AKTUELLES

Armin Laschet dankt Maltesern - Videobotschaft des NRW-Ministerpräsidenten

Förderpreis "Helfende Hand 2020": Jetzt bewerben!

Malteser Jugend macht Musik

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg/Krefeld: Malteser Krankenhäuser testen alle Patienten auf Corona

Essen: Besonderes Geburtstagsgeschenk - Hofkonzert der Essener Philharmoniker im Malteserstift St. Bonifatius

Kamenz: Ende des Besucherstopps - St. Johannes Krankenhaus gestattet wieder Krankenbesuche

Kamenz: St. Johannes erhält Spende für die Intensivversorgung

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Ellwangen: Krankenwoche wegen Corona erst wieder im Juli 2021

Esslingen: Corona-Drive-In auf dem Stuttgarter Messegelände geschlossen

Freiburg - Erzdiözese: Malteser haben für 450 Haushalte eingekauft

Heilbronn: Malteser Notfallsanitäter im Corona-Einsatz für RTL

Mannheim: 6.000 Euro aus der Aktion "We kick Corona"

Münstertal: Familie Mangold spendet einen neuen Kleinbus

Stuttgart: Im Gespräch mit Lungenspezialist Prof. Dr. Martin Kohlhäufl

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bamberg: Tag der Nachbarn - Freude auf Abstand

Cham: Kleiderkammern öffnen wieder

Deggendorf: Erste Herzenswunschfahrt nach Pause

Deggendorf: Masken für Helfende

Gröbenzell: Neuer Malteser Rettungswagen für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Landshut: Podcast des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

München und Freising - Erzdiözese: Wiedereinstieg in die Demenzarbeit mit neuem Konzept

Passau: Pfingstlager@Home

Passau: Regionalgeschäftsführer zu Besuch

Regensburg: Herzenswunsch-Krankenwagen

Rosenheim/Berchtesgadener Land: Spende von Schultafeln für Rumänien

Rosenheim-Miesbach: Neue Hygieneschulungen für Alltag und Erste Hilfe

Straubing: Besonderer Einsatz der SEG Verpflegung

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankenthal: Villa Malta öffnet langsam ihre Türen

Kaiserslautern: 3.000 Euro für Herzenssache der Malteser

Limburg - Diözese: Katastrophenschutz unterstützt bei Großbrand

Limburg - Diözese: Virtuelles Pfingstlager und Impulse auf YouTube

Mainz: Unterstützungen für die Malteser

Mainz: Zeit für Solidarität und Verantwortung

St. Ingbert: Dritter Open-Air-Besuch gegen die Einsamkeit

Worms: Sozialpflegerische Ausbildung Online

 

NORD/OST

Region Nord-Ost: Malteser zelten im Internet

Ahrensburg: Helfer bleiben in Verbindung

Annaberg-Buchholz: Kleiderkammer wieder geöffnet

Berlin: Erstes Online-Zeltlager kam bei Jugendlichen gut an

Berlin: Malteser verschicken nachbarschaftliche Grüße

Bramsche: Malteserdrohne rettet nicht nur Menschen

Dresden: Start der Erste-Hilfe Ausbildung

Hagen a.T.W.: Helfende sagen "Danke!"

Halle: Gartenprojekt "Interkulturelle Beete" startet in die neue Saison

Hamburg: Schulungskurs "Sterbende begleiten lernen" in Corona-Zeiten

Hannover: Kaffee, Kekse und Gespräche

Hildesheim: Ein Dankeschön den Helfenden

Hildesheim: Gloria - Tatütata!

Köthen: Malteser Insektenhotel für den Kirchgarten der Kirche St. Anna

Lübeck: Erster Ausbildungsabend mit Wiedersehensfreude

Magdeburg: Nachhilfeprojekt der Malteser Jugend gewinnt Förderpenny-Preis

Neuenkirchen: Malteser SSD-Gruppe belegt zweiten Platz

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Altkleider vorübergehend zu Hause lagern

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Kunstwettbewerb 2020 - Jurierung abgeschlossen

Rostock: Erster Gruppenabend mit neuer Reanimationspuppe

Rostock: Erster Sanitätsdienst bei Fronleichnamsmesse

Timmendorfer Strand: Im Einsatz bei einem Brand, der gar keiner war

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Brühl-Wesseling: Einkaufsservice geht auch nach Corona weiter und sucht Verstärkung

Dormagen: Bilder und Blumengrüße für Menschen in Senioreneinrichtungen

Dortmund/Geseke: Malteserläden wieder geöffnet

Fröndenberg: Malteser stellen Begrüßungsdienst bei Gottesdiensten

Geseke: Malteser begrüßen Besuch aus Berlin

Langenfeld: Geburtstagssause verschoben

Lippstadt: 400 Community Masken für den guten Zweck

Mettmann: Rechnungsversand für Hausnotruf auch per E-Mail

Paderborn - Malteser Jugend: Wanderung statt Pfingstzeltlager

Wesseling: Ehrenamtliche nähen mehr als 300 Behelfsmasken für Bedürftige

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Führen in Konfliktsituationen - Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 1. Juli 2020

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Armin Laschet dankt Maltesern - Videobotschaft des NRW-Ministerpräsidenten

In einer dreiminütigen, persönlichen Videobotschaft hat sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet bei allen Mitgliedern, Förderern, ehren- und hauptamtlichen Helfern der Malteser bedankt. Er honoriert ihr vorbildliches Engagement bei der Bewältigung der Corona-Krise. Laschet dankt nicht nur denen, die in vorderster Front agieren, sondern auch denen, die im Hintergrund als Fördermitglieder durch Spenden oder selbst aktiv dafür sorgen, dass alles klappt und dass die Not und die Sorgen den Menschen gelindert werden. Das ehrenamtliche Engagement der Hilfsorganisationen wertzuschätzen und zu fördern, sei eine wichtige gesellschaftliche und politische Aufgabe. Zum Video: https://bit.ly/2UPWBY0

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Förderpreis "Helfende Hand 2020": Jetzt bewerben!

Viele ehrenamtlich Aktive im Bevölkerungsschutz rufen innovative Projekte ins Leben und engagieren sich mit tollen Ideen, die die Organisationen im Bevölkerungsschutz voranbringen. Jedes Jahr verleiht das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat den Förderpreis "Helfende Hand", um dieses ehrenamtliche Engagement zu würdigen. Der Preis wird dieses Jahr zum zwölften Mal in den Kategorien Nachwuchsarbeit, Innovative Konzepte und Unterstützung des Ehrenamtes vergeben. Bewerbungen können noch bis zum 5. Juli 2020 einfach über www.helfende-hand-foerderpreis.de eingereicht werden. Informationen zu allen bisherigen Gewinnerinnen und Gewinnern bietet die Projektdatenbank auf der Website: www.helfende-hand-foerderpreis.de/die-projekte.

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Jugend macht Musik

Musik und Singen sind ein fester Bestandteil der Malteser Jugend-Kultur - nicht nur auf dem Bundeslager. Es sind schon viele eigene Musikstücke entstanden. Dieser Schatz an Noten und Zeilen ist auf der Malteser Jugend-Website zu finden; auch akustisch! Außerdem stehen dort sehr viele neue Methoden zum Thema Musik für Gruppenstunden zu Verfügung. Viele davon eignen sich auch für Gruppenstunden auf Abstand. Einfach mal vorbeischauen und stöbern: https://bit.ly/2N7teMA

Info: Jessica Nürnberg jessica.nuernberg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg/Krefeld: Malteser Krankenhäuser testen alle Patienten auf Corona

Dank der sich weiter entspannenden Corona-Situation haben die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr mit den Krankenhäusern St. Anna, St. Johannes-Stift und St. Josefshospital weitere Schritte zurück zur Normalität unternommen. Seit zwei Wochen werden wieder vermehrt elektive Eingriffe vorgenommen, also solche, die sich zeitlich verschieben lassen würden. Dazu wird jeder neu aufgenommene Patient schon im Vorfeld auf eine COVID-19-Infektion getestet. "Wir sind froh, unseren Patienten diese erhöhte Sicherheitsstufe zu ermöglichen", erklärt Geschäftsführer Hauke Schild. "Zudem sind auch unsere Mitarbeiter dadurch besser geschützt." Mehr: https://bit.ly/2zJBKOG

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Besonderes Geburtstagsgeschenk - Hofkonzert der Essener Philharmoniker im Malteserstift St. Bonifatius

Am 19. Juni geben die Essener Philharmoniker im Innenhof des Malteserstifts St. Bonifatius ein Hofkonzert. Damit erfüllen die Musiker Wilma Schohsmann, Bewohnerin der Wohn- und Pflegeeinrichtung, an ihrem 82. Geburtstag einen ganz besonderen Wunsch: Die Aufführung der Oper "Don Carlos", für die sie im April Karten hatte, musste aufgrund von Corona ausfallen. Als Alexander Kritikos, Tubist des Orchesters, dies in einem Zeitungsartikel las, entstand die Idee, Schohsmann zu ihrem Geburtstag mit einem individuellen Konzert zu beschenken. Unter anderem werden ein Blechbläser-Quintett und ein Cello-Quartett Auszüge aus "Don Carlos" spielen.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Ende des Besucherstopps - St. Johannes Krankenhaus gestattet wieder Krankenbesuche

Mit Inkrafttreten der neuen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung zum 6. Juni werden künftig auch wieder Besuche im Krankenhaus erlaubt. Aus diesem Grund lockert das Krankenhaus Kamenz ab dem Wochenende das Besuchsverbot und bietet den An- und Zugehörigen der Patienten unter Einhaltung der Hygienevorschriften und spezieller Besuchsregelungen wieder die Möglichkeit für Patientenbesuche. Mehr: https://bit.ly/3frTz3Q

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: St. Johannes erhält Spende für die Intensivversorgung

Die Corona-Situation im Landkreis Kamenz entspannt sich zunehmend. Die Anzahl der Infizierten ist in den letzten zwei Monaten in einem erfassbaren Rahmen geblieben. Dazu haben die Mitarbeit der Bevölkerung des Landkreises Bautzen bei der Einhaltung der hygienischen Vorschriften, aber auch die gute Vorbereitung der medizinischen Dienstleister auf die Versorgung von COVID-19-Infizierten und Erkrankten beigetragen. Dabei wurden sie vielfach unterstützt. Mit einer Spende hat ein Kamenzer Bürger die Versorgung der Patienten im St. Johannes in besonderem Maße unterstützt. Mehr: https://bit.ly/2Bd698u

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Ellwangen: Krankenwoche wegen Corona erst wieder im Juli 2021

Schweren Herzens musste das Organisationsteam der Ellwanger Malteser die für Juli 2020 geplante Krankenwoche auf dem Schönenberg absagen. Zum einen zählen viele der Teilnehmenden aufgrund von Alter und Vorerkrankungen zur Corona-Risikogruppe, zum anderen sind viele der Helferinnen und Helfer beruflich in der Pflege tätig und werden dort gebraucht. "Unser Wunsch und unsere Hoffnung ist, dass wir uns alle 2021 gesund zur Krankenwoche sehen", so die Malteser. Schon seit 1960 laden die Ellwanger Malteser jedes Jahr in der letzten Juli-Woche rund 70 Senioren, Kranke und Menschen mit Behinderung zu einer betreuten Urlaubswoche ein: https://bit.ly/30L7b6a

Info: Stephan Meßmer stephan.messmer@malteser.org

^ nach oben

 

Esslingen: Corona-Drive-In auf dem Stuttgarter Messegelände geschlossen

Seit Fronleichnam ist das von den Maltesern betriebene Corona-Drive-In-Abstrichzentrum (CAZ) an der Landesmesse geschlossen. Seit März wurden hier und in Nürtingen rund 12.000 Abstriche genommen. Der Esslinger Landrat Heinz Einiger dankte allen Beteiligten: "Es war eine außerordentliche Gemeinschaftsleistung von Malteser Hilfsdienst, niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern aus dem Landkreis Esslingen sowie der Gesundheitsverwaltung des Landratsamts, innerhalb kürzester Zeit diese CAZ einzurichten und kontinuierlich über drei Monate am Laufen zu halten." Das CAZ in Nürtingen bleibt weiter in Betrieb.

Info: Marc Lippe marc.lippe@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser haben für 450 Haushalte eingekauft

An 16 Standorten haben die Malteser in der Erzdiözese Freiburg in den letzten zwölf Wochen rund 450 Haushalte mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten beliefert. Da viele der ehren- und hauptamtlich engagierten Helferinnen und Helfer jetzt nach und nach wieder in ihre ursprüngliche Tätigkeit zurückkehren, endet der Einkaufsservice nun an vielen Standorten. Teilweise geht das Angebot aber im privaten Rahmen weiter: "Da sich einige der Senioren, die wir betreut haben, auch weiterhin eine Einkaufshilfe wünschen, haben wir sie mit ehrenamtlich Helfenden zusammengebracht, die bereit sind, sie auch über die Corona-Zeit hinaus im Alltag zu unterstützen", so Marija Galjer, die bei den Maltesern für die Seniorenarbeit zuständig ist.

Info: Marija Galjer marija.galjer@malteser.org

^ nach oben

 

Heilbronn: Malteser Notfallsanitäter im Corona-Einsatz für RTL

Von Mitte Mail bis Mitte Juni untersuchte ein Team des Robert-Koch-Instituts (RKI) in der Gemeinde Kupferzell, einem der Corona-Hotspots in Baden-Württemberg, wie verbreitet das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 vor Ort ist. Mehr als 2.000 Kupferzeller ließen sich in einer mobilen Teststation auf Corona-Antikörper testen. Ein Kamerateam von RTL durfte die RKI-Studie begleiten und auch eigene Antikörper-Tests durchführen - mit Hilfe des Malteser Notfallsanitäters Rafael Pohlner von der Rettungswache Obersontheim.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: 6.000 Euro aus der Aktion "We kick Corona"

Das Team der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in Mannheim freut sich über 6.000 Euro aus der Spendenaktion "We Kick Corona", die von den Fußballnationalspielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich initiiert wurde. Mit dem Geld können Menschen, die nicht krankenversichert sind, weiterhin betreut werden. Die MMM-Sprechstunde hat in den letzten Monaten in reduziertem Umfang stattgefunden, die medizinische Beratung fand hauptsächlich telefonisch und per Email statt. Viele Patienten leiden unter chronischen Erkrankungen und sind auf Medikamente angewiesen. Für sie wurde die Weitergabe von Medikamenten und Rezepten organisiert.

Info: Daniela Carrara daniela.carrara@malteser.org

^ nach oben

 

Münstertal: Familie Mangold spendet einen neuen Kleinbus

Einen neuen Mercedes Sprinter übergaben Kirsten und Klaus Mangold an die Malteser in Münstertal. Das Fahrzeug hat neun Sitze, eine Hebebühne für Rollstühle und ist behindertengerecht ausgebaut. Der Kleinbus soll zum einen die im Münstertal bereits bestehenden Angebote für Senioren und Menschen mit Behinderungen unterstützen. Ergänzend dazu möchten die Malteser mit dem Auto neu den sogenannten "Mobilen Einkaufswagen" anbieten. Er ermöglicht den mobilitätseingeschränkten Menschen soziale Teilhabe, gleichzeitig werden Angehörige entlastet.

Info: Leonie Kölker leonie.koelker@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Im Gespräch mit Lungenspezialist Prof. Dr. Martin Kohlhäufl

Wie lange ist man nach einer Corona-Infektion ansteckend? Wird man nach einer Infektion eigentlich wieder richtig gesund? Diese und viele weitere Fragen rund um die Corona-Pandemie beantwortet Malteser Arzt Prof. Dr. med. Martin Kohlhäufl, Lungenspezialist in Stuttgart-Leonberg. Der Mediziner hat langjährige Erfahrung in der Lungen- und Bronchialkunde: Bevor er Anfang 2018 seine eigene Praxis eröffnete, war er Ärztlicher Direktor der Lungenfachklinik St. Blasien bei Freiburg und zuvor zehn Jahre lang Chefarzt der Klinik Schillerhöhe in Stuttgart. Zum Interview mit Prof. Dr. Kohlhäufl: https://bit.ly/2Y4FRye

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bamberg: Tag der Nachbarn - Freude auf Abstand

Trotz der Corona-Einschränkungen haben die Malteser Integrationslotsen einen Weg gefunden, Nähe zu zeigen. Im Rahmen des Tages der Nachbarn, einer Initiative nebenan.de Stiftung, haben am 29. Mai der internationale Malteser Frauentreff Meet & Greet und ehrenamtliche Integrationslotsen der Malteser ca. 150 Postkarten mit Schokoladentütchen und Blumensamen als kleine Aufmunterung in die Briefkästen ihrer Freunde und Nachbaren eingeworfen. Als multikulturelles Team wollten sie mit dieser Aktion ein bisschen Freude in der Bamberger Umgebung verteilen und zeigen, dass sie auch in den schwierigen Situationen für andere da sind.

Info: Samer Rahhal samer.rahhal@malteser.org

^ nach oben

 

Cham: Kleiderkammern öffnen wieder

Die Kleiderkammern in der Stadt um in Landkreis Cham öffnen unter Einhaltung des Hygienekonzepts wieder ihre Türen für Bedürftige. Auch der Zubringerbus zu den Kleiderkammern nimmt seinen Betrieb wieder auf.

Info: Martina Vogl martina.vogl@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Erste Herzenswunschfahrt nach Pause

Die erste Herzenswunsch-Fahrt nach der Zwangspause führte das Team vom Herzenswunsch-Krankenwagen mit ihrem Fahrgast nach Regen. Frau P. aus dem Hospiz in Niederalteich wünschte sich einen letzten Besuch in ihrer Heimat.

Info: Ulrich Weniger ulrich.weniger@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Masken für Helfende

Die Malteser Gliederung in Deggendorf hat sich etwas Besonderes für ihre Helferinnen und Helfer einfallen lassen. Schicke, dunkelblaue Alltagsmasken mit dem Malteser Logo aufgenäht gibt es für alle Helfenden, die derzeit wieder aktiv unter anderem in den Sanitätsdienst einsteigen. Zum Beispiel während Vorführungen des Deggendorfer Autokinos. Die Masken kommen bei den Maltesern sehr gut an.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser.org

^ nach oben

 

Gröbenzell: Neuer Malteser Rettungswagen für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Seit Juni ist er im Einsatz: Der neue Rettungswagen (RTW) Johannes Gröbenzell 71.1 vom Typ Bayern der Malteser Wache in Gröbenzell. Nach fünf Jahren Dienst und mehr als 100.000 Rettungseinsätzen musste der Malteser Rettungswagen jetzt turnusgemäß ersetzt werden. Das neue Fahrzeug vom Typ Mercedes Sprinter ist nach DIN EN 1789 ausgestattet und verfügt über alle für den Notfalleinsatz relevanten medizinischen Geräte und Medikamente. Doch um den neuen Rettungswagen für den Einsatz vorzubereiten, war viel Vorarbeit nötig. Mehr: https://bit.ly/3fuN0h5

Info: Michael Bärschneider michael.baerschneider@malteser.org

^ nach oben

 

Landshut: Podcast des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

Da der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst seine Tätigkeit bis auf weiteres nicht in der gewohnten Form durchführen kann, gestalten die Mitarbeiter eine kleine Podcast-Reihe für Interessierte.

Info: Rebecca Marchese rebecca.marchese@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Wiedereinstieg in die Demenzarbeit mit neuem Konzept

Mit neuem Betreuungs- und Hygienekonzept steigen die Malteser wieder in die Demenzarbeit ein. Ab sofort können in der Münchner Demenztagesstätte MalTa an jedem Wochentag vormittags jeweils drei Tagesgäste einzeln in separaten Räumen betreut werden. Während der Corona-Pandemie kümmern sich die Malteser aktuell in einer Eins-zu-eins-Betreuung um die Demenzkranken und stellen jedem Tagesgast einen persönlichen Mitarbeiter als feste Bezugsperson zur Seite, der nur für dessen individuelle Betreuung zuständig ist. Auch Gästen des Café Malta in Pullach, Kirchheim und Freising bieten die Malteser individuelle Einzelbetreuung an. Diese findet bei den Betroffenen zu Hause statt. Mehr: https://bit.ly/2zEtIq8

Info: Sabine Rube sabine.rube@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Pfingstlager@Home

Nachdem das Pfingstzeltlager der Jugend leider nicht stattfinden konnte, haben sich die Verantwortlichen etwas anderes einfallen lassen: "Pfingstlager@Home" war in diesem Jahr angesagt. Mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen Spielen wurde es eine echte Alternative. Diözesanjugendreferent Johannes Breit ist zufrieden mit dieser so ganz anderen Art des Pfingstlagers. "Die Erfahrung hat gezeigt, dass auch solche Veranstaltungen sehr lustig sein können und dadurch natürlich ganz neue Möglichkeiten für die Jugend bieten." Doch sie können eines nicht ersetzen: "Jeder freut sich auf baldige analoge Treffen. Und diese sind ohne Wenn und Aber Kernstück der Malteser Jugendarbeit", betont Johannes Breit.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Regionalgeschäftsführer zu Besuch

Regionalgeschäftsführer Florian Pohl hat die Passauer Malteser besucht und zeigte sich dabei beeindruckt. Zunächst führte Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer den Gast durch die Diözesangeschäftsstelle, wobei es erste Gelegenheiten zum Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gab. Anschließend stand ein Treffen mit den Dienste- und Referatsleitern auf dem Programm. Dann ging es für Florian Pohl zusammen mit Rainer F. Breinbauer und dessen Stellvertreter Werner Kloiber weiter zur Malteser Garage in die Schaldinger Straße, dem ganzen Stolz der Ehrenamtlichen. "Die Passauer Malteser sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Man kennt und schätzt sich. Das merkt man. Ich nehme ein positives Gefühl mit", so das Fazit des Gastes.

Info: Rosmarie Krenn romarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Herzenswunsch-Krankenwagen

Die Malteser in der Diözese Regensburg stehen kurz davor, den Herzenswunsch-Krankenwagen bestellen zu können. Zu diesem Zweck bekamen sie Besuch vom Herzenswunsch-Krankenwagen aus Würzburg, um diesen genauer unter die Lupe nehmen zu können.

Info: Rainer Zollitsch rainer.zollitsch@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim/Berchtesgadener Land: Spende von Schultafeln für Rumänien

Die Berufliche Oberschule Rosenheim spendet den Maltesern für die Auslandshilfe insgesamt 36 klassische Tafeln, die mit Hilfe einer Digitalisierungsförderung von Bund und Ländern durch digitale Medientafeln ersetzt werden. Mitarbeiter einer lokalen Montagefirma, Ehrenamtliche der Rosenheimer Malteser und der Leiter der Malteser Auslandshilfe im Berchtesgadener Land, Michael Soldanski, bauten die Tafeln samt Leitschienen ab und luden sie in den Malteser LKW. Die Tafeln werden an mehreren Schulen in der Gegend um Baraolt mit Freude erwartet. Wegen der Corona-Pandemie findet der Transport erst zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim-Miesbach: Neue Hygieneschulungen für Alltag und Erste Hilfe

Um der Verunsicherung angesichts zahlreicher Hygienevorschriften und Hygieneempfehlungen während der anhaltenden Corona-Pandemie entgegenzutreten, bieten die Malteser Rosenheim-Miesbach kurzfristig zwei neue Kurzschulungen zum Thema Hygiene an. Während es bei der einen Schulung um den sicheren Umgang mit Hygienefragen im Alltag geht, dreht sich die zweite Schulung unter dem Motto "Mit Herz helfen und retten" um die Frage: "Wie schütze ich mich am besten und kann doch Leben retten?" Dauer jeweils zwei Stunden. Die Kursgebühr in Höhe von 20 Euro kann seit neuestem vor Ort auch mit Karte bezahlt werden: https://bit.ly/2BgOWuR

Info: Bernadette Müller ausbildung.rosenheim@malteser.org

^ nach oben

 

Straubing: Besonderer Einsatz der SEG Verpflegung

Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Verpflegung hatte einen besonderen Malteser Einsatz. Bei einem Ausbilder-Fortbildungskurs bekochte sie die Teilnehmer und sorgte für den Mindestabstand beim Verzehr des Mittagessens.

Info: Thomas Wagner thomas.wagner@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankenthal: Villa Malta öffnet langsam ihre Türen

Die beliebte Seniorenbegegnungsstätte "Villa Malta" der Malteser in Frankenthal kann nach dreimonatiger Corona-Zwangspause nun langsam wieder ihre Türen öffnen. Unter strenger Einhaltung der Hygienerichtlinien (Anmeldung im Vorfeld, Mundschutz, Abstand, Desinfektion) können sich aktuell drei Senioren treffen und austauschen. "Da unsere Besucher alle zur Risikogruppe gehören, sind unsere Schritte zurück zu einem Normalbetrieb erstmal ganz klein", sagt Claudia Seeger, Leiterin der Villa Malta. "Aber für uns und die Gäste ist das trotzdem ein großer Lichtblick."

Info: Claudia Seeger claudia.seeger@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: 3.000 Euro für Herzenssache der Malteser

Ein Ausflug in den heimischen Tierpark, ein Besuch im energieneutralen Klärwerk, eine Exkursion ins Haus der Nachhaltigkeit - dank der ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen konnten schon zahlreiche geflüchtete Kinder und Jugendliche in Kaiserslautern ihre neue Umgebung und Umwelt auf spannende Art und Weise näher kennenlernen. Die beliebten Projekttage der Malteser Integrationshilfe werden nun großzügig von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, unterstützt. 3.000 Euro stehen für Fahrtkosten, Eintrittspreise und Verpflegung zur Verfügung. Ein großer Dank geht an Herzenssache e.V. Mehr: https://bit.ly/2Yz0vW1

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg - Diözese: Katastrophenschutz unterstützt bei Großbrand

Bei einem Großbrand in Diez (Rheinland-Pfalz) an der Stadtgrenze zu Limburg (Hessen) am 3. Juni waren bis zu 650 Kräfte im Einsatz. Auch der Katastrophenschutz des Malteser Hilfsdienstes war mit mehreren Einheiten aus den Landkreisen Rhein-Lahn und Limburg-Weilburg vor Ort: https://bit.ly/2XOx9Uw - Facebook: Malteser Hilfsdienst e.V. Rhein-Lahn und Malteser Limburg-Weilburg

Info: Silvia Bergmann silvia.bergmann@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg - Diözese: Virtuelles Pfingstlager und Impulse auf YouTube

Die Malteser Jugend in der Diözese Limburg feierte in diesem Jahr - Corona-bedingt - ihr Pfingstlager in virtueller Form auf Facebook und YouTube: https://bit.ly/2AUfRfO

Info: Julia Mungenast julia.mungenast@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Unterstützungen für die Malteser

Die Malteser in Mainz erhalten von vielen Seiten Unterstützung. Unter anderem Werners Backstube aus Mainz unterstützt die Einkaufshilfe mit einem Einkaufsrabatt in Höhe von 20 Prozent. Die Werner & Mertz GmbH hat den Maltesern in der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland 500 Liter Desinfektionsmittel zu einem stark vergünstigten Preis zur Verfügung gestellt. Die Rettungskräfte und Mitarbeitenden freuen sich sehr darüber, insbesondere da die Unterstützung zu einer Zeit erfolgte, als Schutzmaterial für den Rettungsdienst Mangelware und nur zu hohen Preisen erhältlich war.

Info: Dagmar Bauer dagmar.bauer@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Zeit für Solidarität und Verantwortung

Die Malteser sind im Auftrag der Stadt Mainz unterwegs, um von COVID-19 betroffene Geflüchtete in eine Quarantäne-Einrichtung zu verlegen sowie anschließend zu versorgen und zu betreuen. Zusätzlich zur sprachlichen Barriere ist die Situation der Verlegung sowie die Ungewissheit über den weiteren Verlauf bei den Betroffenen für alle sehr belastend. Insbesondere Kinder reagieren mit Zurückhaltung, Ablehnung und Furcht, wenn sie in die Einsatzfahrzeuge einsteigen müssen. Mit viel Geduld, Verständnis und Überzeugungsarbeit gehen die Malteser in dieser Extremsituation auf die Menschen zu.

Info: Dagmar Bauer dagmar.bauer@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Dritter Open-Air-Besuch gegen die Einsamkeit

Das aktuelle Regenwetter hat die ehrenamtlichen Malteser vom Hundebesuchsdient nicht davon abgehalten, wieder einsamen Senioren gemeinsam mit ihren Hunden einen Besuch abzustatten. Dieses Mal ging es zu einem Open-Air-Nachmittag in den Außenbereich von zwei Häusern des AWO-Seniorenzentrum in St. Ingbert. "Auch wenn nun erste Lockerungen eingetreten sind, ist der Alltag für die Bewohner im Seniorenzentrum immer noch sehr eingeschränkt und einsam. Wir haben gerne dem Regen getrotzt, um den Senioren eine schöne Zeit, Zuversicht und Lichtblicke zu schenken", sagt Sabine Grimm, Leiterin der Malteser in St. Ingbert. Mehr: https://bit.ly/2Y4Paya

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Worms: Sozialpflegerische Ausbildung Online

Die Verantwortlichen der sozialpflegerischen Ausbildung in der Diözese Mainz ziehen ein positives Fazit der ersten Ausbildungswochen der Qualifizierungen zur Pflegekraft (MHD) und zur Betreuungsassistentin oder zum Betreuungsassistenten. "Die Teilnehmenden sind motiviert und haben sich gut auf das neue Format der Ausbildung eingelassen", freut sich Jutta Fries von den Maltesern in Worms, die als eine der ersten Dienststellen mit dem Homeschooling begonnen hatten.

Info: Jutta Fries jutta.fries@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Region Nord-Ost: Malteser zelten im Internet

Ihre Pflöcke hat die Malteser Jugend der Region Nord-Ost in diesem Jahr digital eingeschlagen - irgendwo auf einer Internet-Wolke. Anstatt das traditionelle Pfingstjugendlager wegen des Coronavirus abzusagen, verlegten es die Verantwortlichen kurzerhand ins Internet und feierten von Freitag, 29. Mai, bis Pfingstsonntag, 31. Mai, ein "Pfingstlager @Home". Mehr als 150 junge Menschen aus ganz Nord- und Ostdeutschland hatten sich angemeldet und waren online dabei. Alle bekamen kurz zuvor Post nach Hause. Darin fanden sie einen Button mit dem Lager-Logo als Andenken, Blumensamen und ein Brausetütchen für eine kleine Erfrischung zwischendurch. Mehr: https://bit.ly/2Y90dXb - siehe auch unten.

Info: Hans Höing hans.hoeing@malteser.org

^ nach oben

 

Ahrensburg: Helfer bleiben in Verbindung

Überraschungsbesuch zu Hause gab es vor Kurzem für die Helfenden der Malteser Ahrensburg: Insgesamt 57 ganz besondere Care-Pakete, die von den Mitgliedern der Leitung Einsatzdienste vorbereitet und gepackt wurden, haben die Gruppenführer und Fachbereichsleiter verteilt. Jedes Paket enthielt einen handgeschriebenen Brief, eine Maske, süße Nervennahrung und andere kleine Überraschungen. "Wir möchten mit dieser Aktion mit unseren Helferinnen und Helfern verbunden bleiben, ihnen sagen, dass sie uns fehlen und unsere große Dankbarkeit ausdrücken," sagt Johannes Scharf, Beauftragter in Ahrensburg. Ein Wiedersehen unter den Helferinnen und Helfern gibt es beim nächsten digitalen Gruppenabend.

Info: Lisa Groß lisa.gross@malteser.org

^ nach oben

 

Annaberg-Buchholz: Kleiderkammer wieder geöffnet

Seit dieser Woche hat die Malteser Kleiderkammer in Annaberg-Buchholz wieder regulär geöffnet. Mit eingeschränkten Öffnungszeiten nimmt auch die Kontakt- und Begegnungsstätte mit dem Mittags- und Frühstückangebot behutsam wieder den Betrieb auf. Die Tafel konnte während der gesamten Corona-Schließungen geöffnet bleiben. Dank der großen Bereitschaft der Händler waren ausreichend Lebensmittel vorhanden, um allen Bedürftigen zu helfen. Nun nimmt auch die Tafel unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder den Regulärbetrieb auf. "Ein kleines Stückchen Normalität" freut sich Jana Hering, Dienststellenleiterin Annaberg-Buchholz.

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Erstes Online-Zeltlager kam bei Jugendlichen gut an

Zwei Wochen nach dem ersten digitalen Pfingstlager der Malteser Jugend der Region Nord-Ost ziehen die Berliner Malteser eine positive Bilanz. Das Zeltlager sei eine gute Möglichkeit für die Berliner Jugendlichen gewesen, sich unter Einhalten der Corona-Kontaktbeschränkungen miteinander zu vernetzen, sagt Diözesanjugendreferent Lukas Miethke. Allein aus Berlin gab es 32 Kinder und Jugendliche, die am digitalen Pfingstlager teilnahmen. Sie zelteten zu Hause in ihrem Kinderzimmer oder im Garten und schalten sich via Laptop oder Smartphone in die Aktivitäten ein. Vor allem das Lagerradio, die Live-Burger-Kochshow von zwei Berlinern und das Quiz fanden die Kinder und Jugendlichen toll. Mehr: https://bit.ly/2YyqYDa

Info: Lukas Miethke lukas.miethke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser verschicken nachbarschaftliche Grüße

Berliner Nachbarschaft verleiht Flügel: Am Tag des Nachbarn, dem 29. Mai, haben die Bewohnerinnen und Bewohner des Betreuten Wohnens in Berlin-Tempelhof nachbarschaftliche Grüße in den Himmel gesendet. Mit Dankesbotschaften versehen, ließen die Bewohner bunte Luftballons in den Himmel aufsteigen und dankten auch dem Team aus dem Betreuten Wohnen: "Als Nachbarin bin ich dankbar, dass ich hier in der Nähe Gemeinschaft erleben darf und nicht so vereinsame im Alter. Wie schnell das gehen kann, haben wir in der Corona-Krise gemerkt", schrieb eine Bewohnerin auf ihren Zettel.

Info: Susanne Karimi susanne.karimi@malteser.org

^ nach oben

 

Bramsche: Malteserdrohne rettet nicht nur Menschen

Den "Mäh-Tod" durch Mähdrescher bei der Feldarbeit zu verhindern, dies macht sich die Gruppe der "Rehkitzretter" in Bramsche zur Aufgabe. Erstmals erhielten sie nun Unterstützung durch die Drohneneinheit der Malteser in Bramsche. Durch den Einsatz des "fliegenden Auges" konnten bereits mehrere Wildtiere gerettet werden.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Start der Erste-Hilfe Ausbildung

Nach einer mehrwöchigen Zwangspause sind nun wieder die Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildungen gestartet. Natürlich werden in den Kursen die Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten. Konkret bedeutet dies, dass die Höchstteilnehmerzahl vorübergehend gesenkt wird. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz oder entsprechend großer Abstand, ausgewiesene Pausenbereiche sowie umfangreiches Lüften und Desinfizieren der Räume und Materialien gehören ebenfalls zu den Maßnahmen.

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Helfende sagen "Danke!"

Wie kann man die Einsatzkräfte in der Zeit von Corona deutschlandweit praktisch unterstützen? Diese Frage stellte sich Ernst Prost, der Geschäftsführer von LIQUI MOLY. So staunten auch die ehrenamtlich Helfenden der Malteser in Hagen a.T.W. nicht schlecht, als der Postbote in der vergangenen Woche eine riesige Lieferung an Motorölen, Kunststoffreiniger, Gummipflegestiften, Insektenentferner, Autointensivreiniger und Autowaschshampoo auslieferte.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Gartenprojekt "Interkulturelle Beete" startet in die neue Saison

Das Frauenprojekt CarIMa koordiniert in Kooperation mit dem Freiimfelde e.V. ab dieser Saison die interkulturellen Beete. Das Gartenprojekt befindet sich im Bürgerpark Freiimfelde in der Landsberger Straße 29 in Halle. Hier werden sechs Hochbeete, ein Kartoffelacker und ein Gurkenbeet von Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten, interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern sowie ehrenamtlich Helfenden bewirtschaftet und gepflegt. Im Sommer soll gemeinsam Gemüse geerntet, verarbeitet und verspeist werden. Immer mittwochnachmittags trifft sich das Frauenprojekt, montags gibt es ein offenes Angebot. Mehr: https://bit.ly/3d7VCbM

Info: Montana Zimmermann montana.zimmermann@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Schulungskurs "Sterbende begleiten lernen" in Corona-Zeiten

Bereits zwei Mal musste der Malteser Kurs "Sterbende begleiten lernen" für Hospizbegleiter verschoben werden, am 12. Juni konnte er endlich starten. Kursleiterin Astrid Karahan vom Hamburger Hospiz-Zentrum freut sich auf den Kursstart, der mit einem gut durchdachten Hygienekonzept nun klappt: "Um das Infektionsrisiko zu minimieren, haben wir die Teilnehmerzahl auf 12 reduziert, die Präsenzzeiten gekürzt und durch digitale Elemente ergänzt. Größere Räumlichkeiten, die uns den Kurs zum jetzigen Zeitpunkt erst ermöglichen, hat uns großartigerweise die benachbarte Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. Toll, dass die angemeldeten Ehrenamtlich sich engagiert und flexibel auf die neuen Bedingungen einlassen wollen."

Info: Astrid Karahan astrid.karahan@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Kaffee, Kekse und Gespräche

Neue Aufgaben brauchen neue Lösungen: Seit die Obdachlosen in Hannover tagsüber wieder ausreichend Essensangebote vorfinden, hat sich der Kältebus der Malteser auf das Verteilen von Essenspenden verlegt. Außerdem fahren die Ehrenamtlichen seit Christi Himmelfahrt nun auch freitags zu den Obdachlosen. Der "Kältebus" der Malteser startete im Winter 2018/2019, um Menschen auf der Straße vor dem Erfrieren zu bewahren. Damals, sowie im vergangenen Winterhalbjahr, brachte er den Obdachlosen Hannovers jeweils am Donnerstagabend heiße Suppe und Kaffee zum Raschplatz und an den "Kröpcke". Seit April kochen die Kältebus-Ehrenamtlichen nicht mehr selbst, sondern verteilen nur noch Essenspenden.

Info: Kyra Kluck kyra.kluck@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Ein Dankeschön den Helfenden

Carmen Rietzel und Gerhard Runge sind nun offiziell "Hildesheimer Corona Helden". Die beiden ehrenamtlichen Malteser wurden am Mittwochabend, 27. Mai, von den "Unternehmern Hildesheim" an deren Standort in der Hildesheimer Bischofsmühle für ihren Einsatz in der Corona-Pandemie ausgezeichnet - stellvertretend für viele, die sich in dieser Zeit um Menschen kümmern. Jeweils einen Gutschein über 100 Euro und einen Blumenstrauß konnten Rietzel und Runge mit nach Hause nehmen, dazu den Dank von Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer Niedersachsenmetall, und Matthias Mehler, Vorstand der "Unternehmer Hildesheim".

Info: Thomas Krause thomas.krause@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Gloria - Tatütata!

Beim zweiten Autogottesdienst auf dem Hildesheimer Festplatz an Christi Himmelfahrt, 21. Mai, sorgten die Hildesheimer Malteser nicht nur für den Sanitätsdienst, sondern assistierten auch bei der Gabenbereitung. Marvin Bellgardt und Stefanie Windel von den Hildesheimer Maltesern ließen sich nicht lange bitten, als Pfarrer Hans-Günter Sorge ihnen vor dem "Drive-In-Gottesdienst" seinen Kelch in den Rettungswagen reichte. Während des Gottesdienstes brachten die beiden jungen Ehrenamtlichen den Kelch dann mit dem Wagen zum Altar, stellvertretend für das Volk Gottes. Beim "Gloria" ließen sie das Blaulicht aufleuchten und ihre Martinhörner erklingen.

Info: Isabell Windel isabell.windel@malteser.org

^ nach oben

 

Köthen: Malteser Insektenhotel für den Kirchgarten der Kirche St. Anna

Anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai entstand in der Dienststelle Köthen die Idee, ein Insektenhotel zu bauen. Seitdem wurde fleißig gewerkelt. Ab sofort schmückt das Insektenhotel den Kirchgarten der Kirche St. Anna, direkt neben der Malteser Dienstelle in der Lohmannstraße in Köthen. Die Malteser wollen damit auch einen Beitrag gegen das Insekten-, Bienen- und Vogelsterben leisten und freuen sich auf viele tierische Gäste. Bericht unter: https://bit.ly/2MWSNjj

Info: Maja Heubner maja.heubner@malteser.org

^ nach oben

 

Lübeck: Erster Ausbildungsabend mit Wiedersehensfreude

Die Malteser in Lübeck nehmen nach Wochen der Kontaktbeschränkungen nun Schritt für Schritt ihren Dienstbetrieb wieder auf. Sie starten mit regelmäßigen Ausbildungsabenden - selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Begonnen haben sie mit der Wartung und Ausbildung an ihrer technischen Ausstattung in der Fahrzeughalle. Hier ließen sich insbesondere die Abstandsregeln gut einhalten.

Info: Yannik Burdenski yannik.burdenski@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Nachhilfeprojekt der Malteser Jugend gewinnt Förderpenny-Preis

Als eine von 120 Organisationen wurde die Nachhilfe der Malteser Jugend in Magdeburg aus über 650 Bewerbern für den Förderpenny-Preis in der Nachbarschaft ausgewählt und darf sich über ein Preisgeld von 2.000 Euro freuen. Ab 10. August konkurrieren diese in einer großen Abstimmung mit drei weiteren Organisationen in ihrer Nachbarschaftsregion um eine Jahresförderung. Mit dem Gewinn werden neue Gruppenräume gemietet, wird neues Lernmaterial beschafft und in die Werbung für die Mitarbeit gegangen. Bericht unter: https://bit.ly/3frQeSy

Info: Christiane Hess christiane.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Neuenkirchen: Malteser SSD-Gruppe belegt zweiten Platz

Unter dem Titel ICH.DU.WIR entstand die Idee eines neuen Besuchs- und Begleit-Projektes. Die Gruppe der Malteser Schulsanitäter der Goode-Weg-Schule in Neuenkirchen belegte damit den zweiten Platz des diesjährigen Malteser Schulsanitätsdienst-Preis. Die 300 Euro Preisgelt wurden nun für das gemeinsame Singen, Spielen und Vorlesen mit den Bewohnern des kooperierenden Alten und Pflegewohnheims verwendet.

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Altkleider vorübergehend zu Hause lagern

Hinsichtlich der Altkleider-Sammelbehälter bitten die Malteser im Offizialatsbezirk Oldenburg alle Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe: "Durch die Corona-Pandemie sind die Verwendungsmöglichkeiten unserer Partner national wie international fast komplett zum Erliegen gekommen, so dass die Kleiderspenden nicht mehr aus den vollen Lagern abfließen können", erklärt Heinrich Pricker von den Maltesern. Alle Spendenden werden nun um Mithilfe gebeten, indem sie ihre aussortierte Kleidung eine Zeit lang trocken und gut verpackt zu Hause lagern. Pricker: "Wir hoffen auf eine baldige Entspannung der Situation und freuen uns darauf, dann wieder Kleiderspenden entgegennehmen zu können!"

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg - Offizialatsbezirk: Kunstwettbewerb 2020 - Jurierung abgeschlossen

Unter dem Motto "Raus aus der Isolation" konnten alle Kundinnen und Kunden der Malteser sowie deren Angehörige am Kunstwettbewerb 2020 teilnehmen. Über 100 kreative Arbeiten durfte die Jury des Wettbewerbs kürzlich in der Dienststelle begutachten. Für die Bewertung kamen erfahrene Jurymitglieder zusammen: Wiebke Rolfs (freie Künstlerin, Kunstpädagogik Uni Bremen), Jürgen Weichardt (Vorsitzender der AG Kunst in der Oldenburger Landschaft), Prof. Dr. phil. June H. Park (Fachleiter Designpädagogik Universität Vechta), Ludger Ellert (Malteser Diözesanleiter) und Reinhard Bockhorst (Dipl. Grafikdesigner). Präsentiert werden wir die Original-Kunstwerke und die Gewinner Ende August in der Ausstellung zum Wettbewerb.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Erster Gruppenabend mit neuer Reanimationspuppe

Wiedersehensfreude herrschte unter den Teilnehmenden des ersten Gruppenabends nach der langen Corona-Pause am 11. Juni in Rostock. Insgesamt 14 Malteser, eingeteilt in zwei Teams, wurden in die Technik des neuen Mannschaftstransportwagens eingewiesen. David Beumer erläuterte die Signalanlage, den Sprechfunk sowie die Außenlautsprecher und zeigte die fachgerechte Befestigung von Rollstühlen sowie die Bedienung der Rollstuhlrampe. Zeitgleich gab eine Schulung zum Thema Reanimation. Dabei erklärte Helfer und Arzt Paul Klinitzke zusammen mit Intensivkrankenpfleger André Morgenstern die Funktionen der neuen Reanimationspuppe, durch die EKG-Bilder und Vitalwerte per Bluetooth übermittelt werden.

Info: David Beumer david.beumer@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Erster Sanitätsdienst bei Fronleichnamsmesse

Am 11. Juni fand nach langer Pause aufgrund der Corona-Lage in Rostock ein erster Sanitätsdienst statt. Vier Helfende waren für die Besucher der Fronleichnamsmesse auf dem Schulhof der Don-Bosco-Schule verantwortlich. Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln gab es auch bei diesem Gottesdienst vieles zu beachten: Die Stühle standen unter freiem Himmel mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt und alle an der Messe beteiligten Personen trugen Mund-Nasenschutz. Zudem mussten alle Besucher ihre Kontaktdaten hinterlegen. Erstmals waren auch zwei Schulsanitäterinnen der Don-Bosco-Schule dabei, die im Anschluss an die Messe die Möglichkeit nutzten, sich den RTW von zwei Helfern erklären zu lassen.

Info: Andreas Kröppelien andreas.kroeppelien@malteser.org

^ nach oben

 

Timmendorfer Strand: Im Einsatz bei einem Brand, der gar keiner war

Mehr als 170 Einsatzkräfte rückten am 6. Juni zu einem vermeintlichen Brand in die Ameos-Klinik in Neustadt/Holstein aus, darunter auch Helfer der Malteser Timmendorfer Strand. Zum Glück stellte sich der Brand als Fehlalarm heraus: Jemand hatte Feuerlöschpulver aktiviert, was eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte und eine komplette Etage unbewohnbar machte. Somit mussten 47 Patienten evakuiert werden. Die Malteser Helfer waren mit der Abschnittleitung des Krankenwagen-Halteplatzes betraut und halfen bei der Evakuierung und Versorgung der betroffenen Patienten vor Ort.

Info: Anja Frick anja.frick@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Brühl-Wesseling: Einkaufsservice geht auch nach Corona weiter und sucht Verstärkung

Die Malteser in Brühl-Wesseling hatten gerade den neuen "Mobilen Einkaufswagen" vorgestellt, als die wegen der Corona-Pandemie vorgeschriebene Schutzmaßnahmen den Start des neuen Dienstes in der geplanten Form unmöglich machten. Kurzerhand hat das Team stattdessen einen Einkaufsservice angeboten, um die Menschen in Brühl und Wesseling zu unterstützen. Der Einkaufsservice soll auch nach Corona weitergehen. Dann möchten die Helferinnen und Helfer planmäßig mit dem "Mobilen Einkaufswagen" ältere Menschen beim gemeinsamen Einkaufen begleiten. Dafür werden jetzt weitere Ehrenamtliche gesucht.  Mehr unter: https://bit.ly/2UL4tK5

Info: Kerstin Fischer soziales.ehrenamt.dgs.koeln@malteser.org

^ nach oben

 

Dormagen: Bilder und Blumengrüße für Menschen in Senioreneinrichtungen

Die Malteser in Dormagen haben in den vergangenen Wochen Kinder aus Dormagen zur Teilnahme an ihrer Malaktion aufgerufen, um älteren Menschen eine Freude zu machen, die in Senioreneinrichtungen leben und in diesen Tagen keinen oder nur selten Besuch empfangen dürfen. Die zahlreichen bunten Kunstwerke konnten jetzt zusammen mit einem Blumengruß an das Caritas-Seniorenzentrum Nievenheim und das Malteserstift St. Katharina übergeben werden. Mehr unter: https://bit.ly/3d4mA4a

Info: Celina Kullmann celina.kullmann@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund/Geseke: Malteserläden wieder geöffnet

Ein ausgeklügeltes Leitsystem führt die Kunden der Malteserläden nach der Wiedereröffnung durch die Geschäftsräume. Sowohl in Geseke als auch in Dortmund haben die Ehrenamtlichen mit Hochdruck daran gearbeitet, das erforderliche Hygienekonzept umzusetzen und den Laden für die Kundschaft vorzubereiten. In Dortmund trafen bereits viele neue Spenden ein, und die Resonanz auf die Wiedereröffnung ist durchweg positiv. Abwechselnd stehen dort rund 20 Ehrenamtliche für die Kunden von montags bis samstags bereit.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Fröndenberg: Malteser stellen Begrüßungsdienst bei Gottesdiensten

Schon vor Wiederöffnung der Kirchen waren die Malteser aus Fröndenberg in die Planungen für die Gottesdienste involviert. Sie kümmern sich nun an allen Wochenenden und Feiertagen mit vier bis fünf Helferinnen und Helfern um die notwendigen Hygienemaßnahmen. Darüber hinaus informieren sie die Gottesdienst-Besucher über die Abstandsregelungen vor und im Gotteshaus und unterstützen bei der Materialgestellung und Beschaffung. "Eine schöne Möglichkeit, unseren Helfern in Zeiten ohne Sanitätsdienst eine sinnvolle Aufgabe zu geben und uns als fester Bestandteiler der Gemeinde zu präsentieren", freut sich Frank Mattauch, Leiter Notfallvorsorge der Malteser Fröndenberg.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Geseke: Malteser begrüßen Besuch aus Berlin

Zusammen mit ihrem ehrenamtlichen Team des Malteserladens empfingen Maria und Wilfried Benkel, Stadtbeauftragte in Geseke, den CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Thies, der seit September 2017 den Kreis Soest in Berlin vertritt. Unter Beachtung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln gab es eine Führung durch den Laden und die angrenzenden frisch renovierten Räumlichkeiten. Daneben blieb Zeit für Gespräche mit den Ehrenamtlichen. Viele Eindrücke, die Hans-Jürgen Thies mit nach Berlin nehmen wird. Der Parlamentarier zeigte sich beeindruckt, was die Malteser für das gute Zusammenleben in unserer Gesellschaft unentgeltlich und unauffällig in ihrer Freizeit leisten, einfach, weil es ihnen Freude macht.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Geburtstagssause verschoben

Für ihre beiden Jubiläen hatten sich die Teams des Café Malta und des Besuchs- und Begleitungsdienstes (BBD) schon so manche Überraschung im Rahmen einer gemeinsamen Feier überlegt, als die Corona-Krise ihre Pläne vorerst zunichtemachte. Während die Begegnungs- und Entlastungsstätte rund um Menschen mit Demenz nämlich seit neuestem ganze fünf Lenze zählt, hat der BBD bereits seinen zehnten Geburtstag hinter sich. Da aufgeschoben aber nicht aufgehoben heißen muss, hoffen die Kollegen jetzt darauf, in absehbarer Zeit die besonderen Wiegenfeste unter den gebotenen Sicherheitsmaßnahmen mit ihren Gästen gebührend nachholen zu dürfen.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Lippstadt: 400 Community Masken für den guten Zweck

Ein Paket mit 250 Community Masken konnte Yvonne Deimel von den Maltesern in Lippstadt und gleichzeitig Presbyterin an Kathrin Stall und Pfarrer Christoph Peters von der evangelischen Kirchengemeinde übergeben. Die Masken wurden im Rahmen der Aktion "Malteser - weil Nähe(n) zählt" aus gespendetem Stoff von rund 16 Näherinnen ehrenamtlich produziert. An vielen Stellen der Gemeinde werden Masken benötigt. Die unentgeltliche Abgabe war von Beginn an Prinzip der Aktion. "Wir wollten mit unseren Masken an den Stellen helfen, an denen das Geld für die Anschaffung kommerzieller Masken fehlt", berichtet Stadtbeauftragter Jörn Hanisch und sprach einen großen Dank an alle Beteiligten aus. Weitere Masken gingen an die KIA e. V. und Privatpersonen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Mettmann: Rechnungsversand für Hausnotruf auch per E-Mail

Seit Juni bieten die Malteser im Kreis Mettmann ihren Hausnotrufkunden den Rechnungsversand auch per E-Mail an und tun damit gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt. Die Einrichtung in der Hausnotruf-Verwaltungssoftware Vivendi verlief dank der Unterstützung der SoCura zügig, so dass das Projekt trotzt Corona kurzfristig umgesetzt werden konnte. Die Malteser erwarten sich eine Einsparung von jeder Menge Papier und eine höhere Kundenzufriedenheit, da doch häufig die Angehörigen den finanziellen Überblick für die Kunden übernehmen und diese den neuen Service dankbar annehmen.

Info: Christian Nitz christian.nitz@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Malteser Jugend: Wanderung statt Pfingstzeltlager

So ganz wollte die Malteser Jugend Paderborn nicht auf eine Pfingstaktion verzichten und unternahm dieses Jahr eine gemeinsame Wanderung von der Unterkunft nach Salzkotten. Zurück nach Paderborn ging es mit der Bahn. Dort wurden sie von Prälat Thomas Dornseifer zu einem Gottesdienst in der Gaukirche erwartet. Da nicht gesungen werden durfte, kam die Musik über die Bluetooth-Box. Der ereignisreiche Tag ging mit einem Pizzaessen zu Ende - natürlich alles unter Wahrung der geltenden Abstands- und Hygienerichtlinien.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Wesseling: Ehrenamtliche nähen mehr als 300 Behelfsmasken für Bedürftige

Durch die Bereitstellung von Baumwollstoffen und die dazugehörigen Materialien, gefördert durch das Bundeskanzleramt, haben Ehrenamtliche und Flüchtlinge des Malteser Integrationsdienstes Wesseling über 300 Behelfsmasken genäht. Nach Verteilung an viele ehrenamtliche Malteser wurden dem Feuerwehrleiter André Bach ebenfalls rund 200 Behelfsmasken zur Weitergabe an Bedürftige und an alle, die eine Maske benötigen, zur Verfügung gestellt. Mehr unter: https://bit.ly/2UlXhUE

Info: Katerina Risvani katerina.risvani@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Führen in Konfliktsituationen - Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte

Ehrenamtliche Tätigkeit ist geprägt von einem großen Engagement sowie hoher Identifikation mit der Tätigkeit. Wo viel "Herzblut" investiert wird, kommt es bei unterschiedlichen Interessen auch zu Konflikten. Die Qualität einer Führungskraft bemisst sich auch daran, wie sie im Konfliktfall agiert. Konflikte sind auch eine Chance, sofern sie erkannt, angegangen und die in ihnen liegenden Energien genutzt werden. Das Seminar "Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte" gibt Handwerkszeug, zur Konfliktbewältigung. Eigenes (Konflikt-)Verhalten wird reflektiert, und eine angemessene Gesprächsführung im Konfliktfall wird trainiert. Termin: 28.-30.08.2020.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Notfallsanitäterergänzungsausbildung nach EP2 (480-Stunden) inkl. staatl. Ergänzungsprüfung: 22.06. - 09.10.2020

Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung: 29.06. - 03.07.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang und RettHelf-NRW / ESan-Lehrgang: 06.07. - 31.07.2020 (RHNW/ESan: 06.07. - 17.07.2020)

Notfallsanitäterergänzungsprüfung nach EP1 inkl. 80-stündiger Prüfungsvorbereitungskurse: 03.08. - 21.08.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang (berufsbegleitende Abendform): 02.09.- 23.12.2020 (RHNW/ESan: 02.09. - 23.10.2020)

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Fahrerschulung nach AV 21 11.07.2020

Multiplikatorenschulung Führungssimulation 14.08.2020 - 16.08.2020

KatS - Sommercamp  Alle Grundausbildungen in einem Lehrgang 27.07.2020 - 07.08.2020

Praxisanleiter NFS - Block 1 (40 Stunden)  17.08.2020 - 21.08.2020

Rettungshelfer NRW Ausbildung (80 Stunden  Theorielehrgang) 03.08.2020 - 14.08.2020

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Wetzlar)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.03. und 01.09 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 10.08. - 23.10.2020 - EGP 20/05 in Wetzlar +++aktuell nur auf Warteliste möglich+++

Ausbildung zum Praxisanleiter (Vollausbildung 200 Stunden) 17.08. - 11.12.2020 - In 5 Modulen in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 31.08. - 04.09.2020 - RS-A 20/04 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.09. - 07.10.2020 - RD 20/04 in Wetzlar

Malteser Bildungszentrum HRS (Standort Frankenthal)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.10. in Frankenthal

Notfallsanitäterausbildung in Teilzeit (5 Jahre) ab 01.03.2021 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.08. - 03.09.2020 - RD/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 10.08. - 10.10.2020 - EGP 20/12 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.09. - 18.09.2020 - RS-A 20/13 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäterlehrgang, Vollzeit: 7.9. - 11.12.2020

Notfallsanitäterausbildung, Vollzeit​: ab 01.09.2021 (Anmeldung bis 5.3.2021)

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2020/2021

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 Std. Theorieblock), 29.06.-25.07.2020, Dortmund

Rettungshelfer NW (inkl. Einsatzsanitäterausbildung der Malteser, 80 Std. Theorieblock), 29.06.-12.07.2020, Dortmund

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer-NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 Std. Theorieblock), 13.07.-25.07.2020, Dortmund

Medizinische Fachausbildung für EH-Ausbilder, Block A/B/C, die Blöcke können auch einzeln gebucht werden, 01.07.-05.07.2020, Dortmund

Ausbilderlehrgang zum EH-Ausbilder, Block A + B, die Blöcke können auch einzeln gebucht werden, 06.07.-10.07.2020, Dortmund

Durch die Corona-Pandemie sind die Kursangebote teils noch eingeschränkt. Bei Fragen informieren Sie sich bitte auf unserer Webseite www.malteser-bildungszentrum-westfalen.de oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf. Alle Kurse des Bildungszentrums Westfalen können hier eingesehen und gebucht werden: bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook, 12.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?"-Einführung für neue Mitarbeiter, 25.-27.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand, 28.-29.08.2020, Hannover

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte, 28.-30.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 09.-10.09.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter & Co, 10.09.20, Malteser Kommende Ehreshoven

Malteser SharePoint Grundlagenschulung; 14.09.2020, Köln

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Basistraining, 14.-16.09.20, Malteser Kommende Ehreshoven

Malteser SharePoint Administration und Pflege, 15.09.2020, Köln

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Donnerstag, 30.07. - Sonntag, 02.08.2020 Fotoexerzitien im Kloster. Mit Angelika Kamlage

03.08.-06.08.2020 "Stille Tage im Kloster". Mit Markus Blüm

31.08. - 06.09.2020 Schweigeexerzitien mit Einzelbegleitung. Mit Pater Wolfgang Boemer OMI

05.10. 07.10.2020 Meditatives Bogenschießen im Kloster. Mit Martin Scholz

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2020

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

21. - 22.8. 2020 22h in Bad Wimpfen: Auszeit für Verantwortliche in der Malteser Pastoral

23.10 - 25.10.2020 Madeleine Debrél (1904-1964). Wochenende für Frauen

02.10. - 04.10.2020 "Auf Gott, dessen Wort ich lobe, auf Gott vertraue ich, ich fürchte mich nicht" (Ps 65,5). Der Bibelkurs - Einführung in das Lesejahr B (findet statt im Kloster Bad Wimpfen)

12.10. - 18.10.2020 CREDO. Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser (1. Kurswoche). Der Kurs besteht aus vier Teilen. Nähere Informationen und einen Infoflyer erhalten Sie über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums.

Auf der Homepage des Geistlichen Zentrums sind zum Glauben Leben in Zeiten von Corona gute Gebete, Impulse und weitere hilfreiche Links und Tipps bereitgestellt. Diese auch hier zu finden.

Alle Veranstaltungen und Jahresprogramm 2020

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Carmen Rietzel und Gerhard Runge sind nun offiziell "Hildesheimer Corona Helden". Die beiden ehrenamtlichen Malteser wurden von den "Unternehmern Hildesheim" für ihren Einsatz in der Corona-Pandemie ausgezeichnet (siehe oben). - Die Malteser in der Diözese Hildesheim trauern um ihre ehemalige Diözesanjugendreferentin Kerstin Knöchelmann, die am 1. Juni verstorben ist. Die gelernte Gemeindereferentin war von Februar 2010 bis Juli 2013 bei den Maltesern. RIP!

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Die ehrenamtlichen Malteser Dienste in Stadt und München Land werden nun von einer gemeinsamen Kreisleitung geführt: Martin Feda ist stellvertretender Bezirksgeschäftsführer und hauptamtlicher Kreisgeschäftsführer. In der neuen Kreisleitung führt nun Martin Feda zusammen mit der Stadtbeauftragten Pilar zu Salm und dem Kreisbeauftragten Harald Schwill die ehrenamtlichen Malteser Dienste im Großraum München. Johannes Bleicher übernimmt als stellvertretender Stadt- und Kreisgeschäftsführer die operative Führung der Dienste im Tagesgeschäft.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Münster: Monika Freifrau von Beverfoerde-Werries, schon seit dem 1. April im Amt der Diözesanoberin der Malteser im Bistum Münster, konnte aufgrund der Corona-Situation erst jetzt ihre Ernennungsurkunde von Diözesanleiterin Dr. Gabrielle von Schierstaedt erhalten.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Gäste, die ankommen, empfange man alle wie Christus, weil er selber sagen wird: Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen. Die allergrößte Sorge und Aufmerksamkeit lasse man bei der Aufnahme von Armen und Pilgern walten, denn mehr als in anderen nimmt man in ihnen Christus auf; reiche Leute dagegen sind vielvermögend, das führt von selbst dazu, dass sie geehrt werden.
(Benedikt von Nursia)

GEBET
Guter Gott,
die Einsamen lässt Du anklopfen
an die Tür meiner Wahrnehmung,
dass ich sie einlasse
in das Haus meiner Zuneigung,
dass ich sie bewirte
mit Zuhören
und beschenke mit einem Lächeln.
Amen.
(aus dem Buch von Bernhard Meuser: Wenn der Tag zu Ende geht)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 1. Juli 2020

Redaktionsschluss: Montag, 29. Juni 2020
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben