Malteser eNews 17/19 vom 18. September 2019

 

 

AKTUELLES

"Neuen Schwung für die Integration nehmen": Malteser veröffentlichen zweiten Migrationsbericht

Malteser Demenz-Kongress: "Demenz ist nicht allein über Ärzte und Angehörige zu bewältigen"

Ausstellung zum 30. Jahrestag der Malteser Nothilfelager in Budapest 1989

Wenn der Kaufmann mit der alten Dame…: Bundesweiter Sozialtag für Unternehmen am 20. September

Ehrenamtliche Führungskräfte: wie und wo finden?

"Im Einsatz - Von Feldküche bis Sanitätsdienst": Malteser Magazin 3/19 erschienen

 

AUSLANDSARBEIT

Hurrikan Dorian: Malteser International bereitet Nothilfemaßnahmen vor

Indien: Projekt zur Verbesserung von Gesundheit und Bildung für Jugendliche abgeschlossen

Südsudan: Drei Brunnen für Fungo Nuer

Nepal: Länderbüro geschlossen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Dartspieler sammeln 1.300 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Duisburg: Pflegekurse für Angehörige

Erlangen: Umbau im Malteser Waldkrankenhaus für eine zeitgemäße Notfallmedizin

Erlangen: 3. Allergie- und Endoskopie-Tagung im Malteser Waldkrankenhaus am 21. September

Erlangen: Ausbildungsstart in der Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH

Erlangen: Die Bildung im Fokus

Essen: Hands-on-Aktion der Delegation Rheinland des Malteserordens

Görlitz: Umbau des Malteser Krankenhaus St. Carolus schreitet voran

Kamenz: Neue FSJler bei den Maltesern

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Göppingen: Spendenrekord der Filstalbuaba

Göppingen: Malteser betreuen dreitägiges Stadtfest mit mehr als 30 Einsatzkräften

Göppingen: Malteser Schnelleinsatzgruppe (SEG) versorgt Verletzte nach Zugunglück

Lauda-Königshofen: 40 Jahre Dienst zum Wohle der Menschen

Mannheim: Besuchshunde im Kindergarten

Metzingen: Schnelle Hilfe im Notfall dank neuer Malteser Rettungswache

Rottweil: ENRW spendet 3.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst

Rottweil: Spenden aus Spieletag ermöglichen Vorbereitungskurs für Hospizdienst

Stuttgart: Malteser begleiten Auszubildende der Hofmeister Gruppe

Stuttgart: Gelungene Probe für den Ernstfall

Stuttgart: "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" - Ausstellung zum Thema Demenz

Villingen: Jetzt abstimmen für den Malteser Bus gegen Einsamkeit

 

BAYERN/THÜRINGEN

Dachau: Tag der offenen Tür der Malteser Jugend

München: Malteser nehmen an Katastrophenschutzübung "DarkEx 2019" in München teil

München - Bezirk: Gräfelfingerin ist neue Leiterin des Menüservice

Traunstein: Segnung für 30 neue Fahrzeuge im Linienfahrdienst

Weiden: Selbsthilfekontaktkreis feiert 30-jähriges Bestehen

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankenthal: Neue Notfallsanitäter ausgebildet

Frankfurt: Mit Ruhe und Kompetenz für die Sicherheit der Stadt

Kaiserslautern: Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

St. Ingbert: Neuer Tanztreff für Senioren

 

NORD/OST

Alfhausen: Neue Schulsanitätsdienste

Alfhausen: Vortrag zur Patientenverfügung

Alfhausen: Freundschaftsläufer spenden für Hospizarbeit

Altenburg: Verdopplungsaktion für ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Berlin: Dit is jute Nachbarschaft!

Berlin: Erste-Hilfe-Projekt startet an Brandenburgs Schulen

Berlin: Summercamp für Menschen mit Behinderung in Georgien

Berlin: Wir können nicht nur retten, sondern verlegen auch Intensivpatienten

Berlin: "Volunteer Award 2019" für Berliner Integrationslotsen

Bockhorst/Rhauderfehn: Zu Gast beim Bundespräsidenten

Bockhorst/Rhauderfehn: Einsatzübung am Klärwerk

Dresden: Aktionstag "Leipzig drückt" am 19. September

Dresden: Dienstelle feiert multikulturelles Sommerfest

Dresden: Malteser sichern Grönemeyer Stadion-Konzert

Gera: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Glandorf: Einladung zum Benefizkonzert

Görlitz: Wahl des Jugendführungskreises

Göttingen: Maffay und Malteser

Hildesheim - Diözese: Ein helles Licht!

Köthen: Traditionelle Gerhardsvesper und Verleihung der Malteser Verdienstplakette in Gold

Lingen/Sögel: Fit für die Betreuung

Lutten: Freundeskreis sammelt 3.500 Euro für Herzenswunschkrankenwagen

Magdeburg: Café für trauernde Menschen öffnet seine Türen

Magdeburg: Fahrradkurs für geflüchtete Frauen

Melle: Fortbildung zur basalen Stimulation am 28. September

Oldenburg: Großzügige Förderung für Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Osnabrück - Diözese: Bundesverdienstkreuz für Octavie van Lengerich

Osnabrück - Diözese: Neuer Diözesanjugend-Führungskreis

Osnabrück - Diözese: Delegiertenversammlung mit Neuwahlen

Rhauderfehn: Einladung zur Kinderkleider- und Spielzeugbörse am 27. Oktober

Sögel: Auf eine "Malawi-Wurst" mit dem Weihbischof

Twistringen: Vortrag und Film am 24. September zum Hospizjubiläum

Vechta - Landkreis: Ehrenamtspreis des Bistums Münster - 2. Platz für KIT der Malteser

Wallenhorst: Integrationsdienste präsentieren sich

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Honnef: Zwei Führungskräfte der Malteser besuchen Erste-Hilfe-Kurs in Bad Honnef

Bottrop: Tagestreff Bottrop erfolgreich rezertifiziert

Essen: Geno Golfturnier unterstützt Mahlzeitenpatenschaften

Oberhausen: Malteser erfüllen einen Herzenswunsch

Paderborn/Budapest: "Am Rad der Geschichte gedreht"

Paderborn/Hövelhof: Malteser bauen Kita am Hollandsweg

Paderborn - Erzdiözese: Über 500 Menschen pilgern zur Muttergottes nach Werl

Wuppertal: Lebensretter gesucht - und gefunden

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Gesprächs- und Verhandlungsführung

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Oktober 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

"Neuen Schwung für die Integration nehmen": Malteser veröffentlichen zweiten Migrationsbericht

Am 11. September haben die Malteser den zweiten Migrationsbericht für Deutschland in Berlin vorgestellt. Der Bericht analysiert und bewertet den Stand von Zu- und Abwanderung, Flucht und Integration in Deutschland. Der wissenschaftliche Teil des von der Malteser Stiftung herausgegeben Berichts stammt federführend von Professor Lars P. Feld, Direktor des Walter-Eucken-Instituts in Freiburg und Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Mehr: https://bit.ly/2mjbJOY; Download: www.malteser.de/migrationsbericht

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Demenz-Kongress: "Demenz ist nicht allein über Ärzte und Angehörige zu bewältigen"

Weil die Ursachen einer Demenz-Erkrankung noch nicht geklärt sind, suchen Experten weltweit nach Auslösern und Bedingungen für die Krankheit. Gleichzeitig müssen jeden Tag allein in Deutschland rund 1,2 Millionen Menschen versorgt und betreut werden.  Auf dem 3. Malteser Demenz-Kongress in Düsseldorf berieten in- und ausländische Fachleute aus Wissenschaft und Praxis am 13. und 14. September über diese beiden großen Themen. Eines ist dabei deutlich: "Demenz ist nicht allein über Ärzte und Angehörige zu bewältigen", sagt Dr. Ursula Sottong, die Organisatorin des Kongresses. Mehr: https://bit.ly/2kfRiBT

Info: Dr. Ursula Sottong ursula.sottong@malteser.org

^ nach oben

 

Ausstellung zum 30. Jahrestag der Malteser Nothilfelager in Budapest 1989

Als die Zeitzeugen sich in Berlin zum 30. Jahrestag der Nothilfelager der Malteser in Budapest 1989 wiedersehen, kommen viele Emotionen und Bilder hoch. "Es war eine nervenaufreibende und ängstliche Zeit", sagt der damalige DDR-Geflüchtete Uwe Schiller heute. "Aber dass wir den Weg in das Malteser Lager fanden, hat uns vieles erleichtert. Die Hilfe und Solidarität waren überwältigend." Er ist mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen über Ungarn geflohen: "In der DDR waren wir nicht genehm, nicht systemtreu.” Mehr: https://bit.ly/2kDG8qZ; Informationen: https://www.malteser.de/budapest1989 & https://malteser-blog.de/; Fotos von der laufenden Ausstellung: Mediathek; Historische Fotos aus 1989: https://bit.ly/2zdX2A1

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Wenn der Kaufmann mit der alten Dame…: Bundesweiter Sozialtag für Unternehmen am 20. September

 Am 20. September engagieren sich mehr als 1.300 Mitarbeitende von Unternehmen für hilfsbedürftige Menschen und Kinder. Den jährlichen deutschlandweiten Malteser Social Day nutzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um an ihrem Arbeitstag Gutes für hilfsbedürftige Menschen zu tun. Kaufleute aus Banken und Versicherungen, Verwaltungskräfte und Unternehmensberater begleiten ältere Menschen in ihren Rollstühlen zum Tierpark oder klettern mit Kindern auf Ritterburgen. Manche sorgen mit Pinsel und Farbe, Spaten und Blumenerde dafür, dass Treffpunkte für Jung und Alt "in Schuss" gebracht werden. Mehr: www.malteser-socialday.de

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Ehrenamtliche Führungskräfte: wie und wo finden?

Der Malteser Hilfsdienst braucht auf allen Ebenen und in allen Diensten ehrenamtliche Führungskräfte. Erfolgversprechende Strategien, wie diese auch künftig in ausreichender Zahl gewonnen werden können, entwickelt eine neue Arbeitsgruppe im Zukunftsprogramm "Ehrenamt 2020". Am 6. und 7. September trafen sich die AG-Mitglieder in der Malteser Zentrale Köln zum ersten Mal. Der Personalberater Alexander Strahl und der Engagementexperte Dieter Schöffmann sorgten für Impulse aus der Rekrutierungspraxis von Großunternehmen und anderen Ehrenamtsorganisationen. Die Ergebnisse des Auftakttreffens dienen nun zur Vorbereitung von Interviews mit Praktikern aus den Gliederungen und Diözesen.

Info: Axel Rottländer axel.rottlaender@malteser.org

^ nach oben

 

"Im Einsatz - Von Feldküche bis Sanitätsdienst": Malteser Magazin 3/19 erschienen

Ob die Einsatzkräfte beim Konzertspektakel die Sicherheit der Fans gewährleisten, als Feldköche für das Wohl der Helferinnen und Helfer sorgen oder als Techniker Fahrzeuge und anderes am Laufen halten: Von mittendrin im Ehrenamt berichtet das aktuelle, neu gestaltete Malteser Magazin mit viel Wissenswertem und bunten Reportagen. Im Übrigen geht es unter anderem um Trauerarbeit, Migration und Demenzarbeit: www.malteser-magazin.de.

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.de

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Hurrikan Dorian: Malteser International bereitet Nothilfemaßnahmen vor

Malteser International bereitet erste Nothilfemaßnahmen für die Menschen in den von Hurrikan "Dorian" betroffenen Gebieten vor. Derzeit ist der Zugang zu den vom Hurrikan betroffenen Inseln Great Abaco und Grand Bahama auf Such- und Rettungsaktionen limitiert. Daher werden die Malteser Nothilfemaßnahmen für die evakuierten Menschen in der Stadt Nassau auf der Insel New Providence unterstützen. Geplant sind Verteilungen von Nahrungsmitteln, Wasser, Kleidung und Hygienesets. Außerdem werden die Malteser Wiederaufbaumaßnahmen in den Gemeinden Freeport und Marsh Harbor unterstützen. Zehntausende Menschen sind nach dem verheerenden Hurrikan auf den Bahamas auf Hilfe angewiesen.

Info: Ravi Tripptrap ravi.tripptrap@malteser-international.org

^ nach oben

 

Indien: Projekt zur Verbesserung von Gesundheit und Bildung für Jugendliche abgeschlossen

Malteser International hat sein Projekt zur Verbesserung der Gesundheitssituation und des Bildungsstandes von benachteiligten Jugendlichen in Tamil Nadu, Indien, im Juli erfolgreich abgeschlossen. Die Maßnahmen reichten von psychosozialer Beratung und aktiver Arbeit in Jugendgruppen über berufsvorbereitende Kurse und Sparmodelle für höhere Bildung bis hin zu Trainings und Beratungen für Jugendliche mit HIV oder mit Behinderungen. Insgesamt profitierten mehr als 3.500 benachteiligte Jugendliche von den Angeboten, die Malteser International gemeinsam mit der indischen Partnerorganisation ProVision realisieren konnte. Die Arbeit der Malteser im Süden Indiens wird damit nach nun 14 Jahren beendet.

Info: Isabel Brenn isabel.brenn@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Drei Brunnen für Fungo Nuer

Im Juli hat Malteser International drei Brunnen im Dorf Fungo Nuer im Westen des Südsudans fertiggestellt. 1.800 Dorfbewohner können sich nun täglich mit sauberem Trinkwasser versorgen. In dem Dorf westlich der Stadt Wau haben sich Binnenvertriebene dauerhaft niedergelassen. Malteser International schickte Anfang 2019 ein Team in das Dorf, um die humanitäre Situation einzuschätzen. Den mangelnden Zugang zu sauberem Trinkwasser nannte die Bevölkerung als größtes Problem. Mit der Unterstützung des Auswärtigen Amtes und im Rahmen des Nothilfeprogramms Afrika konnte Malteser International schnell auf diesen Bedarf der Bewohner reagieren.

Info: Michael Fuchs michael.fuchs@malteser-international.org

^ nach oben

 

Nepal: Länderbüro geschlossen

Malteser International hat sein Länderbüro in Nepal im August 2019 geschlossen. Das Büro hatte insbesondere die Wiederaufbau-Maßnahmen nach dem verheerenden Erdbeben im Jahr 2015 organisiert: Malteser International half beim Wiederaufbau von erdbebensicheren Häusern, bei der Ausbildung von Gesundheitspersonal und bei der Verbesserung der lokalen Katastrophenvorsorge. Ein grenzübergreifendes Projekt zur Stärkung von durch Hochwasser betroffenen Gemeinden wird ebenfalls im September abgeschlossen. Zukünftig bleibt Malteser International über direkte Partnerschaften in Nepal aktiv. Vorbereitet wird ein neues Projekt zur Existenzsicherung und psychosozialen Unterstützung von Menschen in der ländlichen Gemeinde Panchkanya, im Distrikt Nuwakot bei Kathmandu.

Info: Diego Curvo  diego.curvo@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Dartspieler sammeln 1.300 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Bereits zum sechsten Mal hat jetzt ein Benefiz-Dartturnier zugunsten des örtlichen Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes in der "Dartkneipe Zum Füchschen" stattgefunden. Dabei konnten die Veranstalter insgesamt eine Summe von 1.300 Euro übergeben. Das Geld wurde durch Startgelder und Spenden eingenommen. Die Organisatoren Wolfgang Messing und Karsten Sobczak freuten sich über den großen Erfolg und konnten im Nachhinein zusammen mit den Wirtsleuten Hey ein prall gefülltes Sparschwein an Walter Tewes, den Leiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes, übergeben.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Pflegekurse für Angehörige

Wenn Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, stehen ihre Angehörigen häufig vor einer Reihe von Fragen und Schwierigkeiten. Auf der einen Seite wollen sie ihre Familienmitglieder gerne zu Hause in der gewohnten Umgebung wissen und auf der anderen Seite gibt es Unsicherheiten im Umgang mit der pflegebedürftigen Person. Aus diesem Grund bieten speziell geschulte Mitarbeiter des Malteser Krankenhauses St. Johannes-Stift Pflegekurse für Angehörige an. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr: https://bit.ly/2m0sNck

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Umbau im Malteser Waldkrankenhaus für eine zeitgemäße Notfallmedizin

Das Malteser Waldkrankenhaus St. Marien hat mit einem Umbau zur Entlastung seiner rund 12.000 Notfallpatienten im Jahr beigetragen und damit einen Teil des Gesamtkonzeptes der Malteser für eine zeitgemäße Notfallmedizin umgesetzt. Mehr: https://bit.ly/2lVYq6N

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: 3. Allergie- und Endoskopie-Tagung im Malteser Waldkrankenhaus am 21. September

Bereits zum dritten Mal lädt Prof. Dr. Martin Raithel, Chefarzt der Medizinischen Klinik II, in das Malteser Waldkrankenhaus zur jährlichen Allergie- und Endoskopie-Tagung am Samstag, 21. September 2019 ein. An diesem Tag gibt es sowohl eine medizinisch-wissenschaftliche Fachtagung für Ärzte, eine öffentliche Podiumsdiskussion zu dem Thema "Krank durch Bauchschmerzen - ohne Diagnose?", als auch eine allgemeinverständliche Informationsveranstaltung für Betroffene und Interessierte. Zudem werden interaktive spezielle Workshops in Kleingruppen angeboten, um aktuelle Themen genauer zu besprechen. Mehr: https://bit.ly/2lOxJ4e

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Ausbildungsstart in der Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH

Rund 50 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende haben am 1. September 2019 in der Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH ihre Ausbildung begonnen. Der größte Teil absolviert eine einjährige Krankenpflegehilfe-Ausbildung, aber auch bei den Ausbildungen zur/zum Operationstechnischen Assistentin/Assistent, Medizinischen Fachangestellten, Altenpfleger/in und Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement wurden viele neue Auszubildende begrüßt.

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Die Bildung im Fokus

Im Oktober 2019 steht im Jubiläumsjahr des Malteser Waldkrankenhauses St. Marien die Bildung im Fokus. Zu verschiedenen Veranstaltungen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Dienstag, 8. Oktober, 16.00 Uhr: Fachsymposium "Verändert die Generalistik die Pflegepädagogik?" Donnerstag, 10. Oktober, 18.30 Uhr: Infoveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion "Chancen und Herausforderungen der digitalen Bildung - Was bieten wir unserer Jugend?" Samstag, 12. Oktober, 15 Uhr: "HELDEN-PARTY - Triff unsere Azubis beim Speed Dating für unsere Ausbildungsberufe und mach den Heldencheck!" Mehr: https://bit.ly/2lWRKp8

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Hands-on-Aktion der Delegation Rheinland des Malteserordens

Seit einigen Jahren machen die Mitglieder der Delegation Rheinland des Malteserordens eine gemeinsame Aktion, um Einrichtungen der Malteser Altenhilfe besser kennenzulernen und umgekehrt den Bewohnern den Malteserorden näherzubringen. Dabei hat sich bewährt, gemeinsam mit den Bewohnern der Einrichtung einige Stunden zu verbringen. Nach einer Vorstellungsrunde der Ordensmitglieder gab es in diesem Jahr ein nettes Kaffeekränzchen und anschließend ein gemeinsames Singen von bekannten Kirchen- und Volksliedern im Malteserstift St. Bonifatius in Essen. Alle Beteiligten haben die Zeit miteinander und den Austausch von Gedanken und Erfahrungen als rundum bereichernd empfunden.

Info: Daisy Gräfin Bernstorff daisy.bernstorff@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Umbau des Malteser Krankenhaus St. Carolus schreitet voran

Das Schlaflabor im Malteser Krankenhaus St. Carolus stellt seinen Patienten ab sofort 10 Untersuchungsplätze zur Verfügung. Mit der Inbetriebnahme des erweiterten Schlaflabors hat die Leitung des Malteser Standortes in Görlitz ein weiteres wichtiges Zukunftsprojekt umgesetzt. Die Untersuchungsplätze stehen seit 1. September 2019 auf der Fläche der ehemaligen Kurzzeitpflege im Malteser Krankenhaus Görlitz zur Verfügung. "Die technische Realisierung ist abgeschlossen", erklärt Hans-Ulrich Schmidt, Generalbevollmächtigter des Malteser Krankenhaus St. Carolus. Mehr: https://bit.ly/2kSvoou

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Neue FSJler bei den Maltesern

Auch in diesem Jahr haben wieder junge Menschen aus Kamenz und Umgebung ein Freiwilliges Soziales Jahr am Malteser Krankenhaus St. Johannes begonnen. Die neun Jugendlichen werden im Laufe des Jahres in verschiedenen Abteilungen und auf den Stationen des Krankenhauses arbeiten. Manche von ihnen bereiten sich mit ihrem freiwilligen Einsatz auf ein Studium vor, andere interessieren sich für eine spätere Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, die sie ebenfalls am Malteser Krankenhaus St. Johannes absolvieren können.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Göppingen: Spendenrekord der Filstalbuaba

Wohlbehalten und mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck sind André Kindler, Marc Leuthold, Manuel Wagner, Marc Menzel und Andreas Heth mit ihrem 22 Jahre alten roten VW-Bulli von ihrer Wohltätigkeitsrallye Balkan-Express zurückgekehrt. Ursprünglich war es das Ziel der Fils­talbuaba, mindestens 5.000 Euro für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser im Landkreis Göppingen zu sammeln. Doch wie so viele Grenzen auf seiner Tour überwand das Quintett auch diese. Rund 38.000 Euro haben sie von ihrer Balkan-Rallye für die Arbeit des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes in Göppingen mitgebracht: https://bit.ly/2kPkwIb

Info: Edmund Baur edmund.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Malteser betreuen dreitägiges Stadtfest mit mehr als 30 Einsatzkräften

Mit einer Sanitätsstation mit zwei SG20-Zelten, einem Notfall-Krankentransportwagen, einem Mannschaftstransportwagen und einem Technikfahrzeug stellten mehr als 30 Helferinnen und Helfer die notfallmedizinischen Betreuung von verletzten Festbesuchern oder hilfesuchenden Personen beim dreitägigen Göppinger Stadtfest sicher. Insgesamt 17 Mal war die Hilfe der ehrenamtlichen Einsatzkräfte gefordert. Drei Patienten wurden vom Notarzt in die Klinik begleitet.

Info: Alexander Baur alexander.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Malteser Schnelleinsatzgruppe (SEG) versorgt Verletzte nach Zugunglück

Kollision einer Lokomotive mit einem Kleinlaster, Notbremsung einer ankommenden Regionalbahn, zahlreiche zum Teil schwerverletzte Personen, einer schwangeren Frau platzt die Fruchtblase … Soweit das Schadenszenario der Notfallübung für die alarmierten Rettungskräfte. Die SEG der Malteser Göppingen war mit zwölf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Sie stellten ein Leistungsmodul zur Versorgung von Verletzten und einen Notfall-Krankenwagen zum Abtransport in die Klinik. Mit einem Rettungswagen sicherten sie die Übungsteilnehmer vor Ort ab. Insgesamt trainierten 300 Einsatzkräfte mit rund 50 Fahrzeugen den Ernstfall.

Info: Alexander Baur alexander.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Lauda-Königshofen: 40 Jahre Dienst zum Wohle der Menschen

Anlässlich ihres 40. Geburtstags öffneten die Malteser in Lauda die Pforten ihrer Dienststelle. Neben Schlossführung, Tombola und Kinderprogramm informierten sie über ihre vielseitigen Angebote in der Region. 1979 startete die Gliederung mit einem Fahrdienst und in einem Raum in den Caritas-Werkstätten. "Mit Erste-Hilfe-Kursen sowie der Einrichtung einer Sanitätsgruppe wurde das Aufgabengebiet erweitert", erinnerte Dienststellenleiter Thomas Maag an die Anfänge. Inzwischen sind die Malteser mit 35 Mitarbeitern und 30 Fahrzeugen in der Region unterwegs. Und auch der ehrenamtliche Bereich wächst. Das nächste Projekt, ein Café Malta für Menschen mit Demenz, soll im kommenden Januar starten.

Info: Christiane Versbach christiane.versbach@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Besuchshunde im Kindergarten

Seit rund einem Jahr bieten die Mannheimer Malteser zusammen mit der katholischen Gesamtkirchengemeinde ein gemeinsames Projekt an. Einmal in der Woche bekommen Kindergartengruppen, in denen Vorschulkinder mit Förderbedarf sind, Besuch von den Malteser Besuchshundeteams. Die Kinder lernen spielerisch den richtigen Umgang mit Hunden und gewinnen nebenbei Selbstvertrauen, Sozial- und Sprachkompetenz. Ein Höhepunkt zum Ende des Projekts ist ein Fotoshooting, denn vor Verlassen des Kindergartens erhält jedes Kind ein "Hundekenner-Diplom" mit einem Foto von sich und dem Besuchshund. Aufgrund der großen Resonanz des Projekts gibt es mittlerweile eine Warteliste.

Info: Matthias Geist matthias.geist@malteser.org

^ nach oben

 

Metzingen: Schnelle Hilfe im Notfall dank neuer Malteser Rettungswache

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich begann jetzt im Gewerbegebiet Katzensteig der Bau der laut Metzingens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler modernsten Rettungswache im Landkreis Reutlingen. Künftig werden dort ein Rettungs- und drei Krankenwagen stationiert sein. Besetzt sein wird die Wache rund um die Uhr, 20 Mitarbeitende werden im Drei-Schicht-Betrieb ihren Dienst versehen. Ab Oktober 2020 sollen an der neuen Lehrrettungswache auch die ersten beiden Notfallsanitäter ausgebildet werden. Zudem sollen in den neuen Räumen regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse für die Bevölkerung angeboten werden. Die Malteser sind bereits seit 2018 in Metzingen im Rettungsdienst tätig.

Info: Marc Lippe marc.lippe@malteser.org

^ nach oben

 

Rottweil: ENRW spendet 3.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst

Zufällig ausgewählt hatten sich rund 1.500 Kunden der Energieversorgung Rottweil (ENRW) an einer schriftlichen Kundenumfrage beteiligt. Als Anreiz für die Kunden, bei der Umfrage mitzumachen, hatte der regionale Energieversorger angekündigt, pro ausgefüllten Fragebogen zwei Euro an den 2016 gegründeten ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Rottweil zu spenden. Sigrun Butschek, Koordinatorin des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes, durfte nun voll Freude einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro entgegennehmen, den ihr Christoph Ranzinger und Christian Hanusch, Leiter des ENRW-Kundenzentrums, überreichten.

Info: Sigrun Butschek kinderhospiz.rottweil@malteser.org

^ nach oben

 

Rottweil: Spenden aus Spieletag ermöglichen Vorbereitungskurs für Hospizdienst

Ein Glücksrad bescherte dem Kinder- und Jugendhospizdienst beim Rottweiler Spieletag, den der Schwarzwälder Bote, die Stadt Rottweil und der Gewerbe- und Handelsverein am letzten Schultag vor den Ferien veranstalteten, 1.000 Euro an Spenden. "Dank unserer Spielestation sind wir auch wieder ein Stückchen bekannter geworden", freut sich Koordinatorin Sigrun Butschek. Denn der Kinder- und Jugendhospizdienst ist darauf angewiesen, dass sich viele Ehrenamtliche engagieren. Das Geld aus dem Spieletag soll in einen Vorbereitungskurs fließen, bei dem Interessierte ab 8. Oktober in die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizdienstes eingeführt werden.

Info: Sigrun Butschek kinderhospiz.rottweil@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser begleiten Auszubildende der Hofmeister Gruppe

Die 146 Auszubildenden in den Einrichtungshäusern in Bietigheim-Bissingen und Sindelfingen können bei beruflichen oder privaten Krisen eine von den Maltesern im Rahmen der Betrieblichen Sozialarbeit angebotene Beratung und Begleitung in Anspruch nehmen. Die Malteser unterstützen sie dabei, die aktuelle Herausforderung zu meistern, damit sie sich wieder ganz auf ihre Ausbildung konzentrieren können. Ziel des neuen Dienstes, den die Malteser seit April 2019 Unternehmen im Großraum Stuttgart anbieten, ist es, frühzeitig Hilfestellung zu geben. Unternehmen können ein monatliches Kontingent an Beratungsstunden für ihre Mitarbeitenden buchen: https://bit.ly/2kjDqGO

Info: Julia Hirscher bsa.bw@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Gelungene Probe für den Ernstfall

Insgesamt 60 Einsatzkräfte verschiedener Hilfsorganisationen haben beim vierten Stuttgarter Traumatag auf dem Malteser Gelände in Stuttgart-Wangen verschiedene Unfallszenarien durchgespielt und dabei rasch Struktur ins Chaos gebracht. An der Station der Malteser mussten die Teilnehmer bei einem dargestellten Anschlag mit einer Autobombe und mehreren Verletzten, die von Mimen mit täuschend echten Verletzungen gespielt wurden, den Überblick behalten. Aufsteigender Rauch und per Band eingespielte Umgebungsgeräusche sorgten für noch mehr Druck bei den Helferinnen und Helfern.

Info: Sebastian Spinnler sebastian.spinnler@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Stuttgart: "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" - Ausstellung zum Thema Demenz

Vom 20. September bis 19. Oktober präsentieren die Malteser in Stuttgart Werke des bekannten und an Alzheimer erkrankten Designers und Werbegrafikers Carolus Horn. Mit der Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" möchten die Malteser gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Stuttgart, dem Haus der Katholischen Kirche und der Faber-Stiftung auf das Thema Demenz aufmerksam machen und Möglichkeiten aufzeigen, pflegende Angehörige zu entlasten. Vorträge und ein Theaterstück zum Thema Demenz begleiten die Ausstellung. Anschließend wird die Ausstellung auch in Ellwangen und Esslingen zu sehen sein: https://bit.ly/2yWiKZc

Info: Regine Martis-Cisic regine.martis-cisic@malteser.org

^ nach oben

 

Villingen: Jetzt abstimmen für den Malteser Bus gegen Einsamkeit

Die Villinger Malteser bewerben sich mit ihrem Projekt "Ein Bus gegen Einsamkeit" am Wettbewerb "miteinander leben" der PSD Bank um 6.000 Euro. Mit dem Preisgeld kann ein zweiter Minibus angeschafft werden, der mobilitätseingeschränkten Menschen in der Region soziale Teilhabe ermöglicht. Vom 17. September bis 15. Oktober kann jeder online mitentscheiden, welche 15 Projekte in das Finale einziehen. Jeder Besucher kann in dieser Phase täglich abstimmen.  Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten. Zu Projekt und Abstimmung: https://bit.ly/2kuc01b

Info: Marija Galjer marija.galjer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Dachau: Tag der offenen Tür der Malteser Jugend

Wo die Malteser Jugend Dachau auftaucht, da wird was geboten. Das erlebten auch die Besucher am Tag der offenen Tür der Malteser in Dachau am 7. September. Neben der Ersten-Hilfe-Ausbildung zum Herzensretter, einer Bastelstation und einem Buffet sowie einem Infostand standen natürlich viel Spiel und Spaß im Vordergrund. Das Ziel dieses Tages war, Interessenten für eine Jugendgruppe in Dachau zu gewinnen.

Info: Karl-Michael Brand karlmichael.brand@malteser.org

^ nach oben

 

München: Malteser nehmen an Katastrophenschutzübung "DarkEx 2019" in München teil

Am 8. September fand im Landkreis München eine Übung für die Hilfsorganisationen, Rettungsdienste, Feuerwehr, Polizei und das Landratsamt München statt, bei der rund 450 Teilnehmer den Ernstfall probten. Simuliert wurde ein großflächiger Stromausfall, durch den es zu einem Zusammenstoß zwischen einem voll besetzen Reisebus und einem Personenzug kam. Über 100 Mimen sorgten für eine realistische Darstellung der Verletzten. Die Malteser waren sowohl an der Planung als auch an der Übung selbst mit überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräften beteiligt und konnten ihr erlerntes Wissen praktisch umsetzen.

Info: Sonja Schweiger sonja.schweiger@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Gräfelfingerin ist neue Leiterin des Menüservice

Katrin Dietze hat die Leitung des Malteser Menüservice im Bezirk München übernommen. Die 49- jährige Gräfelfingerin ist künftig für München und die umliegenden Landkreise zuständig für Planung, Beschaffung und Personalmanagement eines der Kerndienste der Hilfsorganisation. Zu den regulären Kunden des Menüservice der Malteser zählen auch fast 200 Bedürftige, die über das soziale, spendenfinanzierte Projekt der Malteser Mahlzeiten-Patenschaften jeden Tag kostenlos mit Essen versorgt werden.

Info: Katrin Dietze katrin.dietze@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Segnung für 30 neue Fahrzeuge im Linienfahrdienst

30 Einsatzfahrzeuge des Linienfahrdienstes für die Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten gGmbH (CLW) wurden im Rahmen einer feierlichen Andacht gesegnet. Pfarrer Thomas von Rechberg, Malteser Gliederungsseelsorger, spendete den Segen für die Fahrerinnen und Fahrer und die neuen Behindertentransportfahrzeuge. Die Segnung fand auf dem Betriebshof der Oderberger Werkstätten statt. Seit April 2019 führen die Malteser die Beförderung von täglich 340 Beschäftigten der Werkstätten für Behinderte durch. Dr. Jens Maceiczyk, Geschäftsführer der CLW, würdigte die Malteser für "absolute Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit" und einwandfreie Ausführung des Beförderungsauftrages.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden: Selbsthilfekontaktkreis feiert 30-jähriges Bestehen

Der Selbsthilfekontaktkreis, eine Seniorengruppe der Malteser, feierte im Museumscafé an der Gedenkstätte des KZ Flossenbürg sein 30-jähriges Bestehen. Gruppenleiter Wilhelm Striegl freute sich über den Besuch der Diözesanleiterin, Adelheid Freifrau von Gemmingen, des Weidener Geschäftsführers Dieter Landgraf und des jahrelangen Beauftragten Falk Knies. Auch zwei Gründungsmitglieder der Gruppe konnten geehrt werden. Striegl bedankte sich nach einem kurzen Rückblick bei seinen Helferinnen und Helfern für ihre wertvolle und zuverlässige Unterstützung.

Info: Dieter Landgraf dieter.landgraf@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankenthal: Neue Notfallsanitäter ausgebildet

14 junge Frauen und Männer aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben erfolgreich ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter am Malteser Bildungszentrum in Frankenthal beendet. Sie sind Teil von 47 neuen Notfallsanitätern, die von den Maltesern in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland (HRS) im noch relativ neuen Rettungsberuf ausgebildet wurden. Drei Jahre lang haben die Frauen und Männer an der Malteser Rettungsdienstschule, im Klinikpraktikum sowie im Rettungsdienst in Theorie und Praxis gelernt, was ein Notfallsanitäter können muss. Wie in den Vorjahren waren die Malteser Lehrrettungswachen in Rülzheim und Ludwigshafen mit vertreten.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Mit Ruhe und Kompetenz für die Sicherheit der Stadt

450 ehren- und hauptamtliche Katastrophenschützer übten den Ernstfall bei "Frankopia", einer Großübung der Unteren Katastrophenschutzbehörde der Stadt Frankfurt, ausgerichtet vom Ortsverband des Technischen Hilfswerkes, dem Kreisfeuerwehrverband Frankfurt sowie dem Malteser Hilfsdienst. "Die Frankopia-Übung ist jedes Jahr ein Highlight," sagt der ehrenamtliche Truppführer Lukas Fischer "Gemeinsam mit vielen anderen Organisationen trainieren wir hier einmal im Jahr unter sehr realen Bedingungen. Das ist eine große Herausforderung und gleichzeitig eine Chance." Die Großübung "Frankopia" gibt es seit zwölf Jahren und sie ist immer neu, da jedes Jahr die Hilfskräfte mit anderen Großschadenslagen konfrontiert werden.

Info: Lioba Abel-Meiser lioba.abel-meiser@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Malteser in Kaiserslautern bieten wieder ihre beliebte Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz in Kooperation mit der DAK an. An zwei Tagen erhalten die Teilnehmer wichtiges Hintergrundwissen und konkrete Tipps für den Umgang mit Betroffenen. Die nächste Schulung findet in zwei Blöcken am Samstag, 19. Oktober (10 bis 15 Uhr), und Samstag, 26. Oktober (10.00 bis 16.30 Uhr), bei den Maltesern in der Mainzer Straße 25 Statt. Die Plätze bei der beliebten Schulung sind begrenzt, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Info: Carmen Nebling carmen.nebling@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Neuer Tanztreff für Senioren

Für alle Seniorinnen und Senioren, die gerne mal wieder das Tanzbein schwingen möchten, bieten die Malteser in St. Ingbert ab Mitte September den kostenlosen "Tanztreff Malta" in der Dienststelle (Ludwigstraße 30) an. Unter dem Motto "Tanzen hält fit" startet der Treff mit einem Infoabend für Interessierte am Mittwoch, 11. September, um 15 Uhr und wird dann zweimal pro Monat mittwochs von 15 bis 17 Uhr angeboten. Um Anmeldung im Vorfeld wird gebeten.

Info: Sabine Grimm sabine.grimm@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Alfhausen: Neue Schulsanitätsdienste

Nach den Sommerferien starten die Malteser Alfhausen im Schulsanitätsdienst weiter durch. Neben dem mehrfach ausgezeichneten inklusiven Projekt des Gymnasiums und der Paul-Moor-Förderschule Bersenbrück, der Marien-Schule Schwagsdorf, der Oberschule am Sonnenberg in Berge sowie der Von-Ravensberg-Schule Bersenbrück gibt es den Dienst unter Leitung von Ausbilder Lars Lohbeck nun auch an der Integrierten Gesamtschule in Fürstenau und der August-Benninghaus-Schule in Ankum. Bericht: https://bit.ly/2kP5sKt

Info: Lars Lohbeck lars.lohbeck@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Vortrag zur Patientenverfügung

Nicht nur aufgrund der demographischen Entwicklung informieren sich immer mehr Menschen über Vorsorgeregelungen. Hierzu hatte der ambulante Hospizdienst der Malteser Alfhausen zu einem Fachvortrag mit den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung am 5. September in das Canisiushaus Fürstenau eingeladen. 85 Fördermitglieder und Gäste waren vom informativen Vortrag des Fachanwalts Dr. Eckhard Höckelmann aus Osnabrück beeindruckt. Er plädierte für eindeutig formulierte Verfügungen über Behandlungs- oder Unterlassungswünsche. Bericht: https://bit.ly/2khlufV

Info: Christa Wübben christa.wuebben@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Freundschaftsläufer spenden für Hospizarbeit

Den Rekorderlös von 1.111 Euro haben die Veranstalter des Freundschaftslaufes in der Samtgemeinde Neuenkirchen am 11. September an den ambulanten Hospizdienst St. Johannes der Malteser Alfhausen übergeben. Der Betrag kam aus dem Shirt-Verkauf, der Startgebühr und freiwilligen Spenden zusammen. Über 200 Läufer liefen an drei Tagen von Ortsteil zu Ortsteil. Ortsbeauftragter Johannes von der Haar und Hospizdienstkoordinatorin Christa Wübben bedankten sich für die Unterstützung der lokalen Hospiz- und Trauerarbeit. Bericht: https://bit.ly/2khlz3d

Info: Christa Wübben christa.wuebben@malteser.org

^ nach oben

 

Altenburg: Verdopplungsaktion für ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Die Malteser bauen in Altenburg derzeit einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst für den Raum Ostthüringen auf. Unter dem Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid - Geteilte Freude ist doppelte Freude" konnten die Malteser für das Vorhaben die Unterstützung der BETHE-Stiftung gewinnen. Die BETHE-Stiftung verdoppelt jede Spende, die in den nächsten drei Monaten unter dem Stichwort "Verdopplungsaktion" eingeht. Bis Ende 2019 werden 6.000 Euro benötigt. Im Aktionszeitraum sind Veranstaltungen wie ein Benefiz-Gospelkonzert und eine Lesung in Altenburg geplant. Mehr Informationen unter www.malteser-altenburg.de

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Dit is jute Nachbarschaft!

Ein neues, bundesweit einzigartiges Projekt der Berliner Malteser fördert Hilfe unter Nachbarn. Jetzt ist die große Werbekampagne dazu gestartet. Kernstück der mit Strachwitz&Gerhard entwickelten Kampagne ist ein großes Lebkuchenherz mit einer persönlichen Dankesbotschaft von Nachbar zu Nachbar. Das Motiv war auf einer ganzseitigen Anzeige im Berliner Tagesspiegel sowie auf dem Titel von über einer Millionen Exemplaren der Berline Woche. Vom 20. September bis 2. Oktober wird dann auf vielen Litfaßsäulen und Großflächen der Hauptstadt geworben. Hier gibt es alle Infos zum Projekt.

Info: Susanne Karimi susanne.karimi@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Erste-Hilfe-Projekt startet an Brandenburgs Schulen

Brandenburgs Schüler sollen künftig in Erste-Hilfe-Techniken geschult werden. Das Projekt "Herzensretter Brandenburg - Leben retten macht Schule" startet Mitte September. Geplant ist, dass Mädchen und Jungen ab der 7. Klasse regelmäßig im Unterricht in Wiederbelebung trainiert werden. Im aktuellen Schuljahr beginnen die ersten 25 Brandenburger Schulen mit dem Wiederbelebungsunterricht. Fünf Hilfsorganisationen, darunter der Malteser Hilfsdienst, bereiten Lehrer auf diese Aufgabe vor. Mehr: https://bit.ly/2kMlipi

Info: Marianne Filler marianne.filler@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Summercamp für Menschen mit Behinderung in Georgien

Mit Worten ist die Freude kaum zu beschreiben, die Gäste und Betreuer des jüngsten Summer Camps für Menschen mit Behinderung in diesen zehn gemeinsamen Tagen im August empfunden haben. 20 junge Freiwillige unter anderem aus Berlin sorgten im georgischen Achalziche für Abwechslung und Spaß mit ihren 16 Gästen aus dem Talita Kum - einer von den Berliner Maltesern geförderten Einrichtung zur Unterstützung behinderter Menschen in Georgien.

Info: Christoph Schwegmann christoph.schwegmann@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Wir können nicht nur retten, sondern verlegen auch Intensivpatienten

Das kann nicht jeder: Für die Verlegung von intensivpflichtigen Patienten braucht es Profi-Personal und High-Tech-Fahrzeuge. Die Berliner Malteser haben beides - und sind eine der wenigen Hilfsorganisationen, die in der Hauptstadt seit 1. Mai einen Verlegungstransport anbieten. Unter der Telefonnummer 19215 können Krankenhäuser rund um die Uhr einen Wagen bestellen, um einen Intensivpatienten in ein anderes Krankenhaus verlegen zu lassen.

Info: Thomas Engler thomas.engler@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: "Volunteer Award 2019" für Berliner Integrationslotsen

Die bundesweite Online-Plattform GoVolunteer hat Mitte September die "Volunteer Awards 2019" in Berlin verliehen. Mit dem Preis werden Menschen ausgezeichnet, die besonderes soziales Engagement leisten, sich für ein friedliches Zusammenleben und eine vielfältige und tolerante Gesellschaft einsetzen. In der Kategorie "Innovative Thinking" wurde der 32-jährige Berliner Malteser Integrationslotse Jon Andoni Juarez Garcia mit dem 3. Platz geehrt. Jon engagierte sich in den Malteser Integrationszentrum und machte mit Kindern viele Dinge wie Schwimmübungen oder Müllsammeln mit kreativem Finale: etwa einem Pinguin aus Müll.

Info: Susanne Schattschneider susanne.schattschneider@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Zu Gast beim Bundespräsidenten

Am 30. August dankte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 4.000 Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland. Auch Ausbildungsleiterin Jasmin Sanders aus Maltesern Bockhorst/Rhauderfehn folgte der Einladung zum Bürgerfest nach Berlin. Auf das Engagement der 24-Jährigen, unter anderem in den Bereichen Erste-Hilfe-Ausbildung und Jugend, wurde bereits der Landkreis Leer aufmerksam. Jasmin Sanders ist offizielle Botschafterin des Projekts "Löppt Mitnanner" und wurde in dieser Funktion nach Berlin eingeladen. Bericht: https://bit.ly/2kKgmkE

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Einsatzübung am Klärwerk

Am 10. September übten die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn zusammen mit den Feuerwehren der Gemeinde Westoverledingen drei Stunden lang einen Ernstfall. Im Klärwerk Steenfelde war es zu einem Brand mit anschließender Explosion gekommen. Nach der Bergung durch die Feuerwehr mussten sechs Verletzte von den Maltesern medizinisch erstversorgt werden.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Aktionstag "Leipzig drückt" am 19. September

Im Rahmen der "Woche der Wiederbelebung" wird in Leipzig der Aktionstag "Leipzig drückt" am 19. September auf dem Marktplatz veranstaltet. Der Tag bietet Jung und Alt die Möglichkeit, sich zum Thema Wiederbelebung zu informieren. An der Aktion sind die Malteser gemeinsam mit anderen Leipziger Hilfsorganisationen, der Branddirektion Leipzig, dem Herzzentrum und der Uniklinik Leipzig beteiligt. Los geht es um 10 Uhr mit einer Vorführung: Eine Person mit Herzstillstand wird aufgefunden, und zwei Ärzte kommentieren das Rettungs-Szenario. Besuchende können den ganzen Tag über an Puppen üben, außerdem gibt es Interviews mit reanimierten Personen.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Dienstelle feiert multikulturelles Sommerfest

Am 6. September hatte die Dienststelle Dresden ihre Haupt- und Ehrenamtlichen mit Familien zum alljährlichen Sommerfest eingeladen. Dank des Engagements der Integrationslotsen genossen die Gäste ein multikulturelles Erlebnis, unter anderem mit der Theatertänzerin Rahma Ben Fredj aus Tunesien, der arabischen Band "Nächte von Aleppo" und einem orientalischen Buffet. Spaß brachte die Cheerleader-Gruppe Lunatics aus Dresden. Die Kleinen freuten sich über eine bunte Hüpfburg, Kinderschminken und Kletterleiter. Dienststellenleiter Benedikt Schwarz dankt allen Helfenden, die mit ihrem Einsatz das Fest zu einem tollen Erlebnis werden ließen!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser sichern Grönemeyer Stadion-Konzert

Am 10. September haben die Einsatzdienste das Herbert-Grönemeyer-Konzert der "Tumult-Tour" im Rudolf-Harbig-Station Dresden abgesichert. Etwa 24.000 Fans kamen. Die Malteser waren mit 70 Einsatzkräften vor Ort, darunter zwei Notärztinnen. Das Patientenaufkommen war mäßig, so dass die Helfenden bei den Kontrollgängen auch Teile des Konzertes miterleben konnten. Die Einsatzdienste Dresden danken den Malteser Einsatzdiensten Leipzig sowie den Rettungswachen Dresden und Großenhain und dem Katastrophenschutz Hoyerswerda für die tolle Unterstützung!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Gera: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Am 2. August startete in Gera Lusan der Mobile Einkaufswagen der Malteser. Wöchentlich fährt nun ein Kleinbus für Senioren mit einer Begleitperson in ein Einkaufszentrum. Der Dienst beschränkt sich zunächst auf das Stadtgebiet Lusan. Die TAG Wohnen und das Caritas-Begegnungszentrum Eichenhof unterstützen das Projekt.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Einladung zum Benefizkonzert

Der Spielmannszug Glandorf-Schierloh veranstaltet am Sonntag, dem 22. September, ab 16.30 Uhr in der Aula der Ludwig-Windthorst-Schule (Schulstraße 1) ein Benefizkonzert. Die Einnahmen fließen im Anschluss komplett an die Malteser Glandorf. Die Malteser präsentieren ihre Dienste und ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten. In der Veranstaltungspause zeigen sie die Herz-Lungen-Wiederbelebung und Wissenswertes zur Ersten Hilfe. Im Anschluss wird für alle Besucher gegrillt. Bericht: https://bit.ly/2khYnBX

Info: Ursula Salmon ursula.salmon@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Wahl des Jugendführungskreises

Die Malteser Jugend der Diözese Görlitz haucht dem demokratischen Jugendverband Leben ein. Am 22. September wird in Lübbenau in einer Diözesanjugend-Vollversammlung ein Führungskreis gewählt. Der Diözesanjugend-Führungskreis soll in Zukunft die einzelnen Jugendgruppen zusammenhalten und den Jugendlichen mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung übertragen. Nach der Wahl wird ein Gottesdienst gefeiert, in dem der gewählte DJFK zusammen mit den Schulsanitätsdienstleistenden gesendet wird. Gemeinsam starten die Malteser bereits am Tag zuvor mit ersten Informationen zur Wahl sowie einem gemütlichen Wiedersehen der einzelnen Gruppen aus der gesamten Diözese.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Maffay und Malteser

Peter Maffay und Johannes Oerding waren die Stars beim 3. Eichsfeld-Festival am Wochenende vom 6. bis 8. September. Als Stars im Hintergrund blieben die verschiedenen Hilfsdienste, die gemeinsam für einen ruhigen und sicheren Ablauf des Festivals sorgten. Die Göttinger Malteser arbeiteten dabei Hand in Hand mit dem DRK Duderstadt und dem ASB Bad Lauterberg und stellten an allen drei Tagen Personal für eine der Unfallhilfsstellen sowie Sanitätstrupps. Auch ein Krankentransportwagen der Malteser war dabei. Das Fazit des Wochenendes aus Malteser Sicht: Sieben Helferinnen und Helfer haben mehr als 170 Dienststunden geleistet und viele Patienten versorgt.

Info: Cornelius Knopp cornelius.knopp@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Ein helles Licht!

Als "Gemeinschaft des Lichtes" versteht sich die islamische Gemeinde Jama'at-un Nur, die es seit den 1970er Jahren auch in Hannover-Linden gibt. Seit dem Jahre 2000 residiert sie in einem umgebauten kleinen Firmengebäude und präsentiert sich dort gerne der Öffentlichkeit. Auch die Malteser genossen im Rahmen ihres Programms "Malteser Pastoral" am Donnerstagabend, 5. September, die Gastfreundschaft der Muslime. Ihr Informationsbesuch war Teil des Programms, mit dem die Malteser ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter immer wieder zu Auszeiten und Horizonterweiterungen einladen.

Info: Elfriede Kollarz elfriede.kollarz@malteser.org

^ nach oben

 

Köthen: Traditionelle Gerhardsvesper und Verleihung der Malteser Verdienstplakette in Gold

Am 8. September 2019 fand in der Kirche St. Maria zu Köthen die traditionelle Gerhardsvesper statt. Die Pfarrei St. Maria Köthen und die Malteser der Diözese gedenken damit gemeinsam des Seligen Gerhards, der am 3. September 1120 verstarb und als Gründer des Malteserordens gilt. Im Anschluss an die Vesper wurde Elfegard Schrauber, ehrenamtliche Leiterin des Seniorendienstes in Köthen, feierlich die Malteser Verdienstplakette in Gold verliehen. Elfegard Schrauber war seit November 1995 ehrenamtlich bei den Maltesern tätig. Sie prägte den ehrenamtlichen Dienst am Standort Köthen (Anhalt) nachhaltig und leitete ab 2002 den Seniorendienst. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2kONlnX

Info: Katrin Leuschner katrin.leuschner@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen/Sögel: Fit für die Betreuung

Anfang September beendeten 10 Frauen in Lingen und 11 Frauen in Sögel ihre Fortbildung zur Betreuungsassistentin. Der gesetzlich anerkannte Lehrgang über 175 Unterrichtsstunden und 80 Stunden Praktikum ermöglicht einen beruflichen Einsatz in voll- und teilstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen für Heimbewohner, die beispielsweise infolge demenzieller Erkrankung oder geistiger Behinderung dauerhaft eingeschränkt sind. Die nächsten Lehrgänge finden vom 4. Februar bis 7. Mai (Lingen) und 10. Februar bis 28. April 2020 (Sögel) statt. Bericht: https://bit.ly/2moYWuF

Info: Sonja Kruithoff Sonja.Kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Lutten: Freundeskreis sammelt 3.500 Euro für Herzenswunschkrankenwagen

Eine ungewöhnliche Spendenaktion stellte eine Gruppe von Freunden aus Lutten auf die Beine: In einem Wettbewerb mussten in Dreier-Teams Getränkekisten über eine abgesteckte Strecke durch den Ort befördert werden. Unterwegs hatten die Teams an verschiedenen Stationen Aufgaben zu erledigen. Die Startgelder der knapp 90 Teilnehmer kamen dem Herzenswunschkrankenwagen der Malteser zugute, zudem wurden am Abend Spendenboxen aufgestellt.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Café für trauernde Menschen öffnet seine Türen

Interessierte konnten sich am 5. September beim Tag der offenen Tür im Nachbarschaftszentrum Neue Wege e.V. über die Angebote des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser informieren. Im Anschluss empfing das Café für trauernde Menschen seine ersten Gäste. "Trauer ist ein Prozess, den jeder Mensch ganz individuell für sich gehen muss. Wir sind dafür da, diesen Weg zu begleiten", berichtet Dana Sens, Projektleiterin für Kultursensible Trauerbegleitung. Das Café bietet Menschen aus allen Kulturen einen Raum für Erinnerungen und Begegnungen mit ihren Verlusterfahrungen. Jeden ersten Donnerstag im Monat stehen hier von 16 bis 17.30 Uhr geschulte ehrenamtliche Trauerbegleitende zum Gespräch zur Verfügung. Mehr: https://bit.ly/2kM9kvK

Info: Dana Sens dana.sens@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Fahrradkurs für geflüchtete Frauen

Im September findet in Magdeburg zum dritten Mal ein Fahrradkurs für geflüchtete Frauen statt. Das Projekt wird vom Integrationslotsenprojekt des Malteser Hilfsdienstes, dem Resonanzboden e.V., den Schülerlotsen und Verkehrshelfern der AQB gGmbH sowie der Stadtverkehrswacht Magdeburg organisiert und durchgeführt. Ziel ist es, die Mobilität und somit die Eigenständigkeit und das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen zu stärken. Viele der Frauen lernen das Fahrradfahren nicht in ihren Herkunftsländern. Der Kurs enthält eine theoretische Einführung zu den wichtigsten Verkehrsregeln sowie zwei bis drei praktische Termine auf dem Verkehrsübungsplatz in Ottersleben. Um den Kurs im nächsten Jahr fortsetzen zu können, werden Fahrradspenden benötigt.

Info: Julia Their julia.thier@malteser.org

^ nach oben

 

Melle: Fortbildung zur basalen Stimulation am 28. September

Gesmold. Unter dem Titel "Ich begleite dich bis zum letzten Atemzug" bieten die Malteser Gesmold (Freienhagen 6) am 28. September von 13 bis 18 Uhr eine Fortbildung für Pflegekräfte und pflegende Angehörige zur basalen Stimulation an. Es geht um die ganzheitliche Begleitung und Förderung Pflegebedürftiger in ihrer Wahrnehmung und Bewegung, unter anderem durch die richtige Kommunikation, somatische Angebote und die olfaktorische Begleitung mit Hilfe von Aromen in Ergänzung zur Schulmedizin. Anmeldung unter 0541/95745-37. Bericht: https://bit.ly/2lNcwrf

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-Ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg: Großzügige Förderung für Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung in der Stadt Oldenburg mit 3.600 Euro. Die Sprechstunde finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Zuschüsse. Mit dem Förderungsbeitrag sollen insbesondere laufende Labor- und Untersuchungskosten getragen sowie Medikamente für die kommende Erkältungszeit und dringend benötigte Untersuchungsmaterialien angeschafft werden.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Bundesverdienstkreuz für Octavie van Lengerich

Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement im Malteser Hilfsdienst wurde am 10. September Octavie van Lengerich aus Gersten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. An der Feierstunde im Torhaus Lengerich nahmen zahlreiche Familienmitglieder und Vertreter der Malteser aus dem Bistum Osnabrück teil. Landrat Reinhard Winter fasste das Malteser-Lebenswerk der geehrten mit den Worten zusammen: "Sie haben viele soziale Lücken geschlossen!" Bericht: https://bit.ly/2mijYLi

Info: Ludwig Unnerstall luwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Neuer Diözesanjugend-Führungskreis

Auf der Diözesanjugendversammlung am 1. September wurde der Jugendführungskreis neu gewählt: Michael Arling (Melle) wurde Diözesanjugendsprecher, Melanie Eilers (Bockhorst/ Rhauderfehn) stellvertretende Sprecherin, Saskia Schomaker (Hagen a.T.W.) zweite stellvertretende Sprecherin, Carina Clausing (Lingen) und Michael Meyer (Papenburg) Jugendvertreter. Rechnungsprüfer sind Tobias Clausing (Diözesangliederung) und Norbert Kruse (Bockhorst/Rhauderfehn). Diözesanjugendreferentin Jessica Sieker bedankte sich bei den ausscheidenden DJFK-Mitgliedern Rebecca Keuters, Sina Tiemann und Katharina Gödde für deren vorbildlichen Einsatz in den letzten vier Amtsjahren. Bericht: https://bit.ly/2kLHq38

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Delegiertenversammlung mit Neuwahlen

Die Delegiertenversammlung 2019 fand am 6. September in Osnabrück statt. Im Vordergrund standen die wachsenden ehrenamtlichen Dienste sowie Neuwahlen in den Vorstand. In der Heiligen Messe predigte Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann zum sozialen Klimawandel. Zur Versammlung begrüßte Diözesanleiter Dr. Johann Rotger van Lengerich 90 Delegierte aus 22 Ortsgliederungen und als Ehrengast Vizepräsident Albrecht Prinz von Croÿ aus Köln. Außerdem wurden Delegierte und Vorstandsmitglieder neu gewählt. Bericht: https://bit.ly/2khYrlb

Info: Ludwig Unnerstall luwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Einladung zur Kinderkleider- und Spielzeugbörse am 27. Oktober

Am Sonntag, 27. Oktober, findet  von 14 bis 17 Uhr in der neuen Dienststelle im Gewerbegebiet Burlage (Schaftrift 1) eine Kinderkleider- und Spielzeugbörse statt. In der Cafeteria gibt es Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen. Außerdem gibt es eine Ausstellung des Künstlers Sebastian Harms: https://www.facebook.com/sebi.harms. Der Erlös fließt vollständig an die Kindergruppe der Malteser Jugend. Anmeldung bis zum 13. Oktober bei Sabine Hanneken unter 0151/25889114. Bericht: https://bit.ly/2lS4Xj1

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Auf eine "Malawi-Wurst" mit dem Weihbischof

Die Malteser unterstützen seit 2016 eine Geburtshilfestation in Malawi. Dort engagiert sich ein den Maltesern verbundenes Ehepaar aus Osnabrück in der Entwicklungszusammenarbeit. Auch die Erträge vom Grill- und Getränkestand am 18. August auf der 278. Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt auf Schloss Clemenswerth in Höhe von 810 Euro fließen in das Projekt. Johannes Wübbe kam bei einer "Malawi-Wurst" mit den Maltesern ins Gespräch. Nächste Charity-Aktion für Malawi ist der Malteser Flohmarkt "Kunst & Krempel" am 20. Oktober in Werpeloh. Bericht: https://bit.ly/2KSmu3q

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Vortrag und Film am 24. September zum Hospizjubiläum

"SIRIS Reise oder Wo ist der Weg zur Ewigkeit?" lautet der Titel eines Vortrags von Karin Grabenhorst am 24. September um 19 Uhr im Rathaussaal Twistringen, an dem sich auch eine Gymnasialklasse beteiligt, die zuvor ein Projekt zum Thema Leben und Tod mit der Autorin durchgeführt hat. Am 29. September folgt im örtlichen Kino der Film "Blaubeerblau" mit beeindruckenden Erfahrungen in einem stationären Hospiz. Beide sind Auftaktveranstaltungen zum 25-jährigen Bestehen des Hospizdienstes am 19. Oktober. Bericht: https://bit.ly/2lWNdD1

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Vechta - Landkreis: Ehrenamtspreis des Bistums Münster - 2. Platz für KIT der Malteser

Große Anerkennung für den "stillen Dienst" der Malteser: Über den zweiten Platz und 3.000 Euro Preisgeld freute sich das Kriseninterventionsteam (KIT) bei der Vergabe des diesjährigen Ehrenamtspreises des Bistums Münster in den Räumlichkeiten der Bistumszeitung "Kirche+leben". Die Laudatio hielt Chefredakteur Dr. Christof Haverkamp: Das Team sei bereit, das Berufliche und Private zurückzustellen, um sich in Krisensituationen um die Bedürfnisse anderer zu kümmern. "Man verlässt den alltäglichen Egotrip, um für andere da zu sein", so Haverkamp. Weitere Infos zum Ehrenamtspreis sowie den Preisfilm des Kriseninterventionsteams: https://bit.ly/2ki9gUk

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Integrationsdienste präsentieren sich

Der 5. Internationale Kaffeeklatsch der Malteser in Kooperation mit den Pfarreiengemeinschaften Wallenhorst und der Katholischen Erwachsenenbildung öffnete am 1. September auf dem Pfarrfest der Gemeinde St. Alexander. Die Malteser Integrationsdienste präsentierten sich an einem Infostand mit Probierhäppchen aus den Heimatländern der Neu-Wallenhorster. Bei Kaffee und Kuchen gab es zahlreiche verbindende Begegnungen und Gespräche. Die nächsten Termine: 18. September (Frauentreff), 28. September (Kaffeeklatsch). Bericht: https://bit.ly/2kn40is

Info: Cornelia Stöcker cornelia.stoecker@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Honnef: Zwei Führungskräfte der Malteser besuchen Erste-Hilfe-Kurs in Bad Honnef

Zwei ganz besondere Kursteilnehmer konnte Malteser Stadtbeauftragter Dr. Andreas Archut jetzt zu einem Erste-Hilfe-Kurs in Bad Honnef begrüßen: Der Vizepräsident und scheidende Diözesanleiter der Malteser im Erzbistum Köln, Albrecht Prinz von Croy, und sein designierter Nachfolger Magnus Freiherr von Canstein drückten im Malteser Quartier die Ausbildungsbank, um ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aufzufrischen. Einen Tag lang haben die beiden ehrenamtlichen Leitungskräfte zusammen mit anderen Teilnehmern lebensrettende Sofortmaßnahmen und andere hilfreiche Handgriffe geübt - von der Herz-Lungen-Wiederbelebung bis zum Druckverband.

Info: info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bottrop: Tagestreff Bottrop erfolgreich rezertifiziert

Das "MalTa" in Bottrop ist die erste Einrichtung außerhalb Schwedens, der es im Jahr 2015 gelungen ist, eine offizielle Zertifizierung nach Silviahemmet zu erhalten. Die Kriterien der Stiftung der schwedischen Königin sehen vor, dass die Umsetzung der Palliativen Philosophie zum Beispiel durch den entsprechenden Umgang mit den Tagesgästen und durch regelmäßige Reflexionen im Team erfolgt. Ob dies gewährleistet ist, wird regelmäßig überprüft. Der Tagestreff Bottrop hat dieser Prüfung mühelos standgehalten und ist jetzt von Petra Tegman, der aktuellen Silviahemmet-Geschäftsführerin, anlässlich eines Deutschland-Aufenthalts rezertifiziert worden.

Info:  Mario Schneeberg mario.schneeberg@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Geno Golfturnier unterstützt Mahlzeitenpatenschaften

5.500 Euro kamen beim 14. Geno Bank Essen Charity Golfturnier am 16. September zusammen, um damit das Projekt "Mahlzeitenpatenschaften" der Malteser zu unterstützen. Heinz-Georg Anschott, Vorstandsvorsitzender der GENO BANK, überreichte im Anschluss an die Siegerehrung den Maltesern einen symbolischen Teller mit der Spende. Diözesangeschäftsführer Thomas Hanschen und Stellvertreter Benjamin Schreiber dankten den rund 70 Teilnehmern, die trotz des verregneten Wetters am Turnier teilgenommen und damit diese Spendensumme erst möglich gemacht haben.

Info:  Benjamin Schreiber benjamin.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Oberhausen: Malteser erfüllen einen Herzenswunsch

Anfang September begleitete der Herzenswunsch-Krankenwagen Erika H. an die Knock, einen Nordseestrand nordwestlich der Seehafenstadt Emden. Nachdem die Oberhausenerin, die an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist, bereits mit zwei ihrer Kinder ein besonderes Erlebnis zum Abschied erfahren durfte, sollte diese Reise nun ihrer dritten und jüngsten Tochter Sandra gehören. Den Spaziergang am Wasser, die Fotoaufnahmen der gemeinsamen Zeit und die Einkehr im Restaurant "Strandlust", werden die beiden in Erinnerung behalten. Nach einem gemeinsamen Abendessen traten Mutter und Tochter dann glücklich und zufrieden die Rückfahrt im Herzenswunsch-Krankenwagen nach Oberhausen an. Mehr: https://bit.ly/2kn7eCp

Info: Maik Warter maik.warter@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Budapest: "Am Rad der Geschichte gedreht"

Am 11.9.1989 öffnete Ungarn seine Grenze zu Österreich für DDR-Flüchtlinge. Schon Wochen vorher waren unter anderem drei Paderborner Malteser als Helfer vor Ort. Wolfgang Röver (51), Wilfried Schild (68) und Wolfgang Triller (67) erinnern sich an den wohl ungewöhnlichsten Einsatz ihres Lebens. Bericht: https://bit.ly/2kjyNfR

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Hövelhof: Malteser bauen Kita am Hollandsweg

Nachdem sich der ursprünglich geplante Grundstückskauf im Juli zerschlagen hatte, konnte jetzt Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod zusammen mit Bürgermeister Michael Berens das neue Grundstück für das Bauvorhaben der Malteser Kita in Hövelhof präsentieren. Auf dem neuen, größeren Gelände finden sich optimale Bedingungen: So kann eingeschossig und damit noch barrierefreier gebaut werden. Auch für genügend Parkplätze und eine weitläufige Freispielfläche ist ausreichend Platz. Bericht: https://bit.ly/2kOQ54R

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: Über 500 Menschen pilgern zur Muttergottes nach Werl

Am 15. September fand die 46. Malteser Diözesanwallfahrt zur Muttergottes von Werl statt - in diesem Jahr unter dem Leitspruch "Herr, wohin sollen wir gehen?" (Joh. 6,68). Für den neuen Wallfahrtsleiter Dr. Gerhard Best war es die erste große Wallfahrt in seiner neuen Funktion. In der Wallfahrtsbasilika feierte Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg, Diözesanseelsorger der Malteser, mit über 500 Pilgerinnen und Pilgern das Festhochamt. Bericht: https://bit.ly/2lUeHJB

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Wuppertal: Lebensretter gesucht - und gefunden

Nach einem Zusammenbruch auf der Straße konnte eine Wuppertalerin durch das beherzte Eingreifen aufmerksamer Passanten, das Malteser Team Frieda Becker und Korkmaz Dalkiran und weitere Einsatzkräfte reanimiert und zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Über einen Facebook-Aufruf suchte sie - inzwischen auf dem Weg der Besserung - ihre Lebensretter. Im Rahmen eines Pressetermins, der auch vom WDR begleitet wurde, bedankte sie sich am 16. September bei ihren Rettern mit selbstgebackenem Kuchen persönlich. Sobald sie fit ist, wird sie in jedem Fall einen Erste Hilfe-Kurs der Malteser besuchen.

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@maltser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Gesprächs- und Verhandlungsführung

Verhandeln gehört zum Alltag. Um die eigenen Ziele und tragfähige Übereinkünfte zu erreichen ist es wichtig, sowohl die eigenen Interessen und Motive als auch die des Verhandlungspartners im Blick zu halten. Das Seminar "Gesprächs- und Verhandlungsführung"(05.-06.11.2019 in der Malteser Kommende Ehreshoven) vermittelt sowohl zentrale Verhandlungsgrundsätze wie auch Werkzeuge erfolgreicher Verhandlungsführung und das Meistern schwieriger Verhandlungssituationen.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

ERC ALS-Provider Kurs: 05.10. - 06.10.2019

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 26.10. - 01.12.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 11.11. - 06.12.2019 (11.11. - 22.11.2019: RHNW/Einsatzsanitäter)

Gruppenführer Rettungsdienst (4 Wochenenden): 16.11. - 14.12.2019

Freiwillige Vorbereitungslehrgänge PV A+B und NotSan-Ergänzungsprüfung: 27.01. - 14.02.2020

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 UE) +++WOCHENENDLEHRGANG+++ 20.10.2019 - 21.12.2019

Dynamische Patientensimulation - Moderatorenausbildung (18 UE) 25.10.2019 - 26.10.2019

Ausbildung zum Gruppenführer (68 UE) 09.11.2019 - 15.12.2019

Ausbildung zum Helfer in Stabs- und Fernmeldeeinheiten Block D (24 UE) 09.11.2019 - 23.11.2019

Fachausbildung Betreuungsdienst (32 UE) 16.11.2019 - 01.12.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 30.09. - 13.12.2019 - EGP 19/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.10. - 07.11.2019 - RD 19/14 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 07.10. - 16.12.2019 - EGP 19/05 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.11. - 08.11.2019 - RS-A 19/05 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 04.11. - 04.12.2019 - RD 19/05 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 04.11. - 03.12.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Zum Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Careman Linienfahrdienst; 08.10.2019, SoCura GmbH Köln

Careman Stammdaten; 09.10.2019, SoCura GmbH Köln

Boxenstopp für Führungskräfte - neue Lösungen für die Gesprächsführung; 09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Systemisch Moderieren. Frischer Wind in Sitzungen und Workshops; 09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Individualfahrdienst; 10.10.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Disposition; 11.10.2019; SoCura GmbH Köln

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte; 11.-13.10.2019; Kloster Bad Wimpfen

Fit für die Zukunft - Dienste und Dienststellen auf kommende Herausforderungen einstellen; 25.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Anwenderschulung Vivendi - MMS Grundlagen; 04.11.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - HNR Grundlagen; 05.11.2019; Socura GmbH Köln

Gesprächs- und Verhandlungsführung; 05.-06.11.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Anwenderschulung Vivendi Mobil - Grundlagen HNR; 06.11.2019, SoCura GmbH Köln

Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen. 11.-12.11.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für hauptamtliche Fach- und Führungskräfte; 11.-12.11.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Malteser SharePoint Online - Grundlagenschulung; 14.11.2019; SoCura GmbH Köln

Komplexe Aufgaben erfolgreich managen; 21.11.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 29.11.-01.12.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

22.09. - 27.09.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

30.09. bis 03.10.2019: Einkehrtage für ehrenamtliche Maltesermitarbeiter. Mit Markus Blüm

13.10. bis 18.10.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

04.11. bis Sonntag, 10.11.2019: Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

10.11. bis 15.11.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

08.12. bis 13.12.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

18.10.-20.10.2019: Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019: "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

04.12.2019: Mit Gott im Kontakt - Eine kleine Gebetsschule Tagesveranstaltung: Glauben im Alltag (4)

14.12.2019: Den Glauben neu entdecken Alpha-Trainings- und Informationstag

24.-26.12.2019: "Ihr werdet ein Kind finden..." (Lk 2,12) Weihnachten in Ehreshoven

Alle Veranstaltungen: Jahresprogramm 2019

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienste - Diözese Hildesheim: Bei der Diözesanjugendversammlung am 31. August hat die Malteser Jugend Jan Philipp Thiele aus Hannover zum neuen Diözesanjugendsprecher gewählt. Er wird unterstützt von Philipp Kern aus Braunschweig und Marvin Bellgardt aus Hildesheim, beide als stellvertretende Diözesanjugendsprecher. Liesa Kaiser aus Laatzen und Jasmina Schultz aus Braunschweig sind Diözesanjugendvertreterinnen. Aus dem bisherigen Diözesanjugend-führungskreis wurden Diözesanjugendsprecher Dominik Hüther und Diözesanjugendvertreterin Rebekka Wille verabschiedet.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement im Malteser Hilfsdienst wurde am 10. September Octavie van Lengerich aus Gersten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet (siehe oben). - Auf der Diözesanjugendversammlung am 1. September wurde der Jugendführungskreis neu gewählt: siehe oben.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Labyrinth des Lebens
Manch einem kommt das Leben vor wie ein Irrgarten: Es geht immer weiter, doch Umwege, Ablenkungen, neue Perspektiven und überraschende Wendungen gehören dazu. Dauernd sind größere und kleinere Entscheidungen gefragt, zwischendurch fühlt man sich ganz nah am Ziel, und dann geht es wieder ganz woanders hin. Das ist oft spannend und gut, aber auch mühsam und anstrengend.
Was ist heute mein Ziel - und wie will ich dorthin gelangen?
Lasse ich Gott mitgehen? Lasse ich mich von ihm führen?

GEBET
Bitte um Segen
Guter Gott,
segne unseren Weg.
Bleib an unserer Seite, wenn wir uns verirrt haben.
Zeige uns den Ausweg aus den Sackgassen unseres Lebens.
Rufe Du uns, damit wir zu Dir kommen,
jetzt und einmal für immer.
Amen
(aus dem Heft: Gebete von morgens bis abends Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang - Geistliches Zentrum der Malteser)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 2. Oktober 2019

Redaktionsschluss: Montag, 30. September 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben