Leiter Sanitätsdienste ernannt – Langjährige Mitarbeiterin geehrt

v.l.n.re.: Wolfgang Müller, Stadtgeschäftsführer re: Wolfgang Müller Yannick Dost, Leiter Sanitätsdienste David Schneider, Stadtbeauftragter
li: Regine Weine re: Wolfgang Müller

Bergisch Gladbach.

Die Malteser im Rheinisch Bergischen Kreis haben vor kurzem die im Vereinsrecht vorgeschriebenen Jahreshauptversammlung durchgeführt.

Der Stadtbeauftragte David Schneider und der Stadtgeschäftsführer Wolfgang Müller konnten für 2023 eine positive Entwicklung der Ausbildungen „Erste-Hilfe“ und „Erste-Hilfe-Fortbildung“ vermelden. Auch das Kursangebot „Kindernotfälle“ wurde von der Bevölkerung gut angenommen. Das Angebot für die älteren Mitmenschen wird stetig ausgebaut und erweitert. So sind für die Senioren-Kulturwoche im september 2024 zwei Kurse explizit für die Bedürfnisse von Senioren geplant.

Auch im Bereich der sanitätsdienstlichen Betreuung von Veranstaltungen waren die rheinisch-bergischen Malteser erfolgreich: Eine Vielzahl von Vereinen, Firmen und sonstigen Veranstaltern wählten sie als kompetenten Partner. Von der Stellung der Sanitätsstation bei der Eröffnung des Straßenkarnevevals in der Schloßstadt, der Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen in der Landeshauptstadt Düsseldorf bis zum Martinszug eines Kindergartens: die Bergisch Gladbacher Malteser sind gerne zur Stelle.

Dass sie im Bereich „Sanitätsdienst“ so erfolgreich sind, ist auch Yannick Dost zu verdanken. Von der Angebotserstellung über die Planung des benötigten Personals und Equipments, kümmert er sich um alles, was dazu gehört. Vielfach ist er auch selbst dabei, wenn die Betreuung einer Veranstaltung ansteht.

Der Stadtbeauftragte David Schneider nahm die Jahreshauptversammlung zum Anlaß Yannick Dost zum „Leiter Sanitätsdienste“ zu ernennen. Als äußeres Zeichen seiner Leitungsfunktion darf er ab sofort die mit einer schwarz-bronzenen Kordel umrahmten Schulterklappen auf seiner Dienstbekleidung tragen. Schneider und Müller befestigten sie unter Beifall der Anwesenden an seinem Diensthemd.

Applaus gab es auch für eine weitere Auszeichnung: Regine Weine ist seit nunmehr 15 Jahren Aktive bei den Maltesern. Das nimmt der Präsident der Hilfsorganisation zum Anlass ihr für ihr stetiges Wirken zum Wohle der Mitmenschen zu danken.  In seinem Namen überreichte der Stadtbeauftragte ihr eine Urkunde und der Stadtgeschäftsführer eine für die Dienstbekleidung bestimmte Nadel. Beides verbunden mit dem Dank der Gliederung Bergisch Gladbach und dem Wunsch, dass sie sich noch weitere Jahre erfolgreich für die Malteser einsetzt.

Nachdem der offizelle Teil durch David Schneider beendet wurde, konnte man sich dem gemütlichen Teil des Nachmittags zuwenden: Dem traditionellen Grillfest.


Zurück zu allen Meldungen