Navigation
Malteser in Deutschland

Drehscheibe Köln/Bonn: Erste Schritte auf einem langen Weg

Malteser Flüchtlingshilfe am Flughafen Köln/Bonn

Die ersten Schritte ihres langen Wegs in Deutschland erklären den Flüchtlingen nach Ankunft am Flughafen Köln/Bonn, bevor es dann per Bus weiter in nordrhein-westfälische Erstaufnahme-Einrichtungen geht, die von der Stadt Köln beauftragten Dolmetscher, deren Sprachen auf ihre grünen Westen geschrieben sind. Weit über hundert Helfer – die Freiwilligen, die auch die große Kleiderkammer betreiben, sind an den blauen, die festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Domstadt an den roten Westen zu erkennen – nehmen die Flüchtlinge schon am Bahnsteig in Empfang, tragen Koffer, stützen Schwache und machen das wahr, was oben im großen Aufenthaltszelt an der Wand steht: „Refugees Welcome“.

„Gleich in der ersten Nacht hatte ich ein kleines Mädchen im Arm, das acht Tage zuvor an der ungarisch-österreichischen Grenze auf einem Acker zur Welt gekommen war. Seine Mutter hatte Kindbettfieber und war stark dehydriert“, erzählt Theo Müller, der für die Malteser in der Stadt Köln den Einsatz an der Drehscheibe ehrenamtlich leitet. Etwa jeden zweiten Tag kommt hier seit dem 21. September ein Zug mit rund 700 Flüchtlingen aus Süddeutschland an. Meist sind es um die 50 von ihnen, die zur Behandlung in die angegliederte Unfallhilfsstelle müssen.

Die acht Sanitätskräfte und ein bis zwei Ärzte stellen die vier Kölner Hilfsorganisationen genauso wie den Krankentransportwagen abwechselnd. „Das Tollste dabei ist, wie kooperativ und hilfsbereit hier alle zusammenarbeiten“, ist ein Theo Müller beeindruckt, der 40 Jahre Einsatzerfahrung in Rettungs- und Sanitätsdienst mitbringt. „Es ist schon ungewöhnlich, wie sich hier alle ganz unkompliziert mit Du ansprechen – und da macht beispielsweise auch der Leiter des Büros der Oberbürgermeisterin keine Ausnahme.“

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.