Dr. Elmar Pankau

Diplom-Kaufmann
Jahrgang 1967

Dr. Elmar Pankau wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Im Anschluss an eine Banklehre bei der Deutschen Bank in Düsseldorf studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und an der Ecole Supérieure de Commerce in Nantes (Frankreich) mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann. Nach weiteren Tätigkeiten bei der Deutschen Bank wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisation und Management der Universität Bayreuth und wurde 2001 mit einer Arbeit über „Sozial-Ökonomische Allianzen zwischen Profit- und Nonprofit-Organisationen“ promoviert.

Anfang 1999 kam Pankau zu den Maltesern, zunächst als Assistent von Vorstand und Bundesgeschäftsführung des Malteser Hilfsdienstes, sodann als Finanzreferent in der Deutschen Malteser gGmbH. Anschließend war er zwei Jahre in der kaufmännischen Leitung der beiden Malteser Krankenhäuser in Jülich und Simmerath tätig, bevor er mit Wirkung vom 1.1.2004 zum Geschäftsführenden Vorstand des Malteser Hilfsdienstes e.V. und zum Bundesgeschäftsführer der Malteser Hilfsdienst gGmbH berufen wurde. Am 1.8.2017 hat er in beiden Führungsgremien den Vorsitz übernommen und ist zusätzlich in die Geschäftsführung der Malteser Deutschland gGmbH eingetreten. Pankau ist Oboedienz-Ritter des Malteserordens, verheiratet und hat zwei Söhne.

Porträt Dr. Elmar Pankau