser zusammen.digital, dem Förderprogramm der Malteser zur Digitalisierung im Ehrenamt, durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. 

Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org​​​​​​ kontaktieren.