AKTUELLES

Cellitinnen übernehmen St. Hildegardis Krankenhaus in Köln

Helios wird neuer Träger des Krankenhauses Seliger Gerhard in Bonn

DR Kongo: Eskalation der Gewalt

Neuer Bundesjugendseelsorger

 

MEDIZIN & PFLEGE

Meerbusch: Mit viel Herz: Grundschülerinnen sammeln für das Malteserstift St. Stephanus

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Baden-Württemberg: First Responder sind wieder im Einsatz

Baden-Württemberg: Fit bleiben während der Corona-Krise - ein Angebot für Malteser

Baden-Württemberg: Malteser befürchten Einbußen in Millionenhöhe

Baden-Württemberg: Malteser starten wieder mit Erste-Hilfe-Ausbildung

Baden-Württemberg: Rettungshundestaffeln trainieren wieder

Heidelberg: Schon 1.000 Beutel an den Gabenzäunen

Ravensburg: Malteser erhalten „Corona-Soforthilfe für Vereine“ von der VR Bank

Stuttgart: Internist spendet Praxiseinrichtung für MMM

Winnenden: Vorsorge für mögliche zweite Corona-Infektionswelle

 

BAYERN/THÜRINGEN

Erding: Besuch des Landrats

Mühldorf: Desinfektionsmittel umgefüllt

München: Nähen von Behelfsmasken als Integrationsprojekt

München: Malteser Jugend schenkt BBD Senioren Frühlingsmomente

München und Freising - Erzdiözese: Innovationspreis Ehrenamt für Junior Demenzbegleiter

Passau: Domkapitular Msgr. Manfred Ertl gestorben

Passau: Überraschung für Ausflugsfahrten-Familie

Passau/Freyung-Grafenau: Start der Erste-Hilfe Ausbildung

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankenthal: Dringend junge Tafel-Helferinnen und -Helfer gesucht

Kaiserslautern: Masken und Schutzhandschuhe gespendet

Kassel: Malteser beteiligen sich an Dankeschön-Aktion

Limburg und Wetzlar: Geflüchtete nähen mit den Maltesern Mund-Nasen-Bedeckungen

Marburg: Lunchpakete für Obdachlose

Petersberg: Metzgerei Robert Müller spendet Wurst an Malteser Retter in Fulda

St. Ingbert: Open-Air-Programm mit Hund

Wetzlar: Schüler mit Migrationshintergrund im Homeschooling

 

NORD/OST

Aurich - Auslandsdienst unter Corona-Bedingungen

Delmenhorst: Malteser bedanken sich bei Näherinnen und Nähern der Stoffmasken

Dresden-Meißen und Görlitz - Diözese: Telefonaktion Fördermitglieder

Leipzig: Rettungsdienst mit Praxis-Partner-Preis 2020 ausgezeichnet

Magdeburg: Konzert für Senioren im Innenhof

Magdeburg: „Malteser Stübchen Nord“ beteiligt sich am Tag der Nachbarn

Oschersleben: Süße Grüße vom Elternbegleiter zum Zuckerfest

Sögel - Soziales Kaufhaus wieder geöffnet

Vechta - Landkreis: Erste-Hilfe-Kurse starten schrittweise

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Aachen - Diözese: Pfingstgottesdienst stärkt Maltesergemeinschaft online

Dortmund/Geseke: Malteserläden wieder geöffnet

Duisburg: Spende für die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Fröndenberg: Malteser stellen Begrüßungsdienst bei Gottesdiensten

Kempen: Holländer bedanken sich für Unterstützung bei Waldbrand

Mülheim: Malteser unterstützen Menüpatenschaften

Paderborn: Malteser Jugend - Wanderung statt Pfingstzeltlager

Solingen: Mund-Nasen-Schutzmasken - Echte Handarbeit verschenkt

Wuppertal: Wir sagen „Danke LIQUI MOLY!“

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum HRS (Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. Mai 2020

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Cellitinnen übernehmen St. Hildegardis Krankenhaus in Köln

Die Stiftung der Cellitinnen e.V. wird neuer Träger des Malteser Akutkrankenhauses St. Hildegardis in Köln (233 Betten, 400 Mitarbeiter). Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH und der Stiftung der Cellitinnen e.V. wurde am 26. Mai unterzeichnet. Der Vollzug des Vertrags ist noch vorbehaltlich der üblichen behördlichen Zustimmungen. Die Stiftung der Cellitinnen ist mit vier Akutkrankenhäusern, sowie Fachkliniken und Pflege- und Betreuungseinrichtungen ein etabliertes Gesundheitsunternehmen im südlichen Rheinland. Karl Prinz zu Löwenstein, Generalbevollmächtigter der Malteser Deutschland, sagt: „Wir legen das Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in gute Hände.“ Mehr: https://bit.ly/2XqnCTi

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Helios wird neuer Träger des Krankenhauses Seliger Gerhard in Bonn

Die Helios Kliniken GmbH wird neuer Träger des Malteser Akutkrankenhauses Seliger Gerhard in Bonn (401 Betten, 750 Mitarbeiter), der örtlichen medizinischen Versorgungszentren, des Marienheims in Rheinbach sowie der Apotheke und des Logistikzentrums in Kerpen. Die Vereinbarung wurde am 29. Mai bekanntgegeben. Karl Prinz zu Löwenstein, Generalbevollmächtigter der Malteser Deutschland, sagte: „Uns hat die erwiesene Kompetenz und die hohe medizinische und pflegerische Qualität von Helios überzeugt.“ Helios ist mit 86 Akutkrankenhäusern, 123 medizinischen Versorgungszentren, sieben Präventionszentren und etwa 69.000 Mitarbeitern ein etablierter Träger von Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Mehr: https://bit.ly/2U3RX8k

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

DR Kongo: Eskalation der Gewalt

Gewaltausbrüche in der Demokratischen Republik Kongo zwingen immer mehr Menschen in die Flucht. Allein in der Provinz Ituri flohen in den vergangenen Wochen mehr als 200.000 Menschen vor der Gewalt verschiedener Milizen. Rund 700 Menschen wurden seit Beginn der gewaltsamen Konflikte getötet. Auch eine von den Maltesern unterstützte Gesundheitseinrichtung wurde demoliert und geplündert. Roland Hansen von Malteser International sagt: „Die Arbeit der Mitarbeiter in den Gesundheitseinrichtungen wird durch die Gewalt immer schwieriger. Wir fürchten um ihre Sicherheit. Gleichzeitig kommen immer mehr Menschen mit schweren Verletzungen, wie Schnittwunden von Macheten, in die Gesundheitseinrichtungen.“

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Neuer Bundesjugendseelsorger

Für die kommenden vier Jahre ist Carsten Kämpf, Klinikseelsorger im Eichsfeld, berufen worden. Mit der Malteser Welt ist er bereits vertraut, denn er begleitet seit vielen Jahren die Malteser (Jugend) in der Diözese Erfurt. Die Malteser Jugend freut sich sehr auf die Zusammenarbeit!

Info: Clara Bönsch clara.boensch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Meerbusch: Mit viel Herz: Grundschülerinnen sammeln für das Malteserstift St. Stephanus

Vier junge Mädchen standen jüngst unvermittelt vor Tür des Malteserstifts St. Stephanus, Sie hatten einen Umschlag mit 59,42 Euro dabei - eine Spende für die Wohn- und Pflegeeinrichtung. Charlotte, Adele, Lia und Lotte, alle zehn Jahre alt, sind in Meerbusch von Tür zu Tür gegangen und haben Geld gesammelt, um den Bewohnern und Mitarbeitern in Zeiten von Corona eine Freude zu bereiten. „Wir sind sehr gerührt, dass die Mädchen den Erlös ihrer Bemühungen dem Malteserstift gespendet haben“, sagt Hausleiterin Elke Jahn-Engelbert. Von der Spende der Mädchen wurden Blumensträuße für die sechs Wohnbereiche der Pflegeeinrichtung gekauft, damit Bewohner und Mitarbeiter viel Freude daran haben.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Baden-Württemberg: First Responder sind wieder im Einsatz

Ab dem 1. Juni dürfen die ehrenamtlichen „Helfer vor Ort“ (HvO), auch First Responder genannt, unter strengen Infektionsschutz- und Hygienevorgaben wieder zu lebensrettenden Einsätzen fahren. Nachdem die Ausbreitung der Corona-Pandemie im März weiter angestiegen war, hatten auch die Malteser in Baden-Württemberg diesen Dienst vorübergehend einstellen müssen. An 26 Standorten in Baden-Württemberg waren im vergangenen Jahr über 300 Malteser fast 2.000-mal als HvO ehrenamtlich im Einsatz, um Leben zu retten. Die HvO haben einen großen zeitlichen Vorteil, da sie parallel zum Rettungsdienst immer an dem Ort alarmiert werden, an dem der Notfall akut ist.

Info: Stefan Simon stefan.simon@malteser.org und Christian Eggs christian.eggs@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Fit bleiben während der Corona-Krise - ein Angebot für Malteser

In Zusammenarbeit mit dem Fitnessstudio „clever fit“ in Bietigheim-Bissingen haben die Malteser Karten für Fitness- und Bewegungsübungen für Senioren und Geflüchtete entworfen: https://bit.ly/2WKozG1. Von diesem Angebot sollen natürlich auch alle interessierten Malteser in Baden-Württemberg profitieren. Die Übungen dienen sowohl der allgemeinen körperlichen Aktivierung als auch der Stärkung, Prävention und Rehabilitation und beteiligen die gesamte Körpermuskulatur. Wer die Übungen ausprobieren möchte, bekommt die sportlichen Anregungen in den kommenden vier Wochen jeden Mittwoch per Mail zugeschickt.

Info: Miriam Lappe miriam.lappe@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Malteser befürchten Einbußen in Millionenhöhe

Die Corona-Pandemie stellt auch die Malteser in Baden-Württemberg vor große wirtschaftliche Belastungen. „Wir befürchten finanzielle Einbußen in Millionenhöhe“, erklärt Regionalgeschäftsführer Klaus Weber. „Bei mehreren Diensten sind Einnahmen in sechsstelliger Höhe bei fortlaufenden Kosten weggebrochen. Gleichzeitig sind hohe Zusatzkosten für Schutzausrüstung und Hygienematerialien sowie Maßnahmen im Katastrophenschutz hinzugekommen“, betont Weber. Die Malteser stehen in engem Kontakt mit den Kostenträgern und den Verantwortlichen auf Landes- und Kreisebene, um wirtschaftlich tragfähige Lösungen zu finden: https://bit.ly/2AeI9kQ

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Malteser starten wieder mit Erste-Hilfe-Ausbildung

Nach elfwöchiger Corona-bedingter Pause bieten die Malteser ab Anfang Juni wieder Kurse in Erster Hilfe an. Um die hohen Auflagen des Infektionsschutzes und die strengen Hygieneregeln zu erfüllen, haben sie ihre Angebote aus methodisch-didaktischer Sicht angepasst und inhaltlich ausgeweitet. „Wir starten zunächst mit den klassischen Kursen in Erster Hilfe für Führerscheinbewerber und alle Personen, die einen Erste-Hilfe-Kurs für Studium oder Beruf benötigen“, erklärt Andreas Huxoll, Leiter Erste-Hilfe-Ausbildung. Grundlage für den Wiedereinstieg ist ein umfangreiches Hygiene- und Maßnahmenkonzept: https://bit.ly/3gvRg16

Info: Andreas Huxoll andreas.huxoll@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Rettungshundestaffeln trainieren wieder

Unter strengen Auflagen haben die Malteser Rettungshundeführer mit ihren Hunden nach mehrwöchiger Corona-bedingter Pause wieder mit ihren Trainings begonnen. Dabei müssen sie strenge Vorgaben hinsichtlich Mundschutz, Hygiene und Mindestabstand einhalten. Die Gruppen sind derzeit auf maximal fünf Personen begrenzt. Trotz dieser Auflagen haben Hunde und Hundeführer wieder viel Freude am wöchentlichen Übungsbetrieb. Ihre Alarmierung zu Sucheinsätzen erfolgte auch während der Trainingspause. An derzeit 15 Standorten in Baden-Württemberg sind Malteser Rettungshundestaffeln Tag und Nacht einsatzbereit.

Info: Stefan Simon stefan.simon@malteser.org und Christian Eggs christian.eggs@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: Schon 1.000 Beutel an den Gabenzäunen

Über 1.000 Beutel haben es schon an die beiden Gabenzäune der Malteser in Heidelberg geschafft - und damit direkt zu Bedürftigen in der Stadt. Um diese stolze Zahl zu würdigen, traf sich Oberbürgermeister Eckart Würzner mit Vertretern der Malteser, um den 1.000 Beutel mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln aufzuhängen. Er zeigte sich nicht nur begeistert von der „tollen Idee“, sondern bat die Malteser auch, die Aktion weiterzuführen, da sie in Zeiten von Corona so wichtig sei. Um die Beutel auch nach Pfingsten weiter füllen zu können, bitten die Malteser um Geldspenden: Malteser Spendenkonto, IBAN DE58 6725 0020 0000 0074 04, Stichwort: Obdachlosenhilfe.

Info: Bernhard Scheitler bernhard.scheitler@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg: Malteser erhalten „Corona-Soforthilfe für Vereine“ von der VR Bank

Die Ravensburger Malteser sind dankbar für eine Spende aus dem Corona-Soforthilfe-Programm der VR Bank Ravensburg-Weingarten für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Der Betrag von 2.000 Euro kommt der Reparatur eines Getriebeschadens an einem dringend benötigten Krankentransportwagen zugute. „Wir kennen und schätzen das ehrenamtliche Engagement der Malteser, denn Hilfe ist auch uns ein Herzensanliegen und entspricht sehr dem Leitgedanken unserer Bank“, so Arnold Miller, Vorstandssprecher der VR Bank. „Unsere Spenden-Soforthilfe soll den Maltesern helfen, ihre wichtige Arbeit für die Gesellschaft weiter leisten können.“

Info: Udo Blaseg udo.blaseg@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Internist spendet Praxiseinrichtung für MMM

Nach langer Vorplanung durfte das Team der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in der Stuttgarter Böheimstraße 40 Mitte Mai eine komplette Praxiseinrichtung in Empfang nehmen. Die Möbel für Empfang, Warte- und Behandlungsraum hatte Dr. med. Tobias Stollwerk aus Baltmannsweiler den Maltesern für ihre Praxis gespendet. Und damit nicht genug: Gemeinsam mit zwei Möbelschreinern half er sogar dabei, die Möbel aufzustellen und alles für die Nutzung herzurichten. Die Malteser sagen aus tiefstem Herzen Danke für diese großartige Unterstützung.

Info: Regine Martis-Cisic regine.martis-cisic@malteser.org

^ nach oben

 

Winnenden: Vorsorge für mögliche zweite Corona-Infektionswelle

Die Malteser haben im Auftrag des Landratsamtes 24 Pflegebetten transportiert und in einem leerstehenden Gebäude zwischengelagert. Die momentan nicht benötigten Betten stammen aus einem Winnender Altenheim. Das Landratsamt nutzt die Gelegenheit und lagert die Betten ein, um für eine mögliche zweite Corona-Infektionswelle vorzusorgen. Zweimal mussten die Ehrenamtlichen mit ihrem „Gerätewagen Logistik“ fahren, um die sperrigen Betten zu transportieren. Erst im Sommer 2019 haben die Malteser im Rems-Murr-Kreis den 14-Tonner von der Landesregierung als Einsatzfahrzeug für den Bevölkerungsschutz erhalten.

Info: Dr. Dietrich Hub dietrich.hub@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Erding: Besuch des Landrats

Landrat Martin Bayerstorfer informierte sich in der vergangenen Woche in der Dienststelle über die Arbeit der ehrenamtlichen Katastrophenschützer. Franz Graf La Rosée, Kreisbeauftragter und Regionalleiter der Malteser in Bayern und Thüringen, Martin Eichschmid, Zugführer, und Stefan Preisenhammer, stellvertretender Leiter Einsatzdienste, zeigten das Lagezentrum, das zum Höhepunkt der Corona-Krise rund um die Uhr besetzt war, und das Materiallager für ein Behelfskrankenhaus. Der Landrat war beeindruckt von der Feldküche, mit der in kurzer Zeit über 200 Portionen Essen zubereitet werden können, und dankte den Helfern für knapp 2.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.

Info: Stefan Preisenhammer stefan.preisenhammer@malteser.org

^ nach oben

 

Mühldorf: Desinfektionsmittel umgefüllt

Im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise haben die Helfer der Mühldorfer Malteser in Zusammenarbeit mit der Kreisbrandinspektion Mühldorf am Inn und dem Technischen Hilfswerk (THW), Ortsverband Mühldorf, 1.500 Liter Händedesinfektionsmittel in 3.000 Halbliter-Flaschen umgefüllt. Das Desinfektionsmittel wird nun vom THW an Alten-und Pflegeeinrichtungen sowie Arztpraxen verteilt.

Info: Thomas Ziegler thomas.ziegler@malteser.org

^ nach oben

 

München: Nähen von Behelfsmasken als Integrationsprojekt

Im Rahmen des vom Bund geförderten Malteser Integrationsprojektes „Empowerment“ haben 16 Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich in den letzten drei Wochen mehr als 400 Behelfsmasken zum Schutz vor Covid-19 genäht. Die Malteser haben bereits einen Teil der Masken an Seniorinnen und Senioren der Malteser Besuchs- und Begleitdienste in München und Umgebung verteilt. Auch Flüchtlingsunterkünfte der Caritas, Einrichtungen von Münchenstift, Condrobs und Grundschulen werden von den Maltesern mit Behelfsmasken bedacht.

Info: Rahel Wacker rahel.wacker@malteser.org

^ nach oben

 

München: Malteser Jugend schenkt BBD Senioren Frühlingsmomente

Die Seniorinnen und Senioren der Münchner Besuchs- und Begleitungsdienste durften sich Ende Mai über einen Frühlingsgruß freuen. Die Malteser Jugend radelte, mit Unterstützung der Gemeinschaft junger Malteser, und brachten Frühlingsmomente in Form einer Frühlingsblume, einem Frühlingsgebet und einer Mund-Nasen-Bedeckung zu den Seniorinnen und Senioren vor die Haustür.

Info: Alessa Boehm alessa.boehm@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt für „Junior Demenzbegleiter“

Unter dem Motto „Ehrenamt ist nachhaltig! - Ehrenamt gestaltet unsere Zukunft!“ wurden beim Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2020 Personen, Initiativen und Organisationen mit neuen Ideen rund ums Ehrenamt gesucht und ausgezeichnet. Darunter auch der „Malteser Junior Demenzbegleiter“. Dieser sieht vor, dass demenziell erkrankte Menschen von Jugendlichen begleitet werden. Die jungen Menschen werden durch Schulungen für das Thema Demenz sensibilisiert. Ziel des Projekts ist es, den demenziell veränderten Menschen durch das Engagement der Jugendlichen Anteil am gesellschaftlichen Leben zu schenken. Gleichzeitig sollen Jugendliche Berührungsängste abbauen und soziale Kompetenzen erweitern.

Info: Alessa Boehm alessa.boehm@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Domkapitular Msgr. Manfred Ertl gestorben

Ganz plötzlich ist Domkapitular Msgr. Manfred Ertl im Alter von 68 Jahren verstorben. Er war seit 46 Jahren Mitglied, war den Maltesern immer wohl gesonnen, und hat sie in vielen Bereichen unterstützt. So hat er seit vielen Jahren die Diözesanwallfahrt begleitet. Gerne und stolz berichtete er davon, dass er „der erste Schulsanitäter in der Diözese Passau“ gewesen sei, obwohl es den Begriff damals noch gar nicht gab. Schon im Jahre 1967 gründete er an seiner Internatsschule in Niederalteich eine Malteser-Gruppe, die bei jeder Schulveranstaltung Sanitätsdienst geleistet habe. Als er im Jahre 2016 die Verdienstplakette in Silber erhielt, erklärt er stolz: „Malteser ist man ein Mal und immer!“

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Überraschung für Ausflugsfahrten-Familie

Die Ausflugsfahrten-Familie hat vor kurzem Post bekommen: Mehr als einhundert Briefe machten sich kürzlich auf den Weg zu den Teilnehmern. In den Kuverts befanden sich ein Brief, ein Gebet und ein Bild von Heinz Scholler, selbst Teilnehmer der Ausflugsfahrten. In dem Brief fasste Rosmarie Krenn, Referentin Soziales Ehrenamt, zusammen, was die Ausflugsfahrten-Familie ausmacht: „Für mich ist es ein wunderbares Zeichen unserer Zusammengehörigkeit und wieder einmal die Erkenntnis, welch ungeahnte Talente in so Manchem von uns schlummern - und dass wir alle eine ganz großartige Gemeinschaft sind.“

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau/Freyung-Grafenau: Start der Erste-Hilfe Ausbildung

Nach einer mehrwöchigen Zwangspause können nun wieder Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildungen angeboten werden. Führerscheinbewerber, Betriebshelfer, Unternehmen, Vereine, Tagesmütter und alle anderen Interessierten können sich ab sofort wieder anmelden. Natürlich werden bei den Ausbildungen die Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten. Konkret bedeutet dies, dass die Höchstteilnehmerzahl vorübergehend gesenkt wird. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen, entsprechende Pausenzeiten sowie eine umfangreiche Belüftung der Räume gehören ebenfalls zu den Maßnahmen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankenthal: Dringend junge Tafel-Helferinnen und -Helfer gesucht

Seit Mitte März ist ein reduziertes Krisen-Team aus 15 Helfern mit großem Engagement im Einsatz für die Tafel Frankenthal. Da die Tafel-Räumlichkeiten begrenzt sind und Hygiene-Abstände unbedingt eingehalten werden müssen, können nicht mehr Helfende gleichzeitig aktiv sein. Ein Wechsel innerhalb des Helfer-Teams ist nur schwer möglich, weil viele Teammitglieder zur Risikogruppe gehören. Deshalb suchen die Malteser dringend weitere, junge Helferinnen und Helfer zur Unterstützung. Die Tafel, die seit 2019 von den Maltesern geleitet wird, leistet einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung bedürftiger Familien.

Info: tafel@malteser-frankenthal.de

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Masken und Schutzhandschuhe gespendet

Die Malteser Integrationshilfe in Kaiserslautern freut sich über eine Spende von jeweils 100 Behelfsmasken und Schutzhandschuhen vom Akademischen Bildungszentrum Kaiserslautern (ABZ).  Das ABZ, unter der Leitung von Mümtaz Dogan, erklärte sich spontan bereit, die Malteser zu unterstützen, als man über den ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen Yetkin Sekerci vom Bedarf an Schutz-Materialien in den Malteser -Diensten erfuhr. Zu einem Zeitpunkt, als das eigene Masken-Näh-Projekt der Malteser Integration noch in den Anfängen steckte und erst wenige Masken entstanden waren, kam die Spende wie gerufen. Mehr: https://bit.ly/2ZAUvOO

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Kassel: Malteser beteiligen sich an Dankeschön-Aktion

In Kassel hat sich die "Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße" etwas Besonderes einfallen lassen. Seit Sonntag, 24. Mai, hängen Flaggen und Banner von 47 Hilfsorganisationen auf der Kasseler Meile. „Dankeschön“ heißt die Aktion. Die Malteser in Kassel sind auch dabei. Mehr: www.malteser-fulda.de

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Limburg und Wetzlar: Geflüchtete nähen mit den Maltesern Mund-Nasen-Bedeckungen

In Limburg hat Aref Alahmad, der in der Innenstadt eine Schneiderei betreibt, dem Malteser Hilfsdienst 400 Community-Masken genäht, die an die Helferinnen und Helfer verteilt wurden. „Es war mir ein Anliegen, den Maltesern die Masken zu nähen, weil ich auf diese Weise den Menschen etwas zurückgeben kann, die mir geholfen haben“, sagt Aref Alahmad, der 2015 mit seiner Familie vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflohen ist und in Limburg ein neues Zuhause gefunden hat. Auch in Wetzlar haben Geflüchtete zusammen mit Maltesern unter dem Leitzsatz „Deutschland hat ihnen geholfen. Jetzt helfen sie Deutschland.“ Masken genäht: https://bit.ly/2M7LNzC

Info: Silvia Bergmann silvia.bergmann@malteser.org

^ nach oben

 

Marburg: Lunchpakete für Obdachlose

Gemeinsam mit ihrem Team setzt sich Nicole Ofer von den Maltesern in Marburg für die Obdachlosen und Bedürftigen in Marburg ein. An zwei Tagen in der Woche geben die Malteser Lunchpakete an die Bedürftige aus und zaubern ihnen damit ein Lächeln ins Gesicht. Dieses Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Mehr: www.malteser-marburg.de

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Petersberg: Metzgerei Robert Müller spendet Wurst an Malteser Retter in Fulda

Die Metzgerei Robert Müller aus Flieden spendete Fleisch- und Bauernwurst an die Retter der Malteser im Landkreis Fulda. „Wir möchten die unterstützen, die gerade in diesen besonderen Zeiten für uns da sind“, so Peter Schmitt, Geschäftsführer der Metzgerei. Marco Medler, stellvertretender Rettungsdienstleiter der Malteser Fulda, freute sich sehr über die Spende: „Gerade unser Frühstück ist etwas Besonderes.“

Mehr: www.malteser-fulda.de .

Info: Antonia Schmidt antonia.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Open-Air-Programm mit Hund

Der Malteser Hundebesuchsdienst in St. Ingbert veranstaltete erneut ein Open-Air-Programm mit Hundebegleitung für einsame Senioren. Dieses Mal ging es ins örtliche Barbara-Heim, wo die Hunde Fynn, Bruno und Shanti vor Corona regelmäßig zu Besuch waren. Vom Hof des Seniorenheims aus wurde gemeinsam gesungen und gelacht. Außerdem richteten die Ehrenamtlichen, auch im Namen ihrer Hunde, persönliche Worte an die Senioren: „Ihr habt einen festen Platz in unserem Herzen, und wir freuen uns, wenn wir unseren Besuchsdienst bei Euch wieder aufnehmen können. Bleibt gesund!“. Einen Radiobeitrag zum Open-Air-Besuch gibt es hier: https://bit.ly/2TLkkbg

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Wetzlar: Schüler mit Migrationshintergrund im Homeschooling

Die Integrationslotsen der Malteser Wetzlar betreuen auch unter den aktuellen Umständen geflüchtete Menschen: Sie haben mit Schülern, die nach ihrer Flucht in Deutschland leben, gesprochen und so Eindrücke zur Situation im Homeschooling gesammelt. Ihr Fazit: Die Bandbreite der Erfahrungen, die die Kinder aus verschiedenen Bildungseinrichtungen im Unterricht zu Hause machen, ist groß: https://bit.ly/2yFlE8d

Info: Boris Falkenberg boris.falkenberg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Aurich - Auslandsdienst unter Corona-Bedingungen

Wie können wir trotz Covid-19 mit unseren Partnern im Ausland in Verbindung bleiben? Diese Frage stellen die ehrenamtlichen Helfer der Malteser in Aurich. Auf Grund der aktuellen Lage sind die europäischen Grenzen geschlossen und keine Hilfsgüter-Transporte möglich. Die einzige Möglichkeit besteht daher in direkter Kommunikation mit Telefon bzw. Internet. „Es tut gut die Stimmen zu hören und Gewissheit zu haben, dass es allen gut geht“, so der Projektkoordinator Alfred Dellwisch.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Delmenhorst: Malteser bedanken sich bei Näherinnen und Nähern der Stoffmasken

Die Malteser der Ortsgliederung Delmenhorst bedankten sich für die Unterstützung in der Stoffmasken-Aktion mit Blumensträußen bei den fleißigen Näherinnen und Nähern in der Region: Ende März riefen die Malteser im gesamten Offizialatsbezirk Oldenburg zum Nähen von Stoffmasken auf, so auch in Delmenhorst. Viele hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger hatten sich beteiligt, insgesamt kamen tausende selbstgenähte Stoffmasken zusammen. „Wir sind überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft und Engagement“, sagt Salah Hussein, Ehrenamtskoordinator bei den Maltesern. „Das Projekt hat uns gezeigt, wie sehr die Menschen in einer Krisensituation wie dieser zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen.“

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden-Meißen und Görlitz - Diözese: Telefonaktion Fördermitglieder

Während der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie riefen Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen Fördermitglieder, die älter als 75 Jahre sind, an. Insgesamt wurden über 3.000 Telefonnummern gewählt. Die Angerufenen wurden nach ihrem Ergehen und Befinden in der aktuellen Corona-Situation gefragt. Es wurden in den Gesprächen über die Angebote der (Corona-spezifischen) Dienste informiert und weitere Hilfen und Beratungen angeboten. Vor allem war Zeit zum Zuhören da. Schöner Nebeneffekt: Eine größere Einzelspende in Höhe von 1.000 Euro ging an die Malteser. Ein herzlicher Dank an die 18 telefonierenden Kolleginnen und Kollegen in beiden Diözesen!

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Rettungsdienst mit Praxis-Partner-Preis 2020 ausgezeichnet

Der Rettungsdienst des Malteser Hilfsdienstes, insbesondere den Lehrrettungswachen Leipzig Süd und Schkeuditz/Taucha, wurde der diesjährige Praxis-Partner-Preis der Johanniter-Akademie Mitteldeutschland verliehen. Mit dem Preis zeichnet die Akademie Einrichtungen aus, die sich in besonderem Maße für die berufspraktische Aus- und Weiterbildung im sozialen und medizinischen Bereich verdient gemacht haben. Die Verleihung fand am 25. Mai in der Rettungswache Leipzig Süd statt. Die Akademie würdigte das hohe Engagement der Malteser und sehr gute fachliche Betreuung im Bereich der Rettungssanitäter-Ausbildung. Wir gratulieren!

Info: Wiebke Waltemathe wiebke.waltemathe@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Konzert für Senioren im Innenhof

Eine schöne Abwechslung für die Bewohner einer Senioren-Wohnanlage organisierte das Alten- und Servicezentrum „Pik ASZ“ in Magdeburg. Auf dem Innenhof nahe des „Pik ASZ“ konnten die Senioren Orgel- und Klaviermusik lauschen. Einige taten dies mit Anstand im Freien, andere durch das geöffnete Fenster aus der Wohnung. Unter besonderer Beachtung der Hygieneregeln verteilten Mitarbeitende des Alten- und Servicezentrums auch selbstgebackenen Kuchen sowie Gegrilltes an angemeldete Senioren. Bericht unter: https://bit.ly/2Amc5LG

Info: Oliver Braun pikasz@malteser-magdeburg.de

^ nach oben

 

Magdeburg: „Malteser Stübchen Nord“ beteiligt sich am Tag der Nachbarn

Am 29. Mai 2020 war Tag der Nachbarn, eine bundesweite Aktion der nebenan.de Stiftung für nachbarschaftliches Miteinander. Das „Malteser Stübchen Nord“ bepflanzte bereits einige Tage zuvor mit Ehrenamtlichen ein Hochbeet am Seeufer 9 in Magdeburg, um den Anwohnern am Tag der Nachbarn eine Freude zu bereiten. Das Hochbeet soll nun gemeinschaftlich mit den Anwohnern gepflegt, gegossen und gestaltet werden. Bericht unter: https://bit.ly/3ewjUNP

Info: Tina Kotschote tina.kotschote@malteser.org

^ nach oben

 

Oschersleben: Süße Grüße vom Elternbegleiter zum Zuckerfest

Seit Ende März hatten die Malteser aufgerufen, Sachspenden für die Gemeinschaftsunterkunft in Oschersleben abzugeben, um den Familien den Alltag während der Corona-Pandemie etwas zu erleichtern. Nun endlich war es soweit und Dirk Exner, Familienbegleiter im Projekt Elternchance, übergab Spiele und Bücher an die Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund. Passend zum Ende des Fastenmonats Ramadan und dem Beginn des Zuckerfestes, gab es auch Süßigkeiten für die Kinder. Bericht unter: https://bit.ly/3dfK9Ib

Info: Dirk Exner dirk.exner@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel - Soziales Kaufhaus wieder geöffnet

Das soziale Kaufhaus „Hümmlinger Kleiderstübchen“ vom Malteser Hümmling in Sögel ist seit Beginn der Lockerungen wieder geöffnet. „Dank des neusten Erlasses der Landesregierung können wir wieder unsere Kunden begrüßen“, sagt die Kaufhausleitung Taissa Hen. Mit der Wiedereröffnung geht ein entsprechendes Hygienekonzept einher, daher lautet das Motto: „Maske auf und Abstand halten!“

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Vechta - Landkreis: Erste-Hilfe-Kurse starten schrittweise

Nach rund zehn Wochen Corona-bedingter Pause bieten die Malteser ab dem 6. Juni im Landkreis Vechta wieder Kurse in Erster Hilfe an. „Wir starten mit den klassischen Grundkursen in Erster Hilfe primär für Führerscheinanwärter, zunächst nur in den Dienststellen, deren Räumlichkeiten es unter den Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen zulassen“, erklärt Thomas Kruppa, Diözesanausbildungsreferent der Malteser im Offizialatsbezirk Oldenburg. Voraussetzung für den Re-Start ist ein sicheres Hygienepaket. Kruppa sagt: „Die Gesundheit und Sicherheit unsere Kunsteilnehmer ist unser wichtigstes Anliegen.“ Es gelten die Hygieneempfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) und der Malteser.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Aachen - Diözese: Pfingstgottesdienst stärkt Maltesergemeinschaft online

Auf Initiative der stellvertretenden Diözesanoberin Marie Christine Prinzessin von Merode lud die Diözesanleitung alle Malteser per Video zu einem Pfingstgottesdienst mit Diözesanseelsorger Christian Hohmann ein. Unter dem Motto "Gottes Geist schenkt Kraft und Zuversicht" sollte die Gemeinschaft der Malteser in Coronazeiten damit auch virtuell erlebbar werden. Die Aufzeichnung des Wortgottesdienstes aus der Kapelle des St. Antonius Hospitals in Eschweiler ist zu finden auf www.malteser-dioezese-aachen.de. Info: Jürgen Werner juergen.werner@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund/Geseke: Malteserläden wieder geöffnet

Ein ausgeklügeltes Leitsystem führt die Kunden der Malteserläden nach der Wiedereröffnung durch die Geschäftsräume. Sowohl in Geseke als auch in Dortmund haben die Ehrenamtlichen mit Hochdruck daran gearbeitet, das erforderliche Hygienekonzept umzusetzen und den Laden für die Kundschaft vorzubereiten. In Dortmund trafen bereits viele neue Spenden ein und die Resonanz auf die Wiedereröffnung ist durchweg positiv. Abwechselnd stehen dort rund 20 Ehrenamtliche für die Kunden von montags bis samstags bereit.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org  

^ nach oben

 

Duisburg: Spende für die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Die Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales spendet 1.300€ an die Einrichtung der Malteser für Menschen ohne Krankenversicherung in Duisburg. Seit 2017 werden dort Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und ohne Krankenversicherung kostenlos bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft von ehrenamtlichen Ärzten behandelt. Die Praxis ist auf Spenden angewiesen und erhält keinerlei finanzielle Unterstützung durch Krankenkassen oder Kommune. Diese Spende hilft unter anderem, die Einrichtung mit dem notwendigen Hygiene- und Schutzmaterial in der Corona-Pandemie auszustatten. Weitere Informationen: https://bit.ly/3gqV1ok

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Fröndenberg: Malteser stellen Begrüßungsdienst bei Gottesdiensten

Schon vor Wiederöffnung der Kirchen waren die Malteser aus Fröndenberg in die Planungen für die Gottesdienste involviert. Sie kümmern sich nun an allen Wochenenden und Feiertagen mit vier bis fünf Helferinnen und Helfern um die notwendigen Hygienemaßnahmen. Darüber hinaus informieren sie die Gottesdienst-Besucher über die Abstandsregelungen vor und im Gotteshaus und unterstützen bei der Materialgestellung und Beschaffung. „Eine schöne Möglichkeit unseren Helfern in Zeiten ohne Sanitätsdienst eine sinnvolle Aufgabe zu geben und uns als fester Bestandteiler der Gemeinde zu präsentieren“, freut sich Frank Mattauch, Leiter Notfallvorsorge der Malteser Fröndenberg. Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org  

^ nach oben

 

Kempen: Holländer bedanken sich für Unterstützung bei Waldbrand

Nach dem Waldbrand im deutsch-niederländischen Grenzgebiet erhielten die Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem Kreis Viersen ein Dankschreiben der Veiligheidsregio Limburg-Noord (Zusammenschluss mehrerer Dienste und Verwaltungsebenen zum Thema Sicherheit). Die Kempener Malteser sorgten für die Verpflegung der Feuerwehrleute und Helfer vor Ort. Mit Postkarten bedankten sich auch zwei Bürgerinnen aus Roermond: „Ihr seid Helden! Durch euren tapferen Einsatz ist Schlimmeres verhindert worden.“

Info: Frank Lange frank.lange@malteser.org

^ nach oben

 

Mülheim: Malteser unterstützen Menüpatenschaften

Die Mahlzeitenpatenschaften sorgen dafür, dass ältere und kranke Menschen trotz persönlicher und finanzieller Not ein kostenloses gesundes Mittagessen erhalten. Doch in der Corona-Pandemie sind diese Bedürftigen besonders hart getroffen und es fehlt häufig schon an der Grundversorgung. Um dieser Not entgegenzuwirken, unterstützen die Mülheimer Malteser mit gut gefüllten Care-Paketen. Dank großzügiger Lebensmittelspenden von Rewe-Lenk aus Mülheim und Witten freuten sich die Bedürftigen über Nudeln, Konserven, Shampoo und vieles mehr. Als Überraschung lag jedem Paket ein persönlicher Gruß der Malteser Jugend bei. Mehr: https://bit.ly/2zGx5gm

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Malteser Jugend - Wanderung statt Pfingstzeltlager

So ganz wollte die Malteser Jugend Paderborn nicht auf eine Pfingstaktion verzichten und unternahm dieses Jahr eine gemeinsame Wanderung von der Unterkunft nach Salzkotten. Zurück nach Paderborn ging es mit der Bahn. Dort wurden sie von Prälat Thomas Dornseifer zu einem Gottesdienst in der Gaukirche erwartet. Da nicht gesungen werden durfte, kam die Musik über die Bluetooth-Box. Der ereignisreiche Tag ging mit einem Pizzaessen zu Ende - natürlich alles unter Wahrung der geltenden Abstands- und Hygienerichtlinien.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org  

^ nach oben

 

Solingen: Mund-Nasen-Schutzmasken - Echte Handarbeit verschenkt

Malteser Mitarbeitende haben ihre Freizeit genutzt, private Stoffvorräte gespendet und in Teamarbeit ehrenamtlich 450 bunte MNS-Masken (davon 150 Stück speziell für Kinder) genäht. Einwegmasken sollen den Einsatzkräften vorbehalten bleiben. Daher war es dem Team ein besonderes Anliegen, sich in der Freizeit zu engagieren und zum Schutz vor dem Corona-Virus beizutragen. Die farbenfrohen Masken aus Baumwolle und Jersey wurden kostenlos auf dem Leichlinger Wochenmarkt ausgegeben. „Wir möchten unterstützen, wo es nötig ist. Draußen schaut man derzeit ja in viele „vermummte“ Gesichter. Da ist es doch schön, wenn sie zumindest bunt und fröhlich sind“, so Anne-Brit Kaht von den Maltesern.

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@malteser.org

^ nach oben

 

Wuppertal: Wir sagen „Danke LIQUI MOLY!“

Corona hält derzeit alle in Atem - auch die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Malteser Wuppertal. Hygiene ist ein wesentlicher Bestandteil in den Diensten und ist aktuell noch wichtiger denn je. Dies gilt selbstverständlich auch für die Einsatzfahrzeuge. Der Verbrauch an Schmierstoffen, Reinigungs- und Pflegeprodukten ist derzeit enorm hoch. Da kam die Spende von LIQUI MOLY genau zur richtigen Zeit und vor Ort direkt zum Einsatz. Für das tolle Engagement, Pflege- und Reinigungsprodukte sowie Schmierstoffe für Einsatzfahrzeuge zu spenden, sagen wir ganz herzlich „DANKE LIQUI MOLY“!

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand

Viele Menschen ansprechen, mutig auf sie zugehen und selbstbewusst Kontakt aufnehmen, das sind die Herausforderungen am Infostand. Dabei spielt ein souveränes Auftreten ebenso eine Rolle wie die Sensibilität für die Motivation des Anderen.  Das Seminar mit Schirm, Charme und Broschüre richtet sich daher an Malteser, die selbst für ehrenamtliches Engagement werben wollen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist daher die eigene Motivation, aktiv an Infoständen Werbung für das Ehrenamt zu machen.

Termin: 28.-29.08.2020, Info: www.,malteser-akademie.de

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Notfallsanitäterergänzungsausbildung nach EP2 (480-Stunden) inkl. staatl. Ergänzungsprüfung: 22.06. - 09.10.2020

Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung: 29.06. - 03.07.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang und RettHelf-NRW / ESan-Lehrgang: 06.07. - 31.07.2020 (RHNW/ESan: 06.07. - 17.07.2020)

Notfallsanitäterergänzungsprüfung nach EP1 inkl. 80-stündiger Prüfungsvorbereitungskurse: 03.08. - 21.08.2020

Rettungssanitätergrundlehrgang (berufsbegleitende Abendform): 02.09.- 23.12.2020 (RHNW/ESan: 02.09. - 23.10.2020)

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.03. und 01.09 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 08.06. - 21.08.2020 - EGP 20/04 in Wetzlar
RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 29.06. - 03.07.2020 - RS-A 20/03 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 06.07. - 05.08.2020 - RD 20/03 in Wetzlar +++aktuell nur auf Warteliste möglich+++

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 10.08. - 23.10.2020 - EGP 20/05 in Wetzlar +++aktuell nur auf Warteliste möglich+++

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Frankenthal)

Notfallsanitäterausbildung in Vollzeit jährlich zum 01.10. in Frankenthal

Notfallsanitäterausbildung in Teilzeit (5 Jahre) ab 01.03.2021 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.08. - 03.09.2020 - RD/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 10.08. - 10.10.2020 - EGP 20/12 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 14.09. - 18.09.2020 - RS-A 20/13 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäterlehrgang, Vollzeit: 31.8. - 4.12.2020

Notfallsanitäterausbildung, Vollzeit: ab 01.09.2020

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2020 oder direkt für einen Kurs anmelden

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Wir freuen uns auch in diesen Zeiten auf Ihre Anmeldung zu unseren Seminaren. Selbstverständlich behalten wir die aktuellen Entwicklungen im Blick und setzen offizielle Vorgaben um. Sollten sich daraus Änderungen für die von Ihnen gebuchten Seminare ergeben, werden wir Sie informieren.  

Train the Trainer - Seminare und Workshops lebendig gestalten,  5 Module, Beginn 14.-16.07.2020, (Ende Juli 2021), Theresia Amelang und Dr. Frank Orthey, Kardinal-Schulte-Haus Bergisch Gladbach

Zeit- und E-Mail-Management mit Outlook, 12.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

„Wer sind die Malteser?“-Einführung für neue Mitarbeiter, 25.-27.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand, 28.-29.08.2020, Hannover

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte, 28.-30.08.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 09.-10.09.2020, Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

15.06. - 19.06.2020, 13.07. - 17.07.2020, 27.07. - 31.07.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora“
Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft
Mit Markus Blüm

Donnerstag, 30.07. - Sonntag, 02.08.2020 Fotoexerzitien im Kloster
Mit Angelika Kamlage

03.08.-06.08.2020 „Stille Tage im Kloster“ Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2020

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

21.08. - 22.08.2020 22h in Bad Wimpfen  Auszeit für Verantwortliche in der Malteser Pastoral (findet statt im Kloster Bad Wimpfen)

23.10 - 25.10.2020 Madeleine Debrél (1904-1964) Wochenende für Frauen

02.10. - 04.10.2020 "Auf Gott, dessen Wort ich lobe, auf Gott vertraue ich, ich fürchte mich nicht" (Ps 65,5) Der Bibelkurs - Einführung in das Lesejahr B (findet statt im Kloster Bad Wimpfen)

12.10. - 18.10.2020 CREDO Glaubens- und Verkündigungskurs der Malteser (1. Kurswoche)

Der Kurs besteht aus 4 Teilen. Nähere Informationen und einen Infoflyer erhalten Sie über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums.

Auf der Homepage des Geistlichen Zentrums sind zum Glauben leben in Zeiten von Corona gute Gebete, Impulse und weitere hilfreiche Links und Tipps bereitgestellt.

Sie finden diese auch unter https://www.malteser-geistlicheszentrum.de/hauptmenue/glauben-leben-in-zeiten-von-corona.html

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: gebrauchte Doutly Wandhalterung für LP12 oder LP15 in weiß, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

BIETE: gebrauchte GFK-Mittelkonsole der Fa. STROBEL für Mercedes Sprinter, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

BIETE: gebrauchter ZOLL AEDplus mit STK, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

SUCHE: Wandhalterung für Corpuls C3, Kontakt: christian.nitz@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Medizin & Pflege: Der Chefarzt der Anästhesiologie und Intensivmedizin Horst Huber ist seit 1. April 2020 neuer Ärztlicher Direktor des Malteser Waldkrankenhauses St. Marien in Erlangen. Er folgt Horst Beyer, der das Amt seit 2009 innehatte und sich Ende April 2020 nach fast 35 Jahren im Waldkrankenhaus in den Ruhestand verabschiedet hat.

Malteser Hilfsdienst: Domkapitular Msgr. Manfred Ertl im Alter von 68 Jahren verstorben. Er war seit 46 Jahren Mitglied und begleitete seit vielen Jahren die Wallfahrt der Malteser in der Diözese Passau. RIP! (siehe oben)

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Das unaussprechliche Seufzen des Heiligen Geistes
Nehmen wir den Fall an:

Ein Mensch kann nicht mehr beten,

denkt auch nicht mehr ans Gebet,

so dass es scheint, es wäre alles aus.

Aber andererseits, wenn er sich danach sehnt zu beten,

es aber nicht kann und das in seinem Herzen schmerzlich empfindet,

dann sind gerade diese Plage und Angst

wegen seines völligen Unvermögens ein Gebet.

Denn er betet ja gerade damit,

dass er klagt, er könne es nicht,

und dass ihm dieses Unvermögen innerlich wehtut:

Gerade damit betet er am heftigsten.

Und das ist das unaussprechliche Seufzen des Heiligen Geistes,

von dem der Römerbrief spricht.

                                                                                 Johann Arndt

 

GEBET
Guter Gott,

gerade zum Pfingstfest machen wir uns bewusster,

dass uns die Kraft des Heiligen Geistes

in vielen unseren Lebenssituationen stärkt.

Vielleicht kann man es als einen unsichtbaren Halt beschreiben,

als ein unsichtbares an die Hand nehmen.

Danke, dass wir jederzeit mit Allem,

auch mit dem Schwierigen,

mit dem Unfertigen,

mit unserem Hadern und unseren Zweifeln

zu Dir kommen können.

Amen.

                                       Beate Schwick

 

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. Juni 2020

Redaktionsschluss: Montag, 15. Juni 2020
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben