Malteser eNews 15/20 vom 26. August 2020

 

AKTUELLES

Helios wird neuer Träger der Malteser Krankenhäuser in Duisburg und Krefeld-Uerdingen

Beirut: "Die Seele ist die größte Wunde"

Hilfe für Belarus

Wie die Lebensqualität von jungen Pflegebedürftigen steigt

 

AUSLANDSARBEIT

Myanmar/Bangladesch: Drei Jahre nach der Vertreibung der Rohingya - keine Lösung der Krise in Sicht

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Nach Lockdown und Quarantäne - Für Philippinische Pflegekräfte beginnt ein neues Leben

Duisburg: Eine Kneipe gegen Demenz

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Göppingen: Vermisstensuche in und um Uhingen

Offenburg: Corona-Abstrichzentrum in der Baden-Arena

Ravensburg-Weingarten: Erste-Hilfe-Ausbildung boomt

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Erstes Treffen des Einsatznachsorge-Teams nach Corona-Lockdown

Stuttgart: Hygienelehrgang über Corona - Migranten informieren Migranten

Villingen-Schwenningen: Malteser übernehmen Dienste der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Winnenden: Lehrbuch für Erste-Hilfe-Kurse für Gehörlose

 

BAYERN/THÜRINGEN

Augsburg/Memmingen: Malteser Rikscha nimmt Fahrt auf nach Lockerungen in der Corona-Krise

Günzburg: Gastronomen spenden Trinkgeld monatlich an Malteser

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Bingen: Gerhard Hieronimus: Retter seit Jahrzehnten

Blankenau/Hainzell: Sicherheit für Ross und Reiter

Frankenthal: Hilfe für den Schulstart

Fritzlar: Neues Fahrzeug für die Malteser im Schwalm-Eder-Kreis

Hasselroth: Wiederaufnahme der Dienste und Suppenfest "To go"

Hasselroth: Grillnachmittag für Wohnungslose

Hasselroth: Senioren-Sitztanz startet wieder

Kerzell: Erster Pressluftatmer-Sicherheitseinheit-Einsatz

Kerzell: Letzte Gütersammlung für Rumänienhilfe der Ortsgliederung

Koblenz: Sprachförderung geht neue Wege in Corona-Zeiten

Ludwigshafen: Gemeinsam vor Ideen sprühen

Main-Taunus-Kreis: Malteser gründen Schulbegleitdienst für mehr Teilhabe

Mainz: Crowdfunding für Hilfsaktion - Durst sollte niemand haben müssen

Speyer: IHK-Abschluss in der Pflege trotz Corona

Wetzlar: Ein Gewächshaus als Zeichen der Hoffnung

 

NORD/OST

Ballenstedt: Aktionstag "Ehrenamt zum Ausprobeiren"

Barmstedt: Andacht und Kräuterweihe anlässlich Mariä Himmelfahrt

Berlin: Erster Ausflug seit Corona - im Rolli durch den Schlosspark

Berlin: Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern - Neuer Ausbildungsjahrgang ist gestartet

Berlin: Kolonne marsch! - Übung in Corona-Zeiten

Bockhorst/ Rhauderfehn: Malteser Großeinsatz bei Brand in Seniorenheim

Braunschweig: Schlammschlacht in Szene gesetzt

Bremen: Vom Kulturdienst bis zum Seniorengarten

Dresden: Malteser unterstützen beim Aufbau von Corona-Testcentern

Garbsen: Schlecht geschätzt gewann

Hagen a.T.W.: Neustart der Sanitätsdienste

Hamburg: Spende zum Schulanfang für 40 Flüchtlingskinder

Hamburg: Verdienstmedaille in Bronze für Alexander Becker

Hannover: Dreierlei Fisch mit Boot

Itzehoe: Besuchshunde starten in ihre Einsätze

Leipzig: Konzert unter Corona-Bedingungen

Magdeburg: Erfolgreicher Abschluss zum Hygienebeauftragten

Magdeburg: Kooperationstreffen zum Fahrradtraining für geflüchtete Frauen

Neumünster: Berufung Ehrenamtlicher durch Diözesangeschäftsführer und Stadtbeauftragten

Nordhorn: Malteser Schultaschensammlung erfolgreich

Osnabrück - Diözese: Wiedereinstieg in analoge Jugendarbeit

Osnabrück: Umzug bei MMM

Potsdam: Einkaufshilfe - Mehr als nur Lieferung - Helfende gesucht

Stormarn: Dankeschön an Ehrenamtliche für Einsatz an Corona-Teststation

Timmendorfer Strand: Jugendliche üben fachgerechten Umgang mit Rollstuhl

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Düsseldorf: Besuchs- und Begleitungsdienst sucht noch ehrenamtliche Helfer

Mülheim: Noch einmal das Meer sehen - Herzenswunschfahrt führte nach Norddeich

Paderborn - Erzdiözese: Ritter & Retter-Podcast geht online

Sprockhövel: Jugend-Rettungswagen macht am 29. August Halt am Bürgerzentrum

Westfalen-Lippe - Bezirk: Preisvergabe für Nachhaltigkeits-Challenge

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt - Qualifizierung für die Schulungsarbeit

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum HRS (Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. September 2020

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Helios wird neuer Träger der Malteser Krankenhäuser in Duisburg und Krefeld-Uerdingen

Die Helios Kliniken GmbH wird neuer Träger des Malteser Klinikums in Duisburg (608 Betten und 1.345 Mitarbeitende) und des St. Josefshospitals in Krefeld-Uerdingen (262 Betten, 392 Mitarbeitende) sowie deren medizinischer Versorgungszentren (55 Mitarbeitende). Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH und die Helios Kliniken GmbH am 19. August. Helios ist mit 86 Akutkrankenhäusern, drei Rehabilitationskliniken und über 120 medizinischen Versorgungszentren ein etablierter Träger von Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Der Vollzug des Vertrags steht noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Zustimmungen. Mehr: https://bit.ly/2Esenvj

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Beirut: "Die Seele ist die größte Wunde"

Eine gute Nachricht aus Beirut: Die ersten Wunden der durch die Explosion Verletzten sind versorgt. Jetzt müssen die Medikamentenvorräte dringend aufgefüllt sowie Maßnahmen gegen Covid-19 verstärkt werden. Malteser Landeskoordinator Clemens Mirbach ist aber auch überzeugt: "Die größte Wunde ist die Seele der Menschen. Der plötzliche, unvorhergesehene Verlust von Grundsicherheiten kam auf einen Schlag. Ein Drittel der Menschen an unseren mobilen Gesundheitsstationen bittet um Beruhigungsmittel, um über die nächsten 24 Stunden zu kommen." Für die kommende Tage ist die Entsendung von Fachleuten aus Deutschland für die Trauma-Bearbeitung vorgesehen. Mehr: https://bit.ly/2DSjO6e und https://bit.ly/2YBdcR6

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Hilfe für Belarus

Über die weißrussische Caritas helfen die Malteser in Deutschland seit Jahren hilfsbedürftigen Menschen, die krank, arm oder einsam sind oder Behinderungen haben. In der Stadt Grodno, im Westen des Landes, versorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Verletzte in Krankenhäusern mit Essen und Trinken. Militär und Geheimpolizei gehen gewaltsam gegen die Protestierenden vor, und viele Menschen müssen medizinisch behandelt werden. Die Mahlzeiten werden in belarussischen Krankenhäusern von Angehörigen gebracht; hier springt derzeit die Caritas mit ein. Ebenso werden die Angehörigen von verhafteten Menschen, die vor den Gefängnissen und Polizeistationen etwa in Minsk warten, betreut. Mehr: https://bit.ly/3aX6MRe

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Wie die Lebensqualität von jungen Pflegebedürftigen steigt

Pflegebedürftigkeit ist kein Phänomen des Alters - sie betrifft auch junge Menschen, etwa aufgrund einer angeborenen Behinderung, einer chronischen Krankheit oder eines folgenschweren Unfalls. Knapp 400.000 sind es bundesweit. Mit ihren verschiedenen Schwerpunkten im Bereich Wohnen und Pflegen gehen die Malteser auf die individuellen Bedürfnisse jüngerer Menschen ein. Mehr: https://bit.ly/2QsUWFa

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Myanmar/Bangladesch: Drei Jahre nach der Vertreibung der Rohingya - keine Lösung der Krise in Sicht

Seit dem 25. August 2017 wurden rund 700.000 Menschen aus der Volksgruppe der Rohingya nach gewaltsamen Übergriffen aus Myanmar vertrieben. In der Küstenstadt Cox's Bazar, in Bangladesch, leben rund 860.000 Geflüchtete im größten Flüchtlingscamp der Erde unter extrem schwierigen Bedingungen. Cordula Wasser, Leiterin der Asienabteilung bei Malteser International, sagt: "Die lokale Bevölkerung hat die Geflüchteten vor drei Jahren in Bangladesch aufgenommen und ihnen geholfen, ein Camp als vorübergehenden Schutz vor der Verfolgung aufzubauen. Doch die Lebensumstände, unter denen Kinder, Familien und alte Menschen seit drei Jahren leben müssen, sind extrem beengt. Mehr: https://bit.ly/32r18mC

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Nach Lockdown und Quarantäne - Für Philippinische Pflegekräfte beginnt ein neues Leben

Seit 24. August sind acht neue Pflegekräfte im Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg im Einsatz. Der Grundstein dafür wurde bereits vor zwei Jahren gelegt. Drei Mal war Geschäftsführer Hauke Schild persönlich auf den Philippinen, um mit den Pflegekräften zu sprechen. "Die Corona-Pandemie hat das Projekt leider etwas zurückgeworfen. Wir hatten alle Termine bei der Deutschen Botschaft in Manila erfolgreich bewältigt, Mitte März gab es dann den Shutdown in Manila und die Pflegekräfte saßen quasi auf gepackten Koffern", erklärt Schild. Mehr: https://bit.ly/3hxzaM7

Info: Tim Görn tim.goern@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Eine Kneipe gegen Demenz

Das sogenannte "Psychobiografische Pflegemodell" beschäftigt sich mit der Biografie und dem Alltag von Menschen, die beispielsweise an Demenz erkrankten. Die Mitarbeitenden des Malteserstifts St. Nikolaus in Duisburg haben nun genau so ein Modell für die Bewohnerinnen und Bewohner realisiert. Sie bauten eine Kneipe originalgetreu im Stil der 1960er Jahre nach, um die zu einem Großteil an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner in ihre Jugend zurückzuversetzen. Ein Konzept mit Erfolg: Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden entspannter und brauchten weniger Medikamente. Mehr: https://bit.ly/3aYDmlH

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Göppingen: Vermisstensuche in und um Uhingen

Mit einer groß angelegten Funkübung trainierten die Göppinger Malteser eine Vermisstensuche mit mehreren Fahrzeugen. "Funk stellt das wichtigste Kommunikationsmittel im Sanitätswesen dar. Egal ob im Einsatz der Schnelleinsatzgruppe, oder im Sanitätsdienst - überall müssen wir unsere Funkgeräte sicher bedienen und klare Funkgespräche führen können. Denn wir dürfen uns nicht auf überlastete Mobilfunknetze verlassen", betont Ausbilder Julian Geißele. Die Einsatzleitung führte die Übung ausschließlich per Funk. Neben Lage- und Standortmeldungen mussten Streckenabschnitte im gesamten Stadtgebiet abgesucht werden, bis die vermisste Person in einem Waldstück gefunden wurde: https://bit.ly/3lfcPFC

Info: Adrian Großkopf adrian.grosskopf@malteser.org

^ nach oben

 

Offenburg: Corona-Abstrichzentrum in der Baden-Arena

Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg und dem Deutschen Roten Kreuz betreiben die Malteser seit Mitte August mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern eine Corona-Teststation in der Baden-Arena. Sie ist zunächst bis 30. September werktags von 17 bis 20 Uhr und an den Wochenenden von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Getestet werden symptomfreie Reiserückkehrer, Lehrer und Erzieher (mit Gutschein) sowie Personen, die durch das Gesundheitsamt aufgefordert werden. Bis zu 200 Tests pro Tag sind möglich. Das Ergebnis soll jeder Getestete innerhalb von 36 bis 72 Stunden auf einer Internetseite selbst abrufen können.

Info: Christian Eggs christian.eggs@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg-Weingarten: Erste-Hilfe-Ausbildung boomt

Seit die Malteser wieder Erste-Hilfe-Kurse anbieten, erleben sie einen wahren Boom: Allein im Juni führten die Ravensburger Malteser neun Lehrgänge für Führerscheinbewerber durch. Die ersten Kurse waren in Rekordzeiten ausgebucht. Ursprünglich waren Erste-Hilfe-Grundlehrgänge nur am letzten Samstag im Monat geplant. Seit August findet ein zusätzlicher Kurs pro Monat auch im Haus Regina Pacis in Leutkirch statt. Der neue Ausbildungsraum der Malteser ist für 15 Teilnehmende ausgelegt und kann jetzt in Corona-Zeiten von zehn Personen genutzt werden.

Info: Norbert Scheffler norbert.scheffler1@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Erstes Treffen des Einsatznachsorge-Teams nach Corona-Lockdown

Unter strengen Hygienevorschriften traf sich erstmals nach dem Corona-Lockdown das Malteser Einsatznachsorge-Team der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung in Weingarten waren die Vermittlung von theoretischen Grundlagen in Sachen Gehirn und Stress sowie die Erarbeitung von für den Einsatz relevanten Unterlagen in Gruppen und Workshop-Atmosphäre. Auch die praktische Umsetzung kam nicht zu kurz: In Kleingruppen behandelten die Teilnehmenden Fallbeispiele mit verschiedenen Rollen und Beobachtern unter realitätsnahen Bedingungen: https://bit.ly/2PFG3yJ 

Info: Adrian Großkopf adrian.grosskopf@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Hygienelehrgang über Corona - Migranten informieren Migranten

Im Juli luden die Malteser die Bewohnerinnen und Bewohner einer von ihnen betreuten Gemeinschaftsunterkunft zu drei Hygienelehrgängen zum Umgang mit der Corona-Situation ein. Die Lehrgänge fanden im Rahmen des Projekts des Gesundheitsamts "Migranten informieren Migranten" statt. Referenten waren drei Gesundheitslotsen des Gesundheitsamts. Sie informierten über Symptome, Übertragungswege, Kontaktverordnungen und Schutzmaßnahmen in Bezug auf Covid-19. Die ersten beiden Kurse hielten jeweils ein Muttersprachler für die kurdisch sowie für die Dari sprechenden Bewohnerinnen und Bewohner; der dritte Lehrgang erfolgte in Englisch: https://bit.ly/3igTPV0

Info: Maren Wendel maren.wendel@malteser.org

^ nach oben

 

Villingen-Schwenningen: Malteser übernehmen Dienste der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Zum 1. Oktober übernimmt der Malteser Hilfsdienst im Bezirk Schwarzwald-Oberrhein die ambulante Pflege und den Menüservice sowie nahezu alle 120 Mitarbeitenden und ehrenamtlich Tätigen vom AWO Kreisverband Schwarzwald-Baar e.V. in Villingen-Schwenningen. Neben der ambulanten Pflege für rund 250 Patienten werden die Malteser auch für eine Senioren-Wohngemeinschaft und eine Tagespflegeeinrichtung verantwortlich sein sowie rund 300 Menüservice-Kunden versorgen. Schon jetzt betreuen sie rund 30 ehemalige Hausnotruf-Kunden der AWO. Der AWO-Kreisverband hatte Mitte November 2019 Insolvenz beantragt.

Info: Sabine Würth sabine.wuerth@malteser.org

^ nach oben

 

Winnenden: Lehrbuch für Erste-Hilfe-Kurse für Gehörlose

Die Paulinenpflege Winnenden e.V. entwickelte ein Lehrbuch für Erste-Hilfe-Kurse für gehörlose und schwerhörige Menschen. Die dazu produzierten Schulungsvideos sind frei zugänglich: www.paulinenpflege.de/ehk. Federführend war Dr. Dietrich Hub, Lehrer und Öffentlichkeitsbeauftragter in der Paulinenpflege sowie Rettungssanitäter und ehrenamtlich bei den Maltesern im Rems-Murr-Kreis engagiert. Mitgearbeitet in den Videos haben drei hör- oder sprachbehinderte Schülerinnen der Paulinenpflege. Eine davon ist Julia Fraschka die derzeit ihre Ausbildung zur Notfallsanitäterin bei den Maltesern Stuttgart macht. Das Lehrbuch kann für 10,00 Euro bestellt werden.

Info: Dr. Dietrich Hub dietrich.hub@paulinenpflege.de

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Augsburg/Memmingen: Malteser Rikscha nimmt Fahrt auf nach Lockerungen in der Corona-Krise

Gerade in der Corona-Krise und der verschärften Isolation vieler älterer Menschen, möchte der Malteser Hilfsdienst mit der ersten Ausflugs-Rikscha den Menschen helfen, die eine eingeschränkte Mobilität haben und nun auch noch in einer sehr isolierenden Zeit leben müssen. Die Malteser haben es sich zum Ziel gesetzt, der Isolation von Menschen entgegenzuwirken und Hilfe denen zu geben, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Mehr:  https://bit.ly/3guX5L3

Info: Christiane Martini christiane.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Günzburg: Gastronomen spenden Trinkgeld monatlich an Malteser

Gastronom Enrico Banno: "Im Kleinen wollen wir was Großes erreichen." Die Corona-Krise hat vieles zum Erliegen gebracht. Die Gastronomie wurde sehr in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem entscheiden Enrico Banno und sein Geschäftspartner Giuseppe Tumbarello von der Brauereigaststätte "Zum Rad" in Günzburg: Wir wollen helfen. Wieso? Sie sehen eine Mutter mit Kind in Mülltonnen nach Essen suchen. Sie sind entsetzt und sehr aufgewühlt über dieses Erlebnis und helfen sofort. Diese Erfahrung lässt sie nicht los und gemeinsam entscheiden sie, ihr Trinkgeld monatlich einer gemeinnützigen Organisation vor Ort zukommen zu lassen. Mehr: https://bit.ly/3jjlbdg

Info: Christiane Martini christiane.martini@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Bingen: Gerhard Hieronimus: Retter seit Jahrzehnten

41 Jahre war Gerhard Hieronimus als Rettungsassistent im Rettungsdienst tätig. Am Ende seiner Schicht nahmen ihn Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Weggefährte zu einer kleinen Feierstunde herzlich in Empfang. "Wir verabschieden heute eine Person, die den Rettungsdienst in Bingen von Anfang an kennengelernt und ihn 41 Jahre lang aktiv begleitet hat", betonte Hermann-Josef Gundlach, der einer der Gründerväter der Gliederung Bingen ist sowie Freund und Weggefährte von Gerhard Hieronimus.

Info: Dagmar Bauer dagmar.bauer@malteser.org

^ nach oben

 

Blankenau/Hainzell: Sicherheit für Ross und Reiter

Auch an heißen Wochenenden sind die Ehrenamtlichen der Malteser Blankenau/Hainzell für Menschen im Einsatz. Beim Reitturnier von HIPPO Promotion GmbH in Wartenberg führte die Ortsgliederung den ersten Sanitätsdienst seit den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie durch. Für die Einsatzkräfte war es toll, wieder einen Sanitätsdienst zu leisten.

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Frankenthal: Hilfe für den Schulstart

250 Rucksäcke mit Schulbedarf hat Amazon in Frankenthal an die Malteser Tafel für bedürftige Kinder gespendet. Gemeinsam mit dem Frankenthaler Bürgermeister und Michael Baumann von der Tafel wurden die Rucksäcke bei Amazon in Teamwork gepackt und über die Tafel verteilt. "Durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation sozial benachteiligter Kinder weiter verschärft, weil für die Familien viele Leistungen weggefallen sind", erklärt Michael Baumann. "Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von Amazon für Familien in Not." Mehr dazu hier https://bit.ly/3fO8NA6

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Fritzlar: Neues Fahrzeug für die Malteser im Schwalm-Eder-Kreis

Seit Anfang August befindet sich der ehemalige GW-San aus Fulda nun unter neuem Funkrufnamen als Johannes Schwalm-Eder 5-96-1 in Fritzlar im Dienst. Hier soll er mit in die Notfallversorgung bei Großschadenslagen eingebunden werden und steht nach wie vor mit viel Material für Sanitätsdienste zur Verfügung. Insbesondere kann zusätzlich zu der Betreuungskomponente nun auch eine bessere sanitätsdienstliche Versorgung durch die Malteser im Schwalm-Eder-Kreis gestellt werden.

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Hasselroth: Wiederaufnahme der Dienste und Suppenfest "To go"

Mit einem eigenen Hygienekonzept wurden die Dienste der Hasselrother Malteser, wenn auch verändert, wieder hochgefahren. Die Einsatzdienste treffen sich regelmäßig zu Unterrichten und Übungen, die Auslandshelfer planen eine Weihnachtspaket-Aktion für Kinder und Senioren in Rumänien und sammeln wieder Hilfsgüter und die sozialen Dienste sind mit Sitztanz und mit der Arbeit für Obdachlose wieder gestartet. Weiterhin aktiv ist er neue Einkaufsdienst für Senioren. Demnächst startet ebenfalls die neu belebte Erste-Hilfe-Ausbildung wieder. Auch das jährliche Suppenfest der Ortsgliederung wird geplant, allerdings nicht in der sonst üblichen Form, bei der sich weit über 100 Menschen im Bürgerhaus trafen. 2020 gibt es ein Suppenfest "To go".

Info: Peter Weingärtner peter.weingaertner@malteser.org

^ nach oben

 

Hasselroth: Grillnachmittag für Wohnungslose

Im August bot die Ortsgliederung Hasselroth einen Grillnachmittag für wohnungslose Menschen am Franziskus Haus in Hanau an. Zum ersten Mal im Jahr 2020 konnten sie etwas für wohnungslose Menschen machen. Die groben Bratwürste der Hofmetzgerei Denk kamen sehr gut an. Die Gäste zeigten sich sehr erfreut und dankbar für den Besuch. Auch für das Team war es wieder einmal sehr schön, für die Menschen im Einsatz zu sein.

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Hasselroth: Senioren-Sitztanz startet wieder

Ohne Mitsingen, aber mit viel Freude konnte im Juli der Sitztanz-Nachmittag der Ortsgliederung Hasselroth wieder durchgeführt werden. Das Angebot wurde den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Alle Beteiligten sind froh, dass diese Nachmittage wieder angeboten werden können. Mehr: www.malteser-hasselroth.de

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Kerzell: Erster Pressluftatmer-Sicherheitseinheit-Einsatz

In den Abendstunden des 25. Juni ging die neu aufgestellte Pressluftatmer-Sicherheitseinheit (PA-S)-Einheit der Malteser in Kerzell zum ersten Mal in den Einsatz. Die Feuerwehr alarmierte sie zu einem Einsatz am Freibad in Flieden. Dort war es zu einem vermuteten Austritt von Chlorgas gekommen. Aufgrund der hohen Außentemperaturen und dem Einsatz von Feuerwehrkameraden unter Chemikalienschutzanzügen wurden die Malteser zur medizinischen Absicherung der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte hinzugezogen. Im Laufe des Einsatzes wurden durch sie mehrere Feuerwehrleute sowie die Schwimmmeisterin untersucht sowie zur Regeneration mit Getränken und Energieriegeln versorgt.

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Kerzell: Letzte Gütersammlung für Rumänienhilfe der Ortsgliederung

Am 15. August sammelte die Ortsgliederung Kerzell Hilfsgüter für die Rumänienhilfe. Der Transport, der im September startet, wird der letzte Gütertransport der Ortsgliederung sein. Rund 18 Tonnen werden nun im September den Weg nach Rumänien finden. Nach 30 Jahren werden die Gütersammlungen beendet. Jedoch endet nicht die Hilfe der Kerzeller Malteser. Sie werden weiterhin Projekte in Rumänien unterstützen. Mehr: https://bit.ly/2EkUerb

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Koblenz: Sprachförderung geht neue Wege in Corona-Zeiten

Für die geflüchteten Kinder musste die Unterstützung durch den Integrationsdienst trotz der Ausnahmesituation weitergehen. Denn zu schnell sind Lernlücken bei Schülerinnen und Schülern aus benachteiligten Familien mit Sprachbarrieren eklatant. Die Ehrenamtlichen ließen sich flexibel und engagiert auf die Alternativangebote ein, Lerninhalte wurden digital oder telefonisch vermittelt. Sogar Zirkus- und Tanztrainer waren als Sprachförderkraft und Hausaufgabenbetreuer tätig. Die Familien der geflüchteten Schülerinnen und Schüler waren dankbar für die Chance, so den Anschluss an die relevantesten Unterrichtsthemen nicht zu verlieren.

Info: Sabine Brunke sabine.brunke@malteser.org

^ nach oben

 

Ludwigshafen: Gemeinsam vor Ideen sprühen

Im Rahmen eines Workshops der Malteser interkulturellen Begegnungsstätte (MiB) haben acht Mädchen und Jungs zwischen zwölf und 15 Jahren unter Leitung des Graffiti-Künstlers und Pädagogen Marcel Veneman zwölf beeindruckende Graffiti-Kunstwerke erstellt. Diese verschönern fortan das Comeniuszentrum in Ludwigshafen-Oggersheim. Das liberale Gedankengut des namensgebenden Reformpädagogen Amos Comenius diente als Inspiration für die Jugendlichen aus unterschiedlichen Herkunftsländern. "Das war eine super Ferienwoche und eine tolle Alternative zum zu Hause Rumsitzen", berichtet Teilnehmerin Helena begeistert. Mehr: https://bit.ly/3aciR4I

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Main-Taunus-Kreis: Malteser gründen Schulbegleitdienst für mehr Teilhabe

Um Inklusion und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung in Bildungseinrichtungen zu erleichtern, bieten die Malteser in vielen hessischen Landkreisen einen Schulbegleitdienst an. Seit Juli können auch Eltern im Main-Taunus-Kreis die Möglichkeit nutzen, ihren Kindern einen hauptamtlichen Schulbegleiter zur Seite zu stellen. Mehr: https://bit.ly/3aT0a6B

Info: Silvia Bergmann silvia.bergmann@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Crowdfunding für Hilfsaktion - Durst sollte niemand haben müssen

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Notfallsanitäter bei den Maltesern in Mainz traf Justin Weisang auf Armin, der seit 30 Jahren ohne feste Bleibe ist. Er sagte ihm, dass es ihm im Sommer oft an genügend Wasser fehle. Dies war die Initialzündung für das Crowdfunding-Projekt "Durst sollte niemand haben müssen!" Nach einem Spendenaufruf über die sozialen Medien sammelte Justin Weisang innerhalb von vier Wochen über 1.200 Euro. Im August verteilte er 1.440 Wasserflaschen (2.160 Liter) an Obdachlose - mit Unterstützung von Helferinnen und Helfern der Rettungswache Mainz. Mehr: https://bit.ly/3gt4s5t

Info: Justin Weisang justin.weisang@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: IHK-Abschluss in der Pflege trotz Corona

Seit mehr als 10 Jahren bieten die Malteser in Speyer nun bereits die Qualifikation zur Pflege-Fachkraft mit möglichem IHK-Abschluss an, aber in diesem Jahr war alles anders. Kurz nach dem Qualifikationsstart Ende Februar kam Corona und wirbelte das bewährte Konzept durcheinander. Trotz der widrigen Umstände haben nun sieben Kursteilnehmerinnen mit hervorragenden Noten ihre Qualifikation zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) und damit zum echten Allrounder in der Pflege abgeschlossen. Mehr: https://bit.ly/2XUIcez

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Wetzlar: Ein Gewächshaus als Zeichen der Hoffnung

Die Malteser aus Wetzlar unterstützen die Familie Nermin Botić aus Dabravin in Bosnien und Herzegowina. Denn in Bosnien und Herzegowina gibt es auch etliche Jahre nach dem verheerenden Bürgerkrieg immer noch viele Menschen, die am Existenzminimum leben - das löchrige soziale Netz, kann nur das allernötigste auffangen. Mehr: https://bit.ly/2QaUk72

Info: Jürgen Biegel juergen.briegel@malteser.org und Boris Falkenberg boris.falkenberg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Ballenstedt: Aktionstag "Ehrenamt zum Ausprobeiren"

Der Malteser Hilfsdienst Ostharz veranstaltete am 11. August von 10 bis 18 Uhr den Aktionstag "Ehrenamt zum Ausprobieren" auf dem Flugplatz Ballenstedt. Interessierte ab 14 Jahren konnten an diesem Tag ihre Freizeitkleidung gegen die Einsatzkleidung der Malteser tauschen und einen ganzen Tag lang das Ehrenamt im Katastrophenschutz testen. Insgesamt 15 junge Männer und Frauen lernten an verschiedenen Stationen die Technik von Rettungsdienst und Katastrophenschutz kennen und erhielten so erste Einblicke in ein Ehrenamt bei den Maltesern. Mehr: https://bit.ly/3ldiAU2

Info: Tony Krutenat tony.krutenat@malteser.org

^ nach oben

 

Barmstedt: Andacht und Kräuterweihe anlässlich Mariä Himmelfahrt

Zum Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August feierten Senioren und Interessierte der Gemeinde Christkönig Uetersen/Schleswig-Holstein am 19. August im "Garten der Horizonte" eine Andacht mit anschließender Kräuterweihe. Diakon und Referent Malteser Pastoral Thomas Kleibrink erläuterte im Rahmen der Veranstaltung unter freiem Himmel den 25 Teilnehmern Herkunft, Entwicklung und Bedeutung des Festes. Fünf Helfer der Malteser sorgten dafür, dass bei der "Open Air Veranstaltung" vor Ort alle die Hygieneregeln beachteten. https://bit.ly/34s4GYa

Info: Thomas Kleibrink thomas.kleibrink@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Erster Ausflug seit Corona - im Rolli durch den Schlosspark

Auf diesen Ausflug hatten sich alle Beteiligten besonders gefreut: Seit den Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen ging es für die Mittwochs-Gruppe von Erika Drwenzki mit Rollstuhlfahrern zum ersten Mal wieder hinaus ins Grüne. Bei strahlendem Sommerwetter flanierte die kleine Gruppe durch den Park von Schloss Charlottenburg. Der besondere Nachmittag endete im Gartencafé des Schlosses bei Kaffee und Kuchen sowie intensivem Gedankenaustausch. "Wir haben alle wieder einmal festgestellt, dass Gemeinschaft schön und ein Geschenk Gottes ist", sagte Anne Michel, stellvertretende Diözesanoberin der Berliner Malteser. Wieder mit dabei war auch eine junge Iranerin, die die Malteser über das Integrationslotsenprojekt kennengelernt hat.

Info: Erika Drwenzki erika.drwenzki@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern - Neuer Ausbildungsjahrgang ist gestartet

Bei den Maltesern in Berlin haben acht junge Erwachsene zwischen 17 und 19 Jahren ihr Freiwilliges Soziales Jahr begonnen. Für zwölf Monate sind sie bei den Maltesern als Ausbilderinnen und Ausbilder in Erste-Hilfe-Kursen im Einsatz. Viele junge Menschen haben nach der Schule noch keine konkrete Vorstellung, wie es weitergehen soll. "Während ihres Sozialjahres, können sie sich in Ruhe Gedanken machen und Erfahrungen im medizinischen Bereich sammeln, ohne dass eine Lücke im Lebenslauf entsteht", sagt Alexander Liebig, stellvertretender Leiter der Erste-Hilfe Ausbildung.

Info: Alexander Liebig alexander.liebig@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Kolonne marsch! - Übung in Corona-Zeiten

Ein fiktives Szenario, das in der heutigen Zeit realer nicht sein könnte: Die Pandemielage hat sich verschärft. Immer mehr Menschen stecken sich mit Covid-19 an. Hot-Spots rund um die Hauptstadt nehmen zu. Jetzt gilt es zu handeln: Es müssen Ortschaften und Plätze erkundet werden, an denen Screening-Stationen, Betreuungs- und Behandlungsplätze eingerichtet werden. Unter besonderen Hygienevorschriften muss schnell überlegt und effizient gehandelt werden. Lukas Stachetzki, Diözesanjugendsprecher und Gruppenführer in der Gliederung Nord, hat die Kraftfahrzeug-Marschübung für 24 Einsatzkräfte organisiert - im Interview erklärt er, worauf es bei Übungen wie diesen ankommt: https://bit.ly/3lgYvMW

Info: Lucas Stachetzki lucas.stachetzki@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/ Rhauderfehn: Malteser Großeinsatz bei Brand in Seniorenheim

Die Schnelleinsatzgruppe der Malteser in Bockhorst-Rhauderfehn rückte am 18. August zum Einsatz aus. Zur Absicherung der Feuerwehr standen 25 Minuten nach der Alarmierung ein KTW und MTW vor Ort in Bereitschaft. Ein Rauchmelder im Heizungsraum des Seniorenzentrum Rhaudermoor hat den Alarm ausgelöst. Zwei Wohnbereiche mir rund 50 Bewohnern wurden innerhalb kürzester Zeit in den Außenbereich evakuiert. Ursache für den Alarm war heißer Wasserdampf, der aus einer Solarthermieanlage entwich. Der Einsatz konnte nach zwei Stunden wieder beendet werden.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Schlammschlacht in Szene gesetzt

Am 2. August fuhren vier Helfer der Malteser Drohnengruppe zu einem Geländerettungs-Workshop in Stadtoldendorf. Dort entstanden sehr gelungene Aufnahmen. Zu sehen sind ein Mercedes G als Gelände-Krankentransportwagen und ein Mercedes Unimog. Nach starkem Regen waren das Gelände und die Handhabung der Drohne durch Waldwege, zwischen den Bäumen und teilweise sehr dicht am Fahrzeug eine Herausforderung. Als Drohnen kamen zum Einsatz: eine DJI Matrice 210 V2 mit Zenmuse X5S und eine Mavic 2 Pro, außerdem war eine GoPro-Actioncam im Einsatz.

Info: Jörg Rütjerodt joerg.ruetjerodt@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Vom Kulturdienst bis zum Seniorengarten

Viele alte und alleinstehende Menschen sehnen sich nach Hilfe und Abwechslung im Alltag. Die Malteser bauen darum die Seniorenhilfe in Bremen aus. Ulrike Skäbe und Gaby Gottheil haben neben dem Mobilen Einkaufswagen weitere Angebote in Planung, die speziell alten und einsamen Menschen Mut machen und Freude schenken sollen, darunter ein Kulturbegleitdienst für gemeinsame Ausflüge ins Museum oder ins Theater, ein ,Seniorengarten in dem gemeinsam gepflanzt und gepflegt werden soll, sowie verschiedene Kreativworkshops, die Körper und Geist fit halten.

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser unterstützen beim Aufbau von Corona-Testcentern

Die Malteser unterstützen das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung beim Aufbau von zwei Corona-Teststationen an den Grenzübergängen der Autobahn zu Tschechien und Polen. Innerhalb von 48 Stunden von Vergabe bis zur Eröffnung konnten die Malteser Einsatzdienste mit ihrem Engagement und Logistik zwei voll funktionstüchtige Teststationen errichten. Seit dem 14. August können sich an den beiden Teststationen Reiserückkehrer auf Covid-19 testen lassen.

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Garbsen: Schlecht geschätzt gewann

Schlecht geschätzt gewann - und zwar genau 2.110 Euro für den guten Zweck: So viel erbrachte die erste Zehn-Kilometer-Challenge Garbsen am Wochenende vom 11. und 12 Juli. 300 Euro legte das Garbsener Unternehmen Fehrensen Bestattungen dazu, so dass Malteser und Diakonie am 14. August insgesamt 2.410 Euro für ihre Arbeit entgegennehmen konnten. 120 Laufbegeisterte hatten sich Corona-bedingt jeweils einzeln auf den Weg gemacht, um zehn Kilometer für den guten Zweck zu laufen. Jeder Läufer wusste einen "Supporter" hinter sich, der vorab dessen Laufzeit geschätzt hatte und dann die Differenz zwischen geschätzter und tatsächlich gelaufener Zeit in Euro abrechnen durfte.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Neustart der Sanitätsdienste

Nachdem Sport- und kulturelle Veranstaltungen mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder erlaubt sind, werden auch in der Diözese Osnabrück wieder Sanitätsdienste durchgeführt. Als eine der ersten Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen begleiteten die Malteser aus Hagen a.T.W. am vergangenen Wochenende das Reitturnier in Hasbergen. Was ist anders? "Unsere Einsatzkräfte tragen Behelfsmasken, und es gibt mehr Pferde als Menschen bei dem Turnier", berichtet die Rettungssanitäterin Daniela Sommerau mit einem Lächeln über ihren ersten Einsatz unter den neuen Hygiene-Bedingungen. Insgesamt waren rund 120 Personen bei dem Reitturnier, wobei die Sanitäter 16 Einsätze für das Wochenende verzeichnen konnten.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Spende zum Schulanfang für 40 Flüchtlingskinder

Mays ist eine von fast 15.000 Erstklässlern in Hamburg, die am 6. August ihren ersten Schultag hatten. Die sechsjährige gebürtige Syrerin freute sich besonders, ihren Schulranzen und ihre Zuckertüte in die Schule mitbringen zu können. Dank zahlreicher Spender, wie der Drogeriekette Budnikowski oder Hanseatic Help, die Schulranzen, Sporttaschen, Zuckertüten und Schulmaterial zur Verfügung gestellt haben, konnten die Malteser 40 Flüchtlingskinder gut vorbereitet in ihre Grundschulzeit schicken. Gefüllt waren die 40 Ranzen und 30 Schultüten mit Ballons, Radiergummis, Malkästen, Stiften, Traubenzucker-Lollis und jeder Menge Material für einen guten Schulstart.

Info: Susanne Behem-Loeffler susanne.behem-loeffler@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Verdienstmedaille in Bronze für Alexander Becker

Für seine langjährigen Verdienste um den Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese Hamburg erhielt Alexander Becker am 13. August die Verdienstmedaille "pro merito melitensi" in Bronze. Von 2005 bis März 2020 war der 46-jährige Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer der Malteser in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg. Am 1. April wechselte er zum Erzbistum Hamburg, wo er seitdem in der Funktion des Verwaltungsdirektors tätig ist. "Ehrenamtlich werde ich den Maltesern erhalten bleiben," versprach Becker und fügte in Richtung seiner ehemaligen Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen hinzu: "Eigentlich müsste man von dieser Medaille viele Stücke abhobeln und an die Kolleginnen und Kollegen geben."

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Dreierlei Fisch mit Boot

Manchmal können letzte Wünsche so einfach sein: Noch einmal drei Sorten Fisch essen - direkt neben den Fanggründen am Steinhuder Meer. Mit ihrem Herzenswunsch-Krankenwagen haben die Malteser einem schwer kranken jungen Mann diesen bescheidenen Wunsch am 19. August erfüllt. Mit seinen Eltern und einer "Zieh-Oma" fuhren sie Daniel Schulze nach Steinhude. Der 31-Jährige hat einen "offenen Rücken" - Spina bifida - und nach der Amputation beider Beine nun eine Infektion, die nicht mehr zu stoppen ist. In Steinhude verbrachte er dank der Malteser einen schönen Tag mit dreierlei Fisch und einer Bootsfahrt über den See.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Itzehoe: Besuchshunde starten in ihre Einsätze

14 Hundeführerinnen mit 15 Hunden, die Ende Juni ihre Ausbildung bestanden haben, verstärken ab jetzt die Malteser Itzehoe. Bei ihrem ersten Einsatz in einem Pflegeheim begeisterten die Vierbeiner Senioren und Team gleichermaßen vor Ort. Mehr: https://tinyurl.com/y4emu4cq

Info: Jörg-Michael Raida joerg-michael.raida@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Konzert unter Corona-Bedingungen

Ein Konzert unter Corona-Bedingungen gab es am 22. August in der Quarterback Arena in Leipzig. Genauer gesagt waren es sogar drei. Im Rahmen des Forschungsprojektes RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) gab Tim Bendzko unter besonderen Hygienemaßnahmen in drei verschiedenen Szenarien Konzerte. Ziel ist es herauszufinden, wie Großveranstaltungen dieser Art zukünftig ablaufen könnten. Die Malteser Einsatzdienste waren vor Ort und sicherten die Veranstaltung ab.

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Erfolgreicher Abschluss zum Hygienebeauftragten

Am 14. August absolvierten im Bildungszentrum "Crux Alba" in Magdeburg fünf Mitarbeitende der Malteser ihre Weiterbildung zum Hygienebeauftragten. Sie arbeiten aktuell als Sprachmittler in der zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) in Halberstadt und unterstützen mit der Zusatzqualifikation nun Mitarbeitende und Bewohnern der ZASt bei den notwendigen Hygienemaßnahmen. Bericht unter: https://bit.ly/31RQLYw

Info: Alexandra Stahlberg alexandra.stahlberg@maltser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Kooperationstreffen zum Fahrradtraining für geflüchtete Frauen

Am 6. August fand das erste Kooperationstreffen für das Integrationsprojekt "Sicheres Fahrradfahren" statt. Nachdem im vergangenen Jahr das Fahrradtraining für geflüchtete Frauen erfolgreich durchgeführt und sogar mit dem Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet wurde, müssen die Kurse in diesem Jahr Corona-bedingt leider pausieren. Dennoch planen die Initiatoren bereits neue Kurse im kommenden Jahr, denn die Nachfrage ist groß. Mehr: https://bit.ly/34z5dId

Info: Tina Kotschote tina.kotschote@malteser.org

^ nach oben

 

Neumünster: Berufung Ehrenamtlicher durch Diözesangeschäftsführer und Stadtbeauftragten

Der neue Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Norden, Mario Hildebrandt, hat am 19. August die Gliederung Neumünster besucht und Leitungs- und Führungskräfte sowie die dazugehörigen Dienste kennengelernt. Er nutzte die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Stadtbeauftragten Christoph Wolloscheck auch dessen stellvertretende Stadtbeauftrage Janne Schmilgies zu berufen. Weitere Berufungen gab es einmal für Silvia Reuhl zur stellvertretenden Leiterin des Besuchs- und Begleitdienstes mit Hund und zum anderen für Tom Westphal zum stellvertretenden Leiter Sanitätsdienst. Die Malteser gratulieren allen Berufenen zu ihren neuen Ämtern!

Info: Christoph Wolloscheck christoph.wolloscheck@malteser.org

^ nach oben

 

Nordhorn: Malteser Schultaschensammlung erfolgreich

Das Team der Litauenhilfe in Nordhorn hat auch in diesem Jahr zahlreiche Schultaschen und Schreibwaren für den Schulstart von bedürftigen Kindern in Litauen gesammelt. "Neben Lebensmitteln, Pflegebetten und Hygieneartikeln sind die Schultaschen ein wesentlicher Bestandteil unserer Hilfsgütertransporte", so Projektleiter Werner Poll. Auf Grund der kurzfristigen Änderungen bei den Reisebestimmungen steht noch nicht endgültig fest, ob der diesjährige Hilfsgütertransport auch unter Corona-Bedingungen wie gewohnt stattfinden kann. Man ist jedoch optimistisch, zumal man grade jetzt in Litauen auf die Hilfsgüter angewiesen ist.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Wiedereinstieg in analoge Jugendarbeit

Nachdem die Malteser Jugendarbeit in der Diözese Osnabrück in den letzten Monaten durch Online-Challenges, Online-Spielabende und weitere digitale Angebote geprägt war, startet nun wieder die analoge Gruppenarbeit. So hat sich die Mädchengruppe aus der Gliederung Glandorf mit ihrer Leiterin Britta Kellermann bereits Anfang Juli zu einer Fahrradtour getroffen, um sich - auf Abstand - endlich einmal wiederzusehen und auszutauschen. Aktuell wird die Herbstfreizeit vorbereitet, die vom 10. bis zum 13. Oktober in Papenburg stattfindet.

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Umzug bei MMM

Wegen Umbaumaßnahmen am alten Standort zog das Team der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) etwa 300 Meter weiter zur neuen Adresse "Am Salzmarkt 4". Umzugsbedingt entfiel eine der offenen Sprechstunden. Seit dem 18. August findet die Sprechstunde wieder wie gewohnt, nun am neuen Standort, statt. Der erste Eindruck des Ärzteteams ist durchaus positiv. Die neue Adresse hat sich demnach schnell rumgesprochen, und auch die neue Lage ist für viele Patienten besser zu erreichen.

Info: soz. Ehrenamt dgs.osnabrueck@malteser.org

^ nach oben

 

Potsdam: Einkaufshilfe - Mehr als nur Lieferung - Helfende gesucht

Die Malteser in Potsdam bauen ihr ehrenamtliches Angebot aus. Die Einkaufshilfe will im Alltag unterstützen und zugleich Kontaktmöglichkeit für Alleinlebende schaffen. Ehrenamtliche gehen in regelmäßigen Abständen für ältere Menschen einkaufen und nehmen sich auch Zeit für ein persönliches Gespräch. Für diesen ehrenamtlichen Dienst suchen die Malteser in Potsdam noch Männer und Frauen. Es werden Waren des täglichen Bedarfs eingekauft oder auch Besorgungen in Apotheken oder Sanitätshäusern übernommen. Am Donnerstag, 27. August 2020, um 19.30 Uhr findet ein Infoabend statt in der Malteser Dienststelle Alt Nowawes 67, 14482 Potsdam. Mehr: https://bit.ly/2EzHc8D

Info: einkaufsdienst.potsdam@malteser.org

^ nach oben

 

Stormarn: Dankeschön an Ehrenamtliche für Einsatz an Corona-Teststation

Als Anerkennung und um sich für den langen Einsatz der Helfer an der Corona-Teststation im Kreis Stormarn zu bedanken, hat der Landrat des Kreises die Gruppen- und Zugführer sowie Einheitsführer der beteiligten Einheiten am 10. August ins Katastrophenschutz-Zentrum nach Bad Oldesloe eingeladen. Neben einem herzlichen Dankeschön nahmen drei Ehrenamtliche für die Ahrensburger Malteser 24 Marzipan-Platten mit dem Wappen des Kreises Stormarn entgegen.

Info: Johannes Scharf johannes.scharf@malteser.org

^ nach oben

 

Timmendorfer Strand: Jugendliche üben fachgerechten Umgang mit Rollstuhl

Wie geht man richtig mit dem Rollstuhl um, und wo liegen dabei die Tücken im Alltag? Dies war Thema des Jugend-Gruppennachmittags der Malteser am 19. August in Timmendorfer Strand. Um den Umgang mit dem Rolli zu üben und gleichzeitig die nötigen Abstandsregeln einzuhalten, ging es kurzerhand ins Freie. Die Kinder und Jugendlichen hatten bei der Übung sichtlich Spaß, und hinterher gab es noch ein Eis zur Abkühlung.

Info: Julia Hartinger julia.hartinger@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Düsseldorf: Besuchs- und Begleitungsdienst sucht noch ehrenamtliche Helfer

Die Corona-bedingte Auszeit des Düsseldorfer Besuchs- und Begleitungsdienstes (BBD) hat nach Einreichung eines strengen Hygienekonzeptes jetzt ein Ende: Ab sofort ist der beliebte Dienst wiedereröffnet. Erst zu Beginn des Jahres hatte Malteserin Ulrike Schlebusch die Leitung der Abteilung von Kollegin Juliane Danöhl übernommen. Jetzt werden noch weitere ehrenamtlich Helfende gesucht, die gerne Unterhaltsames mit älteren Herrschaften unternehmen möchten. Mehr: https://bit.ly/2YrQlau

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheim: Noch einmal das Meer sehen - Herzenswunschfahrt führte nach Norddeich

Auf das weite Meer hinausblicken, frische Seeluft einatmen und das Watt unter den Füßen spüren - für viele Menschen klingt das nach Urlaub. Für Werner V. aus dem Hospiz Mülheim bedeuten derartige Augenblicke in diesen Tagen mehr. Der Herzenswunsch-Krankenwagen konnte dem 74-Jährigen jetzt einen großen Wunsch erfüllen: Gemeinsam mit seiner Ehefrau begleiteten ihn die ehrenamtlichen Malteser aus Mülheim nach Norddeich in Ostfriesland. Dort wartete bereits die Tochter, um diesen Tag am Meer gemeinsam als Familie zu genießen. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch der Seehundestation, inklusive Robbenfütterung, sowie eine Wattwanderung im Wattrollstuhl - und auch das obligatorische Matjesbrötchen durfte nicht fehlen.

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: Ritter & Retter-Podcast geht online

Robert Kesselmeier, Diözesanreferent Fundraising, und Norbert Scheckel, stellvertretender Diözesanseelsorger, haben sich aufgemacht und berichten in ihrem neuen Podcast alles rund um die Lebens-, Erfahrungs- und Glaubenswelt der Malteser. Beim lockeren Gespräch mit und ohne Gäste erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer, was die Hilfsorganisation neben Blaulicht und Ritterorden sonst noch ausmacht. Mehr unter: https://bit.ly/3iQI0ot

Reinhören unter: https://bit.ly/3hbPr9t

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Sprockhövel: Jugend-Rettungswagen macht am 29. August Halt am Bürgerzentrum

Spielen, experimentieren und Gemeinschaft erleben: Dass Freizeitspaß für Kinder und Jugendliche trotz Corona möglich ist, zeigt ein Projekt der Malteser Jugend Essen. Auf Anfrage kommen die Malteser mit ihrem Jugend-Rettungswagen vorbei. Immer im Gepäck: ein ausgewähltes Freiluft-Programm. Am 29. August macht der Jugend-Rettungswagen ab 10 Uhr Halt am Bürgerzentrum Sprockhövel. Das Programm findet in speziell für diesen Zweck gebauten Pavillons statt. Die Teilnehmenden haben unter anderem die Möglichkeit, an einer Spielshow teilzunehmen, zu experimentieren, Jonglieren zu lernen oder als "Herzensretter" beim Erste-Hilfe-Leisten ausgezeichnet zu werden. Info: https://bit.ly/3aRJMDg

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Westfalen-Lippe - Bezirk: Preisvergabe für Nachhaltigkeits-Challenge

Zu Beginn des Jahres waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser im Bezirk Westfalen-Lippe aufgefordert, Ideen für mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein aus ihren Arbeitsbereichen einzureichen. Für die Ideen winkten zahlreiche attraktive Preise. Unter dem Motto "GoGreen-Challenge" gingen innerhalb von vier Wochen eine Vielzahl von Vorschlägen bei der Jury ein. Jetzt konnten die ersten Plätze prämiert werden. Mehr unter: https://bit.ly/3kSGlke

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt - Qualifizierung für die Schulungsarbeit

Aufbauend auf ersten Kenntnissen (Präventionsschulung im Umfang von 8 UE) im Bereich Prävention und Intervention richtet sich diese Schulung "Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Malteser Hilfsdienst - Qualifizierung für die Schulungsarbeit" an Mitarbeitende, die ihr Wissen in diesem Bereich in strukturierter Form vertiefen und weitergeben möchten. Die Qualifikation berechtigt nach erfolgreichem Abschluss zur Schulungstätigkeit (Präventionsschulungen halb- und ganztägig) im Rahmen des Schulungskonzeptes des Malteser Hilfsdienstes und findet vom 27.-30.10.2020 in der Malteser Kommende Ehreshoven statt.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungssanitätergrundlehrgang (berufsbegleitende Abendform): 02.09.- 23.12.2020 (RHNW/ESan: 02.09. - 23.10.2020)

Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung: 28.09. - 02.10.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang und RettHelf-NRW / ESan-Lehrgang: 05.10. - 30.10.2020 (RHNW/ESan: 05.10. - 16.10.2020)

Notfallsanitäterergänzungsprüfung nach EP1 inkl. 80-stündiger Prüfungsvorbereitungskurse: 05.10. - 23.10.2020

Fortbildung für Organisatorische Leiter Rettungsdienst und Leitende Notärzte: 07.11.2020

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter www.malteser-bildungszentrum-euregio.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Wetzlar - Hessen)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.03. und 01.09 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.09. - 07.10.2020 - RD 20/04 in Wetzlar (+++nur auf Warteliste möglich+++)

RettSan-Grundlehrgang (M1) 09.11. - 09.12.2020 - RD 20/05 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 16.11. - 20.11.2020 - RS-A 20/06 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.01. - 08.01.2021 - RS-A 21/01 in Wetzlar

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Frankenthal - Rheinland-Pfalz)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.10. in Frankenthal

Notfallsanitäterausbildung in Teilzeit (5 Jahre) ab 01.03.2021 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.09. - 18.09.2020 - RS-A 20/13 in Frankenthal (+++nur auf Warteliste möglich+++)

Fortbildung Rettungsdienst Rheinland-Pfalz (FRRP) 28.09. - 01.10.2020 - FRRP 20/21-04 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 23.11. - 27.11.2020 - RS-A 20/14 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäterlehrgang, Vollzeit: 7.9. - 11.12.2020

Notfallsanitäterausbildung, Vollzeit: ab 01.09.2021 (Anmeldung bis 5.3.2021)

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2020.

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.10. - 03.11.20 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 14.09. - 18.09.20

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 02.11. - 03.11.20

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 07.12. - 10.12.20

Zum Jahresprogramm 2020

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 Std. Theorieblock), 07.09.-04.10.2020, Dortmund

Rettungshelfer NW (inkl. Einsatzsanitäterausbildung der Malteser - 80 Std. Theorieblock), 07.09.-20.09.2020, Dortmund

Palliativbegleiter, 08.09.-08.10.2020, jeweils Di + Mi 17.00-20.15 Uhr, Schwerte

Flüchtlingshelfer Fortbildung INTEGRATO - Modul "Krankheit und Prävention" ***Corona Spezial - Infektionsschutz in Flüchtlingseinrichtungen***, 10.09.-11.09.2020, Dortmund

Ausbilderfortbildung "Der rote Faden der AV1", 13.09.2020, Dortmund

Alle Kurse des Bildungszentrum-Westfalen und die Möglichkeit der Onlineanmeldung sind in der Kursübersicht zu finden.

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Die Malteser Akademie freut sich auch in diesen Zeiten auf Anmeldungen zu ihren Seminaren. Selbstverständlich behalten die Verantwortlichen die aktuellen Entwicklungen im Blick und setzen offizielle Vorgaben um. Sollten sich daraus Änderungen für gebuchte Seminare ergeben, werden die Teilnehmenden informiert.

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte; 02.-04.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Von der Entdeckung der Wirksamkeit, 14.10.2020, Malteser Zentrale Köln

Fit für die Zukunft - Dienste und Dienststellen auf kommende Herausforderungen einstellen; 27.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Malteser Hilfsdienst - Qualifizierung für die Schulungsarbeit; 27.-30.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für Ortsleitungen; 30.10.-01.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Schulung der Moderatorinnen und Moderatoren für das Malteser E-Werk; Teil 1 30.10.- 01.11.2020; Kardinal-Schulte-Haus Bergisch Gladbach; Teil 2 05.- 07.02.202; Malteser Kommende Ehreshoven

Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 04.-06.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Boxenstopp für Führungskräfte - neue Lösungen für die Gesprächsführung, 11.-12.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Grundlagen Arbeitsrecht. Von der Einstellung bis zum Zeugnis, 16.-17.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort, 21.-22.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für ehrenamtliche Führungskräfte, 27.-29.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Lohnsteuer-/Reisekostenrecht. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 3, 09.12.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

25.09. - 27.09.2020 Erst die Arbeit - und dann? Mit Dr. Margot Imhäuser-Vennemann und Ulrike Wittrock

02.10. - 04.10.2020 Meditation des Tanzes. Mit Christiane Burk-Fink

05.10. - 07.10.2020 Meditatives Bogenschießen im Kloster. Mit Martin Scholz

12.10. - 16.10.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

26.10. - 30.10.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2020

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

23.10 - 25.10.2020 Madeleine Debrél (1904-1964) Wochenende für Frauen

02.10. - 04.10.2020 "Auf Gott, dessen Wort ich lobe, auf Gott vertraue ich, ich fürchte mich nicht" (Ps 65,5) Der Bibelkurs - Einführung in das Lesejahr B (findet statt im Kloster Bad Wimpfen)

Auf der Homepage des Geistlichen Zentrums sind zum Glauben leben in Zeiten von Corona gute Gebete, Impulse und weitere hilfreiche Links und Tipps bereitgestellt. Alle Veranstaltungen und Jahresprogramm 2020

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Gebrauchter RTW der Gliederung Karlsruhe zu verkaufen. Fahrgestell: Renault, Aufbau: Binz. EZ: 15.08.2006, ca. 141.000 km, gepflegter Zustand, sofort einsatzbereit. VHB ca. 6.500.- Euro. Kontakt und Anfragen bitte an: udo.boettger@malteser.org, peter.schmerbeck@malteser.org

BIETE: Gebrauchtes 4m Handfunkgerät, Motorola MTS2013, inkl. 230V Ladeschale, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

SUCHE: Küchenausstattung insbesondere Groß-Küchengeräte zur Ausstattung unserer Dienststelle Bockhorst-Rhauderfehn. Ansprechpartner: Tomas Sanders, tomas.sanders@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Hamburg: Für seine langjährigen Verdienste um den Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese Hamburg wurde Alexander Becker am 13. August mit der Verdienstmedaille "pro merito melitensi" in Bronze ausgezeichnet (siehe oben). - Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Mario Hildebrandt hat bei einem Besuch der Gliederung Neumünster Christoph Wolloscheck zum dortigen Stadtbeauftragten und Janne Schmilgies zur Stellvertretenden Stadtbeauftragten sowie Silvia Reuhl zur stellvertretenden Leiterin des Besuchs- und Begleitdienstes mit Hund und Tom Westphal zum stellvertretenden Leiter Sanitätsdienst berufen (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Umkehren
Umkehr bedeutet zunächst etwas, das im Raum, zwischen einem Ort und einem anderen geschieht. Man geht irgendwohin. Dann stellt man fest, dass man etwas zuhause vergessen hat. Oder man hat keine Lust mehr weiterzugehen, man ist erschöpft. Ein anderes Mal hat man sich verirrt oder findet nicht, was man gesucht hat. Dann bedeutet Umkehr: zum Ausgangspunkt zurückkehren.
   Man kann aber auch umkehren, um schließlich eine ganz andere Richtung einzuschlagen. Dann geht man nicht mehr dorthin, wo man schonmal war. Man verlässt die eingetretenen Pfade, macht sich ins Unbekannte auf.
   Umkehren hat oft auch eine übertragene, auf das Innere des Menschen, auf seine zeitliche Existenz bezogene Bedeutung. Menschsein heißt ja immer auch: sich zu bewegen. In jeder gegenwärtigen Sekunde bewegen sich Menschen aus der Vergangenheit in die Zukunft.
   Nichts steht fest. Man bewegt sich mit der Zeit und kann immer umkehren, nicht so freilich, dass man wieder in die Vergangenheit zurückgehen könnte, aber so, dass man dem Leben eine andere (Aus-) Richtung geben kann. Denn was sicher schien, kann sich als Irrweg erweisen. Was Trost versprach, kann einen hilflos zurücklassen.
   Richtung, das heißt auch: Sinn (so, wie man vom Uhrzeigersinn spricht). In der inneren Umkehr geht man nicht einfach irgendwo anders hin. Man erfährt Sinn und richtet sich neu aus. Man lernt dies, trifft jenen Menschen, erfährt etwas Neues. Man muss etwas ändern.
   Christen stehen im Ruf der Umkehr. Der Ruf Johannes des Täufers "Kehrt um!" richtet sich nicht allein an seine Zeitgenossen. Es ist ein zeitlos gültiger Ruf.
(aus dem Buch: "Denkanstöße für den Alltag" von Holger Zabrowski, Herder Verlag)

GEBET
Guter Gott,
hilf mir zu erkennen,
ob ich auf dem richtigen Weg bin,
ob mein Leben womöglich eine neue (Aus-)Richtung braucht.
Ich bitte dich um Deinen Beistand,
um mich an Dir festzuhalten,
um mich nicht zu verirren,
um mit Deiner Hilfe festen Grund unter den Füßen zu behalten.
Amen.
(Beate Schwick)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 9. September 2020

Redaktionsschluss: Montag, 7. September 2020
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der E-Mail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben