AKTUELLES

Hilfe für die Menschen in Beirut

Sieben Millionen Euro für "Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter"

Grünes Licht für gemeinsames Klinikum in Flensburg

Projekt "Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung" geht weiter

Jetzt abstimmen: Tetris-Challenge-Bild beim PR-Bild Award 2020

Spendenaktion mit Hankook bringt 12.500 Euro ein

Spielen und Spenden mit neuem Malteser Instagram-Filter

Demenz: Experteninterview mit Dr. Ursula Sottong

Digitalisierungsprozess - neue Lernplattform im SSD

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Examen bestanden - 16 neue Gesundheits- und Krankenpflegende

Duisburg: St. Anna Angels: gemeinsam gegen Brustkrebs

Duisburg-Huckingen: "The Tom Frost Four” bringen Country-Stimmung ans Malteserstift St. Hedwig

Erlangen: Dr. med. Klaus Schnake ist neuer Chefarzt

Erlangen: Fünf Ärzte des Waldkrankenhauses sind TOP-Mediziner 2020

Erlangen: MoSi® to go

Erlangen: Sommerliches Konzert in der Pflegeeinrichtung Marienhospital

Görlitz: St. Carolus bietet berät Angehörige von demenziell Erkrankten

Görlitz: Ambulante Sprechstunde für Chronische Wunden und Diabetischen Fuß im St. Carolus

Kamenz: Malteser Krankenhaus St. Johannes begeht 20-jähriges Bestehen

Warendorf: Auftritt des Klassik Circus Trumpf am Malteser Marienheim

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Böblingen: Wieder Eignungstests für angehende Besuchshunde

Ellwangen: Sechs Besuchshunde-Teams legen erfolgreich ihre Prüfung ab

Heidelberg: 3.000 Gabenbeutel bei Regen und Sonnenschein

Kirchheim: Vitaminversorgung in Zeiten von Corona

Konstanz: Der Integrationsdienst nimmt wieder Fahrt auf

Offenburg / TV-Tipp: Stern TV begleitet eine Schicht im Rettungsdienst

Plochingen: Ralf Krasselt neuer Malteser Stadtbeauftragter

Ravensburg-Weingarten: Corona-Stillstand sinnvoll genutzt

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Ein neues Lebenskapitel für Vitus Graf von Waldburg-Zeil

Unterschneidheim: Bopfinger Bank und Malteser unterstützen Bopfinger Tafel

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayern/Thüringen - Region: Organisationsübergreifender Einsatz an Corona-Teststationen

Bamberg: Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz zu Besuch

Bamberg: Patenruf der Malteser erhält Sozialpreis der Oberfrankenstiftung

Berchtesgadener Land: Interkulturelles Kochen wegen Corona virtuell

München - Bezirk: Führungswechsel in der Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit

München/Dachau: Rettungshundestaffel trainiert in der Allianz Arena

Passau: Ausbildung unter besonderen Umständen abgeschlossen

Passau: Hochwasser in Passau

Passau: Malteser betreuen Corona-Teststation Donautal mit

Regensburg - Diözese: Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen kann endlich bestellt werden

Rosenheim: Spende der Katholischen Frauengemeinschaft

Traunstein: Tolle Unterstützung für die Trostberger Tafel

Weiden/Neustadt/WN: Barbara Faltenbacher neue Stadt- und Kreisbeauftragte

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankfurt: Endlich wieder Wind in den Haaren!

Fulda: Dienste wieder hochgefahren

Fulda: Neue Freiwilligendienstleistende

Limburg - Diözese: Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch besucht Integrationsdienst

Limburg-Weilburg: "Helfen ist ein gutes Gefühl - auch für Geflüchtete"

Ludwigshafen: Engagierte für Online-Tandems gesucht

Petersberg: Erster Bauabschnitt des Zentrums für Notfallvorsorge eingeweiht

Speyer: FSJler blicken zufrieden zurück

St. Ingbert: Neue Ausbildungsrunde im Besuchsdienst mit Hund

 

NORD/OST

Ahrensburg: Gruppenabend in Corona-Zeiten

Berlin: Betreutes Wohnen in Köpenick feiert 20-jähriges Bestehen

Berlin: MANNA bietet Jugendlichen großes Ferienprogramm an

Berlin: Zwei neue Kommandowagen für den Katastrophenschutz

Berlin: Verschiebung Diözesanversammlung

Braunschweig: Spucken erwünscht!

Garbsen: Liebevoll geschützt

Hamburg - Erzdiözese: 15 neue Einsatzsanitäter

Hamburg: Katastrophenschutzeinsatz

Hamburg: Malteser Migranten Medizin wieder an bewährtem Ort

Hamburg: Sterbebegleiter gesucht

Hannover: Ministerpräsident beeindruckt von den Maltesern

Hildesheim: MediMobil jetzt immobil!

Magdeburg - Diözese: Berufung des stellvertretenden Diözesanleiters

Magdeburg: Herzenswunsch-Krankenwagen fährt an den Jersleber See

Magdeburg: Nachhilfe der Malteser Jugend für den Förderpenny nominiert

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Auslandsdienst der Malteser startete erste Tour nach Corona-Pause

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Betreuungsassistenten-Lehrgang bestanden

Oldenburg - Offizialatsbezirk: FFP2-Masken für Krankenhaus in Slobodka

Sachsen: Malteser Jugend startet mit Podcast-Reihe

Vechta: Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden unterstützt Sternenkind-Eltern mit 2.200 Euro

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Duisburg: Hochrangige Politiker besuchen MMM

Duisburg: Studio 47 zu Gast in der MMM in Duisburg

Essen - Diözese: Katharina Prinzessin von Croy zur Diözesanoberin berufen

Essen: Peters letzter Einsatz

Gütersloh - Kreis: Malteser Vizepräsident Albrecht Prinz von Croy setzt ein Zeichen der Solidarität

Köln: In zehn Stunden Fahrradfahren lernen

Langenfeld: Spende der Sparkasse

Meschede: Feierliche Einweihung der Malteser Begegnungsstätte

Monschau: Großalarm für die Malteser im Monschauer Land

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Methodenkoffer füllen und Praxiserfahrung sammeln

Train the Trainer-Qualifizierung - Start des nächsten Durchgangs

Erst die Arbeit - und dann?

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 26. August 2020

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Hilfe für die Menschen in Beirut

Die gute Nachricht aus Beirut in der aktuellen Lage: Die ersten Wunden der Explosionsopfer sind versorgt. Jetzt müssen die Medikamentenvorräte dringend aufgefüllt und Maßnahmen gegen Covid-19 verstärkt werden. Rund 200 libanesische Malteser sowie Nothilfe-Experten von Malteser International sind im Einsatz. Mehr: https://bit.ly/2DSjO6e
Nur mit großzügiger finanzieller Unterstützung können die Malteser im Libanon wirksam helfen:
Einfach online spenden: www.bit.ly/Spende_Libanon
Oder: Malteser Hilfsdienst e.V.
IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Nothilfe Libanon"

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Sieben Millionen Euro für "Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter"

Mit sieben Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Projekt "Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter" der Malteser Besuchs- und Begleitungsdienste (BBD) bis Ende 2024. Einbezogen sind bundesweit 112 Standorte. Die wesentlichen Ziele des wissenschaftlich begleiteten Projektes sind: Neue Zugangswege zu alten einsamen Menschen finden, Aufklärung über und Enttabuisierung des Themas Einsamkeit, Aus- und Aufbau von ehrenamtlichen Diensten wie etwa BBD, Telefonbesuchsdienst, Mobiler Einkaufswagen.

Info: Sabrina Odijk sabrina.odijk@malteser.org

^ nach oben

 

Grünes Licht für gemeinsames Klinikum in Flensburg

Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Flensburger Krankenhausträger Malteser und Diako zum Betrieb eines neuen Klinikums in gemeinsamer Trägerschaft ab 2027 zugestimmt. "Die Entscheidung des Bundeskartellamts ist die einzig richtige! Es ist ein deutlicher Unterschied, ob Krankenhäuser zum Zweck einer besseren Gesundheitsversorgung der Menschen fusionieren, oder ob Unternehmen durch Fusionen den Wettbewerb verzerren", so Landesgesundheitsminister Heiner Garg. "Nun können wir unsere Zukunftsvision von der Versorgung der Patientinnen und Patienten im Norden Schleswig-Holsteins verwirklichen", freute sich Klaus Deitmaring, Geschäftsführer der Malteser Norddeutschland gGmbH. Mehr: https://bit.ly/33szTu3

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Projekt "Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung" geht weiter

"Neue Wege beschreiten" - das hat sich das Bundesprojekt "Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung" auf die Fahne geschrieben. Die neuen Wege beziehen sich auf das Ehrenamt in der Hospizarbeit: Wie können sich junge Menschen für die Begleitung Sterbender und Trauernder, aber auch für einen offenen Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft einsetzen? Wie können sie vorbereitet und dann im Ehrenamt unterstützt werden? Durch die Corona-Pandemie ist auch die Projektleitung neue Wege gegangen und hat sich mit den 12 Pilotstandorten online getroffen. Das war ein klares Zeichen und ein großer Motivationsschub für alle Beteiligten - die Projekte vor Ort gehen weiter! Mehr: https://bit.ly/3amlFMz

Info: Bernadette Groebe Bernadette.groebe@malteser.org

^ nach oben

 

Jetzt abstimmen: Tetris-Challenge-Bild beim PR-Bild Award 2020

Die Malteser haben es mit ihrem vielbeachteten Bild zur Tetris-Challenge auf die Shortlist für den PR-Bild Award 2020 geschafft! Jetzt ist auf der Zielgeraden tatkräftige Unterstützung gefragt. Hier könnt für die Malteser abstimmen: https://bit.ly/3ks9nXP. Also fleißig voten und Daumen drücken!

