Malteser eNews vom 21. August 2019

 

AKTUELLES

"Wilde Wiese" - Mehr als 600 Teilnehmende beim Bundesjugendlager

NRW: Online-Befragung zum Katastrophenschutz gestartet

 

AUSLANDSARBEIT

Share - Learn - Activate: 1. Malteser Youth International Camp in Polen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Bonn/Rhein-Sieg: Neuer Chefarzt und Oberarzt

Duisburg: Grundschüler erlaufen 2000 Euro für das Malteser Hospizzentrum

Duisburg: Medizinisches Angebot für Krebspatienten ausgebaut

Duisburg/Krefeld: Examen bestanden - 16 neue Gesundheits- und Krankenpfleger

Erlangen: Waldkrankenhaus feierte 60-jähriges Jubiläum

Erlangen: Auszeichnung "Weißer Engel" für 81-jährige ehrenamtliche Mitarbeiterin

Erlangen: Ehrenamtliche Mitarbeiterin erhält Engagiert-Preis 2019

Erlangen: Waldkrankenhaus gehört zu Deutschlands besten Krankenhäusern

Görlitz: Görlitzer Chirurgin verstärkt MVZ am Malteser Krankenhaus St. Carolus

Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

Kamenz: Sächsische Staatsministerin Klepsch informiert sich über das St. Johannes

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Baden-Württemberg: Malteser Höhlenretter im Einsatz an der Falkensteiner Höhle

Freiburg/Erzdiözese: Zweiter Ehrenamtskongress im Januar 2020

Gengenbach: Malteser betreiben neue Rettungswache

Göppingen: Zwei Jungen spenden für Zoobesuch kranker Kinder und ihrer Familien

Karlsruhe: Tierischer Herzenswunsch führt die Malteser in den Zoo

Kirchheim: "Miteinander Kochen" für Senioren

Ravensburg: Im Einsatz für Pilger und Einheimische in Medjugorje

Ravensburg: Glühwürmchen, Wasserschlacht und Briefe an die Verstorbenen

Schwäbisch Gmünd: Dienste und Einsatzkompetenz präsentiert

Stuttgart: Video über die Malteser Medizin für nichtversicherte Patienten

Stuttgart: Profi-Radfahrer werden durch Deutschland begleitet

 

BAYERN/THÜRINGEN

Altötting: Ehrenamtliche entdecken Altötting mit allen Sinnen

Bayreuth: Bowling der Malteser Jugend

Bayreuth: Bereits 50. Einsatz im Markgräflichen Opernhaus

Deggendorf: 750 Schüler des Robert Koch Gymnasiums können jetzt reanimieren

Passau: Erste Fahrt des Herzenswunsch-Krankenwagens

Passau: Fotoshooting für Kochbuch

Passau/FRG: Neue Diözesanreferentin Psychosoziale Notfallversorgung

Regensburg: Malteser Jugend schminkte auf der "Inklusionsmeile"

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Koblenz: Geflüchtete und einheimische Kinder lernen Geige zu spielen

Ludwigshafen: Sommer-Ausflug von 50 Integrationslotsen und Geflüchteten

Speyer: Kostenloser Vortrag mit Christian Baldauf zu "Nachlass und Vorsorge"

St. Ingbert/Homburg: Demenzbegleiter gesucht - Schulung startet bald

St. Ingbert: Dritte Ausbildungsrunde des Hundebesuchsdienstes abgeschlossen

 

NORD/OST

Annaberg: Malteser Minis versorgen ihre Grundschule

Aurich: Gegenbesuch der Malteser Alytus

Berlin: In der Hauptstadt gehen Herzenswünsche in Erfüllung

Berlin: Malteser sind routinierte Konzertpartner

Berlin: Malteser präsentieren ihr Können am "Tag der Lebensretter Reinickendorf"

Berlin: Senioren-Erste-Hilfe-Kurs: Helfen kennt kein Alter

Berlin: Berufsbegleitende Ausbildung zum Notfallsanitäter

Bockhorst/Rhauderfehn: "Löppt Mitnanner" im Ehrenamt

Braunschweig: Ein Herz für ältere Menschen

Braunschweig: Selbstversuch zum Hitzetod im Auto

Cottbus: Dienststelle feiert 25-jähriges Jubiläum

Emsland: Malteser im Heimat-Magazin

Georgsmarienhütte: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Georgsmarienhütte: Neues First-Responder-Fahrzeug

Glandorf: Erste Hilfe als Ferienpass-Aktion

Halle: Ein Jahr unabhängige Teilhabeberatung

Hamburg: Fahrdienst deutlich vergrößert

Hamburg: Patiententransportzug und UTOP im Einsatz

Hamburg/Mölln: SummerSchool erfolgreich abgeschlossen

Haselünne: Besuchsdienst mit Hund offiziell gestartet

Haselünne: Einkaufsfahrdienst fördert soziale Kontakte

Hildesheim: Vor 60 Jahren I: Aus kleinen Anfängen gewachsen

Hildesheim: Vor 60 Jahren II: Spannender Blick in die Quellen

Hildesheim: Ein Wunsch bekommt Flügel

Kiel/Klaipėda: Sanitätsdienst über Grenzen hinweg

Lingen: Fit für die Pflege und den Arbeitsmarkt

Lingen: Sanitätsdienst im Porträt zum Festival

Magdeburg - Diözese: Ferien-Aktionstag mit Graffitis

Magdeburg: Zehn Jahre Malteserruf

Osnabrück: Start des Gemeinde-Sanitätsdienstes

Papenburg: Besuchsdienst mit Hund im Aufbau

Papenburg/Sögel: Gesundheitstage für den Fahrdienst

Sögel: Aktionswoche zur Ersten Hilfe

Sögel: Flohmarkt für die Malawi-Hilfe

Twistringen: 25 Jahre Hospizdienst

Wesermarsch: Aus KIT Wesermarsch e.V. wird Malteser KIT Wesermarsch

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Laasphe: 4.100 Euro bei Benefizkonzert gesammelt

Bielefeld: Sozialer Hintergrunddienst für Hausnotrufkunden

Duisburg: Herzenswunsch erfüllt

Dorsten/Wesel: Hohe Auszeichnung für zwei starke Malteser Frauen

Essen: Albert-Einstein-Gesamtschule in Werdohl hat neue Schulsanitäter

Hövelhof: Kita "Schatzkiste" ist eröffnet

Köln - Erzbistum: Ehrenamtliche Unterstützer für MS Viola gesucht

Köln - Erzbistum: "Kölsche Fründe" spenden mobilen Soccer Court

Köln - Erzbistum: Malteser Herzenswunsch - "Lukas der Lokomotivführer"

Köln: SoCura sorgt für strahlende Kinderaugen mit Laptops für Robotikkurse

Münster - Bistum/Ameland: Seit 60 Jahren für die Ferienlager im Einsatz

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 4. September 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

"Wilde Wiese" - Mehr als 600 Teilnehmende beim Bundesjugendlager

"Wilde Wiese ist das, was du draus machst", hieß es vom 27. Juli bis zum 3. August für 630 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Immenhausen. Sie alle waren Teil der ersten "Wilden Wiese", dem Bundesjugendlager mit dem etwas anderen Konzept. Die Teilnehmenden konnten das bunte Programm selbst gestalten, die Region erkunden und Gemeinschaft erleben.  Nach einer Woche voller Spiele, Workshops, Ausflügen und Abenden am Lagerfeuer hieß es wieder Abschied zu nehmen. Durch die feierliche Übergabe des Feuerstabs an die nächste Lagerleitung können die Malteser Jugendlichen sich aber auf das kommende Bundeslager in der Erzdiözese Köln freuen.

Info: Clara Bönsch clara.boensch@malteser.org

^ nach oben

 

NRW: Online-Befragung zum Katastrophenschutz gestartet

Mitte Juli ist die erste landesweite Online-Befragung der Bevölkerung und der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im nordrhein-westfälischen Katastrophenschutz gestartet. Wir laden ein, dem Link www.ku.de/befragungengagierte zur Befragung der bereits Engagierten zu folgen und diesen zu teilen, wo immer die Möglichkeit gegeben ist. Unter dem Link www.ku.de/befragungbevoelkerungkats können zudem alle bisher nicht ehrenamtlich im Katastrophenschutz tätigen Menschen an der Befragung teilnehmen. Die Befragung dauert jeweils ca. 15 Minuten. Bitte unterstützten Sie uns bei diesem wichtigen Projekt mit Ihrer Teilnahme. Mehr unter: https://bit.ly/2z9qFCs

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Share - Learn - Activate: 1. Malteser Youth International Camp in Polen

80 junge Mitglieder der Malteser aus Albanien, Deutschland, Litauen, Polen, Rumänien, der Tschechischen Republik und der Ukraine machen vom 14. bis 21. August ihren Traum von einem neuen internationalen Malteser Jugendlager erstmals in Jarosławiec an der polnischen Ostseeküste wahr. Das Malteser Youth International Camp (MYIC) greift die Idee internationaler Malteser Jugendlager mit einem neuen Konzept wieder auf. Langfristiges Ziel der Camps und des dahinterstehenden Internationalen Malteser Jugendnetzwerkes ist die Stärkung sowohl der nationalen, als auch der internationalen Jugendarbeit der Malteser in den Ländern Mittel- und Osteuropas.

Info: Michael Lülsdorff michael.luelsdorff@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Bonn/Rhein-Sieg: Neuer Chefarzt und Oberarzt

Das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg heißt PD Dr. Dje Philippe N`Guessan als Chefarzt und Herrn Dr. Ahmad Akel als Oberarzt der Klinik für Pneumologie, Kardiologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin herzlich willkommen. Dem gesamten Team der Pneumologie gilt der Dank der Geschäftsführung für die geleistete Arbeit in der Übergangsphase.

Info: Carsten Jochum carsten.jochum@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Grundschüler erlaufen 2000 Euro für das Malteser Hospizzentrum

Grundschüler der Gemeinschaftsgrundschule Großenbaumer Allee haben bei einem Sponsorenlauf im Mai teilgenommen und dabei insgesamt 2.000 Euro für das Malteser Hospizzentrum St. Raphael erlaufen. Die Spende überbrachten jetzt die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der 3. und 4. Schuljahre der Schule mit ihren Lehrerinnen. "Das ist eine großartige Spende von Kindern für Kinder", freut sich Andrea Kleinefehn vom Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst, die die Spende in Empfang nahm. "Wir möchten uns ganz herzlich bei den Schülern und den Lehrern bedanken."

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Medizinisches Angebot für Krebspatienten ausgebaut

Die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, zu der auch die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr gehören, baut ihr Angebot für Krebspatienten in Duisburg aus. Neben dem bereits existierenden MVZ für Hämatologie, Onkologie und Schmerzmedizin in Duisburg-Homberg gehört nun auch ein MVZ für Strahlentherapie zum Malteser Verbund. "Wir freuen uns, dass wir für diese besondere Patientengruppe ein weiteres wichtiges Therapieangebot aus unserer Hand anbieten können. Die Bestrahlung bei Krebspatienten ist eine gute Ergänzung zu der Chemotherapie, die Dr. Lang in unserem MVZ in Homberg anbietet", berichtet Geschäftsführer Hauke Schild.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg/Krefeld: Examen bestanden - 16 neue Gesundheits- und Krankenpfleger

Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden Sektempfang hat die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH die Examenskurse 2019 der Krankenpflegeschule verabschiedet. Mit den insgesamt 16 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern freuten sich die Leitungen, Dozentinnen und Dozenten der Krankenpflegeschule sowie die Mitarbeiter und Pflegedienstleitungen über den erfolgreichen Abschluss. Nach einer dreijährigen Ausbildungszeit haben die Auszubildenden in einer praktischen, einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung ihr umfangreiches Fachwissen erfolgreich unter Beweis gestellt.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Waldkrankenhaus feierte 60-jähriges Jubiläum

Mit einem "Tag der offenen Tür" und rund 1.000 Besuchern hat das Malteser Waldkrankenhaus St. Marien am 6. Juli 2019 sein 60-jähriges Bestehen gebührend gefeiert. An 34 Aktionsständen konnten sich die Gäste bei Mitmachaktionen, Medizin-Live-Demos und Führungen einen Überblick über das Leistungsspektrum verschaffen. Besonderes Highlight war ein begehbares Herz und die Fotobox. Ebenfalls gut besucht waren die Workshops zu interessanten Gesundheitsthemen. Mehr: https://bit.ly/2NgujTd

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Auszeichnung "Weißer Engel" für 81-jährige ehrenamtliche Mitarbeiterin

Das bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege würdigte das langjährige ehrenamtliche Engagement von Marie-Elisabeth Münz in der Malteser Marienhospital Pflegeeinrichtung und überreichte die Auszeichnung "Weißer Engel" in Nürnberg. Die 81-Jährige engagiert sich bereits seit 14 Jahren und hilft dort täglich bei der "Abendessen-Eingabe". Mehr: https://bit.ly/2KHCaaU

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Ehrenamtliche Mitarbeiterin erhält Engagiert-Preis 2019

Stefania Teltschik führt seit 2018 ehrenamtlich die Kindergartenführungen mit Unterstützung des Waldbären Benny im Malteser Waldkrankenhaus durch. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz erhielt sie in München von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in der Kategorie "Herz" den Engagiert-Preis 2019, der erstmalig verliehen wurde.

Mehr: https://bit.ly/2ZdkmZk

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Erlangen: Waldkrankenhaus gehört zu Deutschlands besten Krankenhäusern

Im Auftrag von Faktenkontor und des F.A.Z.-Instituts ist die Qualität der knapp 2200 Krankenhäuser in Deutschland überprüft worden. Das Malteser Waldkrankenhaus zählt zu den 400 besten, die ausgezeichnet wurden. "Wir freuen uns sehr, dass auch diese Studie die ausgezeichnete Qualität unseres Krankenhauses hervorhebt und danken hier vor allem unseren Patienten für ihr Vertrauen", so Geschäftsführerin Anja Sakwe Nakonji. Anfang Juli waren in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Ergebnisse der Studie veröffentlicht worden. Mehr: https://bit.ly/2MnpdoH

Info: Petra Hollederer petra.hollederer@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Görlitzer Chirurgin verstärkt MVZ am Malteser Krankenhaus St. Carolus

Die Chirurgin Dipl.-Med. Ina Mehnert hat zum 1. August ihren kassenärztlichen Sitz ins MVZ am Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz verlegt. Die Chirurgische Praxis auf der Lausitzer Straße in Görlitz-Königshufen wird nach 26 Jahren geschlossen. Termine werden im MVZ bereits vergeben (Tel. 03581 72-2200).

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

Am Freitag, dem 30. August 2019, findet um 16.30 Uhr in der Kapelle des Malteser Krankenhauses St. Johannes ein Gedenkgottesdienst für all diejenigen statt, die von April bis Juli 2019 im St. Johannes verstorben sind. In einer besonderen Andacht wird ihrer gedacht und für jeden ein Licht an der Osterkerze entzündet. Alle Angehörigen und Nahestehenden sind unabhängig einer religiösen Gebundenheit herzlich eingeladen, an diesem Gedenkgottesdienst teilzunehmen, um hier Raum für die eigene Traurigkeit und neue Hoffnung zu finden.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Sächsische Staatsministerin Klepsch informiert sich über das St. Johannes

Die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch, besuchte Ende Juli das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz, um sich aus erster Hand über das Zukunftsmodell des Standortes zu informieren. Gemeinsam mit der Ministerin waren Aloysius Mikwauschk, MdL, Michael Harig, Landrat des sächsischen Landkreises Bautzen und der Oberbürgermeister der Stadt Kamenz, Roland Dantz anwesend. "Wohnortnah und medizinisch hochwertig" - so sieht sich das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz aufgestellt, erklärt Sven Heise, Standortortleiter im St. Johannes der Staatsministerin beim Rundgang.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Baden-Württemberg: Malteser Höhlenretter im Einsatz an der Falkensteiner Höhle

Nachdem ein Tourguide und sein Gast Ende Juli aufgrund starken Regens in der Falkensteiner Höhle auf der Schwäbischen Alb eingeschlossen worden waren, war auch die Höhlenrettung der baden-württembergischen Malteser mit sieben Einsatzkräften, einer Notfallsanitäterin, zwei Tauchern und weiteren speziell ausgebildeten Höhlenrettern sowie dem Einsatzleitwagen vor Ort. Die beiden erfahrenen Höhlenrettungstaucher der Malteser konnten die beiden Eingeschlossenen zusammen mit der Höhlenrettung Baden-Württemberg in der Nacht und am nächsten Morgen aus der Höhle holen. Die 1988 von Höhlenforschervereinen gegründete Höhlenrettungsgruppe hat ihren Sitz bei den Maltesern in Uhingen.

Info: Fee Gloning info@hoehlenrettung.de

^ nach oben

 

Freiburg/Erzdiözese: Zweiter Ehrenamtskongress im Januar 2020

Unter dem Titel "Malteser - dafür stehe ich mit meinem Namen!? Zwischen Stolz und Peinlichkeit" findet am 24./25. Januar 2020 der zweite Ehrenamtskongress der Erzdiözese in Offenburg statt. Warum brenne ich für die Malteser? Und was hindert mich daran, das nach außen zu zeigen? Welches Bild hat unser Verband bei anderen? Und wie kann ich meine Gliederung/meinen Dienst in der Öffentlichkeit präsenter machen? Zu diesen Fragen soll diskutiert und gearbeitet werden. Eingeladen sind alle Helfer, unabhängig von Standort, Dienst oder Funktion. Programm und Anmeldemöglichkeit folgen im Oktober. Mehr Infos: https://bit.ly/2MiP8Ow

Info: Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org

^ nach oben

 

Gengenbach: Malteser betreiben neue Rettungswache

Anfang August haben die Malteser gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz eine neue Rettungswache in Gengenbach in Betrieb genommen. Ab sofort ist dort rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr ein Rettungswagen stationiert. Besetzt ist das Fahrzeug abwechselnd von Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes und vom DRK. Von den wöchentlichen 168 Stunden leisten die Malteser 108 Stunden, das DRK 60 Stunden. Bereits seit mehr als 30 Jahren arbeiten die beiden Hilfsorganisationen in der Ortenau partnerschaftlich und erfolgreich zusammen. "Die neue Rettungswache ist eine Verbesserung der Notfallversorgung für die Bevölkerung im Landkreis", betont Malteser Rettungsdienstleiter Daniel Hierholzer.

Info: Daniel Hierholzer daniel.hierholzer@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Zwei Jungen spenden für Zoobesuch kranker Kinder und ihrer Familien

Kürzlich bekam der Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Besuch von zwei charmanten jungen Männern. Mit ihrer Mutter brachten die beiden Jungs einen selbst gebastelten Geschenkgutschein vorbei. Sie hatten auf einen Teil ihrer Geburtstagsgeschenke verzichtet, um erkrankten oder trauernden Kindern einen Erlebnistag in der Wilhelma zu schenken. Die Hospizkoordinatorinnen konnten den Gutschein bereits an eine Familie weiterleiten, die sich riesig auf den Zoobesuch freut. - Die Aktion der beiden Jungen verdient allergrößten Respekt. Herzlichen Dank an die beiden und ihre Eltern für dieses gelebte soziale Miteinander!

Info: Christine Lamparter kinderhospizdienst.goeppingen@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsruhe: Tierischer Herzenswunsch führt die Malteser in den Zoo

Noch einmal den Zoo besuchen und die Tiere sehen - das hat sich ein 60-jähriger Mann aus Karlsruhe gewünscht. In seinem Pflegeheim hatte er vom Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser erfahren. Sein Leben lang hat der Patient regelmäßig Zoos in ganz Deutschland besucht, darunter den in Karlsruhe. Sein letzter Besuch lag allerdings schon Jahre zurück. Nachdem die Gruppe von Zoodirektor Matthias Reinschmidt persönlich begrüßt wurde, erhielten der Zooliebhaber und die Malteser eine ausgiebige Führung. Dabei erfuhren sie spannende Details über die Zoobewohner.

Info: Nico Klettenheimer nico.klettenheimer@malteser.org

^ nach oben

 

Kirchheim: "Miteinander Kochen" für Senioren

Seit kurzem treffen sich fünf alleinstehende Frauen, alle zwischen 77 und 92 Jahre alt, einmal wöchentlich bei den Kirchheimer Maltesern, um gemeinsam zu kochen. Es wird geschnippelt und gerührt, angebraten und gekocht und für ein Schwätzchen ist nebenbei auch immer Zeit. Nach dem gemeinsamen Essen - es gibt immer Vorspeise, Hauptgericht und Dessert - planen die Frauen das Menü für die kommende Woche, bevor sie der Malteser Fahrdienst, der sie morgens auch bereits abgeholt hat, nach einem kurzweiligen Vormittag wieder nach Hause bringt. Weitere Köche und Köchinnen sind herzlich willkommen.

Info: Dorothee Einselen demenzbegleitung.kirchheim@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg: Im Einsatz für Pilger und Einheimische in Medjugorje

"Von Bauch- und Gelenkschmerzen, entzündeten Insektenstichen, Kreislaufproblemen, Schürf-, Schnitt- und Platzwunden bis zu verknacksten Knöcheln und Frakturen ist alles dabei. Wir hatten in unserer 14-tägigen Schicht alle Hände voll zu tun", berichten der Malteser Kreisbeauftragte Udo Blaseg und der Bezirksbeauftragte Vitus Graf Waldburg nach ihrem Einsatz als Krankenpfleger und Einsatzsanitäter im bosnischen Medjugorje. Seit 20 Jahren unterstützen ehrenamtliche Malteser Helferinnen und Helfer dort die einzige medizinische Ambulanz und versorgen mit einem Arzt und einer Krankenschwester aus der Region verletzte und erkrankte Pilger und Einheimische.

Info: Udo Blaseg udo.blaseg@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg: Glühwürmchen, Wasserschlacht und Briefe an die Verstorbenen

Bei einem Hüttenwochenende boten speziell geschulte Trauerbegleiterinnen 28 Kindern und Jugendlichen, in deren Familie ein Elternteil oder ein Geschwisterkind verstorben ist, viel Raum für Aktionen und Austausch. Bei Wasserschlacht, Olympiade und Nachtwanderung erlebten die Kinder und Jugendlichen unbeschwerte Stunden. In Briefen hatten sie die Gelegenheit, noch einmal das Wort an den verstorbenen Angehörigen zu richten. Eingeladen zu diesem besonderen Wochenende hatte der ambulante Kinderhospizdienst AMALIE in Trägerschaft der Stiftung Liebenau und der Malteser. Im Herbst starten in Ravensburg und Friedrichshafen neue Kindertrauergruppen.

Info: Elisabeth Mogg, e.mogg@kinderhospizdienst-ravensburg.de

^ nach oben

 

Schwäbisch Gmünd: Dienste und Einsatzkompetenz präsentiert

Die Gmünder Innenstadt stand am vorletzten Juli-Sonntag ganz im Zeichen der Malteser. Nach dem Gottesdienst mit Tier- und Fahrzeugsegnung präsentierten über 100 Malteser an Infoständen ihre Dienste. Auch die Höhlenretter und die Motorradstaffel aus Göppingen, die Sanitätsreiterstaffel aus Ravensburg, die Schnelleinsatzgruppe aus Unterschneidheim und ein Einsatzleitwagen aus Aalen waren dabei. Auf der schauort.de-Bühne der Rems-Zeitung stellten die Malteser ihre vielfältigen Einsatzbereiche vor. Ein besonderer Hingucker war die Vorführung der Rettungshundestaffel. Eine Blumenauktion mit OB Richard Arnold brachte 1.040 Euro für die Malteser Spendenkasse.

Info: Michael Berger michael.berger@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Video über die Malteser Medizin für nichtversicherte Patienten

Ein Filmteam der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die die Malteser Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung in Stuttgart unterstützt, hat die Praxis besucht und den Arbeitsalltag in einem Video dokumentiert. Seit fast elf Jahren behandeln Ärzte in Stuttgart ehrenamtlich und kostenlos Patienten, die sich in einer Notsituation befinden und keinen Versicherungsschutz haben. Jetzt das Video anschauen: https://bit.ly/2KuQCCR

Info: Regine Martis-Cisic regine.martis-cisic@malteser.org

 

Stuttgart: Profi-Radfahrer werden durch Deutschland begleitet

Mit Ärzten, Notfallsanitätern, Rettungsassistenten in drei Einsatzfahrzeugen begleiten die Stuttgarter Malteser erneut das viertägige Profi-Radrennen im Rahmen der "Deutschland Tour". "Wir arbeiten mit dem Veranstalter schon seit über 20 Jahren bei diversen Radrennsport-Veranstaltungen zusammen", so Joachim Fässler, Geschäftsführer im Rettungsdienstbezirk Stuttgart. Die Deutschland Tour startet am 29. August in Hannover, führt in vier Tagesetappen über 703 Kilometer durch vier Bundesländer und erlebt am 1. September beim Zieleinlauf in Erfurt das große Finale.

Info: Joachim Fässler joachim.faessler@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Altötting: Ehrenamtliche entdecken Altötting mit allen Sinnen

Zur Führung "Altötting mit allen Sinnen" waren die Ehrenamtlichen im Besuchsdienst eingeladen. Dies war ein schönes Dankeschön dafür, dass die Damen mit ihren Besuchen Licht in den oft eintönigen Alltag von einsamen Menschen bringen. An verschiedenen Stationen waren Riechen, Sehen, Hören und Schmecken angesagt. Zur Erinnerung gab es eine Weihrauchpraline, etwas Weihrauch und ein Gewürz. "Wir alle waren begeistert", freut sich Dienststellen-Leiterin Elvira Dittler über ihre gute Idee.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Bowling der Malteser Jugend

Am letzten Schultag vor den bayerischen Sommerferien fuhren sieben Malteser Jugendliche ins Bowlingcenter. Wer aber denkt, dass hier eine ruhige Kugel geschoben wurde, muss enttäuscht werden. Nachdem die Jugendlichen sich im ersten Spiel noch an die schweren Kugeln gewöhnen mussten und sich mit den geliehenen Bowlingschuhen erst einmal festen Stand suchten, ging es in den nächsten Spielen heiß her. Aufs Ende hin wurden die Jugendlichen immer besser und die Spares (Abräumen der 10 Kegel mit zwei Versuchen) und auch der ein oder andere Strike (Abräumen von allen 10 Kegeln mit einer Kugel) gelangen immer öfter. Zum Abschluss gab es noch ein Burger-Essen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Bereits 50. Einsatz im Markgräflichen Opernhaus

Mit der Wiedereröffnung des UNESCO-Weltkulturerbes "Markgräfliches Opernhaus zu Bayreuth" im April 2018 erhielten die Malteser von der Staatlichen Verwaltung der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen den Auftrag, die sanitätsdienstliche Betreuung von Konzerten, Opern und sonstigen Veranstaltungen im Opernhaus zu übernehmen. Im August verzeichnete man nun schon den 50. Einsatz. "Lebensbedrohliche Zustände blieben Gott sei Dank aus, aber so manche Kreislaufschwäche, die ein oder andere leicht blutende Wunde oder Insektenstiche mussten schon behandelt werden", resümiert der Leiter Sanitätsdienst, Michael Danner. "Der örtliche Rettungsdienst musste zu keiner Zeit hinzugezogen werden."

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf: 750 Schüler des Robert Koch Gymnasiums können jetzt reanimieren

Im Rahmen des Herzensretterprojekts hatte sich die angehende Notfallsanitäterin Evelyn Biwald vorgenommen, ihre ehemalige Schule in Erster Hilfe fit zu machen. 750 Schülerinnen und Schüler besuchen das Gymnasium. Mit Hilfe von zehn Multiplikatoren aus dem Sanitätsdienst ist ihr das innerhalb von drei Tagen gelungen.

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@web.de

^ nach oben

 

Passau: Erste Fahrt des Herzenswunsch-Krankenwagens

Kürzlich war der Herzenswunsch-Krankenwagen zum ersten Mal im Einsatz. "Wir haben Evelyn von Passau in ihre Heimat Bad Neustadt an der Saale gefahren", berichtet Manuel Weber, der die Fahrt zusammen mit Sandra Lehné und Luca Höfler durchführte. Die Tage zuhause seien für Evelyn zwar anstrengend gewesen, berichtete ihre Schwester anschließend.  Aber die Heimat, Freunde und Verwandte noch einmal zu sehen, hätten ihr sehr gut getan. "Dies wäre ohne die Malteser nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie haben in kurzer Zeit die Fahrt möglich und damit Evelyn sehr glücklich gemacht", sagte die Schwester.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Fotoshooting für Kochbuch

Die Vorbereitungen für das erste Malteser Kochbuch in der Diözese Passau laufen auf Hochtouren. Die 60 Rezepte wurden gekocht und werbewirksam fotografiert. Elf Stunden lang - eine tolle Gemeinschaftsleistung vieler Beteiligter. Das Buch soll im Oktober erscheinen und der Erlös kommt dem Sozialen Ehrenamt zugute. Es ist sicherlich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Wer sich schon jetzt vormerken lassen oder Näheres erfahren möchte, kann sich ab 4. September bei Rosmarie Krenn melden: Tel. 0851/95666-45.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau/FRG: Neue Diözesanreferentin Psychosoziale Notfallversorgung

Judith Egger aus Haus im Wald ist neue ehrenamtliche Diözesanreferentin "Psychosoziale Notfallversorgung" (PSNV). Im Rahmen der gemeinsamen Einheitsführerbesprechung der Bereitschaften Passau und Freyung-Grafenau im Pfarrheim Karlsbach der stellvertretende Diözesanleiter Ludwig Berger ihr die Berufungsurkunde. Voller Tatendrang und Elan geht Judith Egger ihre neue Aufgabe an. So plant sie bereits im Herbst einen Ausbildungslehrgang in Passau und hofft auf viele Teilnehmer.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Malteser Jugend schminkte auf der "Inklusionsmeile"

Die Malteser Jugend beteiligte sich im Rahmen des Regensburger Bürgerfestes auf der "Inklusionsmeile". Viele Interessierte kamen vorbei und bestaunten vor allem das realistische Wundenschminken.

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@web.de

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Koblenz: Geflüchtete und einheimische Kinder lernen Geige zu spielen

Unter Anleitung einer Geigerin der Rheinischen Philharmonie Koblenz konnten Kinder aus geflüchteten Familien gemeinsam mit einheimischen Kindern dem Streichinstrument erste Töne entlocken. Die Kinder konnten ihre eigene Musikalität erfahren, Spaß an Tönen haben und sich vor allem für gemeinsame Klangerlebnisse öffnen. Musik ist eine internationale Sprache, die jeder versteht. Die beiden Koordinatorinnen Irene Wehlen-Schüßler und Sabine Brunke sind besonders dankbar, mit Konstantina Pappa eine professionelle Musikerin für dieses Projekt gewonnen zu haben. Die ersten Ergebnisse des Workshops können sich "hören" lassen und machen Lust auf mehr.

Info: Sabine Brunke sabine.brunke@malteser.org

^ nach oben

 

Ludwigshafen: Sommer-Ausflug von 50 Integrationslotsen und Geflüchteten

Im Juli trafen sich Malteser Integrationslotsen und Ehrenamtliche des Gemeindepädagogischen Dienstes Ludwigshafen zum Familienausflug mit Geflüchteten in den Luisenpark nach Mannheim. Im Mittelpunkt standen für die knapp 50 Teilnehmenden das Kennenlernen der einheimischen und internationalen Tier- und Pflanzenwelt. "Es war schön zu sehen, wie sich Gespräche zwischen Geflüchteten und anderen Parkbesuchern entwickelt haben und so Begegnungsmöglichkeiten geschaffen wurden", sagt eine Integrationslotsin. "Beim nächsten Ausflug bin ich auf jeden Fall wieder mit von der Partie!"

Info: Julia Mol julia.mol@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Kostenloser Vortrag mit Christian Baldauf zu "Nachlass und Vorsorge"

Die Malteser in Speyer bieten am Freitag, dem 20. September, einen kostenlosen Vortrag zur Vorsorge und Nachlass-Gestaltung an. Rechtsanwalt Christian Baldauf (MdL) referiert.  Der kostenlose Vortrag beginnt um 17 Uhr in der Malteser Geschäftsstelle (Alter Postweg 1, Speyer). Gerne können individuelle Fragestellungen mitgebracht werden. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert/Homburg: Demenzbegleiter gesucht - Schulung startet bald

Die Malteser in St. Ingbert und Homburg suchen neue Helfer für den Betreuungs- und Entlastungsdienst für Menschen mit Demenz. Die ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiter werden vor ihrem ersten Einsatz in einem 40-stündigen Modul  geschult, das sich neben dem Grundverständnis von demenziellen Erkrankungen und der Aktivierung Betroffener auch schwerpunktmäßig mit der Situation der pflegenden Angehörigen beschäftigt.  Der nächste Kurs beginnt am 26. August 2019 und endet am 10.September 2019. Er findet in der Dienststelle der Malteser in Homburg (Schwesternhausstr. 4) statt.  Kurszeiten sind wochentags 17 bis 20 Uhr und samstags 8.30 bis 16. 30 Uhr.

Info: Vanessa Beuler vanessa.beuler@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Dritte Ausbildungsrunde des Hundebesuchsdienstes abgeschlossen

Sieben Ehrenamtliche haben gemeinsam mit ihren Hunden erfolgreich die Ausbildung für den Hundebesuchsdienst in St. Ingbert beendet. Sie wurden über mehrere Wochen in Praxis und Theorie-Einheiten im Umgang mit älteren und demenziell veränderten Menschen trainiert. Diese werden sie nun in Seniorenheimen in St. Ingbert besuchen und ihnen eine schöne Zeit schenken. Die Tandems sind bereits die dritte Ausbildungsgruppe der Malteser in St. Ingbert. Am 20. September um 18 Uhr findet der Infoabend für die vierte Ausbildungsrunde statt. Mehr: https://bit.ly/2YKD7rt

Info: Gisela Arenth gisela.arenth@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Annaberg: Malteser Minis versorgen ihre Grundschule

Bei den kleinen Schützlingen der Grundschule "An den Greifensteinen" in Ehrenfriedersdorf wird Helfen groß geschrieben. Zwölf Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen haben sich im Schuljahr 2018/19 von den Maltesern zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern ausbilden lassen. Zum feierlichen Abschluss der Ausbildung haben die glücklichen "Malteser Minis" zwei Sanitätstaschen für ihren künftigen Einsatz bekommen.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Aurich: Gegenbesuch der Malteser Alytus

Zum jährlichen Austauschbesuch haben die Malteser Aurich-Wiesmoor Mitte Juli rund 20 Gäste aus der litauischen Partnergliederung in Alytus empfangen. Durch die Litauenhilfe sind die Malteser aus beiden Ländern seit Jahren eng verbunden. Umso größer war die Wiedersehensfreude, dass der Gegenbesuch nach dem Hilfsgütertransport ins Baltikum über Pfingsten nun so schnell erfolgen konnte. Auf dem Programm in Osnabrück standen eine Dombesichtigung sowie der Besuch der Kolumbariumskirche und Diözesangeschäftsstelle. Bericht: https://bit.ly/2Z8JL6k

Info: Alfred Dellwisch alfred.dellwisch@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: In der Hauptstadt gehen Herzenswünsche in Erfüllung

Ob Currywurstessen am Alexanderplatz oder ein Stadionbesuch beim Lieblingsfußballverein 1. FC Union Berlin: Die Berliner Malteser haben in diesem Sommer viele Herzenswünsche unheilbar kranker Menschen erfüllt. Möglich macht es das Projekt "Herzenswunsch-Krankenwagen". Begleitet werden die unheilbar Kranken von Maltesern, die ausgebildete Rettungssanitäter oder -assistenten sind. Die Helfer unterstützen die Tour ehrenamtlich. Auch für sie sind die letzten Herzenswünsche der Fahrgäste ein Herzensanliegen. Mehr: https://bit.ly/2YYpllj

Info: Sandro Jasker sandro.jasker@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser sind routinierte Konzertpartner

Einen gewaltigen Konzertsommer im Olympiastadion haben die ehrenamtlichen Helfer der Berliner Malteser im Juni und Juli 2019 bestritten. Das Planungsteam hat bei den Konzerten von Phil Collins, Rammstein, Metallica und Pink wieder einmal bewiesen, dass die Malteser auf eine große Zahl gut ausgebildeter und zuverlässiger ehrenamtlicher Helfer zurückgreifen können. Bereits vier Monate vor den eigentlichen Konzerten beginnt das Einsatzteam mit den Planungen, denn der Aufwand ist groß. Mehr: https://bit.ly/2YXXWzT

Info: Diana Bade diana.bade@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser präsentieren ihr Können am "Tag der Lebensretter Reinickendorf"

Zum "Tag der Lebensretter Reinickendorf" am 17. August an der beliebten Ausflugspromenade am Tegeler See haben zahlreiche Helfer der Gliederung Nord die Berliner Malteser präsentiert. Nicht nur der moderne Intensiv-Transport-Wagen (ITW) stieß dabei auf großes Interesse, sondern auch die kulinarische Versorgung aller Helfer und Besucher durch den Betreuungsdienst. Dabei hatten Mutter und Tochter Stachetzki ihre Premiere als eigenverantwortliche Köchinnen an der großen Feldküche, die sie kulinarisch dank guter Vorbereitung hervorragend meisterten.

Info: Diana Bade diana.bade@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Senioren-Erste-Hilfe-Kurs: Helfen kennt kein Alter

Viele Senioren trauen sich nicht zu, im Ernstfall zu helfen. Sie glauben, dass sie körperlich nicht mehr dazu in der Lage sind. Doch auch hochaltrige Menschen können im Notfall Lebensretter sein. Ein neuer Kurs der Berliner Malteser zeigt Senioren, wie man als Ersthelfer richtig reagiert. Ältere, die sich bei der Ersten Hilfe nicht mehr auf den Boden knien können, lernen in den Kursen zum Beispiel, wie sie andere Ersthelfer anleiten können. Mehr: https://bit.ly/2NeCTC1

Info: Marianne Filler marianne.filler@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Berufsbegleitende Ausbildung zum Notfallsanitäter

Bisherige Rettungssanitäter können sich ab sofort beim Malteser Hilfsdienst Berlin zum Notfallsanitäter ausbilden lassen. Die Kosten für die insgesamt fünfjährige berufsbegleitende Ausbildung tragen die Malteser Berlin. Die schulische Ausbildung kann fortan an der Akademie für Notfallmedizin in Berlin-Marzahn absolviert werden. Die berufsbegleitende Ausbildung dauert fünf Jahre und richtet sich an junge Rettungssanitäter mit C1-Führerschein, die sich zum Notfallsanitäter qualifizieren wollen. Mehr:  https://bit.ly/2TLzMCW

Info: Thomas Engler thomas.engler@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: "Löppt Mitnanner" im Ehrenamt

Mit einem Imagefilm stellen die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn aktuell die Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Mitwirken in ihren vielfältigen Diensten und Projekten vor. Mit der neuen Unterkunft im Gewerbegebiet Burlage bieten die Malteser beste Voraussetzungen für ein kurzfristiges oder langfristiges soziales Engagement, von dem man auch beruflich profitieren kann. Das Youtube-Video wurde vom Landkreis Leer produziert, aus Mitteln des Landes Niedersachsen finanziert und durch die EWE-Stiftung gefördert. Video: https://bit.ly/2KU24Hl

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Ein Herz für ältere Menschen

Schon immer waren ältere Menschen bei den Maltesern gerne gesehen. Nun sind sie es in Braunschweig auch offiziell: Seit dem 15. August ziert ein "Löwenpunkt" die Eingangstür der Malteser Dienststelle in Braunschweig. Er signalisiert, dass Senioren hier Hilfe und Unterstützung erwarten können. Vergeben wird der Löwenpunkt von Nachbarschaftshilfe-Vereinen in Braunschweig. Cornelia Seiffert, Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe Ost in Braunschweig, klebte das Logo persönlich an die Tür der Malteser, unterstützt von Marion van der Pütten, Ausbildungsleiterin der Malteser, und Dienststellenleiter Nico Hollander.

Info: Marion van der Pütten marion.vanderpuetten@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Selbstversuch zum Hitzetod im Auto

Er kommt auf leisen Sohlen - der Hitzetod im Auto. Wenn das Blechgefängnis zum Backofen wird, steigt die Kerntemperatur und der Mensch wird schläfrig bis zu Apathie und Herzstillstand. In einem kontrollierten Selbstversuch haben die Malteser Braunschweig auf diesen gefährlichen Mechanismus hingewiesen. Am 10. August setzten sie Testpersonen auf einem Supermarkt-Parkplatz in Braunschweig-Stöckheim unter medizinischer Aufsicht in einen geschlossenen Wagen. Fazit: Schon nach wenigen Minuten wird es unangenehm!

Info: Frank Stautmeister frank.stautmeister@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Dienststelle feiert 25-jähriges Jubiläum

Im Juli 2019 die Dienststelle Cottbus ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Das Fest wurde sehr persönlich gestaltet. Dankbar schauten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Ehrenamtlichen, Freunde und Unterstützer auf alles gemeinsam Erreichte und Erlebte in dieser Zeit zurück. Dienststellenleiter Michael Doll freute sich über ein wunderschönes Fest. Alles Gute und Gottes Segen für die weitere Arbeit in Cottbus!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Emsland: Malteser im Heimat-Magazin

Mit einem umfangreichen Bericht werden die Malteser und ihre sozialen Dienste im Emsland in der aktuellen Ausgabe des Heimat-Magazins "use Land & Lüü" vorgestellt. "Bei den Maltesern denken die meisten an Krankenwagen, die verletzte Menschen schnellstmöglich einer medizinischen Versorgung zuführen. Das Angebot der Malteser ist allerdings weitaus größer. Die Hilfsorganisation ist auch ein Komplettdienstleister für Seniorinnen und Senioren", heißt es in dem Artikel. Bericht: https://bit.ly/2KKp5Oe

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Am 15. August ist die erste Tour des "Mobilen Einkaufswagens" in Georgsmarienhütte gestartet. Der Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren wurde nach dem Vorbild anderer Malteser Standorte vom lokalen Seniorenbeirat 60+ initiiert. Annette Nauber vom Seniorenbeirat konnte als Koordinatorin des Dienstes gewonnen werden. Die weiteren Fahrten zum Supermarkt mit Café erfolgen nun 14-täglich immer donnerstags ab 14:30 Uhr, außer an Feiertagen. Die Rückkehr erfolgt gegen 17:00 Uhr. Bericht: https://bit.ly/2NirJMC

Info: Ann-Catherine Scheiter ann-catherine.scheiter@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Neues First-Responder-Fahrzeug

Am 3. August wurde ein neues First-Responder-Fahrzeug in Betrieb genommen. Ein guter Gebrauchter ersetzt das betagte alte Fahrzeug. Die Beschaffung gelang dank finanzieller Unterstützung des "Gesundheitszentrums Bad Laer, Stiftung zur Förderung des Gesundheitswesens". Das zivile Fahrzeug wurde im Nachhinein unter anderem mit einer Sondersignalanlage, Digitalfunk und Signal-Folierung ausgerüstet. Die ehrenamtliche First-Responder-Gruppe wird zeitgleich mit dem Rettungsdienst alarmiert. Bericht: https://bit.ly/2KIuLIA

Info: Ann-Catherine Scheiter ann-catherine.scheiter@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Erste Hilfe als Ferienpass-Aktion

Am 7. August haben 14 Kinder an einer Ferienpass-Aktion der Gemeinde Glandorf teilgenommen. Der Nachmittag wurde von den Maltesern gestaltet, um dort einen kleinen, spielerischen Einblick in die Erste Hilfe zu vermitteln. Das Highlight war die Besichtigung eines Krankenwagens. Bericht: https://bit.ly/2HgrI87

Info: Britta Kellermann britta.kellermann@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Ein Jahr unabhängige Teilhabeberatung

Seit Anfang 2018 arbeiten die Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungen (EUTB) unter unterschiedlicher Trägerschaft in rund 400 Beratungsstellen deutschlandweit. Eine der Beratungsstellen übernahmen die Malteser am Standort Halle. Hier beraten die beiden Koordinatoren, Christin Streicher und Axel Leubner seit über einem Jahr Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Ein Merkmal ist, dass Betroffene beraten Betroffene. Dazu zählt etwa die Beratung zur Frühförderung, zur schulischen Inklusion, zu Studium und Behinderung, zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt, zur Gebärdensprache, zu Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen, zu ADHS und Legasthenie. Mehr: https://bit.ly/2SKPrlz

Info: Axel Leubner, Christin Streicher christin.streicher@malteser.org axel.leubner@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Fahrdienst deutlich vergrößert

In das neue Schuljahr sind am 8. August die Hamburger Schüler gestartet. Über 70 neue Malteser hatten an diesem Tag in der Hansestadt ihren ersten Einsatz im Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen. Für den Fahrdienst Hamburg mit 80 Fahrzeugen sucht Fahrdienstleiter Kai Harms auch weiterhin neue Fahrer und Begleiter im Rahmen einer geringfügigen oder einer Teilzeitbeschäftigung.

Info: Fahrdienst-Team fahrdienst.hamburg@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Patiententransportzug und UTOP im Einsatz

Am 8. August entschärfte der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg eine Bombe auf einer Baustelle in Wilhelmsburg. Innerhalb einer Sperrzone von 200 Metern mussten 2.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Nach sieben Stunden gab die Feuerwehr Entwarnung. Hamburger Helfer waren mit dem Patiententransportzug bei der Evakuierung und als Führungsdienst in Wilhelmsburg im Einsatz. Während eines gleichzeitig stattfindenden Einsatzes beim Brand eines Seniorenwohnheimes in Eidelstedt organisierten die Malteser zusammen mit dem DRK im Auftrag des Bezirksamtes Eimsbüttel die Unterbringung der Senioren, da diese nicht in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Info: Claus Dschüdow claus.dschuedow@malteser.org sebastian.fuss@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Mölln: SummerSchool erfolgreich abgeschlossen

Anfang August haben 18 Teilnehmer der diesjährigen SummerSchool aus Ahrensburg, Bremen, Erfurt, Hamburg, Itzehoe, Kiel, Lübeck, Rostock und Wismar erfolgreich ihre Einsatzsanitäter-Prüfung abgelegt. Die SummerSchool wurde in der Erzdiözese Hamburg als Blocklehrgang bereits zum fünften Mal in Folge angeboten und gut angenommen.

Info: Claus Dschüdow claus.dschuedow@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Besuchsdienst mit Hund offiziell gestartet

Die Malteser Haselünne starten ihren "Besuchsdienst mit Hund", das erste Malteser-Projekt dieser Art in der Diözese Osnabrück. Am 17. August haben fünf Ehrenamtliche und ihre Hunde erfolgreich die Ausbildung abgeschlossen. Alle Teams sind bereits privat oder in stationären Einrichtungen tätig. Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager übergab die Zertifikate und bedankte sich besonders bei Hundetrainerin Silvia Jannack vom HundeAusbildungsZentrum Emsland und dem Malteser Dozententeam. Bericht: https://bit.ly/2ZewRb5

Info: Kerstin Langer kerstin.langer@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Einkaufsfahrdienst fördert soziale Kontakte

Nach dem offiziellen Start des "Mobilen Einkaufswagens" im Mai, zogen die Malteser Haselünne im Juli bei einem Pressetermin ein erstes positives Zwischenfazit ihres Einkaufsfahrdienstes für nicht mehr mobile Senioren. 15 ehrenamtlichen Fahrer und Begleitpersonen helfen im wöchentlichen Wechsel beim Ein- und Aussteigen, Anreichen der Einkäufe und Tragen der Waren. "Ebenso wichtig wie das selbstbestimmte Shoppen, ist uns der soziale Kontakt", beschreiben die Senioren ihre Motivation. Bericht: https://bit.ly/2KNT3zm

Info: Peter Joachim peter.joachim@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Vor 60 Jahren I: Aus kleinen Anfängen gewachsen

1959, vor 60 Jahren also, wurden die Malteser in der Diözese Hildesheim als eine der Diözesangliederungen des Malteser Hilfsdienstes Deutschland gegründet. Aus diesem Anlass hat sich die Redaktion der Zeitschrift "maltinews" mit der Gründungsgeschichte der Malteser an Innerste und Leine befasst. Die dritte Ausgabe 2019 dieser Zeitschrift der Malteser in der Diözese Hildesheim berichtet darüber hinaus auch über die Krankenwallfahrt nach Germershausen und andere Themen. Sie steht im Internet unter: www.maltinews.malteser-hannover.de.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Vor 60 Jahren II: Spannender Blick in die Quellen

Die Malteser in der Diözese Hildesheim hatten es anfangs nicht leicht im protestantisch geprägten Norden. Sie mussten sich Ende der 50er Jahre nicht nur gegen längst etablierte andere Hilfsdienste bewähren, sondern auch im katholischen Milieu einige Überzeugungsarbeit leisten. Dass dies am Ende gelang, ist auch dem ersten Diözesanleiter Wilhelm Freiherr von Linden zu verdanken. Ein längerer historischer Text zeichnet nun diese spannende Zeit nach. Die "Gründungsgeschichte" findet sich im Internet unter: www.malteser-hannover.de/gruendungsgeschichte.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Ein Wunsch bekommt Flügel

D-MCBP - für den Luftsportverein (LSV) Hameln e.V. die Kennung ihres "Ultraleicht-Luftsportgerätes" Marke WT9 Dynamic. Für Marion Finger aber das Symbol eines letzten, großen Wunsches, den ihr die Malteser erfüllten. Mit ihrem Herzenswunsch-Krankenwagen fuhren sie die schwer kranke Patientin an einem Sonntagnachmittag zum Flugplatz des LSV Hameln in Bisperode, wo die 56-Jährige mit Fluglehrer Andreas Meyne einen halbstündigen Rundflug über das Weserbergland unternahm. Jörn Meier und Reinhold Richter von den Hildesheimer Maltesern hatten für diese "Herzenswunsch-Fahrt" gerne ihren freien Sonntag geopfert, um Marion Finger ihren großen Wunsch zu erfüllen.

Info: Dr. Christoph Mock christoph.mock@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel/Klaipėda: Sanitätsdienst über Grenzen hinweg

Mit tollen Eindrücken und vielen neuen Bekanntschaften im Gepäck sind vier Kieler Helfer am 30. Juli aus Klaipėda in Litauen zurückgekehrt. An drei Tagen hatten sie ihren Kollegen der Maltiečiai beim Klaipėda Sea Festival über die Schulter geschaut und beim Sanitätsdienst unterstützt. Zuvor waren einige litauische Malteser gemeinsam mit den Kielern im Sanitätsdienst auf der Kieler Woche im Einsatz gewesen. Fazit: Malteser Ehrenamt macht überall Spaß - besonders zusammen! Wer sich für internationale Malteser-Zusammenarbeit oder für das Austauschprogramm "Skilled Volunteers" interessiert: https://bit.ly/2YZDUFb

Info: Pia Schievink pia.schienvink@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Fit für die Pflege und den Arbeitsmarkt

Anfang Juli beendeten sechs Frauen die diesjährige Ausbildung zur Schwesternhelferin bei den Maltesern in Lingen. Für die meisten hat sich auf dem stark nachfragenden Arbeitsmarkt eine erste oder neue Perspektive eröffnet. "Der Lehrgang und Zusammenhalt in unserer Gruppe waren super, das Erlernte konnten wir schon gut in der Praxis anwenden", so das Fazit der Teilnehmerinnen. Das Dozententeam mit Rita Burke, Annemarie Schlangen und Manfred Kampling wirbt für den nächsten Lehrgang vom 10. September bis 14. Dezember 2019. Bericht: https://bit.ly/30jEnP0

Info: Sonja Kruithoff sonja.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Sanitätsdienst im Porträt zum Festival

Am 9. und 10. August kamen wieder tausende Jugendliche zum diesjährigen Rock und Hip-Hop-Festival "Lautfeuer" nach Lingen im Emsland. Auf dem ehemals größten Abi-Festival Deutschlands sorgten täglich bis zu 45 Malteser Einsatzkräfte für die medizinische Erstversorgung. Einsatzleiter Manfred Kampling erläuterte in einem ausführlichen Interview der Lingener Tagespost das Sicherheitskonzept. Zwischenfälle und Delikte gab es kaum. Es waren lediglich einige Schnittverletzungen und Wespenstiche zu behandeln. Bericht: https://bit.ly/2KIPNqj

Info: Manfred Kampling manfred.kampling@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Ferien-Aktionstag mit Graffitis

Vor kurzem trafen sich junge kreative Köpfe zum Malteser Jugend Ferienaktionstag "Let’s Spray!" Hier konnten sie ihrer künstlerischer Art freien Lauf lassen. Es wurden eigene Skizzen und Entwürfe erstellt und Schablonen vorbereitet, bevor es dann an die Spraydosen ging. Von einem professionellen Graffiti-Künstler konnten die Jugendlichen alles rund um das Thema Sprayen und Graffiti erfahren. Unter seiner Anleitung wurden die ersten Versuche auf einer Leinwand ausprobiert. Durch Teamwork entstand dann als Highlight das gemeinsame Kunstwerk "Malteser Jugend". Mehr Infos unter https://bit.ly/2Mo73mL.

Info: Christiane Hess christiane.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Zehn Jahre Malteserruf

Mit 50 Gästen feierten die Malteser Anfang Juli das zehnte Jubiläum des Malteserrufes in der Diözese Magdeburg. Im Jahr 2009 ist der Dienst als ein Angebot für Senioren entstanden, um die Einsamkeit allein lebender Menschen abzubauen. Bis heute entwickelte sich in der Diözese Magdeburg mit über 130 angerufen Senioren ein sehr wertgeschätztes Angebot. Bei der Festveranstaltung wurden die langjährigen Ehrenamtlichen des Malteserrufes durch die Referentin des Sozialen Ehrenamtes, Katrin Leuschner, sowie den Diözesanleiter der Diözese Magdeburg, Josef Freiherr von Beverfoerde, geehrt. Im Anschluss daran fand die Segnung der neuen Räumlichkeiten statt. Mehr: https://bit.ly/2L9g2rv

Info: Katrin Leuschner katrin.leuschner@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Start des Gemeinde-Sanitätsdienstes

Die Malteser Jugend startet ab der zweiten Jahreshälfte mit dem "Gemeindesanitätsdienst" ein neues soziales Projekt. Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren können sich bei den Maltesern zu Sanitäterinnen und Sanitätern ausbilden lassen und auf Veranstaltungen ihrer Kirchengemeinden als medizinische Ersthelfer tätig werden. Dadurch werden auch christliche Werte vermittelt sowie das Verantwortungs- und Selbstbewusstsein gestärkt. Bericht: https://bit.ly/2MxA4wD

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Besuchsdienst mit Hund im Aufbau

In Papenburg soll ein ehrenamtlicher Besuchsdienst mit Hund für einsame, ältere und kranke Menschen, die daheim oder in stationären Einrichtungen leben, aufgebaut werden. Die Hunde sollten gesund, gehorsam, geimpft, gechipt, haftpflichtversichert und mindestens 18 Monate alt sein sowie ein positives Sozialverhalten aufweisen. Die Besuche erfolgen regelmäßig, meist wöchentlich. Ein Infoabend für interessierte Ehrenamtliche (noch ohne Hund) findet am 22. Oktober im Malteser-Haus (Flachsmeerstr. 14) statt.

Info: Michael Korden michael.korden@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg/Sögel: Gesundheitstage für den Fahrdienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser Fahrdienste in Sögel (18) und Papenburg (58) nahmen in den vergangenen Wochen an betrieblichen Gesundheitstagen teil. Nach einem Frühstück mit Obst, Vollkornbrötchen und weiteren gesunden Snacks, gab es eine Schulung zum rückenschonenden Arbeiten. Hinzu kamen Tipps zum Umgang mit Stress im Arbeitsalltag. Frisch gestärkt und motiviert ging es dann wieder hinters Steuer. Bericht: https://bit.ly/2Ng6mvu

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Aktionswoche zur Ersten Hilfe

Mit einer Aktionswoche zum Internationalen Tag der Ersten Hilfe am 14. September möchten die Malteser Hümmling die Bevölkerung auf Notfälle bei Unfällen oder Erkrankungen vorbereiten. Durch kurze, praxisorientierte Workshops für Frauen, Männer, Senioren und Eltern werden Wissen und Fertigkeiten aufgefrischt und für ein beherztes Helfen sensibilisiert. Dazu gibt es Verpflegung. Mehr Infos: https://bit.ly/2Z405Kv

Info: Sonja Kruithoff sonja.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Flohmarkt für die Malawi-Hilfe

Die Malteser Sögel unterstützen bereits seit 2016 eine Geburtshilfestation im afrikanischen Malawi. Dort engagiert sich ein den Maltesern verbundenes Ehepaar aus Osnabrück in der Entwicklungszusammenarbeit. Auch die Erträge des Malteser Flohmarkts "Kunst & Krempel" am 20. Oktober im Mehrgenerationenhaus Werpeloh sind für die Malawi-Hilfe vorgesehen. Von 14 bis 18 Uhr kann bei Kaffee und Kuchen gemütlich gestöbert werden. Sachspenden werden gerne entgegengenommen. Informationen unter 05952/9120. Bericht: https://bit.ly/2KSmu3q

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: 25 Jahre Hospizdienst

Mit einem Aufruf zum ehrenamtlichen Mitwirken startet der ambulante Hospizdienst der Malteser in Twistringen nach den Ferien in die Vorbereitung seines Jubiläumsfestes zum 25-jährigen Bestehen am 19. Oktober 2019. Auf einer Pressekonferenz am 15. August berichteten Ehrenamtliche über ihre Rolle in der Sterbebegleitung. "Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den verbleibenden Tagen mehr Leben", sehen die rund 20 qualifizierten Freiwilligen ihre soziale Aufgabe. Bericht: https://bit.ly/2zbgOMo

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

Wesermarsch: Aus KIT Wesermarsch e.V. wird Malteser KIT Wesermarsch

In das Bootshaus am Elsflether Yachthafen hatten die Mitglieder des Kriseninterventionteams KIT Wesermarsch jetzt eingeladen. Zwölf Jahre nach der Gründung erweitert das Team seine Möglichkeiten durch den Zusammenschluss zum Malteser KIT Wesermarsch. Stark steigende Einsatzzahlen,  zunehmende Betriebskosten für die rein ehrenamtlichen Leistungen sowie die Möglichkeit der überregionalen Vernetzung machten den jetzigen Schritt naheliegend. Der stellvertretende Vorsitzende Torsten Renken begrüßte zu einem Informationsabend unter anderem Landrat Thomas Brückmann, den Ovelgönner Bürgermeister Christoph Hartz und den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Stadland, Hans Schwedt.

Info: Torsten Renken torsten.renken@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Laasphe: 4.100 Euro bei Benefizkonzert gesammelt

4.100 Euro für den Herzenswunschkrankenwagen der Malteser in Bad Laasphe: Das ist das Ergebnis des Benefizkonzertes mit vielen hundert Gästen Ende Juli. Auch im Nachgang erreichten die Malteser noch zahlreiche Spenden. "Wir danken ganz herzlich den vielen Menschen, die diesen schönen Tag mit uns auf dem Wilhelmsplatz in Bad Laasphe verbracht haben. Ein besonderes Dankeschön natürlich an die Bands Bogga und The Broxters, die komplett auf ihre Gage verzichtet haben", freut sich der Malteser Stadtbeauftragte Michael Hermann über das Ergebnis. "Mit diesem Geld können wir viele weitere Herzenswünsche in Südwestfalen erfüllen." Bericht: https://bit.ly/2TLgX2z

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Bielefeld: Sozialer Hintergrunddienst für Hausnotrufkunden

Acht Helferinnen und Helfer der Malteser Gliederung in Bielefeld stellen seit Juli 2019 das Team des sozialen Hintergrunddienstes des Malteser Hausnotrufes. Stadtbeauftragter Benedikt Gellrich und Jens Sander, Leiter Soziale Dienste, freuen sich, diesen in Bielefeld und Umgebung anbieten zu können. Für diese Aufgabe sind die Bielefelder Malteser gut ausgebildet. Und in Bielefeld und Umgebung kennen sie sich alle aus. So sind sie im Notfall schnell bei den Menschen, um beispielsweise nach Stürzen wieder aufzuhelfen oder weitere Rettungsmaßnahmen einzuleiten. Bericht: https://bit.ly/2zcj5qR

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Herzenswunsch erfüllt

Der Herzenswunsch-Krankenwagen begleitete jüngst Norbert zum "Cup der Traditionen" in die Schauinsland Arena. Für den MSV Duisburg-Fan ging damit ein echter Herzenswunsch in Erfüllung. Zusammen mit seiner Ehefrau konnte er von der Loge aus seiner Mannschaft gegen Stoke City aus England die Daumen drücken. Zur Halbzeitpause überreichte der Verein seinem Herzenswunsch-Gast ein Vereinsshirt mit allen Spielerunterschriften. Besonders überrascht hat Nobert vor allem der unangekündigte Besuch von zwei alten Fußballfreunden, mit denen er einige Jahre lang gemeinsam die Spiele seines MSV verfolgt hat.

Info: Maik Warter maik.warter@malteser.org

^ nach oben

 

Dorsten/Wesel: Hohe Auszeichnung für zwei starke Malteser Frauen

Die beiden ehemaligen Stadtbeauftragten Ursula Ansorge (Stadtverband Dorsten) und Beatrix Bäume (Stadtverband Wesel) sind mit dem seltenen Verdienstorden "Pro Merito Melitensi" des Souveränen Malteser Ritterordens ausgezeichnet worden. Die stellvertretende Diözesanoberin Monika Freifrau von Beverfoerde-Werries überreichte den Orden Ursula Ansorge im Rahmen einer Kreisbeauftragtensitzung. Ansorge erhielt die Auszeichnung im Auftrag des Großmeisters für ihr außerordentliches Engagement. Während einer Feierstunde in Wesel zeichnete der ehemalige Geschäftsführende Präsident des Hilfsdienstes, Johannes Freiherr Heereman, die 76-jährige Beatrix Bäume für ihre Verdienste aus. Mehr: http://bit.ly/malteserms-melitensi.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Albert-Einstein-Gesamtschule in Werdohl hat neue Schulsanitäter

Mit Erfolg haben neun Schüler nach anstrengenden Wochen des Lernens ihre Schulsanitäter-Prüfung an der Albert-Einstein-Gesamtschule bestanden. Unter Anleitung ihres Lehrers Dirk Schweitzer, auch Erste-Hilfe-Ausbilder bei den Maltesern, konnten die Schüler erfolgreich ihre Sanitäter-Prüfung ablegen. Unter sachkundiger Beobachtung und Prüfung von Silvia Krawietz, ebenfalls Ausbilderin bei den Maltesern, galt es für die Schüler, einen Vormittag lang zahlreiche theoretische und praktische Aufgaben zu bewältigen. In ca. 50 Unterrichtseinheiten wurden die Schüler vorher fit gemacht. Zur bestandenen Prüfung erhielten die Schulsanitäter einen "Erst-Hilfe"-Rucksack.

Info: Annett Rohde annett.rohde@malteser.org

^ nach oben

 

Hövelhof: Kita "Schatzkiste" ist eröffnet

Im August hat die erste Kita des Malteser Hilfsdienstes im Erzbistum Paderborn ihre Türen geöffnet. "Wir freuen uns auf die Kinder", sagte Ines Göke vom Leitungsteam der Kita. Die als Übergangslösung eingerichtete "Schatzkiste" befindet sich am Hövelmarkt 4. Die Pädagogik der Einrichtung orientiert sich an dem Konzept "Abenteuer helfen", bei dem der Gedanke des einander Helfens schon früh verankert werden soll, sowie an der Montessoripädagogik ("Hilf mir, mir selbst zu helfen"). Eine christliche Wertevermittlung soll dabei im Fokus stehen. Mit dem Namen "Schatzkiste" wird symbolisiert, dass jedes Kind in den Augen Gottes wertvoll ist. Bericht: https://bit.ly/2Niw56q

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Ehrenamtliche Unterstützer für MS Viola gesucht

Die ersten Flusskreuzfahrten auf der MS Viola haben bereits stattgefunden, dank der Unterstützung engagierter Malteser und der Mannschaft von Phoenix-Reisen. Für die kommenden Fahrten wird weitere Unterstützung gesucht: Haben Sie Lust zu reisen und dabei Gutes zu tun? Nach einer kostenlosen Schulung besteht die Möglichkeit, ehrenamtlich an Bord im Bereich Pflege oder im Hotelbereich mitzuarbeiten. Auch rettungsdienstliches Personal, Ärztinnen und Ärzte sowie weitere Ehrenamtliche können die Reise begleiten. Wenn Sie unterstützen möchten, melden Sie sich gerne unter viola@malteser.org oder Telefon 0221-6909 4850. Info: www.malteser-herzenswunsch.de/viola

Info: Malteser-Viola-Team viola@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: "Kölsche Fründe" spenden mobilen Soccer Court

Mitte Juli haben die Botschafter des Unternehmernetzwerks der "Kölsche Fründe", repräsentiert unter anderem durch den ehemaligen Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma, einen mobilen Street Soccer Court im Wert von rund 10.000 Euro an mehr als 50 jugendliche Teilnehmer der Ferienwoche des Sozialdienstes Katholischer Männer e.V. (SKM) und der GUJA (gemeinnützige Gesellschaft für urbane Jugendarbeit) in der Offen Tür Lucky’s Haus in Köln-Bilderstöckchen übergeben. Als langjähriger Partner fördern die "Kölsche Fründe" gemeinsam mit den Maltesern vielfältige soziale Projekte. Mehr unter: www.bit.ly/31P5YIu .

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org  

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Malteser Herzenswunsch - "Lukas der Lokomotivführer"

Die Initiative "Malteser Herzenswunsch" ermöglichte dem 17-jährigen Lukas eine ganz besondere Lokomotivfahrt und damit die Erfüllung eines großen Herzenswunsches. Durch eine schwere Form des Dravet Syndroms, einer seltenen genetischen Erkrankung, hat Lukas starke körperliche und geistige Einschränkungen erlitten, ist auf einen Rollstuhl angewiesen und muss durchgehend betreut werden. Im Herzenswunsch-Krankenwagen geht es für Lukas am 31. Juli ins Bahnbetriebswerk Brühl Vochem. Auf einer der neuesten Loks der Rhein Cargo fährt er im Führerstand mit und darf die Lok sogar selbst bedienen. Der WDR hat Lukas Herzenswunsch mit der Kamera begleitet. Mehr: https://bit.ly/2MobJsV.  

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org 

^ nach oben

 

Köln: SoCura sorgt für strahlende Kinderaugen mit Laptops für Robotikkurse

Der gemeinnützige Verein Pinocchio e. V. aus Düsseldorf ist ein langjährig geförderter Partner der Malteser im Erzbistum Köln, der Kinder- und Jugendbetreuung in sozialen Brennpunkten anbietet. Die rund 200 Kinder stammen aus unterschiedlichen Ländern und werden besonders im Bereich Bildung und Kreativität gefördert. So viel Kreativität und IT-Affinität muss unterstützt werden, waren sich die SoCura und die Malteser einig und übergaben im Juli fünf neue Laptops an die jungen Tüftler. Die 7- bis 14-jährigen erzielen in den Robotikursen mittlerweile beachtliche Ergebnisse u.a. mit Teilnahmen an nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr unter https://bit.ly/2Z0pFjj.

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Bistum/Ameland: Seit 60 Jahren für die Ferienlager im Einsatz

Während der nordrhein-westfälischen Sommerferien gewährleisten die Malteser eine 24-stündige Betreuung der deutschen Ferienlager, die ihre Ferien auf der niederländischen Insel Ameland verbringen. Seit 1959 wird der Sanitätsdienst von den Maltesern auf Ameland angeboten. Die Organisation und Koordinierung des Sanitätseinsatzes übernimmt ein sechsköpfiger Arbeitskreis aus der Diözese Münster. Kranke und verletzte Personen können sich in der Sanitätsstation im Ort Buren versorgen lassen. Wochentags bietet ein Ameländer Mediziner seine Arztsprechstunde in der Malteser Station an. Die Medikamente, die der Arzt verschreibt, werden abends von den Maltesern in die Ferienlager geliefert.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Boxenstopp für Führungskräfte - neue Lösungen für die Gesprächsführung

09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Menschen zu führen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Das Seminar bietet ein hilfreiches Modell, mit dem man den inneren Haltungen in der Führung und Kommunikation weitere Perspektiven hinzufügt. Mit Hilfe der Transaktionsanalyse erfährt man wie man auf andere Menschen wirkt, weshalb man so wirkt und welche Muster aus der Vergangenheit dafür verantwortlich sind.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Intensivtransportkurs (nach den Empfehlungen der DIVI): 30.08. - 01.09.2019

ERC ALS-Provider Kurs: 05.10. - 06.10.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitäter-Grundlehrgang: 07.10. - 31.10.2019 (07.10. - 18.10.2019: RHNW/Einsatzsanitäter)

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 26.10. - 01.12.2019

Gruppenführer Rettungsdienst (4 Wochenenden): 16.11. - 14.12.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Sprechfunker-Ausbildung Block A (Grundlagen) 07.09.2019

Sprechfunker-Ausbildung Block B (Analogfunk) 08.09.2019

Weiterbildung zum/zur Medizinproduktebeauftragten 09.09.2019 - 10.09.2019

Praxisanleiter NFS - Block 2 (40 Stunden) 23.09.2019 - 27.09.2019

(Freiwilliger) Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter [mehrtägig] 30.09.2019 - 11.10.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 02.09. - 06.09.2019 - RS-A 19/04 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 16.09. - 20.09.2019 - RS-A 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 30.09. - 13.12.2019 - EGP 19/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 07.10. - 07.11.2019 - RD 19/14 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.11. - 08.11.2019 - RS-A 19/05 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Praxisanleiter: 21.11.2019

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, berufsbegleitend: 11.11. - 15.11.2019

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 02.09. - 01.10.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 07.10. - 05.11.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Zum Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Grundausbildung nach AV 10.1, 24.08.-25.08.2019, Paderborn

Medizinische Fachausbildung für EH-Ausbilder, Teil A, 31.08.-01.09.2019, Dortmund

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 Std. Theorieblock-Vollzeit), 02.09.-28.09.2019, Dortmund

Rettungshelfer NW (inkl. Einsatzsanitäterausbildung der Malteser - 80 Std. Theorieblock - Vollzeit), 02.09.-15.09.2019, Dortmund

Palliativbegleiter (berufsbegleitend), 10.09.-09.10.2019, Dortmund

Das Jahresprogramm 2019 bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 10.-11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 11.-12.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter und Co.; 12.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Basistraining; 16.-18.09.2019; Malteser Kommende

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; 20.-21.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Linienfahrdienst; 08.10.2019, SoCura GmbH Köln

Careman Stammdaten; 09.10.2019, SoCura GmbH Köln

Systemisch Moderieren. Frischer Wind in Sitzungen und Workshops; 09.-10.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Individualfahrdienst; 10.10.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Disposition; 11.10.2019; SoCura GmbH Köln

Ehrenamtsmanagement für Diözesanleiter, Diözesanoberinnen und ihre Stellvertretenden; 11.-12.10.2019; Frankfurt am Main

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte; 11.-13.10.2019; Kloster Bad Wimpfen

Malteser SharePoint Online - Administration und Pflege;  16.10.2019; SoCura GmbH Köln

Fit für die Zukunft - Dienste und Dienststellen auf kommende Herausforderungen einstellen; 25.10.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

26.08. bis 01.09.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

22.09. - 27.09.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora"
Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

30.09. bis 03.10.2019 Einkehrtage für ehrenamtliche Maltesermitarbeiter
Mit Markus Blüm

03.10. bis 06.10.2019 Fotoexerzitien im Kloster
Mit Angelika Kamlage

13.10. bis 18.10.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora"
Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

 

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14) Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

04.12.2019 Mit Gott im Kontakt - Eine kleine Gebetsschule Tagesveranstaltung: Glauben im Alltag (4)

24.-26.12.2019 "Ihr werdet ein Kind finden..." (Lk 2,12) Weihnachten in Ehreshoven

Die Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums der Malteser finden Sie unter folgendem Link:

Homepage des Geistlichen Zentrums - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Bildungsportal der Malteser - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Alle Veranstaltungen: Jahresprogramm 2019

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

SUCHE: Tonfolgeeinheit oder Martinhorn. Wir suchen für den preisgünstigen Ausbau eines Einsatzfahrzeuges eine funktionsfähige Tonfolgeeinheit oder ein Martinhorn. Bitte alles anbieten! Info: Matthias Mersmann matthias.mersmann@malteser.org

SUCHE: Wir suchen für unser Rollstuhlfahrzeug mit Smartfloorboden eine Dreier-Sitzbank oder drei Einzelsitze, bitte alles anbieten! Info: Matthias Mersmann matthias.mersmann@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Schwandorf. Robert Stich ist neuer Beauftragter für Stadt und Landkreis Schwandorf. Er übernimmt diese Position von seiner Mutter Margarete Stich, die mit 80 Jahren das Amt abgegeben hat.

Domkapitular Wolfgang Voges, Dechant in Hildesheim, hat im Einvernehmen mit Maximilian Freiherr von Boeselager, dem Diözesanleiter der Malteser in der Diözese Hildesheim, Annette Handzik (47) zur Ortsseelsorgerin der Malteser in Hildesheim ernannt. Handzik ist Gemeindereferentin in Hildesheim und übernimmt das Amt von Pfarrer Ewald Gnatzy, der sich aus Altersgründen zurückgezogen hat.

Malteser Hilfsdienst F Diözese Osnabrück: Jens Laumann aus Glandorf und Alfred von Gescher aus Haselünne sind für ihr langjähriges Engagement mit dem Anerkennungszeichen der Malteser Jugend ausgezeichnet worden. Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager zeichnete Ehrenamtliche der Ortsgliederung Wallenhorst aus: Verdienstplakette in Silber für Jens in der Wische, in Bronze für Julia Fimmel und Tristan Krümberg. Einsatzmedaille für Edeltraud und Erwin Spellbrink.

 Die Mülheimer Malteser trauern um ihren langjährigen Geschäftsführer Prof. Dr. Carsten Schmuck, der am 1. August 2019 verstorben ist. Schmuck gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Malteser in Mülheim an der Ruhr. R.I.P.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Von den Armen beschenkt

Die Armen haben einen Schatz für uns in der Hand, weil sie unsere Gunsterweisung nicht erwidern können. Dadurch, dass sie uns nicht vergelten können, was wir für sie getan haben, rufen sie uns zu innerer Freiheit, Selbstlosigkeit, Großmut und wahrer Fürsorge aus. Jesus sagt: "Wenn du mittags oder abends ein Essen gibst, so lade nicht deine Freunde oder deine Brüder, deine Verwandten oder reiche Nachbarn ein; sonst laden auch sie dich ein, und damit ist dir wieder alles vergolten. Nein, wenn du ein Essen gibst, dann lade Arme, Krüppel, Lahme und Blinde ein. Du wirst selig sein, denn sie können es dir nicht vergelten; es wird dir vergolten werden bei der Auferstehung der Gerechten" (Lk 14,12-14).

Es ist ein geistliches Vergoltenwerden, von dem Jesus hier spricht, und besteht in der Freude, dem Frieden und in der Liebe Gottes, nach der wir verlangen. Das alles schenken uns die Armen, nicht nur im späteren Leben, sondern schon hier und jetzt.

Henri J.M.Nouwen

(aus dem Jahreslesebuch: Leben hier und jetzt/Herder Verlag)


GEBET
Guter Gott,

Du wertschätzt die, die von aller Welt geringgeschätzt werden.

Du räumst denen den ersten Platz ein, die so oft übersehen werden.

Gerecht bist Du. Lass uns nach Deiner Gerechtigkeit miteinander leben.

Lass uns den Schatz erkennen,

den die Armen bereits im hier und jetzt für uns bereithalten.

Amen.

 

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 4. September 2019

Redaktionsschluss: Montag, 2. September  2019

eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben