Malteser eNews 20/19 vom 30. Oktober 2019

 

 

AKTUELLES

Nikolausaktion 2019 ist gestartet

Welttag der Armen am 17. November

Bundesjugendversammlung feiert 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Medjugorje 2019 und 2020

 

AUSLANDSARBEIT

Uganda: Physiotherapeuten marschieren gegen chronische Schmerzen

Südsudan: Wiederaufbau von Tuberkulose-Krankenstation abgeschlossen

Partnerschaftstreffen in Rumänien

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Freude am Leben in einer schwierigen Lebensphase

Erlangen: Prüfen - rufen - drücken

Erlangen: Schüler leiten eine Station

Flensburg: Demenz verstehen - Umgang im Alltag

Flensburg: Fortbildung Onkologie für Fachleute

Flensburg: Mehr als nur Arbeit

Kamenz: Informationsabend für werdende Eltern

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aalen: NetApp-Mitarbeiter spendet Preisgeld für Malteser Kinderhospizarbeit

Böblingen/Stuttgart: Malteser Besuchshunde auf der Animal 2019

Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend feiert Jubiläum mit der Starken Geburtstagskiste

Göppingen: "Bruderherz"-Lesung mit Marian Grau am 6. November

Heidelberg: Malteser kochen für Bedürftige

Nürtingen/Neckar-Alb: Geflüchtete werden Lebensretter

Ravensburg-Weingarten: 2.500 Euro für Winterhilfe in Satu Mare

Rems-Murr: Malteser engagieren sich in der Krisenintervention

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: 60 Jahre Dienst nah am Menschen

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: "… weil Nähe zählt" - Video zum 60-jährigen Jubiläum

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Die Geschichte vom Glasmännlein

Stuttgart: Emmausgruppe gestaltet Gemeindegottesdienst mit

 

BAYERN/THÜRINGEN

Augsburg: Malteser in der Diözese Augsburg initiieren Runden Tisch zum Thema Altersarmut

Augsburg: Suizid-Gefährdung bei Depression erkennen

Augsburg: Ausflugs-Rikscha nimmt Fahrt auf

Bayreuth: Filmnacht der Malteser Jugend

München: Großes Kino in den Bavaria Filmstadt

Passau: Kochbuch "Des ess ma mia am liabstn" präsentiert

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Mainz: In Krisen Köpfe kennen - Tag des Einsatzabschnitts Gesundheit

Mainz: Malteser bilden neue Einsatzsanitäter aus

Mainz: Malteser Helfer Philip Hesping mit zweitem Platz bei Rotary-Jugendpreis 2019 ausgezeichnet

 

NORD/OST

Alfhausen: Dank Malteser ins neue Stift

Aurich: Fünf Jahre "Mobiler Einkaufswagen"

Annaberg: Bundestagsabgeordneter Peter Weiß besucht die Tafel

Berlin: "B.Z." zeichnet Malteser als "Berliner Held" aus

Berlin: Malteser unterstützen Katastrophenübung im Unfallkrankenhaus

Berlin: Workshop zum Arbeitsrecht im Neuköllner Malteser Integrationszentrum

Bremen: Ischa Freimaak!

Cloppenburg: 25 Jahre Sitztanz

Dölzig: Flüchtlinge meistern internationales Fußballturnier

Dresden: Verleihung der Annen-Medaille an zwei Malteser

Haldensleben/Groß Ammensleben: Malteser beim DLF-Rundfunkgottesdienst

Halle: WGHalle spendet für Aufbau des Malteserrufs

Hamburg/Ahrensburg/Lourdes: Wallfahrt mit Malteser Jugend-Spirit

Hamburg: Romania in Concert am 9. November

Hannover: Selbstverteidigung

Kiel: Mitmachen und abstimmen!

Magdeburg: Neue Malteser Wache und Hybrid-KTW für den Interhospitaltransport an der Uniklinik

Oldenburg: Goldene Verdienstplakette für Martha Thomas

Osnabrück: Glühweinkeller auf dem Weihnachtsmarkt

Osnabrück - Diözese: Eine Pilgerfahrt als Geschenkidee

Twistringen: 25 Jahre Hospizdienst

Wallenhorst: Gemeinsame Umweltaktion in Rulle

Vechta: Ausbilderqualifizierung erfolgreich abgeschlossen

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Langenfeld: Acht Teilnehmer bestehen Demenzbegleiter-Prüfung

Paderborn - Erzdiözese: 15 neue Malteser Schulsanitäter

Paderborn - Erzdiözese: Sophie von Preysing besucht Diözese Paderborn und Bezirk Westfalen-Lippe

Paderborn: Tag der offenen Tür bei der Stadtgliederung Paderborn

Solingen: Malteser Kältebus sucht Helfende

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Qualifizierung für Trainerinnen, Trainer und Moderatoren: Seminarreihe Train the Trainer

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. November 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Nikolausaktion 2019 ist gestartet

Die diesjährige Nikolausaktion ist gestartet, und die geplanten Aktionen können ab sofort unter www.malteser-nikolausaktion.de angemeldet werden. Jede Gruppe - ob groß oder klein, ein einzelner Dienst, oder die gesamte Gliederung - kann mitmachen. Jede Aktion, die alten, kranken und sozial benachteiligten Menschen hilft und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist herzlich willkommen! Wie gewohnt gibt es wieder Artikel für die Helfenden oder die Bedürftigen, so etwa die "echten" Schokoladen-Nikoläuse mit Stab und Mitra, Tassen für warmen Kakao oder Kaffee, kuschelige Schals und Mützen sowie Kugelschreiber und den praktischen SaniStick zur Handdesinfektion. Einfach auf www.malteser-nikolausaktion.de bestellen!

Info: Yvonne Henke nikolausaktion@malteser.org

^ nach oben

 

Welttag der Armen am 17. November

Zum Abschluss des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit hat Papst Franziskus den 33. Sonntag im Jahreskreis zum Welttag der Armen bestimmt und die Malteser aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Die Malteser wollen diese Initiative gerne tatkräftig unterstützen, weil sie genau den Kern ihres zweifachen Ordensauftrages trifft: Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen. Mit dieser Aktion möchten sie Menschen jeden Alters gesellige Stunden schenken, soziale und materielle Not mit konkreter Hilfe lindern, Menschen am Rande der Gesellschaft Zeit, Freude, Achtung schenken, Anerkennung zeigen und mit vereinsamten Menschen Lebensfreude teilen. Weitere Infos und Anmeldung unter: https://www.malteser.de/welttag-der-armen.html

Info: Yvonne Henke welttagderarmen@malteser.org

^ nach oben

 

Bundesjugendversammlung feiert 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Vom 25. bis 27. Oktober tagte die 65. Bundesjugendversammlung in Freiburg, wo die Malteser Jugend im Jahr 1979 gegründet wurde. Mit einem Festakt und einem Gottesdienst feierten die Mitglieder der Versammlung gemeinsam mit tatkräftigen Unterstützern aus der Erzdiözese Freiburg und Gästen aus dem Präsidium und den anderen helfenden Jugendverbänden den 40. Geburtstag des Jugendverbandes. Rund um die Geburtstagsfeier hatte die Versammlung nicht nur die obligatorischen Berichte auf der Tagesordnung. Hauptthemen der gemeinsamen Beratung waren in diesem Herbst auch die Entwürfe einer neuen Jugend-, sowie Verfahrens- und Wahlordnung und der mögliche Beitritt in den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Info: Clara Bönsch clara.boensch@malteser.org

^ nach oben

 

Medjugorje 2019 und 2020

5.300 Patienten aus 47 Nationen haben die Malteser in diesem Jahr in Medjugorje behandelt, 54 Patienten vom Kreuz- und Erscheinungsberg in die Malteser Ambulanz transportiert und 14 Patienten weiter in die Ambulanz nach Citluk gefahren. "Das sind beeindruckende Zahlen, die zeigen wie nötig und lohnend unser Einsatz in Medjugorje ist. Ohne unsere Helfer gäbe es dort keinerlei medizinische Versorgung. Dazu kommt, dass sich Pilger genauso wie Helfer von der dichten Atmosphäre des Gebets und der Gottesdienste anstecken lassen", berichtet Karl zu Löwenstein, Beauftragter der Malteser für den Sanitätsdienst in Medjugorje. Anmeldungen für die neue Saison 2020 (wie immer von Palmsonntag bis Ende Oktober) werden ab sofort entgegengenommen: www.malteser-sanitaetsdienst-medjugorje.de.

Info: Karl zu Löwenstein beauftragter.medjugorje@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Uganda: Physiotherapeuten marschieren gegen chronische Schmerzen

Die Mitglieder des ugandischen Berufsverbandes für Physiotherapie marschierten zum Welttag für Physiotherapie durch Kampala, um bei Bürgern und Entscheidungsträgern für hochwertige Physiotherapie zu werben. "Chronische Schmerzen wie Rückenschmerzen bedürfen meist einer Therapie. Das Reha-Angebot ist in Uganda derzeit wenig bekannt und muss verbessert werden", sagt Alexandra Kaiser, Referentin bei Malteser International. "Wir unterstützen den Berufsverband und das Lubaga-Krankenhaus in der baulichen Erweiterung und der Ausstattung der Physiotherapie-Abteilung und lassen aktuell einen Diplom-Lehrgang akkreditieren." Check-ups und Gymnastik flankierten den Marsch: Rund 100 Menschen mit Schmerzen nahmen teil.

Kontakt: Alexandra Kaiser alexandra.kaiser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Wiederaufbau von Tuberkulose-Krankenstation abgeschlossen

Malteser International hat in der Stadt Yei im Süden des Südsudans eine Station für die Behandlung von Tuberkulose wiederaufgebaut. Das Auswärtige Amt hat den Wiederaufbau finanziell unterstützt. Momentan ist die Sicherheitslage in der Region kritisch. Es kommt immer wieder zu Kämpfen zwischen Regierungs- und Oppositionsgruppen. Malteser International unterstützt die Menschen in der Region vor allem durch Baumaßnahmen und durch Medikamentenlieferungen an das lokale Krankenhaus. Das Hilfswerk ist schon seit den 1990er Jahren in der Region aktiv und hat sich dort für die Behandlung von Tuberkulose und der Schlafkrankheit eingesetzt.

Kontakt: Anja Müting anja.mueting@malteser-international.org

^ nach oben

 

Partnerschaftstreffen in Rumänien

Vom 25. bis 27. Oktober folgten 15 Helfer aus sechs diözesanen Auslandsdiensten der Einladung der rumänischen Malteser und begegneten in der Stadt Aiud, im Herzen Rumäniens, rund 37 rumänischen Kollegen. Nach kurzer Begrüßung und Einführung durch das rumänische Generalsekretariat der "Maltez", berichteten die rumänischen Gliederungen über ihre neuen Projekte und aktuellen Herausforderungen. Schnell bildeten sich interessante Diskussionsrunden, wobei neue Kooperationsmöglichkeiten erarbeitet wurden. Im Vordergrund stand hierbei stets der Wunsch nach einer noch engeren, partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Die Partnerschaftstreffen werden daher zukünftig jährlich stattfinden.

Info: Karl Kuska karl.kuska@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Freude am Leben in einer schwierigen Lebensphase

Am 4. November findet um 14.30 Uhr im Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg wieder ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen statt. In Zusammenarbeit mit der DKMS Life können sich betroffene Frauen kostenfrei beraten lassen. Dazu erhalten sie Tipps zu Kosmetik, Tücher- und Kopfschmuck. Von Krebs betroffene Frauen leiden meist besonders unter den unmittelbar sichtbaren Folgen der Chemo- oder Strahlentherapie wie etwa Haarausfall, Augenbrauen- und Wimpernverlust oder Hautveränderungen. Das 90-minütige Seminar bietet die Möglichkeit, sich durch Tipps und Tricks selbstsicherer und wohler zu fühlen.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Prüfen - rufen - drücken

Jedes Jahr am 16. Oktober hat der "World Restart a Heart Day" auf internationaler Ebene stattgefunden, um auf die Wichtigkeit der Wiederbelebung durch Laien aufmerksam zu machen. Ein Reanimationsteam der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin des Malteser Waldkrankenhauses St Marien sowie ein Reanimationsteam der Medizinischen Klinik IV haben sich des internationalen Aufrufs angenommen und in zwei Banken in Erlangen Mitarbeiter und Kunden geschult. Mehr: https://bit.ly/2os15XB

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Schüler leiten eine Station

Vom 22. Oktober bis zum 1. November übernehmen Schülerinnen und Schüler des Examenskurses pflegerisch eigenverantwortlich eine Station im Malteser Waldkrankenhaus St Marien. Wie es dem Examenskurs der Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege bei seinem Stationsprojekt geht, kann täglich auf Facebook und Instagram verfolgen werden. Oder einfach dem Blog folgen: https://bit.ly/2MYdmg7

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Demenz verstehen - Umgang im Alltag

Die vom Medizinischen Klinik-Verbund mit der Stadt Flensburg in Kooperation mit dem shz initiierte Veranstaltungsreihe "Glücklich älter werden in Flensburg" widmet sich am 6. November 2019 um 16.30 Uhr im shz Medienhaus dem Themenbereich "Demenz verstehen - Umgang im Alltag". Vier Referenten werden mit unterschiedlichen Sichtweisen an das Thema herangehen und die Alzheimergesellschaft wird mit einem Infostand vertreten sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Anmeldungen werden persönlich im Kundencenter (Fördestraße 20) oder per Telefon unter 0461/808-2136 entgegengenommen.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Fortbildung Onkologie für Fachleute

Am 9. November findet von 9 bis 14 Uhr in der OASE-Mürwik das 30. Flensburger und 9. Baltische Hämatologisch-Onkologische Symposium zum Thema "Der hämatologisch-onkologische Patient: Rund um die Uhr" statt. Alle Fachleute sind herzlich zu dem von Prof. Dr. Nadezda Basara, Chefärztin im Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital, ausgerichteten Symposium eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten: 0461 816-2512

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Mehr als nur Arbeit

Für ihre Altenhilfeeinrichtungen haben die Malteser Norddeutschland gGmbH und die Malteser Caritas Hamburg gGmbH jetzt eine Imagekampagne zur Personalakquise unter www.mehralsnurarbeit-altenhilfe.de gestartet. In eindrucksvollen Filmbeiträgen sprechen sich die Mitarbeiter für das Mehr an ihrer Arbeit in den Malteserstiften in Norddeutschland aus. Neben den Filmbeiträgen weist die Landingpage vertiefende Informationen zur Arbeit in den Malteserstiften auf und bietet die Möglichkeit, sich online direkt zu bewerben oder in Kontakt zu treten.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Informationsabend für werdende Eltern

Am 6. November sind um 19 Uhr werdende Eltern herzlich zu einem "Informationsabend Geburt" in den Kreißsaal des Malteser Krankenhauses St. Johannes in Kamenz eingeladen, um die Entbindungsstation (Station Margareta) kennenzulernen und sich auf die Geburt ihres Kindes einstimmen zu können. An diesem Abend erfahren Schwangere und ihre Partner alles über die Betreuung vor, während und nach der Geburt im Malteser Krankenhaus und bekommen Antworten auf ihre Fragen. Das Geburtshilfeteam informiert auch über Kurse für Schwangere, Mütter und Babys, die das Krankenhaus anbietet. Interessierte können ohne Anmeldung am Info-Abend teilnehmen. Er findet an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr statt.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aalen: NetApp-Mitarbeiter spendet Preisgeld für Malteser Kinderhospizarbeit

Markus Christmann arbeitet seit 2013 als Support Account Manager bei NetApp, einem der führenden Spezialisten für Datenmanagement. Jetzt wurde er mit dem "Living-our-Values"-Award ausgezeichnet, der herausragende Leistungen gemäß den Firmenwerten honoriert. Bei der Verleihung entschied er, dass das Preisgeld von 5.000 Dollar an den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst gehen solle: "Denn die übernehmen mit ihrer Arbeit eine ehrenvolle und oft schwierige Aufgabe in unserer Gesellschaft", so Christmann. Am Stuttgarter Geschäftssitz von NetApp durfte der Leiter der Malteser Dienste für Kinder, Markus Zobel, den Scheck entgegennehmen.

Info: Markus Zobel markus.zobel@malteser.org

^ nach oben

 

Böblingen/Stuttgart: Malteser Besuchshunde auf der Animal 2019

Auch in diesem Jahr werden die Malteser aus Böblingen auf der großen Heimtiermesse "Animal 2019" vom 22. bis 24. November auf dem Stuttgarter Messegelände an einem Stand über die Arbeit der Malteser Besuchs- und Therapiehunde informieren. Wer Interesse hat mitzuhelfen, möge sich bitte rechtzeitig im Vorfeld bei Dieter Hamm melden. Alle Besucher, gerne auch mit ihren Hunden (Impfbuch nicht vergessen!) sind herzlich am Malteser Stand in Halle 7 willkommen.

Info: Dieter Hamm hammdieter@arcor.de

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Malteser Jugend feiert Jubiläum mit der Starken Geburtstagskiste

In der Erzdiözese Freiburg zelebriert die Malteser Jugend schon das ganze Jahr über ihren 40. Geburtstag mit der "Starken Geburtstagskiste". Alle drei Monate gab es für die Gruppen eine Aufgabe. Dabei stand jeweils einer der vier Grundpfeiler der Malteser Jugend im Mittelpunkt: Glauben, Lachen, Helfen, Lernen. "Die Gruppen haben Spendenläufe gemacht, Altpapier gesammelt, eine Mauer für eine Schule gebaut oder im Altenheim geholfen. Eine Gruppe war bei einem Imker und hat Blumen für die Bienen gesät. Es ist so schön zu sehen, wie viel bei den Aktionen rumkommt", erzählt Diözesanjugendsprecherin Mira Krug. Wer die besten Ideen und engagiertesten Teilnehmer hat, wird am Ende des Jahres von einer Jury als Gewinner gekürt.

Info: Maike Schmücker maike.schmuecker@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: "Bruderherz"-Lesung mit Marian Grau am 6. November

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lädt der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst in Göppingen in Kooperation mit der Stadtbibliothek und der Staufen-Buchhandlung am 6. November um 20 Uhr zu einer Autorenlesung mit Marian Grau ein: Marian ist der kleine Bruder des schwerbehinderten Marlon. Neun Jahre lang gibt es nur Familienurlaube im Hospiz. Trotzdem - Marian liebt jede Minute mit seinem Bruder. Als Marlon stirbt, bricht für ihn und seine Familie eine Welt zusammen… Dieser Abend gibt einen Einblick in die Gefühlswelt des mittlerweile 17-Jährigen und lädt ein, mit ihm gemeinsam die Welt zu erobern: https://bit.ly/2qGQHfw

Info: Karen Straubmüller kinderhospiz.goeppingen@malteser.org

^ nach oben

 

Heidelberg: Malteser kochen für Bedürftige

Über ein kostenloses Mittagessen freuten sich am "Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut" viele Bedürftige in Heidelberg. Im Haus des Katholischen Vereins für Soziale Dienste bereiteten die Heidelberger Malteser Fleischkäse mit Kartoffelsalat zu. Die Gäste konnten außerdem ihren Blutzucker und Blutdruck messen lassen. Das Angebot wurde gerne und zahlreich angenommen. Seit 15 Jahren veranstaltet das "Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung" anlässlich des "Internationalen Tags für die Beseitigung der Armut" eine ganze Woche mit mehr als 50 Partnern und einem Ziel: ein Zeichen setzen für die Schwächsten der Gesellschaft.

Info: Bernhard Scheitler bernhard.scheitler@malteser.org

^ nach oben

 

Nürtingen/Neckar-Alb: Geflüchtete werden Lebensretter

Die Malteser im Rettungsdienstbezirk Neckar-Alb freuen sich über ihre neuen Kollegen: Denn sechs Geflüchtete aus Syrien, dem Irak und Chile haben jetzt ihre sechsmonatige Weiterbildung zum Rettungssanitäter abgeschlossen und erfolgreich ihre schriftliche Prüfung abgelegt. Möglich war dies dank intensiver Unterstützung durch den Malteser Integrationsdienst, der zusätzlich zu den regulären Kursen regelmäßig Nachhilfeangebote machte, die wichtigsten Kursinhalte erläuterte und auf sprachliche Bedürfnisse einging. Nun absolvieren die sechs neuen hochmotivierten Kollegen ihre Klinik- und Rettungswachenpraktika, bevor sie den Abschlusslehrgang besuchen.

Info: Marc Lippe marc.lippe@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg-Weingarten: 2.500 Euro für Winterhilfe in Satu Mare

Dank der Spende einer Firma aus Kornwestheim und einer Einzelspende konnten Norbert Scheffler, Malteser Projektleiter Osteuropa in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, und seine Stellvertreterin Marina Bodnar 2.500 Euro an den rumänischen Malteser Hilfsdienst SAMR übergeben. "Mit dieser Spendensumme können wir für 60 Familien Brennholz und Flaschengas für den Winter bezahlen", freute sich Kristof Pallai, stellvertretender Präsident des SAMR. "Rund 300 Menschen werden jetzt eine warme Wohnung haben", berichtet Scheffler, der im Rahmen der Nikolausaktion auch wieder Lebensmittel und Hygieneartikel für bedürftige rumänische Familien sammelt.

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

Rems-Murr: Malteser engagieren sich in der Krisenintervention

Für Krisensituationen nach potenziell traumatisierenden Ereignissen stehen jetzt zwei engagierte Helfende der Malteser im Rems-Murr-Kreis bereit. Für die ausgebildete Kriseninterventionshelferin Sabine Markmann und den Notfallseelsorger Gerald Warmuth steht der Mensch mit Leib und Seele im Mittelpunkt ihres Ehrenamts. Mit ihrem christlichen Selbstverständnis und ihrer Fachkompetenz helfen sie, Betroffene und Angehörige in Krisensituationen psychisch zu stabilisieren. Die Malteser im Rems-Murr-Kreis bauen mit diesem neuen Dienst ihr umfängliches Engagement weiter aus, um für die Bevölkerung eine umfassende Versorgung zu bieten.

Info: Florian Hambach florian.hambach@malteser.org

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: 60 Jahre Dienst nah am Menschen

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Domkirche und anschließendem Festakt in der Staatsgalerie feierten die Malteser in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und in der Stadt Stuttgart mit rund 250 Gästen aus Politik, Kirche und Gesellschaft ihr 60-jähriges Bestehen. Diözesanleiter Karl-Eugen Erbgraf zu Neipperg dankte für 60 Jahre Dienst nah am Menschen und wünschte den rund 4.500 ehren- und hauptamtlichen Maltesern in der Diözese für die Zukunft, "dass wir immer offen bleiben für die sich wandelnden Nöte und kreativ sind, um Antworten darauf zu finden … und dass in allem unserem Helfen unser Glaube Wirklichkeit wird": https://bit.ly/35Z1v8S

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: "… weil Nähe zählt" - Video zum 60-jährigen Jubiläum

Ob Flüchtlingshilfe oder Sanitätsdienst: Der Malteser Hilfsdienst der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist stets zur Stelle. Mit seinen fast 63.000 Mitgliedern und Förderern, darunter 3.000 aktive ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, leisten die Malteser seit 1959 einen wertvollen Dienst am Nächsten. Jetzt feierten sie ihr 60-jähriges Bestehen. Eine Videojournalistin der Diözese begleitete die Feierlichkeiten und erstellte einen kurzen Filmbeitrag: https://bit.ly/2MFOoSi

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Die Geschichte vom Glasmännlein

Einmal in der Woche holt die Malteser Sorglos-Begleiterin Gabriele Appel die Endsiebzigerin Helga Kaiser, die im Rollstuhl sitzt, im Pflegeheim Paulinenpark ab - zu einer ganz besonderen Mission. Die beiden zieht es auf den Stuttgarter Hoppenlau-Friedhof zum Grab des Dichters Wilhelm Hauff. Dort lesen sie gemeinsam sein Märchen "Das kalte Herz". "Haben Sie das Glasmännlein gesehen?", ruft die ältere Dame ganz plötzlich…. Jetzt hier die ganze Geschichte von zerschnittenen Autos, vom Glasmännlein und von zutraulichen Eichhörnchen lesen: https://bit.ly/2MrKL2n

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Emmausgruppe gestaltet Gemeindegottesdienst mit

In der Kirche St. Christophorus in Stuttgart-Wangen, wo sich auch die Diözesan-, Stadt- und Bezirksgeschäftsstelle der Malteser befindet, feierten Malteser aus den Emmausgruppen in Stuttgart und Freiburg mit der Gemeinde den Sonntagsgottesdienst. Zu Gast war auch die Freiburger Diözesanoberin Maria Theresia Rehder, die über die Arbeit der Malteser in Südafrika berichtete. Die Stuttgarter Bezirksbeauftragte Elisabeth Staudenmaier trug die Lesungen und Fürbitten vor. Beim Stehempfang vor der Kirche konnten sich alle Interessierten über die Dienste der südafrikanischen Malteser und das Soziale Ehrenamt der Malteser in Stuttgart informieren.

Info: Elisabeth Staudenmaier elisabeth.staudenmaier@malteser.org  

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Augsburg: Malteser in der Diözese Augsburg initiieren Runden Tisch zum Thema Altersarmut

Mit der Kickoff-Veranstaltung am 21. Oktober haben die Malteser der Diözese Augsburg nun den ersten Runden Tisch zum Thema Altersarmut in ihrer Region initiiert. "Sich zu vernetzen und weitere unterstützende und nachhaltige Schritte für die Zukunft einzuleiten ist unser Ziel", so Alexander Pereira. "Des Weiteren wollen wir feststellen, wo die Probleme sind und wie wir mit Vernetzung und dem Nutzen vorhandener Strukturen zusammen Maßnahmen entwickeln, um den Auswirkungen der Altersarmut aktiv entgegenzuwirken." Mehr: https://bit.ly/2Nzxfcv

Info: Christiane Martini christiane.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Suizid-Gefährdung bei Depression erkennen

In Augsburg wird es künftig ein bundesweit einmaliges Gesundheitsprojekt geben. Der Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt organisiert mit dem Malteser Hilfsdienst und Experten des Bezirkskrankenhauses ein kostenloses Beratungsangebot für Angehörige von Menschen mit Depressionserkrankungen. Ziel ist es, Familienmitglieder bei der Früherkennung der Krankheit zu unterstützen. Im deutschen Gesundheitssystem gibt es bislang kein Angebot, das Angehörigen hilft, die Suizidgefahr von Depressionspatienten zu erkennen und die richtigen Maßnahmen einzuleiten. Mehr: https://bit.ly/2JvX8sl

Info: Christiane Martini christiane.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Ausflugs-Rikscha nimmt Fahrt auf

Fahrtwind im Gesicht spüren, am Ufer der Wertach entlangradeln oder mit dem Rad in die Innenstadt fahren - für viele Senioren ist das nur noch schwer möglich. Der Malteser Hilfsdienst Augsburg bietet nun mit seinem neuen Dienst der "Malteser Ausflugs-Rikscha" diesen Menschen eine Lösung. Personen mit eingeschränkter Mobilität soll so die Möglichkeit gegeben werden, an für sie sonst nicht mehr erreichbare Orte zu gelangen. Gelenkt wird die Rikscha von Ehrenamtlichen. Dank der elektronischen Unterstützung der Rikscha ist sichergestellt, dass genug Puste übrig bleibt. Mehr: https://bit.ly/2Pqy7lY

Info: Christiane Martini christiane.martini@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Filmnacht der Malteser Jugend

Zum dritten Mal führte die Malteser Jugend eine Filmnacht mit Übernachtung in der Dienststelle durch. Gemeinsam bereitete man zuerst Lasagne und Tomaten-Mozzarella-Salat vor. Sowohl die Zutaten als auch die Filme hatten die fünf Jugendlichen selbst besorgt. Während gekocht wurde, richtete man die Schlafstätte mit Feldbetten ein, begann den Ausbildungsraum mit einem Sofa auszustatten und deckte den Tisch. Nach der Stärkung machte man es sich bei Erdnüssen, Chips und Limo vor der Leinwand gemütlich und schaute bis spät in die Nacht Filme. Nach dem gemeinsamen Frühstück räumte man noch die Dienststelle auf und verabschiedete sich bis zum nächsten Gruppentreffen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

München: Großes Kino in den Bavaria Filmstadt

Ein bisschen Hollywood erlebten Kinder der Einrichtung ICP München und ihre Begleiter der Firma Ebner Stolz beim Malteser Social Day in den Bavaria Filmstudios. Für die Kinder, die unter anderem an einer Cerebralparese leiden, war der Tag ein besonderes Erlebnis. Viele der Attraktionen in den Filmstudios kennen sie aus Kino und Fernsehen. So war es kein Wunder, dass das Klassenzimmer aus dem Erfolgsfilm Fuck ju Göthe der große Renner war. Neben der Kulissenführung besuchten die Kinder auch das 4D Erlebniskino und wohnten einer Spezialeffekte-Vorführung bei. Auch eine exklusive Vorschau auf den neuen Jim-Knopf-Film wartete auf die Gäste. Bei großem Kino darf natürlich das Süße nicht fehlen, und so freuten sich alle Teilnehmer nach dem Mittagessen über ein großes Eis.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Kochbuch "Des ess ma mia am liabstn" präsentiert

"Des ess ma mia am liabstn" - das ist der Titel des ersten Kochbuches der Passauer Malteser, das sie voller Stolz im Malteserstift St. Nikola vorgestellt haben. Stolz können sie auch sein. Denn das Kochbuch spiegelt nicht nur leckere Rezepte aus der großen und bunten Malteser Welt wider, es ist ein großartiges Gemeinschaftswerk und auch optisch eine Augenweide - und der Erlös kommt dem Sozialen Ehrenamt zugute. ISBN 978-3-00-063368-3, Preis 18 Euro plus Versandkosten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Mainz: In Krisen Köpfe kennen - Tag des Einsatzabschnitts Gesundheit

Der Katastrophenschutz setzt sich aus verschiedenen operativen Organisationen und Strukturen zusammen, die im Einsatz Hand in Hand miteinander arbeiten. Unter dem Motto "In Krisen Köpfe kennen" tagten Schnelleinsatzgruppen, leitende Notärzte, Polizei, organisatorische Leiter und Kriseninterventionsteams des Landkreises kürzlich in Mainz zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Auf der Zitadelle wurden Zelte aufgebaut und Versorgungsplätze nach verschiedenen Organisationsprinzipien eingerichtet. Hierbei konnten die Teams im Rahmen eines Rundgangs begutachten, nach welchen Kriterien andere Organisationen ihre Zelte im Katastrophenfall strukturieren. In Workshops ging es unter anderem um Aspekte der Traumamedizin.

Info: Kay Krumbein kay.krumbein@malteser.org

 ^ nach oben

 

Mainz: Malteser bilden neue Einsatzsanitäter aus

Schon zum vierten Mal in diesem Jahr ist eine Allgemeine Fachausbildung Sanitätsdienst in Mainz erfolgreich zu Ende gegangen. In 80 Unterrichtseinheiten erlernten die jungen Nachwuchssanitäter in Theorie und Praxis viele Krankheits- und Verletzungsbilder kennen und trainierten das Handling dieser Notfallsituationen. Neben der individuellen Patientenversorgung wurden auch taktische Grundlagen, rechtliche Rahmenbedingungen und die eigene Psychohygiene besprochen. Am letzten Kurstag stellten sich die 14 Teilnehmer einer Leistungsüberprüfung in Theorie und Praxis. Am Ende des Tages freute sich das Team der Ausbilder allen Teilnehmern zu einer erfolgreichen Prüfung gratulieren zu können. In diesem Jahr wurden 43 Einsatzsanitäter ausgebildet.

Info: Kay Krumbein kay.krumbein@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Malteser Helfer Philip Hesping mit zweitem Platz bei Rotary-Jugendpreis 2019 ausgezeichnet

Der 20-jährige Philip Hesping wurde kürzlich mit dem zweiten Platz beim diesjährigen 23. Mainzer Rotary-Jugendpreis ausgezeichnet. Der Preis ehrt junge Menschen, die sich durch besondere Leistungen hervortun und für die Gesellschaft engagieren. Die Malteser freuen sich sehr über die Auszeichnung ihres aktiven Mitglieds. Die unabhängige Würdigung erkennt das wertvolle ehrenamtliche Engagement an, das Philip Hesping mit den anderen Preisträgern und Nominierten verbindet.

Info: Kay Krumbein kay.krumbein@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Alfhausen: Dank Malteser ins neue Stift

Mitte Oktober wurden 42 Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims Reginenstift Fürstenau vorübergehend in das St-Josef-Stift Bersenbrück verlegt. Ihr altes Heim wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Der Fahrdienst der Malteser Alfhausen sorgte mit mehreren Fahrzeugen für den Transport der Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Bettlägerige Bewohner wurden liegend befördert. Bericht: https://bit.ly/2PuIPb6

Info: Kerstin Krüsselmann kerstin.kruesselmann@malteser.org

^ nach oben

 

Aurich: Fünf Jahre "Mobiler Einkaufswagen"

Im September 2014 startete der "Mobile Einkaufswagen", ein ehrenamtlicher Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren in Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarreiengemeinschaft. Am 24. Oktober feierten die Fahrgäste und Malteser in ihrem Stamm-Supermarkt das fünfjährige Bestehen. Für die nahe Zukunft haben sich die 20 ehrenamtlichen Fahrer und Begleitpersonen vorgenommen, einen gebrauchten Mehrsitzer mit Rampe zu beschaffen, damit auch Personen mit Rollstuhl den Dienst in Anspruch nehmen können. Bericht: https://bit.ly/2JylD8f

Info: Alfred Dellwisch alfred.dellwisch@malteser.org

^ nach oben

 

Annaberg: Bundestagsabgeordneter Peter Weiß besucht die Tafel

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums "30 Jahre Mauerfall" tauschen die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (Baden-Württemberg, Wahlkreis Emmendingen-Lahr) und Alexander Krauß (Sachsen, Erzgebirgskreis) für einen Tag den Wahlkreis. Beide Abgeordnete wollen erfahren, was die Menschen im anderen Teil des Landes bewegt und wie die Bürger auf die vergangenen 30 Jahre schauen. Unter anderem wird Peter Weiß am 30. Oktober die Tafel der Malteser in Annaberg-Buchholz besuchen. Er wird bei der Ausgabe der Lebensmittel mithelfen und mit den Menschen ins Gespräch kommen. Die Malteser in Annaberg freuen sich auf den Besuch.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: "B.Z." zeichnet Malteser als "Berliner Held" aus

Leonid Khayet (72) ist seit 13 Jahren ehrenamtlich beim russischsprachigen Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Berliner Malteser im Einsatz. Er begleitet dort schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Für dieses Engagement hat ihn die "B.Z." jetzt ausgezeichnet. Die Berliner Tageszeitung berichtet seit zehn Jahren über "Helden der Stadt". Zum Jubiläum hat die Zeitung zehn Berliner Helden stellvertretend für alle Engagierten in der Hauptstadt gewürdigt, darunter Leonid Khayet. Über ihn schreibt die Zeitung: "Leonid Khayet lebt zwar erst seit 2003 in Berlin, sein Engagement reicht aber locker für ein ganzes Leben."

Info: Kerstin Kurzke kerstin.kurzke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser unterstützen Katastrophenübung im Unfallkrankenhaus

Terroranschlag, Massenkarambolage oder Explosion in einem Berliner Club: Solche Szenarien wirken so real, dass man schockiert ist. Denn wenn der Notfall eintritt, müssen Krankenhäuser auf Extremsituationen vorbereitet sein. In speziellen Übungen werden solche fiktiven Szenarien möglichst realistisch geprobt. Die Berliner Malteser haben im Oktober eine Katastrophenübung im Unfallkrankenhaus Marzahn unterstützt - kunstblutüberströmt, mit Schusswunden und Schnittverletzungen. Mehr: https://bit.ly/34cRMKf

Info: Sandro Jasker sandro.jasker@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Workshop zum Arbeitsrecht im Neuköllner Malteser Integrationszentrum

Was habe ich für Rechte und was sind meine Pflichten als Arbeitnehmer? Darum ging es am 19. Oktober in einem Workshop im Malteser Integrationszentrum Berlin-Neukölln. Das Angebot soll geflüchtete Menschen darin bestärken, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, Potentiale zu erkennen und auf dem Arbeitsmarkt ihre Chancen zu nutzen.

Info: Agyad Malek agyad.malek@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Ischa Freimaak!

Der Malteser Hilfsdienst Bremen hatte in diesem Jahr die sanitätsdienstliche Gesamtverantwortung für 17 Tage Bremer Freimarkt. In den ersten drei Tagen stellten die Bremer Malteser die Versorgung der Besucher von Norddeutschlands größtem Volksfest sicher und stellten Einsatzleiter, Führungsassistenten, Rettungs- und Krankenwagen sowie Sanitäter und einen Notarzt zur Verfügung. "Es gab viel zu tun: 84 Menschen kamen wir zur Hilfe. 20 Patienten, fünf davon notärztlich, haben wir mit dem Rettungswagen in Kliniken gebracht, wo sie weiter versorgt werden konnten. Schnell sind so 700 Einsatzstunden zusammengekommen", berichtet Einsatzleiter Günter Dahnken. Am Montag nach dem Einsatz übernahmen die Kollegen vom DRK Bremen, gefolgt von den Johannitern und dem ASB.

Info: Andreas Schack andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Cloppenburg: 25 Jahre Sitztanz

Die Malteser Sitztanz-Gruppe aus Cloppenburg unter der Leitung von Josefa Schmidt-Untiedt feierte ihr 25-jähriges Bestehen. Nach einem sehr persönlich gestalteten Wortgottesdienst, zelebriert von Diakon Herbert Frye, wurde zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Nach Grußworten von Diözesanleiter Ludger Ellert und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirats der Stadt Cloppenburg Franz-Josef Feldhaus fanden verschiedene Ehrungen statt. "Unsere Teilnehmer und Gäste hatten einen sehr schönen Vormittag", berichtete Heike Wolke, Referentin Soziales Ehrenamt. Weitere Informationen zum Tanzen im Sitzen gibt es unter https://bit.ly/3391f5a

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Dölzig: Flüchtlinge meistern internationales Fußballturnier

Am 28. September organisierten der Malteser in der Erstaufnahmeeinrichtung Dölzig eine Fahrt zum internationalen Fußballturnier in Eilenburg. Einige Bewohner gründeten zwei Teams, hatten jedoch kaum Zeit zum üben. Als alle gemeinsam auf dem Fußballplatz eintrafen, erkannten die Malteser auch einige ehemalige Bewohner und freuten sich über das Wiedersehen. Beide Fußball-Teams aus Dölzig schlugen sich wacker in sechs Spielen. Eines brachte den Siegertitel mit nachhause, das andere belegte den vierten Platz. Im Camp wurde lautstark gefeiert. Ein Spieler bedankte sich mit den Worten: "Wir spielen und mit den Maltesern haben wir gemeinsam gewonnen - denn ohne euch hätten wir nicht teilnehmen können."

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Verleihung der Annen-Medaille an zwei Malteser

In diesem Jahr wurden zwei Malteser mit der Annen-Medaille für ihr herausragendes und langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Am 10. Oktober erhielten Dr. Ruth Konopka (Besuchs- und Begleitungsdienst, Dresden) und Michael Winkler (Christlicher Hospizdienst, Görlitz) die Würdigung von Sozialministerin Barbara Klepsch in Dresden. Jedes Jahr wählt sie 20 Personen aus, die sich in überdurchschnittlicher Weise für das Gemeinwesen einsetzen. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bühlau hielten eine berührende Laudatio. Die Malteser gratulieren herzlich und freuen sich über die große Würdigung!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Haldensleben/Groß Ammensleben: Malteser beim DLF-Rundfunkgottesdienst

Anlässlich des "Sonntag der Weltmission" übertrug der Deutschlandfunk am 27. Oktober den katholischen Gottesdienst aus der Kirche St. Peter und Paul in Groß Ammensleben. Die ehemaligen Benediktiner-Klosterkirche liegt nordwestlich von Magdeburg an der Straße der Romanik. Unter dem Motto "Ihr seid Gesandte an Christi statt" legten während der Predigt von Pfarrer Winfrid Runge mehrere Gemeindemitglieder Zeugnis ab, wie sie ihren Auftrag Christi konkret im Alltag oder auf der Arbeit umsetzen. Auch Gabriele Tanious, Koordinatorin des ambulanten Hospizdienst der Malteser in Haldensleben, sprach über ihre Arbeit mit Sterbenden, Trauernden und deren Angehörigen. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2NhrnnP

Info: Gabriele Tanious gabriele.tanious@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: WGHalle spendet für Aufbau des Malteserrufs

Auch in diesem Jahr lobte die WGHalle wieder einen Fördertopf in Höhe von insgesamt 10.000 Euro aus. Die Initiative von zehn halleschen Wohnungsgenossenschaften unterstützt so regelmäßig geplante oder bestehende Projekte in und um Halle. Eine Jury wählte aus den 63 eingegangenen Bewerbungen 28 Vereine aus, die am 21. Oktober im BWG Erlebnishaus in Halle ausgezeichnet wurden. Auch der Malteser Hilfsdienst in Halle freute sich über einen Spendenscheck in Höhe von 250 Euro. Die Förderung wird für den Aufbau des Malteserrufs in Halle genutzt. Dafür werden noch ein/e ehrenamtliche/r Koordinator/in sowie engagierte Helfer am Telefon gesucht. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2PpV7By

Info: Sascha Zendlowski sascha.zendlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Ahrensburg/Lourdes: Wallfahrt mit Malteser Jugend-Spirit

Drei junge Malteserinnen aus Ahrensburg und Hamburg sind am 14. Oktober begeistert von ihrer einwöchigen Lourdes-Wallfahrt zurückgekommen. Ihre Aufgabe war es, die Pilger auf der Hin- und Rückreise und in Lourdes zu unterstützen, Gepäck zu tragen, Rollstühle zu schieben und vieles mehr. Dabei war die Wallfahrt ein ganz besonderes Erlebnis für die Jugendlichen, die vor allem der Austausch mit unterschiedlichen Menschen, die in einer einzigartigen Gemeinschaft zusammengekommen waren, faszinierte. Ein Highlight war die Lichterprozession mit vielen hunderten Gläubigen. Helfer der Malteser sowie Ärzte und Pflegekräfte betreuten die Kranken und Pilger mit Behinderung rund um die Uhr.

Info: Thomas Kleibrink thomas.kleibrink@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Romania in Concert am 9. November

Feiern für einen guten Zweck: Romania in Concert kommt am 9. November erneut nach Hamburg. Ab 21 Uhr steigen im Cascadas (Ferdinandstr. 12) für das Rumänienprojekt der Gemeinschaft junger Malteser zwölf junge Sänger und Musiker auf die Bühne. Die Besucher erwartet ein einmaliger Benefiz-Abend mit gecoverten Pop-, Rock- und Elektrosongs. Mit dem Erlös wird ein Sommercamp für Menschen mit Behinderung in Rumänien finanziert. Karten und alle Infos unter www.romaniainconcert.com

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Selbstverteidigung

Am 23. Oktober stand eine ganz besondere praktische Gruppenstunde auf dem Programm der Malteser Hannover: Vor dem Hintergrund von Gewalt gegen Rettungskräfte durften sie zu Gast bei Ricardo Savia sein und sich in Sachen Selbstverteidigung ausprobieren und fortbilden. Ricardo Savia war viele Jahre Personenschützer für Musiker, Schauspieler und Politiker und ist seit 1992 Selbstverteidigungslehrer. Für die Malteser in Hannover war es ein wirklich gelungener und hilfreicher Dienstabend.

Info: Marius Jan Haypeter marius.haypeter@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Mitmachen und abstimmen!

Die Kieler Malteser bewerben sich mit einem nachhaltigen Projekt für den Stadtwerke Kiel Umweltpreis und brauchen jede Stimme! Hier geht's zur Abstimmung für die gute grüne Sache: https://bit.ly/2JvM9iE

Info: Paul Hirnstein paul.hirnstein@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Neue Malteser Wache und Hybrid-KTW für den Interhospitaltransport an der Uniklinik

Nach knapp 10 Monaten Bauzeit war es am 22. Oktober 2019 endlich soweit. Die neue Malteser Wache für den Interhospitaltransport der Universitätsmedizin Magdeburg wurde feierlich eingeweiht und gesegnet. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff richtete persönlich Grußworte an die Gäste und besichtigte den Neubau sowie den bundesweit ersten Hybrid-Krankentransportwagen. Der Hybrid-KTW, der von Ingenieuren der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Firma Ambulanz Mobile entwickelt wurde, soll 2020 erstmals im Rahmen einer Testphase vor Ort eingesetzt werden. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2onmSjc

Info: Mario Großmann mario.grossmann@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg: Goldene Verdienstplakette für Martha Thomas

Die Deutsche Assoziation des Malteserordens hat Martha Thomas, Leiterin Ehrenamtliche Sozialdienste der Malteser in Oldenburg, mit der goldenen Verdienstplakette ausgezeichnet. Gewürdigt wurde die gelernte Schwesternhelferin für ihr großes Engagement in der Auslandshilfe, etwa durch Vor-Ort-Besuche, Spendensammlungen oder die Organisation von Benefizveranstaltungen. Zudem leitet sie als langjähriges Mitglied die örtliche Seniorengruppe. Roland Keller (Stadtgeschäftsführer Oldenburg), Roland Mersch (Stadtbeauftragter), Martina Müller (Sanitätsdienstleiterin), Monique Rakel (Verwaltung) und Michael Daemen (Referent Auslandsdienst) überreichten die Auszeichnung mit den besten Wünschen zum 80. Geburtstag.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Glühweinkeller auf dem Weihnachtsmarkt

Vom 25. November bis 22. Dezember laden die Malteser Osnabrück wieder in den Glühweinkeller auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt (Hasestraße 40a) ein. Er ist montags bis donnerstags zwischen 16.45 und 22.30 Uhr und am Wochenende von 14.45 Uhr mit offenem Ende geöffnet. Die Erträge fließen erneut in die diözesane Litauenhilfe. Über 80 Ehrenamtliche werden im Wechsel für die Bewirtung der Gäste sorgen.

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Eine Pilgerfahrt als Geschenkidee

Die 40. Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes findet vom 13. bis 19. Oktober 2020 statt. Für Kranke und Gesunde eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten, zum Geburtstag oder Jubiläum. Information und Anmeldung unter 05475/441.

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: 25 Jahre Hospizdienst

Der ambulante Hospizdienst der Malteser Twistringen feierte am 19. Oktober sein 25-jähriges Bestehen. Infostände und vielfältige Erlebnisstationen nahmen die Besucher mit auf eine Reise zu den Themen Leben, Sterben und Trauer. Nach dem ökumenischen Gottesdienst folgte ein Empfang mit 100 Ehrengästen und allen Ehrenamtlichen. Höhepunkt war das Tanztheaterstück "Siris Reise" der Autorin Karin Grabenhorst, die im Vorfeld ein Schulprojekt im Gymnasium angeboten hatte. Die Exponate wurde auf dem Jubiläumsfest ausgestellt. Bericht: https://bit.ly/2os0zJ9

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Gemeinsame Umweltaktion in Rulle

Ende September hatte die Malteser Jugend im Rahmen ihres Jahresmottos "Einfach mal raus" zu einer vereinsübergreifenden Sozialaktion im Ortsteil Rulle eingeladen. 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fünf Organisationen leisteten durch eine gemeinsame Müllsammlung einen Beitrag zum Umweltschutz. "Am Ende kamen stolze 360 Kilogramm Müll zusammen. Örtliche Unternehmen und Schulen sponserten Verpflegung und Material. "Die Aktion soll 2020 im Ortsteil Hollage wiederholt werden", freute sich Jugendgruppenleiter Jonas Hauck. Bericht: https://bit.ly/34ae27J

Info: Jonas Hauck jonas.hauck@malteser.org

^ nach oben

 

Vechta: Ausbilderqualifizierung erfolgreich abgeschlossen

18 Teilnehmer haben die Ausbilderqualifizierung erfolgreich abgeschlossen und die Qualifikation für eine Lehrtätigkeit in der Malteser Ausbildung damit fast erworben. Abschließend wird noch eine begleitete Durchführung eines Erste-Hilfe-Kurses durch einen Praxisanleiter erfolgen, um die Ausbildungsberechtigung auch seitens der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zu erhalten. Die Medizinische Fachausbildung (Block A-C) fand ebenso wie der direkt daran anschließende Ausbilderlehrgang Block A + B im Antoniushaus in Vechta statt. Um am Abschlussblock der Ausbilderqualifizierung teilzunehmen, musste eine Assistenz in einem Erste-Hilfe-Kurs absolviert werden.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Langenfeld: Acht Teilnehmer bestehen Demenzbegleiter-Prüfung

Grund zur Freude hatten jetzt sieben Damen und ein Herr im Café Malta: Dort legten die Kursteilnehmer nämlich allesamt erfolgreich ihre Abschlussprüfung zum Demenzbegleiter ab. Die Basisqualifikationsschulung mit Schwerpunkt Demenz, die einen qualifizierten Umgang mit Betroffenen vermittelt und besseres Verständnis für Menschen mit Demenz fördert, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bietet sie doch sowohl für pflegende Angehörige als auch für Menschen, die sich ehrenamtlich im Bereich Demenzdienste einbringen wollen, die Chance auf einen qualifizierten Umgang mit Erkrankten. Zwei Absolventinnen werden sich fortan sogar im Café Malta engagieren.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: 15 neue Malteser Schulsanitäter

Es passiert während des Unterrichts. Aber auch in den Pausen, bei Sportfesten oder in der Theater AG - pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. An der St.-Franziskus-Realschule Olpe, der Agnes-Wenke-Sekundarschule Arnsberg und an der Von-Zumbusch-Gesamtschule Herzebrock-Clarholz sorgen ab sofort insgesamt 15 Malteser Schulsanitäter für mehr Sicherheit. Sie haben die Kompaktausbildung zum Schulsanitäter in der Jugendbildungsstätte auf dem Kupferberg in Detmold vom 15. bis zum 18. Oktober erfolgreich absolviert. Im Erzbistum Paderborn ist der Malteser Schulsanitätsdienst kräftig im Aufwind: Allein im vergangenen Jahr wurden fünf neue Dienste gegründet. Somit gibt es aktuell 47 Schulsanitätsdienste.

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: Sophie von Preysing besucht Diözese Paderborn und Bezirk Westfalen-Lippe

Die neue Landes- und Regionalgeschäftsführerin Nordrhein-Westfalen, Sophie von Preysing, startete ihren Antrittsbesuch in der Diözesangeschäftsstelle am Kamp, wo sie von Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod und den Mitarbeitenden herzlich empfangen wurde. Zweite Station war die Dienststelle Ostwestfalen-Lippe. Das Team um Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix erwartete von Preysing mit Infos zu den Sozialen Diensten und einem Mittagessen vom Malteser Menüservice. Anschließend wurde sie in der Kommunalen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge an der Wollmarktstraße erwartet. Nächster Stopp war in Hövelhof an der Rettungswache sowie bei der Kita "Schatzkiste". Mehr: https://bit.ly/2BZDC32

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Tag der offenen Tür bei der Stadtgliederung Paderborn

"Ein voller Erfolg," resümiert Stadtbeauftragte Stefanie Friemuth die feierliche Wiedereröffnung der frisch renovierten Unterkunft in der Karl-Schurz-Straße. Prälat Thomas Dornseifer segnete die neuen Räumlichkeiten und Festredner Carsten Linnemann MdB bestärkte die Malteser in ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Allgemeinheit. Weitere Ehrengäste wie Bürgermeister Michael Dreier und der stellvertretende Landrat Hans-Bernd Janzen, die Paderborner Malteser Helferinnen und Helfer sowie viele Paderborner Bürgerinnen und Bürger feierten ein buntes Fest mit vielen Infos zu den Malteser Angeboten, Führungen durch die Melitensia-Ausstellung und Spaß und Attraktionen für die Kleinen.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Solingen: Malteser Kältebus sucht Helfende

Sobald die Temperaturen unter zwei Grad an trockenen oder unter vier Grad bei Regen oder Schnee fallen, ist das Solinger Kältebus-Team wieder im Einsatz. Ehrenamtliche aus vier starken sozialen Partnern (Malteser, Caritas, JUH, THW) stellen in diesem Jahr das Kältebus-Team, das sich fürsorglich um die Bedürftigen in der Stadt kümmert. Neben heißen Getränken und Suppe werden auch Decken und warme Kleidung ausgegeben. Winterkleidung stellt die Kleiderkammer der Caritas zur Verfügung, und bei Bedarf wird ein Schlafplatz in der Notschlafstelle vermittelt. Das Projekt finanziert sich über eine Pauschale der Stadt Solingen und über Spenden. Das Team hofft auch in diesem Jahr wieder auf die großzügige Unterstützung der Solinger Bürgerinnen und Bürger.

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Qualifizierung für Trainerinnen, Trainer und Moderatoren: Seminarreihe Train the Trainer

Viele Malteser sind auch als Trainerinnen oder Moderatoren von Workshops unterwegs. Um diese Tätigkeit erfolgreich durchführen zu können, braucht es ein professionelles Rüst- und Handwerkszeug. Für alle Interessierten bietet die Malteser Akademie die Chance, sich für diese Tätigkeit umfassend zu qualifizieren. Die Ausbildung vermittelt die Grundlagen für die Trainerinnen- und Trainer-Tätigkeit: Die Teilnehmenden finden Rollenklarheit, erlernen gruppenprozessbezogen zu leiten und Interventionen gezielt einzusetzen und erweitern ihre methodische Gestaltungsphantasie. Die Ausbildung besteht aus fünf Teilen und einem Praxisprojekt. Die Teilnahme an allen fünf Teilen ist verbindlich.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Gruppenführer Rettungsdienst (4 Wochenenden): 16.11. - 14.12.2019

Rettungssanitäterabschlusslehrgang (mit staatlicher Prüfung): 25.11. - 29.11.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 02.12. - 31.12.2019 (02.12. - 13.12.2019: RHNW/Einsatzsanitäter)

Rettungsdienstliche Fortbildungswoche: "Interdisziplinäre Notfälle": 09.12. - 13.12.2019

Freiwillige Vorbereitungslehrgänge PV A+B und NotSan-Ergänzungsprüfung: 27.01. - 14.02.2020

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Ausbildung zum Gruppenführer (68 UE) 09.11.2019 - 15.12.2019

Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 02.12.2019 - 13.12.2019

Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten (16 UE) bzw. Medizinprodukteverantwortlichen (8 UE) 09.12.2019 - 10.12.2019

Interdisziplinäre Fortbildungstage "Auf den letzten Drücker" (30 Std. in 4 Tagen: 385€/7,5 Std. pro Tag: 130€) 16.12.2019 - 20.12.2019

Interdisziplinäre Fortbildungstage "Auf den letzten Drücker" (30 Std. in 4 Tagen: 385€/7,5 Std. pro Tag: 130€) 27.12.2019 - 30.12.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 18.11. - 22.11.2019 - RS-A 19/14 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 06.01. - 10.01.2020 - RS-A 20/01 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 13.01. - 13.03.2020 - EGP 20/01 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 03.02. - 07.02.2020 - RS-A 20/11 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 10.02. - 11.03.2020 - RD 20/11 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Praxisanleiter: 21.11.2019

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, berufsbegleitend: 11.11. - 15.11.2019

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 04.11. - 03.12.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Zum Jahresprogramm 2020

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Wer sind die Malteser? Einführung für neue Mitarbeitende; 14.-16.01.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Train the Trainer - Seminare und Workshops lebendig gestalten; 2020-2021; Kardinal-Schulte-Haus Bergisch Gladbach

Wer sind die Malteser? Einführung für neue Mitarbeitende; 11.-13.02.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand; 14.-15.02.20120; Geno Hotel Rösrath

Schulung der Moderatorinnen und Moderatoren für das Malteser E-Werk; 2020; Kardinal-Schulte-Haus Bergisch Gladbach und Malteser Kommende Ehreshoven

Zielorientiert kommunizieren mit NLP; 17.-19.02.2020; Malteser Kommende Ehreshoven

Mein Standpunkt. Ein Kommunikationsseminar speziell für Frauen; 18.-19.02.2020; Malteser Kommende Ehreshoven.

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

10.11. bis 15.11.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

08.12. bis 13.12.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

20.01. bis 25.01.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

08.02. bis 09.02.2020 Gregorianik Wochenende. Einübung gregorianischer Gesänge, die in der Abendmesse sonntags zum Klingen kommen. Mit Markus Blüm

10.02. bis 14.02.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

02.03. bis 08.03.2020 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

09.03. bis 13.03.2020 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

04.12.2019 Mit Gott im Kontakt - Eine kleine Gebetsschule Tagesveranstaltung: Glauben im Alltag

14.12.2019 Den Glauben neu entdecken Alpha- Trainings- und Informationstag

24.-26.12.2019 "Ihr werdet ein Kind finden..." (Lk 2,12) Weihnachten in Ehreshoven

Alle Veranstaltungen: Jahresprogramm 2019

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

SUCHE: Der Förderverein Melitensia e.V. im Malteser Hilfsdienst e.V., Paderborn, sucht für die historische Sammlung zur Geschichte des Malteser Hilfsdienstes eine Rettungsdienst-Einsatzjacke mit QM-Logo. Diese Jacke wurde auf hauptamtlichen Malteser Rettungswachen bis vor wenigen Jahren getragen. Eine solche Jacke fehlt noch im Fundus des Vereins. Sollte jemand eine solche Jacke abzugeben haben, wendet er sich bitte direkt den Verein. Mehr: www.melitensia.de Info: nils.brandes@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Zentrale: Mit Wirkung vom 1.1.2020 wird der bisherige Produktverantwortliche für den Hausnotruf Christian von Wichelhaus aus seiner heutigen Stabsstelle in der Zentrale in eine Führungsposition im Malteser Hilfsdienst wechseln und die Aufgabe des stellvertretenden Bezirksgeschäftsführers im Bezirk Eichstätt (Region Bayern-Thüringen) übernehmen. Neuer Leiter Hausnotruf auf Bundesebene wird ab dem 1.1.2020 der bisherige Regensburger Diözesangeschäftsführer Dr. Frank Becker. Die Stelle des Diözesangeschäftsführers in Regensburg ist ab sofort ausgeschrieben. Zum 1.1.2020 wechselt der bisherige Bezirksgeschäftsführer des Bezirks Aschaffenburg Christoph Rietzler in die Zentrale und übernimmt die derzeit vakante Stelle des Leiters Geschäftsfeldentwicklung/Digitalisierung. Die Führung des Bezirks Aschaffenburg wird ab dem 1.1.2020 vom Bezirksgeschäftsführer des Bezirks Main-Rhön Rainer Kaufmann übernommen, so dass beide Bezirke künftig aus einer Hand geführt werden.

Malteser Hilfsdienst - Region Bayern/Thüringen: Florian Pohl wird zum 1.1.2020 neuer Regionalgeschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes in der Region Bayern/ Thüringen. Der stellvertretende Regionalgeschäftsführer Christoph Friedrich nimmt seine Funktion weiterhin wahr und wird sich wie bisher auch den Aufgaben als Landesgeschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes e.V. im Freistaat Bayern widmen. Gemeinsam bilden Florian Pohl und Christoph Friedrich die Regionalgeschäftsführung in Bayern/Thüringen.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Als Zeichen der Anerkennung und Würdigung ihrer besonderen Verdienste für die Lourdes-Wallfahrten erhielten Walter Müller sowie Michaela und Winfried Pankoke die Malteser Verdienstplakette in Bronze. Neu berufen wurde Robert Kesselmeier als stellvertretender Geschäftsführer des Lourdes-Pilgerdienstes. Der Dortmunder Thomas Ohm erhielt die Wiederberufung für weitere vier Jahre in seinem Amt als Wallfahrtsleiter.

Malteser Hilfsdienst - Offizialatsbezirk Oldenburg: Die Deutsche Assoziation des Malteserordens hat Martha Thomas, Leiterin Ehrenamtliche Sozialdienste der Malteser in Oldenburg, zu ihrem 80. Geburtstag mit der goldenen Verdienstplakette ausgezeichnet (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Ein Mensch des Gebetes kann sich ohne Worte umformen lassen, indem er lernt, seinen Blick auf Christus zu richten, auf ihn zu hören, bei ihm zu sein.
(Mutter Teresa)

GEBET
Manchmal, Herr,
muss ich über alles Denkbare
hinausdenken,
über alles Wünschbare
hinauswünschen,
über alles Erreichbare
hinausreichen.
Manchmal, Herr,
muss ich wieder
richtig beten.
Hilf mir dabei.
Amen.

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. November 2019

Redaktionsschluss: Montag, 11. November 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben