Dienstleistungen in Aurich

Die Malteser in Aurich haben Angebote für junge und ältere Menschen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Betreuung und Unterstützung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ebenso sind wir im Integrationsdienst in Aurich aktiv. 

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote und Dienstleistungen in Aurich.

Auslandsdienst in Aurich

... Hilfe über alle Grenzen hinweg 

Die Malteser in Aurich engagieren sich bereits seit 1991 in der Partnerdiözese Kaišiadorys, Litauen und in der Ukraine aktiv. Regelmäßige Hilfsgütertransporte mit Kleidung, Haushalts– und Spielwaren, Hygieneartikeln, Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln werden für die Nothilfe in beiden Ländern auch zukünftig wichtig bleiben. 

Litauen-Hilfe

Unsere Hilfe für Bedürftige in Litauen, besonders für Ältere, Kranke, Behinderte und Arme bleibt notwendig. Trotz politischer Wende und EU-Zugehörigkeit, erfahren wir bei unseren regelmäßigen Besuchen bis heute von großer Not. Jugendarbeitslosigkeit und Altersarmut sind besonders bei der Landbevölkerung ausgeprägt. Viele Jugendliche wandern in die Großstädte oder ins Ausland ab. Eine weiterhin unzureichende Versorgung bei Krankheiten und Behinderungen ist ebenso Alltag wie das geringe Lohnniveau bei stetig steigenden Preisen.

Ukraine-Hilfe

In enger Zusammenarbeit zwischen Malteser International, ukrainischen und deutschen Maltesern und ukrainischen Partnern, setzt sich die Hilfsorganisation mit Unterstützung des Auswärtigen Amts und der Aktion Deutschland Hilft für die Ärmsten der Armen und Flüchtlingen in der Ukraine ein. 

 

 

Alfred Dellwisch

Alfred Dellwisch
Ortsbeauftragter
Tel. 04941 63699
Nachricht senden

Flyer zur Litauenhilfe

Weitere Informationen zur Ukraine-Hilfe

Mobiler Einkaufswagen

Malteser Helferin unterstützt einen älteren Mann beim Einkaufen im Supermarkt.

Wir bieten im Gebiet von Aurich in Kooperation mit der katholischen Pfarreiengemeinschaft  "Neuauwiewitt“ (Pfarrgemeinden St. Joseph Neustadtgödens, St. Ludgerus Aurich, Maria – Hilfe der Christen Wiesmoor und St. Bonifatius Wittmund) seit 2014 einen "Mobilen Einkaufswagen" für ältere Menschen an, die nicht selber (mehr) Auto fahren und keine durchgängige Hilfe durch Angehörige erhalten können.

Das Projekt soll ein selbstbestimmtes Einkaufen und weitgehende Unabhängigkeit ermöglichen sowie soziale Kontakte fördern.

Unser Angebot:

  • Abholung von zu Hause
  • Zeit mit lieben Menschen verbringen 
  • Fahrt zum Supermarkt
  • Hilfestellung beim Einkaufen
  • Gemeinsames Kaffee trinken
  • Tragen der Ware
  • Rückfahrt nach Hause

Der "Mobile Einkaufswagen" fährt an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat und holt angemeldete Personen ab ca. 14:00 Uhr ab. Personen, die mitfahren möchten, melden sich bitte bis zum Sonntag vor der jeweiligen Einkaufsfahrt telefonisch im Pfarrbüro der katholischen Kirchengemeinde St. Ludgerus Aurich an: 04941/3031

Die Einkäufer werden am Supermarkt von ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleitern in Empfang genommen. Die Rückfahrt vom Supermarkt ist um ca. 17:00 Uhr. Sollte der Einkauf vorher beendet sein, haben die Gäste die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen bis zur Abfahrt zu verweilen.

Sanitätsdienst in Aurich

Die sanitätsdienstliche Versorgung bei Veranstaltungen wie Konzerten, Sportfesten und Großevents gehört zu den festen Aufgaben der Malteser in Georgmarienhütte. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Malteser Sanitätsdiensts leisten wirksame Hilfe in der Notfallvorsorge.

Veranstaltungen ab einer gewissen Dimension bzw. mit einer bestimmten Charakteristik erfordern einen qualifizierten Sanitätsdienst. Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich naturgemäß das Notfallrisiko. Neben der freiwilligen Absicherung umsichtiger Veranstalter ergibt sich die Notwendigkeit eines Sanitätsdienstes nicht zuletzt aus gesetzlichen Vorschriften und zum Beispiel den Auflagen von Sportverbänden für die Durchführung von Wettkämpfen.

Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org​​​​​​ kontaktieren.