Malteser eNews 16/19 vom 4. September 2019

 

 

AKTUELLES

647.000 Euro für Modellprojekt "Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus"

Budapest 1989: Malteser Ausstellung und Zeitzeugen am 10. und 11. September in Berlin

Bewegender Image-Clip zum Malteser Herzenswunsch Krankenwagen ist online

Welttag der Humanitären Hilfe: Helferinnen im Fokus

Auftakt zum Malteser Bundeswettbewerb 2020 in der Diözese Osnabrück

 

AUSLANDSARBEIT

Bangladesch: Zwei Jahre nach der Flucht der Rohingya geht die Hilfe weiter

Irak: Juristische Beratung für Rückkehrer

Myanmar: Nothilfe nach Überflutungen

Uganda: Malteser International unterstützt Sozialunternehmen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Krankenhaus zum Anfassen am 7. September

Duisburg/Krefeld: 40 neue Auszubildende in den Malteser Krankenhäusern

Erlangen: Drei Chefärzte des Malteser Waldkrankenhauses unter den Top-Medizinern Deutschlands

Erlangen: Platz 3 beim Ranking der Kliniken in Mittelfranken

Erlangen: Projekt bayernweite Ausweitung von Mobilität und Sicherheit im Alter

Flensburg: Eine Bereicherung für das Franziskus

Görlitz: Staffelstabübergabe im Malteser Krankenhaus St. Carolus

Hamburg: Gemeinsames Frühstück zum Ausbildungsbeginn in der Altenpflege

Kamenz: Ein Emil kommt selten allein

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: 60 Jahre - 60 Malteser

Stuttgart: "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" - Ausstellung zum Thema Demenz

Stuttgart: 4. Traumatag auf dem Gelände der Malteser

Stuttgart: Malteser und DLRG üben Großschadensfall

 

BAYERN/THÜRINGEN

Deggendorf: 750 Herzensretter am Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf

Deggendorf: Abschiedsparty für die Schulanfänger

Deggendorf: Donaufest 2019 mit über 100.000 Besuchern

Freising: Basteln mit Salzteig

Gräfelfing: 500-Euro-Spende ermöglicht drei Monate kostenloses Essen für einen Bedürftigen

München: Kooperation für mehr Sicherheit im Alter

München: Schirmherrin Ulrike Kriener mit Malteser Kinderhospizdienst in den Bavaria Filmstudios

Traunstein: Einsatzübung "Rauchender Bau" mit großer Malteser Beteiligung

Traunstein: Schwimmkurs für Geflüchtete und Asylbewerber

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankenthal: Tafel will Vororte beliefern. Liefer-Paten gesucht

Saarbrücken: Demenzparcours im Welt:raum am 6. September

St. Ingbert: Kunstausstellung zu Demenz im Kreiskrankenhaus

 

NORD/OST

Ballenstedt: Sanitätsdienst beim 3. Stolberger Schlosslauf

Berlin: Mit den Maltesern selbstbestimmt leben

Damme: Start der Aktion #malteserläuft beim Stadtlauf

Hamburg: Einladung zur Lesung am 10. September

Hildesheim - Diözese: Gott nimmt sich der Schwachen an

Hildesheim - Diözese: Gutes tun - für sich und andere

Hildesheim - Diözese: Steingewordener Glaube

Kiel: 45-Stunden-Einsatz-Wochenende

Lübeck: Geldsegen für "Balu und Du"

Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt auf der Huysburg "Couragiert unterwegs"

Magdeburg: Erste Notfallsanitäter-Klasse beendet Ausbildung

Nellinghof: Abschlussfeier der Notfallsanitäter im Malteser Schulungszentrum

Oldenburg: Azubis spenden für Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Osnabrück: Crowdfunding für "Mobilen Einkaufswagen"

Rostock: Spontaner Einsatz für die eigene Dienststelle

Sögel: Fit für Erste Hilfe im Sport

Vechta: Malteser mit Infostand auf dem Stoppelmarkt

Wallenhorst: Neues Integrationsangebot

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bonn: Aktionstag für die ganze Familie am 14. September

Büren: Malteser Fahrradwerkstatt für Geflüchtete bis Ende 2020 gesichert

Dortmund: Wärmebus für Preis nominiert - jetzt voten!

Dortmund: Zweiter Kurs zum Notfallsanitäter in Dortmund gestartet

Düsseldorf: Erste-Hilfe-Ausbilderin im WDR Fernsehen

Engelskirchen: Malteser schauen positiv in die Zukunft

Köln - Erzbistum: Erster Jahrgang Notfallsanitäterinnen und -sanitäter ausgebildet

Köln - Erzbistum: "Kölsche Fründe" spenden Viertelmillion für sozial benachteiligte Kinder

Langenfeld: WDR-Servicezeit dreht mit BBD

Münster: Für einen guten Start ins neue Schuljahr

Neuss: Gelungener Königsempfang und heißbegehrte Suppe

Neuss: Stadtbeauftragter schießt den Vogel ab

Siegen: Dreitägiger Großeinsatz der Malteser beim Siegener Stadtfest

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. September 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

647.000 Euro für Modellprojekt "Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus"

Das Malteser Krankenhaus St. Carolus wird das erste Demenzsensible Krankenhaus in Deutschland. Der Freistaat Sachsen fördert das Projekt in diesem und dem nächsten Jahr mit insgesamt rund 647.000 Euro. Der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kamen am 30. August ins Görlitzer Malteser Krankenhaus, um persönlich den Förderbescheid an die Geschäftsführung der Malteser Deutschland zu übergeben. Mehr: https://bit.ly/2lx8Dqg

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Budapest 1989: Malteser Ausstellung und Zeitzeugen am 10. und 11. September in Berlin

Die Ausstellung "Das Tor steht offen, mehr noch das Herz" am Dorothea-Schlegel-Platz in Berlin (neben Tränenpalast/ Bahnhof Friedrichstraße) erzählt zum 30. Jahrestag komprimiert und mit Zeitzeugen die Geschichte der historischen Hilfsaktion der Malteser für die damaligen DDR-Flüchtlinge und ordnet das Ereignis ein in den großen Umbruch von 1989. Sie ist am 10. und 11. September jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr: https://bit.ly/2khMI6o und www.malteser.de/budapest1989

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Bewegender Image-Clip zum Malteser Herzenswunsch Krankenwagen ist online

Mit dem Herzenswunsch Krankenwagen erfüllen die Malteser sterbenden Menschen einen letzten Wunsch. Nun ist ein anrührender Clip über das Angebot online gegangen. Zwei Abiturienten der Semperschulen Dresden haben das bewegende Video unentgeltlich für die Malteser im Rahmen ihrer Abschlussarbeit produziert. So soll der Herzenswunsch Krankenwagen bekannter gemacht werden. Zum Film: https://bit.ly/2LeglQE

Info: Friederike Schumann friederike.schumann@malteser.org

^ nach oben

 

Welttag der Humanitären Hilfe: Helferinnen im Fokus

Der Welttag der humanitären Hilfe würdigt in jedem Jahr am 19. August die weltweiten Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz für Menschen in Not. In diesem Jahr standen dabei die weiblichen Helferinnen im Fokus. Malteser International hat sich einer weltweiten UN-Kampagne angeschlossen und Kolleginnen aus verschiedenen Ländern dazu befragt, was sie antreibt, in schwierigen Situationen Menschen in Not zu helfen. Die kompletten Interviews lesen Sie unter: https://bit.ly/2ktbCjp

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Auftakt zum Malteser Bundeswettbewerb 2020 in der Diözese Osnabrück

Am 28. August fand das zweite Koordinationstreffen für den Malteser Bundeswettbewerb vom 19. bis 21. Juni 2020 in Lingen statt. Stabsstellen und Projektverantwortlichen stellten ihre aktuellen Arbeitsergebnisse vor. Allein am Jugend- und Schulsanitätsdienstwettbewerb können 45 Teams teilnehmen. Insbesondere der Erwachsenenwettbewerb soll durch neue Stationen attraktiver gestaltet werden. Bis zu 650 Teilnehmer sowie über 450 Helfer, Verletztendarsteller und Schiedsrichter werden rund um die EmslandArena erwartet. Mehr: https://bit.ly/34e6NfU

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Bangladesch: Zwei Jahre nach der Flucht der Rohingya geht die Hilfe weiter

Zwei Jahre nach ihrer Vertreibung aus Myanmar leben noch immer rund eine Million Menschen, die meisten Angehörige der muslimischen Minderheit der Rohingya, unter schwierigsten Bedingungen in Flüchtlingscamps in der Region Cox's Bazar in Bangladesch. Der Großteil der Flüchtlinge sind Frauen und Kinder. Malteser International leistet weiterhin vor allem medizinische Hilfe in den Camps. In zwei Gesundheitszentren versorgen die Mitarbeiter rund 20.000 Menschen und klären die Geflüchteten über Gesundheitsrisiken und Hygienemaßnahmen auf. Außerdem werden die Menschen in dieser Ausnahmesituation psychosozial betreut.

Info: Diego Curvo diego.curvo@malteser-international.org

^ nach oben

 

Irak: Juristische Beratung für Rückkehrer

Vertriebene im Irak, die in ihre Heimat zurückkehren möchten, stehen häufig vor großen Herausforderungen. Im Rahmen eines Projekts zur Unterstützung der Menschen in Ninewa wird Malteser International im September seine Hilfe für die Rückkehrer erweitern: Betroffene können nun eine Rechtsberatung zu Fragen des Wohnungs-, Land- und Eigentumsrechts in Anspruch nehmen. Zudem richtet sich das Angebot an Opfer sexueller Gewalt.

Info: Eva-Lotta Schiermeyer evalotta.schiermeyer@malteser-international.org

^ nach oben

 

Myanmar: Nothilfe nach Überflutungen

Nach tagelangen Monsunregenfällen in Myanmar sind in den vergangenen Wochen zahlreiche Flüsse über die Ufer getreten und haben insbesondere im Südosten des Landes zu schweren Überflutungen geführt. Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen und fanden in Evakuierungszentren Zuflucht. Im Staat Kayin versorgten die Mitarbeiter von Malteser International rund 600 Menschen mit Reis, Wassersammelcontainern sowie Chlortabletten zum Reinigen des Trinkwassers. Zusätzlich wurden Hygienesets mit Seife, Zahnbürsten und Zahnpasta sowie Menstrualhygieneartikeln verteilt. Die Nothilfe fand im Rahmen eines Katastrophenvorsorge-Projektes statt, das Malteser International Anfang 2018 in Kayin gestartet hat.

Info: Marion Zeus marion.zeus@malteser-international.org

^ nach oben

 

Uganda: Malteser International unterstützt Sozialunternehmen

Ende August hat die Impact Building Solutions Foundation (IBSF) eine Fabrik zur Herstellung von Strohpaneelen in der Ortschaft Lolim, Uganda, eröffnet. Unterstützt wurde IBSF beim Bau der Fabrik von Malteser International. Die Organisation ist in Uganda eine strategische Partnerschaft mit dem Sozialunternehmen eingegangen. Reisstrohpaneele dienen als Baumaterial, sie sind CO2-neutral in der Produktion, energiesparend und ausgesprochen stabil. In den vergangenen Monaten hatte Malteser International bereits eine Schulerweiterung, ein Büro und Mitarbeiterwohnungen aus dem klimaneutralen Baustoff erreichten lassen. Derzeit werden zudem eine Geburtsklinik und ein Ausbildungszentrum mit IBSF gebaut.

Info: Alexandra Kaiser alexandra.kaiser@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Krankenhaus zum Anfassen am 7. September

125 Jahre Krankenhaus in Duisburg-Homberg sowie 15 Jahre Trägerschaft der Malteser im Krankenhaus und im angrenzenden Altenstift: für die Malteser Grund genug die Jubiläen zu feiern. Am 7. September öffnen beide Häuser die Türen und bieten den Besuchern ein buntes Programm. "Wir wollen unseren Besuchern einen Einblick hinter die Kulissen unseres Krankenhauses und des Altenstifts ermöglichen. Dazu haben wir ein buntes und interessantes Programm für Groß und Klein auf die Beine gestellt", berichtet Geschäftsführer Hauke Schild. Mehr: https://bit.ly/2m0iXHF

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg/Krefeld: 40 neue Auszubildende in den Malteser Krankenhäusern

Auch in diesem Ausbildungsjahr haben die drei Malteser Krankenhäuser St. Anna in Duisburg-Huckingen, St. Johannes-Stift in Duisburg-Homberg und St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen zum Ausbildungsstart 40 neue Auszubildende begrüßt. Der theoretische Part der Ausbildung findet an der Kaiserswerther Diakonie statt, die seit drei Jahren Kooperationspartner ist. Der praktische Teil der Ausbildung findet an den drei Standorten statt. Die dreijährige Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Mehr: https://bit.ly/2lBrhgU

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Drei Chefärzte des Malteser Waldkrankenhauses unter den Top-Medizinern Deutschlands

Als Chefarzt des Geriatrie-Zentrums im Malteser Waldkrankenhaus gehört Prof. Dr. Karl-Günter Gaßmann laut Focus Ärzteliste 2019 als einziger Erlanger Geriater zu den besten Spezialisten in der Akutgeriatrie. Direktor der Urologischen und Kinderurologischen Universitätsklinik im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien und als Top Mediziner für urologische Tumore gelistet ist Prof. Dr. Bernd Wullich. Bereits zum wiederholten Mal wurde Prof. Dr. Martin Raithel als Top-Mediziner bei Lebensmittelintoleranzen ausgezeichnet. Mehr: https://bit.ly/2HDHABP

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Platz 3 beim Ranking der Kliniken in Mittelfranken

Der NZ-Klinikcheck hat sich damit befasst, welches Krankenhaus in der Region Mittelfranken am besten ist, wenn es darum geht, dem Wundliegen vorzubeugen. Mit einem Top-Wert liegt hier das Malteser Waldkrankenhaus auf dem dritten Platz und zeigt damit die hohe Qualität des Pflegedienstes. Mehr: https://bit.ly/2HBDque

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Projekt bayernweite Ausweitung von Mobilität und Sicherheit im Alter

Mit Förderung der Initiative Gesund.Leben.Bayern aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege startet das Geriatrie-Zentrum Erlangen des Malteser Waldkrankenhauses damit, sein Trainingsprogramm - Mobilität und Sicherheit im Alter (MoSi) - weiterzutragen. Ziel des Projektes ist die bayernweite Ausweitung von MoSi durch Gewinnung von Trainingsstützpunkten in allen Regierungsbezirken. Die Durchführung und Leitung der Kurse übernehmen anschließend Physiotherapeuten, Ergotherapeuten etc., die im Malteser Waldkrankenhaus die Zusatzqualifikation des MoSi Trainers© erworben haben.

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Eine Bereicherung für das Franziskus

Auf der Station Silvia im St. Franziskus-Hospital gibt es jetzt eine sogenannte Tovertafel, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt worden ist. Sie ist an der Decke angebracht und projiziert verschiedene Spiele auf den Tisch, die zu mehr sozialer Interaktion und Bewegung anregen. Die Tovertafel reagiert auf Hand- und Armbewegungen. "Wir hatten schon richtig Spaß damit. Auch Patienten, die sonst eher zurückhaltend sind, bringen sich bei diesen Spielen ein", so Stationsleitung Wenke Rost. Der Gesamtpersonalrat der Stadtverwaltung Flensburg hat mit einer Spende von 1000 Euro zur Finanzierung der Tovertafel beigetragen. Diese Summe kam während einer Betriebsfeier, auf der die Mitarbeitenden der Stadt Tombola-Lose kaufen konnten, zusammen.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Staffelstabübergabe im Malteser Krankenhaus St. Carolus

Das Malteser Krankenhaus St. Carolus wird ab 1. September unter neuer Leitung geführt. Der langjährige Technische Direktor und Standortleiter Christoph Wilkowski übergab am 28. August symbolisch den Staffelstab an Daniela Kleeberg. Sie übernimmt die operative Leitung des Krankenhauses St. Carolus und ist Personaldirektorin für die beiden Standorte St. Carolus in Görlitz und St. Johannes in Kamenz. Mehr: https://bit.ly/2lxffoA

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Gemeinsames Frühstück zum Ausbildungsbeginn in der Altenpflege

Zum Ausbildungsbeginn in der Altenpflege wurden Anfang August drei neue Auszubildende im Malteserstift St. Maximilian Kolbe in Hamburg-Wilhelmsburg begrüßt. Die Praxisanleiter organisierten ein gemeinsames Frühstück, an dem auch die Wohnbereichsleitungen und die Pflegedienstleitung teilnahmen. Neben allerlei Köstlichkeiten fürs leibliche Wohl wurde den Auszubildenden eine Schultüte und Informationen zur Ausbildungsstätte überreicht, anschließend erkundeten sie ihre Einsatzbereiche. Dies ist der letzte Ausbildungslehrgang unter der noch geltenden Ausbildungsverordnung. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die ab 2020 geltende generalistische Ausbildungsverordnung in der Pflege auf Hochtouren.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Ein Emil kommt selten allein

Bereits jetzt scheint sich in der Geburtenklinik des Malteser Krankenhauses St. Johannes in Kamenz abzuzeichnen, welchen Vornamen Eltern ihren neugeboren Jungen 2019 am liebsten geben. Kürzlich kamen an einem Sonntag gleich drei Babys zur Welt, die Emil heißen: Emil Beyer aus Steina, geboren um 12.53 Uhr, Emil Müller aus Dürrröhrsdorf um 18.26 Uhr und schließlich Emil Möller um 20.09 Uhr aus Naußlitz. Bereits am Donnerstag war ein kleiner Emil im Kamenzer Krankenhaus geboren worden, insgesamt waren es in diesem Jahr bereits sechs. "Dass an einem Tag dreimal der gleiche Vorname vergeben wurde, haben wir bisher noch nie erlebt", sagt Stationsleiterin Daniela Nicolaus. Mehr: https://bit.ly/2lUExgw

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: 60 Jahre - 60 Malteser

Seit 1959 gibt es die Malteser in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und in der Stadt Stuttgart. Inzwischen engagieren sich fast 8.000 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche ehren- und hauptamtlich in vielfältigen Diensten für kranke, verletzte, ältere, einsame und benachteiligte Menschen. 60 Jahre Malteser, das sind auch 60 Jahre tätige Nächstenliebe. Unter dem Motto "60 Jahre - 60 Malteser" zeigen die Malteser auf ihrer Website 60 Gesichter, die hinter dieser Hilfe stehen: https://bit.ly/32nlSdn

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" - Ausstellung zum Thema Demenz

Vom 20. September bis 19. Oktober präsentieren die Malteser in Stuttgart Werke des an Alzheimer erkrankten Designers und Werbegrafikers Carolus Horn. Mit der Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" möchten die Malteser gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Stuttgart, dem Haus der Katholischen Kirche und der Faber-Stiftung auf das Thema Demenz aufmerksam machen und Möglichkeiten aufzeigen, pflegende Angehörige zu entlasten. Vorträge und ein Theaterstück zum Thema Demenz begleiten die Ausstellung. Anschließend wird die Ausstellung in Ellwangen und Esslingen zu sehen sein: https://bit.ly/2yWiKZc

Info: Regine Martis-Cisic regine.martis-cisic@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: 4. Traumatag auf dem Gelände der Malteser

Der 4. Stuttgarter Traumatag am 14. September für alle Mitarbeitenden des Rettungsdienstes und die Notärzte der Kliniken findet erneut auf dem Gelände der Malteser statt, da die Württembergische Eisenbahngesellschaft dort über ein Industriegleis auch ihren Triebwagen einsetzen kann. Denn dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Massenanfall von Verletzen (MANV) und Unfällen mit Schienenfahrzeugen. Organisiert und veranstaltet wird der Traumatag von den Hilfsorganisationen im Stuttgarter Rettungsdienst, dem Klinikum und Diakonie-Klinikum Stuttgart sowie dem InsideTeam zusammen mit Feuerwehr und Daimler-Werkrettungsdienst: https://bit.ly/2lVkFtO

Info: Sebastian Spinnler sebastian.spinnler@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser und DLRG üben Großschadensfall

Die Einsatzeinheiten 5 (DLRG) und 7 (Malteser) sind im Großschadensfall für den Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes für 25 Verletzte zuständig. Bei der jetzigen Aufbau-Übung musste das gesamte Material von vier LKW abgeladen und aufgebaut werden. Pläne, Checklisten und Beschriftungen sorgten dafür, dass die komplette Infrastruktur einschließlich Licht und Heizung in kürzester Zeit verfügbar war. Die beiden Zugführer der Malteser und der DLRG waren sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft und der Ausrüstung, welche die Bundesrepublik Deutschland zum Schutz der Bevölkerung bereithält.

Info: Philipp Marquardt philipp.marquardt@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Deggendorf: 750 Herzensretter am Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf

Prüfen, Rufen, Drücken - in der vorletzten Schulwoche wurden 750 Schüler des Robert-Koch-Gymnasiums Deggendorf zu Herzensrettern in Bronze ausgebildet. Die Ausbildung der Mitschülerinnen und Mitschüler erfolgt durch das Team des Schulsanitätsdienstes, die durch Evelyn Biwald - früher selbst Schulsanitäterin der Malteser am Robert-Koch-Gymnasium - zu Juniortrainern ausgebildet wurden und das erlernte Wissen nun als Multiplikatoren weitergeben.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Abschiedsparty für die Schulanfänger

So schnell vergeht ein Jahr - Ende Juli durften wir bereits unsere ersten Schulanfänger in einen neuen Lebensabschnitt verabschieden. Bei einer großen Schatzsuche rund um den neuen Malteser Kindergarten mit Krippe Sankt Peter in Fischerdorf mit anschließendem Grillen blickten alle mit großer Freude auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: Donaufest 2019 mit über 100.000 Besuchern

Fünf Tage mit täglich mehr als 20 Helfern vor Ort - viele Dienststunden beim Sanitätsdienst und Parkplatzdienst, einigen Hilfeleistungen, viele motivierte Helfer, viel Sonne, kurzer aber heftiger Regen und ganz viele tolle Begegnungen und Momente prägten den Dienst beim 3. Deggendorfer Donaufest. Mit der Krönung der 2. Donaukönigin, einem Donaumarkt mit regionalen Produkten der Donauländer, einem Oldtimertreffen und einem fulminanten Soundfeuerwerk neben wechselnden Bands auf fünf Bühnen war für alle Gäste was geboten.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser.org

^ nach oben

 

Freising: Basteln mit Salzteig

Im August haben die Gäste des Café Malta in Freising bei Spaziergängen Blumen gesammelt. Diese wurden später unter Anleitung in wunderbare Geschenkeanhängern und Fensterdekorationen verwandelt. Dazu benötigte es nur etwas selbst gemachten Salzteig, einen Backofen und eine Glasur. Fertig waren die hübschen Anhänger.

Info: Saskia Lenz isabel.lenz@malteser.org

^ nach oben

 

Gräfelfing: 500-Euro-Spende ermöglicht drei Monate kostenloses Essen für einen Bedürftigen

Den Erlös seiner kabarettistischen Lesung mit dem Titel "Liebe mit Biss" hat Hannes Wilhelm, langjähriger Malteser Mitarbeiter  für Mahlzeiten-Patenschaften gespendet. Hannes Wilhelm ist in Gräfelfing kein Unbekannter. An die tausend Ehen hat der ehemalige Standesamts-Leiter in seinem Berufsleben geschlossen. Danach war er fast zwölf Jahre beim Malteser Hilfsdienst beschäftigt. Erst im Menüservice, später im Fahrdienst für Menschen mit Behinderung.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

München: Kooperation für mehr Sicherheit im Alter

In einem Rahmenvertrag haben die beiden großen Sozialverbände in der Erzdiözese München und Freising, Caritas und Malteser Hilfsdienst, eine Kooperation zum Hausnotruf geschlossen. Diese Kooperation wird schrittweise umgesetzt. Nach mehreren Landkreisen und dem Start in der Landeshauptstadt München können Kundinnen und Kunden aus dem gesamten Münchner Westen bis Allach und Lochhausen und aus dem Würmtal ab sofort auch bei der Caritas München West auf Wunsch schnell und unkompliziert mit einem hochmodernen Hausnotrufgerät ausgestattet werden. Dabei ist es gleich, ob die älteren Menschen zu Hause, in Anlagen des Betreuten Wohnens oder anderen Senioreneinrichtungen leben.

Info: Thomas Rapp thomas.rapp@malteser.org

^ nach oben

 

München: Schirmherrin Ulrike Kriener mit Malteser Kinderhospizdienst in den Bavaria Filmstudios

Das war ein Highlight der Sommerferien: Auf Initiative von Ulrike Kriener besuchten Anfang August sechs vom Malteser Kinderhospizdienst begleitete Familien die Bavaria Filmstudios in Grünwald bei München. Die Schauspielerin ist seit 14 Jahren Schirmherrin des Malteser Kinderhospizdienstes und hat den Kontakt zu den Filmstudios hergestellt. In den vom Malteser Kinderhospizdienst begleiteten Familien ist entweder ein Kind, Geschwisterkind oder Elternteil schwer erkrankt oder hat eine lebensverkürzende Diagnose. Der Ausflug war eine willkommene Abwechslung vom Alltag und hat den Kindern viel Freude gemacht.

Info: Julia Krill: julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Einsatzübung "Rauchender Bau" mit großer Malteser Beteiligung

Über 200 meist Ehrenamtliche des Technischen Hilfswerkes und weiterer Hilfs- und Rettungsdienste übten unter dem Motto "Rauchender Bau" auf dem Gelände des Studienseminars St. Michael. Als Übungsszenario wurde eine Explosion in einer Tagesklinik realitätsnah nachgestellt. Mehr als 40 "Verletzte" mussten aus dem Gebäude gerettet werden. Die Malteser waren mit den Schnelleinsatzgruppen Betreuung und IuK (Information und Kommunikation), dem Kriseninterventionsteam (KIT), dem Sanitätsdienst, der Verpflegungsgruppe und der Gruppe für Realistische Unfalldarstellung (RUD) dabei. Am Ende der fünfstündigen Übung wurden die Motivation der Teilnehmer und die hervorragende Zusammenarbeit gelobt.

Info: Peter Volk peter.volk@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Schwimmkurs für Geflüchtete und Asylbewerber

Schon im fünften Jahr führen die Malteser in Traunstein einen Schwimmkurs für junge Geflüchtete und Asylbewerber durch. Das Schwimmtraining wird zwei Mal wöchentlich im Erlebnisbad Traunstein angeboten. Wie in den Vorjahren ist das Interesse groß, mehr als 20 Teilnehmer - Jugendlichen und junge Erwachsene - kommen zu den Kursabenden.  Ulrike Rommel-Trips, Schwimmtrainerin und Übungsleiterin vom Turnverein Traunstein, leitet den Kurs zusammen mit Margit Eickhoff, Leiterin des Asyl- und Migrationsdienst der Malteser. Neben dem eigentlichen Schwimmkurs ist es für alle Beteiligten ein großer Spaß, gemeinsam zu lernen und zu lachen.

Info: Margit Eickhoff margit.eickhoff@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankenthal: Tafel will Vororte beliefern. Liefer-Paten gesucht

Die Tafel Frankenthal, die seit Anfang des Jahres vom Malteser Hilfsdienst betrieben wird, möchte ihr Hilfsangebot ausbauen. Zukünftig sollen Lebensmittel auch in die Vororte von Frankenthal geliefert werden, um noch mehr Menschen zu erreichen. Die Belieferung soll zum einen über den Aufbau einer wöchentlichen Ausgabe an zentraler Stelle in den jeweiligen Ortsteilen und zum anderen über die direkte Belieferung von mobilitätseingeschränkten Menschen zu Hause erfolgen. Für beide Lösungen sucht die Tafel noch Helfende, die als Liefer-Paten und -Patinnen die Lebensmittelverteilung vor Ort (ca. zwei Stunden pro Woche) unterstützen.

Info: Peter Schmitt peter.schmitt@malteser-frankenthal.de

^ nach oben

 

Saarbrücken: Demenzparcours im Welt:raum am 6. September

Am 6. September laden die Malteser Saarbrücken zwischen 11 und 17 Uhr zum Demenzparcours in den Welt:raum, St. Johanner Markt 23 ein. Wie fühlt es sich an, ganz alltägliche Handlungen und Aktivitäten nicht mehr durchführen zu können? Was erleben Menschen mit demenziellen Veränderungen Tag für Tag? Um das Leben demenziell veränderter Menschen besser nachvollziehen zu können, wurde der Demenzparcours entwickelt, eine Mitmach-Ausstellung aus 13 Stationen. Die Erlebnisstationen sind von einzelnen Symptomen abgeleitet, die bei Demenz auftreten können. Die Vorstellung von einem Leben mit der Erkrankung wird nicht theoretisch vermittelt, sondern kann durch Ausprobieren nachempfunden werden.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Kunstausstellung zu Demenz im Kreiskrankenhaus

Die Malteser St. Ingbert zeigen vom 2. bis 13. September in Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus St. Ingbert und unter Schirmherrschaft von Landrat Dr. Theophil Gallo Werke des Künstlers Carolus Horn (1921 - 1992). Mit der kostenfreien Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" in den Räumen des Kreiskrankenhauses, möchten die Partner auf das gesellschaftlich immer relevanter werdende Thema Demenz aufmerksam machen. Die Ausstellung kann während der Besuchszeiten kostenlos besichtigt werden (Gesundheitspark, Klaus-Tussing-Str. 1).

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Ballenstedt: Sanitätsdienst beim 3. Stolberger Schlosslauf

Mit zwölf Einsatzkräften und sechs Einsatzfahrzeugen waren die Malteser aus dem Ostharz in Stolberg (Harz) zum Sanitätsdienst beim 3. Schlosslauf. Neu in diesem Jahr war die Halbmarathondistanz über 21 Kilometer. Die Strecke führte von Stolberg nach Rottleberode und zurück. An fünf Positionen standen die Malteser Helfer und Helferinnen für eventuelle Notfälle bereit. Zu den prominenten Teilnehmern gehörte auch in diesem Jahr wieder Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht. Mehr unter: https://bit.ly/2kqBPPB

Info: Tony Krutenat Tony.Krutenat@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Mit den Maltesern selbstbestimmt leben

Selbstbestimmt wohnen im Alter - davon träumen viele Berliner. Die Malteser machen es möglich mit einem modernen Wohnkonzept mitten in Tempelhof. Im vom Malteser Hilfsdienst betreuten Avila Betreutes Wohnen Sankt Teresa in Berlin-Tempelhof können die Mieter entscheiden, welche Aufgaben sie selbst übernehmen und wo sie Unterstützung brauchen. Über eine monatliche Pauschale sind die Bewohner etwa über das Hausnotruf-System abgesichert, sollte ihnen in ihrer Wohnung etwas zustoßen. Mehr: https://bit.ly/2NhBr1K

Info: Katrin Hessler Katrin.hessler@malteser.org

^ nach oben

 

Damme: Start der Aktion #malteserläuft beim Stadtlauf

Unter dem Motto "#malteserläuft - Für ein starkes Ehrenamt" starteten die Malteser mit einem gemeinsamen Teamtrikot erstmals beim Dammer Stadtlauf. Lilien Sliwinski, Rettungswachenleiterin in Damme und Initiatorin der Aktion, freute sich über zahlreiche Teilnehmer. Ziel des Projekts ist es, auf die ehrenamtlichen Dienste der Malteser aufmerksam zu machen und neue Mitglieder zu gewinnen.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Einladung zur Lesung am 10. September

Die Hamburger Malteser laden zur Lesung "Was von uns übrigbleibt - Wenn wir einen Ort, einen Menschen oder die Welt verlassen" mit Sven Stillich am Dienstag, 10. September, um 18.30 Uhr ein. Dabei geht es um das Thema "Spuren hinterlassen": Biologische, materielle, kulturelle, digitale und geistige, ein Bonbonpapier, das aus der Tasche gefallen ist, der Geruch des Lieblingspullovers, ein Selfie in einem Facebook-Eintrag. Die Lesung findet in der Stiftung Ohlendorff'sche Villa (Im Alten Dorfe 28, Hamburg-Volksdorf) statt, der Eintritt ist frei.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Gott nimmt sich der Schwachen an

Durch die Lüfte zu Bernadette: Die Malteser der Diözese Hildesheim waren wieder in Lourdes, in diesem Jahr zum 20. Mal. Am 29. August flogen sie ab Flughafen Hannover gen Frankreich. Die diesjährige Wallfahrt wurde von der Klosterkammer Hannover mit 4.500 Euro unterstützt. Kammerdirektor Andreas Hesse kam eigens zum Flughafen, um die große Gruppe zu verabschieden. Vor dem Abflug traf sich die Wallfahrergruppe wie üblich zu einem Gottesdienst in der Flughafenkapelle, wo Kaplan David Bleckmann aus Lehrte als Geistlicher Wallfahrtsleiter den Reisesegen erteilte und auch einen kurzen Gruß von Bischof Dr. Heiner Wilmer verlas.

Info: Marie-Rose Freifrau von Boeselager maximilian.boeselager@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Gutes tun - für sich und andere

In der Ruhe liegt die Kraft - und manchmal hilft sie auch anderen Menschen. 600 Euro haben Teilnehmende mehrerer offener Yoga-Treffen in Nienburg für den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser gespendet. Am 25. August überreichte Yoga-Lehrerin Eike Dyballa den Betrag in Nienburg symbolisch an Antje Doß, Koordinatorin des Projektes Herzenswunsch-Krankenwagen. Eike Dyballa arbeitet als Yoga-Lehrerin in Nienburg. Als Selbstständige hatte sie schon lange die Idee, Yoga auch unter freiem Himmel anzubieten. Im Juli und August lud die 56-Jährige daher zu öffentlichen Yoga-Sitzungen in den Nienburger Bürgerpark. Statt eine Kursgebühr zu erheben, bat Dyballa um eine Spende.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Steingewordener Glaube

Er ist die Mutterkirche des Bistums, Sitz des Bischofs und nebenbei auch noch Teil des Hildesheimer Weltkulturerbes - der Dom Mariä Himmelfahrt. Zeit für die Malteser, sich dieses imposante Gotteshaus näher anzusehen. Am Samstagmorgen, 24. August, ließ sich eine kleine Gruppe des katholischen Hilfsdienstes den Dom von Führerin Karin Leicht näherbringen. Kurzweilig eilte sie durch die komplexe Geschichte des Hildesheimer Doms und führe die kleine Maltesergruppe natürlich auch zur weltberühmten Bernwardtür im Westwerk der Kirche. Danach ging es durch das imposante und vor wenigen Jahren komplett sanierte Kirchenschiff zu Altar und Bernwardsäule mit ihren staunenswerten Reliefs.

Info: Elfriede Kollarz elfriede.kollarz@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: 45-Stunden-Einsatz-Wochenende

Mehrere Kieler Einsatzsanitäter waren am letzten August-Wochenende sagenhafte 45 Stunden im Dienst. Los ging es mit dem Sanitätsdienst am Freitag auf der Krusenkoppel beim Auftritt von Helge Schneider. Auf dem Nordmarksportfeld sicherten sie das "Beauty & the Beats Sommerfest Open Air" ab, während auf dem Rathausplatz die Sommeroper Aida aufgeführt und auf der MS KOI in Hamburg zur "Reggaeton Boat" geladen wurde. In Fitzbek fand außerdem die alljährliche Scheunenfete statt, und am Sonntag traf Holstein Kiel auf den FC Erzgebirge Aue. Danke an alle Helfer im Sanitätsdienst!

Info: Henriette Hirnstein henriette.hirnstein@malteser.org

^ nach oben

 

Lübeck: Geldsegen für "Balu und Du"

Die Lübecker Malteser freuen sich über 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung für das Mentorenprojekt "Balu und Du". Stiftungs-Botschafter Fin Lorenzen überreichte am 27. August die Urkunde an "Balu und Du"-Koordinatorin Elisabeth Hey. Mit der Spende finanziert sie nun Gemeinschaftsaktionen (zum Beispiel einen Wildparkbesuch oder Eislaufen) und das monatliche Taschengeld der sogenannten Tandems aus jungen Erwachsenen und Grundschulkindern. Die Stiftung unterstützt bundesweit 500 Projekte, die sich für Kinder engagieren. Danke an die Town & Country Stiftung!

Info: Elisabeth Hey elisabeth.hey@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Bistumswallfahrt auf der Huysburg "Couragiert unterwegs"

Zum 25jährigen Bistumsjubiläum kamen am Wochenende tausende Pilger aus nah und fern zur traditionellen Wallfahrt des Bistums Magdeburg​ auf der Huysburg. So ist das erste September Wochenende auch für uns Malteser ein fester Termin im Kalender. Verschiedene Dienstbereiche, der Fahrdienst, die Betreuungsgruppe, der Sanitätsdienst und Schulsanitätsdienst sowie die Malteser Jugend sorgen während der Bistumswallfahrt mit vielen Aufgaben im Hintergrund, für einen reibungslosen Ablauf der Wallfahrt. Danke an alle ehren- und hauptamtlichen Malteser und Malteser Jugendlichen für die Spontanität, Flexibilität, Kreativität, Professionalität und das ganz persönliche Engagement. Der Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2lVtgg5

Info: Stefan Hess stefan.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Erste Notfallsanitäter-Klasse beendet Ausbildung

Es ist geschafft: Am 30. August beendete der erste Jahrgang seine dreijährige Notfallsanitäter-Ausbildung im Bildungszentrum "Crux Alba" in Magdeburg. Über einen Zeitraum von 36 Monaten erwarben die Auszubildenden in Theorie und Praxis alle notwendigen Kompetenzen, um die Aufgaben eines Notfallsanitäters zu übernehmen. In einer Feierstunde mit Übergabe der Zeugnisse wurden sie im Beisein ihrer Eltern und Freunde vom Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Thomas Glückstein und von Alexander Fuchs, Leiter des Malteser Bildungszentrums, offiziell verabschiedet und in ihren Beruf entsendet. Für die zukünftige Aufgabe wünschen sie ihnen Gottes Segen. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2kdYUVL

Info: Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Nellinghof: Abschlussfeier der Notfallsanitäter im Malteser Schulungszentrum

Über eine Erfolgsquote von 96,6 Prozent freute sich das Schulungszentrum Nellinghof und verabschiedete Ende August seine 25 Prüflinge im Ausbildungslehrgang zum Notfallsanitäter. Mit 1.960 Stunden Praxis in der Rettungswache, 720 Stunden im Krankenhaus und 1.920 Stunden Theorie wurden die Retter während der dreijährigen Ausbildungsphase bestens auf den Berufsalltag vorbereitet.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Oldenburg: Azubis spenden für Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichten die Auszubildenden der AWO Weser-Ems jetzt an Roland Keller, Stadtgeschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes in Oldenburg. Der Betrag, den die Auszubildenden durch den Verkauf von Notfalldosen eingenommen hatten, kommt dem Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser zugute.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Crowdfunding für "Mobilen Einkaufswagen"

Nicht mehr mobile ältere Menschen können mit dem "Mobilen Einkaufswagen", dem kostenlosen ehrenamtlichen Einkaufsfahrdienst, ihre Besorgungen wieder selbst erledigen und soziale Kontakte pflegen. Für die wöchentlichen Touren im Stadtteil Wüste und Umgebung wird ein gebrauchtes Fahrzeug benötigt. Zur Finanzierung nutzen die Malteser Osnabrück das Online-Spendenportal der Stadtwerke zum Crowdfunding. Bis zum 23. September erhöhen die Stadtwerke alle privaten Spenden ab 10 Euro, um weitere 10 Euro Bericht: https://bit.ly/2MPzSc2

Info: Birgit Menke birgit.menke@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Spontaner Einsatz für die eigene Dienststelle

Schwere Unwetter zogen am 27. August über Rostock und Teile Mecklenburg-Vorpommerns hinweg. Der Starkregen überflutete auch den Keller der Rostocker Dienststelle. Die Helfer kamen eilends vorbei und konnten so Schlimmeres verhindern. Es dauerte mehrere Stunden, das Wasser, das sich in der Umkleide, im Lagerraum, im Desinfektionsraum, in den Toiletten und im Flur gesammelt hatte, auszukehren und aufzuwischen. Dazu mussten sie die Räume teilweise leerräumen. Bis in die späten Abendstunden waren mehrere Helfer im Einsatz. Danke!

Info: David Beumer david.beumer@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Fit für Erste Hilfe im Sport

Zu einer Fortbildung zum Thema Erste Hilfe bei Sportverletzungen trafen sich am 26. August 16 Ausbilderinnen und Ausbilder aus Cloppenburg, Emden, Leer, Rhauderfehn und vom Hümmling im Malteser Haus Sögel. Themen waren das Erkennen typischer Verletzungen, das Üben von Pflaster-, Wundschnell- und Dreiecktuchverbänden, aber auch die Prävention durch adäquates Aufwärmen und eine gesunde Ernährung. Sportvereine und Sportgruppen wurden aufgerufen, entsprechende Kurse für Trainer und Sportler zu buchen. Bericht: https://bit.ly/32hvnKR

Info: Sonja Kruithoff sonja.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Vechta: Malteser mit Infostand auf dem Stoppelmarkt

Erstmals waren die Malteser in diesem Jahr auf dem Stoppelmarkt mit einem eigenen Infostand im vertreten. Interessierte konnten dort mehr über die Projekte und Dienste der Malteser erfahren und Fördermitglied werden. Insgesamt konnten 60 neue Förderer gewonnen werden.

Info: Anne-Katrin Beimforde anne-katrin.beimforde@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Neues Integrationsangebot

Der Malteser Integrationsdienst bietet ab dem 27. August ab 18.30 Uhr - und danach wöchentlich - in der kommunalen Flüchtlingsunterkunft am Dreskamp 2 eine ehrenamtliche Nachhilfe für Auszubildende an. Das Projekt ergänzt den monatlichen "Internationalen Kaffeeklatsch", den offenen Frauentreff und die laufende sozialpädagogische Begleitung. Bericht: https://bit.ly/34fZzbe

Info: Gesa Mietzner gesa.mietzner@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bonn: Aktionstag für die ganze Familie am 14. September

Die Malteser in Bonn laden zu einem bunten Informations- und Unterhaltungsprogramm am 14. September von 11 bis 18 Uhr in die Friedrich-Wöhler-Str. 4 ein. Dabei sein wird auch Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Schauspielerin und Malteser Patin Marie-Luise Marjan. Vorgestellt werden der Herzenswunsch-Krankenwagen und der Mobile Einkaufswagen. Es gibt Erste-Hilfe-Übungen, einen Fahrsimulator, einer Katastrophenschutz-Übung und Infovorträge der Bonner Polizei. Hüpfburg und Schminkaktion, die Vorstellung der verschiedenen Dienste sowie Musik, eine Grillstation, Eis, Kuchen, Kaffee und mehr runden den Tag für die ganze Familie ab. Mehr unter: https://bit.ly/2k92QXL

Info: Christiana Hann chris.hann@malteser.org

^ nach oben

 

Büren: Malteser Fahrradwerkstatt für Geflüchtete bis Ende 2020 gesichert

Der Integrationsdienst der Malteser erhält eine Förderung aus dem Flüchtlingsfond des Erzbistums Paderborn. Seit 2014 betreiben ehrenamtliche Malteser die Fahrradwerkstatt. Zuerst unter der Regie der Bürener Initiative "Büren ist bunt"; später dann - seit 2016 - zeichnet sich der Integrationsdienst der Malteser in der Erzdiözese Paderborn dafür verantwortlich. An "altem" Material mangelt es durch Fahrrad-Spenden der Bürener Bevölkerung nicht, nun können aber auch weiterhin dringend benötigte neue Ersatzteile und Verbrauchsmittel finanziert werden. Bericht: https://bit.ly/2kq8moX

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Wärmebus für Preis nominiert - jetzt voten!

Mit ihrem Wärmebus haben es die Malteser Dortmund in die zweite Runde beim Preis "Dortmunder Engagement 2019" geschafft - als einer von sieben Finalisten bei fast 50 eingereichten Projekten. Sollten die Malteser den Preis gewinnen, werden sie ihren Wärmebus mit einer speziellen Warmhaltevorrichtung ausstatten. Denn bei minus 15 Grad wird die Suppe für obdachlose Menschen einfach zu schnell kalt. Mit den neuen Thermophoren könnte die Suppe dann über mehrere Stunden warmgehalten werden. Hier geht es zum Bewerbungsvideo: https://bit.ly/2lQZ1Xt. Hier geht es zum Voting (Malteser Hilfsdienst e.V.): www.lensingmedia.de/hilfswerk/dortmunder

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Zweiter Kurs zum Notfallsanitäter in Dortmund gestartet

Sechs junge Menschen haben am 2. September ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter im Malteser Bildungszentrum Westfalen begonnen. Anita Oppong, Leiterin der Notfallsanitäterschule, begrüßte den zweiten Ausbildungskurs und freute sich, dass dieser Kurs in Kooperation mit der Feuerwehr Hemer und dem Malteser Hilfsdienst Wuppertal stattfindet. Jan Depner, Lena Hülsmann, Malak Hussien, Anna Katharina Schulte, Jasmina Schroeder und Patrick Stajenda haben vorher bereits eine Ausbildung zum Rettungssanitäter absolviert und in verschiedenen Bereichen des Rettungsdienstes gearbeitet. Sie sind motiviert und freuen sich auf die Ausbildung, mit der sie dann noch besser helfen können. Bericht: https://bit.ly/2k1kAEk

Info: Claudia Tekampe claudia.tekampe@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Erste-Hilfe-Ausbilderin im WDR Fernsehen

Weil am 14. September erneut der internationale Tag der Ersten Hilfe im Kalender steht, wollte auch die WDR-Redaktion von "Hier und Heute" auf den Aktionstag aufmerksam machen. Damit Menschen auch jenseits von Apps und anderen digitalen Hilfestellungen dazu in der Lage sind, Leben-rettende Maßnahmen zu ergreifen, lud der Sender die Düsseldorfer FSJ-lerin Ana Alamo (19) am Montag in die Live-Sendung ein. Dort sollte die Ausbilderin unter anderem anhand von Puppen genau erläutern, wie man Erste Hilfe leistet.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Engelskirchen: Malteser schauen positiv in die Zukunft

Am 25. August traf sich der Ortsführungskreis der Malteser in Engelskirchen zu seiner jährlichen Klausurtagung. Die jeweiligen Fachdienstleitenden der Bereiche Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Erste-Hilfe Ausbildung und Besuchs- und Begleitdienst nahmen an der Tagung teil und berichteten ausführlich über die Erfahrungen im vergangenen Jahr. Gemeinsam wurde ein neues Konzept erarbeitet, um in Engelskirchen weiterhin langfristig ehrenamtliche Mitglieder für diese wichtige Arbeit zu gewinnen. Mehr unter: https://bit.ly/2lhr3Lz

Info: Alexandros Mourmouris alexandros.mourmouris@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Erster Jahrgang Notfallsanitäterinnen und -sanitäter ausgebildet

Am Malteser Bildungszentrum Rheinland haben in den letzten drei Jahren 26 Auszubildende den Beruf "Notfallsanitäterin"/"Notfallsanitäter" gelernt und nun ihre Ausbildung erfolgreich mit dem Staatsexamen abgeschlossen. Am 30. August erhielten die neuen Retterinnen und Retter ihre Berufsurkunde in feierlichem Rahmen aus den Händen von Schulleiterin Ina Löllgen und dem stellvertretenden Geschäftsführer und Leiter Notfallvorsorge der Malteser im Erzbistum Köln, Oliver Röhrs im Bonner Kulturzentrum Hardtberg. In diesem Jahrgang wurden Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter von DRK, ASB und den Maltesern ausgebildet. Mehr unter: https://bit.ly/2lhin7X

Info: Ina Löllgen ina.loellgen@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: "Kölsche Fründe" spenden Viertelmillion für sozial benachteiligte Kinder

Die solidarische Gemeinschaft der "Kölsche Fründe" hat am 26. August im Lindner Hotel & Sporting Club am Wiesensee den 6. Kölsche Fründe Cup ausgetragen und am Abend einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 249.422,22 Euro an die Malteser im Erzbistum Köln übergeben. Gemeinsam mit den Maltesern setzt sich das Unternehmernetzwerk bereits im sechsten Jahr für sozial benachteiligte Kinder und Familien in der Kölner Region ein. Mit mehr als 140 Teilnehmenden und Gästen war die zweitägige Benefizveranstaltung am Wiesensee eine rundum gelungene Aktion für die gute Sache. Mehr unter: https://bit.ly/2llouYM

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: WDR-Servicezeit dreht mit BBD

Wie Menschen in Nordrhein-Westfalen altern, will der Westdeutsche Rundfunk im Rahmen des Formats "Könnes kämpft" innerhalb seiner "Servicezeit" jetzt zum Thema machen. Dabei spielen alle Begleitumstände des fortschreitenden Alters und insbesondere der Aspekt der Einsamkeit eine große Rolle. Die vom Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD) der Langenfelder Malteser betreute Rentnerin Irene Röder (89) wurde daher jetzt gemeinsam mit BBD-lerin Ursula Radke für die Sendung porträtiert. Moderator Dieter Könnes reiste dafür eigens mit einem Filmteam an. Wie der BBD gegen Einsamkeit helfen kann, wird dann Ende September im WDR Fernsehen zu sehen sein.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Für einen guten Start ins neue Schuljahr

Seit vielen Jahren pflegen die Malteser in Münster freundschaftliche Kontakte zum Kinderdorf "Dr. Janusz Korczak" in Rajsko in der Gemeinde Auschwitz. Das 25-jährige Bestehen der Einrichtung war nun Anlass für einen Besuch aus Münster. Mit im Gepäck hatte Tobias Jainta, Stadtbeauftragter der Münsteraner Malteser, allerlei Schreibwaren und Unterrichtsutensilien für die Jungen und Mädchen im Kinderdorf. "Dank der freundlichen Unterstützung der Münsteraner Unternehmer Hendrik Grau und Dr. Ansgar Buschmann können wir den Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr ermöglichen", freut sich Jainta. Weiterlesen: http://bit.ly/malteserms-polen.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Neuss: Gelungener Königsempfang und heißbegehrte Suppe

Beim diesjährigen traditionellen Königsempfang der Malteser fanden sich wieder rund 200 geladene Gäste in der Breite Straße ein, um einen ganz besonderen Abend mit seiner Majestät Schützenkönig Bruno II. Weyand samt Gattin und Komitee des Neusser Bürger-Schützenvereins zu verbringen. Neben namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung begrüßte Gastgeber Tim Gladis, der stellvertretend für den Stadtbeauftragten Kurt Koenemann einsprang, auch solche Malteser, denen an diesem Abend Ehrungen zuteilwurden. Highlight der Veranstaltung war aber die berühmte Erbsensuppe der Neusser Feldköche - 90 Liter waren im Nu verzehrt.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Neuss: Stadtbeauftragter schießt den Vogel ab

Was war das für eine Freude, als Kurt Koenemann jetzt nach nur neun Versuchen an der Vogelstange den Sieg für sich verbuchen konnte. Der Malteser Stadtbeauftragte, der sich gegen drei Konkurrenten um das Amt des Schützenkönigs beim Vogelschuss durchsetzen und den Sieg für sich verbuchen konnte, besteigt nun den Schützen-Thron. Das bedeutet wohl für den stellvertretenden Stadtbeauftragten Tim Gladis, dass er beim nächsten Königsempfang erneut als Gastgeber fungieren wird. Ein König kann sich schließlich nicht selbst empfangen.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen: Dreitägiger Großeinsatz der Malteser beim Siegener Stadtfest

43 Hilfeleistungen, davon sieben mit anschließendem Transport ins Krankenhaus, sind die Bilanz der Malteser nach dem Siegener Stadtfest. Drei Tage lang waren die Sanitäter teilweise bis in die Morgenstunden im Einsatz, um verletzten und kranken Stadtfestbesuchern zu helfen - alles ehrenamtlich. Die beiden Einsatzleiter Tim Haida und Volker Flor bedanken sich herzlich bei allen eingesetzten Kräften, besonders auch den Malteser Kameradinnen und Kameraden aus Netphen, Bad Laasphe, Hagen, Fröndenberg und Bergisch Gladbach, ohne deren Unterstützung mit Personal und Fahrzeugen dieser Großeinsatz nicht zu bewältigen gewesen wäre.

Info: Stefanie Bald stefanie.bald@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern

Führungskräfte arbeiten auch in der (Eigen-)Dynamik des Teams, das sie führen. Im Seminar "So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern" (10.-11.09.19 in der Malteser Kommende Ehreshoven) werden Instrumente der Teamführung anhand eigener Erfahrungen in der Lerngruppe trainiert. Themen sind Phasen der Teamentwicklung, Aktion und Reaktion, Teamaktivitäten als Chance, Teamrollen sowie Meetings und Feedback. Der vorherige Besuch eines Führungs- oder Kommunikationsseminars wird empfohlen.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

ERC ALS-Provider Kurs: 05.10. - 06.10.2019

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 26.10. - 01.12.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 11.11. - 06.12.2019 (11.11. - 22.11.2019: RHNW/Einsatzsanitäter)

Gruppenführer Rettungsdienst (4 Wochenenden): 16.11. - 14.12.2019

Freiwillige Vorbereitungslehrgänge PV A+B und NotSan-Ergänzungsprüfung: 27.01. - 14.02.2020

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Weiterbildung zum/zur Medizinproduktebeauftragten 09.09.2019 - 10.09.2019

Rettungsdienstfortbildung "Prävention und Demenzschulung" 28.09.2019

Interdisziplinäre Fortbildungstage (30 Std. in 5 Tagen: 385€/6 Std. pro Tag: 130€) 07.10.2019 - 11.10.2019

(Freiwilliger) Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter 14.10.2019 - 08.11.2019

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang mit Prüfung (40 Stunden) 14.10.2019 - 18.10.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Grundlehrgang (M1) 04.09. - 08.10.2019 - RD 19/16 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 16.09. - 20.09.2019 - RS-A 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 30.09. - 13.12.2019 - EGP 19/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.10. - 07.11.2019 - RD 19/14 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.11. - 08.11.2019 - RS-A 19/05 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Praxisanleiter: 21.11.2019

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, berufsbegleitend: 11.11. - 15.11.2019

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 07.10. - 05.11.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 04.11. - 03.12.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Zum Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Medizinische Fachausbildung für EH-Ausbilder, Teil B, 14.09.-15.09.2019, Dortmund

Rettungsdienstweiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten, 18.09.-19.09.2019, Dortmund

Fortbildung für Medizinproduktebeauftragte, 20.09.2019, Dortmund

Kat-S Fachausbildung "Betreuung", Wochenendkurs, 21.09.-06.10.2019, Gütersloh

Medizinische Fachausbildung für EH-Ausbilder, Teil C, 21.09.-22.09.2019, Paderborn

Das Jahresprogramm 2019 bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 10.-11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter und Co.; 12.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Basistraining; 16.-18.09.2019; Malteser Kommende

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; 20.-21.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Linienfahrdienst; 08.10.2019, SoCura GmbH Köln

Careman Stammdaten; 09.10.2019, SoCura GmbH Köln

Boxenstopp für Führungskräfte - neue Lösungen für die Gesprächsführung; 09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Systemisch Moderieren. Frischer Wind in Sitzungen und Workshops; 09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Individualfahrdienst; 10.10.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Disposition; 11.10.2019; SoCura GmbH Köln

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte; 11.-13.10.2019; Kloster Bad Wimpfen

Fit für die Zukunft - Dienste und Dienststellen auf kommende Herausforderungen einstellen; 25.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Anwenderschulung Vivendi - MMS Grundlagen; 04.11.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - HNR Grundlagen; 05.11.2019; Socura GmbH Köln

Gesprächs- und Verhandlungsführung; 05.-06.11.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Anwenderschulung Vivendi Mobil - Grundlagen HNR; 06.11.2019, SoCura GmbH Köln

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

22.09. - 27.09.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

30.09. bis 03.10.2019: Einkehrtage für ehrenamtliche Maltesermitarbeiter. Mit Markus Blüm

13.10. bis 18.10.2019: Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

04.11. bis Sonntag, 10.11.2019: Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14) Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

04.12.2019 Mit Gott im Kontakt - Eine kleine Gebetsschule Tagesveranstaltung: Glauben im Alltag (4)

14.12.2019 Den Glauben neu entdecken Alpha- Trainings- und Informationstag

24.-26.12.2019 "Ihr werdet ein Kind finden..." (Lk 2,12) Weihnachten in Ehreshoven

Die Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums der Malteser sind unter folgenden Links zu finden:

Homepage des Geistlichen Zentrums - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Bildungsportal der Malteser - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: 1 x ZOLL AED Plus (VB 550,- EUR)  und 1 x ZOLL AED Pro mit Akku und Ladegerät (VB 900,- EUR) zu verkaufen, STK bis Mai 2020 gültig,, michael.rappold@malteser.org

BIETE: Stryker Fahrtrage M1, gebraucht, aktuelle Wartung bei Verkauf, VB 1.850,- EUR, michael.rappold@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser in Deutschland: Zum 1. September hat Thomas Berding die Geschäftsführung der Malteser Tochter SoCura GmbH übernommen und bildet gemeinsam mit Verena Hölken eine neue Doppelspitze. Sven Sommer, der seit August 2018 als Interimsgeschäftsführer das Unternehmen geleitet hatte, wird sich zukünftig wieder ganz auf die Geschäftsführung der Primus Service GmbH konzentrieren.

Malteser in Deutschland: Dr. Matthias Scholz verlässt, sehr zum Bedauern der Geschäftsführung, nach 22-jähriger Tätigkeit die Malteser. Als Geschäftsbereichsleiter Personal hat er in den zurückliegenden 12 Jahren die Personalarbeit im Malteser Verbund maßgeblich geprägt.

Malteser Medizin & Pflege - Rhein-Ruhr: Nach vier Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Geschäftsführer für die Malteser Rhein Ruhr gGmbH verlässt Dr. Bernward  Schröder auf eigenen Wunsch das Unternehmen am 30. September 2019, um eine neue verantwortungsvolle Tätigkeit in der Nähe zu seinem norddeutschen Wohnort zu übernehmen.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Beim Tag des Ehrenamtes der politischen und katholischen Kirchengemeinde St. Johannis Alfhausen am 25. August wurde Lars Lohbeck durch Bürgermeisterin Agnes Droste für sein langjähriges vielfältiges Engagement vor allem im Malteser Hilfsdienst mit dem Ehrenamtspreis 2019 ausgezeichnet. Er ist unter anderem Leiter der Bereiche Notfallvorsorge, Schulsanitätsdienst, Mobiler Einkaufswagen und Blutspende.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: Die ehrenamtliche Malteser Gliederung in Schifferstadt hat ein neues Führungs-Team: Iris Strubel, bisher stellvertretende Beauftragte wurde zur Ortsbeauftragten und damit zur ehrenamtlichen Leitung der Malteser in Schifferstadt ernannt. Christian Catoir, Zugführer der Malteser Katastrophenschutz-Einheit, wird ihr Stellvertreter. Herbert Altmann, der die Malteser in Schifferstadt über 45 Jahre geleitet hatte, war Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: In einer kleinen Feierstunde hat Helga Recht-Gerdes am 31. Juli die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus den Händen des rheinland-pfälzischen Innen-Staatssekretärs Randolf Stich empfangen. Über tausend Einsatztage hat sie in der Ambulanzstation in Medjugorje als Helferin und als Einsatzleiterin verbracht und war zudem in ihrer Gliederung in Trier bei großen Einsätzen und Veranstaltungen wie Papstbesuch in Köln, Fußball-WM oder Messdienerwallfahrt im Einsatz.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Trauern
Ein naher Verwandter, eine gute Bekannte, ein enger Freund stirbt. Jemand erfährt von einer schweren, tödlichen Krankheit. Oft gibt es eine kleine Hoffnung, dass sich noch etwas machen lässt.
Manchmal gibt es diese Hoffnung nicht mehr. Traurig richtet sich die Aufmerksamkeit auf das, was war. All die schönen Stunden. All das, was man hätte tun können. Auch das Leid, die Sorgen und Probleme. Es wird nie mehr so sein, wie es früher war.
Zur Trauer gesellt sich die Angst. Plötzlich wird alles fraglich. Warum?
In dieser Situation tröstet es nicht, bloß zu wissen, dass Verlust und Trauer zum Leben gehören. Dass Leben nur möglich ist, weil es immer wieder gilt, Abschied zu nehmen. Dass menschliches Leben ein fortwährendes Abschiednehmen ist. Vieles vertröstete dann nur, hilft auf Kosten der Wahrheit oder nur für einen kurzen Moment, ohne wirklich in die Tiefe zu reichen und Erleichterung zu bringen.
Es gibt viele Möglichkeiten, die Trauer zu verdrängen. Es kann aber not-wendig sein, sie anzunehmen, so, wie sie ist.
Wer diese Wahrheit durchlebt (und nicht einfach zur Kenntnis nimmt), wird für billige Vertröstungen nicht dankbar sein. Er wird jenen Menschen danken, die für ihn in der Trauer das sind. Dadurch geben sie Hoffnung, dass nicht die Sinnlosigkeit, sondern der Sinn das letzte Wort hat.
Daher wird, wer Trauernden begegnet, ihnen nicht durch vertröstende Ablenkungen, sondern in schlichter Menschlichkeit nahe sein: im Schweigen, in einfachen Gesten der Fürsorge, im Gebet, im Glauben auf Licht in aller Dunkelheit.
(Auszug aus dem Buch "Andächtig leben" von Holger Zaborowski Text: Trauern)

GEBET
Guter Gott,
gib mir das richtige Gespür,
Menschen in ihrer Trauer in rechter Weise beizustehen,
damit sie in den schweren Stunden des Abschiednehmens wissen:
ich bin nicht allein.
Schenke mir die rechte Sichtweise und die Fähigkeit,
eigene Trauer anzunehmen und zuzulassen.
Amen.
(Beate Schwick)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 18. September 2019

Redaktionsschluss: Montag, 16. September 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben