Erdbeben in Kroatien

Nach dem verheerenden Erdbeben in Kroatien am 29. Dezember 2020 und weiteren starken Nachbeben in der Katastrophenregion Petrinja, südöstlich der Hauptstadt Zagreb, benötigen die Menschen vor Ort dringend unsere Unterstützung. Am 06. Januar 2021 ereignete sich erneut ein schweres Beben mit der Stärke 5,0 in Petrinja. Dabei sind Ziegel von den Dächern gestürzt und Bautrümmer der schon beschädigten Häuser hinabgefallen. Risse, die sich in vielen Häusern durch das erste Erdbeben im Dezember gebildet hatten, wurden nun noch größer.

Wie ist die Lage nach dem Erdbeben in Kroatien?

Hunderte Familien, arme und alte Menschen haben ihr Zuhause verloren oder dürfen aus Sicherheitsgründen nicht in ihre einsturzgefährdeten Häuser zurückkehren. Es herrschen winterliche Temperaturen, bei denen die Menschen in lokalen Schulgebäuden, Kasernen, Garagen und Holzschuppen ausharren müssen. Die plötzliche Obdachlosigkeit ist für die Betroffenen Schock genug, doch hinzu kommt noch die Corona-Pandemie: Mindestens zwei große Krankenhäuser in der Region mussten komplett evakuiert und die Patienten auf andere Krankenhäuser verteilt werden, und das, obwohl diese durch Corona schon vorher stark ausgelastet waren. Nun müssen zusätzlich die Verletzten aus der Erdbebenregion versorgt werden. Eine große Belastung für das Krankenhauspersonal und alle Betroffenen.

Wie helfen die Malteser nach dem Erdbeben in Kroatien?

Da in der Region Petrinja bis mindestens Anfang März winterliche Temperaturen herrschen, ist eine schnelle Hilfe unbedingt erforderlich. Es mangelt an einem winterfesten Obdach für die betroffenen Menschen. Wir kümmern uns gemeinsam mit unseren kroatischen Partnern darum, unverzüglich nachhaltige Ausweichquartiere zu schaffen, die unter Selbsthilfe der Bevölkerung schnellstmöglich erbaut werden und ein sicheres Überwintern ermöglichen. Um die Bewohner der betroffenen Gebiete bestmöglich unterstützen zu können, arbeiten wir gemeinsam mit der kroatischen Caritas sowie lokalen Partnern vor Ort. Auch in Deutschland stehen wir in enger Kooperation mit hier ansässigen kroatischen Kulturgemeinschaften und Heimatverbänden. 

Wir unterstützen insbesondere den Bau von Holzhäusern, die innerhalb kürzester Zeit unter Anleitung von Experten mit örtlichen Arbeitskräften und in Selbsthilfe aufgebaut werden können - denn Zelte sind aufgrund der Witterungsbedingungen ungeeignet.

Ihre Spende zählt!

Für unsere Hilfsmaßnahmen sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und helfen Sie den Opfern des Erdbebens in Kroatien mit Ihrer Spende. Ihre Spende trägt dazu bei, Menschen Wärme und ein neues Zuhause zu schenken. 

Projektinfos

Wo: Kroatien
Was: Hilfe für die Erdbebenopfer vor Ort

Jetzt spenden

und die Erdbebenopfer in Kroatien unterstützen!

Unsere Partner