Eine Szene einer Übung im Katastrophenschutz

WuKAS – Wissens- und Kompetenzvermittlung im Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Spontanhelfern

Aktuelles

Handlungshilfen für SH im Corona-Einsatz!!!

Aufgrund der Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) wird immer häufiger das soziale Engagement der Bevölkerung durch Nachbarschaftshilfen etc. sichtbar. Damit bei der Hilfe niemand zu Schaden kommt oder sich selbst infiziert, wurden im Rahmen des BMBF-Projektes WuKAS Handlungshilfen entwickelt. Dabei soll die „Handlungshilfe für Organisationen für den Einsatz von Spontanhelfenden “ zur Unterstützung von Behörden und Organisation dienen, die Spontanhelfende einsetzen möchten. Die zweite „Handlungshilfe für Helfende“ dient zur Orientierung für einzelne freiwillige Helfer im Einsatz vor Ort, um sich sicher zu verhalten und nicht selbst zu gefährden. Weitere tätigkeitsspezifische Handlungshilfen für Spontanhelfer (z. B. Gassi gehen etc.) werden noch folgen. Die Handlungshilfen für Helfende dürfen gerne mit dem Hashtag #sicherhelfen in den sozialen Medien geteilt werden.

Durch die starke Einbindung des Malteser Hilfsdienst e. V. in die aktuelle Lage, kann eine regelmäßige Aktualisierung auf dieser Seite nicht gewährleistet werden. Daher bitten wir sie, aktuelle Versionen unter folgendem Link abzurufen https://www.arbsi.uni-wuppertal.de/de/handlungshilfen-covid19.html

 

Die Handlungshilfen sind Teil des laufenden Projektes und werden daher stetig aktualisiert.

Wir freuen uns deshalb über Rückmeldungen, auch gerne konstruktive Kritik, über nachfolgendes Formular:

Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen die Zeichen des untenstehenden Bildes in das Feld ein.*

captcha

Förderrichtlinie

Ein Forschungsprojekt im Rahmen der BMBF-Förderrichtlinie „Anwender-Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit

Projektträger