Kurs zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer startet bei den Maltesern in Gladbeck

Zur Ausbildung gehören auch Grundkenntnisse zum menschlichen Körper - hier ganz praktisch am Modell erklärt. Foto: Martin Klindworth/Malteser

Am 1.09.2020 startet die Ausbildung zur Schwesternhelferin/ Pflegediensthelfer bei den Maltesern in Gladbeck, Bramsfeld 4. Montags, dienstags, donnerstags und freitags werden in der Zeit von 17:00 Uhr bis 21:15 Uhr neben der grundpflegerischen Versorgung auch Erste Hilfe, vorbeugende Maßnahmen, Rechtsgrundlagen und spezielle Krankheitsbilder mit einem hohen Praxisanteil vermittelt. Der Kurs endet am 13.10.2020 und kostet 800 €. Er wird von der Arbeitsagentur gefördert, Prämiengutscheine und Bildungsschecks werden akzeptiert. Direkt im Anschluss findet vom 14.10.2020 – 10.11.2020  ein 80 stündiges Pflegepraktikum statt.

Die 120 Unterrichtseinheiten umfassende Qualifizierung richtet sich an Menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten, die bereits in der Pflege tätig sind und natürlich auch an pflegende Angehörige, die mit mehr Fachwissen die Hilfe, die den hilfsbedürftigen Familienmitgliedern zukommen soll, optimieren möchten.

Mit der Ausbildung zur Schwesternhelferin bzw. zum Pflegediensthelfer hat man sehr gute Chancen, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Es herrscht ein erschreckender Mangel an Fach- und Pflegehilfskräften, ausgebildetes Personal wird dringend gesucht.

Alle erforderlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Eindämmung und Ausbreitung des Coronavirus werden in unseren Lehrgängen selbstverständlich umgesetzt. Um den Infektionsschutz für die Teilnehmenden möglichst umfänglich zu gewährleisten, muss der Körperkontakt bei den praktischen Übungen vermieden werden, daher wurde die Durchführung unserer Schulungen didaktisch angepasst. 

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter: www.malteser-gladbeck.de oder telefonisch 02043 - 581 64 41.