Malteser eNews 12/19 vom 12. Juni 2019

 

AKTUELLES

Uganda: Ebola-Epidemie hat sich von der DR Kongo ausgebreitet

Flensburg: Schwedische und deutsche Experten tagen zum Thema Demenz

 

AUSLANDSARBEIT

Emergency Medical Team: Logistikübung am Frachtflughafen Leipzig/Halle

Indien: Wiederaufbau in Kerala nach Flut abgeschlossen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Ausgezeichnete Demenzarbeit in der Tagespflege

Flensburg; 300. Stammzelltransplantation durchgeführt

Görlitz: Erweiterung der Schlafmedizin am St. Carolus

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Freiburg: Übung am Opfinger See - Gefahrengut im Wasser

Mannheim: Fünf Jahre Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung

Wiesloch: Retter beeindrucken am Tag der Helfer mit ihrem Können

 

BAYERN/THÜRINGEN

Aichach-Friedberg: Kinderromwallfahrt für kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien

Landshut: Einladung zur großen "Herzenswunsch Gala" am 23. Juni in Landshut

Landshut: Neuer Ortseelsorger

München - Malteser Jugend: 72-Stunden-Aktion auf dem Fendsbacher Hof

Niederaichbach: Planung kommender Projekte

Passau: Zehn Jahre Seniorentreff gefeiert

Rötz: Shuttle-Service für Bedürftige

Traunstein: Betreuungsdienst absolvierte dreitägiges Fachdienstlager

Traunstein: Malteser beim Glaubensfest des Kreiskatholikenrates

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Bad Kreuznach: Malteser auf Spenden-Fahrradtour von England nach Kassel

Butzbach: Engagiert für die Gesellschaft

Fulda: Malteser Jugend baut größte Insektenhotel der Welt

Homburg: Neue Öffnungszeiten im "Café Malta"

Kaiserslautern:  Gelungener Ausflug im Zeichen der Integration

Koblenz: Fußballspielen in der neuen Heimat

Mainz: In 72 Stunden viel bewegt

Obertshausen: Pilgerfahrt nach Caravaca de la Cruz

Speyer - Diözese: Malteser auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Annweiler

 

NORD/OST

Region Nord-Ost: Rückblick zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend in Almke

Alfhausen: Ein schöner Tag für Anita

Bad Iburg: Gefahrgut-Unfall als Szenario einer Großübung

Ballenstedt/Harz: Malteser sichern Sachsen-Anhalt-Tag ab

Berlin: Ein Flieger voll mit Lourdes-Pilgern

Berlin: Neue Ersthelfer greifen Gemeinden unter die Arme

Berlin: Neue Imagebroschüre über die Malteser in Berlin

Berlin - Pfingstlager: Jubiläumsfahrt zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Dresden - Malteser Jugend organisiert Fußballturnier mit Geflüchteten

Dresden - Kräuterwanderung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Hagen a.T.W.: Einsatz während der Ortsversammlung

Hagen a.T.W.: Fortbildung zu Gefahrgütern

Hagen a.T.W.: Ortsversammlung mit Ehrungen und neuem Seelsorger

Hamburg: Fliegerbombe erfordert Evakuierung zahlreicher Anwohner

Hamburg: Fünfter Geburtstag des Jugendzentrums "Manna"

Hamburg/Uetersen: Der Mobile Einkaufswagen

Leipzig. Leinen los für die "MS Malteser" und die "Arche Noah"

Magdeburg - Norbert-Tag mit Projektabschluss "Engagiert durchs Leben"

Magdeburg - 40 Jahre Malteser Jugend - Grund zum Feiern

Osnabrück - Diözese: Gesundheitstag und Betriebsausflug

Osnabrück - Diözese: Zeltlager auf den Spuren der Ureinwohner

Rostock: Einweisung in das neue Schwerverletzten-Zelt

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Honnef: Johannisfeier der Malteser

Bad Honnef - Jugendliche renaturieren einen ehemaligen Fischzuchtteich

Dortmund: Malteser Hospizdienste verabschieden Brigitte Windgätter

Drensteinfurt: Hilfsgüter für Litauen

Düsseldorf: Golfcaddies im Sanitätsdienst

Gütersloh: Erste Fahrt für den Herzenswunsch-Krankenwagen

Meckenheim: Honnefer Malteser Jugend beim Diözesan-Pfingstzeltlager

Paderborn: Bürgermeisterfahrt der Malteser

Rheine: Rückblick und besondere Ehrung bei der Jahreshauptversammlung

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 26. Juni 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Uganda: Ebola-Epidemie hat sich von der DR Kongo ausgebreitet

Nach der Bestätigung des ersten Ebola-Falls in Uganda am 11. Juni verstärken die Malteser ihre Hilfsleistungen und warnen vor einer Epidemie in einem weiteren Land: "Jetzt ist genau das eingetroffen, was wir seit Monaten befürchtet haben: Die Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo breitet sich aus und ist nun in einem Nachbarland angekommen. 100.000 Euro aus Mitteln des Auswärtigen Amtes werden wir bereitstellen, um mehr Gesundheitspersonal auf den Umgang mit Ebola-Patienten vorzubereiten und weitere Schutzausrüstungen sowie Desinfektionsmittel zu verteilen", sagt Roland Hansen, Leiter der Afrikaabteilung von Malteser International. Mehr: https://bit.ly/2F5YUhH

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Flensburg: Schwedische und deutsche Experten tagen zum Thema Demenz

Zu einem geriatrischen Fach-Symposium sind am 12. Juni Experten aus Schweden und Deutschland in Flensburg zusammengekommen. Die besonderen Herausforderungen der Behandlung von Demenzpatienten in der Geriatrie sowie ak­tuelle Trends im diagnostischen und therapeutischen Bereich stehen im Mittelpunkt. Eingeladen hatte der Chefarzt der Klinik für Geriatrie & Frührehabilitation am Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital, Dr. Klaus Weil. In einem Pressegespräch beantworteten drei Experten vor Tagungsbeginn Fragen von Journalisten. Das Symposium findet im Rahmen der zehnjährigen Zusammenarbeit zwischen der schwedischen Silviahemmet-Stiftung und den deutschen Maltesern statt.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Emergency Medical Team: Logistikübung am Frachtflughafen Leipzig/Halle

Malteser International hat im Mai im Rahmen eines Humanitarian Air Cargo Workshops am Frachtflughafen Leipzig/Halle eine Verladeübung absolviert. "Unsere Gesundheitsstation muss unabhängig im Einsatzland funktionieren. Sie hat einen Umfang von 51 Kubikmetern und wiegt 8,8 Tonnen und befindet sich auf 38 Europaletten. Im Katastrophenfall müssen wir einen effizienten und sicheren Transport der Gesundheitsstation gewährleisten," sagt Martin Haase, der für die Logistikprozesse bei Malteser International verantwortlich ist. Frachtflugzeuge wie die IL76-TD-90VD können große Mengen an Ladung zu Standorten ohne Start- und Landebahnen transportieren. "Im Einsatzfall käme ein solches Muster für den Transport in Frage", so Haase.

Info: Martin Haase martin.haase@malteser-international.org

^ nach oben

 

Indien: Wiederaufbau in Kerala nach Flut abgeschlossen

Im südindischen Kerala hat Malteser International, in enger Zusammenarbeit mit der Diözese Muvattupuzha, den Wiederaufbau von 20 Häusern abgeschlossen. Starke Überschwemmungen im August 2018 hatten die Häuser zerstört. "Die Menschen verloren durch das Wasser und durch Erdrutsche ihr gesamtes Hab und Gut," berichtet Isabel Brenn, Programmreferentin bei Malteser International. Zusätzlich erhielten die betroffenen Menschen Wasseraufbereiter für sauberes Trinkwasser und Gasöfen zum Kochen. Familien, deren Vieh bei den Fluten verendete, erhielten von der Diözese neue Kühe.

Info: Isabel Brenn isabel.brenn@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Ausgezeichnete Demenzarbeit in der Tagespflege

Zwei Jahre nach der erstmaligen Zertifizierung hat die Tagespflege im Malteserstift St. Hedwig in Duisburg-Huckingen jetzt ein Rezertifizierungsaudit des Europäischen Netzwerks für psychobiographische Pflege-Böhm (ENPP) bestanden. Begutachtet wurden Qualitätsmerkmale in vier Bereichen der Betreuung von Menschen mit kognitiven Einschränkungen. Für das Kriterium "psychobiographische Pflegedokumentation" haben die Experten vier von fünf Sternen vergeben. In den drei anderen Kriterien (orientierungsfördernde Milieugestaltung, Umsetzung des Normalitätsprinzips und rehabilitative Hausideologie) hat das Team um Michael Schaus, den Leiter der Tagespflege, sogar fünf Sterne erreicht.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg; 300. Stammzelltransplantation durchgeführt

Im Mai konnte im Flensburger St. Franziskus-Hospital die 300. Stammzelltransplantation seit Einrichtung der Stefan-Morsch-Station durchgeführt werden. Die Chefärztin Prof. Dr. Nadezda Basara und der leitende Oberarzt Dr. Helge Menzel haben in ihrer Laufbahn bisher mehr als 4000 Stammzelltransplantationen durchgeführt und können aus ihrem riesigen Erfahrungsschatz schöpfen, von dem die Patientinnen und Patienten insbesondere während der Nachsorge profitieren.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Erweiterung der Schlafmedizin am St. Carolus

Die Geschäftsführung des Malteser Krankenhauses St. Carolus hat eine Weiterentwicklung der klinischen Kompetenzen des Krankenhauses angekündigt. "Wir wollen das Krankenhaus weiter stabilisieren und uns zukünftig verstärkt auf unsere klinischen Schwerpunkte konzentrieren", sagte der Generalbevollmächtigte Hans-Ulrich Schmidt. Dazu gehöre die Stärkung der Kooperation mit anderen Leistungsträgern, die Profilierung in den Fachbereichen und die Stärkung der Schlafmedizin. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage wird das Schlaflabor im St. Carolus zukünftig erweitert.

Info: Daniela Kleeberg daniela.kleeberg@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Freiburg: Übung am Opfinger See - Gefahrengut im Wasser

Einen Großeinsatz probten 150 Einsatzkräfte am Opfinger See in Freiburg. Simuliert wurde folgendes Szenario: Unbekannte versenken ein mit Gefahrengut beladenes Fahrzeug im See, später klagen Badegäste über Hautrötungen und Juckreiz. Von der DLRG wurde daraufhin ein Massenanfall an Verletzten ausgerufen und die Katastrophenschutzeinheiten der Malteser, Johanniter und des DRK sowie der Rettungsdienst, die Rettungstaucher und die Feuerwehr alarmiert. Aufgabe der Malteser war es, die Betroffenen zu sichten, triagieren und zu behandeln. Sogar eine Dekontaminationsdusche wurde von der Feuerwehr aufgebaut, mit der sowohl Verletzte als auch Einsatzkräfte, die Kontakt mit dem Wasser hatten, gereinigt wurden.

Info: Martin Roesen martin.roesen@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Fünf Jahre Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung

Die Malteser in Mannheim haben jüngst das fünfjährige Bestehen der "Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung" (MMM) mit einem Festakt in den Räumen der Herz-Jesu-Gemeinde gefeiert. Vor geladenen Gästen aus Politik, Kirche und Gesellschaft würdigte MMM-Schirmherr Dekan Karl Jung das Engagement des MMM-Teams: "Sie nehmen sich der Menschen an, die aus den unterschiedlichsten Gründen abseits aller sozialen Netze leben und versuchen, sie wieder in die Mitte der Gesellschaft zu holen." Es gehe aber nicht nur um medizinische Hilfe, erklärte der ärztliche Leiter Dr. Ewald Jammers. "Die menschliche Zuwendung ist genauso wichtig, die Patienten erhalten oft Hoffnung und Würde zurück."

Info: Daniela Carrara daniela.carrara@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Retter beeindrucken am Tag der Helfer mit ihrem Können

Am ersten Juniwochenende haben die Wieslocher Hilfsorganisationen zum 40. Mal zum Tag der Helfer eingeladen. "Gerade an einem solchen Tag werden die Synergien der Hilfsorganisationen untereinander eindrucksvoll unter Beweis gestellt", so Bürgermeister Ludwig Sauer bei der offiziellen Eröffnung. Bei den Maltesern wurden nicht nur leckere Crêpes und Früchtebecher angeboten, sondern viel Wissenswertes über Erste Hilfe vermittelt und der "First Responder" vorgestellt. Außerdem hatte der Integrationsdienst zur Mitmach-Werkstatt im neu bezogenen Werkstattcafé eingeladen, die ein offener Treff für Jung und Alt, Einheimische und Zugezogene ist.

Info: Alexandra Stroh alexandra.stroh@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Kinderromwallfahrt für kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien

Eine ganz besondere Pilgerreise ist die Kinderromwallfahrt für Familien mit kranken und behinderten Kindern, die zum vierten Mal von der Kreisgliederung Aichach-Friedberg organisiert wird. Anfang September werden sich acht Familien auf den Weg in die Ewige Stadt machen. Mit dabei sind nicht nur die Familien, sondern auch eine Kinderärztin, ein Intensivpfleger und acht ehrenamtliche Malteser-Helfer. Für viele Eltern von kranken oder behinderten Kindern ist diese Wallfahrt die einzige Möglichkeit, gemeinsam als Familie Rom zu erkunden. Mehr Infos und eine Spendenmöglichkeit gibt es hier: https://bit.ly/2ZiXGaj

Info: Sybille Stegmair sybille.stegmair@malteser.org

^ nach oben

 

Landshut: Einladung zur großen "Herzenswunsch Gala" am 23. Juni in Landshut

Top Act der "Herzenswunsch Gala" wird Beatrice Egli sein. Die Gewinnerin von "Deutschland sucht den Superstar" ist mittlerweile eine feste Größe in der Schlagerwelt. Die Herzenswunschgala beginnt um 18 Uhr, Einlass ist um 17 Uhr. Konzerttickets sind erhältlich unter Telefon 0871 9233042 oder unter tickets.landshut@malteser.org. Ein Ticket kostet 49,90 Euro. Malteser bekommen das Ticket für 45 Euro wenn sie das Stichwort "Malteser" angeben. Weitere Infos unter: www.malteser-herzenswunschgala.de

Info: Sarah Nerb sarah.nerb@web.de

^ nach oben

 

Landshut: Neuer Ortseelsorger

Der Landshuter Pfarrer Thomas Kratzer ist von Bischof Rudolph Voderholzer zum Ortsseelsorger der Malteser in Landshut berufen worden. Thomas Kratzer ist bereits seit 1988 Mitglied der Malteser. Darüber hinaus ist er Koordinator der Notfallseelsorge und Leiter der Feuerwehrseelsorge für Stadt und Landkreis. Außerdem ist er aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Piflas. Diözesanleiterin Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg und der Stadtbeauftragte von Landshut, Georg Steiger, gratulieren Kratzer zur neuen Aufgabe und freuen sich, dass sie mit Kratzer einen Seelsorger gewinnen konnten, der den Leitspruch der Malteser "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" selbst jeden Tag lebt.

Info: Georg Steiger georg.steiger@malteser.org

^ nach oben

 

München - Malteser Jugend: 72-Stunden-Aktion auf dem Fendsbacher Hof

Im Mai nahm die Malteser Jugend an der 72 -Stunden-Aktion des BDKJ teil. In diesem Jahr waren die Malteser bei dem Einrichtungsverbund Steinhöring, auf dem Fendsbacher Hof. Diese Einrichtung der katholischen Jugendfürsorge fördert, begleitet und unterstützt Menschen mit physischer und/oder psychischer Behinderung. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden 23 Holzbänke und elf Holztische geschliffen sowie der Gemeinschaftsplatz hergerichtet. Parallel waren einige der Helfer einkaufen und haben anschließend gemeinsam Leckereien für den Abend vorbereitet. Nach getaner Arbeit wurden die Gartenmöbel eingeweiht und beim leckeren Essen gab es Zeit für spannende Gespräche.

Info: Alessa Boehm alessa.boehm@malteser.org

^ nach oben

 

Niederaichbach: Planung kommender Projekte

Die Diözesanleitung traf sich mit den Referentinnen und Referenten der Diözesangeschäftsstelle Regensburg zu einem Arbeitstreffen bei den Maltesern in Niederaichbach. Gemeinsam mit den Beauftragten der Malteser Grafentraubach-Oberdeggenbach, Landshut und Niederaichbach wurde kreativ über kommende Projekte nachgedacht. In diesem Rahmen wurde auch der neue Ortsseelsorger Pfarrer Herrmann Höllmüller bei den Maltesern Niederaichbach willkommen geheißen.

Info: Rainer Zollitsch rainer.zollitsch@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Zehn Jahre Seniorentreff gefeiert

Zahlreiche Ehrengäste und viele Senioren feierten jüngst den zehnten Geburtstag des Passauer Seniorentreffs. Der Pfarrsaal St. Peter war mit rund 120 Gästen voll besetzt. "Wir sind heute da, um Erinnerungen auszutauschen und nach vorne zu schauen", sagte Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer. Oberbürgermeister Jürgen Dupper erklärte, dass der Seniorentreff ein Jungbrunnen sei. "Ich bin den Maltesern sehr dankbar für die Übernahme der Trägerschaft. Sie haben eine Struktur entwickelt, die aus der Stadt Passau nicht mehr wegzudenken ist." Walter Sendner vom Referat Seniorenseelsorge des Bistums Passau hielt die Festrede. Die Leiterin Gertraud Reichart wurde in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin ist Andrea Brodschelm.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rötz: Shuttle-Service für Bedürftige

Die Gliederungen Rötz und Cham bieten einen Shuttle-Service für Bedürftige an. Der Zubringerbus fährt jeden Mittwoch von Rötz zur Lebensmittelausgabe nach Waldmünchen.

Gerade wenn der Öffentliche Personennahverkehr ÖPNV nicht häufig verkehrt, ist so ein zusätzliches Angebot äußerst praktisch.

Info: Marion Stoiber marion.stoiber@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Betreuungsdienst absolvierte dreitägiges Fachdienstlager

"Nach der Katastrophe ist vor der Katastrophe!" Unter diesem Motto und um aus dem neuntägigen Katastrophenalarm während des extremen Schneefalls im Januar Lehren zu ziehen, veranstaltete die Betreuungseinheit der Gliederung Traunstein ein dreitägiges Fachdienstlager. Zusammen mit Helfern aus Erding und Mühldorf wurden Planspiele mit Lageerkundung und ein Stationslauf vom Zeltaufbau bis zum Lkw-Fahrertraining durchgeführt. Auch der Betrieb der Feldküche fehlte nicht. Ganz nach der Devise "ohne Verpflegung - keine Bewegung" wurde fleißig gekocht und der umfangreiche Speiseplan in schmackhafter, bekömmlicher Form realisiert.

Info: Carina Jeck carina.jeck@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Malteser beim Glaubensfest des Kreiskatholikenrates

"Gottes Schwung weitergeben" - war das Motto des Glaubensfestes am Pfingstmontag in Baumburg. Auf Einladung des Kreiskatholikenrates Traunstein trafen sich kirchliche Verbände und Vereine in der Stiftskirche zum festlichen Gottesdienst mit Dekan Hans Huber. Im Anschluss wurden Zweiräder gesegnet und an Infoständen stellten die katholischen Institutionen ihre Arbeit vor. Die Malteser Küche verwöhnte die Teilnehmer mit kulinarischen Köstlichkeiten und sorgte zudem für den Sanitätsdienst beim Glaubensfest.

Info: Max Rauecker max.rauecker@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Bad Kreuznach: Malteser auf Spenden-Fahrradtour von England nach Kassel

Der Medizinstudent und Sanitäter Yannic Hage von den Maltesern in Bad Kreuznach beginnt am 14. Juni seine Fahrradtour von England nach Kassel. Starten wird er an der Universität in Southampton, dem englischen Kooperationspartners des Klinikums in Kassel. Die 1200 Kilometer lange Strecke will er in circa eineinhalb Wochen zurücklegen. Während der Fahrradtour sammelt er Spenden für Geburtsstationen in Tansania, ein Projekt der Malteser. Yannic Hage möchte auf die schwierige medizinische Versorgung in Tansania aufmerksam machen und dazu beitragen, Müttern eine sichere, würdevolle Geburt zu ermöglichen. Mehr über seine Motivation und über das Projekt: www.betterplace.org/f32768

Info: Kassandra Puderbach kassandra.puderbach@malteser.org

^ nach oben

 

Butzbach: Engagiert für die Gesellschaft

Die Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch aus Wetterau/Hessen war bei den Maltesern in Butzbach zu Gast. Sie präsentierten der Politikerin das vielseitige Engagement der Malteser und somit die Unverzichtbarkeit von ehrenamtlich aktiven Menschen für die Gesellschaft.

Info: Florian Brauneis florian.brauneis@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser Jugend baut größte Insektenhotel der Welt

Bei der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) baute die Malteser Jugend in Fulda ein Insektenhotel, das es sogar in "Guinness-Buch der Rekorde" geschafft hat. Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bestehend aus der Malteser Jugendgruppe Petersberg und Fulda, der Malteser-Fußballgruppe, des Kleingärtnervereins Johannes und die Auszubildenden der Werner Gruppe in Fulda haben zusammen angepackt und geackert. Ehrengast Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin konnte schließlich das überragende Ergebnis, das genau dokumentiert und von einer Architektin vermessen wurde, verkünden: Das Hotel maß 24,8 Meter in der Länge, 1,21 Meter in der Breite und 1,82 Meter in der Höhe.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Homburg: Neue Öffnungszeiten im "Café Malta"

Das im Mai wiedereröffnete Demenzcafé der Malteser in Homburg, passt seine Öffnungszeiten noch stärker den Bedürfnissen der Betroffenen an. Zukünftig wird das "Café Malta" jeden Freitagvormittag zwischen 10 und 13 Uhr seine Türen für Senioren mit Demenz öffnen. So können Angehörige den Freitagvormittag für wichtige Erledigungen vor dem Wochenende nutzen. Ein gemeinsames Mittagessen gehört fest zum Programm. Um Anmeldung im Vorfeld wird gebeten.

Info: Vanesssa Beuler vanessa.beuler@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern:  Gelungener Ausflug im Zeichen der Integration

Das von den Maltesern organisierte, interkulturelle Naturerlebnis am KLUG-Aktionstag (KaisersLauterer Unternehmen mit Gemeinsinn) war ein Erfolg. Sechs engagierte Mitarbeitende der DDG-Digital Devotion Group begleiteten gemeinsam mit den Maltesern 25 geflüchtete Kinder und Familien aus der Unterkunft im Asternweg in den Wildpark Betzenberg Kaiserslautern. "Ich freue mich sehr, dass die Engagierten den geflüchteten Familien einen schönen Ausflug ermöglicht haben und ihnen der interkulturelle Austausch so viel Freude bereitet hat", berichtete Organisatorin Michelle Sturgis-Kratz begeistert am Ende des Tages.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Koblenz: Fußballspielen in der neuen Heimat

Zum Spiel gegen den FC Arzheim war die integrative Malteser Fußballmannschaft der Koblenzer Balthasar-Neumann-Grundschule geladen. Trainer und Schulleitung waren hochzufrieden und freuten sich mit den Spielern über die Erinnerungspokale. Der FC Arzheim ist begeistert, dass einige Kinder aus geflüchteten Familien bereits im Kader des Vereins aktiv sind.  Den größten Erfolg dieses Projektes sehen die Koordinatorinnen aber in den Informationen, die sie am Spielfeldrand in Gesprächen mit den Eltern erhielten. Sie erfuhren von Freizeitaktivitäten der einheimischen Familien mit den neuen Nachbarn oder, dass Ahmed einen Fußball als Geschenk zu Jans Geburtstagsparty mitbrachte. Das sind Indikatoren für ein erstes "Angekommen-Sein" in der neuen Heimat.

Info: Sabine Brunke sabine.brunke@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: In 72 Stunden viel bewegt

Gliederungen der Diözese Mainz nahmen an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) teil. Junior-Demenzbegleiter aus Worms gärtnerten mit an Demenz erkrankten Senioren. Kinder und Jugendliche auch Lörzweiler bauten einen Barfußpfad, in Abteinach wurden unter anderem mobile Spielstationen für das Außengelände eines Kindergartens entwickelt und aufgebaut. Weitere Teilnehmer waren die Gliederungen Mainz, Butzbach, Obertshausen.

Info: Jürgen Seeger juergen.seeger@malteser.org

^ nach oben

 

Obertshausen: Pilgerfahrt nach Caravaca de la Cruz

Auf einer Pilgerreise der katholischen Pfarrgemeinden Obertshausen war Björn Faulhaber, Zugführer der Malteser Obertshausen, als Botschafter zwischen Spanien und Deutschland tätig. Er übermittelte dem Bürgermeister von Caravaca de la Cruz die besten Grüße der Malteser. Bereits seit mehreren Jahren besteht eine feste Verbindung zwischen den Pfarrgemeinden und der spanischen Stadt. Sie wird insbesondere durch Gliederungsseelsorger Pfarrer Norbert Hofmann gepflegt.

Info: Matthias Zimmer matthias.zimmer@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer - Diözese: Malteser auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Annweiler

Die Malteser aus der Diözese Speyer sind auf dem diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tag in Annweiler vom 28. bis zum 30. Juni mit von der Partie und zeigen in der Nähe des Bahnhofs ihr breites Hilfsangebot. Besucher können mit dem Altersanzug ausprobieren, wie man sich fühlt, wenn die Augen und Ohren schwächer werden oder die Beine nicht mehr so gut gehorchen. Beim Bungee Run ist Fitness und Geschick gefragt. Für eine anschließende Stärkung mit Flammkuchen und Kaltgetränken ist ebenfalls gesorgt.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Region Nord-Ost: Rückblick zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend in Almke

Bewegend und bunt war die Geburtstagsfeier zu 40 Jahren Malteser Jugend in Almke bei Wolfsburg am Pfingstwochenende. Die fast 250 Jugendlichen aus der Region Nord-Ost hatten bei tollem Wetter und vielen Attraktionen jede Menge Spaß. Die mehr als einjährige Vorbereitungszeit hat sich sichtlich gelohnt. Jugendreferent Christian Domagala der Malteser Jugend in der Diözese Dresden-Meißen resümiert: "Bei diesem Fest konnten wir dankbar und voll Freude auf 40 Jahre Malteser Jugend zurückblicken. Vieles hat sich in letzten Jahren weiterentwickelt - aber eins bleibt: die Verbundenheit und die Freude für die Jugendarbeit. Dies spiegelte auch die tolle Stimmung an diesem Ort wieder!"

Info: Cornelia Horst Cornelia.Horst@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Ein schöner Tag für Anita

Anita Buse gehört zu den ersten Rollstuhlfahrgästen der Malteser in Alfhausen. Schon seit 1976 fährt sie mit den Maltesern, damals noch mit einem Club für Integration in Osnabrück. Am 1. Juni stand eine Überraschungsfahrt auf dem Programm. Den Geburtstag von Anita und ihre über 44 Jahre lange ununterbrochene Beförderung nahmen die Malteser zum Anlass, ihr eine Tagesfahrt mit Freundinnen zum Bad Zwischenahner Meer zu schenken. Bericht: https://bit.ly/2wPMAxe

Info: Johannes von der Haar johannes.vonderhaar@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Iburg: Gefahrgut-Unfall als Szenario einer Großübung

Bei einer Übung in Bad Iburg konnten vor kurzem die Malteser aus Hagen a.T.W. und Georgsmarienhütte ihr Können unter Beweis stellen. Im Rahmen des Einsatzes übernahmen sie die Versorgung mehrerer Patienten, während die Feuerwehr diese aus ihren Unfallfahrzeugen befreite. Darüber hinaus umfasste das Szenario einen Rangierfehler eines LKW-Fahrers, der zum Austritt von Gefahrgut führte. Neben den Maltesern waren Feuerwehrkräfte aus Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Hilter a.T.W., Borgloh, Glandorf, Dissen sowie die Fachgruppe Information und Kommunikation (IuK-Gruppe) der Kreisfeuerwehr Osnabrück vor Ort. Nach zwei Stunden war die Übung für die insgesamt rund 140 Einsatzkräfte beendet.

Info: Julian Leuders julian.leuders@malteser.org

^ nach oben

 

Ballenstedt/Harz: Malteser sichern Sachsen-Anhalt-Tag ab

Vom 31. Mai bis 2. Juni fand der 22. Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg statt. Unter der Gesamtleitung des Malteser Hilfsdienstes der Diözese Magdeburg und der Beteiligung aller Hilfsorganisationen, unterstützten Malteser aus dem Harz den Sanitätsdienst. Ministerpräsident Reiner Haseloff und Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch besuchten spontan die Einsatzleitung und wohnten einer Lagebesprechung bei. Am Einsatz waren neben den Maltesern aus dem Harz auch Helfer aus Magdeburg, Halle, Weißenfels und dem Landkreis Börde beteiligt. Zusammen mit den anderen Hilfsorganisationen wurden fünf Unfallhilfsstellen und mehrere Rettungswagen betrieben. Fotos unter: https://bit.ly/2Xyyn3A.

Info: Mario Großmann mario.großmann@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Ein Flieger voll mit Lourdes-Pilgern

Auf großes Interesse stieß die diesjährige Lourdes-Wallfahrt der Berliner Malteser: Mit doppelt so viel Teilnehmern wie im Jahr zuvor, brach die Gruppe am 6. Juni zur Pilgerreise nach Frankreich auf. Mit dem Flugzeug reiste die Gruppe aus insgesamt 160 Pilgern von Berlin-Tegel in den berühmten Wallfahrtsort. Auf ihrer Reise begleitete und pflegte der Malteser Lourdes-Krankendienst die Kranken und Schwerbehinderten. Auch für die Helfer sind die Pilgerfahrten ein Erlebnis, weil das Programm mit täglichen Sakramentsprozessionen, gemeinsamen Gebeten und Gottesdiensten sehr ergreifend ist. Mehr: https://bit.ly/2WMOi12

Info: Malteser Berlin info.berlin@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Neue Ersthelfer greifen Gemeinden unter die Arme

Am Himmelfahrtswochenende haben sich 15 Jugendliche aus Berlin, Brandenburg, Leipzig und Jena von den Maltesern zum Gemeindesanitäter ausbilden lassen. Die Mädchen und Jungen leisten Erste Hilfe, wenn andere während der Gottesdienste, bei Gemeindefesten oder Kirchenkonzerten in Not geraten. Seit 2013 bildet die Malteser Jugend Berlin junge Gemeindesanitäter für den Notfall aus. Gerade bauen die Malteser Berlin für die Region Nord-Ost ein Netzwerk für den Gemeindesanitätsdienst auf, um noch mehr junge Ersthelfer zu gewinnen, die den Gemeinden unter die Arme greifen. Mehr: https://bit.ly/2HYnWBa´

Info: Lukas Miethke lukas.miethke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Neue Imagebroschüre über die Malteser in Berlin

Mit einer neuen Imagebroschüre präsentieren die Malteser im Erzbistum Berlin ihre vielen Angebote. Auf 38 Seiten zeigen die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder, wer sie sind, was ihre Arbeit ausmacht und welche Unterstützung sie in Zukunft benötigen, um ihre Arbeit fortzusetzen. Was die Broschüre so besonders macht: Sie ist stets nah am Menschen. Schließlich sind es die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter, die das Herz des Helfer-Netzwerks ausmachen. Die Broschüre ist ein "Allrounder", um Ehrenamtliche und Spender zu gewinnen. Mehr: https://bit.ly/2QRRvXL

Info: Charlotte Rybak charlotte.rybak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin - Pfingstlager: Jubiläumsfahrt zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Ausgestattet mit Isomatte, Schlafsack und Sonnenhut ist die Malteser Jugend am 7. Juni zum traditionellen Pfingstlager nach Wolfsburg aufgebrochen. Das Motto war das 40-jährige Bestehen der Malteser Jugend in Deutschland. Mit dabei waren die Diözesen Dresden/Meißen/Görlitz, Erfurt, Hamburg, Hildesheim und Magdeburg. Klar, dass bei dem Jubiläumszeltlager auch die Großstadtmädchen und -jungs nicht fehlen durften. Die Berliner Malteser haben organisiert, dass die Berliner Band "Kin of Bricks" auftritt.

Mehr: https://bit.ly/2Mxw2Fe

Info: Lukas Miethke lukas.miethke@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden - Malteser Jugend organisiert Fußballturnier mit Geflüchteten

Am 1. Juni 2019 haben die Malteser ein Fußballturnier für interkulturelle Begegnungen im Sportpark Ostra organisiert. Beim fröhlichen Kicken konnten sich Schülerinnen und Schüler der Malteser Partnerschulen "Christliche Schule Dresden" und "St. Benno-Gymnasium Dresden" und geflüchtete Jugendliche kennenlernen. Das Turnier unter dem Motto "gemeinsam <> sportlich" bot viel Raum für Begegnung und Lernen über die verschiedenen Länder und Kulturen. Organisiert, betreut und abgesichert wurde das Event von der Malteser Jugend in Dresden.

Info: Cornelia Horst Cornelia.Horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden - Kräuterwanderung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Am 23. Mai ging es für die Begleiteten und Ehrenamtlichen des Besuchs- und Begleitungsdienstes und die Teilnehmer des Mobilen Einkaufswagens Dresdens in die Natur. Nach einem geschichtlichen Exkurs in den idyllischen Dresdner Stadtteil Kleinzschachwitz holte der bekannte Wanderführer und Kräuterkundler Tom Zschaage die 22 Teilnehmenden ab, um sie in die Welt der einheimischen Wildkräuter entlang der Elbwiesen zu entführen. Viele Erinnerungen an frühere Generationen und die eigene Kindheit wurden wach. Eine Verkostung von Pesto und anderen Leckereien rundete den jährlichen Ausflug ab. Dank gilt besonders dem Fahrdienst und den Freiwilligendienstleistenden Jenny und Robert für die tolle Unterstützung!

Info: Cornelia Horst Cornelia.Horst@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Einsatz während der Ortsversammlung

Es war symbolisch: Kurz vor der Ortsversammlung am 17. Mai, auf der einige Einsatzkräfte geehrt wurden, kam es zur Alarmierung des ehrenamtlich besetzten Rettungswagens. Zur Auslösung des Regelrettungsdienstes ging es nach Dissen. Dort war es im ehemaligen Wohnheim des Krankenhauses zu einem Brand gekommen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, so dass die Besatzung pünktlich zum Essen bei der Jahreshauptversammlung erscheinen konnte. Bericht: https://www.facebook.com/malteser.hagen#

Info: Marc Ruthemeier marc.ruthemeier@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Fortbildung zu Gefahrgütern

Bei der einer Einsatzübung der Feuerwehr aus Bad Iburg und Glane sowie der Gefahrguteinheit stellten die Malteser Hagen a.T.W. am 26. Mai den ehrenamtlichen Rettungsdienst. Es wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen angenommen, bei dem es im Verlauf auch zu einem Gefahrgutaustritt kam. Der Rettungswagen blieb auch nach dem offiziellen Übungsende vor Ort und sicherte die Träger der Gefahrguteinheit ab, welche noch spezielle Verfahren trainierte. Bericht: https://www.facebook.com/malteser.hagen#

Info: Marc Ruthemeier marc.ruthemeier@malteser.org

^ nach oben

 

Hagen a.T.W.: Ortsversammlung mit Ehrungen und neuem Seelsorger

Am 17. Mai begrüßte der Ortsbeauftragte Marc Ruthemeier über 30 Mitglieder zur Ortsversammlung im Bürgerhaus. Der Abend startete mit den Berichten der Abteilungen zum Geschäftsjahr 2018. Ein Dank ging besonders an alle Ehrenamtlichen aus der Notfallvorsorge, die bei über 30 Sanitätsdiensten, mehreren Einsätzen der Schnell-Einsatz-Gruppe sowie des erweiterten Rettungsdienstes im Einsatz waren. Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann, Diözesanoberin Maria Freifrau von Boeselager und Diözesangeschäftsführer Ludwig Unnerstall waren zu Gast. Bericht: https://bit.ly/2KcPjcP

Info: Marc Ruthemeier marc.ruthemeier@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Fliegerbombe erfordert Evakuierung zahlreicher Anwohner

Eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg am 27. Mai in Harburg entschärft. Der Patiententransportzug und Führungsdienste wurden alarmiert. Gemeinsam mit Feuerwehr, Polizei, DRK, JUH und ASB waren die Malteser für die Evakuierung der Anwohner verantwortlich. Hamburger Helfer waren mit einem Krankentransportwagen und einem Mehrzweckfahrzeug vor Ort, um Rollstuhlfahrer und eingeschränkt mobile Bewohner einer Senioren- und Pflegeeinrichtung in die Notunterkunft in eine Schule zu fahren.

Info: Alexander Fuchs alexander.fuchs@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Fünfter Geburtstag des Jugendzentrums "Manna"

Zwei auf einen Streich: Zu einem bunten Tag der offenen Tür und zum fünften Geburtstag des Jugendzentrums "Manna" in Hamburg-Volksdorf waren am 29. Mai kleine und große Gäste eingeladen. Die Malteser Hüpfburg war ebenso beliebt, wie das Grillbuffet und die frischen Waffeln. Auf einer neuen Graffiti-Wand konnten Kinder und Jugendliche unter Anleitung ihre Sprayer-Talente testen. In Kürze erhält das Jugendzentrum zudem einen neuen Bolzplatz.

Info: Johannes Mauerhof johannes.mauerhof@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Uetersen: Der Mobile Einkaufswagen

Nachdem der Mobile Einkaufswagen der Malteser vor einem knappen Jahr in Barmstedt gestartet ist, wird er nun auch im benachbarten Uetersen zum Einsatz kommen. Mit zunächst fünf Ehrenamtlichen als Fahrenden und Begleitenden geht es Mitte August auf die erste Tour. Dann bringen die Helferinnen und Helfer Senioren aus Uetersen zum Einkaufen und begleiten sie in den Supermarkt. Beim anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken steht die Kommunikation im Mittelpunkt, damit die älteren Damen und Herren neue soziale Kontakte aufbauen können.

Info: Thomas Kleibrink thomas.kleibrink@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig. Leinen los für die "MS Malteser" und die "Arche Noah"

Zum 11. Theklaer Wasserfest am 18. Mai hieß es "Leinen los". Die kleinen und großen Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Leipzig/Thekla gingen bereits zum dritten Mal in Folge mit ihren selbstgebauten Badewannen an den Start. Die beiden Boote konnten sich hervorragend behaupten und fuhren respektable mittlere Plätze nach Hause. Auch musikalisch, kulinarisch und kreativ bot das Fest Unterhaltung. Eine willkommene Alltagsabwechslung für Groß & Klein und ein gelungener Schritt zur inklusiven Vernetzung innerhalb des Sozialraums Leipzig Nord-Ost!

Info: Cornelia Horst Cornelia.Horst@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Norbert-Tag mit Projektabschluss "Engagiert durchs Leben"

In Kooperation mit dem Norbertusgymnasium fand in Magdeburg das Projekt "Engagiert durchs Leben" statt. Ziel war es, Jugendliche für ehrenamtliches Engagement zu begeistern und Fähigkeiten zu entwickeln, die Gesellschaft mitzugestalten. Über 100 Schüler der Klassenstufe 9 wählten aus fünf Angeboten: Jugendgruppenleitung, Streitschlichtung, Rettungsschwimmen, Sportassistenz und Seniorenbegleitung. Gewürdigt wurde dieser Einsatz mit einer Festveranstaltung anlässlich des Norbert-Tages. Innenminister Holger Stahlknecht wandte sich dabei mit eindrucksvollen Worten an die Schüler und Gäste. Mit einer heiligen Messe zelebriert von Bischof Gerhard Feige endete dieser Festtag.
Fotos unter: https://bit.ly/2KzuibZ

Info: Anke Brumm anke.brumm@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - 40 Jahre Malteser Jugend - Grund zum Feiern

Mit voll beladenen Autos, Zelten und ganz viel Jubiläumsmaterial machten sich die Kinder, Jugendlichen und Gruppenleiter der Malteser Jugend Magdeburg auf den Weg in das Pfingstzeltlager der Region Nordost nach Almke. In diesem Jahr sollte es ein besonderes Pfingsten werden, immerhin wird man ja nur einmal Vierzig. Ein buntes und abwechslungsreiches Festivalprogramm, mit Konzert und Bühnenprogramm, Gottesdienst, Theater, Mitmachangeboten, Torten und Jurtenburg begeisterte die fast 250 Kinder und Jugendlichen. Die Magdeburger präsentierten als Highlight bei einer Modenschau die Jugend Mode der letzten vier Jahrzehnte auf dem Laufsteg. Mehr: https://bit.ly/2WvHQw8

Info: Christiane Hess christiane.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Gesundheitstag und Betriebsausflug

Der jährliche Gesundheitstag der Diözesangeschäftsstelle fand am 6. Juni statt. Nach einem Bio-Frühstück referierte ein Mitarbeiter des Unternehmens "Der Gemüsegärtner" zur gesunden und regionalen Ernährung. Die Geschäftsstelle hat von dort seit einigen Wochen eine Kiste mit Obst und Gemüse abonniert. Danach folgte ein Erste-Hilfe-Training und "Alternativer Stadtrundgang" auf den Spuren der Wohnungslosen. Der Tag endete im Restaurant Rampendahl, das im Mittelalter ein städtischer Sitz des Malteserordens war. Bericht: https://bit.ly/2I7kSmc

Info: Sabine Krüger sabine.krueger@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Zeltlager auf den Spuren der Ureinwohner

Rund 40 Kinder und Jugendliche der Malteser Jugend und der Schulsanitätsdienste aus der Diözese Osnabrück und dem Offizialatsbezirk Oldenburg sowie Flüchtlingskinder und eine Gastgruppe aus Litauen nahmen vom 30. Mai bis 2. Juni an einem Zeltlager in Werpeloh teil. Das Lagermotto "Malte auf den Spuren der Ureinwohner" greift das Jahresthema der Malteser Jugend "Einfach mal raus" auf. Dazu gab es Impulse, Spiele und Workshops, darunter einen Trommel-Workshop mit Kaplan Koffi Akakpo aus dem westafrikanischem Benin. Bericht: https://bit.ly/2KgPkwL

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Einweisung in das neue Schwerverletzten-Zelt

Übung macht den Meister, deshalb drehte sich am 25. Mai für zehn Rostocker Malteser alles um das neue Schwerverletzten-Zelt. Auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr Rostock übten die Helfer mit der Feuerwehr und Notärzten, wie sie das Zelt fachgerecht aufbauen und einrichten. Zukünftig werden das die Rostocker Helfer regelmäßig mit der Berufsfeuerwehr üben. Die Rostocker Malteser gehören zur SEG Sanität der Rostocker Berufsfeuerwehr. Im Ernstfall errichten bzw. betreiben sie das Schwer- und Mittelschwerverletzen-Zelt.

Info: David Beumer david.beumer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Honnef: Johannisfeier der Malteser

Zur Johannisfeier laden die Bad Honnefer Malteser alle aktiven und passiven Mitglieder am Freitag, 21. Juni, ein. Das Patronatsfest beginnt um 18:30 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Annakapelle, Rommersdorfer Straße 73. Um 20 Uhr beginnt die weltliche Feier mit Ehrungen und Ernennungen neuer Funktionsträger im Malteser Quartier, Quellenstraße 4. Um Anmeldung unter der Adresse info@malteser-bad-honnef.de oder Tel. 02224/75906 wird gebeten.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef - Jugendliche renaturieren einen ehemaligen Fischzuchtteich

Die Welt in 72 Stunden ein bisschen besser zu machen und anderen zu helfen, war das Ziel der "72-Stunden-Aktion" des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), an der bundesweit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit sozialen und ökologischen Aktionen teilnahmen. Auch die Malteser Jugend Bad Honnef engagierte sich mit einem Projekt zur Renaturierung eines ehemaligen Fischzuchtteiches auf dem Gelände des Pfadfinderlagers Brexbachtal bei Neuwied. Unterstützung bekamen sie dabei vom Technischen Hilfswerk.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

 

Dortmund: Malteser Hospizdienste verabschieden Brigitte Windgätter

24 Jahre lang prägte sie die Arbeit in der Sterbe- und Trauerbegleitung in Dortmund: Wer Brigitte Windgätter an ihrem Abschiedstag erlebte, konnte es kaum glauben, dass sie bereits fast 80 Jahre alt ist und noch weniger, dass sie nun offiziell in den Ruhestand geht. Viele zum Teil erstmalige Angebote wie das Trauercafé, Einzelbegleitungen, Gedenkgottesdienste, Oasentage für Trauernde und auch Trauergruppen für Kinder und Jugendliche gehen auf ihre Initiative zurück. Darüber hinaus qualifizierte sie viele Ehrenamtliche und engagierte sich im Dortmunder Arbeitskreis Trauerbegleitung.

Bericht: https://bit.ly/2XyYGqA

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Drensteinfurt: Hilfsgüter für Litauen

Vor kurzem wurde ein 40-Tonnen-LKW einer Spedition vor der Malteser Unterkunft in Drensteinfurt mit Hilfsgütern beladen. Mehrere Malteser verluden Pflegebetten, Rollstühle, Waschmaschinen sowie Paletten mit Bekleidung, Erste-Hilfe-Material, Wandfarbe und Hygieneartikel. Die Paletten hatten die Malteser bereits in den vergangenen Wochen für die Verladung gepackt und mit Stretchfolie gesichert. Die Hilfsgüter werden in Svencioneliai im Osten Litauens nahe der Grenze zu Weißrussland erwartet. Am Bezirkskrankenhaus werden dann 36 Pflegebetten sowie Pflege- und Hygieneartikel ausgeladen. Mit dem Erste-Hilfe-Material werden die Sanitäter des M.O.P.T., dem litauischen Malteser Hilfsdienst, ausgebildet.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Golfcaddies im Sanitätsdienst

Dass dieses Novum Grund zur Freude sein würde, lag auf der Hand: Bei der sanitätsdienstlichen Betreuung des internationalen Jugendtags der neuapostolischen Kirche setzten die Malteser jetzt auf Golfcaddies. Das Massenevent mit rund 30.000 Besuchern tagte nämlich gleich an zwei Spielstätten: Das Messegelände sowie die Arena waren Angelpunkt für mehr als 300 verschiedene Angebote. Mithilfe der Gefährte hatten die Helfer das riesige Gelände nicht nur gut im Blick, sondern konnten auch zügig von Punkt zu Punkt gelangen. Die 120 Helferinnen und Helfer, die im Drei-Schicht-System eingesetzt wurden, waren laut Sanitätsdienste-Leiter Norman Dittrich jedenfalls "ausgesprochen angetan".

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Gütersloh: Erste Fahrt für den Herzenswunsch-Krankenwagen

Wenn Menschen erfahren, dass sie nur noch wenige Monate oder gar wenige Wochen zu leben haben, rücken ihre tiefsten Träume und Wünsche in ein neues Licht. So war es auch bei Elisabeth K. (Name geändert), die im Hospiz in Gütersloh lebt. Noch ein letztes Mal das Meer sehen, das stand bei ihr ganz oben auf der Wunschliste, die sie gemeinsam mit ihrer Tochter angefertigt hat. Als die Beiden die Liste gemeinsam mit den Mitarbeitern des stationären Hospizes in der Hochstraße in Gütersloh besprachen, gaben diese ihnen den Hinweis auf den erst vor Kurzem ins Leben gerufenen Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen in Gütersloh. Mehr: https://bit.ly/2WCpHNr

Info: Christian Behr christian.behr@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: Honnefer Malteser Jugend beim Diözesan-Pfingstzeltlager

Über das Pfingstwochenende hatte die Malteser Jugend des Erzbistums Köln in Meckenheim ihre Zelte aufgeschlagen. Rund 150 Malteser Jugendliche verbrachten das Wochenende unter dem Motto "Weltenbummler - Wenn man Malte mal alleine lässt". Von Freitagnachmittag bis Montag verbrachten sie das Wochenende in der Lagergemeinschaft mit einem spielerischen Programm am Tag und Lagerfeuerrunden am Abend. Die Jugendlichen setzten sich jeden Tag mit anderen Ländern auseinander und erkundeten diese. Die Gruppen kamen aus Bad Honnef, Bergneustadt, Bornheim, Erftstadt, Haan/Hilden, Langenfeld, Leverkusen, Lohmar, Meckenheim Monheim, Neuss und Wuppertal.

Info: Malteser Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Paderborn: Bürgermeisterfahrt der Malteser

Mit rund 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ging es zum dritten Mal auf Tour mit zwei Bussen quer durch Paderborn. Diesmal begleiteten die Bürgermeister-Stellvertreter Dieter Honervogt und Martin Pantke die interessierten Senioren und berichteten über neue städtebauliche Pläne und Entwicklungen. Viele der Fahrgäste waren aufgrund eingeschränkter Mobilität oder Erkrankungen eine lange Zeit nicht mehr so weit herumgekommen. Dabei war das Interesse der Senioren an der Entwicklung ihrer (Wahl-) Heimat groß und die Informationen direkt von den obersten Stadtvertretern kamen gut an. Alle waren sich einig, nächstes Jahr muss es wieder eine Bürgermeisterfahrt geben.

Bericht: https://bit.ly/2IEq9ka

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Rheine: Rückblick und besondere Ehrung bei der Jahreshauptversammlung

Ein Rückblick auf Geleistetes und ein großes Dankeschön an die Helferschaft waren neben den formalen Erfordernissen der Schwerpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Malteser in Rheine. "Danke für Euren Einsatz und Eure geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Es hat große Freude gemacht, lasst uns so weiter machen", resümierte Holger Böse als Stadtbeauftragter am Ende der Veranstaltung. Viele Mitglieder wurden für langjähriges Engagement geehrt. Eine besondere Ehrung wurde Britta Baving-Schröder als langjähriger Leiterin des Ausbildungsbereichs zuteil. Die stellvertretende Diözesangeschäftsführerin Franziska Heeg überreichte ihr die Malteser Dankplakette in Bronze. Mehr: http://bit.ly/rheine-jhv.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungsdienstfortbildung: Der internistische Notfall: 17.06. - 21.06.2019

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 20.07. - 18.08.2019

Intensivtransportkurs (nach den Empfehlungen der DIVI): 30.08. - 01.09.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org
www.malteser-bildungszentrum-euregio.de Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer/innen NRW zum Rettungssanitäter (80 UE) 15.07.2019 - 26.07.2019

Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter (80 UE) 22.07.2019 - 02.08.2019

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) 12.08.2019 - 06.09.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) +++WOCHENENDLEHRGANG+++ 24.08.2019 - 21.12.2019

Interdisziplinäre Fortbildungstage (30 UE) 26.08.2019 - 30.08.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 01.07. - 05.07.2019 - RS-A 19/03 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 12.08. - 25.10.2019 - EGP 19/05 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 09.09. - 11.10.2019 - RD 19/04 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 30.09. - 13.12.2019 - EGP 19/12 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.07. - 30.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.08. - 03.09.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Einstellungsgespräche sicher führen; 26.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 05.-07.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 09.-11.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 20.-22.08.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 30.08.-01.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen; 03.-04.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 10.-11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Das Malteser Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 10.-11.09.19; Kloster Bad Wimpfen

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 11.-12.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter und Co.; 12.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

MS Excel Aufbauseminar; 12.-13.09.2019; IAL-Engelskirchen

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Basistraining; 16.-18.09.2019; Malteser Kommende

Wertschätzend führen. Basistraining für hauptamtliche Führungskräfte; 18.-20.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

21.07. - 26.07.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft, mit Markus Blüm

24.08. bis 27.08.2019, 10.00-14.00 Uhr Der Bibelkurs - In vier Tagen durch die Heilige Schrift

26.08. bis 01.09.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

06.09. bis 08. 09. 2019 Wanderexerzitien "Ich gehe meinen Weg vor Gott im Lande der Lebenden" (Ps 116) -Wandern als geistliche Übung, mit Ralf Braun

22.09. - 27.09.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft, mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

24.08.-27.08.2019 In vier Tagen durch die Heilige Schrift Der Bibelkurs

25.09.2019 Können Sie mal was vorbereiten? - Beten mit Malteser Gruppen Glauben im Alltag (3)

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14) Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

Alle Veranstaltungen Jahresprogramm 2019

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Auf der Ortsversammlung der Malteser Hagen a.T.W. am 17. Mai wurde Pastor Hermann Hülsmann durch Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann zum neuen Ortsseelsorger ernannt. Jan Bensmann, Ursel Engelmeyer und Jens Sommerau wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Zum Gruppenführer wurde Marcel Hestermeyer berufen.

Malteser Hilfsdienst - Ortsgliederung Lippstadt: Mit der Berufung von Michael Rappold als neuem Geschäftsführer ist ein Personalwechsel in der Stadtleitung vollzogen. Der bisherige Geschäftsführer Peter Katze wurde für seine langjähriges Engagement mit Dank und Applaus verabschiedet. Rappold ist als Gruppenführer der Sanitätsgruppe seit vielen Jahren Teil der Gliederung.

Malteser Hilfsdienst - Region Nordrhein-Westfalen: Dr. Sophie Gräfin von Preysing wird zum 01.09.2019 im Malteser Hilfsdienst Regionalgeschäftsführerin für die Region Nordrhein-Westfalen. Sie tritt die Nachfolge von Thomas Berding an, der zum gleichen Datum die Geschäftsführung der SoCura übernimmt.

Thomas Berding wird zum 01.09.2019 Geschäftsführer der SoCura. Der 39-jährige Betriebswirt hat in den letzten 15 Jahren in verschiedenen Funktionen für die Malteser Verantwortung übernommen. Zuletzt verantwortete er als Regionalgeschäftsführer den Malteser Hilfsdienst in der Region Nordrhein-Westfalen.

Maximilian von Fürstenberg wechselt mit Wirkung zum 01.07.2019 als Personalleiter Bund in die Malteser Zentrale. Er fungiert seit dem Jahr 2010 als Personalleiter der Region HRS und ist Fachmann in den Bereichen Personalwirtschaft und Arbeitsrecht.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Jesus sagt: "Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe."

Joh 14,26

GEBET
In diesem Vertrauen beten wir zum Heilige Geist, der uns gesandt wurde, um uns beizustehen:

Erfülle und begleite uns.

In unserem Suchen und Fragen.

Auf all unseren Lebenswegen.

Mit göttlicher Wahrheit.

Mit Licht und Stärke.

Mit Langmut und Sanftmut.

Mit Freude und Güte.

Mit Liebe und Frieden.

Amen.

              aus Gotteslob Andacht Heiliger Geist 675,5

 

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 26. Juni 2019

Redaktionsschluss: Montag, 24. Juni 2019

eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben