Dienstleistungen in Bergisch Gladbach

Die Bergisch Gladbacher Malteser haben Angebote für junge und ältere Menschen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Betreuung und Unterstützung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ebenso sind wir im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst bei Veranstaltungen in Bergisch Gladbach aktiv.

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen.

 

Hausnotruf

Ältere Dame mit Hausnotruf-Knopf an einer Kette liest auf der Couch eine Zeitschrift.

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen allein weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Bergisch Gladbach leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966001 gebührenfrei beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Bergisch Gladbach.

Katastrophenschutz

Malteser Helfer versorgt einen Verletzten.

Wir Bergisch Gladbacher Malteser wirken gemeinsam mit den Maltesern in Engelskirchen und in Waldbröl in der Einsatzeinheit (EE) „NRW OBK 04“ mit.

Sie richtet bei entsprechenden Ereignissen auf Anforderung der zuständigen Katastrophenschutzbehörde (Kreisverwaltung Oberbergischer Kreis)
einen Behandlungsplatz oder einen Betreuungsplatz ein und betreibt diesen.
Hier werden die Bergisch Gladbacher Malteser je nach Erfordernis in der Führungs-, Betreuungs- oder Sanitätsgruppe eingesetzt.
Dass wir Malteser mit anderen Hilfsorganisationen partnerschaftlich zusammen Arbeiten, ist für uns selbstverständlich.
Um immer für den Einsatz gerüstet zu sein und um die Zusammenarbeit untereinander zu festigen, werden regelmäßig örtliche und überörtliche Übungen durchgeführt.
Die EE wird nicht nur im Oberbergischen Kreis eingesetzt, sondern kann auch in andere Gebiete entsandt bzw. von dort angefordert werden.

Horst Weine

Horst Weine
Leiter Einsatzdienste und stv. Stadtbeauftragter
Nachricht senden

HiOrg

Sanitätsdienst

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Bergisch Gladbach. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Schulsanitätsdienst

Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung gestellten Räume, Geräte und Materialien. Der Schulsanitätsdienst in Bergisch Gladbach unterstützt so die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Wir möchten jungen Menschen das Thema "Helfen" näherbringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

Wallfahrten

Malteser Wallfahrt in einer Kirche in Rom.

Pilgern gehört zu den guten alten Traditionen, die heute wieder modern werden.

Wallfahrt ist ein Gebet mit den Füßen. Bei den Maltesern sind oft auch die Hände dabei, wenn sie Rollstühle schieben oder Krankentragen heben. Altötting und Kevelaer sind ebenso Ziele ihrer großen Pilgerfahrten wie etwa Rom. Der Lourdes-Krankendienst der Malteser begleitet und pflegt Kranke und Schwerbehinderte auf der Reise und am Wallfahrtsort. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Kranken, Ärzte sorgen für die medizinische Betreuung, Priester für die geistliche Begleitung.

Wolfgang Müller

Wolfgang Müller
Stadtgeschäftsführer
Tel. 02204 20698-0
Nachricht senden