Unterstützung für schwangere Flüchtlinge

Wir betreuen schwangere Flüchtlinge in einem Projekt in Stuttgart. Heute geht es Beauty Olirwinsuji und ihrer kleinen Tochter Cathia gut. Doch dass es zu diesem Happy End kommen konnte, ist dem Malteser Projekt „Schwanger in der Fremde“ zu verdanken. Als Beauty nach Deutschland kam, hatte sie eine lange, anstrengende Flucht hinter sich – und war dazu noch hochschwanger!

Ziele

  • Betreuung von schwangeren Geflüchteten
  • Begleitung bei Arztbesuchen-   
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Hilfe bei Anträgen
  • Nachbetreuung nach der Geburt
  • Unterstützung im Alltag

    Maßnahmen

    Um schwangeren Geflüchteten in dieser Situation Halt zu geben und sie sowohl medizinisch, als auch psychologisch zu Unterstützen, gründete Malteserin Elisabeth Staudenmaier in Stuttgart das Projekt „Schwanger in der Fremde“. Die ehrenamtlichen Helferinnen des Projektes  begleiten die schwangeren Frauen zu Arztterminen und stehen ihnen bei Problemen zur Seite. Ein Segen für Beauty. Denn so konnte sie  eine Woche, nachdem sie auf der Flucht aus Nigeria vor der Terrormiliz Boko Haram in Stuttgart ankam, ihre Tochter Cathia gesund und munter zur Welt bringen.

    Inzwischen nehmen viele geflüchtete Frauen das Angebot wahr. Um eine gute Betreuung zu gewährleisten, engagieren sich rund 30 Frauen ehrenamtlich in dem Projekt. Nicht selten kommt es dabei vor, dass sich zwischen den Schwangeren und den Betreuerinnen Freundschaften entwickeln. So hört die Betreuung der Mütter und Neugeborenen auch nicht mit der Geburt auf, auch danach helfen die Betreuerinnen den Müttern, ihren neuen Alltag mit Kind in Deutschland zu organisieren.

    Für Beauty gehört Elisabeth Staudenmaier schon längst zur Familie: „Sie ist unsere Mama und Oma“, erklärt die Nigerianerin lachend. Ehrensache also, dass die Malteser auch die Taufe der kleinen Cathia übernommen haben – für einen guten Start ins neue Leben in Deutschland mit Gottes Segen.

    Projektinfos

    Schwanger in der Fremde bietet geburtsvorbereitende unterstützung für Flüchtlinge

    Wo: Stuttgart

    Was: Unterstützung für schwangere Geflüchtete

    Finanzierung: Spenden