Kinder-, Jugend- und Familienhospizdienst

Gemeinsam wieder nach vorne schauen

Weil man mit Herz viel erreicht

Familien, die von schwerer oder unheilbarer Krankheit, Sterben und Tod betroffen sind, brauchen besondere Unterstützung. Der Alltag und das Familienleben geraten aus dem Gleichgewicht, so dass eine individuelle Beratung und Begleitung Entlastung bietet. Wir kommen ab Diagnosestellung regelmäßig, kümmern uns um die Kinder  und Jugendlichen und stehen als Ansprechpartner für die ganze Familie zur Seite.

 

24h Schwimmen Panorama-Bad

Ein großes Dankeschön an das Panoramabad Freudenstadt und die vielen Helfer des DLRG Freudenstadt mit befreundeten Vereinen für die Ausrichtung des 24-Stunden-Schwimmen am 11. und 12.11.2023 im Panoramabad Freudenstadt. Ohne sie wäre diese tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen. Außerdem ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren, die Kreissparkasse Freudenstadt und die Stadtwerke Freudenstadt, die dieses Event unterstützten. Jeder geschwommene Kilometer wurde von beiden Institutionen mit jeweils einem Euro belohnt, zudem leitet das Panoramabad die Startgebühr eines jeden Schwimmers ebenfalls an uns weiter. Das größte Dankeschön richten wir an die vielen Schwimmerinnen und Schwimmer, die diesen enormen Spendenbetrag erschwommen haben! Vielen herzlichen Dank! 

Der ambulante Kinder-, Jugend- und Familienhospizdienst im Landkreis Freudenstadt unterstützt alle Familien, die von schwerer Krankheit, Sterben, Tod oder Trauer betroffen sind. Die Diagnosestellung stellt das ganze Leben der Familie auf den Kopf. Nichts ist, wie es einmal war. Deshalb kann unser Dienst ab Diagnosestellung angefordert werden. Regelmäßig besucht ein/e Ehrenamtliche/r die Familie und verbringt Zeit, meist mit den gesunden Kindern. Spielen, basteln, lesen, draußen sein, bei den Hausaufgaben helfen…., all das, was die Familie entlastet. Deshalb begleiten wir die Familien oft über Monate oder Jahre hinweg und verabschieden bestenfalls, wenn die erkrankte Person wieder gesund geworden ist. Im Todesfall bleiben wir, in Absprache mit der Familie, noch über ½ Jahr bis 1 Jahr in der Familie und können dann in unsere Trauerangebote überleiten, die auch kostenlos angeboten werden. Um auch weiterhin unsere Angebote kostenlos anbieten zu können, sind wir auf Spenden, wie diese, angewiesen. 

Deshalb nochmals an alle: Herzlichen Dank!

Unser Angebot

Da sein - Zeit schenken

  • Individuelle Beratungen und Begleitungen
  • Unterstützung und Entlastung
  • Für die Familien kostenfrei
  • Unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung

Unsere Beratungen und Begleitungen sind für die betroffenen Familien kostenlos. Deshalb brauchen wir Ihre Unterstützung:

Malteser Hilfsdienst e.V.
Volksbank eG Dornstetten
Stichwort: „Kinderhospizdienst Freudenstadt“
IBAN: DE11 6426 2408 0111 1170 03
BIC: GENODES1VDS

Für Ihre Spende danken wir!

Unser Flyer

als PDF zum Download

Kinder- und Jugendhospizdienst Freudenstadt

07441 9 15 05-95
0160 90 50 05 01
kinderhospiz.freudenstadt
@malteser.org


0151 62 64 38 00
kindertrauer.freudenstadt
@malteser.org

Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleitung

Jede Trauer hat ihre ganz eigene Zeit. Ob zeitnah nach dem Versterben eines lieb gehabten Menschen oder auch erst wesentlich später – wir wollen Kinder,  Jugendliche und ihre Familien durch Einzelbegleitungen und Trauergruppen in ihrem individuellen Trauerprozess unterstützen. In der Gruppe ist keiner mehr allein und mit gemeinsamen Spielen, kreativem Arbeiten und Austauschrunden lässt sich für jeden der individuell richtige Weg durch die Trauer finden.

Wer sich als Kind oder Jugendlicher nicht adäquat mit dem Verlust eines nahestehenden Menschen auseinandersetzen kann, leidet manchmal auch als Erwachsener noch darunter. Eine Stütze zur Bewältigung liefert das Angebot der Malteser.

Bei Interesse oder für nähere Informationen kontaktieren Sie uns gerne :
Telefon: 0151 62643800 oder per E-Mail: kindertrauer.freudenstadt@malteser.org                                                

Im Leben und im Sterben da sein

Der ambulante Kinder-, Jugend- Familienhospizdienst im Landkreis Freudenstadt sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter, die Familien in schweren Situationen begleiten.
 

Schirmherrschaft

Landrat Dr. Klaus Michael Rückert ist Schirmherr für den Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Freudenstadt.

Außerden ist die Veronikastiftung Schirmherrin für die gesamte Kinder- und Jugendhospizarbeit der Malteser in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Pressestimmen

zu den Berichten

Kepler-Gymnasium spendet Einnahmen vom Schulfest
(Schwarzwälder Bote, 28. Juli 2023)

überwältigendes Ergebnis - Spende vom Rotary Club Horb
(Quelle Südwestpresse, 27. Juni 2023)

Calwer Christbaumaktion
(Quelle Schwarzwälder Bote, 26. Januar 2023)

Spende Weinmann Aach

Malteser fordern ein schnelles Impfangebot für Familien
( Quelle Schwarzwälder Bote 9. Februar 2021 )

Corona-Krise: Mutter und Kinder fühlen sich wie eingesperrt
( Quelle Schwarzwälder Bote 13. Februar 2021 )

Im Leben und im Sterben da sein
( Quelle Südwest-Presse 8. Oktober 2020 )

Trauergruppe - Für Normalität in trauernden Familien
( Quelle Schwarzwälder Bote Februar 2020 )

Spende kabelmat Wickeltechnik 

Spende der Klasse 4c der Hartranft-Grundschule Freudenstadt

Stadtwerke Freudenstadt unterstützen Vereine
( Pressemitteilung Stadtwerke Freudenstadt GmbH & Co. KG, 12. September 2019 )
Bild

Drei Körbe voller Seelentröster
( Privat)

Sagen Sie mal - OHNE WORTE
( Quelle Schwarzwälder Bote, 19. Oktober 2018 )

Jubilar unterstützt Kinder- und Jugendhospizdienst
(Quelle: Schwarzwälder Bote 13. Dezember 2018)

Spende kabelmat Wickeltechnik 

Sagen Sie mal - Ohne Worte
(Quelle: Schwarzwälder Bote 19. Oktober 2018)

Malteser Dienste unter einem Dach
(Quelle: Schwarzwälder Bote 26. Juni 2018)

Einweihung neues Malteser-Gebäude
(Quelle: Anzeiger 23. Juni 2018)

Spendenübergabe Eduard-Spranger-Schule
(Quelle: Schwarzwälder Bote 31. Januar 2018)

Spendenübergabe Tanzzentrum Hermann
(Quelle: Schwarzwälder Bote 27. Januar 2018)

 

Spendenübergabe Firma Schuler Garten- und Landschaftsbau
(Quelle: Schwarzwälder Bote 14. Dezember 2017)

Mehr Platz für neue Hilfsangebote
(Quelle: Schwarzwälder Bote 06. Dezember 2017)

Trauerbegleitung im Kreis Freudenstadt
(Quelle: Schwarzwälder Bote 23. November 2017)

Aca Bellas Benefizkonzert im Ringhof
(Quelle: Schwarzwälder Bote 19. Oktober 2017)

Lichtstunden zum Erntedank
(Quelle: Schwarzwälder Bote 13. Oktober 2017

Sponsorenlauf GMS Schopfloch/Waldachtal
(Quelle: Schwarzwälder Bote 27. Juli 2017)

Benefizkonzert
(Quelle: Schwarzwälder Bote 29. Juni 2017)

Was das Kinderherz so alles begehrt
(Quelle: Schwarzwälder Bote 19. Mai 2017)

24h-Schwimmen, über 1000 km für einen guten Zweck
(Quelle: Schwarzwälder Bote 09. Mai 2017)

Richtfest beim Malteser-Zenrum in Freudenstadt   

Wenn das Leben aus den Fugen gerät
(Quelle: Schwarzwälder Bote 13. April 2017)

Wenn das Leben aus den Fugen gerät, (Bild)

Etwas Normalität in der schwersten Lebenszeit
(Quelle: Schwarzwälder Bote 15. März 2017)

Kreis bezuschusst neuen Hospizdienst
(Quelle: Schwarzwälder Bote 28. Oktober 2016)

Neue Hospizdienst-Helfer treten Aufgabe an
(Quelle: Schwarzwälder Bote 19. Oktober 2016)

Kinder trauern auf ihre Weise
(Quelle: Schwarzwälder Bote 14. Oktober 2016)

Unsere Unterstützer

Unsere Arbeit wird von zahlreichen Firmen und Einzelspendern unterstützt. 
Vielen Dank dafür!

zu unseren Unterstützern

Lions Club Freudenstadt, der uns über das Hilfswerk der Lions unterstützt: Spendenscheck-Übergabe 2020.

Klasse 4c der Hartranft-Grundschule

Belegschaft BOSCH-Rexroth-Horb