Dienstleistungen in Bedburg

Die Malteser in Bedburg haben Angebote für junge und ältere Menschen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst bei Veranstaltungen in Bedburg und Umgebung. 

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Bedburg.

Altkleidercontainer in Bedburg

Altkleider Container der Malteser.

Aussortierte und noch tragbare Kleidung zu spenden ist umweltfreundlich und sozial verantwortungsbewusst. Mit gutem Gewissen können Sie Ihre Kleidung bei uns in Bedburg abgeben. Wir garantieren eine faire und extern überprüfte, karitative Verwertung. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer Altkleiderspenden finanzieren wir unsere sozialen und humanitären Projekte, die wir für Betroffene kostenlos anbieten.

Hausnotruf in Bedburg

Ältere Dame mit Hausnotruf-Knopf an einer Kette liest auf der Couch eine Zeitschrift.

Der Malteser Hausnotruf ist per Knopfdruck rund um die Uhr erreichbar und hilft, wenn es darauf ankommt. Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Wie gut, wenn immer jemand da ist: Mit dem Malteser Hausnotruf können Sie oder Ihre Angehörigen allein weiter selbstbestimmt und unbeschwert zu Hause in Bedburg leben. Das kleine, handliche Gerät kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden oder auf Wunsch auch als Halskette.

Lassen Sie sich unter 0800 9966001 gebührenfrei beraten und erhalten weitere Informationen zum Malteser Hausnotruf in Bedburg.

Katastrophenschutz in Bedburg

Malteser Helfer versorgt einen Verletzten.

Der Malteser Katastrophenschutz kommt immer dann zum Einsatz, wenn vielen Menschen akut geholfen werden muss. Egal ob Naturkatastrophen, große Brände oder andere schwere Unglücksfälle, die ehrenamtlichen Einsatzkräfte helfen bei allen Ereignissen, in denen die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht ausreichen.

Organisiert in einzelnen Einsatzgruppen sind unsere Helferinnen und Helfer Spezialisten in den Bereichen Sanitätsdienst, Technik, Betreuung und Kommunikation/Führung. In all diesen Bereichen suchen wir immer Menschen, die im Fall der Fälle bereit sind, sich für ihre Mitmenschen zu engagieren.

Sascha Kirfel
Geschäftsführung
Tel. 02272 1010 od. 1212
Fax 02272 2070
bedburg@malteser.org
Nachricht senden

Malteser Jugend in Bedburg

Ein Mitarbeiter der Malteser Jugend spielt mit einem Mädchen im Grünen.

Die Malteser Jugend in Bedburg ist eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie will den Leitsatz der Malteser "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten Menschen erlebbar machen. Der heranwachsende Mensch wird ganzheitlich gefördert und gefordert. Durch vielfältige und zielgruppenorientierte Angebote wird die Werteentwicklung des jungen Menschen geprägt: Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Achtung und Respekt werden nicht nur gelehrt, sondern gelebt.

Als christlicher Jugendverband achtet die Malteser Jugend jeden Menschen, unabhängig seiner Nationalität und Religion, selbstverständlich haben auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung ihren Platz in den Gruppen der Malteser Jugend.

Materialverleih in Bedburg

Zusätzlich zu unserem breiten Angebot von Sanitätsbetreuungen, Verleih von unserem Spülmobil und unserem Einsatz für Sie im Bereich des Katastrophenschutzes bieten wir Ihnen noch folgendes an:

* Zelteverleih (SG 20, SG 30, SG 50, SG 300)
* Materialverleih (z.B. Zelte, Heizungen, Zentgarnituren, Spülmobil,...)

Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig über unser Kontaktfomular oder per Telefon bei uns, damit wir Ihnen ein entsprechendes Angebot erstellen können.  

Marco Bickendorf
Leiter Technik
Tel. 02272 1010 od. 1212
bedburg(a)malteser.org
Nachricht senden

 

 

Psychosoziale Notfallversorgung in Bedburg

In der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) helfen wir Betroffenen bei der Verarbeitung von belastenden Unglücksfällen oder Notfällen, auch über die medizinische Hilfe hinaus. Denn in Notfallsituationen oder bei Unglücksfällen reichen medizinische und technische Hilfeleistungen allein oftmals nicht aus. Es handelt sich dabei nicht nur um Unterstützung nach schwerwiegenden Ereignissen für die Bevölkerung in Bedburg, sondern auch um die gezielte Fürsorge für unsere Helfenden und Mitarbeitenden.

Sanitätsdienst in Bedburg

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Bedburg. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Schulbegleitdienst in Bedburg

Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter der Malteser betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger, körperlicher oder (drohender) seelischer Behinderung. Wir unterstützen den Alltag in Schulen, Kindergärten und Kitas im Rhein-Sieg-Kreis, sodass die Kinder und Jugendlichen diesen möglichst selbstständig meistern können.

Diese Unterstützung geben wir ganz individuell, je nachdem was die Kinder und Jugendlichen brauchen, und im Einklang mit den Vorgaben der Kostenträger.

Marie-Christine Sukovsky
Koordinatorin Schulbegleitdienst
Mobil +49 160 98761591
Nachricht senden

Weitere Informationen zur Malteser Schulbegleitung

Schulsanitätsdienst in Bedburg

Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet. Sie kümmern sich an ihrer Schule bei kleineren Verletzungen und Notfällen um Patientinnen und Patienten und tragen Verantwortung für die ihnen zur Verfügung gestellten Räume, Geräte und Materialien. Der Schulsanitätsdienst in Bedburg unterstützt so die Schulleitung in ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Wir möchten jungen Menschen das Thema "Helfen" näherbringen: Anpacken, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, Zivilcourage zeigen und vielleicht sogar Leben retten.

Spülmobil in Bedburg

Unser Spülmobil hat uns immer treu begleitet, wenn wir auf Volksfesten mehrere 1000 Menschen zu versorgen hatten. Es schlägt jede Spülmaschine und ist auf jeder größeren Feier unschlagbar.

Bei Bedarf können Sie unser Spülmobil gerne mieten.

Es verfügt über:

  • 1 Industriespülmaschine
  • 1 Vorspülwanne mit Spritzschutz und Gestell
  • Zu- und Ablaufschläuche
  • Anschlusskabel für Strom

Zusätzlich stellen wir Ihnen gegen einen geringen Aufpreis, gerne auch das passende Geschirr und Besteck zur Verfügung.

Verpflegung in Bedburg

Koch kocht in einer Feldküche.

Unsere Verpflegungsgruppe ist nicht nur für die Verpflegung der eingesetzten Helferinnen und Helfer im Falle eines Einsatzes zuständig, sondern auch für die Erstversorgung von Betroffenen.

Der Aufbau einer Essensausgabe sowie der Verleih von Material (Geschirr, Besteck, Feldküche, Spülmobil,...) gehören zu unseren Aufgaben.

Sollten Sie eine Veranstaltung haben und unsere Unterstützung benötigen, freuen wir uns über Ihre Anfrage per Mail oder per Telefon. Nutzen Sie hierzu auch gerne unser Kontaktformular. Für die Planung und Organisation des Einsatzes benötigen wir ca. 14 Tage Vorlaufzeit.

Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org​​​​​​ kontaktieren.