Info: Eva Winterberg eva.winterberg@malteser.org

^ nach oben

 

Spendenaktion mit Hankook bringt 12.500 Euro ein

Im Rahmen der Corona-Pandemie hatten die Malteser Anfang Mai mit dem Reifenhersteller Hankook eine Spendenaktion gestartet, bei der Nutzer per Klick für Organisationen - unter anderem für die Malteser - abstimmen und dadurch Spendenbeträge generieren konnten. Jeder Klick für die Malteser bescherte ihnen 1 Euro. Auf diesem Wege möchten sich die Malteser bei allen, die an der Aktion teilgenommen haben, ganz herzlich bedanken: Insgesamt sind 12.500 Euro zusammengekommen!

Info: Jana Weber jana.weber@malteser.org

^ nach oben

 

Spielen und Spenden mit neuem Malteser Instagram-Filter

Seit einigen Tagen ist auf der Instagram-Seite der Malteser Deutschland eine neue Funktion zu nutzen: Die Malteser haben einen Filter entwickelt, der wie ein interaktives Mini-Spiel funktioniert. Das Spiel mit dem Namen "Spielen & Spenden" soll die beiden Bereiche "Spielen" und "Spenden" miteinander vereinen. Das Spiel soll insbesondere junge Menschen dazu animieren, auf spielerische Art und Weise Geld für die sozialen Projekte der Malteser zu spenden. Bitte diese Information weitertragen und darum bitten, den Filter zu nutzen und nach Nutzung unmittelbar in die eigene Instagram-Story zu posten und die @malteserdeutschland zu verlinken. Mehr: https://bit.ly/2XTyAkh

Info: Jana Weber jana.weber@malteser.org

^ nach oben

 

Demenz: Experteninterview mit Dr. Ursula Sottong

Zu den medizinischen, psychologischen und gesellschaftlichen Dimensionen von Demenz hat Dr. Ursula Sottong, Leiterin der zentralen Malteser Fachstelle Demenz, dem Forum Bad Godesberg ein Experteninterview gegeben. In dem vierteiligen Audio-Interview kommen das Krankheitsbild, der Umgang mit Orientierungsstörung und Aggression aus der Sicht der Angehörigen, die Teilhabe demenziell Erkrankter an der Gemeinschaft, die Anforderungen an eine demenzsensible Gesellschaft und die Schwierigkeiten für Demenzpatienten in der derzeitigen Corona-Krise zur Sprache: https://bit.ly/311z9t6.

Info: Dr. Ursula Sottong ursula.sottong@malteser.org

^ nach oben

 

Digitalisierungsprozess - neue Lernplattform im SSD

Im Schulsanitätsdienst (SSD) wurde über die letzten Wochen eine Lernplattform für die Aus- und Weiterbildung erstellt. Mit zwei Arbeitsgruppen digitalisierte das Referat SSD zahlreiche Einheiten der SSD-Ausbildung und konzipierte eine Fortbildung zum Thema Hygiene, die künftig auch außerhalb des SSD genutzt werden könnte. Die Plattform soll Mitte August "live" geschaltet werden. Im Juli, August und September finden drei Online-Kurzschulungen zur Lernplattform statt. Teilnehmen können Leitungen SSD, Referentinnen und Referenten SSD sowie Ausbildende im SSD, die künftig Kurse in der Lernplattform anlegen möchten. Über die Diözesanreferate SSD kommen weitere Infos. Über diese erfolgt auch die Anmeldung zu den Online-Kurzschulungen.  

Info: Kathrin Hellwig-Kampa kathrin.hellwig@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Examen bestanden - 16 neue Gesundheits- und Krankenpflegende

Mit einem feierlichen Umtrunk hat die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH die Examenskurse 2020 der Krankenpflegeschule verabschiedet. Mit den 16 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern freuten sich die Leitungen, Dozentinnen und Dozenten der Krankenpflegeschule sowie die Mitarbeitenden und Pflegedienstleitungen der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH über den erfolgreichen Abschluss.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: St. Anna Angels: gemeinsam gegen Brustkrebs

Auch in diesem Jahr haben die St. Anna Angels, das sind Mitarbeiterinnen aus dem Malteser Krankenhaus St. Anna, auf das wichtige Thema "Brustkrebs" aufmerksam gemacht. Ursprünglich wollten die St. Anna Angels wieder beim "Mud Angel Run" in Duisburg teilnehmen. "Corona-bedingt fiel der Lauf ja leider aus, so dass wir uns an einem Wochenende privat getroffen haben", berichtet die Mitorganisatorin Helga Hamacher. In ihren pinken Shirts liefen die St. Anna Angels zunächst um die Regattabahn, später gab es noch ein Workout. "Ich freue mich sehr über so engagierte Mitarbeiterinnen. Es ist wichtig, dass wir auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen", erklärt der Direktor des Brustzentrums im St. Anna, Dr. Mahdi Rezai. Mehr: https://bit.ly/33Rw7un

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg-Huckingen: "The Tom Frost Four” bringen Country-Stimmung ans Malteserstift St. Hedwig

Mit Country-Klassikern wie "Ring of Fire", "Country Roads" und "These Boots Are Made for Walkin’” hat die Ruhrpott-Band The Tom Frost Four den Bewohnern und Mitarbeitern des Malteserstift St. Hedwig kürzlich einen stimmungsvollen Abend beschert. "Weil wir in den vergangenen Monaten wegen Corona viele Veranstaltungen in der Pflegeeinrichtung absagen mussten, freuen wir uns heute Abend ganz besonders über die gute Stimmung", sagt Andrea Bierhoff, Hausleitung im Malteserstift St. Hedwig, und bedankte sich herzlich bei den Musikern. Die Countryband hat zunächst vor dem Haupteingang der Wohn- und Pflegeeinrichtung gespielt und dann auf dem Parkplatz auf der anderen Seite des Gebäudes.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Dr. med. Klaus Schnake ist neuer Chefarzt

Das Malteser Waldkrankenhaus hat mit Dr. Klaus Schnake einen neuen Chefarzt für das Interdisziplinäre Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie. Mit ihm arbeitet in Erlangen nun seit dem 1. Juli 2020 nicht nur einer der führenden Köpfe in "der Welt der Wirbelsäulenchirurgie", sondern auch ein erfahrenes und eingespieltes Team von Oberärzten, welches sich in den vergangenen Jahren in der Schön Klinik Nürnberg Fürth formiert hat. Mehr: https://bit.ly/2DHBku4

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Fünf Ärzte des Waldkrankenhauses sind TOP-Mediziner 2020

Fünf Ärzte des Malteser Waldkrankenhauses St. Marien gehören zu den besten Medizinern Deutschlands - das besagt eine umfangreiche Studie, die das Recherche-Institut Munich Inquire Media (Minq) im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat. Mehr: https://bit.ly/31CVddI

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: MoSi® to go

Das Malteser Waldkrankenhaus bietet für Senioren Videos für Heimübungen an, um die Mobilität und Sicherheit auch in Corona-Zeiten zu unterstützen. Die Videos zum Mitüben werden im Wochentakt veröffentlicht und sind auf dem YouTube-Kanal Malteser Waldkrankenhaus Erlangen und auf der Startseite unter www.waldkrankenhaus.de zu finden. Mehr: https://bit.ly/2XPCMS7

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Sommerliches Konzert in der Pflegeeinrichtung Marienhospital

Alte Schlager mit Musiker Pete Sunrise, kühle Getränke, Eis und der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann als Überraschungsgast - so kann man es aushalten. Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen bereits den vierten musikalischen Nachmittag im Garten der Malteser Marienhospital Pflegeeinrichtung, zu dem erneut der Freundeskreis des Marienhospitals eingeladen hatte. Mehr: https://bit.ly/3ivPL33

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: St. Carolus bietet berät Angehörige von demenziell Erkrankten

Für Menschen mit einer Demenz ist eine notwendige stationäre Behandlung in einem Krankenhaus mit großen Herausforderungen verbunden. Gerade bei einer fortschreitenden demenziellen Erkrankung können Patienten nicht ohne die Unterstützung von professionellen Kräften und die Hilfe von Angehörigen kompetent begleitet und versorgt werden. Im Demenzsensiblen Malteser Krankenhaus St. Carolus ist die spezielle Versorgung von Menschen mit Demenz ein pflegerischer Schwerpunkt. Seit 1. Juli 2020 wendet sich ein neues Beratungsangebot speziell an betreuende und pflegende Angehörige von demenziell erkrankten stationären Patienten des Görlitzer Krankenhauses. Mehr: https://bit.ly/31IKxue

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Ambulante Sprechstunde für Chronische Wunden und Diabetischen Fuß im St. Carolus

Die stationäre und ambulante Behandlung von chronischen Wunden und dem Diabetischen Fußsyndrom stellt einen besonderen Schwerpunkt der Chirurgie im St. Carolus Krankenhaus dar. Seit 1. Juli 2020 bietet das Malteser Krankenhaus in Görlitz eine ambulante Sprechstunde in den Räumlichkeiten des MVZ im Erdgeschoss des Malteser Krankenhauses an, um Patienten mit chronischen Wunden auch ambulant therapieren zu können.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Malteser Krankenhaus St. Johannes begeht 20-jähriges Bestehen

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz begeht am 1. August sein 20-jähriges Bestehen. Das Jubiläum fällt in eine besondere Zeit. Die Corona-Pandemie hat das Kamenzer Krankenhaus in den letzten Monaten in erhöhtem Maße gefordert. Im Zusammenhang mit einer COVID-19 Erkrankung oder einem Verdacht wurden innerhalb von vier Monaten über 300 Patienten behandelt. Seit Juni hat sich die Corona-Situation im Landkreis Kamenz sichtbar entspannt. Große Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums müssen aus Sicherheitsgründen dennoch ausgesetzt werden.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Warendorf: Auftritt des Klassik Circus Trumpf am Malteser Marienheim

Am 16. Juli hat der Klassik Circus Trumpf den Bewohnerinnen und Bewohnern des Malteser Marienheims in Warendorf mit einem Auftritt einen bunten Nachmittag beschert. Weil viele Veranstaltungen in der Wohn- und Pflegeeinrichtung derzeit wegen Corona abgesagt werden müssen, wollte die Artistengruppe den Bewohnern und Mitarbeitern der Einrichtung damit eine Freude bereiten. Die Zirkus-Mitglieder haben die akrobatischen Kunststücke und bunten Show-Einlagen vor dem Haupteingang der Pflegeeinrichtung aufgeführt, so dass die Bewohnerinnen und Bewohner den Auftritt mit genügend Abstand an der frischen Luft genießen konnten.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org.

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Böblingen: Wieder Eignungstests für angehende Besuchshunde

Nach der Corona-Zwangspause laden die Malteser am 21. und 30. August um 15.30 Uhr beim Seniorenheim Burghalden in Sindelfingen wieder zu einem Eignungstest für angehende Besuchshunde ein. Der bestandene Eignungstest ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung zum Besuchshunde-Team. Der Test findet bei jedem Wetter statt. Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl auf maximal 15 Hundeteams begrenzt. Eine vorherige Anmeldung beim Referenten Besuchshunde Dieter Hamm ist unbedingt erforderlich.

Info: Dieter Hamm hammdieter@arcor.de

^ nach oben

 

Ellwangen: Sechs Besuchshunde-Teams legen erfolgreich ihre Prüfung ab

Besuchshunde bringen Freude in den Alltag von Senioren. Für die Malteser in Ellwangen ist dieses Angebot ein fester Bestandteil ihres sozialen Ehrenamts. Jetzt haben sechs Besuchshunde-Teams bei der ehrenamtlichen Leiterin Sabine Schönwandt - unterstützt vom Stadtbeauftragten Stephan Messmer und der Leiterin des sozialen Ehrenamts, Sabine Scheiring - erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Somit zählen die Malteser momentan 18 Teams. Corona-bedingt müssen sie aber noch auf ihre Einsätze in Seniorenheimen, Schulen, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen, Wachkomastationen und bei Hausbesuchen warten.

Info: Sabine Scheiring sabine.scheiring2@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: 3.000 Gabenbeutel bei Regen und Sonnenschein

Nach vier Monaten und 3.000 gefüllten Beuteln beenden die Heidelberger Malteser ihr Engagement am Gabenzaun. Bei Regen und Sonnenschein haben sie täglich Lebensmittel und Hygieneartikel für bedürftige und wohnungslose Bürger der Stadt aufgehängt. Gerade sie hat die Corona-Krise schwer getroffen. Einige von ihnen haben die Malteser während den vergangenen Wochen etwas besser kennengelernt und ihre Geschichten erfahren. Auch kleine Sonderwünsche haben die Helfenden zwischendurch gerne erfüllt, unter anderem konnten sie zwei Fahrräder vermitteln.

Info: Bernhard Scheitler bernhard.scheitler@malteser.org

^ nach oben

 

Kirchheim: Vitaminversorgung in Zeiten von Corona

"Guten Morgen Frau Müller, haben Sie gut geschlafen?", so begrüßt Monika Nowatzki, Leiterin des Malteser Tagestreffs für Menschen mit Demenz, die ältere Dame bei ihrem täglichen Telefonanruf. Vor einigen Wochen haben die Tagestreff-Gäste von den Maltesern Tüten mit Kressesamen bekommen. Bei den Telefonaten geht es jetzt auch darum, ob die Kresse aufgegangen ist. Die Kresse zu säen und zu beobachten, wie schnell sie wächst, hat den Gästen Freude gemacht. Der Vitaminstoß hat auch geschmeckt - als Zutat zum Salat, als Brotbelag oder einfach so. Ein willkommener Gesprächsstoff in einer Zeit, in der die Menschen fast nur telefonische Kontakte haben.

Info: Dorothee Einselen demenzbegleitung.kirchheim@malteser.org

^ nach oben

 

Konstanz: Der Integrationsdienst nimmt wieder Fahrt auf

Lebhaft ging es zu bei den ersten Treffen des "Mädelstreffs" und des "Young Women's Club", zwei Integrationsprojekten der Malteser in Konstanz. Die 12- bis 16-jährigen Teilnehmerinnen waren lange untätig zu Hause und hatten sich kaum mit Gleichaltrigen getroffen. "Ich habe Euch alle so vermisst", sagt die 16-jährige Robin. "Während des Lockdowns hatten wir zwar stetig online Kontakt mit den Teilnehmerinnen, aber einfach war es nicht", erzählt Silvia Baumann, die das Angebot leitet. Auch die Ehrenamtlichen sind glücklich, dass es wieder losgeht und planen die nächsten Treffen. Ein Betongieß-Workshop ist geplant, batiken, ein Ausflug in die Natur, auch das Lerncafé hat wieder geöffnet.

Info: Silvia Baumann silvia.baumann@malteser.org

^ nach oben

 

Offenburg / TV-Tipp: Stern TV begleitet eine Schicht im Rettungsdienst

Von gebrochenen Knochen über zu hohen Blutdruck bis hin zu Brand-Alarm am Sportplatz: Rettungssanitäter müssen auf alles vorbereitet sein und vor allem eine Eigenschaft mitbringen: Einfühlungsvermögen mit ihren Patienten. Ein Team von Stern TV hat den Malteser Rettungsdienst in Offenburg einen Tag lang begleitet. Zum Beitrag: https://bit.ly/3ieGHzq

Info: Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org

^ nach oben

 

Plochingen: Ralf Krasselt neuer Malteser Stadtbeauftragter

In einer Corona-bedingt kleinen Zeremonie wurde der Plochinger Stadtrat Ralf Krasselt zum neuen Stadtbeauftragten der Plochinger Malteser Gliederung ernannt. Im Beisein von Diözesanleiter Karl-Eugen Erbgraf zu Neipperg, Diözesangeschäftsführer Klaus Weber, Bürgermeister Frank Buß, Pfarrer Bernhard Ascher und Kreisbeauftragtem Thaddäus Kunzmann stellte sich Krasselt den Maltesern vor. Der Malteser Gruppenleiter Daniel Thony freute sich sichtlich über den neuen Stadtbeauftragten, damit sei das Team wieder komplett. Die Malteser sind in Plochingen mit einer Rettungswache und mit Sanitätsdiensten aktiv: https://bit.ly/3kFqmpI

Info: Thaddäus Kunzmann thaddaeus.kunzmann@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg-Weingarten: Corona-Stillstand sinnvoll genutzt

Gute 600 Arbeitsstunden leistete Leo Voss, Leiter Sanitätsdienste, mit Helferinnen und Helfern während der dreimonatigen Corona-Zwangspause, um die neue Katastrophenschutzhalle einzurichten und zu beziehen. Sie errichteten in der neuen Halle ein Hallenbüro, stellten Regale auf, sichteten und reinigten das gesamte Einsatzmaterial und räumten es ein. Sämtliche Fahrzeuge wurden auf Hochglanz poliert und Kleinreparaturen in Eigenleistung durchgeführt. Insgesamt finden in der neuen Halle acht Fahrzeuge Platz. Gemeinsam mit dem Stadtbeauftragten Norbert Scheffler richteten sie auch den neuen Ausbildungsraum ein.

Info: Norbert Scheffler norbert.scheffler1@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Ein neues Lebenskapitel für Vitus Graf von Waldburg-Zeil

Unter den acht Männern, die Bischof Gebhard Fürst Mitte Juli zu Priestern weihte, ist auch Vitus Graf von Waldburg-Zeil, langjähriger Malteser Bezirksbeauftragter Oberschwaben. Mit seinen 59 Jahren ist der Witwer und Vater von vier erwachsenen Kindern der Älteste unter den Neupriestern. Seit 2016 war der ehemalige Offizier, Unternehmensberater und Krankenhausmanager als Diakon sowie Klinik- und Hospizseelsorger im Allgäu tätig. Als seine Frau vor zwei Jahren starb, reifte die Entscheidung zur Priesterberufung in ihm. Die Malteser erbitten ihm Gottes reichen Segen für diesen neuen Lebensabschnitt.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Unterschneidheim: Bopfinger Bank und Malteser unterstützen Bopfinger Tafel

Fast 1.000 Getränkeflaschen haben die Unterschneidheimer Malteser dem Bopfinger Tafelladen übergeben. Die Getränke hatten die Malteser, die als SEG Betreuung unter anderem für die Verpflegung von Einsatzkräften in größeren Schadenslagen zuständig sind, aufgrund der Corona-Pandemie bevorratet. Dieser Vorrat konnte nach Entspannung der Lage zurückgefahren werden. Die Bopfinger Bank Sechta-Ries eG hat die Malteser auch bei dieser Aktion finanziell unterstützt. Sie war im vergangenen Jahr für ihre wiederholte Unterstützung der Malteser Hilfen mit der Dankplakette der Deutschen Malteser Assoziation ausgezeichnet worden.

Info: Johannes Joas johannes.joas@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayern/Thüringen - Region: Organisationsübergreifender Einsatz an Corona-Teststationen

Corona hält die Welt weiter in Atem. Seit Ende Juli betreiben die Hilfsorganisationen in Bayern an verschiedenen Standorten Teststationen, an denen sich Urlaubsrückkehrer auf COVID-19 testen lassen können. An den Bahnhöfen in München und Nürnberg, am Flughafen München sowie an den Rastanlagen Hochfelln-Nord (A8), Inntal-Ost (A93) und Donautal-Ost (A3) standen die Helfer bereit, um Abstriche zu nehmen. Der Einsatz war bis zum 10. August geplant. Nur am Flughafen werden die Malteser Helfer voraussichtlich länger im Einsatz bleiben.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz zu Besuch

Am 21. Juli stattete Andreas Schwarz (SPD), Mitglied des Bundestages, den Maltesern in Bamberg einen Besuch ab. Dabei unterhielt er sich mit Diözesangeschäftsführerin Claudia Ramminger, Daniela Eidloth, Leiterin für soziale Angebote, und dem Koordinator für den Integrationsdienst am Standort Bamberg, Samer Rahhal über die Integrationsarbeit mit Geflüchteten und Migranten und auch die besonderen Herausforderungen während der Corona-Zeit.

Info: Daniela Eidloth daniela.eidloth@malteser.org

^ nach oben

 

Bamberg: Patenruf der Malteser erhält Sozialpreis der Oberfrankenstiftung

Auf Vorschlag von Staatsministerin Melanie Huml (CSU) überreichte Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz den mit 5.000 Euro dotierten Sozialpreis 2020 der Oberfrankenstiftung an den Patenruf der Malteser in Bamberg. Mit der Auszeichnung wird das Engagement der rund 25 Ehrenamtlichen gewürdigt, die regelmäßig mit rund 300 einsamen Menschen aus ganz Oberfranken telefonieren. Weitere Infos: https://bit.ly/3en3Q0h

Info: Daniela Eidloth daniela.eidloth@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land: Interkulturelles Kochen wegen Corona virtuell

Seit eineinhalb Jahren Zeit organisieren die Malteser interkulturelle Kochnachmittage in verschiedenen Gemeinschaftsunterkünften im Landkreis Berchtesgadener Land. Aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen finden die beliebten Veranstaltungen vorübergehend in virtueller Form statt. Nun ist montags die Küche in der Gemeinschaftsunterkunft Schönau für jeweils zwei Familien reserviert, die dort mit Abstand und unter Einhaltung von Hygieneregeln kochen können. Die Familien stehen über Videochat jeweils in Verbindung mit einem Ehrenamtlichen und bereiten gleichzeitig aus den von der Tafel angelieferten Lebensmitteln ein Gericht zu.

Info: Ute Lorenzl ute.lorenzl@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Führungswechsel in der Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit

Nach 10 Jahren als Koordinatorin des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes geht Hannelore Rauscher in Rente. Mit Antonia Fundulus steht allerdings ihre Nachfolgerin schon bereit. Die examinierte Kinderintensivkrankenschwester wird künftig zusammen mit Stefanie Froehlich die Kinder- und Jugendhospizarbeit bei den Maltesern leiten. Zum Abschied von Hannelore Rauscher kam neben dem gesamten Hospizteam auch die Schirmherrin der Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit, Ulrike Kriener.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

München/Dachau: Rettungshundestaffel trainiert in der Allianz Arena

Mitte Juli konnten Mantrailer und Flächensuchhundeteams der Malteser zwei ganze Tage auf dem gesamten Gelände der ansonsten komplett leeren Allianz Arena für den Ernstfall üben. Mantrailing ist die Personensuche nach deren Individualgeruch unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt. Der Mantrailer arbeitet im Geschirr und an der Leine und sucht eine bestimmte Person. 21 Mensch-Hund Teams der SEG Rettungshunde aus Dachau, dem Berchtesgadener Land und der Mantrail Academie Austria fanden tausend ungewöhnliche Trainingsmöglichkeiten für sehr lehrreiche Übungssettings.

Info: Karl-Michael Brand karlmichael.brand@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Ausbildung unter besonderen Umständen abgeschlossen

Es war ein Kurs, wie es ihn so noch nie gab. Doch vermeintliche Hürden wurden genommen und so stehen nun nach erfolgreich abgelegter Prüfung 14 Rettungsdiensthelfer und sieben Einsatzsanitäter für ihre neuen Aufgaben bereit. Die Ausbildung begann ganz normal. Doch durch Corona musste der theoretische Unterricht zeitweise ausgesetzt werden. Dann traf der stellvertretende Rettungsdienstleiter Roland Bucher die mutige Entscheidung, den Lehrgang im eLearning weiterzuführen. Gleichzeitig übernahm er die Lehrgangsleitung. Das funktionierte so gut, dass die theoretischen Inhalte auf diese Weise vermittelt werden konnten, bevor an der Diözesangeschäftsstelle in Passau die praktischen Übungen auf dem Lehrplan standen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Hochwasser in Passau

Kürzlich wurde der stellvertretende Diözesangeschäftsführer und Rettungsdienstleiter Werner Kloiber bezüglich der Hochwasserlage alarmiert. Schon wenig später lief die Maschinerie der Hilfe an, wie gewohnt schnell, effizient und reibungslos. Die Malteser waren auch diesmal für die Verpflegung der Einsatzkräfte zuständig. Schon vier Minuten nach der Alarmierung kümmerte sich der Leiter Einsatzdienste Claus Berger darum, Semmeln zu besorgen. Und eine Stunde später waren zehn Helfer schon fleißig dabei, die 480 Semmeln mit Wurst und Käse zu belegen. Zusammen mit Getränken brachten sie die Malteser zu den Einsatzkräften. An allen Stationen wurden sie schon freudig von den hungrigen und durstigen Helfern erwartet.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Malteser betreuen Corona-Teststation Donautal mit

Die Passauer Malteser sind seit 30. Juli an der Raststation Donautal Ost sowie in der Schaldinger Straße im Einsatz, um die Corona-Teststation an der Autobahn mit zu betreuen. Die Einsatzleiter ziehen eine erste, positive Zwischenbilanz. Besonders heben sie dabei hervor, wie schnell und in wie großer Zahl die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auch diesmal zur Stelle sind, wie immer, wenn es gilt, für andere da zu sein. Primäre Aufgabe der Malteser ist die Versorgung der eingesetzten Helferinnen und Helfer, wobei die Verpflegung in der Schaldinger Straße vor- und zubereitet wird. Darüber hinaus unterstützen sie die Kollegen des Bayerischen Roten Kreuzes an der Teststation.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen kann endlich bestellt werden

Lange haben sie auf diesen Moment gewartet und kräftig Spenden eingeworben - jetzt ist es soweit: Die Malteser können ihren speziell konfigurierten Herzenswunsch-Krankenwagen bestellen. Kosten für das Fahrzeug: Sage und schreibe 150.000 Euro. In einer kleinen Feierstunde mit den Initiatoren des Dienstes und Unterstützern, die sich besonders um den Herzenswunsch-Krankenwagen verdient gemacht haben, ließen sie die letzten zwei bewegten Jahre noch einmal Revue passieren, blickten zurück auf die emotionalsten Fahrten und größten Spendenaktionen.

Info: Alexandra Bengler alexandra.bengler@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Spende der Katholischen Frauengemeinschaft

Die KFD (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) Söchtenau hat den Maltesern eine Spende in Höhe von 250 Euro zukommen lassen, die aus dem Verkauf von Adventskränzen stammen. "Damit können wir einen Teil der Transportkosten für über 30 gespendete Schultafeln decken, die wir schlecht ausgestatteten Schulen in Rumänien zur Verfügung stellen", sagte Christian Scheufen, Kreisgeschäftsführer der Malteser Rosenheim-Miesbach. Die gebrauchten Tafeln aus einer Spende der Beruflichen Oberschule Rosenheim werden in Rumänien schon dringend erwartet. Der Hilfstransport startet, sobald es die Corona-Lage zulässt.

Info: Christian Scheufen christian.scheufen@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Tolle Unterstützung für die Trostberger Tafel

Das Team der Trostberger Tafel konnte sich in den vergangenen Wochen doppelt über großzügige Unterstützung freuen. Der Lions-Club Chiemsee-Bedaium spendete 3.200 Euro für die Kindertafel an der Heinrich-Braun-Grund- und Mittelschule Trostberg. Damit soll die Einrichtung einer Küchenzeile finanziert werden. Zur Finanzierung von Lebensmitteleinkäufen übergab die Kreissparkasse Traunstein-Trostberg eine Spende in Höhe von 2.500 Euro. Dank zahlreicher langjähriger und neuer Helferinnen und Helfer konnte die Tafel den Betrieb unter Beachtung von Hygieneregeln während der gesamten Zeit der Corona-Pandemie aufrechterhalten.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden/Neustadt/WN: Barbara Faltenbacher neue Stadt- und Kreisbeauftragte

Mit der ehemaligen Angestellten bei den Stadtwerken Weiden, Barbara Faltenbacher, konnte die Stelle des Stadt- und Kreisbeauftragten der Malteser wiederbesetzt werden. Zur offiziellen "In-Dienst-Stellung" kamen Diözesanleiterin Baronin von Gemmingen-Hornberg und Diözesangeschäftsführer Gregor Schaaf-Schuchardt in die Dienststelle der Weidener Malteser. Beide zeigten sich erfreut darüber, dass nach längerer Zeit der Suche nach einem Beauftragten mit Barbara Faltenbacher eine Person gefunden wurde, die den Maltesern bereits seit vielen Jahren verbunden ist, zuletzt als Leiterin des ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienstes.

Info: Dieter Landgraf dieter.landgraf@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankfurt: Endlich wieder Wind in den Haaren!

Nach dem Corona-bedingt späten Kick-off 2020 fährt die Malteser Rikscha in Frankfurt ab sofort wieder mit Gästen. Auch unter Einhalten der Hygienebedingungen kann man sich während der Fahrt den Wind um die Nase wehen lassen: Die Mund-Nase-Bedeckung darf beim Fahren nämlich abgenommen werden. Wer Lust hat mitzufahren oder das Angebot vermitteln möchte, findet weitere Infos unter www.malteser-frankfurt.de. Die Projektleiterin Sabine Lintner freut sich auch über weitere Piloten im Team.

Info: Sabine Lintner sabine.lintner@malteser-frankfurt.de

^ nach oben

 

Fulda: Dienste wieder hochgefahren

In den Dienststellen der Diözese Fulda werden alle Dienste wieder aufgenommen. Unter den gegebenen Hygienebedingungen können nun wieder der Besuchs- und Begleitdienst, das Café Malta und die Jugendarbeit starten. Ebenfalls werden wieder Wanderungen für Trauerende, Meditation und offene Treffen für Trauernde vom Hospizdienst angeboten. Mehr: www.malteser-fuda.de

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Neue Freiwilligendienstleistende

Am 1. August konnte die Dienstelle Fulda elf neue Freiwilligendienstleistende begrüßen. Sie werden im Schulbegleitdienst, Menüservice und Fahrdienst eingesetzt. Weitere Freiwillige werden in den kommenden Wochen ihren Dienst antreten. Auch im Rettungsdienst konnten im Bistum Fulda neue Freiwillige begrüßt werden.

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg - Diözese: Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch besucht Integrationsdienst

Seit 2016 bis Ende 2021 fördert die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration den Aufbau von hauptamtlichen Koordinationsstellen, um ehrenamtliche Aktivitäten bei der Integration bestmöglich zu vernetzen, zu qualifizieren und fachlich zu führen. Welche Projekte der Integrationsdienst der Malteser in der Diözese Limburg angestoßen haben, darüber hat sich Anfang Juli Klaus-Peter Willsch (CDU), Bundestagsabgeordneter für den Rheingau-Taunus-Kreis, informiert: https://bit.ly/2WGAaFE

Info: Silvia Bergmann silvia.bergmann@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg-Weilburg: "Helfen ist ein gutes Gefühl - auch für Geflüchtete"

"Wir schaffen es gemeinsam" heißt einer der Leitgedanken der Malteser und auch sie selbst freuen sich über ehrenamtliche Unterstützung. So wie jetzt das Referat Ausbildung der Diözesangeschäftsstelle in Limburg, die einem ihrer Ausbildungsräume einen dringenden Neuanstrich verpassen wollte. Kurzerhand startete das Referat Integration eine Anfrage unter den Begleiteten. Das Resultat ist ein Raum, in dem der Erste-Hilfe-Kurs auch optisch wieder Spaß macht und strahlende Gesichter, weil ein gutes Miteinander manchmal so einfach sein kann: https://bit.ly/3fPO0wX

Info: Silvia Bergmann silvia.bergmann@malteser.org

^ nach oben

 

Ludwigshafen: Engagierte für Online-Tandems gesucht

Zum interkulturellen und flexiblen Austausch trotz Corona haben die Malteser ein Online-Tandem-Projekt gestartet. Geflüchtete und Einheimische werden in Tandems zusammengeführt und können ihren Dialog frei gestalten. Egal ob WhatsApp, Skype oder Zoom, ob täglich oder wöchentlich, ob morgens oder abends. Mittlerweile sind zwei feste Tandems zustande gekommen. Zehn Geflüchtete haben jedoch noch keinen Tandem-Partner. Daher suchen die Malteser interessierte Einheimische, die sich im innovativen Projekt flexibel unter dem Motto "Kleiner Aufwand, große Hilfe" einbringen möchten. Mehr Infos und ein Interview mit aktiven Ehrenamtlichen gibt es hier https://bit.ly/3gpg4HI

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Petersberg: Erster Bauabschnitt des Zentrums für Notfallvorsorge eingeweiht

Männer und Frauen der Malteser Einsatzdienste stehen im Notfall für die Menschen parat. Am 2. Juli konnte der erste Bauabschnitt des Malteser Zentrums für Notfallvorsorge eingeweiht werden. Mit der Erweiterung der Rettungswache Petersberg entsteht ein Kompetenzzentrum für alles rund um das Thema Notfallvorsorge. Das Zentrum für Notfallvorsorge beheimatet Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Sanitätsdienst der Malteser. Rund 450.000 Euro hat der erste Bauabschnitt gekostet. Mehr: www.malteser-fulda.de

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: FSJler blicken zufrieden zurück

Freiwillig arbeiten statt ins Ausland reisen oder mit dem Studium loslegen? Jasmin (19) aus Speyer und Julia (20) aus Schifferstadt haben sich nach ihrem Abitur 2019 für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) entschieden. Beide sind bei den Maltesern in Speyer als Ausbilderinnen in Erste-Hilfe-Kursen und im Schulsanitätsdienst im Einsatz. "Das FSJ bei den Maltesern hat mir viel gebracht", berichtet Jasmin. "Neben dem fachlichen Wissen, habe ich viel Selbstsicherheit hinzugewonnen, gelernt noch selbständiger zu arbeiten und auch viele lustige Momente erlebt". Ein ausführliches Interview mit Julia und Jasmin ist hier zu finden: https://bit.ly/39SmXPh

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Neue Ausbildungsrunde im Besuchsdienst mit Hund

Cody, Alfred, Tammy und ihre Teammitglieder konnten es kaum abwarten - Anfang Juli startete die neue und vierte Ausbildungsrunde des Malteser Besuchsdienstes mit Hund. Ursprünglich sollten die zehn Hunde mit ihren engagierten Frauchen und Herrchen bereits im März mit dem Training für Besuche in Seniorenheimen beginnen, diese Pläne wurden jedoch von Corona durchkreuzt. Die umfassende Schulung für Mensch und Hund findet nun unter strengen Hygiene-Richtlinien statt. Viele Trainingseinheiten werden nach draußen oder in eigens dafür vorbereitete Räume verlagert. Außerdem üben die Teilnehmenden, wie sie trotz Abstandsregeln, emotionale Nähe geben können. Mehr:  https://bit.ly/31i73d2

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Ahrensburg: Gruppenabend in Corona-Zeiten

Mit 14 Helfern und sechs Autos waren die Ahrensburger Helfer Ende Juli in Ahrensburg und Umgebung unterwegs. An vorbereiteten Stationen standen Praxis- und Theorie-Einheiten zum "kleinen c" (critical bleeding = kritische Blutungen) auf dem Programm. Zum Beispiel waren die Ehrenamtlichen auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Heidekamp, die sie beim Umgang mit äußeren kritischen Blutungen, wie Amputation oder große Schnittverletzungen, unterstützte. In Tremsbüttel mussten die Helfenden unterschiedliche Blutmengen (angedickter Kirschsaft) schätzen. In Hammoor haben die Kleingruppen, unterstützt durch das DRK, über das Anwenden einer Beckenschlinge gesprochen. Bei Sommerwetter war es möglich, alle Stationen draußen durchzuführen.

Info: Lisa Groß lisa.gross@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Betreutes Wohnen in Köpenick feiert 20-jähriges Bestehen

Mit einer großen Festwoche haben Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende des Betreuten Wohnens Sankt Hildegard von Bingen in Berlin-Köpenick das 20-jährige Bestehen der Wohnanlage gefeiert. Die Festwoche wegen der Pandemie ausfallen zu lassen, kam für das Malteser Team nicht infrage. "Wir haben uns einiges einfallen lassen, damit wir den Bewohnerinnen und Bewohnern auch unter Einhaltung der Vorschriften ein schönes Programm bieten können", sagt Einrichtungsleiterin Katrin Jahnke. Ehrengast in der Geburtstagswoche vom 13. bis 17. Juli war eine Bewohnerin, die vor 20 Jahren ihre Wohnung im betreuten Wohnen bezogen hat und noch immer dort lebt. Mehr: https://bit.ly/2CJErRd

Info: Katrin Jahnke katrin.jahnke@maltser.org

^ nach oben

 

Berlin: MANNA bietet Jugendlichen großes Ferienprogramm an

In den Sommerferien war jeden Tag was los im MANNA in Berlin-Charlottenburg. Jede Ferienwoche hatte ihr eigenes Motto. Los ging es mit der Kreativwoche, in der die jungen Leute Graffiti sprühten und Gipsmasken anfertigten. In der Woche darauf bauten die Jugendlichen ein Insektenhotel und eigene Balance Boards. "Wir lassen uns viel einfallen, aber immer zusammen mit den Jugendlichen", sagt der Sozialpädagoge Andreas Frank. Und die jungen Leute kommen gern ins MANNA. Denn was Jugendeinrichtungen im Berliner Westend angeht, sieht es abgesehen vom Jugendtreff der Malteser mau im Bezirk aus. Mehr: https://bit.ly/2Wppfjb

Info: Andreas Frank andreas.frank@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Zwei neue Kommandowagen für den Katastrophenschutz

150 PS und ganz viel modernes Zubehör sowie digitale Technik haben die zwei neuen Kommandowagen, die Ende Juli den Berliner Malteser Gliederungen Nord und Süd übergeben wurden. Sie werden für den Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt vom Land Berlin und ausgegeben über die Berliner Feuerwehr. Insgesamt erhalten die Berliner Malteser in 2020 fünf neue Kommandowagen.

Info: katS.berlin@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Verschiebung Diözesanversammlung

Auf Grund der unsicheren Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie - insbesondere auch mit Blick auf den erfahrungsgemäß infektreichen Herbst - sah sich die Diözesanleitung veranlasst, die Durchführung der für den 14. November geplanten Diözesanversammlung zu überdenken. In Abwägung der verschiedenen Möglichkeiten sowie der Situation in Berlin hat die Diözesanleitung empfohlen, die Versammlung auf die erste Jahreshälfte 2021 zu verschieben. Dem haben die Regionalleitung und der Diözesanvorstand zugestimmt. Einen Tätigkeitsbericht über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre im Ehrenamt erhalten alle aktiven Malteser Ende Oktober per E-Mail oder auf gesonderte Nachfrage auf Papier.

Info: Henric Maes henric.maes@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Spucken erwünscht!

Sicher ist sicher! 60 Bewohnerinnen und Bewohner und 40 Mitarbeitende der Stiftung St. Thomaehof in Braunschweig wurden am 4. August von den Braunschweiger Maltesern auf das Vorliegen einer Corona-Infektion untersucht, nachdem sich eine Heimmitarbeiterin infiziert hatte. Die Entscheidung zur Reihentestung war am Vortag gefallen. Ab 10 Uhr am Morgen war Jörg Rütjerodt, Leiter Notfallvorsorge und Katastrophenschutz der Malteser in der Diözese Hildesheim, mit fünf Fahrzeugen und 18 ehrenamtlichen Mitarbeitern vor Ort, unterstützt von Peter Kropf von der Berufsfeuerwehr Braunschweig und einigen Feuerwehrleuten.

Info: Jörg Rütjerodt joerg.ruetjerodt@malteser.org

^ nach oben

 

Garbsen: Liebevoll geschützt

Masken schützen jeden, vor allem auch die Schwachen. Mit 50 Mund-Nasenmasken hilft der "Paritätische Verein für Jugendwohlfahrt Berenbostel e.V." Obdachlosen und Bedürftigen, sich selbst zu schützen. Am 23. Juli übergab der Verein die Masken in Garbsen-Berenbostel an Mitarbeitende des Malteser Kältebusses Hannover. Bei ihren Fahrten zu den Obdachlosen von Hannover und Braunschweig werden sie den bunten Infektionsschutz in den kommenden Wochen verteilen. Gefertigt wurden die Masken "in liebevoller Heimarbeit" von rund 30 Erzieherinnen des Vereins. Rund 1.800 Stoffmasken entstanden nach professionellen Schnittvorlagen insgesamt in den Wochen der Schließung.

Info: Sebastian Daehre sebastian.daehre@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg - Erzdiözese: 15 neue Einsatzsanitäter

Die Malteser in der Diözese Hamburg freuen sich über 15 neue Einsatzsanitäter. Die einfache Faustregel Abstand - Hygiene - Alltagsmaske (AHA) war für die Teilnehmer der diesjährigen Summer School in Hoisdorf kein Problem. Unter den notwendigen Hygienemaßnahmen durfte der kompakte Blocklehrgang in diesem Sommer stattfinden. Die 15 frisch geprüften Einsatzsanitäter kommen aus Ahrensburg, Bremen, Hamburg, Kiel und Lübeck.

Info: Claus Dschüdow claus.dschuedow@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Katastrophenschutzeinsatz

Mit fünf Einsatzkräften der SGS Hamburg unterstützten die Malteser Hamburg Anfang August im Rahmen einer Bombenentschärfung mit Evakuierung in Hamburg-Niendorf die Feuerwehr. Als gegen 18.30 Uhr ein Patiententransportzug (PTZ-10) ausgelöst wurde, standen die Helfer mit einem Notfall-Krankenwagen und einem Mehrzweckfahrzeug bereit. Der PTZ-10 kommt zum Einsatz, wenn der Regelrettungsdienst überlastet ist, um bis zu zehn Patienten möglichst schnell versorgen zu können. Die SGS Hamburg stellte in der ersten Augustwoche den so genannten Meldekopf als Verbindung zu den Hilfsorganisationen ASB, DRK und JUH bei Katastrophenschutzeinsätzen in Hamburg. Entwarnung gab es gegen 23 Uhr als der 500 Kilo schwere Blindgänger erfolgreich entschärft war.

Info: Guido Ganser guido.ganser@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Malteser Migranten Medizin wieder an bewährtem Ort

Seit Mitte April mussten ehrenamtlichen Ärzte der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in Hamburg Corona-bedingt in das Gesundheitszentrum St. Pauli ausweichen. Seit dem 6. August findet die Sprechstunde wieder jeden Donnerstag von 16 bis 20 Uhr in den gewohnten Räumen im Marienkrankenhaus statt.

Info: Christian Budde christian.budde@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Sterbebegleiter gesucht

Eis essen, spazieren gehen, manchmal auch shoppen oder ein Live-Konzert besuchen - Karolin und Josephine tun, was Freundinnen so zusammen machen. Die beiden bilden dabei jedoch kein ganz alltägliches Gespann, denn Josephine ist unheilbar krank und Karolin ist ihre Sterbebegleiterin. Mehr über die beiden gibt es hier inklusive Infos zum neuen Schulungskurs, denn für die Hospizarbeit in Hamburg-Wilhelmsburg suchen die Malteser dringend weiter Helfer.

Info: Silke Steven silke.steven@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Ministerpräsident beeindruckt von den Maltesern

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) höchstpersönlich hat den Wahlkreis inne, zu dem auch die Stadtgeschäftsstelle der Malteser in Hannover gehört. Im Rahmen eines "Tages für den Wahlkreis" besuchte der Ministerpräsident am 10. August die Malteser in Hannover und zeigte sich beeindruckt von den verschiedenen Diensten, die ihm Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager und Diözesangeschäftsführer Raphael Ebenhoch präsentierten. Sehr herzlich bedankte sich Weil danach in einem Statement bei allen Mitarbeitern des katholischen Hilfsdienstes und bat, diesen Dank "allen Maltesern in Niedersachsen" auszurichten.

Info: Maximilian Freiherr von Boeselager maximilian.boeselager@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: MediMobil jetzt immobil!

Corona bringt vieles durcheinander, so auch das "MediMobil" der Hildesheimer Malteser. Nach wochenlanger Corona-Pause kümmern sich die Mitarbeiter dieses Hilfsprojektes seit dem 24. Juli wieder um Obdachlose und Bedürftige - allerdings nicht "mobil" im eigenen Rettungswagen, sondern stationär in den Räumen der Pfarrei "Guter Hirt". Hier, wo die Menschen auch Hilfe beim "Sozialen Mittagstisch" finden, hat das MediMobil vorübergehend eine feste Heimat gefunden. Kurzerhand nämlich stellte Diakon Andreas Handzik den Maltesern einen Raum neben der Sakristei der Kirche zur Verfügung. Dort nun empfangen die Ärztinnen und Ärzte bis auf Weiteres ihre Patienten.

Info: Clemens Meisel clemens.meisel@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Berufung des stellvertretenden Diözesanleiters

Stefan Gäbler wurde am 23. Juni durch den Diözesanleiter Josef von Beverfoerde zum stellvertretenden Diözesanleiter berufen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Berufung in kleiner Runde mit Vertretern der Diözesanleitung, des Referates Verbandsentwicklung und der Geschäftsführung statt. Bericht unter: https://bit.ly/2DBARJK

Info: Thomas Glückstein thomas.glueckstein@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Herzenswunsch-Krankenwagen fährt an den Jersleber See

Der Herzenswunsch-Krankenwagens führte Anneliese Hoja ein letztes Mal an den Jersleber See bei Magdeburg. Die 83-Jährige verbringt dort schon ihr Leben lang die Sommer. Mit dem Ort verbindet sie viele schöne Erinnerungen, hat viele Veränderungen miterlebt und mitgestaltet. "Ein letztes Mal an unseren See", ist ihr Herzenswunsch, den die Malteser ihr und ihrer Familie Ende Juli erfüllen konnten. Bericht unter: https://bit.ly/3gIO0iI

Info: Antje Schmidt antje.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Nachhilfe der Malteser Jugend für den Förderpenny nominiert

Als eine von 120 Gewinner-Organisationen gehört die Malteser Jugend zu einer der drei besten Organisationen in einer von insgesamt 40 Nachbarschaftsregionen. Vom 10. August bis zum 11. September geht es in die große Abstimmung um eine Jahresförderung. Für die Nachhilfe kann in jedem Penny-Markt und pro Person einmal pro Tag online unter www.foerderpenny.de abgestimmt werden. Die Malteser Jugend engagiert sich seit 2009 für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ehrenamtliche bieten wöchentlich, mittlerweile in fünf Gruppen, Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund aus den Klassenstufen zwei bis neun an. Mehr: https://bit.ly/30KaHxu

Info: Christiane Hess christiane.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Auslandsdienst der Malteser startete erste Tour nach Corona-Pause

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause schickte der Auslandsdienst gleich zwei LKWs in Richtung Kosovo, um ein Pflegeheim in Shtime und das zentrale Krankenhaus in Pristina mit Pflegematerialien zu beliefern. Im Vorfeld wurde bei mehreren Einrichtungen angefragt, ob Hilfsmittel abzugeben sind. Dabei hatte sich eine Einrichtung in Edewecht gemeldet, die einen Neubau bezogen und Materialien aus dem alten Gebäude aus 40 Pflegezimmern abzugeben hatte. Aufgrund der aktuellen Notlage und des Hilferufes des kosovarischen Gesundheitsministeriums wurden kurzfristig 32 der Pflegebetten an das zentrale Krankenhaus in Pristina gegeben, um weitere Corona-Patienten aufzunehmen.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Betreuungsassistenten-Lehrgang bestanden

Die Malteser freuten sich kürzlich über weitere erfolgreiche Prüflinge, die den Aufbaulehrgang zur Betreuungskraft für demenziell beeinträchtigte Menschen nach § 53c SGB XI bestanden haben. Thomas Kruppa, Ausbildungsreferent der Malteser, zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen und Kenntnissen der Absolventen, die seit Anfang März eifrig gebüffelt und geübt hatten: "Jetzt sind sie bestens vorbereitet für die Betreuung von Menschen mit Demenz." Mehr: https://bit.ly/30pPGb8

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg - Offizialatsbezirk: FFP2-Masken für Krankenhaus in Slobodka

Schutzausrüstungen in medizinischen Einrichtungen sind weiterhin Mangelware. Während sich in Deutschland die Corona-Lage ein wenig entspannt hat, kämpfen andere Länder noch immer mit den Auswirkungen der Pandemie und hohen Fallzahlen. Zur Unterstützung ihrer Partner im Ausland setzten Malteser und der LCV alle Hebel in Bewegung und lieferten FFP2-Masken und weitere Schutzmaterialien wie etwa Handschuhe und Atemschutzgeräte an ihren Partner, die Caritas Belarus. Diese übernahm die Verteilung der Materialien, die unter anderem an ein Krankenhaus in Slobodka (Weißrussland) geliefert wurden.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Sachsen: Malteser Jugend startet mit Podcast-Reihe

"What the MaJu" heißt der neue Podcast der Malteser Jugend in den Diözesen Dresden-Meißen und Görlitz. Am 18. Juli ist das neue Format gestartet. Entstanden ist die Idee nach dem Erfolg des "Radio MaJu" im digitalen Pfingstzeltlager der Malteser Jugend Nord/Ost. Während es im Pfingstlager noch hauptsächlich Musik auf die Ohren gab, wird es nun vermehrt auch Interviews und andere Inhalte geben. Vor allem abwechslungsreich und kurzweilig wird es, versichert der Diözesanjugendreferent Görlitz, Benedikt Schmid. Weitere Infos und ganze Folgen gibt es auf www.malteser-dresden.de/podcast.

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Vechta: Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden unterstützt Sternenkind-Eltern mit 2.200 Euro

Die "Sternenkind-Eltern Vechta und umzu" freuten sich über eine großzügige Förderung von 2.200 Euro von der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden. Unter der Leitung von Edeltraud Becker und Susanne Lahrmann trifft sich die Gruppe jeden ersten Montag im Monat und gibt Eltern, die ihr Kind verloren haben, eine Möglichkeit zum Austausch. Genutzt werden soll die Förderung, um den Kreis der gut ausgebildeten Trauerbegleiter zu erweitern.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Duisburg: Hochrangige Politiker besuchen MMM

Der Europaabgeordneter Dennis Radtke, CDU, und der CDU-Kreisvorsitzende Thomas Mahlberg besuchten die Malteser Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in Duisburg und konnten sich selbst ein Bild über die aktuelle Situation vor Ort machen. In einem anschließenden Gespräch konnten Professor Hans-Georg Nehen als ärztlicher Leiter und Dr. Anne Rauhut über ihre Eindrücke der letzten drei Jahre berichten.

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Studio 47 zu Gast in der MMM in Duisburg

Der regionale Sender aus Duisburg "Studio 47" war zum Drehtermin in der Malteser Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) an der Münzstraße. Thema war unter anderem die Versorgung in Corona-Zeiten. Die ehrenamtlichen Ärzte haben dabei Rede und Antwort gestanden. Auch die Patientin Rebecca B. und Projektleiter Benjamin Schreiber kamen zu Wort. Den Beitrag ist über folgenden Link zu sehen: https://youtu.be/dgFll_D4O20

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Essen - Diözese: Katharina Prinzessin von Croy zur Diözesanoberin berufen

Prinzessin Katharina von Croy wurde am 1. Juli zur Diözesanoberin der Malteser in der Diözese Essen berufen. Bereits seit 2016 engagiert sich Katharina von Croy als stellvertretende Diözesanleiterin bei den Maltesern in der Diözese Essen und unterstützt etwa das ehrenamtliche Team der MMM in Duisburg. In ihrem neuen Amt sieht sich von Croy als Ansprechpartnerin für die Sorgen und Nöte der Ehrenamtlichen. "Sie werden bei mir immer ein offenes Ohr finden." Aus acht Jahren hauptamtlicher Malteser Tätigkeit kennt sie auch die Herausforderungen zwischen Haupt- und Ehrenamt und möchte vermitteln und für gegenseitiges Verständnis werben, wann immer es nötig ist. Die Malteser wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen für ihre neue Aufgabe.

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Peters letzter Einsatz

Seit 44 Jahren gibt es die Malteser Rettungswache in Essen und seit 43 Jahren ist Peter Richter als Lehrrettungsassistent dabei. Sein letzter Einsatz führte zur Feuerwache Essen 1, wo ihm seine Weggefährten der Malteser, der Feuerwehr und der anderen Hilfsorganisationen einen unvergesslichen Abschied in den wohlverdienten Ruhestand bereiteten. Mehr: https://bit.ly/31RziRH

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Gütersloh - Kreis: Malteser Vizepräsident Albrecht Prinz von Croy setzt ein Zeichen der Solidarität

Noch während des verlängerten Lockdowns im Kreis Gütersloh besuchte Prinz von Croy die Einsatzkräfte und machte sich ein Bild von den umfangreichen Aufgaben der Malteser vor Ort. Sein eindringlicher Appell "Wir alle sind Gütersloher!" setzte ein Zeichen der Solidarität mit der Bevölkerung und den überwiegend ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aller Hilfsorganisationen. Mehr: https://bit.ly/3ffjPhp

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: In zehn Stunden Fahrradfahren lernen

Zehn Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund haben am 2. und 9. August im Jugendverkehrsgarten Köln-Nippes erfolgreich den Kurs "Pedal Power - Frauen drehen am Rad" des Malteser Integrationsdienstes Köln gemeinsam mit dem Verein Grenzenlos in Bewegung - SpoHo aktiv e.V. absolviert. Um die Unabhängigkeit, Selbstständigkeit und die gesellschaftliche Teilhabe der Frauen zu fördern, ist Mobilität von zentraler Bedeutung. Die wenigsten geflüchteten Frauen können jedoch Fahrrad fahren. Sie sind häufig auf ihre männlichen Familienmitglieder oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Alle Teilnehmerinnen erhielten ein Zertifikat, ein Fahrradschloss und einen Helm. Mehr: www.bit.ly/31C1feD

Info: Theresa Joerißen theresa.joerissen@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Spende der Sparkasse

Über eine 10.000-Euro-Spende von der örtlichen Stadt-Sparkasse freuen sich die Malteser in Langenfeld. Mit der Spende konnte für den Notfallkrankenwagen der ehrenamtlichen Sanitäter ein EKG-Gerät mit Defibrillator und Sauerstoffeinheit beschafft werden. Dirk Abel, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse Langenfeld, ist sicher, dass das Geld bei den Maltesern besonders gut aufgehoben ist: "Wir sind froh als Sparkasse mit der Spende helfen zu können, denn Vereine wie der Malteser Hilfsdienst sind und bleiben extrem wichtig für unsere Stadt."

Info: Christian Nitz christian.nitz@malteser.org

^ nach oben

 

Meschede: Feierliche Einweihung der Malteser Begegnungsstätte

Der neue Treffpunkt im Mescheder Norden bietet unter dem Motto "Gemeinsam gegen das Alleinsein" einen Ort der Vernetzung, des Gesprächs und der Hilfe für Jung und Alt für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Mit Förderung der Deutschen Fernsehlotterie wurden die Räumlichkeiten renoviert, und bald können hier das Internationale Frauencafé und weitere Angebote stattfinden. Mehr unter https://bit.ly/2Xeu3bI

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Monschau: Großalarm für die Malteser im Monschauer Land

Am Samstagnachmittag, 4. Juli waren die Malteser im Monschauer Land gleichzeitig mit insgesamt acht Rettungswagen im Einsatz, sechs davon bei einem Großeinsatz am Rursee. Dort war eine Jugendgruppe mit 17 Personen auf Ruderbooten unterwegs und durch die Witterungsbedingungen völlig erschöpft; mit Hilfe von DLRG und Feuerwehr wurden die Jugendlichen gerettet und am Ufer von den Rettungskräften behandelt. Die Monschauer Malteser konnten alle RTW binnen weniger Minuten besetzen und sogar noch rund 20 Kräfte im "Stand-by" vorhalten. Auch die Organisationsleitung (OrgL) sowie die örtliche Koordination der Rettungskräfte wurden durch die Malteser sichergestellt.

Info: Verena Jentges verena.jentges@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Methodenkoffer füllen und Praxiserfahrung sammeln

Für Moderatorinnen und Trainer bietet die Malteser Akademie zwei Seminare, um den eigenen Handwerkskoffer zu füllen und mit kreativen Methoden zukünftige Workshops und Trainings zu gestalten. Bringen Sie Ihr Praxisanliegen mit und probieren Sie sich im Seminar aus!

Seminargestaltung mit Methode! Den eigenen Handwerkskasten füllen 29.-30.09.2020

Moderationstraining. Workshops wirksam machen 07.-08.10.2020

Mehr: www.,malteser-akademie.de

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Train the Trainer-Qualifizierung - Start des nächsten Durchgangs

Mitte Juli haben sich 10 Trainerinnen und Moderatoren mit viel Elan und Neugier auf den Weg gemacht, um die Grundlagen des Lernens zu erkunden, die Gestaltung von Anfangssituationen zu hinterfragen und sich ganz praktisch in Präsentation und Visualisierung auszuprobieren. Innerhalb eines Jahres werden sie in fünf Teilen ihr Können vertiefen und in die praktische Anwendung bringen. Sie werden das Erlernte nutzen, um z.B. als Geschäftsführer Sitzungen zu moderieren, als Referentinnen Seminare zu leiten oder in Workshop die Verbandsentwicklung voranzubringen.

Info: Theresia Amelang theresia.amelang@malteser.org

^ nach oben

 

Erst die Arbeit - und dann?

Nach 40 Jahren und mehr aktiven Berufslebens versetzt die Aussicht auf das Entfallen vieler Zwänge und Rahmenbedingungen viele Menschen in frohe Erwartung oder auch in Unsicherheit und Beklemmung. Wie wir uns diesem neuen Lebensabschnitt zuwenden können, ist Thema des Seminars "Erst die Arbeit - und dann?" vom 25. bis 27. September 2020 im Kloster Bad Wimpfen unter der Leitung von Dr. Margot Imhäuser-Vennemann und Ulrike Wittrock. Mehr zu Seminar und Anmeldung: https://bit.ly/2ZOEkgC

Info: Ulrike Wittrock ulwitt2017@gmx.de

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungssanitätergrundlehrgang (berufsbegleitende Abendform): 02.09.- 23.12.2020 (RHNW/ESan: 02.09. - 23.10.2020)

Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung: 28.09. - 02.10.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang und RettHelf-NRW / ESan-Lehrgang: 05.10. - 30.10.2020 (RHNW/ESan: 05.10. - 16.10.2020)

Notfallsanitäterergänzungsprüfung nach EP1 inkl. 80-stündiger Prüfungsvorbereitungskurse: 05.10. - 23.10.2020

Fortbildung für Organisatorische Leiter Rettungsdienst und Leitende Notärzte: 07.11.2020

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Sprechfunker-Ausbildung Block A (Grundlagen): 05.09.2020

Sprechfunker-Ausbildung Block B (Analogfunk)): 06.09.2020

Sprechfunker-Ausbildung Block C (Digitalfunk): 12.09.2020

Dynamische Patientensimulation - Moderatorenausbildung: 26.09.2020 - 27.09.2020

Ausbildung zum Helfer in Stabs- und Fernmeldeeinheiten Block D: 03.10.2020 - 10.10.2020

Zum Jahresprogramm 2020: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Wetzlar)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.03. und 01.09 in Wetzlar

Ausbildung zum Praxisanleiter (Vollausbildung 200 Stunden) 17.08. - 11.12.2020 - In 5 Modulen in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 31.08. - 04.09.2020 - RS-A 20/04 in Wetzlar

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Frankenthal)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.10. in Frankenthal

Notfallsanitäterausbildung in Teilzeit (5 Jahre) ab 01.03.2021 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.09. - 18.09.2020 - RS-A 20/13 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 23.11. - 27.11.2020 - RS-A 20/14 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäterlehrgang, Vollzeit: 7.9. - 11.12.2020

Notfallsanitäterausbildung, Vollzeit: ab 01.09.2021 (Anmeldung bis 5.3.2021)

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2020

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Flüchtlingshelfer Fortbildung INTEGRATO - Modul "Werte und Kultur", 03.09.-04.09.2020, Dortmund

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 Std. Theorieblock), 07.09.-04.10.2020, Dortmund

Rettungshelfer NW (inkl. Einsatzsanitäterausbildung der Malteser - 80 Std. Theorieblock), 07.09.-20.09.2020, Dortmund

Palliativbegleiter, 08.09.-08.10.2020, jeweils Di + Mi 17.00-20.15 Uhr, Schwerte

Flüchtlingshelfer Fortbildung INTEGRATO - Modul "Krankheit und Prävention" ***Corona Spezial - Infektionsschutz in Flüchtlingseinrichtungen***, 10.09.-11.09.2020, Dortmund

Das Jahresprogramm 2020 www.malteser.de/bildung

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Seminargestaltung mit Methode! Den eigenen Handwerkskasten füllen; 29.-30.09.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte; 02.-04.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Moderationstraining. Workshops wirksam machen; 07.-08.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Fit für die Zukunft - Dienste und Dienststellen auf kommende Herausforderungen einstellen; 27.10.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Ehrenamtsmanagement bei den Maltesern. Einführung für Ortsleitungen; 30.10.-01.11.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Schulung der Moderatorinnen und Moderatoren für das Malteser E-Werk; Teil 1 30.10.- 01.11.2020; Kardinal-Schulte-Haus Bergisch Gladbach; Teil 2 05.- 07.02.202; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

31.08. - 06.09.2020 Schweigeexerzitien mit Einzelbegleitung. Mit Pater Wolfgang Boemer OMI

25.09.2020 - 27.09.2020 Erst die Arbeit - und dann? Mit Dr. Margot Imhäuser-Vennemann und Ulrike Wittrock

02.10.2020 - 04.10.2020 Meditation des Tanzes. Mit Christiane Burk-Fink

05.10. 07.10.2020 Meditatives Bogenschießen im Kloster. Mit Martin Scholz

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2020

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

23.10 - 25.10.2020 Madeleine Debrél (1904-1964) Wochenende für Frauen

02.10. - 04.10.2020 "Auf Gott, dessen Wort ich lobe, auf Gott vertraue ich, ich fürchte mich nicht" (Ps 65,5) Der Bibelkurs - Einführung in das Lesejahr B (findet statt im Kloster Bad Wimpfen)

12.10. - 18.10.2020 CREDO Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser (1. Kurswoche). Der Kurs besteht aus vier Teilen. Nähere Informationen und ein Infoflyer sind über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums erhältlich.

Diese Veranstaltungen sind auch unter "Glauben leben in Zeiten von Corona" zu finden.

Alle Veranstaltungen und das Jahresprogramm auf der Website des Geistlichen Zentrums

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: 2 x Motorräder K75 - Malteserdesign - SoRe Anlage - TÜV abgelaufen, 1 Krad als Bastlermotorrad abzugeben. Preis VHS. Kontakt: Mobil 0160 90 755 620 oder matthias.glaese@malteser.org

BIETE: Von privat, Malteser  Ersttagsbriefe u.a. Sonderbriefmarken mit Zertifikaten z.B. Papst Benedikt XVII zum 80.Geburtstag oder "Das war die DDR - Berlin, politisches Zentrum der DDR". Nach Interesse auf Verhandlungsbasis. Info: Gottfried Eckmann, Konstanz, Tel. 07531/21256, E-Mail: gottfried.eckmann@t-online.de

BIETE: Gebrauchte GFK-Mittelkonsole der Fa. STROBEL für Mercedes Sprinter, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

BIETE: Neue Herren-Dienstbekleidung Hose Größe 27, Jacke Größe 27 und eine weitere Jacke Größe 106 aus der Regionalgeschäftsstelle in Köln abzugeben. Kontakt: Gabriele Sommer gabriele.sommer@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteserorden: In Würdigung seines 25-jähriges ehrenamtlichen Wirkens in der Presse- und Medienarbeit für die Deutsche Assoziation des Malteserordens wurde der Augustiner Chorherr Dr. Urs Buhlmann mit dem Kommandeurkreuz des Souveränen Malteser Ritterordens ausgezeichnet. - Für seine große Leistung beim Aufbau des Malteserordens und der Hilfsdienste in Kroatien hat der Souveräne Malteserorden Georg Graf von und zu Eltz ebenfalls sein Kommandeurkreuz verliehen.

Malteser Medizin & Pflege: Dr. med. Klaus Schnake ist neuer Chefarzt für das Interdisziplinäre Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie am Malteser Waldkrankenhaus in Erlangen (siehe oben). - Am 1. Juli verabschiedeten Hausleitung, Bewohnerinnen und Bewohner Ursula Barth als Pflegedienstleitung des Malteser Marienheims in Warendorf und begrüßten ihre Nachfolgerin Natalia Kautz, die bereits seit 20 Jahren in der Pflege des Hauses arbeitet: Mehr: https://bit.ly/3izG185

Malteser Werke: Oberbürgermeister Michael Ebling hat dem Leiter des Migrationsbüros der Malteser in Rheinland-Pfalz und Hessen Behrouz Asadi für sein Engagement in der Flüchtlingsarbeit die Gutenberg-Plakette der Stadt Mainz verliehen. Mehr: https://bit.ly/2XUMpid). 

Malteser Hilfsdienst - Diözese Essen: Katharina Prinzessin von Croy wurde am 1. Juli zur Diözesanoberin der Malteser in der Diözese Essen berufen (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Hans Höing, Diözesanreferent für Jugend und Schule der Malteser in der Diözese Hildesheim, ist seit Juni zusätzlich Prozessbeauftragter im Bereich Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen auf Ebene der Diözesangliederung.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Magdeburg: Stefan Gäbler wurde am 23. Juni durch Diözesanleiter Josef von Beverfoerde zum stellvertretenden Diözesanleiter berufen (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Nachfolgerin von Hannelore Rauscher, die nach zehn Jahren als Koordinatorin des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes in den Ruhestand geht, ist Antonia Fundulus, die zusammen mit Stefanie Froehlich die Kinder- und Jugendhospizarbeit bei den Maltesern im Bezirk München leiten wird (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Zum 1. Juli haben Anke Buttchereit, Diözesanpressereferentin, und Robert Kesselmeier, Diözesanreferent Fundraising, gleichberechtigt die Nachfolge von Frank Kaiser angetreten, der zur DGD-Stiftung nach Marburg gewechselt ist. Robert Kesselmeiers vorherige Aufgaben als Koordinator Ehrenamt im Bezirk OWL werden vorerst durch Raimund Neuhaus, Diözesanreferent Ehrenamt übernommen.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Passau: Nachdem Christian Klein seine Ausbildung zum Einsatzleiter Rettungsdienst erfolgreich abgeschlossen hat, überreichte ihm Rettungsdienstleiter Werner Kloiber die offizielle Bestellung in dieses Amt.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Regensburg: Barbara Faltenbacher ist die neue Stadt- und Kreisbeauftragte in Weiden und dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Rottenburg-Stuttgart: Ralf Krasselt, Stadtrat in Plochingen, wurde zum neuen Stadtbeauftragten der Plochinger Malteser Gliederung ernannt (siehe oben). - Der langjährige Malteser Bezirksbeauftragte Oberschwaben, Vitus Graf von Waldburg-Zeil, wurde von Bischof Gebhard Fürst am 12. Juli 2020 zum Priester geweiht (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Jeder ist mein Nächster
Was ihr von anderen erwartet, das tut ebenso auch ihnen. Wenn ihr nur die liebt, die euch lieben, welchen Dank erwartet ihr dafür? Auch die Sünder lieben die, von denen sie geliebt werden. Und wenn ihr nur denen Gutes tut, die euch Gutes tun, welchen Dank erwartet ihr dafür? Das tun auch die Sünder. Ihr aber sollt eure Feinde lieben und sollt Gutes tun und leihen, auch wo ihr nicht dafür erhoffen könnt. Dann wird euer Lohn groß sein, und ihr werdet Söhne des Höchsten sein; denn auch er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen. Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist! (Lk 6,31-33.35-36)
(aus dem Buch: "Abend mit Gott" von Paul Haschek)

GEBET
Guter Gott,
ich will jeden Menschen annehmen, wie er ist,
und ihm in der rechten Weise begegnen:
aufmerksam zuhören, was er mir zu sagen hat,
und dankbar seine Güte annehmen;
geduldig seine gereizte Stimmung ertragen
und vermeiden, was ihn noch mehr reizen kann;
mitfühlend sein bei Misserfolg und Kummer
und Leistung und Erfolg anerkennen.
Lass mich ein gütiger Mensch sein,
den man schätzt und gerne hat,
der hilft und sich helfen lässt,
der geduldig und verständnisvoll ist
und feinfühlig für die Nöte der anderen.
Ich danke dir, Herr,
für die Menschen meiner Umgebung.
Amen.
(aus dem Buch: "Abend mit Gott" von Paul Haschek)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 26. August 2020

Redaktionsschluss: Montag, 24. August 2020
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben