Malteser eNews 13/19 vom 26. Juni 2019

 

 

AKTUELLES

Ministerpräsident rettet Herzen

Ebola-Epidemie hat sich von der DR Kongo auf Uganda ausgebreitet

Malteser fordern: Entwicklungsländer, die Flüchtlinge aufnehmen, unterstützen

Titelthema "Armut": Malteser Magazin online

Praxishilfe: Ehrenamtliche gewinnen - E-Werk Spezial

 

MEDIZIN & PFLEGE

Bonn: Drei Malteser Mediziner unter Deutschlands Top-Ärzten

Duisburg: Jubiläumskonzert der "Restroom Singers" - Vorverkauf startet

Duisburg: Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna - Veranstaltungen Juli 2019

Duisburg: Wieder volles Haus beim Vortrag zum Thema Vorsorgerecht

Dormagen: Kunterbunt geht’s rund - Sommerfest des Malteserstifts St. Katharina am 29. Juni

Kamenz: Informationsabend im Kreißsaal

Köln: Qualitätsgeprüfte Hernienchirurgie

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Baden-Württemberg: 20 Jahre Hospizarbeit der Malteser im Südwesten

Aalen: Mehr als 100 Malteser Einsatzkräfte beim Ostalb-Festival

Bruchsal: Herzenswunsch-Fahrt zum Andreas-Gabalier-Konzert

Esslingen: Führungswechsel bei den Maltesern in Kreis und Stadt

Freiburg: Ein unvergessliches Erlebnis für Emily

Stuttgart: Kinder aus Flüchtlingsunterkunft produzieren Rap-Song und Video

Stuttgart: Malteser bei Bombenentschärfung im Einsatz

Weingarten/Bettmeralp. Malteser beim Aletsch-Halbmarathon

 

BAYERN/THÜRINGEN

Aichach-Friedberg: Kinderromwallfahrt für kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien

Arnstadt: Integrationstag im Kletterwald Hohenfelden

Bayreuth: Besuch des Pfingstzeltlagers

Bayreuth: Rolli-Kids auf dem Volksfest

München: Kinder- und Jugendhospizdienst - Erlebnistag auf Gut Schörghof

Nürnberg: Jugendliche helfen älteren Menschen

Nürnberg: Seniorennetzwerke erhalten Innovationspreis

Rosenheim: Präsentation beim "Tag der Hilfsorganisationen" am 6. Juli

Traunstein: Unterstützung für die Trostberger Tafel

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankfurt: Kartoffelsalat und Integration

Saarbrücken: Tanzen gegen das Vergessen

 

NORD/OST

Nord/Ost: Ein Geschenk an die Menschen - Pfingstzeltlager - Jubiläum

Alfhausen: Gefahrguteinsatz in Badbergen

Alfhausen: Großübung mit der Feuerwehr

Almke: Rückblick zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Aurich: Mit Hilfsgütern zum Jubiläum nach Litauen

Berlin - Erzdiözese: Neuer Wein in neuen Schläuchen - Informationen auf modernen Kanälen

Berlin: Zwei von vier - Halbzeit bei den Großeinsätzen im Olympiastadion

Bremen: Großfeuer im Pflegeheim

Celle: Energie für den guten Zweck

Dresden: Kräuterwanderung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Dresden: Malteser Jugend organisiert Fußballturnier mit Geflüchteten

Germershausen: Auf vier Rädern zur Gottesmutter

Göttingen: Uni-Sportfest

Hagen a.T.W.: Neue Fahrzeuge für die Notfallvorsorge

Haldensleben: Buchlesung mit Stefan Weiller am 29. Juni

Hamburg: Sommerfest im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard

Hannover: Von Zuckerwatte und Herzenswünschen

Leipzig: Leinen los für die "MS Malteser" und die "Arche Noah"

Lingen: Arbeitsreicher Sanitätsdienst-Sommer

Magdeburg - Diözese: Eine gute Tradition - Malteser feiern Johannestag auf dem Petersberg

Magdeburg: Ein Jahr Teilhabeberatung

Magdeburg/Schönebeck: Benefizkonzert für den Ambulanten Hospizdienst

Osnabrück - Diözese: Unterstützung der afrikanischen Community

Osnabrück: MMM zieht Jahresbilanz

Papenburg: Übung Großbrand in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Rhauderfehn: Treffen der Vereine

Rhauderfehn: Einsatz bei Hausbrand

Sögel: Neue Katastrophenschutzhalle

Sögel: Pflegediensthelferin mit 60

Stendal: Behindertenpolitischer Stammtisch

Wildeshausen: Integration läuft

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Honnef: 72-Stunden-Aktion - Jugendliche renaturieren einen ehemaligen Fischzucht-Teich

Bad Honnef: Johannisfeier der Malteser - Carina Frings erweitert die Stadtleitung

Düsseldorf: Malteser informierten beim ökumenischen Sommerfest

Duisburg: Club 50 spendet an Duisburger MMM

Duisburg: Schulsanis bilden nun Herzensretter aus

Essen: Herzenswunsch-Krankenwagen für das Ruhrgebiet in den Dienst gestellt

Gelsenkirchen: 5.000 Hausnotruf-Anschlüsse - von Nachbar zu Nachbar

Hövelhof: Renovierung der Übergangs- KiTa hat begonnen

Köln: Ausbildung Demenzbegleiter

Köln: Projektauftakt "Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung"

Köln: Veranstaltungstipp - Theatergruppe "Ostbrise" im Theater im Bauturm am 28. Juni

Paderborn - Erzdiözese: Diözesanpfingstzeltlager - Landtagspräsident übernahm Schirmherrschaft

Warendorf - Kreis: Krankenwallfahrt der Malteser nach Telgte

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Professionell telefonieren

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Juli 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Ministerpräsident rettet Herzen

Wenn zwei Hilfsorganisationen zur gemeinsamen Johannisfeier einladen, kommt der Ministerpräsident ums Helfen nicht herum: Daniel Günther musste am Montagabend, 24. Juni, im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel mit kräftigem Druck auf den Brustkorb der Übungspuppe zeigen, dass auch er Erste Hilfe leisten kann. Zusammen mit den Präsidenten der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Malteser Hilfsdienstes warb Daniel Günther für das beherzte Eingreifen als Ersthelfer. Mehr: https://bit.ly/2X12v6w

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Ebola-Epidemie hat sich von der DR Kongo auf Uganda ausgebreitet

Nach der Bestätigung des ersten Ebola-Falls in Uganda verstärken die Malteser ihre Hilfsleistungen und warnen vor einer Epidemie. "Jetzt ist genau das eingetroffen, was wir seit Monaten befürchtet haben: Die Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo breitet sich aus und ist nun in einem Nachbarland angekommen. 100.000 Euro aus Mitteln des Auswärtigen Amtes werden wir bereitstellen, um mehr Gesundheitspersonal auf den Umgang mit Ebola-Patienten vorzubereiten und weitere Schutzausrüstungen sowie Desinfektionsmittel zu verteilen", sagt Roland Hansen, Leiter der Afrikaabteilung von Malteser International. Mehr: https://bit.ly/2J5hSWR

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser fordern: Entwicklungsländer, die Flüchtlinge aufnehmen, unterstützen

Auf die Unterstützung der Entwicklungsländer, die als Nachbarn einer Krisenregion oft hunderttausende Geflüchtete aufnehmen, haben die Malteser anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni hingewiesen. "Die Hauptlast der weltweiten Flüchtlingszuwächse tragen ausgerechnet die Länder, die auch schon vor der Ankunft der Flüchtlinge unter einer schwachen wirtschaftlichen Situation litten", sagt Sid Peruvemba, Programmdirektor von Malteser International. Er fordert: "Diese aufnehmenden Länder müssen wir dabei unterstützen, die Flüchtlingskrise zu meistern, damit der soziale Frieden dort erhalten bleibt. Ansonsten entstehen schon bald die nächsten Krisen." Mehr: https://bit.ly/2Y1gXgq

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Titelthema "Armut": Malteser Magazin online

Es gibt sie in unserem Land in offener und versteckter Form, und sie kann Jung und Alt treffen: Armut. Welche Hilfen für Bedürftige die Malteser anbieten, um der Not der Betroffenen zu begegnen, sowie viele weitere Themen aus der Malteser Welt gibt es im neuen Malteser Magazin: https://bit.ly/2XxvAuK

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

Praxishilfe: Ehrenamtliche gewinnen - E-Werk Spezial

Im Zukunftsprogramm Ehrenamt 2020 rückt im Jahr 2019 und 2020 der nächste Schritt in den Fokus: Die systematische und strukturierte Gewinnung neuer Ehrenamtlicher. Als weiteres Angebot liegt eine Praxishilfe zur Ehrenamtsgewinnung vor. Sie ist für Gliederungen, Führungskreise oder Beauftragte gedacht und soll diese bei der systematischen Suche nach Ehrenamtlichen unterstützen. Zur Umsetzung der Praxishilfe empfiehlt es sich, sich Unterstützung durch eine Moderation zu holen. Dafür stehen die Moderatorinnen und Moderatoren des E-Werks zur Verfügung. Die Umsetzung der Praxishilfe ist möglich in einem laufenden E-Werk-Prozess oder als E-Werk Spezial bei einem gesonderten Treffen zum Thema "Ehrenamtliche gewinnen".

Info: Theresia Amelang theresia.amelang@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Bonn: Drei Malteser Mediziner unter Deutschlands Top-Ärzten

PD. Dr. Albert Lukas, Prof. Dr. Carsten Ohlmann und Dr. Martin Richter aus dem Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg gehören laut "Focus" zu den besten Ärzten Deutschlands. Die Ärzteliste erstellt das Nachrichtenmagazin "Focus" zusammen mit dem Recherche-Institut Minq. In das Ranking fließen neben Bewertungen von Patienten und Ärzten auch das Behandlungsspektrum und die Teilnahme an klinischen Studien ein. Mehr: https://bit.ly/2Xtlrzr

Info: Sabine Coen sabine.coen@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Jubiläumskonzert der "Restroom Singers" - Vorverkauf startet

Der Verein der Freunde und Förderer des Malteser Krankenhauses St. Anna setzt auch in diesem Jahr seine Veranstaltungsreihe mit Konzerten fort: Am 1. September findet um 17 Uhr im Huckinger Steinhof, Düsseldorfer Landstr. 347, 47259 Duisburg-Huckingen, ein großes Jubiläumskonzert mit den "Restroom Singers" statt. Dieses Vokalensemble der Polizei Duisburg feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Der Vorverkauf für die Veranstaltung hat jetzt begonnen. Karten gibt es für 12 Euro am Empfang des St. Anna-Krankenhauses, im Büro des Steinhofes und bei den Vorstandmitgliedern des Fördervereins. Die Künstler treten kostenlos auf, alle Einnahmen sind zugunsten des Fördervereins des Malteser Krankenhauses.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna - Veranstaltungen Juli 2019

Am 4. und 18. Juli haben werdende Eltern um 18 Uhr Gelegenheit, die Entbindungsräume und die Wochenstation im Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg-Huckingen kennenzulernen. Während und nach dem Rundgang steht das Geburtshilfe-Team für Fragen zur Verfügung. Auch außerhalb des genannten Termins ist eine persönliche Besichtigung des Kreißsaals möglich: individuelle Terminvereinbarung unter Tel. 0203 755-1254. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Treffpunkt aller Veranstaltungen ist die Eingangshalle des Krankenhauses. Informationen unter 0203/755- 1254, -1278 oder im Internet unter www.malteser-kliniken-rhein-ruhr.de. Eine Anmeldung zu allen Kursen ist zwingend erforderlich.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Wieder volles Haus beim Vortrag zum Thema Vorsorgerecht

Wie kann ich meinen Willen so formulieren, dass er im Notfall auch umgesetzt wird? Mit dieser Frage beschäftigen sich im Laufe ihres Lebens viele Menschen. Der Rechtsanwalt und Notar Dr. Werner Neyen und die Oberärztin der Klinik für Anästhesie am Malteser Krankenhaus St. Josefshospital, Marion Neidhöfer, haben jetzt darüber im Malteser Hospizzentrum St. Raphael referiert. Mehr: https://bit.ly/31VQanW

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Dormagen: Kunterbunt geht’s rund - Sommerfest des Malteserstifts St. Katharina am 29. Juni

Für Samstag, den 29. Juni, lädt das Malteserstift St. Katharina zwischen 15 und 18 Uhr Jung und Alt zum alljährlichen Sommerfest der Pflegeeinrichtung ein. Die Veranstaltung beginnt mit der Segnung des neu errichteten Hauses Johannes durch Pfarrer Stelten und Birgit Quak, die Seelsorgerin der Einrichtung. Das Haus wurde Ende Mai fertiggestellt und bietet Wohnen mit Service für Senioren und junge pflegebedürftige Personen. Im Anschluss gibt es Livemusik, einen Luftballonkünstler, der Tiere zaubert, eine Hüpfburg, einen Malwettbewerb und ein Quiz mit Fragen rund um das Malteserstift St. Katharina. Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und kühle Getränke runden das Angebot ab. Für Besucher jeden Alters ist etwas dabei.

Info: Barbara Caron barbara.caron@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Informationsabend im Kreißsaal

Am 3. Juli um 19 Uhr sind werdende Eltern herzlich zu einem "Informationsabend Geburt" in den Kreißsaal des Malteser Krankenhauses St. Johannes in Kamenz eingeladen, um die Entbindungsstation (Station Margareta) kennenzulernen und sich auf die Geburt ihres Kindes einstimmen zu können. Interessierte können ohne Anmeldung am Info-Abend teilnehmen. Er findet an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr statt. Jeweils am zweiten Dienstag im Monat bietet die Stillberaterin Daniela Nicolaus außerdem einen Stillvorbereitungskurs für Schwangere im Malteser Krankenhaus St. Johannes an. Dazu ist eine Anmeldung im Kreißsaal nötig: 03578 786-220. Der nächste Stillvorbereitungskurs findet am 9. Juli 2019 von 9.30 bis 11.30 Uhr statt und kostet 20 Euro.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Qualitätsgeprüfte Hernienchirurgie

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln unter der Leitung von PD Dr. Marcus Overhaus trägt jetzt das Siegel "Qualitätsgeprüfte Hernienchirurgie der Deutschen Herniengesellschaft DHG. Dieses Siegel erhalten Kliniken und niedergelassene Chirurgen mit dem Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie, die sich zu einer Hernienchirurgie nach neuesten Erkenntnissen verpflichten und ihre Behandlungsergebnisse im Rahmen der Qualitätssicherungsstudie Herniamed der Deutschen Herniengesellschaft transparent dokumentieren. Mehr: https://bit.ly/2xdnTLx

Info: Sabine Coen sabine.coen@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Baden-Württemberg: 20 Jahre Hospizarbeit der Malteser im Südwesten

Mit einem Festakt im Stadtpalais Stuttgart feierten die Malteser das Jubiläum ihrer Hospizarbeit in Baden-Württemberg: Denn vor 20 Jahren haben die baden-württembergischen Malteser in Kirchheim/Teck ihren ersten Hospizdienst - einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst - gegründet. Inzwischen sind rund 350 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter an 16 Standorten in Baden-Württemberg für schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige da. Dabei liegt ihnen die Sorge um Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen: https://bit.ly/2Y7Cq7v

Info: Bernhard Bayer bernhardbayer@hospiz-st-martin.de

^ nach oben

 

Aalen: Mehr als 100 Malteser Einsatzkräfte beim Ostalb-Festival

Ein schönes Wochenende mit deutschen Schlagern bis HipHop, gut gelaunte Gäste, tolle Stimmung und keine besonderen Vorkommnisse: So lässt sich der Sanitätsdienst in Aalen am ersten Juni-Wochenende am besten umschreiben. An beiden Showabenden mit Künstlern wie Vanessa Mae, DJ Ötzi, der Münchner Freiheit und den Fantastischen 4 leisteten mehr als 100 Malteser Einsatzkräfte den Sanitätsdienst für über 19.000 Gäste. Unter Federführung der Stadtgliederung Aalen waren auch Kräfte und Fahrzeuge aus Ellwangen, Schwäbisch Gmünd, Unterschneidheim und dem Rems-Murr-Kreis sowie aus Würzburg im Einsatz.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Bruchsal: Herzenswunsch-Fahrt zum Andreas-Gabalier-Konzert

Ins Münchner Olympia-Stadion brachte der Herzenswunsch-Krankenwagen aus Bruchsal eine 60-jährige Krebspatientin, die sich gewünscht hatte, noch einmal Andreas Gabalier live zu erleben. Ganz kurzfristig und mit großer Unterstützung der Johanniter in München konnten ihr die Malteser den Wunsch erfüllen. Zusammen mit ihren beiden Töchtern und einer Freundin konnte die Patientin das Konzert mit bester Sicht auf die Bühne genießen. Das Programm endete mit dem Lied "Amoi seng ma uns wieder", das Andreas Gabalier seinem verstorbenen Vater und seiner verstorbenen Schwester widmete und das für die Familie das Ende eines sehr emotionalen Tages bedeutete.

Info: Nico Klettenheimer nico.klettenheimer@malteser.org

^ nach oben

 

Esslingen: Führungswechsel bei den Maltesern in Kreis und Stadt

Nach 21-jähriger Amtszeit als Kreisbeauftragter wurde Carl-Ludwig Graf von Ballestrem Anfang Juni in der Nürtinger Kreuzkirche feierlich verabschiedet. Diözesanleiter Karl Eugen Erbgraf zu Neipperg und Bezirksgeschäftsführer Marc Lippe würdigten sein verdienstvolles Wirken. In Namen des Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes verlieh der Diözesanleiter dem scheidenden Kreisbeauftragten die Malteser Verdienstplakette in Gold. Der bisherige Stadtbeauftragte Thaddäus Kunzmann folgt Ballestrem im Amt des Kreisbeauftragten. Als neuer Stadtbeauftragte wurde Markus Ludwig berufen.

Info: Thaddäus Kunzmann thaddaeus.kunzmann@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Ein unvergessliches Erlebnis für Emily

Ein gemeinsamer Urlaub am Meer - das war schon lange der Traum von Familie Giardina aus Wehr bei Lörrach. Doch Familienurlaube lässt die Krankheit der mittleren von drei Töchtern nicht zu. Emily ist sechs Jahre alt und hat seit ihrer Geburt eine Herzschwäche. Doch der Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser in Freiburg machte es möglich. Zehn Stunden dauerte die Fahrt nach Wilhelmshaven an die Nordsee, wo die Familie in einer Nachsorgeklinik Urlaub machen konnte. "Die zehn Stunden Fahrt sind für ein Kind wie Emily sehr anstrengend, aber sie hat viel Geduld bewiesen", sagt Karin Gehl, die die Fahrt zusammen mit einem weiteren, ehrenamtlichen Malteser, durchgeführt hat. Immer noch ist sie gerührt von der Freude der Familie, als sie zum ersten Mal das Meer gesehen haben.

Info: Karin Gehl karin.gehl@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Kinder aus Flüchtlingsunterkunft produzieren Rap-Song und Video

In der von den Maltesern betreuten Gemeinschaftsunterkunft in Stuttgart-Zuffenhausen haben Kinder mit Fluchterfahrung bei einem Rap-Workshop ihren eigenen Song geschrieben und ein tolles Video zum Thema Freundschaft produziert. Bei dem Projekt "Von der Straße ins Studio", das gemeinsam mit dem Diakoniewerk und der Jugendstiftung Baden-Württemberg realisiert wurde, wirkten zehn Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren mit. Beim Dichten, Singen und Tanzen konnten sie ihre vielfältigen Talente entdecken. Das Video ist auf Youtube zu sehen: https://bit.ly/2ZM10eC

Info: Julia Hirscher julia.hirscher@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser bei Bombenentschärfung im Einsatz

"Das Amt für öffentliche Ordnung sowie die Branddirektion möchten sich als Vertreter der Landeshauptstadt Stuttgart bei allen bedanken, die zum erfolgreichen Einsatzablauf bei der Kampfmittelbeseitigung am vergangenen Sonntag beigetragen haben. Es hat sich wieder gezeigt, dass die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz unserer Landeshauptstadt Stuttgart funktioniert …", so hieß es im Dankschreiben der Branddirektion der Stadt Stuttgart nach der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Auch die Stuttgarter Malteser waren mit vier Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz, als 2.600 Menschen evakuiert werden mussten.

Info: Philipp Marquardt philipp.marquardt@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Weingarten/Bettmeralp. Malteser beim Aletsch-Halbmarathon

Bereits zum dritten Male unterstützten die Malteser aus Ravensburg-Weingarten den Schweizer Samariterverein beim Sanitätsdienst für den jährlichen Aletsch-Halbmarathon mit 3.000 Läuferinnen und Läufern aus ganz Europa. "Wir hatten dieses Jahr viel zu tun", resümierten die Beauftragten Udo Blaseg und Norbert Scheffler. "Viele waren auf den Wetterumschwung am Gipfel schlecht vorbereitet." Neben der Versorgung von Muskelkrämpfen und Schürfwunden mussten zwei Läufer mit ernsten Kreislaufproblemen mit der Seilbahn zurück ins Tal begleitet werden. Nach dem Zieleinlauf verteilten die Malteser 2.000 Rettungsdecken zum Wärmeerhalt.

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Aichach-Friedberg: Kinderromwallfahrt für kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien

Eine ganz besondere Wallfahrt ist die Kinderromwallfahrt für Familien mit kranken und behinderten Kindern, die bereits zum vierten Mal von der Kreisgliederung Aichach-Friedberg organisiert wird. Anfang September werden sich wieder acht Familien auf den Weg nach Rom machen. Mit dabei sind nicht nur die Familien mit ihrem kranken oder behinderten Kind, sondern auch eine Kinderärztin, ein Intensivpfleger und acht ehrenamtliche Malteser Helfer. Für viele Eltern von kranken oder behinderten Kindern ist diese Wallfahrt die einzige Möglichkeit, gemeinsam als Familie Rom zu erkunden. Mehr Infos und eine Spendenmöglichkeit gibt es hier: https://bit.ly/2ZiXGaj

Info: Sybille Stegmair sybille.stegmair@malteser.org

^ nach oben

 

Arnstadt: Integrationstag im Kletterwald Hohenfelden

Einen gemeinsamen Integrationstag veranstaltete kürzlich das Projekt "Eltern stärken". 16 Teilnehmer, darunter geflüchtete junge Menschen aus Eritrea, Syrien und dem Iran, sowie Ehrenamtliche und hauptamtliche Koordinatorinnen, besuchten den Kletterwald in Hohenfelden nahe Erfurt und bewältigten hier gemeinsam körperliche Herausforderungen, die mitunter viel Mut erforderten und den Teamgeist förderten. Der gelungene Ausflug war Teil eines gemeinsamen Projektes von geflüchteten und deutschen Schülern, die zusammen den Gottesdienst zur Friedensdekade im November letzten Jahres in der Bachkirche in Arnstadt gestaltet hatten. Die dabei gesammelte Kollekte ermöglichte nun den Besuch im Kletterwald.

Info: Andrea Haase andrea.haase@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Besuch des Pfingstzeltlagers

Jugendgruppenleiter Michael Danner und Gruppenmitglied Aliyah besuchten für einige Stunden das traditionelle Pfingstzeltlager der katholischen Schlosskirche "Unsere liebe Frau". In diesem Jahr wurden die Zelte der rund 100 Kinder und Jugendlichen im rund 45 Kilometer von Bayreuth entfernten Wohlmuthshüll bei Ebermannstadt in der Fränkischen Schweiz aufgeschlagen. Am Zeltlager nahmen mit Annalena, Stefanie und Dashiell drei aktive Malteser Jugendliche teil. Nach einer Platz- und Zeltbesichtigung nahmen die Gäste an einem Feldgottesdienst teil und wurden zum Abendessen eingeladen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Rolli-Kids auf dem Volksfest

Auch in diesem Jahr begleiteten wieder zwei ehrenamtliche Malteser die Rolli-Kids, die Kinder- und Jugendsportgruppe des Rollstuhlsportvereins Bayreuth 1993 e.V. (RSV), zum Tag der Menschen mit Handicap auf das Bayreuther Volksfest. Für zwei Stunden konnten die Heranwachsenden verschiedene Fahrgeschäfte wie den Nürnberger Wellenflug, Breakdance oder Autoscooter kostenlos nutzen. An den Essens-, Los- und Schießbuden gab es zudem ermäßigte Preise. Am Ende des sonnigen Nachmittags traf man sich zur Erfrischung im Biergarten und überreichte dem RSV-Übungsleiter Rudi Buckley anlässlich seines kürzlich begangenen runden Geburtstages ein Präsent.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

München: Kinder- und Jugendhospizdienst - Erlebnistag auf Gut Schörghof

18 Kinder von zwei bis 16 Jahren, darunter kranke Kinder, Geschwister von kranken oder verstorbenen Kindern, Kinder von kranken oder verstorbenen Eltern, durften einen wunderbaren Tag auf dem Reiter- und Abenteuerhof der Familie Bechtolsheim, dem Schörghof südlich von München, verbringen. Zu diesem Tag hatte wieder die Firma goetzpartners eingeladen. Die Kinder durften auf Pferden durch die Natur reiten, mit Flying Fox durch die Luft fliegen - und am späten Nachmittag am Lagerfeuer ihren Eltern von einem erlebnisreichen Tag erzählen.

Info: Hannelore Rauscher hannelore.rauscher@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Jugendliche helfen älteren Menschen

Der Pfarrverband Nürnberg Süd-West/Stein und das unter Modellverantwortung der Nürnberger Malteser und des Nürnberger Seniorenamtes stehende Seniorennetzwerk erfüllten im Zuge der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Katholischen Jugend in Deutschland älteren Mitmenschen ihre Wünsche. Das Seniorennetzwerk Eibach/Röthenbach organisierte gemeinsam mit dem Gemeindereferenten Matthias Bögl die Einsätze in den Gärten und im Eibacher Altenheim - die Jugendlichen des Gemeindeverbunds schenkten großzügig ihre Freizeit, um den älteren Menschen in den Stadtteilen behilflich zu sein. Ganz nach dem Motto der Aktion des Bundes der Katholischen Jugend in Deutschland: "Uns schickt der Himmel". Mehr: https://bit.ly/2J3Oznw

Info: Ludwig Braun ludwig.braun@malteser.org

^ nach oben

 

Nürnberg: Seniorennetzwerke erhalten Innovationspreis

Das Bayrischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat am 24. Mai die Nürnberger Seniorennetzwerke mit dem Innovationspreis "Zu Hause daheim" 2019 ausgezeichnet. Dieses Jahr ging der Preis an sieben Projekte, die sich in besonderem Maße für ein selbstbestimmtes Älterwerden im Quartier einsetzen. Die Nürnberger Malteser übernehmen jetzt im vierten Jahr in Folge - gemeinsam mit dem Seniorenamt Nürnberg - die Modellverantwortung für das Seniorennetzwerk Eibach/Röthenbach und freuen sich daher ganz besonders über die Entscheidung des Staatsministeriums. Mehr: https://bit.ly/2X3EroG

Info: Ludwig Braun ludwig.braun@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Präsentation beim "Tag der Hilfsorganisationen" am 6. Juli

Zusammen mit vielen weiteren "Blaulicht-Vereinen" präsentieren sich die Malteser am 6. Juli von 10 bis 16 Uhr in der Rosenheimer Innenstadt. Es gibt Infostände, Vorführungen und Mitmachaktionen für Alt und Jung. Die Malteser bieten Aktionen zur Ersten Hilfe, informieren über Aufgaben und Ausrüstung im Katastrophenschutz und zeigen unter anderem einen neuen Verpflegungsanhänger. Außerdem gibt es Informationen zu Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit, zur sinnvollen Verwendung von Spendengeldern und Fördermitgliedsbeiträgen und zu den Hilfsangeboten für Senioren und Menschen mit Behinderung und allen anderen Diensten.

Info: Margit Schmitz margit.schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Unterstützung für die Trostberger Tafel

1.000 Euro hat der Katholische Frauenbund Feichten für die Arbeit der Trostberger Tafel gespendet. Die Tafel, die seit zwei Jahren unter der Trägerschaft der Malteser im Landkreis Traunstein steht, finanziert sich aus Spenden und Förderbeiträgen. 75 Ehrenamtliche sind im Einsatz, um Lebensmittel aus fast 40 Geschäften einzusammeln und an drei Terminen an etwa 300 berechtigte Personen auszugeben. Für kranke Tafelnutzer gibt es einmal wöchentlich einen Lieferservice. Zudem werden an Schultagen bei der Kindertafel etwa 25 Grundschulkinder mit Frühstück und Pausenbroten versorgt. Weitere Ehrenamtliche sind willkommen.

Info: Ulrike Bergmann-Fritz trostberger-tafel@t-online.de

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankfurt: Kartoffelsalat und Integration

Mit einem großen Picknick im Frankfurter Günthersburgpark beteiligten sich die Malteser Integrationslotsen am diesjährigen bundesweiten Tag der offenen Gesellschaft. Rund 50 Ehrenamtliche mit ihren Tandempartnern gaben ein großartiges und lebendiges Beispiel für Offenheit, Vielfalt, Begegnung und Freundschaft. Seit 2016 stiften die Malteser Integrationslotsen systematisch Freundschaften zwischen Geflüchteten und ehrenamtlich engagierten Frankfurtern. Immer noch gibt es mehr interessierte Flüchtlinge als Paten, und die Warteliste ist lang. Deshalb werden ständig neue Ehrenamtliche gesucht.

Info: Integrationshilfe Frankfurt Integrationshilfe-frankfurt@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Tanzen gegen das Vergessen

Wer sich häufig bewegt, trainiert nicht nur seine körperliche, sondern auch seine geistige Fitness. Insbesondere dem Tanzen wird eine besondere Wirkung bei bereits an Demenz Erkrankten, aber auch zur Vorbeugung einer möglichen Demenzerkrankung nachgesagt. Inspiriert durch diesen Ansatz haben die Malteser in Saarbrücken und die Tanzschule Bootz-Ohlmann vereinbart, jeden zweiten Dienstag im Monat von 14 bis 16.30 Uhr einen kostenlosen Tanznachmittag unter dem Motto "Tanzen gegen das Vergessen" in der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Europaallee 4a in Saarbrücken, anzubieten. Geleitet wird der Nachmittag von der Fachtanzlehrerin Alice De Grazia. Die Malteser Demenzbegleiter stehen ebenfalls unterstützend zur Seite.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Nord/Ost: Ein Geschenk an die Menschen - Pfingstzeltlager - Jubiläum

Bei bestem Wetter haben rund 250 jugendliche Malteser aus ganz Nord- und Ostdeutschland auf dem Jugendzeltplatz in Almke bei Wolfsburg den 40. Geburtstag der Malteser Jugend Deutschland gefeiert. Das Pfingstjugendlager stand unter dem Motto "Malteser Jugend - Established 1979". Beim Pfingstgottesdienst hatte Carsten Kämpf, Seelsorger der Malteser Jugend in der Diözese Erfurt, in einer kleinen Kiste das Geschenk an die Malteser Jugend versteckt. Jeder durfte einen Blick in die Kiste werfen und erblickte - in einem Spiegel - sich selbst. "Ihr seid das Geschenk an die Malteser Jugend", so die Botschaft des Priesters: "Ihr seid Gottes Geschenk für andere Menschen."

Info: Kyra Kluck kyra.kluck@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Gefahrguteinsatz in Badbergen

Nach einem Betriebsunfall im Schlacht- und Zerlegebetrieb Artland am 10. Juni in Badbergen war Ammoniak ausgetreten. Die lokale Feuerwehr alarmierte über 200 Einsatzkräfte nach. Teilbereiche des Betriebes wurden stillgelegt, 35 Anwohner evakuiert. Damit die Einsatzkräfte versorgt wurden, war die Feldküche der Kreisfeuerwehrbereitschaft am Einsatzort. Die Malteser aus Alfhausen hatten Liegen aufgebaut, auf denen sich die Einsatzkräfte ausruhen konnten und von Ärzten begutachtet wurden. Bericht: https://bit.ly/2xeuyFk

Info: Lars Lohbeck lars.lohbecke@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Großübung mit der Feuerwehr

Am 24. Mai beteiligten sich die Malteser Alfhausen an einer Großübung der sieben Feuerwehren aus der Samtgemeinde Fürstenau auf dem Gelände der Marienschule Schwagstorf, in der es auch einen Schulsanitätsdienst der Malteser gibt. 128 Feuerwehrkräfte mussten nach zwei Bränden vier vermisste Personen bergen und aus dem benachbarten Kloster mehrere gehbehinderte Nonnen evakuieren. Die Malteser übernahmen die medizinische Erstversorgung und den simulierten Transport der Verletzten in die Krankenhäuser. Bericht: https://bit.ly/2FxKy9P

Info: Lars Lohbeck lars.lohbecke@malteser.org

^ nach oben

 

Almke: Rückblick zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Bewegend und bunt war die Geburtstagsfeier zu 40 Jahren Malteser Jugend in Almke bei Wolfsburg am Pfingstwochenende. Die fast 250 Jugendlichen aus Nord-Ost hatten bei tollem Wetter und vielen Attraktionen jede Menge Spaß. Die mehr als einjährige Vorbereitungszeit hat sich sichtlich gelohnt. Jugendreferent Christian Domagala der Malteser Jugend in der Diözese Dresden-Meißen resümiert: "Bei diesem Fest konnten wir dankbar und voll Freude auf 40 Jahre Malteser Jugend zurückblicken. Vieles hat sich in letzten Jahren weiterentwickelt - aber eins bleibt: die Verbundenheit und die Freude für die Jugendarbeit. Dies spiegelte auch die tolle Stimmung an diesem Ort wieder!"

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Aurich: Mit Hilfsgütern zum Jubiläum nach Litauen

Traditionell zu Pfingsten startete der jährliche Hilfsgütertransport der Malteser Aurich in die südlitauische Partnergliederung Alytus, die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feierte. Zu diesem Anlass war auch Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall mit dabei. Neben vielen Tonnen haltbarer Lebensmittel, Hygieneartikeln, medizinischen Hilfsmitteln und Möbeln für die arme Landbevölkerung konnten auch gespendete Pflegebetten und ein Geburtsbett an ein Krankenhaus in Kaunas übergeben werden. Bericht: https://bit.ly/2Ngp1ZC

Info: Alfred Dellwisch allfred.dellwisch@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin - Erzdiözese: Neuer Wein in neuen Schläuchen - Informationen auf modernen Kanälen

Nachdem seit Mitte Juni die neue Imagebroschüre der Berliner Malteser verfügbar ist - ein Allrounder zur Gewinnung von Ehrenamtlichen und Spendern - präsentiert sich jetzt auch der Online-Auftritt der Hauptstadt-Malteser mit einem völlig neuen Gesicht entsprechend dem neuen bundesweiten Corporate Design. Nach vielen Wochen und Monaten des Planens und Umsetzens ist die Webseite www.malteser-berlin.de nun moderner, nutzerorientierter und übersichtlicher. Neu erschienen sind am 20. Juni auch die Berlin News, der vier bis sechs Mal jährlich erscheinende Newsletter mit aktuellen Personalien und Nachrichten (hier).

Info: Friedmann Lembcke friedemann.lembcke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Zwei von vier - Halbzeit bei den Großeinsätzen im Olympiastadion

In nur sechs Wochen vier Großeinsätze mit jeweils zehntausenden Konzertbesuchern - das gibt es wohl nur in Berlin. So waren am Samstag, 22. Juni, 150 Einsatzkräfte für die medizinische Versorgung von 66.000 Rockfans zuständig. Eine große organisatorische und logistische Herausforderung, die eine eigens eingerichtete Vorbereitungsgruppe Olympiastadion 2019 mit Unterstützung der Fachgruppen stemmt. Außerdem sehr willkommen und gern gesehen, die Unterstützung von Helfern aus ganz Deutschland - am Samstag aus Braunschweig, Hagen, Bramsche, Nordhorn und Papenburg. Die Helfer und Helferinnen waren begeistert, die große Malteserfamilie so zu erleben.

Info: Sandro Jasker sandro.jasker@malteser.org

^ nach oben

 

Bremen: Großfeuer im Pflegeheim

Am 17. Juni wurde die Malteser SEG-Transport zu einem Großfeuer in einem Bremer Altenheim alarmiert. Neben drei Vorhalte-RTWs wurden ein weiterer RTW und ein Notfall-KTW besetzt. Vor Eintreffen wurde auf MANV-Vollalarm erhöht, und die Aufgaben "Bereitstellungsraum" und "Ladezone" wurden durch den ELW 1 und weiteren Führungskräften übernommen. Der medizinische Checkpoint wurde mit einem KdoW verstärkt. Restpersonal kam mit einem MTW zur EST. Es wurden 98 Patienten vorgesichtet und 21 über IVENA-MANV Kliniken zugewiesen. Im Laufe des Abends wurden 145 Bewohner aus einer Turnhalle durch Besetzung von 7 BTW des MHD und weiteren 4 BTW durch das DRK in Pflegeeinrichtungen verbracht. Einsatzende war um 0.30 Uhr. Gesamtstärke: 1/3/22=27 EK vor Ort. Dienststunden: 130,50.

Info: Günter Dahnken andreas.schack@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Energie für den guten Zweck

2.000 Euro für den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser konnte Michael Nowak, Ortsbeauftragter der Malteser in Celle, am 11. Juni von der SVO-Gruppe entgegennehmen. Berenike Mehls, Betriebsratsvorsitzende des Energieversorgers, überbrachte den Spendenscheck persönlich. Das Geld stammt aus der Restcent-Aktion des Unternehmens. Ungerade Bruttogehälter werden dort auf Wunsch der Mitarbeiter auf den nächsten Euro abgerundet und das gespendete Geld jedes Jahr an einen guten Zweck vergeben. Fast alle der etwa 380 Mitarbeiter beteiligen sich nach Auskunft der Betriebsratsvorsitzenden an dieser Aktion.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Kräuterwanderung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Am 23. Mai ging es für die Begleiteten und Ehrenamtlichen des Besuchs- und Begleitungsdienstes und die Teilnehmer des Mobilen Einkaufswagens in die grüne Natur. Nach einem geschichtlichen Exkurs in den idyllischen Dresdner Stadtteil Kleinzschachwitz holte der Wanderführer und Kräuterkundler Tom Zschaage die 22 Teilnehmenden ab, um sie in die Welt der einheimischen Wildkräuter entlang der Elbwiesen zu entführen. Viele Erinnerungen an frühere Generationen und die eigene Kindheit wurden wach. Eine Verkostung von Pesto und anderen Leckereien rundete den jährlichen Ausflug ab. Dank gilt besonders dem Fahrdienst und den Freiwilligendienstleistenden Jenny und Robert für die tolle Unterstützung!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser Jugend organisiert Fußballturnier mit Geflüchteten

Am 1. Juni haben die Malteser ein Fußballturnier für interkulturelle Begegnungen im Sportpark Ostra organisiert. Beim fröhlichen Kicken konnten sich Schülerinnen und Schüler der Malteser Partnerschulen "Christliche Schule Dresden" sowie "St. Benno Gymnasium Dresden" und geflüchtete Jugendliche kennenlernen. Das Turnier unter dem Motto "gemeinsam <> sportlich" bot viel Raum für Begegnung und Lernen über die verschiedenen Länder und Kulturen. Organisiert, betreut und abgesichert wurde das Event von der Malteser Jugend in Dresden.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Germershausen: Auf vier Rädern zur Gottesmutter

"Jesus holt Dich in die Mitte" - so lautete das Motto der Marienwallfahrt, zu der das Dekanat Untereichsfeld des Bistums Hildesheim am 15. Juni besonders Menschen mit Behinderung und Kranke jeden Alters nach Germershausen eingeladen hatte. Malteser brachten rund 30 Kranke und deren Angehörige aus verschiedenen Teilen des Bistums zur Wallfahrtskirche "Maria in der Wiese". Die Hildesheimer Malteser hatten eine Flotte von fünf Wagen aufgeboten, mit denen sie 13 Fahrgäste aus dem Raum Hildesheim ins Untereichsfeld brachten, dazu auch noch eine Anzahl von Interessierten aus dem Raum Göttingen und Duderstadt.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Uni-Sportfest

Beim Sportfest des "Dies Academicus" der Universität Göttingen haben 19 Göttinger Malteser am 5. Juni 65 Patienten behandelt. Zu diesem Einsatz waren auch eigens vier Malteser aus Höxter gekommen. Zwei Ärzte des Universitätskrankenhauses unterstützten die Malteser an ihrem freien Tag ehrenamtlich. Fast zwei Drittel der Behandlungen bezogen sich auf orthopädische Probleme, auch einige Wunden waren chirurgisch zu versorgen. Obwohl das Sportfest einen geselligen Anteil hatte und viele Bürger anzog, gab es nur eine Alkoholvergiftung.

Info: Cornelius Knopp cornelius.knopp@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Neue Fahrzeuge für die Notfallvorsorge

Am 21. Juni segnete Ortsseelsorger Pastor Hermann Hülsmann zwei neue Einsatzfahrzeuge für die ehrenamtliche Notfallvorsorge. Um den gewachsenen Anforderungen in Sanitätsdienst und Katastrophenschutz gerecht zu werden, wurde der Fuhrpark um einen Rettungswagen und Mannschaftstransportwagen erweitert. Als Gäste konnten Vertreter der Feuerwehr, des DRK, des Landkreises Osnabrück sowie zahlreiche Malteser aus den umliegenden Dienststellen begrüßt werden. Nach dem offiziellen Teil folgte ein gemütlichen Grillabend. Bericht: https://bit.ly/2X7JyEd

Info: Marc Ruthemeier marc.ruthemeier@malteser.org

^ nach oben

 

Haldensleben: Buchlesung mit Stefan Weiller am 29. Juni

Stefan Weiller liest am 29. Juni in der Kulturfabrik Haldensleben aus seinem Buch "Letzte Lieder". Er erzählt in seiner multimedialen Lesung von Sterbenden im Hospiz und spricht mit ihnen über das Leben, das Sterben - und über die Musik, die sie in ihrem Leben und an dessen Ende bewegt hat. Die Geschichten, die Weiller in seiner Sprache und nach Motiven wahrer Begebenheiten aufschreibt, und die Lieder, die er mit seinen Gesprächspartnern hört, sind so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Das Plakat zur Aktion mit allen Informationen: https://bit.ly/2wUTSjv

Info: Gabriele Tanious gabriele.tanious@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Sommerfest im Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard

Knapp 100 Gäste folgten der Einladung zum Sommerfest des Hospiz-Zentrums in Hamburg-Volksdorf am 18. Juni. Nach einem herzlichen Willkommensgruß der Leitung Astrid Karahan an die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter sowie Freunde, Unterstützer und Kooperationspartner des Hospiz-Zentrums folgte ein fröhlicher Abend mit regem Austausch und einem leckeren Buffet, das von den Ehrenamtlichen beigesteuert wurde. Die "Stormarn Singers" sorgten mit ihrem Gospelchor für musikalische Stimmung und animierten das begeisterte Publikum zum Mitsingen.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Von Zuckerwatte und Herzenswünschen

Hannovers Feuerwehren und Hilfsorganisationen zeigten sich am Samstag, 15. Juni, der Bevölkerung der Landeshauptstadt auf der Blaulichtmeile zwischen Kröpcke und Steintor - und die Malteser mittendrin auf der Georgstraße. Hier konnten Besucher einen Krankenwagen von innen erleben und erfahren, wie ein solcher Wagen ausgerüstet ist und was ein Sanitäter im Ernstfall alles leisten muss. Großes Interesse fand der Herzenswunsch-Krankenwagen, mit dem die Malteser schwer kranke Patienten noch einmal an einen Ort ihrer Wahl fahren. Eine Schlange von Kindern auch vor dem Stand "Kinderschminken", den die Malteser Jugend betreute. Zuckerwatte und Popcorn fanden ebenfalls ihre Liebhaber.

Info: Dr. Christoph Mock christoph.mock@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Leinen los für die "MS Malteser" und die "Arche Noah"

So hieß es am Samstag, 18. Mai, zum 11. Theklaer Wasserfest, an dem die kleinen und großen Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Leipzig/Thekla bereits zum dritten Mal in Folge mit ihren selbstgebauten Badewannen an den Start gingen. Die beiden Boote konnten sich hervorragend behaupten und fuhren respektable mittlere Plätze nach Hause. Auch musikalisch, kulinarisch und kreativ bot das Fest Unterhaltung. Eine willkommene Alltagsabwechslung für Groß & Klein und ein gelungener Schritt zur inklusiven Vernetzung innerhalb des Sozialraums Leipzig Nord-Ost.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Arbeitsreicher Sanitätsdienst-Sommer

Für die Sanitätsgruppe der Malteser Lingen stehen gleich mehrere Großeinsätze an. Ende Juni stehen drei Open-Air-Konzerte an der EmslandArena auf dem Programm. In vier Tagen treten Sting, Mark Forster und Kontra K auf. Zusammen mit dem DRK werden 30 Sanitäter eingesetzt. Mitte August folgt der Einsatz auf dem "Lautfeuer-Festival", dem Nachfolgeveranstaltung des früher größten deutschen Abifestivals. Hier werden an zwei Tagen rund 800 Einsatzstunden absolviert. Unterstützung erfolgt aus den Malteser Ortsgliederungen Papenburg, Alfhausen, Nordhorn und Rheine. Bericht: https://bit.ly/2Ljipag

Info: Manfred Kampling manfred.kampling@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Eine gute Tradition - Malteser feiern Johannestag auf dem Petersberg

Für die Malteser in der Diözese Magdeburg ist der 24. Juni ein traditioneller Festtag, an dem die Geburt von Johannes dem Täufer gefeiert wird. Dazu kamen Malteser aus den Gliederungen Halle, Köthen und Magdeburg aus Hauptamt und Ehrenamt zu einer Andacht in der Stiftskirche St. Peter auf dem Petersberg zusammen. Im Anschluss an die Andacht fand traditionell das gemütliche Beisammensein, bei Gegrilltem auf dem Gelände der Christusbruderschaft statt. Fotos unter: https://bit.ly/2X3HD3r.

Info: Anke Brumm anke.brumm@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Ein Jahr Teilhabeberatung

Seit Juni des vergangenen Jahres lassen sich Menschen mit Behinderung, deren Angehörige oder auch Menschen, deren Erkrankung zu einer Behinderung führen könnte, in der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) des Malteser Hilfsdienst e.V. in Magdeburg beraten. Besonders häufig führten die Malteser im zurückliegenden Jahr Beratungen zum Schwerbehindertenrecht, zur Pflegeversicherung und dem Ablauf einer Begutachtung durch den MDK durch. Ausführlicher Bericht: https://bit.ly/2x7fQ2X.

Info: Silke Gallein silke.gallein@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg/Schönebeck: Benefizkonzert für den Ambulanten Hospizdienst

Die Schönebecker Softwarefirma SocialMap sponserte kürzlich das Sommerkonzert des Magdeburger Laienorchesters, eines der größten und traditionsreichsten in Sachsen-Anhalt, in der St.-Jakobi-Kirche in Schönebeck. "Wir unterstützen das Konzert des Sinfonieorchesters in Schönebeck schon seit Jahren, und wir wollen neben der Musik zugleich auch soziale Zwecke unterstützen", erklärte Kai Draband von der Softwarefirma. "Wir schauen in jedem Jahr, welches besondere Vorhaben wir unterstützen wollen". In diesem Jahr ist die Wahl auf den Ambulanten Hospizdienst der Malteser in Magdeburg gefallen. Ausführlicher Bericht: https://bit.ly/2IIHr15 und https://bit.ly/2NqGw9Z

Info: Antje Schmidt antje.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Unterstützung der afrikanischen Community

Aus langjähriger Verbundenheit über das Projekt Malteser Migranten Medizin in Osnabrück unterstützt die Diözesangeschäftsstelle auch in diesem Jahr Veranstaltungen des Afro-Info-Pools, einer Interessensgemeinschaft der afrikanischen Community, durch Medienarbeit und die Produktion von Werbemitteln. Am 29. Juni gibt es auf dem Sportplatz des RW Sutthausen ein Internationales Fußballfest, am 1. September das 3. Osnabrücker Afrika-Fest mit dem Thema "Vielfalt der afrikanischen Literatur". Bericht: https://bit.ly/2J4heZH

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: MMM zieht Jahresbilanz

Seit 2008 leistet das sechsköpfige ehrenamtliche Ärzteteam der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) Osnabrück medizinische Nothilfe für Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus oder ohne Krankenversicherung. Im Berichtsjahr 2018 wurden unter anderem 12 Schwangerschaften begleitet. Die Zahl der wiederholten Patientenbesuche nahm stark zu. Teamsprecherin Dr. Sigrid Pees-Ulsmann schildert anhand zweier Praxisfälle den hohen sozialen Einsatz ihres Teams und die Spendenbedürftigkeit des Projekts. Bericht: https://bit.ly/2ILhUnM

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Übung Großbrand in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Am 25. Mai führten Feuerwehren und Malteser eine 90-minütige Übung durch. Rund 120 Einsatzkräfte und 20 Übungsverletzte waren in der Kinder- und Jugendpsychiatrie dabei. Nach einem Großbrand gab es viele Verletzte und Vermisste, die es zu suchen, evakuieren und retten galt. Die Schnelleinsatzgruppe der Malteser baute für die medizinische Erstversorgung eine Verletztensammelstelle auf. Erst vor einer Woche hatte es einen Großbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus im Aschendorfer Ortskern gegeben. Bericht: https://bit.ly/2IKs6wH

Info: Robert Pasker robert.pasker@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Treffen der Vereine

Anfang Juni fand das turnusmäßige Treffen der Vereine aus Rhauderfehn-Burlage in der neuen Malteser Unterkunft im Gewerbegebiet statt. Der Ortsbeauftragte Tomas Sanders stellte die neuen Räumlichkeiten und aktuellen sozialen Dienste der Ortsgliederung vor, darunter den "Mobilen Einkaufswagen", den kostenlosen wöchentlichen Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren, in dem sich seit November 2017 zehn ehrenamtliche Fahrer und Begleitpersonen engagieren.

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Einsatz bei Hausbrand

Am 16. Juni kam es in Ostrhauderfehn zu einem Gebäudebrand. Anwohner hatten um 21.12 Uhr die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie den Brand in einem leerstehenden Wohnhaus bemerkt hatten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Aus dem Dach schlugen die Flammen meterhoch. Die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung der Malteser war gemeinsam mit dem Fachzug Logistik des Landkreises Leer im Einsatz und versorgte über 50 Einsatzkräfte bis 1.30 Uhr mit Kaffee, Tee und Kaltgetränken. Bericht: https://bit.ly/2ZFRj18

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Neue Katastrophenschutzhalle

Ende Mai wurde in Sögel eine neue 500 Quadratmeter große Halle für Fahrzeuge und Material im Katastrophenschutz des Landkreises Emsland in der Feuerwehrtechnischen Zentrale eröffnet. Die Vertreter der Kreisfeuerwehr und der im Katastrophenschutz tätigen Hilfsorganisationen, darunter die Malteser, nahmen das Objekt zusammen mit dem Kreisdezernenten Marc-André Burgdorf in Betrieb. Rund 3.500 ehrenamtliche Einsatzkräfte engagieren sich für den Katastrophenschutz im Landkreis Emsland. Bericht: https://bit.ly/2NnEmHM

Info: Olaf Kruithoff olaf.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Pflegediensthelferin mit 60

"Die beste Idee, die man mir vorschlagen hat!" - so titelt eine Presseinformation der Arbeitsagentur Nordhorn über die Umschulung einer 60-jährigen Pflegediensthelferin bei den Maltesern. Ira Glücks wechselte mit 60 Jahren noch einmal den Beruf, ist nun im Pflegebereich tätig und hat ihr persönliches Glück gefunden. Mit Unterstützung der Agentur für Arbeit absolvierte sie in den vergangenen Monaten eine Umschulung zur Pflegediensthelferin bei den Maltesern. Bereits während der Umschulung bekam sie ein Jobangebot. Bericht: https://bit.ly/2FujBDV

Info: Sonja Kruithoff sonja.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Stendal: Behindertenpolitischer Stammtisch

Am 3. Juli findet ab 18 Uhr in der Kleinen Markthalle, Hallstraße 49 in Stendal, der erste Behindertenpolitische Stammtisch statt. Als Gäste haben zugesagt die Bundestagsabgeordneten Eckhard Gnodtke (CDU) und Matthias Höhn (DIE LINKE) und der stellvertretende Vorsitzende des Behindertenbeirats des Landkreises Stendal Marcus Graubner. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Carsten Rensinghoff, von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) beim Malteser Hilfsdienst im Landkreis Stendal. Von besonderem Interesse sind die Änderungen im Bundesteilhabegesetz, die ab dem 1. Januar 2020 in Kraft treten.

Info: Carsten Rensinghoff carsten.rensinghoff@malteser.org

^ nach oben

 

Wildeshausen: Integration läuft

Nach einer drei monatigen Planungs- und Trainingsphase hat ein Laufteam aus Wildeshausen am Burginsellauf in Delmenhorst teilgenommen. In Kooperation mit dem Präventionsrat Wildeshausen, dem Malteser Integrationsdienst, der Polizei, der Diakonie Oldenburg-Land und dem Kreissportbund konnte ein Team aus fünf verschiedenen Nationen gebildet werden. Die Herausforderung für Mannschaft war sicherlich, dass es sich um einen 24-Stunden-Lauf handelte. In 24 Stunden konnte das Team über 260 Mal die Strecke umrunden. Allen Mitwirkenden und dem Organisationsteam hat die Veranstaltung einen Riesen Spaß gemacht. Zudem konnte für einen guten Zweck gesammelt werden.

Info: Ralph Meyer ralph.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Honnef: 72-Stunden-Aktion - Jugendliche renaturieren einen ehemaligen Fischzucht-Teich

Die Welt in 72 Stunden ein bisschen besser zu machen und anderen zu helfen, das war das erklärte Ziel der "72-Stunden-Aktion" des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), an der bundesweit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in den angeschlossenen Verbänden mit sozialen und ökologischen Aktionen teilnahmen. Auch die Malteser Jugend Bad Honnef engagierte sich mit einem Projekt zur Renaturierung eines ehemaligen Fischzuchtteiches auf dem Gelände des Pfadfinderlagers Brexbachtal bei Neuwied. Unterstützung bekam sie dabei vom Technischen Hilfswerk.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Johannisfeier der Malteser - Carina Frings erweitert die Stadtleitung

Die diesjährige Johannisfeier der Bad Honnefer Malteser stand ganz im Zeichen von Dankbarkeit und Gemeinschaft. Die Malteser begehen den Ehrentag ihres Patrons, des Heiligen Johannes des Täufers, mit der Ehrung verdienter Mitglieder und der Ernennung neuer Funktionsträger, darunter Carina Frings als neue stellvertretende Stadtbeauftragte. Zahlreiche Aktive, Förderer, Ehemalige und Freunde nahmen daran teil. Nach der Heiligen Messe setzten die Malteser an ihrem Quartier in der Quellenstraße die weltliche Feier fort, indem sie neue Amtsträger verpflichteten und verdienten Helfern dankten.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Düsseldorf: Malteser informierten beim ökumenischen Sommerfest

Alles Wissenswerte rund um Themen wie Hausnotruf, Erste Hilfe und Soziale Dienste konnten Interessierte jetzt am Malteser Stand im Düsseldorfer Stadtteil Eller erfahren. Grund: Im Rahmen des ökumenischen Sommersfestes der Pfarreiengemeinschaft Lierenfeld und der evangelischen Mirjamgemeinde präsentierte sich auch die Hilfsorganisation. Mit praktischer Veranschaulichung von Wiederbelebungsmaßnahmen mittels Erster-Hilfe-Puppe und Hüpfburg für die Kleinen wirkte das direkte Umfeld des Malteser Stands geradezu wie ein Magnet für viele Festbesucher. Auch über Organspende und Schlaganfall wollten die Gäste viel erfahren.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Club 50 spendet an Duisburger MMM

Mit einer Spende über 1.000 Euro überraschten Hanne Schraepler-Mayr und Hannelore Müller vom Duisburger Club50 die ehrenamtlichen Helfer in der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM). Der Seniorenclub hatte ein Jahr lang während seiner zweiwöchentlichen Stammtische für die Notfalleinrichtung in der Duisburger Innenstadt gesammelt und konnte nun diese stolze Summe persönlich übergeben. Katharina von Croy, stellvertretende Malteser Diözesanleiterin, freute sich sehr über die Unterstützung und dankte den beiden vom Club50. "Diese Unterstützung hilft unserer Einrichtung ganz besonders, denn uns entstehen immer mehr Kosten für Blutentnahmen, Medikamente und Behandlungsmaterialien" so Croy. Mehr: https://bit.ly/2L5m37R

Info: Benjamin Schreiber benjamin.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Schulsanis bilden nun Herzensretter aus

Sie sind Pioniere im Ruhrbistum: Zwölf Schulsanis vom Franz-Haniel-Gymnasium in Duisburg haben am 14. Juni ihre Ausbildung zum Junior-Trainer abgeschlossen und können nun eigenständig Schulungen anbieten. Dabei schult ein Junior-Trainer bis zu fünf Personen in den Basismaßnahmen der Wiederbelebung. Im Rahmen des Pilotprojektes, das in Kooperation der Diözesanreferate Ausbildung und Jugend im Ruhrbistum angeboten wird, sind weitere Gruppen in Essen und Mülheim vorgesehen. Aufbauend auf den Erfahrungen des Pilotprojektes soll es ab 2020 ein dauerhaftes Angebot geben.

Info: Peter Janssen peter.janssen@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Herzenswunsch-Krankenwagen für das Ruhrgebiet in den Dienst gestellt

Wenn die Kräfte schwinden, will das Herz oft Abschied nehmen - von einem besonderen Ort oder einem geliebten Menschen in der Ferne. "Reicht ein normaler PKW für diese Fahrt nicht mehr aus, bringt unser Herzenswunsch-Krankenwagen die schwer erkrankten Menschen an den Ort ihrer Wahl", sagt Thomas Hanschen, Diözesangeschäftsführer der Malteser im Ruhrbistum. Weiter lesen: https://bit.ly/2F7urQa

Info: Maik Warter hwk.essen@malteser.de

^ nach oben

 

Gelsenkirchen: 5.000 Hausnotruf-Anschlüsse - von Nachbar zu Nachbar

Mit einem Blumenstrauß und einer Einladung zum Essen heißen die Malteser Hildegard Ladwig als 5.000ste Hausnotrufkundin Willkommen. Die Gelsenkirchenerin freute sich sehr über diese kleine Überraschung, die von Andrea Czayka und Thorsten Schildt, Leiter der Sozialen Dienste, persönlich überreicht wurde. Die Seniorin hatte vor einigen Tagen durch eine Nachbarin, die bereits ein Hausnotrufgerät besitzt, von den Maltesern erfahren und sich für diese zusätzliche Absicherung in der eigenen Wohnung entschieden. Als die Nachbarin, während des Besuches der Malteser, zufällig bei Frau Ladwig klingelte, dankte Schildt ganz besonders ihr und sprach auch für die Nachbarin spontan eine Einladung zum Essen aus. Mehr: https://bit.ly/31SDhLj

Info: Thorsten Schildt thorsten.schildt@malteser.org

^ nach oben

 

Hövelhof: Renovierung der Übergangs- KiTa hat begonnen

Ab August eröffnet der Malteser Hilfsdienst eine Kindertagesstätte am Hövelmarkt 4. Jetzt haben die Renovierungsarbeiten dieser Einrichtung begonnen, die den Bedarf an Betreuungsplätzen übergangsweise decken soll. Bericht: https://bit.ly/2RAzEF4

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Ausbildung Demenzbegleiter

Die Malteser Köln bilden vom 12. Oktober bis 23. November 2019 zum Demenzbegleiter aus. Die Basisqualifikation gemäß AnFöVo erfolgt in modularer Form. Ziel der Ausbildung ist es, interessierten Ehrenamtlichen sowie betroffenen Angehörigen einen Zugang zu Menschen mit Demenz aufzuzeigen und den alltäglichen Umgang mit ihnen zu erleichtern. Kursort: Malteser Schulungszentrum, Stolberger Str. 364, 50933 Köln

Info: Uta Vogels uta.vogels@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Projektauftakt "Junge Menschen in der Sterbe- und Trauerbegleitung"

Mitte Juni startete das gemeinsame Projekt von Maltesern, DHPV und Uni Graz, gefördert vom Bundesfamilienministerium, an 12 Projektstandorten. "Jung und Alt" aus Ehren- und Hauptamt diskutierten neue Wege, wie junge Menschen mit Sterben, Tod, Trauer und Hospizarbeit in Kontakt gebracht werden können. Schon jetzt zeigt sich: Junge Menschen möchten Botschafter für mehr Offenheit gegenüber Sterbenden und Trauernden und Multiplikatoren des Hospizgedankens sein. Nach diesem vielversprechenden Anfang beginnen die Projekte vor Ort mit der Umsetzung ihrer Ideen. Mehr: www.malteser.de/hospizarbeit/junge-menschen

Info: Bernadette Groebe bernadette.groebe@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Veranstaltungstipp - Theatergruppe "Ostbrise" im Theater im Bauturm am 28. Juni

Am 28. Juni führt die Theatergruppe "Ostbrise" des Kölner Malteser Integrationsdienstes ihr Stück "Klang der Farben" um 20 Uhr im Theater im Bauturm auf. Die Gruppe junger Erwachsener aus Afghanistan, Irak, Iran und Syrien trifft sich seit über einem Jahr mehrmals wöchentlich um über ihren Alltag, Ängste und Sorgen, aber auch über ihre Freude zu sprechen. Abstraktes Thema des neuen Stücks ist die Schönheit der Vielfalt, die sich über Farben ausdrückt. Tickets werden ab 19 Uhr an der Abendkasse ausgegeben. Einlass ist um 19.45 Uhr. Karten-Reservierungen sind möglich über das Theater, Tel. 0221 52 42 42. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Info: https://bit.ly/2WZZfsq

Info: Andrea Ferger-Heiter andrea.ferger-heiter@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: Diözesanpfingstzeltlager - Landtagspräsident übernahm Schirmherrschaft

Stürmisches Wetter empfing die Teilnehmer des 41. Diözesanpfingstzeltlagers der Malteser Jugend in Rietberg. Doch die Stimmung konnte das nicht trüben. Über 230 Kinder, Jugendliche und Betreuer aus 15 Ortsgliederungen der Malteser aus dem Erzbistum Paderborn hatten auf dem Schützenplatz am Torfweg vom 7. bis zum 10. Juni ihre 30 Zelte aufgeschlagen. Für die Schirmherrschaft des Zeltlagers konnten die Malteser André Kuper, Präsident des Landtags von NRW und ehemaliger Rietberger Bürgermeister, gewinnen.

Bericht: https://bit.ly/2X8kVqW

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Warendorf - Kreis: Krankenwallfahrt der Malteser nach Telgte

74 Teilnehmer, darunter 18 Rollstuhlfahrer, machten sich kürzlich auf den Weg nach Telgte zur Schmerzhaften Muttergottes. 43 Malteserhelfer haben die Wallfahrer in der Mittagszeit von zu Hause aus Ahlen, Drensteinfurt, Telgte, Warendorf und Sassenberg abgeholt und sie während des Nachmittages betreut. Auch aus Münster waren einige Pilger angereist. Gemeinsam mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn feierten sie in der St. Clemens-Kirche das Pontifikalamt. In seiner Predigt ging Weihbischof Zekorn unter anderem auf die Dreifaltigkeit ein, da die Wallfahrt in diesem Jahr auf den Dreifaltigkeitssonntag viel. Am Ende erhielten die Pilger einen besonderen Segen bevor mit dem sakramentalen Segen der Gottesdienst endete.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Professionell telefonieren

Im beruflichen Alltag ist das Telefon nicht wegzudenken - ein Großteil der Kommunikation mit Kunden, Kollegen oder Dienstleistern erfolgt auf diesem Weg. Das Seminar "Professionell telefonieren" zeigt, wie man durch Freundlichkeit, Verständlichkeit und Kundenorientierung zum guten Gesprächspartner am Telefon wird. Es werden Hilfsmittel erläutert, die bei der professionellen Gesprächsführung unterstützen und Verbindlichkeit am Telefon erzeugen können. Anrufende fühlen sich so mit ihrem Anliegen ernst genommen und bekommen ein positives Bild der Malteser vermittelt. Termin: 11.09.2019, Malteser Kommende Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Rettungssanitäter- und Rettungshelfergrundausbildung: 08.07. - 02.08.2019 (RHNW: 08.07. - 19.07.2019)

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 20.07. - 18.08.2019

Intensivtransportkurs (nach den Empfehlungen der DIVI): 30.08. - 01.09.2019

ERC ALS-Provider Kurs: 05.10. - 06.10.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter (80 UE) 22.07.2019 - 02.08.2019

Fahrerschulung gemäß AV21 (16 UE) 10.08.2019

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) 12.08.2019 - 06.09.2019

Praxisanleiter NFS - Block 1 (40 UE) 19.08.2019 - 23.08.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) ; Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) +++WOCHENENDLEHRGANG+++ 24.08.2019 - 21.12.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 12.08. - 25.10.2019 - EGP 19/05 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 02.09. - 06.09.2019 - RS-A 19/04 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 09.09. - 11.10.2019 - RD 19/04 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 30.09. - 13.12.2019 - EGP 19/12 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.08. - 03.09.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 02.09. - 01.10.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Zum Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 20.-22.08.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 30.08.-01.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen; 03.-04.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 10.-11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Das Malteser Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 10.-11.09.19; Kloster Bad Wimpfen

Professionell telefonieren; 11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 11.-12.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter und Co.; 12.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

MS Excel Aufbauseminar; 12.-13.09.2019; IAL-Engelskirchen

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Basistraining; 16.-18.09.2019; Malteser Kommende

Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 18.-20.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; 20.-21.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; 24.-26.09.19; Wilhelm-Kempf-Haus Wiesbaden

Mein Standpunkt. Ein Kommunikationsseminar speziell für Frauen; 30.09.-01.10.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

21.07. - 26.07.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

24.08. bis 27.08.2019, 10.00-14.00 Uhr Der Bibelkurs - In vier Tagen durch die Heilige Schrift

26.08. bis 01.09.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

22.09. - 27.09.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

24.08.-27.08.2019 In vier Tagen durch die Heilige Schrift Der Bibelkurs

25.09.2019 Können Sie mal was vorbereiten? - Beten mit Malteser Gruppen Glauben im Alltag (3)

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14) Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

Alle Veranstaltungen: Jahresprogramm 2019

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Die Malteser DGS Köln bieten eine neuwertige Stryker-Trage / Krankentrage mit Fahrgestell Stryker M1 mit Auflagematratze, inkl. autom. Rückhaltesystem, inkl. Tuchfalte u. seitl. Haltegurten, einschl. Kinderrückhaltesystem, Infusionssystem abklappbar für Normschiene mit Aufnahme für zwei Infusionen, Kopfteilverlängerung und Kopfkissen, muldenförmig. Preis & weitere Informationen erteilt: Johannes Pütz johanneswilhelm.puetz@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst: Dr. Christian Hönemann, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin im St. Marienhospital in Vechta und seit mehr als 30 Jahren bei den Maltesern aktiv - unter anderem bis 2018 als Diözesanleiter der Malteser im Offizialatsbezirk Oldenburg - ist zum ersten stellvertretenden Bundesarzt ernannt worden und unterstützt seit Juni 2019 Bundesarzt Dr. Rainer Löb in seinen Aufgaben.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager und seine Frau Diözesanoberin Marie-Rose Freifrau von Boeselager haben am 1. Juni den Comedian Matthias Brodowy für seine zehnjährige Schirmherrschaft über die Hospizarbeit der Malteser in der Diözese Hildesheim mit der Dankplakette des Malteserordens ausgezeichnet.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Anlässlich einer Fahrzeugsegnung am 21. Juni wurde Rettungssanitäterin Jessica Mears durch den Ortsbeauftragten Marc Ruthemeier in die aktive Helferschaft der ehrenamtlichen Notfallvorsorge der Ortsgliederung Hagen a.T.W. berufen.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Paderborn: Stefanie Friemuth, aus Paderborn wurde im Rahmen der Jahresversammlung zur neuen Beauftragten der Stadtgliederung Paderborn berufen. Ihr zur Seite steht Christian Weidlich als neuer stellvertretender Stadtbeauftragter. Prälat Msgr. Thomas Dornseifer wurde zum neuen Stadtseelsorger berufen. - Vikar Torsten Roland aus Lippstadt wurde zum neuen Diözesanjugendseelsorger des Malteser Hilfsdienstes im Erzbistum Paderborn berufen. Er folgt Pastor Norbert Scheckel aus Geseke nach.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Rottenburg-Stuttgart: Der bisherige Stadtbeauftragte der Malteser in Esslingen, Thaddäus Kunzmann, wurde als Nachfolger von Carl-Ludwig Graf von Ballestrem zum neuen Kreisbeauftragten berufen. Neuer Stadtbeauftragter ist Markus Ludwig (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Jeder einzelne hat im Leben eine Sendung, den Grundauftrag, Gottes Heilshandeln zeichenhaft in der Welt darzustellen und zu vermitteln. Jesus betete zu seinem Vater für seine Jünger: "Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt" (Joh 17,18).
Wir machen uns selten ganz klar, dass wir gesandt sind, um einen von Gott erteilten Auftrag zu erfüllen. Wir tun so, als wären wir einfach auf die Erde gefallen und hätten nur zu entscheiden, wie wir uns bis zu unserem Ende amüsieren können. Doch Gott hat uns genauso wie Jesus Christus in die Welt gesandt. Sobald wir in dieser Überzeugung zu leben beginnen, wird es uns mehr und mehr klar werden, wozu wir gesandt wurden.
Henri J.M. Nouwen - aus: Leben hier und jetzt/Herder Verlag

GEBET
Sende mich, Herr,
wohin es Dir gefällt,
denn wenn ich von Dir gesandt wurde,
bin ich ganz sicher, dass Du mir -
in welcher Lage ich auch sein mag -
helfen wirst,
Deinen Auftrag zu erfüllen.
Amen.
Franz von Sales

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 10. Juli 2019

Redaktionsschluss: Montag, 8. Juli 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben