Navigation
Malteser in Deutschland

Abenteuer Helfen

Helfen soll zur Selbstverständlichkeit werden - schon bei Kindern

Neben der Familie sind heute Kindergärten, Schulen und Vereine zentrale Orte, an denen Kinder und Jugendliche soziale Kompetenz lernen. Doch oft fehlt es an alters- und zielgruppengerechten Methoden. Mit "Abenteuer Helfen" bieten wir Malteser eine passende Unterstützung.

Im Rahmen unserer Jugendarbeit und der Erste-Hilfe-Ausbildung haben wir feststellen müssen, dass es nicht ausreicht, Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln: Die Bereitschaft zu helfen muss gezielt gefördert werden. Am besten bereits ab Kindesalter. Hier setzt "Abenteuer Helfen" an: Kindern ab Kindergartenalter und Jugendlichen wird altersgerecht vermittelt, wie ihr Körper aufgebaut ist und wie sie am besten helfen können, wenn ein Notfall eintritt. Sie sollen lernen, wie sie Menschen trösten, wie sie selbst helfen (zum Beispiel einfache Verbände anlegen) und wie sie schnell Hilfe holen (zum Beispiel den Notruf richtig absetzen) können.

Abenteuer Helfen in der Astrid Lindgren-Grundschule in Bottrop

Malteser Abenteuer helfen

In der Astrid Lindgren-Grundschule in Bottrop bieten die Malteser im Rahmen der Offenen Ganztagsschule zwei Arbeitsgruppen (AGs) Abenteuer Helfen an: für die Kinder des ersten und zweiten und für die Kinder des dritten und vierten Schuljahrs.

Thema der heutigen Stunde des ersten und zweiten Schuljahres ist das Gehirn. Was muss es leiste? Wie wichtig ist es für unser Leben? Und vor allem: Wie kann ich es am besten schützen?

Demonstriert wird, dass das Gehirn in unserem Kopf bei Erschütterungen und Unfällen gegen den Schädelknochen schlägt und dabei Verletzungen davontragen kann.

In einem Experiment sollen die Kinder ein Ei - das das Gehirn darstellt - in einem Margarinebecher - stellvertretend für den Kopf - mit Stoffresten und Watte so sicher verpacken, dass es bei einem Sturz nicht kaputt geht.

Die gut verpackten Eier werden von einer Treppe auf den Boden geworfen in der Hoffnung, dass die Eier im Becher nicht kaputt gehen.

Genaue Überprüfung: Welches Ei ist nicht kaputt gegangen und war ausreichend geschützt?

Bei den Dritt- und Viertklässlern wird die Atmung thematisiert: Wie funktioniert unsere Atmung? Und was kann dazu führen, dass wir nicht mehr so gut Luft bekommen?

In der heutigen AG wird mit einer Flasche, Knete, zwei Luftballons und einem Strohhalm eine Lunge gebastelt, die demonstrieren soll, wie unsere Atmung funktioniert.

Etwas Geschick ist gefragt und Teamwork ist wichtig.

In einem zweiten Experiment atmen die Kinder eine Minute lang durch einen breiten Strohhalm und halten sich dabei die Nase zu. Danach atmen sie direkt durch einen schmaleren Strohhalm. Das demonstriert, wie es sich anfühlt, wenn man nicht mehr gut Luft bekommt.

Malteser Abenteuer helfen

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.