Malteser eNews 11/19 vom 29. Mai 2019

 

 

AKTUELLES

Geprüfte Transparenz: Spendenrat zertifiziert Malteser

Hilfsdienst-Ehrenpräsident Brandenstein erhält hessischen Verdienstorden

Fachtag "Menschliche Gesellschaft 4.0" - (Christliche) Positionen zum Digitalen Wandel

Neue Moderatorinnen und Moderatoren für die Malteser Entwicklungswerkstatt stehen bereit

 

AUSLANDSARBEIT

Skilled Volunteers: Helfer beim Move it! Summercamp in Litauen oder Obdachlosenhilfe in St. Petersburg

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg-Homberg: Appartements für Wohnen mit Service am Malteserstift St. Bonifatius

Görlitz: Vortrag - Diagnostik der Lunge und der Atemwege

Krefeld: "Stell-Dich-Ein": Malteser Kliniken suchen Azubis

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Ellwangen: Malteser trauern um Dr. Eugen Volz

Heilbronn: 110 Malteser betreuen Athleten und Besucher der 5. hep Challenge

Konstanz: 50 Jahre gegen die Hilflosigkeit

Offenburg: Grenzüberschreitende Pilgerfahrt

Ravensburg: Mobiler Einkaufswagen dank Veronika-Stiftung jetzt mit neuem Kleinbus

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: ZDF begleitet Hilfsgütertransport nach Rumänien

Stuttgart: Filografie - Fäden für Frieden

Stuttgart: Malteser und Geflüchtete stellen sich beim Stadtteilfest vor

Stuttgart: MAI - Malteser begleiten Arbeit, Ausbildung und Integration

Sulzbach: Malteser retten nun rund um die Uhr

Villingen: Abstimmen für "Ein Bus gegen Einsamkeit"

Wiesloch: Frauen nähen Kommunion-Gewänder im Malteser Integrationsprojekt

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayreuth: Sanitätsdienst zur Wiedereröffnung der Schlosskirche

Cham: Bunte Familienmesse

Eichstätt - Diözese: Start des Herzenswunsch-Krankenwagens

Hutthurm: Im Beisein des Präsidenten neue Ortsgruppe gegründet

Karlsbach: 5. Inklusionsolympiade

München und Freising - Erzdiözese: Traunstein und München-Land überzeugen beim Diözesanwettbewerb

München: Tag der offenen Tür im Café Malta in Berg am Laim

München: Vespa Cowboys spenden 1880 Euro an Malteser Kinderhospizdienst

Passau: 40 Jahre Fahrdienst

Passau: Malteser Garde besucht Integrierte Leitstelle

Regensburg - Diözese: Familienwallfahrt auf den Frohnberg

Regensburg: Kreishandwerkerschaft spendet für Herzenswunsch-Krankenwagen

Weiden: Fünf Jahre Café Malta waren Anlass zu einer kleinen Feier mit den Betreuern

Wolfratshausen: Anke Ringel neue Kreisgeschäftsführerin

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Butzbach: Engagiert für die Gesellschaft

Mainz: Der Sportabzeichen - Wettbewerb für Unternehmen 2018

Mainz: Malteser bei Großbrand der Rheingoldhalle im Einsatz

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen"

 

NORD/OST

Bautzen: Liebt einander! (Joh 13/34)

Berlin - Erzbistum: Durchweg engagiert bei der 72-Stunden-Aktion

Berlin: Auf gute Nachbarschaft mit den Maltesern

Berlin: Hospizdienst gedenkt Verstorbener

Berlin: Konzert für Menschen mit Demenz mit der Gruppe "Walhalla zum Seidlwirt"

Berlin: Sozialtag in der Kita MANNA - Auch der Boss packt mit an

Bockhorst: Jürgen Drews dankt Sanitätern

Dresden: Malteser beim Tag der Gesundheit an der TU Dresden

Emsland: Einsatz bei erneutem Moorbrand

Georgsmarienhütte: Erfolgreicher Auftakt für den "Mobilen Einkaufswagen"

Glandorf: Catering zum Muttertag

Görlitz: Malteser bei Filmstart und Podiumsdiskussion zum Thema Inklusion

Haldensleben/Magdeburg: Feierliche Entsendung von Hospizbegleitern

Halle: Mit Blumen und guten Wünschen

Hamburg: Helfer für Verdienste geehrt

Hamburg/Lübeck: Ein Segen für Rollstuhl-Fahrer

Hamburg/Nütschau: Zukunftswerkstatt des Malteser Hospiz-Zentrums

Hannover: Zwei Herren auf Abschieds-Tour

Haselünne: 28. "Mobiler Einkaufswagen" sofort ausgebucht

Hildesheim - Diözese: Ein Baum des Lebens

Hildesheim: Schoko statt Hack

Leipzig: Notstromaggregat für neuen Einsatzleitwagen gespendet

Leer - Landkreis: Jasmin Sanders ist Ehrenamtsbotschafterin

Luckau: Frühjahrs-Konzert für die Ehrenamtlichen im Hospzdienst

Magdeburg - Malteser Jugend: In 72 Stunden einen Abenteuerspielplatz renovieren

Osnabrück: Aufstiegsfeier zur "Maiwoche"

Osnabrück - Diözese: "Hörbare" Spende für Herzenswunsch-Krankenwagen

Plauen: Integratives Kinderhaus der Malteser feiert 20-jähriges Jubiläum

Rhauderfehn: Ehrenamtskarte für engagierte Malteser

Rhauderfehn: Fit für die ehrenamtliche Notfallvorsorge

Wallenhorst: Realistische Unfalldarstellung

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Laasphe: Ehrennadel in Gold für Walter Peschers

Dortmund: Ganz Dortmund feiert buntes Stadtfest

Düsseldorf: Schwesternhelferinnen Kurs mit zwölf Damen und einem Herrn gestartet

Köln - Erzbistum: Feldköche ausgebildet

Köln - Erzbistum: Kevelaer-Wallfahrt - 1.000 Menschen pilgerten an den Niederrhein

Köln - Erzbistum: Malteser Jugend feiert 40. Geburtstag mit dem "Tanz für Toleranz"

Langenfeld: Demenzdienste-Leiterin etabliert Freitagsfrühstück

Langenfeld: Erster Tag der offenen Tür im Café Malta mit Thai Chi und Gospel

Meckenheim: Malteser Jugend sammelt Deckel für Polio-Impfstoff

Meckenheim: Neue Schulsanis schließen ihre Ausbildung ab

Nettetal: Jetzt für den Schulsanitätsdienst des Werner-Jäger-Gymnasiums abstimmen!

Paderborn/Dortmund: Parlamentarischer Abend für Ehrenamtliche im Brand- und Katastrophenschutz

Paderborn/Lage: Nils Brandes ist neuer Geschäftsführer von Melitensia e.V.

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Einstellungsgespräche sicher führen

Neue Ehrenamtliche gewinnen: Zwei neue Praxistrainings

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 12. Juni 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Geprüfte Transparenz: Spendenrat zertifiziert Malteser

Der Deutsche Spendenrat hat dem Malteser Hilfsdienst e.V. bescheinigt, dass er mit Spendengeldern verantwortungsvoll und transparent umgeht. Der Malteser Bereichsleiter Förderer-Service, Arne Peper, hat dazu kürzlich das entsprechende Zertifikat von Spendenrat-Geschäftsführerin Daniela Geue erhalten. Das Spendenzertifikat des Spendenrats ist das einzige Prüfverfahren in Deutschland, bei dem Wirtschaftsprüfer die Qualitätskontrolle übernehmen. Das für drei Jahre gültige Zertifikat setzt eine zweistufige Prüfung voraus. Mehr: http://bit.ly/2MciCy6

Info: Malteser Presse presse_malteser@malteser.org

^ nach oben

 

Hilfsdienst-Ehrenpräsident Brandenstein erhält hessischen Verdienstorden

Der Ehrenpräsident und Bundesauslandsbeauftragte des Malteser Hilfsdienstes, Constantin von Brandenstein, hat den hessischen Verdienstorden verliehen bekommen. In der Staatskanzlei in Wiesbaden überreichte Europaministerin Lucia Puttrich Brandenstein die hohe Auszeichnung. Damit wird sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Organisationen gewürdigt, insbesondere bei den Maltesern. "Mit ihrem Einsatz sind Sie ein großartiges Vorbild. Unser Gemeinwesen benötigt Menschen wie Sie, die ihre Fähigkeiten und ihre Zeit ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Dafür gebührt Ihnen unser Dank", sagte die Ministerin bei einer Feierstunde in der Hessischen Staatskanzlei. Mehr: https://bit.ly/2I3SIr3

Info: Malteser Presse presse_malteser@malteser.org

^ nach oben

 

Fachtag "Menschliche Gesellschaft 4.0" - (Christliche) Positionen zum Digitalen Wandel

Wie soll die Menschliche Gesellschaft 4.0 aussehen? Wie stellen wir uns eine Gesellschaft vor, die digital UND menschlich geprägt ist? Und: Was haben Christen dazu zu sagen? Im Dialog mit dem Soziologen Prof. Dr. Harald Welzer, dem BurdaForward-CEO Oliver Eckert, der Philosophin Dr. Janina Loh und vielen weiteren renommierten Fachleuten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kirche und Caritas gehen der Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V. und das Ludwig-Windthorst-Haus Lingen diesen Fragen am 1./2.Juli 2019 im Ludwig-Windthorst-Haus Lingen nach. Das Programm, weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind hier zu finden: https://www.lwh.de/menschliche-gesellschaft

Info: Roland Knillmann rknillmann@caritas-os.de

^ nach oben

 

Neue Moderatorinnen und Moderatoren für die Malteser Entwicklungswerkstatt stehen bereit

Die Malteser Entwicklungswerkstatt (E-Werk) ist ein Angebot zur Weiterentwicklung für alle Malteser Gliederungen, die noch mehr Schwung in ihre Arbeit und ihr Zusammenleben bringen möchten. Bei der Durchführung eines E-Werks werden die Gliederungen durch Moderatorinnen und Moderatoren begleitet, die auf das Konzept des E-Werks geschult wurden. Nach der sechsten Schulung stehen 16 neue Modertorinnen und Moderatoren für einen Einsatz in den Gliederungen zur Verfügung. Insgesamt hat die Malteser Akademie mittlerweile 80 Moderatorinnen und Moderatoren ausgebildet.

Info: Theresia Amelang theresia.amelang@malteser.org, www.malteser.de/e-werk

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Skilled Volunteers: Helfer beim Move it! Summercamp in Litauen oder Obdachlosenhilfe in St. Petersburg

Neue Einsatzmöglichkeiten für Skilled Volunteers: Ob beim Fahrdienst, in der häuslichen Pflege oder bei der Kinderbetreuung, unsere Partner im Ausland freuen sich auf Mithilfe und Unterstützung durch unsere Skilled Volunteers. Wer für einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen oder auch bis zu drei Monaten im Ausland ehrenamtlich mitarbeiten möchte, findet weitere Ausschreibungen und Informationen unter: https://www.malteser.de/skilled-volunteers   

Info: Pia Schievink skilled-volunteers@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg-Homberg: Appartements für Wohnen mit Service am Malteserstift St. Bonifatius

Am Samstag, 1. Juni, findet um 15 Uhr eine Informationsveranstaltung für das Wohnen mit Service am Malteserstift St. Bonifatius statt. In die barrierefreien Appartements können Senioren einziehen, die selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben und gleichzeitig das Serviceangebot einer modernen Pflegeeinrichtung nutzen möchten. Alle Interessierten können ihre Fragen rund um diese altersgerechte Wohnform an den Hausleiter der Wohn- und Pflegeeinrichtung, Ulf Wolters, richten. Die Informationsveranstaltung findet im Bistro des Malteserstift St. Bonifatius, Selmastraße 5-7 in Essen, statt.

Info: Ulf Wolters ulf.wolters@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Vortrag - Diagnostik der Lunge und der Atemwege

Am kommenden Dienstag, dem 4. Juni, findet die nächste Ausgabe der Vortragsreihe "SZ-Gesundheitsforum" im Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz statt. Dabei stehen die diagnostischen Möglichkeiten zur Untersuchung von Lungen- und Atemwegserkrankungen im Mittelpunkt. Ab 18.30 Uhr wird Dawid Gocal, leitender Oberarzt der Pneumologie, die Besucher darüber aufklären, wie Atmung überhaupt funktioniert und wie man erfährt, ob die Lunge krank ist.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: "Stell-Dich-Ein": Malteser Kliniken suchen Azubis

Die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr wollen den hohen pflegerischen Standard halten und suchen für das kommende Ausbildungsjahr Auszubildende für die Bereiche Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger und medizinische Fachangestellte. Interessierte müssen dafür keine Bewerbung schreiben, sondern können stattdessen beim "Stell-Dich-Ein" überzeugen. Termin ist der 27. Mai zwischen 15 und 17 Uhr 30 im Nachbarschaftsbüro des Chemparks in der Uerdingen Innenstadt. Mehr: www.karrieremachenwirzusammen.de

Info: Tim Görn tim.goern@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Ellwangen: Malteser trauern um Dr. Eugen Volz

Mit Dr. Eugen Volz, der am 19. Mai im Alter von 87 Jahren verstorben ist, verlieren die Malteser eine beispielgebende Persönlichkeit, die dem Verband über 40 Jahre lang als Mitglied und Förderer eng verbunden war. In dieser Zeit engagierte sich der langjährige CDU-Landtagsabgeordnete und Staatssekretär ehrenamtlich als stellvertretender Stadtbeauftragter in Ellwangen, als Kreisbeauftragter im Ostalbkreis und als Bezirksbeauftragter im Bezirk Nord- und Ostwürttemberg. Für seine großen Verdienste wurden ihm 1997 die Verdienstplakette in Silber und 2003 die Verdienstmedaille in Silber "pro merito melitensi" verliehen.  R. I. P.

Info: Stephan Messmer stephan.messmer@malteser.org

^ nach oben

 

Heilbronn: 110 Malteser betreuen Athleten und Besucher der 5. hep Challenge

Mehr als 2.200 Athleten und rund 10.000 Besucher waren bei der Triathlon-Veranstaltung in der Heilbronner Innenstadt zu betreuen. 110 Malteser stellten mit dreizehn Krankentransport- und drei Rettungswagen, drei Notarzteinsatzfahrzeugen, zehn Einsatzmotorrädern, sechs Rescue-Fahrrädern sowie zahlreichen weiteren sanitätsdienstlichen Fahrzeugen den Sanitätsdienst sicher. Sie kamen aus Aalen (Einsatzleitung), Friedrichshafen, Göppingen, Kirchheim/Teck, Rems-Murr, Singen, Unterschneidheim und Würzburg. 19 ambulante Versorgungen wurden durchgeführt, zwei Patienten mussten zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Konstanz: 50 Jahre gegen die Hilflosigkeit

Einem Unglück auf der Straße ist die Gründung der Malteser in Konstanz zu verdanken. Im Jahr 1968 war es, als Gottfried Eckmann eine Frau auf dem Gehweg fand, die zusammengebrochen war. "Ich wollte helfen, aber sie sprach darauf nicht an", berichtete er in einer Videobotschaft beim feierlichen Festakt anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Gliederung. Das Erlebnis war für ihn Anstoß, etwas gegen die eigene Hilfslosigkeit und die anderer zu unternehmen. Zusammen mit zwei Freunden nahm er Kontakt zum Malteser Hilfsdienst in Köln auf, der bereits damals Erste-Hilfe-Kurse anbot. Nach mehrmonatiger Schulung organisierten die drei Männer den ersten derartigen Lehrgang in Konstanz. Heute sind in der Gliederung 180 Helfer ehrenamtlich aktiv. Die Konstanzer Geschäftsstelle ist für rund 880 Mitarbeiter verantwortlich.

Info: Michael Norgauer michael.norgauer@malteser.org

^ nach oben

 

Offenburg: Grenzüberschreitende Pilgerfahrt

Bereits zum 6. Mal betreuten die Offenburger Malteser im Mai eine Pilgergruppe von 50 Maltesern aus Katowice in Polen auf deren Weg nach Lourdes und zurück. Auf dem Weg zur internationalen Ordenswallfahrt nach Lourdes machten die polnischen Malteser auf der Hälfte der Strecke in Offenburg auf dem Hin- und Rückweg eine Pause und wurden von den Offenburger Maltesern mit Übernachtung, Frühstück und Mittagessen verpflegt. Nach einer gemeinsamen Heiligen Messe ging es für die polnischen Malteser auf die Fortsetzung der Pilgerreise.

Info: Andreas Heinze andreas.heinze@malteser-karlsruhe.de

^ nach oben

 

Ravensburg: Mobiler Einkaufswagen dank Veronika-Stiftung jetzt mit neuem Kleinbus

Einen neuen seniorengerechten Kleinbus übergab Minister a.D. Rudolf Köberle an die Aktion "Mobiler Einkaufswagen" der Malteser im Landkreis Ravensburg. Dank einer Spende der Stuttgarter Veronika-Stiftung konnte das Fahrzeug mit neun Sitzplätzen beschafft werden. Köberle betonte bei der Übergabe: "Die Veronika-Stiftung setzt ihre Mittel gezielt zur Unterstützung Hilfsbedürftiger ein. Der Mobile Einkaufswagen passt in dieses Konzept, denn er ergänzt bestehende Angebote, damit Ältere, Hilfsbedürftige und Behinderte die Unterstützung bekommen, die andere Einrichtungen in dieser Form nicht leisten können".

Info: Udo Blaseg udo.blaseg@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: ZDF begleitet Hilfsgütertransport nach Rumänien

Im Rahmen der TV-Dokumentation "Wie geht's, Europa?" traf sich ZDF-Reporter Jochen Breyer mit dem Malteser Osteuropa-Beauftragten der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Ravensburger Stadtbeauftragten Norbert Scheffler. Breyer begleitete ihn im LKW auf seiner Fahrt über die Grenze ins rumänische Satu Mare, wohin Scheffler regelmäßig Hilfsgüter aus Deutschland bringt. Die rumänischen Malteser verteilen die Lebensmittel und Gebrauchsgüter an besonders bedürftige Familien. Die TV-Doku mit Begleitung des Hilfsgütertransportes (ab Min 7:58) ist hier online: https://bit.ly/2JWWG7o

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Filografie - Fäden für Frieden

Zwölf Bewohnerinnen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters erlernen in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Stuttgart-Münster unter Anleitung die traditionelle Kunst der Filografie. Das Projekt, welches in Kooperation mit dem OMID-Projekt des Caritasverbandes entstand, bietet frühe Hilfe für traumatisierte Geflüchtete. Die Arbeit an den Kunstwerken soll die Frauen stabilisieren und integrieren. Alle Teilnehmerinnen sind hochmotiviert und können bald ihre eigenen Motive kreieren. Zum Abschluss des Projektes ist eine Ausstellung geplant.

Info: Rueveyda Yuezbasi rueveyda.yuezbasi@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser und Geflüchtete stellen sich beim Stadtteilfest vor

Beim Stadtteilfest in Stuttgart-Neugereut unter dem Motto "10 Jahre frischer Wind in Neugereut" nutzten auch die Malteser die Möglichkeit, sich zusammen mit anderen sozialen Einrichtungen mit Infoständen und Mitmachangeboten zu präsentieren. So informierten Integrationsmanagerin Anna Federer, Ehrenamtskoordinatorin Lisa Reiber und Integrationslotse Walter Häbe gemeinsam mit Geflüchteten die Bevölkerung über die von den Maltesern betreute Gemeinschaftsunterkunft in Neugereut und über Integrationsprojekte. 

Info: Anna Federer anna.federer@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: MAI - Malteser begleiten Arbeit, Ausbildung und Integration

Das neue MAI-Projekt, welches die Malteser zu Jahresbeginn in der Gemeinschaftsunterkunft in Stuttgart-Münster gestartet haben, umfasst Hilfen bei der Ausbildungs- und Jobsuche, beim Schreiben von Lebenslauf und Bewerbungen sowie verschiedene Angebote zur Förderung der Integration in den Arbeitsmarkt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Unterkunft können sich an die Themengebiete Bildung, Bewerbung, Arbeit und Ausbildung herantasten und zu festen Terminen zum MAI-Team kommen. Vier engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und eine Hauptamtliche begleiten die ersten Schritte zu einer nachhaltigen Integration.

Info: Rueveyda Yuezbasi rueveyda.yuezbasi@malteser.org

^ nach oben

 

Sulzbach: Malteser retten nun rund um die Uhr

Der Rettungswagen in Sulzbach ist seit dem 1. Mai auch in der Nacht und am Wochenende im Einsatz. Er war seit Inbetriebnahme der Wache im Januar 2018 zunächst nur an sechs Tagen der Woche von 7 bis 9 Uhr im Dienst. Frank Gose, Leiter der Malteser Rettungswache, freut sich, dass die Nacht- und Wochenenddienste nun durch die Malteser umgesetzt werden können: "Wir möchten den Menschen in Sulzbach und Umgebung die bestmögliche Versorgung bieten." Der Bedarf ist erkennbar. "Wir haben derzeit zwei bis drei Einsätze pro Nacht", so Gose. Auch in Winnenden sollen noch in diesem Jahr ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen in Dienstgestellt werden.

Info: Florian Hambach florian.hambach@malteser.org, Joachim Fässler joachim.faessler@malteser-stuttgart.de 

^ nach oben

 

Villingen: Abstimmen für "Ein Bus gegen Einsamkeit"

Mit dem Projekt "Ein Bus gegen Einsamkeit" nehmen die Villinger Malteser am Vereinswettbewerb der Sparkasse Schwarzwald-Baar teil. Durch den Bus haben Senioren oder Menschen, die nicht mobil sind, die Möglichkeit, am sozialen Leben teilzuhaben - sei es durch begleitete Einkaufstouren, durch ein betreutes Nachmittagsangebot für Menschen mit Demenz oder durch die Begegnung mit einem Malteser Besuchshundeteam. Um den großen Bedarf decken zu können, wird ein zusätzliches Fahrzeug gebraucht. Abgestimmt werden kann bis zum 10. Juni auf https://bit.ly/2JIwRsw. Jede Stimme zählt!

Info: Marija Galjer marija.galjer@malteser.org

^ nach oben

 

Wiesloch: Frauen nähen Kommunion-Gewänder im Malteser Integrationsprojekt

20 selbst genähte Kommunion-Gewänder sind das Werk der stolzen Näherinnen aus dem Malteser Integrationsprojekt "MITnäherei" in Wiesloch. Im Oktober nahmen sie den Auftrag der katholischen Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim an, den sie zum Weißen Sonntag nach einigen Hindernissen beendet haben. Obwohl nicht alle Frauen von Anfang an nähen konnten, haben sie die Gewänder komplett vom Schnitt über die Materialbeschaffung und die Entwurfsmuster bis zur letzten Naht gefertigt. Die Gruppe kannte sich vorher zum Teil nicht, sie eint nicht einmal dieselbe Muttersprache. Die Näherinnen fanden aber über ihre Fertigkeit zueinander. Weitere Gemeinschaftsaufträge für die "MITnäherei" sind willkommen.

Info: Annette Hübner annette.huebner@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayreuth: Sanitätsdienst zur Wiedereröffnung der Schlosskirche

Im Rahmen der Wiedereröffnung der Schlosskirche stellten die Malteser den Sanitätsdienst. Nach einer Begrüßung durch Pfarrer Christian Steger zelebrierte Erzbischof Ludwig Schick die Heilige Messe. Ob man nun vom neu geschaffenen Himmel an der Decke der Schlosskirche oder dem klanggewaltigen Chor unter der Leitung von Christoph Krückl mehr angetan war, musste jeder Besucher, darunter auch der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, für sich entscheiden. Beim anschließenden Empfang im Reichshof zollten die politischen Vertreter des Bezirks und der Stadt Dank an alle Mitwirkenden der Restaurierung. Für die Malteser waren keine Hilfeleistungen medizinischer Art zu erbringen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Cham: Bunte Familienmesse

Das Amt für Jugend und Familie organisierte erstmals in diesem Jahr eine bunte Familienmesse in der neuen Stadthalle von Cham. Die Malteser Cham waren mit ihren Diensten Kinderferienbetreuung, Treffpunkt für alle Generationen (O)MaPa's, Erste Hilfe am Kind, Abenteuer Helfen und dem Familienentlastenden Dienst vertreten. Es kamen zahlreiche Besucher, die sich informieren wollten, und zum krönenden Abschluss gab es noch ein Kinderkonzert mit Rodscha und Tom.

Info: Martina Vogel martina.vogl@malteser.org

^ nach oben

 

Eichstätt - Diözese: Start des Herzenswunsch-Krankenwagens

Noch einmal an den Strand, in den Wald oder auch an den Bodensee: Am Ende ihres Lebens erwacht in vielen schwerkranken Menschen ein letzter Herzenswunsch - und mit einem besonderen Projekt setzen die Malteser in Eichstätt und Ingolstadt alles daran, diesen zu erfüllen. Am 8. Mai startete der Herzenswunsch-Krankenwagen (HWK) in der Diözese Eichstätt - seitdem haben Palliativpatienten die Möglichkeit, fleißig Herzenswünsche einzureichen. Ein ehrenamtliches Helferteam aus Sanitätern bringt zulässige Patienten schließlich an den Ort ihrer Wahl - auch der Kilometeranzahl ist zunächst keine Grenze gesetzt. Und schon am 19. Mai wurde es ernst. Der HWK brachte Michael Netter ein letztes Mal an den Bodensee. Der Senior aus Beilngries genoss die Reise in netter Gesellschaft.

Info: Sophie Lobenhofer sophie.lobenhofer@malteser.org

^ nach oben

 

Hutthurm: Im Beisein des Präsidenten neue Ortsgruppe gegründet

Das war ein historischer Moment: In Anwesenheit von Hilfsdienst-Präsident Georg Khevenhüller, der die Passauer zwei Tage lang besuchte, hoben diese die neue Ortsgruppe "D'Huadinger" aus der Taufe. Die Organisatoren Sabine Grundmüller und Luca Höfler wollen damit allen Maltesern und solchen, die es werden wollen, eine (neue) Heimat geben. Der Präsident lobte die Initiative zur Gruppengründung: "Ich freue mich, dass ich hier dabei sein kann. Es ist für mich das erste Mal bei der Neugründung einer Gliederung. Es zeigt, dass die Malteser gute Dinge tun. Sie sind hier und machen sich Gedanken, wie Sie Gutes tun können. Sie machen andere glücklich. Das ist das Wichtigste. Ich bin begeistert von dem, was Sie tun. Dafür danke ich Ihnen herzlich."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsbach: 5. Inklusionsolympiade

Wenn in Karlsbach Inklusionsolympiade ist, lacht die Sonne. So gab es auch diesmal wieder viele strahlende Momente und sonnige Erlebnisse auf dem Karlsbacher Sportplatz. "Inklusion fängt im Kleinen an", unter dieses Motto hatten die Organisatorinnen Yvonne Oberneder, Gruppenleiterin der Malteser Jugend Karlsbach, und Daniela Springer, Leiterin der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Grafenau und aktiv bei den Karlsbacher Maltesern, die Veranstaltung heuer gestellt, die bereits zum fünften Mal stattfand. Fünf Stationen durchliefen auch diesmal die gemischten Teams, bestehend aus 37 Maltesern und Lebenshilflern. Ebenso viele Betreuer und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Traunstein und München-Land überzeugen beim Diözesanwettbewerb

Ein Brand, eine Mumie, ein Säureteich oder ein Massenanfall von Verletzten - was sich am 18. Mai in der Erdinger Innenstadt abspielte, glich einem Katastrophenszenario. In Wirklichkeit war es der Diözesanwettbewerb der Malteser, die Unfalllagen waren gestellt und von realistischen Unfalldarstellern perfekt gespielt. In drei Gruppen mussten die Helfer ihr Können in der Notfallvorsorge beweisen. Beim Wettkampf zeigten sich die Teams aus München Land bei den Helfern, Traunstein bei der Malteser Jugend und den Schulsanitätern am besten vorbereitet. Sie gewannen in den jeweiligen Gruppen den Wettbewerb.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

München: Tag der offenen Tür im Café Malta in Berg am Laim

Am 21. Mai fand im Café Malta im Pfarrheim St. Michael der Tag der offenen Tür mit einem Auftritt der Volkstanzgruppe "Haxnschmeißer" statt. Interessierte und Betroffene konnten sich bei Kaffee und Kuchen über das Betreuungsangebot der Malteser für demenziell Erkrankte informieren. Fleißig mitgeklatscht wurde zum Auftritt der "Haxnschmeißer", die neben bayerischen Volkstänzen auch Tänze aus anderen Ländern darboten. Danach versuchten sich die Besucher auch selbst im Volkstanz und übten mit der Volkstanzgruppe Schritte und Drehungen.

Info: Sonja Schweiger sonja.schweiger@malteser.org

^ nach oben

 

München: Vespa Cowboys spenden 1880 Euro an Malteser Kinderhospizdienst

Am letzten Aprilwochenende eröffneten die Vespa Cowboys die Saison 2019 am Münchner Königsplatz. Über 200 Vespisti starteten zur Rundfahrt nach Attaching beim Münchner Flughafen, wo neben reichlich Speis und Trank für die Gäste auch eine Tombola organisiert wurde. Der Erlös aus dem Loseverkauf kommt dem Malteser ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zugute. "Es freut uns sehr, dass die Vespa Cowboys an uns gedacht haben. Unser Dank gilt allen Spendern. Vergelt's Gott", bedankte sich Ina Weichel, Leiterin der Malteser Hospizdienste.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: 40 Jahre Fahrdienst

"1. Juni 1979: Frl. Brigitte Krompaß übernimmt die Arbeit im Sonderfahrdienst für Schwer- und Schwerstbehinderte." So steht es in den Annalen geschrieben. Ein Grund für das damalige "Frl. Krompaß", jetzt Brigitte Lindermayr, an der Bezirksgeschäftsstelle vorbeizuschauen. Fahrdienstleiter Bernhard Kilger hieß seine Vorgängerin herzlich willkommen, die beiden waren sich auf Anhieb sympathisch, und beide erfuhren bei ihrer Begegnung Dinge, die sie erstaunten und überraschten. 248 Mitarbeiter sind aktuell im Fahrdienst beschäftigt, der Fuhrpark umfasst 98 Fahrzeuge, meist Kleinbusse, davon 48 behindertengerecht mit Einstiegshilfe und 30 Fahrzeuge mit Hebebühne für behindertengerechte Rollstuhlbeförderung, im Jahr 2018 betrug die Kilometerleistung 2.499.321.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Malteser Garde besucht Integrierte Leitstelle

Die Malteser Garde besuchte kürzlich die Integrierte Leitstelle in Passau. Sebastian Stadler hieß die Gruppe willkommen und zeigte den Gästen dann einen Film, der die Aufgaben und die Organisation anschaulich vermittelte. "Dann ging es in das Herz der Leitstelle, wo die Notrufe angenommen und die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet werden. Wir waren überrascht, wie ruhig und diszipliniert die Mitarbeiter die Anrufe entgegennahmen, Fragen stellten und die entsprechenden Entscheidungen trafen", berichtet Max Roll, der den Besuch auf Seiten der Garde organisierte.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Familienwallfahrt auf den Frohnberg

Einmal im Jahr sind alle hauptberuflichen und ehrenamtlichen Malteser in der Diözese Regensburg mit ihren Angehörigen zur Familienwallfahrt eingeladen. In diesem Jahr wurde die Wallfahrt von der Gliederung Amberg ausgerichtet. Ziel war die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Frohnberg bei Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach. Bei einem "Geh-Bet", einem gut halbstündigen Weg durch Wald und Wiesen des Frohnbergs wurde miteinander gebetet und gesungen. Nach der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche mit Regionaldekan Monsignore Ludwig Gradl und dem aus der Diözese Regensburg stammenden Präsidenten der südafrikanischen Malteser Pater Gerhard Lagleder OSB kehrt man zu Essen und gemütlichem Beisammensein in der Frohnberg-Wirtschaft ein.

Info: Carsten-Armin Jakimowicz carsten-armin.jakimowicz@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Kreishandwerkerschaft spendet für Herzenswunsch-Krankenwagen

Die Regensburger Dult ist ein über die Grenzen hinaus bekanntes Volksfest, bei dem bereits zum fünften Mal die Kreishandwerkerschaft Niederbayern/Oberpfalz ihre Handwerksbetriebe zum geselligen Beisammensein einlud. Knapp 300 Mitglieder trafen sich im bekannten Artmann's Herzl. Die Malteser durften den Herzenswunsch-Krankenwagen vorstellen, und nach der anschließenden Sammlung, die Kreishandwerksmeister Andreas Träg persönlich in Angriff nahm, befanden sich 3.569 Euro in der Spendenbox.

Info: Alexandra Bengler alexandra.bengler@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden: Fünf Jahre Café Malta waren Anlass zu einer kleinen Feier mit den Betreuern

Leiterin Petra Mayer begrüßte hierzu Diözesanleiterin Adelheid Freifrau von Gemmingen und Geschäftsführer Dieter Landgraf. Besonderer Dank galt Dr. Renate Freuding-Spintler, die mit ihrer Initiative "Adventslicht" seit dem Start des Café Malta regelmäßig durch Spenden die Demenzbetreuung unterstützt. Allen, die seit Bestehen des Dienstes dabei sind, dankte Petra Mayer mit einem kleinen Präsent. Die derzeit 46 Gäste des Café Malta und die sechs Personen in der Einzelbetreuung werden von 20 geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Info: Dieter Landgraf dieter.landgraf@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfratshausen: Anke Ringel neue Kreisgeschäftsführerin

Die Diplom-Kulturwirtin kennt die Malteser seit vielen Jahren. Seit 2003 ist Anke Ringel in Leitungsfunktionen für die Malteser tätig mit dem Schwerpunkt Vertrieb, dessen Neuausrichtung in der Erzdiözese München Freising sie von Anfang an maßgeblich mitgeprägt hat. Jetzt unterstützt die 47-Jährige als neue hauptamtliche Kreisgeschäftsführerin das Malteser Team um Richard Schottenhaml, der als ehrenamtlicher Kreisbeauftragter die Diözesanleitung der Malteser in Wolfratshausen vertritt und für die ehrenamtlichen Dienste verantwortlich ist.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Butzbach: Engagiert für die Gesellschaft

Die Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch der Wetterau/Hessen war bei den Maltesern in Butzbach zu Gast. Ihr Credo: Ohne Ehrenamt wäre unsere Gesellschaft arm dran. Gäbe jede Person, die ehrenamtlich arbeitet, das Engagement auf, reduzierten sich unkomplizierte Hilfe, zwischenmenschliche Wärme und Freizeitangebote auf ein Minimum.

Info: Florian Brauneis florian.brauneis@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Der Sportabzeichen - Wettbewerb für Unternehmen 2018

Der Sportbund Rheinhessen verlieh der Diözesangeschäftsstelle und dem Rettungsdienst in Mainz die "Auszeichnung zur erfolgreichen Teilnahme in Gold". Die Mainzer stellten mehr als 30 Prozent der Gesamtteilnehmer, die die sportlichen Aufgaben erfolgreich absolviert haben. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Die Mainzer waren bereits 2016 mit Silber und 2017 mit Gold erfolgreich.

Info: Uli Heuel uli.heuel@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Malteser bei Großbrand der Rheingoldhalle im Einsatz

Ein Großbrand in der Mainzer Rheingoldhalle löste in den frühen Morgenstunden des 16. Mai einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Technischen Hilfswerk aus. Die Malteser aus Mainz stellten in der darauffolgenden Nacht einen Rettungswagen zur Absicherung der eingesetzten Kräfte. Die Malteser aus Lörzweiler waren bereits zwei Stunden nach ihrer Alarmierung für die Verpflegung der zeitweise bis zu 350 Einsatzkräfte im Einsatz.

Info: Kay Krumbein kay.krumbein@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen"

Die Malteser und die Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken bieten mit dem "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen", ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Partner und Angehörige. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz, Alice De Grazia, können Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Das Tanzcafé findet im Monat Juni am 11.6.2019  von 14.00 - 16.30 Uhr in der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Für Rückfragen steht die Leiterin der Malteser Demenzdienste, Mazella Hirsch telefonisch 0681-37997512 zur Verfügung.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Bautzen: Liebt einander! (Joh 13/34)

Unter diesem Motto stand das Wochenende vom 17. bis 19. Mai für die Kinder aus der St. Petri Gemeinde in Bautzen, die von den Maltesern zum Ausflugsort "Kuckauer Schanze" gefahren wurden. Dort stand thematisch der liebevolle Umgang miteinander im Vordergrund. Danny Effenberger von den Maltesern in Bautzen berichtete den interessierten Kindern von der Bedeutung des Malteserkreuzes und den verschiedenen Aufgabengebieten der Malteser. Jens Larisch, Dienststellenleiter in Bautzen, sagte: "Wir haben selbst keine Malteserjugend am Standort und unterstützen daher gern die Kinder in der Kirchgemeinde."

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin - Erzbistum: Durchweg engagiert bei der 72-Stunden-Aktion

Gleich mit zwei Projekten haben sich junge Helfer der Malteser in die 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugend im Erzbistum Berlin eingebracht. Die Schulklimapaten der Gabriele-von-Bülow-Schule veranstalteten gemeinsam mit ihren Patenklassen eine Müllsammelaktion, um den umliegenden Park zu verschönern. Zudem gab die Malteser Jugend in einem Kinderheim Einblicke in die Erste Hilfe. Idee der bundesweiten Aktion war, dass sich junge Leute innerhalb von 72 Stunden sozial, ökologisch, interkulturell oder politisch engagieren. Die Jugendlichen aus Berlin hatten sich mit ihren Aktionsgruppen selbst überlegt, wo und wie sie anpacken wollen. Mehr: https://bit.ly/30BL4fZ

Info: Lukas Miethke lukas.miethke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Auf gute Nachbarschaft mit den Maltesern

Mit einem kleinen Hoffest haben sich die Malteser erstmals am bundeweit stattfindenden Tag der Nachbarn am 24. Mai beteiligt. Der Aktionstag ist ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördertes Projekt. Von 15 bis 18 Uhr hatten die Berliner ihre Nachbarn aus dem schönen Kiez in Alt-Lietzow in Berlin-Charlottenburg zum Grillen, Kaffeetrinken und Plauschen in den Hinterhof eingeladen. Eine gute Gelegenheit, sich den Leuten aus der Umgebung vorzustellen. Mehr: https://bit.ly/2QczgMy

Info: Diana Bade diana.bade@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Hospizdienst gedenkt Verstorbener

Bei einer Gedenkfeier auf dem Friedhof in Berlin-Karlshorst haben haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Berliner Hospizdienstes am 15. Mai an all die Verstorbenen erinnert, die sie innerhalb eines Jahres begleitet haben. Für die 197 Frauen und Männer legten sie Steine mit dem Namen und Alter des Verstorbenen an einer im vergangenen Jahr errichteten Gedenkstelle nieder. Mehr: https://bit.ly/2K5sS8N

Info: Kerstin Kurzke kerstin.kurzke@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Konzert für Menschen mit Demenz mit der Gruppe "Walhalla zum Seidlwirt"

Stimmgewaltig, emotional und mitreißend - beim Maiklänge-Konzert am 16. Mai begeisterte die A-cappella-Gruppe "Walhalla zum Seidlwirt" die Gäste der Malteser in Berlin. Die fünf jungen Gesangstalente gaben ein Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Konzerte für Menschen mit Demenz". Diese wird von den Maltesern Berlin zusammen mit dem Verein "Yehudi Menuhin Live Music Now" durchgeführt. Mehr: https://bit.ly/2YSJQv1

Info: Susanne Karimi susanne.karimi@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Sozialtag in der Kita MANNA - Auch der Boss packt mit an

Beim Sozialtag in der Kita MANNA in der Berliner Gropiusstadt haben Angestellte und Manager der Gropius-Einkaufspassagen am 24. Mai ihren Bürostuhl gegen einen Arbeitstag in der Kita getauscht. Nachdem das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr den Umbau der Turnhalle im Familienzentrum finanziert hat, stand dieses Mal die Außenanlage der Kita im Fokus. Die Kinder freuten sich riesig über neue Dreiräder, Bobby-Cars und Laufräder - zumal ihre Fahrgeräte nach einem Einbruch aus der Kita gestohlen worden waren. Mehr: https://bit.ly/30KQ81A

Info: Lars Dittebrand lars.dittebrand@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst: Jürgen Drews dankt Sanitätern

Am 26. und 27. April leisteten die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn bei zwei Konzerten in der Landsberghalle Weener mit 12 Einsatzkräften den Sanitätsdienst. Beide Tage waren mit bekannten Künstlern und Gruppen sehr gut besucht. Dazu gehörten "Torfrock", Anna Maria Zimmermann, Jürgen Drews und Tim Toupet. Jürgen Drews bedankte sich bei den Sanis für ihren ehrenamtlichen Konzerteinsatz und stand für ein Foto zur Verfügung. Bericht: https://bit.ly/2KcniRR

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser beim Tag der Gesundheit an der TU Dresden

Am 22. Mai waren die Malteser beim 10. Tag der Gesundheit an der Technischen Universität Dresden, um eine Auffrischung von Kenntnissen in der Ersten Hilfe durchzuführen. Viele begeisterte Studierende und Beschäftigte der TU Dresden nahmen das kostenfreie Angebot dankbar an.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Emsland: Einsatz bei erneutem Moorbrand

Am 14. und 15. Mai wurden die Malteser im Emsland zu einem Einsatz bei einem Moorbrand alarmiert. Bei Esterwegen an der Bundesstraße 401 kamen über 300 Kräfte der Feuerwehren und des THW zum Einsatz. Malteser aus Papenburg und Lingen sorgten für die Verpflegung und den Sanitätsdienst. Die ersten Informationen weckten Erinnerungen an den Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände bei Meppen im vergangenen Herbst. Der Brand konnte jedoch schnell durch das Wasser aus dem nahen Küstenkanal unter Kontrolle gebracht werden. Bericht: https://bit.ly/2JIREMt

Info: Robert Pasker robert.pasker@malteser.org

^ nach oben

 

Georgsmarienhütte: Erfolgreicher Auftakt für den "Mobilen Einkaufswagen"

Zu einem Informationsabend für Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich als Fahrer oder Begleitperson im geplanten "Mobilen Einkaufswagen" engagieren möchten, hatten die Malteser am 22. Mai eingeladen. 11 Besucher bekundeten ihr Interesse an einem ehrenamtlichen Mitwirken. "Eine sehr gute Resonanz, so dass der Start des Projekts nach den Sommerferien 2019 realistisch ist", freuten sich die Stadtbeauftragte Ann-Catherine Scheiter und Vertreter des Seniorenbeirats 60+. Bericht: https://bit.ly/2K53OPg

Info: Ann-Catherine Scheiter ann-catherine.scheiter@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Catering zum Muttertag

Beim 21. Old- und Youngtimertreffen am 12. Mai in Glandorf übernahmen die heimischen Malteser, unterstützt von Maltesern aus Rhauderfehn, Hagen a.T.W, Elsdorf und Tecklenburg, wieder die Bewirtung und den Sanitätsdienst. Sie betreiben bereits im 17. Jahr am Muttertag eine Cafeteria sowie einen Würstchen- und Getränkestand auf der drei Kilometer langen Präsentationsmeile. Dabei bewährte sich einmal mehr der vereinseigene Kühlanhänger. Der Erlös ist für die ehrenamtlichen Dienste bestimmt. Bericht: https://bit.ly/2K53Ma6

Info: Ursula Salmon ursula.salmon@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Malteser bei Filmstart und Podiumsdiskussion zum Thema Inklusion

Am 15. Mai wurde bundesweit und einmalig der Film "Die Kinder der Utopie - Unterschiede spielen keine Rolle" in ausgewählten Kinos gezeigt, unter anderem auch im Palast-Theater in Görlitz. Der Film ist eine Produktion der Aktion Mensch. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema Inklusion hat die Malteser Mitarbeiterin Doreen Preuß teilgenommen und gemeinsam mit den anderen Podiumsgästen interessante Anregungen gegeben. Mehr zum Film unter https://www.diekinderderutopie.de/film

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Haldensleben/Magdeburg: Feierliche Entsendung von Hospizbegleitern

Zwölf engagierte Menschen machten sich seit September gemeinsam auf den Weg, sich mit der Thematik "Sterben, Tod und Trauer" zu beschäftigen. Im Grund- und Vertiefungskurs sowie während der Praktikumsphase mit begleitender Fallbesprechung setzte sich die Gruppe mit vielen Gedanken zum Leben, zum Sterben und zur Trauer auseinander. Bis schließlich am 11. Mai der Befähigungskurs mit der feierlichen Entsendung in die ambulanten Hospizdienste in Magdeburg und Haldensleben endete. Diözesangeschäftsführer Thomas Glückstein, Ortsseelsorger Pater Michael und die Koordinatorinnen der Diözese begrüßten die neuen Ehrenamtlichen herzlich in der Maltesergemeinschaft. Fotos und Bericht unter: https://bit.ly/2EzsQCo

Info: Antje Schmidt antje.schmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Mit Blumen und guten Wünschen

Zum 100. Geburtstag gratulierten die Hallenser Malteser Hildegard Wolff. Schon seit November 2011 begleiten sie die Malteser, in ihren eigenen vier Wänden, mit dem Hausnotrufsystem. Seitdem entstand eine Verbundenheit, die auch an ihrem Jubiläum zu spüren war. Herzlich empfing sie die Gratulanten, die natürlich an diesem besonderen Tag in großer Anzahl erschienen. Mit den besten Wünschen überbrachten die Malteser ihren Blumengruß und Gottes Segen für das neue Lebensjahr.

Info: Kerstin Richter kerstin.richter@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Helfer für Verdienste geehrt

Dank und Anerkennung für besondere Leistungen und Verdienste in der Gliederung Hamburg wurden vier Helfern in der Ortsversammlung am 21. Mai zuteil. Diözesanleiter Andreas Damm überreichte Daniel Scheinert, stellvertretender Bereitschaftsführer, die Malteser Plakette in Silber als Verdienstauszeichnung für seine herausragende Arbeit über 20 Jahre. Helfer wie Daniel Scheinert garantierten dem Verband eine beste Zukunft, er sei eine herausragende Persönlichkeit, so der Stadtbeauftrage Philippe Prinz von Croÿ. Mit einem Jubiläumsabzeichen wurden außerdem Alexander Fuchs sowie Cvetelina und Johannes Barop für ihr zehnjähriges ehrenamtliches Engagement bei den Maltesern geehrt.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Lübeck: Ein Segen für Rollstuhl-Fahrer

Eine praktische Hilfestellung, um im beschwerlichen Alltag besser zurechtzukommen, hat die Malteser Jugend für Rollstuhlfahrer in Lübeck erreicht. Im Rahmen der bundesweiten 72-Stunden-Aktion haben 28 Kinder und Jugendliche aus der Erzdiözese Hamburg die WheelMap (eine Online-Karte zum Finden von barrierefreien Plätzen und Einrichtungen) erweitert. Dazu waren sie in Rollstühlen und mit Gehhilfen in fünf Lübecker Stadtteilen unterwegs, um die Innenstadt auf Barrierefreiheit zu testen. Danke an das Planungsteam, die Beteiligten aus Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst für diese tolle Aktion! Euch schickt der Himmel!

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Nütschau: Zukunftswerkstatt des Malteser Hospiz-Zentrums

Die Zukunft des Ehrenamtes in der Hospizarbeit ist vielfältig, alltagsnah und lebendig. Das zeigte sich vom 17. bis 19. Mai im Rahmen der Zukunftswerkstatt im Kloster Nütschau bei Bad Oldesloe. Rund 40 ehren- und hauptamtliche Malteser nahmen sich Zeit, Entstandenes zu würdigen und Zukünftiges in den Blick zu nehmen. Klaus Wegleitner von der Karl-Franzens-Universität Graz moderierte die Veranstaltung, bei der sich Ehrenamtliche der drei Hamburger Standorte Volksdorf, Eidelstedt und Wilhelmsburg mit dem hauptamtlichen Team austauschten. Dabei standen neben thematischen Inhalten und dem geselligen Miteinander auch die Fragen im Vordergrund, was die Aktiven in der Hospizarbeit hält und welche Wünsche sie für die Zukunft haben.

Info: Ramona Bruhn-Tobler ramona.bruhn-tobler@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Zwei Herren auf Abschieds-Tour

Zwei Herren auf Abschiedstour. Elton John und Helmut Eckhardt sind sich am Mittwochabend, 22. Mai, in der TUI-Arena Hannover nicht persönlich begegnet, doch für beide lag ein Hauch Wehmut über diesem grandiosen Konzert: Es wird vermutlich für beide das letzte Mal sein. Helmut Eckhardt hat Speiseröhrenkrebs. Dass er die Abschiedstournee von Superstar Elton John dennoch besuchen konnte, verdankt er dem Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser. Die fuhren den Patienten mit seiner Frau nach Hannover und durften das Konzert sogar in der Privatloge eines Bauunternehmers verfolgen.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: 28. "Mobiler Einkaufswagen" sofort ausgebucht

Die erste Fahrt des neuen "Mobilen Einkaufswagens" in Haselünne am 15. Mai war sofort ausgebucht. Sieben Bewohner des Altenheims St. Ursula, des Betreuten Wohnens und privat wohnende Senioren, darunter eine Rollstuhlfahrerin, nahmen an der Premiere zum Supermarkt mit Café teil. Der bereits 28. Einkaufsfahrdienst in der Diözese Osnabrück startet nun jeden Mittwoch um 14.30 Uhr in einem von der GlücksSpirale geförderten 9-Sitzer mit Rollstuhlrampe. 15 ehrenamtliche Fahrer und Begleitpersonen engagieren sich im Wechsel.

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Ein Baum des Lebens

Einen Blick über den eigenen Gartenzaun in Nachbars Garten taten die Malteser in der Diözese Hildesheim, als sie am Montagabend, 13. Mai, die Liberale Jüdische Gemeinde in Hannover besuchten und dort unter anderem den beeindruckenden Gottesdienstraum besichtigten. "Etz Chaim - Baum des Lebens" nennt sich diese Gemeinde selbst. Der Ausflug fand im Rahmen der Malteser Pastoral statt, mit der die Malteser ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter immer wieder zu Auszeiten und Horizonterweiterungen einladen. Unter anderem bieten die Malteser regelmäßig Kurse in Kloster Marienrode an, haben aber auch schon andere Synagogen und Moscheen besucht und in einen Klettergarten eingeladen.

Info: Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim: Schoko statt Hack

Schoko ist das neue Fleisch - aber dunkel muss es sein. Mit drei großen Tafeln Bitterschokolade verfeinerte Malteserin Anne Dziewit am Samstagmorgen, 25. Mai, das Chili sin Carne für die Teilnehmer der 72-Stunden-Aktion in Hildesheim. Ein altes Hausrezept. Wenn kein Fleisch im mexikanischen Eintopf schwimmt, dann soll das Chili durch Schokolade betont werden. Der Erfolg gab ihr recht, die jungen Esser waren zufrieden. Rund 70 Liter Chili sin Carne, also ohne Fleisch, kochten die beiden erfahrenen Malteser. Etwa 130 Portionen fanden dann in Warmhaltekanistern den Weg zu den Jugendlichen der 72-Stunden-Aktion in Hildesheim.

Info: Peter Dziewit peter.dziewit@malteser.org

^ nach oben

 

Leipzig: Notstromaggregat für neuen Einsatzleitwagen gespendet

Am 20. Mai durften die Malteser in Leipzig ein neues Notstromaggregat für den neuen Einsatzleitwagen entgegennehmen. Das Gerät ist eine Spende des Autocenters Strehle in Dresden. Inhaber Kay-Uwe Strehle übergab die Spende an Stephan Mähner, Leiter der Malteser Einsatzdienste in Leipzig, und Referenten Florian Wiebring. Die Malteser sind sehr dankbar und freuen uns über das großzügige Geschenk!

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Leer - Landkreis: Jasmin Sanders ist Ehrenamtsbotschafterin

Jasmin Sanders, Ausbildungsleiterin der Malteser Bockhorst/Rhauderfehn, war bei der Aktion "Löppt Mitnanner" im Landkreis Leer Botschafterin für das Ehrenamt im Monat Mai. Sie stellte ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement in ihrer Heimatgliederung vor. Das Projekt "Löppt Mitnanner" fördert junges ehrenamtliches Engagement im Landkreis Leer, wird vom Land Niedersachsen unterstützt und organisiert von der Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur. Partner sind unter anderem die Vereine und Schulen. Bericht: https://bit.ly/2ECscUU

Info: Jasmin Sanders jasmin.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Luckau: Frühjahrs-Konzert für die Ehrenamtlichen im Hospizdienst

Am 24. Mai hat die Kirchgemeinde Schlabendorf in Luckau zusammen mit dem Ambulanten Hospizdienst der Malteser im Spreewald zu einem Frühjahrskonzert in der Dorfkirche eingeladen. Die Band "Stressfrei" spielte Unterhaltungsmusik unter dem Motto "Vom DDR-Rock bis zu Joe Cocker" und sorgte für Stimmung. Der Eintritt war frei - um Spenden wurde gebeten, von denen ein Teil dem Ambulanten Hospizdienst zugute kam. Mit dem Konzert sagten die Malteser im Spreewald ihren ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleitern "Danke".

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Malteser Jugend: In 72 Stunden einen Abenteuerspielplatz renovieren

Auch die Kinder, Jugendlichen und ehrenamtlichen Gruppenleiter der Malteser Jugend in der Diözese Magdeburg beteiligten sich mit vollem Einsatz an der 72-Stunden-Aktion. Als große Aufgabe setzen sie sich die Renovierung des Abenteuerspielplatzes der Caritas im Jugend- und Sozialzentrum Mutter Teresa zum Ziel. Hier mussten Spielgeräte neu lasiert, eine Lagerfeuerstelle mit Sitzgelegenheiten angelegt, Hochbeete bepflanzt und ein Barfuß Pfad zum Leben erweckt werden. Ministerpräsident Reiner Haseloff und Bischof Dr. Gerhard Feige, beide Schirmherrn in Sachsen-Anhalt, machten sich bei einem Besuch bei der Malteser Jugend, ein Bild von der Aktion. Fotos unter: https://bit.ly/2WqqcsP

Info: Christiane Hess christiane.hess@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Aufstiegsfeier zur "Maiwoche"

Die Malteser sorgten an 10 Tagen der "Maiwoche" mit 220 Ehrenamtlichen bei 50 Hilfeleistungen für die sanitätsdienstliche Absicherung von Kirmes, Konzerten und Veranstaltungen. Ein Rettungs- und Krankenwagen waren an der Sanitätsstation am Gymnasium Carolinum stationiert. Dazu kamen mobile Sanitätstrupps. Am 19. Mai kam die Aufstiegsfeier des VfL Osnabrück in die Zweite Fußball-Bundesliga mit vier weiteren KTW und 13 Sanitätern hinzu. Die Verpflegung der Einsatzkräfte an allen Tagen übernahmen die Malteser Hunteburg. Bericht: https://bit.ly/30NlEfw

Info: Frank Stork frank.stork@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: "Hörbare" Spende für Herzenswunsch-Krankenwagen

"… Da wird auch Dein Herz sein!" - So lautete das Motto des Konzerts, zu dem der Chor "Hörbar" Ende April in die Mariä-Himmelfahrt-Kirche Eggermühlen eingeladen hatte. Statt Eintritt baten die Sängerinnen um Spenden für zwei Herzens-Projekte, darunter den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser im Bistum Osnabrück. "Wir möchten ihre Ehrenamtlichen unterstützen, die stets mit Herzblut dabei sind", hieß es bei der Spendenübergabe an den erfreuten Projektleiter Dennis Lindemann. Bericht: https://bit.ly/2K8V6j2

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Plauen: Integratives Kinderhaus der Malteser feiert 20-jähriges Jubiläum

Bei einer Festandacht und einem großen Gartenfest mit Ponyreiten, Zuckerwatte und vielen weiteren Attraktionen haben die Kinder, Eltern und Mitarbeitenden des Integrativen Kinderhauses in Plauen am 17. Mai das 20-jährige Bestehen der Einrichtung gefeiert. Leiterin Gabriele Munser blickte dankbar auf die lange Geschichte zurück, in der Kinder mit und ohne Behinderung jeden Tag gemeinsam spielen und aufwachsen dürfen und vor allem: viel voneinander lernen. Ein Ort voller wunderbarer Begegnungen soll das Kinderhaus auch in Zukunft bleiben.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Ehrenamtskarte für engagierte Malteser

Am 19. März bekamen bei einem feierlichen Empfang weitere sechs Ehrenamtliche der Ortsgliederung Bockhorst/Rhauderfehn die Ehrenamtskarte des Landkreises Leer vom Landrat Matthias Groote überreicht. Voraussetzungen für den Erhalt sind eine freiwillige, gemeinwohlorientierte und unentgeltliche Tätigkeit von mindestens fünf Stunden pro Woche seit mindestens drei Jahren. Bericht: https://bit.ly/2I8OkY2

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Fit für die ehrenamtliche Notfallvorsorge

Vom 8. März bis 28. April haben zehn Helferinnen und Helfer der Dienststelle Bockhorst/Rhauderfehn erfolgreich ihre Ausbildung zum Einsatzsanitäter oder zur Einsatzsanitäterin absolviert. Der Lehrgang fand an fünf Wochenenden und jeweils einem Abend pro Woche statt und umfasste 80 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis mit abschließender schriftlicher und praktischer Prüfung. Im Anschluss folgt ein ergänzendes 20-stündiges Praktikum im Rettungsdienst oder Sanitätsdienst. Bericht: https://bit.ly/2QrrfDo

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Wallenhorst: Realistische Unfalldarstellung

Auf den ersten Blick bietet sich ein besorgniserregender Anblick: Blut, Verbrennungen, offene Wunden, ein Splitter in der Haut. Und das ist gut so, denn die Realistische Unfall- und Notfalldarstellung (RUND) lebt davon, möglichst echt den Ernstfall zu simulieren. Im hierfür qualifizierten Team der Malteser Wallenhorst lernt man, unterschiedlichste Verletzungen und Krankheiten darzustellen, etwa mit Modelliermasse, Kunstblut und Schminke. Das Team sucht weitere Ehrenamtliche und stellt sich im Rahmen einer Presseserie vor. Bericht: https://bit.ly/2Xb6UEV

Info: Stephan Meyer stephan.meyer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Laasphe: Ehrennadel in Gold für Walter Peschers

Für 45-jährige Mitgliedschaft im Malteser Hilfsdienst hat der frühere Kreisbeauftragte und langjährige hauptamtliche Kreisgeschäftsführer, Walter Peschers aus Netphen, Mitte Mai die Malteser Ehrennadel in Gold erhalten. Peschers lebt seit ein paar Jahren mit seiner Frau in einem Seniorenstift in Bad Laasphe-Oberndorf. Zu seinem Ehrentag hatte er sich gewünscht, die Bad Laaspher Malteser zu besuchen. Dort empfing ihn der Stadtbeauftragte Michael Hermann zu einem Rundgang durch die Dienststelle und erläuterte auch das neue Projekt Herzenswunsch-Krankenwagen.

Info: Stefanie Bald stefanie.bald@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Ganz Dortmund feiert buntes Stadtfest

Das zweite Mai-Wochenende stand ganz unter dem Motto DORTBUNT! Über 70.000 Besucher tummelten sich bei nicht ganz optimalen Witterungsverhältnissen in der Dortmunder City und feierten ein Stadtfest im Zeichen von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung, Integration und friedlichem Miteinander. Da durften die Malteser nicht fehlen. Simone Streif, Koordinatorin des Malteser Integrationsdienstes in Dortmund, und weitere Ehrenamtskoordinatoren der Wohlfahrtsverbände sowie die Freiwilligenagentur der Stadt Dortmund haben sich zusammengetan und mit ihrem Walking Act "Ehrenamt ist bunt" auf ihre Projekte aufmerksam gemacht. Bericht: https://bit.ly/2QueHLG

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf: Schwesternhelferinnen Kurs mit zwölf Damen und einem Herrn gestartet

Die Glückszahl 13 spielt beim aktuellen Schwesternhelferinnen-/Pflegediensthelferkurs derzeit eine besondere Rolle. Grund: Zwölf Damen und ein Herr sind jetzt in der NRW-Landeshauptstadt frisch in die Qualifizierungsschulung gestartet. Im Rahmen der Sozialpflegerischen Ausbildung orientieren sie sich beruflich neu. Unter den wachsamen Augen von Dozentin Ursula Thiel erlernen die Teilnehmenden nun alles rund um grundpflegerische Maßnahmen, damit sie schon bald in Alteneinrichtungen, Krankenhäusern oder in der ambulanten Pflege examinierten Fachkräften zur Hand gehen können.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Feldköche ausgebildet

11 Malteser haben am 13. Mai mit dem Feldkochlehrgang des Malteser Bildungszentrum Rheinland begonnen und konnten diesen bei der Kevelaer-Wallfahrt am 18. Mai erfolgreich abschließen. Unter Leitung der erfahrenen Malteserköche Christian Löllgen und Stefan Veiser lernten sie eine Woche lang das Kochen von großen Mengen und beschäftigten sich mit Themen wie gesunde Ernährung, Hygiene und Mengenberechnung. In Kevelaer unterstützten sie die Küchenteams aus Meckenheim, Neuss und Langenfeld bei der Verpflegung der Pilgergemeinschaft. Die Herausforderung, für mehr als 1.000 Menschen zu kochen, haben die neuen Feldköche mit Bravour gemeistert und bei der Abschlussandacht ihre Feldkochurkunden erhalten. Info: https://bit.ly/2VRPETN

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Kevelaer-Wallfahrt - 1.000 Menschen pilgerten an den Niederrhein

Am 18. Mai sind die Malteser zum 35. Mal mit mehr als 1.000 älteren, kranken und behinderten Menschen sowie Helfenden aus dem ganzen Bistum zum Gnadenbild "Trösterin der Betrübten" in den Marienwallfahrtsort Kevelaer gepilgert. Die Wallfahrtsmesse feierte der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki mit der Pilgergemeinschaft. Die Wallfahrt der Malteser aus dem Erzbistum Köln ist die größte Pilgerfahrt aus dem ganzen Bistum nach Kevelaer. Nur das Engagement von vielen macht es möglich. Insgesamt 578 Pilgerinnen und Pilger, darunter 89 Gäste im Rollstuhl sowie 445 Helfende nahmen dieses Jahr teil. Mehr unter: https://bit.ly/2VRPETN

Info: Daniel Veldman daniel.veldman@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Malteser Jugend feiert 40. Geburtstag mit dem "Tanz für Toleranz"

Die Malteser Jugend feiert in diesem Jahr bundesweit ihren 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass sorgte die Malteser Jugend aus dem Erzbistum Köln mit dem Lagerlied "Bunte Bande - Tanz für Toleranz" für Stimmung bei der Abschlussandacht im Rahmen der Kevelaer-Wallfahrt am 18. Mai. Die Pilgerinnen und Pilger klatschten kräftig mit. "Ihr leistet großartige Arbeit und ich bin mir sicher, dass wir uns damit über die Zukunft unseres Verbands keine Sorgen machen müssen", lobte Markus Polders, Diözesanseelsorger der Malteser im Erzbistum Köln. Rund 50 Malteser Jugendliche aus dem Erzbistum waren unter den Helfenden bei der diözesanweiten Wallfahrt. Info: https://bit.ly/2VRPETN

Info: Justus Westermann justus.westermann@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Demenzdienste-Leiterin etabliert Freitagsfrühstück

Im Café-Malta wird es ab dem 7. Juni ein Novum geben: Demenzdienste-Leiterin Jasmin Ottow etabliert das Freitagsfrühstück für Angehörige von Menschen mit Demenz. Bei einer reichhaltigen und gesunden morgendlichen Mahlzeit kann man sich dann mit einem Kostenbeitrag von 2,50 Euro von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr ungezwungen mit anderen austauschen. Erkrankte Angehörige dürfen gerne mitgebracht und können durch Demenzbegleiter betreut werden. Die Betreuung kostet 12,50 pro Stunde und kann von der Pflegekasse übernommen werden. Nächster Termin für diesen Service ist dann der 5. Juli.

Info: Michael Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Erster Tag der offenen Tür im Café Malta mit Thai Chi und Gospel

Für den ersten Tag der offenen Tür in diesem Jahr hatte sich Demenzdienste-Leiterin Jasmin Ottow für das Café Malta einiges einfallen lassen. Den rund 50 Gästen wurden neben Kaffee und Kuchen auch Live-Gospel Sounds des Chores One-Passion sowie ein Infostand rund um Thai Chi-Angebote für demenziell Erkrankte geboten. Highlight war jedoch ein eigens aufgebauter Demenzparcours, mittels dem gesunde Menschen bei kniffeligen Aufgaben einmal nachempfinden konnten, wie sich von Demenz Betroffene fühlen. http://bit.ly/2K7mxtm

Info: Michael Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: Malteser Jugend sammelt Deckel für Polio-Impfstoff

Als eine von bundesweit rund 3.500 Aktionsgruppen hat die Malteser Jugend Meckenheim im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ein Sozialprojekt gestartet. 20 Mitglieder der Jugendgruppe sammelten ein Wochenende lang mit der Unterstützung vieler Märkte und Privatleute Plastikdeckel für die Initiative "Deckel gegen Polio". Das Endergebnis von rund 54.000 Deckeln kann sich sehen lassen und bedeutet, dass durch das Engagement der Gruppe über 100 Kinder eine Impfung bekommen können.

Info: Carsten Möbus carsten.moebus@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: Neue Schulsanis schließen ihre Ausbildung ab

Am 25. Mai zog es über 20 angehende Schulsanis vom Schulzentrum Meckenheim sowie ein ungefähr 10-köpfiges Ausbildungs- und RUD-Team in die Stadtgeschäftsstelle Meckenheim. Der Grund dafür war die anstehende Abschlussprüfung nach rund einem Jahr der Ausbildung. Am Ende haben alle Teilnehmenden aus den drei Schulen die Prüfung bestanden und können von nun an im Schulsanitätsdienst eingesetzt werden.

Info: Valeria Korth valeria.korth@malteser.org

^ nach oben

 

Nettetal: Jetzt für den Schulsanitätsdienst des Werner-Jäger-Gymnasiums abstimmen!

Der Malteser Schulsanitätsdienst am Nettetaler Werner-Jäger-Gymnasium  nimmt an der SpardaSpendenwahl 2019 teil und möchte mit dem Gewinn die Ausbildung einiger Schülerinnen und Schüler in der Realistischen Unfall und Notfalldarstellung ermöglichen. Hier geht's zur Abstimmung: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/werner-jaeger-gymnasium-nettetal/. Nur noch bis 6. Juni kann abgestimmt werden - also auf geht's!

Info: Brigit Dohmen doh@wjg.nw.lo-net2.de

^ nach oben

 

Paderborn/Dortmund: Parlamentarischer Abend für Ehrenamtliche im Brand- und Katastrophenschutz

Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter von ASB, DRK, JUH, Malteser Hilfsdienst und DLRG sowie des Verbands der Feuerwehren und des THW aus Nordrhein-Westfalen. Stellvertretend für die Malteser der Erzdiözese Paderborn war die Leitung Einsatzdienste mit Thorsten Heß, Kim Alexander Vogt, Volker Horenkamp, Uwe Heidemann, Nils Brandes und Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod in Düsseldorf vor Ort. In der Podiumsdiskussion mit Landesinnenminister Herbert Reul und weiteren Landespolitikern ging es um greifbare Unterstützung und Anerkennung für das Ehrenamt. Bericht: https://bit.ly/2X9uvpr

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Lage: Nils Brandes ist neuer Geschäftsführer von Melitensia e.V.

Nils Brandes aus Lage ist neuer Geschäftsführer des Fördervereins Melitensia e.V. mit Sitz in Paderborn. Er löst in dieser Funktion den Paderborner Franz Anton Becker ab. Becker wurde von Constantin von Brandenstein, Vorsitzender von Melitensia e.V., für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Bericht: https://bit.ly/2W7lKjv

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Einstellungsgespräche sicher führen

Im Seminar "Einstellungsgespräche sicher führen" erfahren Verantwortliche für Einstellungsgespräche, wie sie Fragen so formulieren können, dass sie relevantes Wissen über Bewerbende erhalten und was sich für den Einstieg und den Gesprächsabschluss empfiehlt. Dabei ist der Leitfaden der Malteser Grundlage. Sie lernen auch, mit ihren ersten Eindrücken umzugehen. Das Üben von Gesprächen ist wesentlicher Bestandteil. Voraussetzungen: Personalrechtliche Aspekte des Einstellungsverfahrens kennen sowie Personalverantwortung. Termin: 26.6.2019 von 10 - 17 Uhr in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Neue Ehrenamtliche gewinnen: Zwei neue Praxistrainings

Neue Ehrenamtliche zu gewinnen ist für jede Malteser Gliederung wichtig. Zwei neue und 100 Prozent praxisorientierte Trainings bieten dabei Unterstützung: Das Basistraining: "Raus mit der Sprache: Malteser sein, Ehrenamtliche gewinnen" richtet sich grundsätzlich an alle Ehrenamtlichen. Sie lernen im Alltag offen und authentisch über ihr Engagement zu berichten und so neue Ehrenamtliche für ein Engagement bei den Maltesern zu interessieren. Das Training ist auch als InHouse-Schulung verfügbar. Das zweite Training "Mit Schirm, Charme und Broschüre. Ehrenamtliche gewinnen am Stand" richtet sich an alle Malteser, die sich gezielt darauf vorbereiten möchten, die Arbeit der Malteser am Infostand und bei Veranstaltungen souverän zu präsentieren.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 03.06. - 28.06.2019 (RHNW: 03.06. - 15.06.2019)

Rettungsdienstfortbildung: Der internistische Notfall: 17.06. - 21.06.2019

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 20.07. - 18.08.2019

Intensivtransportkurs (nach den Empfehlungen der DIVI): 30.08. - 01.09.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Ausbildung für: Technik und Sicherheit (24 UE) 22.06.2019 - 29.06.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE); Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 01.07.2019 - 26.07.2019

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang mit Prüfung (40 UE) 15.07.2019 - 19.07.2019

Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter (80 UE) 22.07.2019 - 02.08.2019

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) 12.08.2019 - 06.09.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter (NotSanG) 03.06. - 01.11.2019 - (in 5 Module) in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.06. - 05.07.2019 - RD 19/12 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 01.07. - 05.07.2019 - RS-A 19/03 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 12.08. - 25.10.2019 - EGP 19/05 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs, alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.07. - 30.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.08. - 03.09.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Ausbilderweiterbildung- Konzepteinweisung: Palliativbegleitung, 15.06.-16.06.2019, Dortmund

Malteser Grundausbildung (AV 10.1), 15.06.-16.06.2019, Menden

Fortbildung Flüchtlingshelfer, INTEGRATO - Modul "Beschäftigung und Empowerment", 18.06.-19.06.2019, Dortmund

Basisseminar Psychosoziale Notfallversorgung, 20.06.-23.06.2019, Dortmund

Ausbilderweiterbildung - Konzepteinweisung: Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten, 29.06.2019, Dortmund

Das Jahresprogramm 2019: bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Malteser Hilfsdienst - Multiplikatoren-Qualifizierung für die Schulungsarbeit; 25.-28.06.2019; Geno-Hotel Rösrath

Einstellungsgespräche sicher führen; 26.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 05.-07.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 09.-11.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 20.-22.08.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 30.08.-01.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen; 03.-04.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

So gelingt Teamführung - Zusammenarbeit entwickeln und fördern; 10.-11.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Das Malteser Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; 10.-11.09.19; Kloster Bad Wimpfen

Freiwilligendienste bei den Maltesern; 11.-12.09.19; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

02.06. - 07.06.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

21.07. - 26.07.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

24.08. bis 27.08.2019, 10.00-14.00 Uhr Der Bibelkurs - In vier Tagen durch die Heilige Schrift

26.08. bis 01.09.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

06.09. bis 08. 09. 2019 Wanderexerzitien "Ich gehe meinen Weg vor Gott im Lande der Lebenden" (Ps 116) -Wandern als geistliche Übung, mit Ralf Braun

22.09. - 27.09.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

21.06.-24.06.2019 "Seht das Lamm Gottes" (Joh 1,36) Wallfahrt zum Haupt des hl. Johannes des Täufers

24.08.-27.08.2019 In vier Tagen durch die Heilige Schrift Der Bibelkurs

25.09.2019 Können Sie mal was vorbereiten? - Beten mit Malteser Gruppen Glauben im Alltag (3)

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14) Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung" Lektüreseminar zu Charles Peguy

Homepage des Geistlichen Zentrums - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Bildungsportal der Malteser - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Medizin & Pflege: Nach dem Ausscheiden von Dr. Michael Hitzschke aus der Geschäftsführung des Malteser Krankenhaus St. Marien in Erlangen, der die Malteser zum 30. Juni auf eigenen Wunsch verlässt, wird die Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH von Anja Sakwe-Nakonji und Gerhard Becker weitergeführt.

Malteser Werke: Anna Lobkowicz, bisher Leiterin des Migrationsbüros in Bayern und stellvertretende Leiterin der Fachstelle Migration im Malteser Verbund, wird als Nachfolgerin von Bettina Höfer ab 1. Juli die Abteilung Migration zusammen mit Andreas Konen leiten. Höfer wird auch künftig ihr Führungserfahrung und Expertise an verantwortlicher Position in der Abteilung zur Verfügung stellen.

Malteser Hilfsdienst: Der Ehrenpräsident und Bundesauslandsbeauftragte des Malteser Hilfsdienstes, Constantin von Brandenstein, ist mit dem hessischen Verdienstorden ausgezeichnet worden (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst: Joachim Rudolph, langjähriges Mitglied des Präsidiums des Hilfsdienstes, ist am 22. Mai im Berliner Schloss Bellevue von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet worden. Er gehörte zu 16 Frauen und Männern, deren besonderes Engagement für politische Bildung bei einer Veranstaltung zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes gewürdigt wurde. Mehr: http://bit.ly/2YSpB0B

Malteser Hilfsdienst - Region Hessen/ Rheinland-Pfalz/Saarland: Christoph Götz wird zum 1.10.2019 neuer Regionalgeschäftsführer für die Region Hessen/ Rheinland-Pfalz/Saarland und darin Ulf Reermann nachfolgen, der in die Geschäftsführung auf Bundesebene gewechselt ist.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Regensburg: Im Rahmen der zweitägigen Beauftragten- und Geschäftsführertagung der Malteser in der Diözese Regensburg hat Diözesanleiterin Adelheid Freifrau von Gemmingen Peter Enzi zum neuen Beauftragten für die Gliederung in Selb berufen.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Rottenburg-Stuttgart: Die Malteser trauern um Dr. Eugen Volz aus Ellwangen, der am 19. Mai im Alter von 87 Jahren verstorben ist; sie verlieren mit ihm eine beispielgebende Persönlichkeit, die dem Verband über 40 Jahre lang als Mitglied und Förderer eng verbunden war (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Der Geist wird in uns beten
Beten ist eine Gabe des Geistes. Oft wissen wir nicht, worum wir beten, wann wir beten und was wir beten sollen, und beschäftigen uns mit Methoden und Anleitungen zum Beten. Schließlich aber beten nicht wir, sondern betet der Geist in uns.
Der Apostel Paulus sagt: "Der Geist nimmt sich unserer Schwachheit an. Denn wir wissen nicht, worum wir in rechter Weise beten sollen; der Geist selber tritt jedoch für uns ein mit Seufzen, das wir nicht in Worte fassen können. Und Gott, der die Herzen erforscht, weiß, was die Absicht des Geistes ist: er tritt so, wie Gott es will, für die Heiligen ein" (Römerbrief 8,26f.). Diese Worte erklären, warum der Geist "der Tröster" genannt wird.
(Aus dem Jahreslesebuch: Leben hier und jetzt von Henri J.M. Nouwen)

GEBET
Guter Gott,
schenke uns deinen Geist,
damit wir die rechten Worte finden,
um unseren Dank und unsere Bitten vor dich zu bringen.
Mach uns empfänglich für den Geist,
den du in uns hineingelegt hast.
Gib, dass wir im Hören auf deinen Geist
unseren Glauben bezeugen.
Stärke uns besonders in den Stunden der Trauer
mit der Zuversicht des Heiliges Geistes.
Amen.
(Beate Schwick)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 12. Juni 2019

Redaktionsschluss: Montag, 10. Juni 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben