Malteser eNews 10/19 vom 15. Mai 2019

 

 

AKTUELLES

Nach Luftangriffen: Krankenhaus in Kafr Nobol muss den Betrieb aussetzen

"Ungezogene" Malteser in Haltern am See

 

AUSLANDSARBEIT

Indonesien: Nothilfe nach Tsunami erfolgreich abgeschlossen

Vietnam: Langjähriges, erfolgreiches Engagement beendet

Rumänien: Auslandsdienst zu Gast in Cluj-Napoca

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Drogenabhängige Straftäter bauen "Erinnerungskisten" für Kindertrauergruppe

Duisburg: Parkwanderung des Fördervereins des St. Anna-Krankenhaus am 25. Mai

Duisburg: Passend zum Muttertag - Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Duisburg: Malteser informieren Schüler über das Berufsfeld Altenpflege

Flensburg: Tierisch gut besuchte Fotoausstellung

Overath: Ordensjubiläum und Abschied - Schwester Christophora Vossen geht zurück nach Salzkotten

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Baden-Württemberg: Malteser Sonnenzug in der Landesschau

Aalen: 150 Einsätze der First Responder Hüttlingen im ersten Jahr

Bad Mergentheim: Im rosa Hasenkostüm auf Spendentour

Freiburg: Patientin feiert Geburtstag mit ihren Lebensrettern

Göppingen: Transporeon GmbH unterstützt Frauen-Café in Flüchtlingsunterkunft

Mannheim: Malteser auf dem Maimarkt

Neckar-Alb: Geflüchtete werden zu Lebensrettern

Ravensburg/Weingarten: Innenminister dankt Einsatzkräften bei Parteitag

Stuttgart: Flüchtlingskinder kochen und essen gemeinsam im Slow Mobil

Stuttgart: Gesunde Mitarbeitende dank betrieblicher Sozialarbeit

Stuttgart: Let's Putz - Geflüchtete sorgen für saubere Umgebung

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayreuth: Auftakt im Opernhaus

Berchtesgadener Land: Belastende Einsätze für Schnelle Einsatzgruppe (SEG) Verpflegung

München - Bezirk: Elisabethenkonferenz Schwabing spendet 12.000 Euro für Mahlzeiten-Patenschaften

Passau: Bundestagung der Diözesanärzte

Passau: Maiandacht im Seniorentreff

Passau: Wallfahrt zum "Christkindl von Ringoley"

Rosenheim: Rund um die Mobilität bei "Rosenheim in Bewegung"

Unteriglbach: Neues Leben im Mesnerhaus

Wendelstein: Start der Malteser Jugend

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Kaiserslautern: Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen kommt gut an

Ludwighafen: Malteser Mieterschulung erfolgreich abgeschlossen

Mainz: Diözesanversammlung

Ober-Ramstadt: Rettungsdienst-Schüler setzen sich mit dem Thema "Leben & Tod" auseinander

Saarbrücken: Wie Alzheimer aus Wolken Spiegeleier macht

Speyer - Diözese: Neue Geschäftsführung für die Malteser

Speyer: Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Trier: Integrationslotsen und Schüler feiern gemeinsam

 

NORD/OST

Berlin: Malteser präsentieren sich auf der Freiwilligenbörse

Berlin: Malteser sichern Diakonenweihe

Berlin: Segnungsgottesdienst für pflegende Angehörige in Berlin

Braunschweig: Kaufland unterstützt Malteser

Celle: Aus Fremden Freunde machen

Dresden: Malteser auf dem Kinderfestival

Dresden: Malteser Azubis proben Szenarien für den Ernstfall

Flensburg: Ein Pokal für die Helfer

Glandorf: Spargelburger zum 1. Mai

Hagen a.T.W.: Sanitätseinsatz bei "Horses & Dreams”

Hildesheim - Diözese: Ein Tag bleibt im Gedächtnis

Lingen: Besichtigung der Kreisleitstelle

Magdeburg: Diözesanleiter beruft neuen Ortsbeauftragten der Gliederung Magdeburg

Magdeburg: Kurs der neuen Demenzbegleiter endet mit Exkursion

Magdeburg: Theaterstück des Malteser Horts begeistert mehr als 150 Gäste

Neumünster: Einsatz auf der größten Pferdemesse Schleswig-Holsteins

Neumünster: Sanitätsdienst an denkwürdigem Gründungstag

Nordhorn: Hilfsgüter für Litauen

Osnabrück - Diözese: Zeltlager auf den Spuren der Ureinwohner

Osnabrück - Diözese: Jahresbericht 2018 erschienen

Osnabrück - Diözese: Ehrenamtstag mit Demenz-Parcours

Rhauderfehn: Energieversorger fördert Einkaufsfahrdienst

Rostock: Sportliches Einsatz-Wochenende

Wismar: Fahrerschulung für ehren- und hauptamtliche Malteser

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bottrop: Gewinnerin des Queen Silvia Nursing Awards 2017 zu Gast im MalTa

Dortmund: Vortrag zu Kindern körperlich kranker Eltern

Essen: Erste Kevelaer Wallfahrt der Malteser aus dem Ruhrbistum

Gelsenkirchen: Neuer Schulsanitätsdienst am Leibniz-Gymnasium

Hückeswagen: Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst erweitert sein Angebot

Köln - Erzbistum: Führungskräftetagung - Begeistern im Ehrenamt

Köln - Erzbistum: Notfallvorsorgetagung

Köln: Großzügige Spende für den KulTour-Begleitungsdienst

Langenfeld: Erster Frühlingsbrunch im Café Malta

Langenfeld: Malteser überraschen Stübchen-Gast zum 104. Geburtstag

Langenfeld: Tag der offenen Tür im Café Malta am 17. Mai

Münster - Diözese: "Glückauf" zum ersten Malteserkongress

Münster - Diözese: Bernd Thiel ist neuer Sozialer Ansprechpartner der Malteser

Neuss: Malteser trauern um Tim Veiser

Neuss: Letzter Arbeitstag - Rund 250 Gäste überraschen Rettungsassistent

Paderborn - Erzbistum: Malteser Präsident Georg Khevenhüller tourt durch das Erzbistum

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte

Qualifizierung für Trainerinnen und Trainer: Seminarreihe Train the Trainer

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 29. Mai 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Nach Luftangriffen: Krankenhaus in Kafr Nobol muss den Betrieb aussetzen

Das Krankenhaus Kafr Nobol in der syrischen Provinz Idlib ist am 5. Mai durch sechs direkte Luftangriffe getroffen worden. Es war das einzig verbliebene chirurgische Krankenhaus im Umkreis von 50 Kilometern und wird von den Maltesern unterstützt. Es bietet stationäre und ambulante Versorgung für mehr als eine Million Menschen in der Kriegsregion im Nordwesten Syriens. Die russische Luftwaffe soll nach Angaben von Beobachtern Luftangriffe auf die Orte fliegen, die südlich der beiden Hauptverbindungsstraßen in der Provinz Idlib liegen. Mehr: https://bit.ly/2Vqe4U0

Info: Malteser Presse presse_malteser@malteser.org

^ nach oben

 

"Ungezogene" Malteser in Haltern am See

Als die neue Dienststelle der Malteser in Haltern am See gesegnet wurde, scheint sich der Druckfehlerteufel am Weihwasser verschluckt zu haben - was die Halterner Zeitung zu einer prompten Entschuldigung auf Facebook veranlasste: https://bit.ly/30oqsaT

Info: Malteser Presse presse_malteser@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Indonesien: Nothilfe nach Tsunami erfolgreich abgeschlossen

Die Malteser haben im Februar Gutscheine für Hilfsgüter an Haushalte in Indonesien verteilt, die durch den Tsunami kurz vor Weihnachten massiv betroffen worden waren. "Viele Häuser wurden zerstört, auch wichtige Utensilien des täglichen Bedarfs weggespült", erklärt Cordula Wasser, Leiterin Asien bei Malteser International. "Unsere Partnerorganisation PKPA hat die Haushalte ausfindig gemacht, die am meisten Unterstützung benötigen, um im Alltag wieder Fuß zu  fassen. Ihnen haben wir Gutscheine ausgehändigt, mit denen sie sich Unterrichtsmaterialien, Küchenutensilien und Hygienekits besorgen konnten."

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vietnam: Langjähriges, erfolgreiches Engagement beendet

Malteser International hat nach seinem jahrzehntelangen erfolgreichen Engagement in Vietnam sein dortiges Länderbüro geschlossen. "In vielen Bereichen war die Arbeit unserer Mitarbeiter in Vietnam wegweisend für andere Länderbüros. 2003 hatten wir zum Beispiel damit begonnen, die Menschen und Gemeinden vor Ort in unsere Arbeit aktiv miteinzubinden. Sie haben die Projekte gemeinschaftlich geplant, durchgeführt und überwacht." Die zuletzt von Malteser International ausgeführten Projekte zur inklusiven Katastrophenvorsorge in den ländlichen Gebieten werden durch ehemalige vietnamesische Mitarbeiter fortgesetzt, die nunmehr ihre eigene lokale Hilfsorganisation gegründet haben.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Rumänien: Auslandsdienst zu Gast in Cluj-Napoca

Im Rahmen eines Partnerschaftstreffens besuchte vom 24. bis 26. April eine deutsche Delegation des Malteser Auslandsdienstes das Generalsekretariat der rumänischen Malteser ("Maltez") in Cluj-Napoca. Zentrale Themen des Treffens waren unter anderem die vielseitigen Roma-Projekte der "Maltez", ihre starke Jugendarbeit sowie ihre beeindruckende Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Für die zukünftige deutsch-rumänische Zusammenarbeit in diesen und weiteren Bereichen wurden gemeinsame Ziele vereinbart. Abschluss und besonderes Highlight war außerdem der Besuch des Malteser Kindergartens, der auf Kinder mit einer neuromotorischen Behinderung spezialisiert ist.

Info: Karl Kuska karl.kuska@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Drogenabhängige Straftäter bauen "Erinnerungskisten" für Kindertrauergruppe

Sie sind klein, aus Holz und für die trauernden Kinder unglaublich wertvoll: Erinnerungskisten. Diese sind für die Teilnehmer der Kindertrauergruppe im Malteser Hospizzentrum ein ganz wichtiger Bestandteil ihrer Trauerarbeit. "Die Kinder aus der Gruppe bekommen bei uns alle eine abschließbare Kiste, in der sie Erinnerungen wie etwa Fotos, Briefe und Gegenstände aufbewahren können, die sie mit den verstorbenen Menschen verbinden", berichtet Andrea Kleinefehn, Koordinatorin der Kindertrauerbegleitung. "Wir sind an das Niederrhein Therapiezentrum Duisburg (NTZ Duisburg) herangetreten und haben gefragt, ob sie sich eine Kooperation vorstellen können", ergänzt Kleinefehn. Mehr: https://bit.ly/2JFxDpf

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Parkwanderung des Fördervereins des St. Anna-Krankenhaus am 25. Mai

Wie in jedem Jahr geht auch 2019 die traditionelle Parkwanderung des Vereins der Freunde und Förderer des Malteser Krankenhauses St. Anna e.V. in den Schlosspark Heltorf. Die Wanderung beginnt am Samstag, dem 25. Mai, um 10 Uhr am Schlosstor an der Heltorfer Schlossallee 100 in Angermund. Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Bürgern frei. Hunde können an der Leine mitgeführt werden. Die Besucher erwartet besonders durch die Rhododendron-Sträucher eine reichhaltige Blütenpracht. Ende der Veranstaltung ist gegen 12 Uhr.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Passend zum Muttertag - Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

"Wir freuen uns sehr, bereits zum neunten Mal die Herzkissen entgegenzunehmen. Es ist wirklich eine ganz tolle Tradition, die hoffentlich noch viele Jahre weitergeht", strahlt die leitende Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Melanie Gaarz. Wenige Tage vor Muttertag hat die Frauenorganisation Inner Wheel Duisburg den Brustkrebspatientinnen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna wieder 150 selbst genähte Herzkissen überreicht. Die Kissen mit den "langen Ohren" sollen Frauen nach Brustkrebsoperationen bei der Genesung helfen. Mehr: https://bit.ly/2YwgK4K

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Malteser informieren Schüler über das Berufsfeld Altenpflege

Der Beruf Altenpfleger ist mit vielen Vorurteilen behaftet und schreckt vor allem junge Menschen oft ab. Um ihnen echte Einblicke in das Berufsfeld zu bieten, hat die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH in Kooperation mit der Gesamtschule Duisburg-Süd erstmals einen Informationstag für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 im Malteserstift St. Sebastian organisiert. "Uns ist es wichtig, den Schülern ein realistisches Bild von der Altenpflege zu geben und damit ein wenig den vorherrschenden Klischees entgegenzuwirken", betont Geschäftsbereichsleiter Jochen Schrey. "Und wie geht das besser als sie in eine unserer Pflegeeinrichtungen einzuladen und vieles selbst ausprobieren zu lassen?"

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Tierisch gut besuchte Fotoausstellung

Über 100 Besucher füllten das Foyer des Malteser St. Franziskus-Hospitals in Flensburg am 8. Mai zur Eröffnung der Fotoausstellung "Wow - die Besuchshunde der Flensburger Malteser" bis auf den letzten Platz. Die großformatigen Bilder der Fotografen Michaela und Frank Becker zeigen noch bis Mitte September die Besuchshunde bei ihrer Arbeit in den Einrichtungen oder beim Fotoshooting im Studio. "Hinter jedem Bild steckt eine Geschichte, die keine Sprache braucht", erklärte Manuela Marquardsen, Leiterin des Besuchs- und Begleitungsdienstes mit Hund und Initiatorin der Vernissage. Martin Mommsen von Geisau, Leiter der Abteilung Seelsorge im St. Franziskus-Hospital erklärte, er habe die Hunde als "Türöffner" bei verschlossenen Patienten erlebt.

Info: Manuela Marquardsen manuela.marquardsen@malteser.org

nach oben

 

Overath: Ordensjubiläum und Abschied - Schwester Christophora Vossen geht zurück nach Salzkotten

Mit einer Dankesmesse in der Kapelle des Malteserstifts Marialinden und einem anschließenden Empfang hat Schwester Christophora Vossen am vergangenen Sonntag das Jubiläum ihrer 60-jährigen Ordensprofess in der Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten gefeiert. Gemeindemitglieder, Bewohner des Hauses, Mitschwestern, Freunde und Bekannte gratulierten ihr und dankten ihr für ihren wertvollen Dienst. Das Fest war gleichzeitig die Abschiedsfeier von Schwester Christophora, die inzwischen in das Mutterhaus nach Salzkotten zurückgegangen ist und dort zukünftig leben wird.

Info: Susanne Schrammel susanne.schrammel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Baden-Württemberg: Malteser Sonnenzug in der Landesschau

Rund 600 Sonnenzügler - 400 Ältere, Kranke und Menschen mit Beeinträchtigungen sowie 200 Malteser Helferinnen und Helfer - verbrachten trotz frischer Temperaturen wieder einen unvergesslichen Tag am Bodensee mit Heiliger Messe und "Kreuzfahrt" über das Schwäbische Meer. Ein Filmteam des SWR begleitete die Ausflügler. In zwei Jahren - am 20. Juni 2021 - geht es wieder gemeinsam an den Bodensee. Jetzt den Filmbeitrag der Landesschau Baden-Württemberg anschauen: https://bit.ly/2Jtsz7k

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Aalen: 150 Einsätze der First Responder Hüttlingen im ersten Jahr

Zum 1. Mai konnten die inzwischen 13 aktiven Helferinnen und Helfer vor Ort von Feuerwehr Hüttlingen und Malteser Stadtgliederung Aalen auf 150 Notfalleinsätze im ersten Jahr ihres Bestehens zurückblicken. 95 Prozent aller Alarmierungen haben die First Responder bedient. Sie sind durchschnittlich nach zwei Minuten und 51 Sekunden am Einsatzort und leisten bei medizinischen Notfällen Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zu den 421 ehrenamtlichen Stunden als Helfer vor Ort kommen zahlreiche weitere Übungs- und Ausbildungsstunden im Rahmen ihres ehrenamtlichen Dienstes.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Mergentheim: Im rosa Hasenkostüm auf Spendentour

Wo sie auftreten, fallen sie auf - was weniger an den dröhnenden Motoren liegt als an den rosa Plüsch-Kostümen. Der Motorradfahrer-Verein "Streetbunny-Crew" engagiert sich für soziale Projekte und Einrichtungen. Bei einer Spendentour durch das Taubertal wurden die Biker von den Verantwortlichen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Bad Mergentheim empfangen und überreichten ihnen einen Spendenscheck in Höhe von 10.400 Euro.

Info: Elsbeth Kiesel elsbeth.kiesel@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Patientin feiert Geburtstag mit ihren Lebensrettern

Große Freude in der Freiburger Rettungswache: Vor einem Jahr, an ihrem 53. Geburtstag, erlitt Frau F. einen Herzstillstand. Dank der schnellen und professionellen Reanimation des Malteser Rettungsdienstes hat sie überlebt. Genau ein Jahr später hat sie ihre Lebensretter auf der Malteser Wache besucht - im Gepäck einen Erdbeerkuchen und eine selbstgestaltete Karte. "Es ist mir ein Bedürfnis, meine Freude und mein Glück, heute wieder Geburtstag feiern zu können (den 1. im 2. Leben!), mit Ihnen zu teilen und Ihnen allen ein tiefes Danke für Ihre tägliche Leben-rettende Arbeit auszusprechen", schreibt sie. Die Retter haben sich sehr über diese schöne Rückmeldung und Wertschätzung für ihren Beruf gefreut.

Info: Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Transporeon GmbH unterstützt Frauen-Café in Flüchtlingsunterkunft

Unter dem Titel "Helping Hands" konnten die Mitarbeitenden der Transporeon GmbH in Ulm für ehrenamtliche Projekte der Kolleginnen und Kollegen abstimmen. Anja Wehner, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Malteser Flüchtlingshilfe im Landkreis Göppingen, belegte mit ihrem Engagement im Frauen-Café in Gingen an der Fils den achten Platz. Transporeon spendete dafür 1.000 Euro. "Mit solchen Aktionen wird nicht nur die großartige Arbeit unserer Mitstreiter wertgeschätzt, sondern auch in den Firmen publik gemacht, dass ehrenamtliches Engagement überall stattfinden kann", freute sich der Kreisbeauftragte Edmund Baur, als Anja Wehner ihm den Scheck ihrer Firma überreichte.

Info: Edmund Baur edmund.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Malteser auf dem Maimarkt

Wie bereits in den vergangenen Jahren waren die Mannheimer Malteser auch diesmal wieder mit einem Infostand in der Halle des Schulterschlusses auf dem Mannheimer Maimarkt, der größten Regionalmesse Deutschlands, vertreten. Dort informierten sie die Besucher über ihre ehrenamtlichen Angebote im Besuchsdienst mit Hund und stellten die Erste-Hilfe-Ausbildung vor. Eine besondere Überraschung gab es für die ehemalige Freiburger Diözesanleiterin Elisabeth von Spies: Karl Mayer, der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbands, zeichnete sie mit dem Ehrenkreuz in Gold des Verbands für ihr jahrelanges Engagement im Rahmen des Schulterschlusses der Mannheimer Hilfsorganisationen aus.

Info: Matthias Geist matthias.geist@malteser.org

^ nach oben

 

Neckar-Alb: Geflüchtete werden zu Lebensrettern

Sechs Geflüchtete haben jetzt ihre Prüfung zum Rettungshelfer erfolgreich abgelegt. In den kommenden Wochen werden sie Praktika auf dem Rettungs- und Krankenwagen sowie in der Klinik absolvieren, um sich auf die Prüfung zum Rettungssanitäter vorzubereiten. Nach erfolgreicher Prüfung werden sie im Oktober 2019 in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis als Rettungssanitäter im Bezirk Neckar-Alb übernommen. Die Ausbildung findet in enger Abstimmung mit dem Malteser Integrationsdienst statt: Hier wurden insbesondere Methoden erarbeitet, die neben fachlichen Themen auch die spezielle Terminologie vermitteln.

Info: Marc Lippe marc.lippe@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg/Weingarten: Innenminister dankt Einsatzkräften bei Parteitag

Gemeinsam mit den Kollegen von freiwilliger Feuerwehr und Polizei sicherten die Malteser den CDU-Landesparteitag in Weingarten sanitätsdienstlich ab. Neben Innenminister Thomas Strobl nahmen zahlreiche Landesminister, Staatssekretäre, Europa-, Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie Landräte teil. In einem Beschluss forderte der Parteitag die Bundes-CDU auf, sich stärker für Schutz und Sicherheit von Sanitäts-, Rettungsdienst- und Sicherheitskräften während ihrer Einsätze einzusetzen. Minister Strobl bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei den Feuerwehr- und Sanitätskräften für ihren ehrenamtlich geleisteten Einsatz.

Info: Udo Blaseg udo.blaseg@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Flüchtlingskinder kochen und essen gemeinsam im Slow Mobil

Vier Tage lang war das Slow Mobil in der Malteser Unterkunft für Geflüchtete in Stuttgart-Münster zu Gast. In dem Fahrzeug mit integrierter Küche können Kinder gemeinsam kochen und essen. Jeden Tag bereitete eine Gruppe von acht Kindern zusammen mit dem Team des Slow Mobils eine Mahlzeit mit Hauptgang und Nachspeise zu. Vor dem Kochen erhielten die Kinder eine Einführung in die Lebensmittel. Dabei legt das Slow Mobil Team großen Wert darauf, dass nur gesunde, saubere Lebensmittel verwendet werden, die unter fairen Bedingungen erzeugt und gehandelt werden. Nach dem Kochen genossen die Kinder die frisch zubereitete Mahlzeit zusammen.

Info: Marja Rothenhöfer marja.rothenhoefer@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Gesunde Mitarbeitende dank betrieblicher Sozialarbeit

Mit der "Betrieblichen Sozialarbeit" bieten die Malteser in Stuttgart Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden zusätzlich unterstützen möchten, jetzt einen neuen Dienst an. Im Rahmen eines vertraulichen Beratungsgesprächs können sich psychisch belastete Mitarbeitende Hilfe bei der Bewältigung ihrer Problemlagen holen. Die Malteser erarbeiten individuelle Lösungsansätze, welche die Leistungsfähigkeit erhalten oder wiederherstellen sollen. Interessierte Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden ein solches Angebot ermöglichen möchten, können sich mit ihrer Anfrage an die Malteser Projektleiterin Julia Hirscher wenden: https://bit.ly/2YgDeqa

Info: Julia Hirscher julia.hirscher@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Let's Putz - Geflüchtete sorgen für saubere Umgebung

"Der Müll muss weg!" - Unter diesem Motto machten sich 40 Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Stuttgarter Burgholzstraße gemeinsam mit den Maltesern für eine saubere Umgebung stark. Jung und Alt packten mit an. Die Kinder wetteiferten, wer am schnellsten den meisten Müll sammeln konnte. Die Erwachsenen holten allerhand Abfälle auch aus dem Gebüsch heraus. Wer aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, verfolgte das emsige Treiben mit wachsamem Auge. Einer der Helfer meinte zum Abschluss: "Das können wir jetzt jede Woche machen." Es fühlt sich einfach gut an, gemeinsam etwas anzupacken.

Info: Marja Rothenhöfer marja.rothenhoefer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayreuth: Auftakt im Opernhaus

Von Mai bis Oktober dauert die Spielzeit im Markgräflichen Opernhaus zu Bayreuth, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, und auch 2019 wurden die Malteser wieder mit der sanitätsdienstlichen Betreuung von Veranstaltungen wie Konzerten, Opernaufführungen, Klavierabenden usw. beauftragt. Nach den ersten fünf von geplanten 33 Veranstaltungen meldet der Leiter Sanitätsdienst, Michael Danner, 35 Stunden Bereitschaftszeit und erfreulicherweise keine medizinischen Hilfeleistungen. Dennoch stehen die Malteser mit ihren leuchtenden, orangefarbenen Westen den Besucherinnen und Besuchern immer gerne helfend zur Seite, wenn Sie etwa ihren Sitzplatz suchen oder andere Informationen benötigen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Berchtesgadener Land: Belastende Einsätze für Schnelle Einsatzgruppe (SEG) Verpflegung

Zweimal innerhalb kurzer Zeit wurde die SEG Verpflegung der Malteser im Berchtesgadener Land alarmiert, um bei tragischen Unglücken die Einsatzkräfte zu betreuen und mit Essen und Getränken zu versorgen. Ende April verunglückten zwei junge Männer am Königsbach-Wasserfall und konnten trotz eines Großaufgebots an Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. Zwei Wochen später wurden die Malteser zu einem Großbrand in Bad Reichenhall gerufen, wo ein Traditionsgasthaus komplett abbrannte. Die Malteser versorgten auch hier zahlreiche Helfer vor allem der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall mit vielen Löschzügen.

Info: Michael Soldanski michael.soldanski@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Elisabethenkonferenz Schwabing spendet 12.000 Euro für Mahlzeiten-Patenschaften

Es liegt in der Tradition und im Selbstverständnis der Elisabethenkonferenz, sich für Hilfsbedürftige einzusetzen. Zum neunten Mal verabschiedete die Elisabethenkonferenz der Pfarrei Sankt Joseph in München Schwabing auf ihrer Jahreshauptversammlung vor Ostern eine große Spende über 12.000 Euro für die Malteser Mahlzeiten-Patenschaften. Damit finanzieren die Malteser 2.000 gesunde Mittagsmenüs für mittellose Münchner Seniorinnen und Senioren. Mit anderen Worten: Sechs bedürftige, ältere Münchner Mitbürger können vom Malteser Menüservice über ein Jahr lang jeden Tag kostenlos eine warme Mahlzeit erhalten.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Bundestagung der Diözesanärzte

Auf Einladung der Passauer Diözesanärztin Dr. Renate Zehner kamen die Diözesanärzte aus dem ganzen Bundesgebiet zur ihrer jährlichen Tagung nach Passau. Mit auf dem Programm stand ein Empfang durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Großen Rathaussaal. "Malteser und Passau gehört zusammen", betonte er. "Die Malteser sind eine große Stütze der Menschen in der Region. Es gibt ein ganz breites Spektrum an Diensten, die sie anbieten. Sie haben eine ganz besondere Aufgabe, das ist uns bewusst. Sie sind unverzichtbar." Waren die Besucher schon vom "großartigen" Rathaussaal begeistert, wie man beim Empfang immer wieder hören konnte, so hatten sie im Anschluss daran bei einer Stadtführung und bei der Heiligen Messe im Dom weitere Gelegenheiten, die Stadt kennenzulernen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Maiandacht im Seniorentreff

"Es ist eine schöne Tradition hier im Seniorentreff, dass wir uns im Mai zusammentun und die Mutter Gottes loben und preisen mit Gebet und Gesang", sagte Stadtpfarrer und Malteser Diözesanseelsorger Johannes B. Trum zu Beginn der Maiandacht im Treff. Voll besetzt war dieser auch heuer, und Stadtpfarrer Trum fand wieder genau die richtigen Worte, die augenblicklich Andacht und Feierlichkeit in den Raum einkehren ließen. "Es kommt dem lieben Gott nicht darauf an, ob wir uns mit einem Gebet oder mit eigenen Worten an ihn wenden, sondern, woran wir uns festhalten. Halten wir uns an dem fest, was unser ganzes Leben getragen hat. An den Eltern, den Großeltern und was sie uns vermittelt haben im Glauben", erklärte er.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Wallfahrt zum "Christkindl von Ringoley"

Rund 200 Pilger kamen bei der 15. Diözesanwallfahrt nach Ringelai, wo sie zusammen mit Domkapitular Msgr. Manfred Ertl in der Pfarrkirche einen Gottesdienst feierten. Er fand, wie auch schon die Jahre zuvor, Worte, die den Pilgern Kraft und neuen Mut für ihren oft nicht leichten Alltag gaben. "Die Wallfahrt ist heuer eine Wallfahrt zum Christkindl", sagte der Ortsgeistliche, Pfarrvikar Johannes Spitaler, bei der Begrüßung. Die Geschichte dieser Wallfahrt um das berühmte Christkindl-Bild "von Ringoley" erläuterte er den Gläubigen nach dem Gottesdienst. Am Nachmittag machten sich die Wallfahrer auf nach Hohenau, wo sie zusammen mit Johannes Spitaler eine Maiandacht feierten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Rosenheim: Rund um die Mobilität bei "Rosenheim in Bewegung"

Zum ersten Mal nahmen die Malteser am ersten Maiwochenende an der Veranstaltung rund um die Mobilität teil. Passend zum Motto präsentierten sie ihren Gerätewagen Sanität und beantworteten Fragen zu Fahrzeug, Ausstattung und Ehrenamt im Katastrophenschutz. Außerdem konnte die Bevölkerung ein historisches und zwei neue Einsatzmotorräder besichtigen. Für eines davon übernahm der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd im Rahmen der Präventionsveranstaltung "Ride safe" die Patenschaft. "Ein Zeichen der Verbundenheit der Hilfsorganisationen", sagte der Stadt- und Kreisbeauftragte Guido von Rohr dankbar.

Info: Guido von Rohr guido.vonrohr@malteser.org

^ nach oben

 

Unteriglbach: Neues Leben im Mesnerhaus

Nachdem der Veranstaltungsraum im Mesnerhaus Unteriglbach renoviert worden ist, bietet die Pfarrei nun Veranstaltungen verschiedenster Art an, die wieder Leben in das alte, wunderschöne Haus bringen sollen. Einer der Partner dabei sind die Malteser. Die Passauer Diözesanausbildungsreferentin Tanja Petzi kam kürzlich nach Unteriglbach, um mit Kirchenpfleger Hans Aigner und Kirchenverwaltungs-Mitglied Birgit Alzinger die letzten Einzelheiten bezüglich der Malteser Kurse im Gesundheitsbereich zu besprechen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Wendelstein: Start der Malteser Jugend

Die Malteser Wendelstein luden zum "Tag der Superhelden". Diese Veranstaltung galt als Auftaktveranstaltung für die Jugendgruppe. Der Tag war, trotz teilweise schlechten Wetters, ein großer Erfolg. Knapp 50 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren kamen zusammen mit ihren Familienangehörigen, um die Ausbildung zum "Superhelden" zu absolvieren.

Info: Jasmin Hinkel jasmin.hinkel@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Kaiserslautern: Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen kommt gut an

Der neue Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen, den die Malteser ins Leben gerufen haben, stößt auf großes Interesse. Am Informationsabend Ende April nahmen elf Frauen aus sechs Nationen (Iran, Irak, Afghanistan, Somalia, Palästina, Türkei) teil und hatten Gelegenheit, mehr über den kostenlosen Kurs zu erfahren, miteinander zu sprechen und sich kennenzulernen. Am 23. Mai wird der erste Workshop in der Dienststelle der Malteser (Mainzer Str. 25) stattfinden. Folgetermine sind: 27.05., 03.06, 13.06. 17.06 und 27.06. jeweils von 14 bis 16 Uhr.

Info: Michelle Sturgis-Kratz michelle.sturgis-kratz@malteser.org

^ nach oben

 

Ludwighafen: Malteser Mieterschulung erfolgreich abgeschlossen

Fünf Geflüchtete haben die kostenlose Mieterqualifizierung der Malteser erfolgreich abgeschlossen und wissen nun, worauf es als Mieter in Deutschland ankommt. Am letzten Schulungstag nahmen sie freudig ihr Abschlusszertifikat entgegen. Die Schulung ist als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht und soll zusätzlich Vorurteile abbauen, um so insgesamt die Mietchancen der Geflüchteten zu erhöhen. Die nächste Schulung findet ab Anfang Juni statt.

Info: Julia Mol julia.mol@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Diözesanversammlung

Am 11. Mai kamen in Mainz fast 60 Delegierte aus der Diözese zur Diözesanversammlung im Erbacher Hof zusammen. Auf der Tagesordnung stand neben den Regularien das Thema Helfergewinnung. Als Helfervertreter im Diözesanvorstand wurden Katja Kessel wieder- und Felix Hohmann neugewählt. Für ihr besonderes Engagement wurden Domkapitular Hans-Jürgen Eberhardt, Dr. Wolfgang Kauder, Simon Schönfeld, Eric von Eyss und Dr. Jürgen Hartmann ausgezeichnet.

Info: Jessica Nürnberg jessica.nuernberg@malteser.org

^ nach oben

 

Ober-Ramstadt: Rettungsdienst-Schüler setzen sich mit dem Thema "Leben & Tod" auseinander

Die Auszubildenden zum Notfallsanitäter oder zur Notfallsanitäterin beschäftigten sich an ihrem Projekttag in der Lehrrettungswache in Ober-Ramstadt mit dem Thema "Leben & Tod". Experten aus Notfallseelsorge, Hospizdienst sowie Polizei standen dazu Rede und Antwort. Für Tobias Rönnpagel, Leiter Ausbildung der Malteser in Ober-Ramstadt, war es wichtig, den Tod als elementaren Bestandteil des Lebenszyklus und auch den Sterbeprozess als Teil des Lebens darzustellen. Der Seminartag schloss mit einer theaterpädagogisch betreuten Ausstellung am Waldfriedhof Darmstadt sowie einem Theaterstück "Käferkillen" des Transit Theater Forum Darmstadt.

Info: Tobias Rönnpagel tobias.roennpagel@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Wie Alzheimer aus Wolken Spiegeleier macht

Die Malteser zeigen in Kooperation mit der Stadt Saarbrücken und der Pfarrei St. Jakob Werke des an Alzheimer erkrankten Designers und Werbegrafikers Carolus Horn (1921-1992). Mit der Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier werden" möchten sie auf das Thema Demenz aufmerksam machen und Möglichkeiten aufzeigen, pflegende Angehörige zu entlasten. Nach der Vernissage am 6. Mai ist die Ausstellung noch bis zum 17. Mai im Bürgeramt, Gerberstraße 4, zu sehen - vom 18. bis 26. Mai dann in der Kirche St. Jakob in der Keplerstraße 13. Der Eintritt ist frei.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer - Diözese: Neue Geschäftsführung für die Malteser

Zum 1. April haben Jennifer Arweiler die Führung des Malteser Hilfsdienstes in der Diözese Speyer und Heiko Hoffmann die Geschäftsführung der Malteser Hilfsdienst gGmbH im Bezirk Speyer übernommen Beide sind seit vielen Jahren haupt- und ehrenamtlich für die Malteser aktiv. Jennifer Arweiler zuletzt als stellvertretende Geschäftsführung in der Diözese Speyer und Heiko Hoffmann als stellvertretender Bezirksgeschäftsführer im Rettungsdienst. Mehr: www.malteser-speyer.de

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Malteser in Speyer bieten in Kooperation mit der Krankenkasse DAK eine kostenlose Schulung speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz an. An zwei Tagen erhalten die Teilnehmer wichtiges Hintergrundwissen und konkrete Tipps für den Umgang mit Betroffenen. Die Schulung findet am 25. Mai (10 bis 15 Uhr) und 1. Juni (10 bis 16.30 Uhr) im Pfarrzentrum St. Hedwig (Heinrich-Heine-Straße 8) in Speyer statt.

Info: Heinz-Peter Sauer heinz-peter.sauer@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Integrationslotsen und Schüler feiern gemeinsam

Seit fast drei Jahren unterstützen Ehrenamtliche der Malteser geflüchtete Kinder an der Matthias-Grundschule in Trier. Die schöne Arbeit und die vielen gemeinsamen Erlebnisse wurden nun am 10. Mai bei einem gemeinsamen Frühlingsfest gefeiert. Für die Grundschulkinder und die Ehrenamtlichen bedeutete das Fest intensive Vorbereitungen: Einladungskarten für die Eltern und Lehrer mussten gebastelt, Kekse gebacken, die Räume dekoriert und die zahlreichen Gäste willkommen geheißen werden. Natürlich fand die Begrüßung auf Deutsch und in allen - in beachtlicher Vielfalt und Anzahl vertretenen - Muttersprachen der Kinder statt.

Info: Julia Kettenring juliakettenring@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Berlin: Malteser präsentieren sich auf der Freiwilligenbörse

An gleich zwei Infoständen waren die Malteser am 11. Mai bei der großen Freiwilligenbörse im Roten Rathaus in Berlin vertreten. Mehr als 2.000 Gäste informierten sich an den insgesamt 116 Ständen über das freiwillige Engagement in der Hauptstadt. Die Malteser warben vor Ort dafür, sich für das Familienzentrum MANNA und für die Besuchsdienste zu engagieren. Auch für die gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen gegründete "Protect-im-Notfall für Berlin"-Arbeitsgruppe suchten die Helfer neue "Hilfe-im-Notfall"-Trainerinnen und "Hilfe-im-Notfall"-Trainer. Die Malteser sind zum elften Mal auf der Freiwilligenbörse dabei.

Info: Gereon Schomacher gereon.schomacher@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Malteser sichern Diakonenweihe

Vier Priesteramtskandidaten wurden am 11. Mai zu Diakonen geweiht. Diesen großen Festgottesdienst mit vielen hundert Teilnehmern in der Kirche Sankt Matthias sicherten fünf Einsatzkräfte der Gliederung Berlin-West ehrenamtlich ab.

Info: Charlotte Rybak charlotte.rybak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Segnungsgottesdienst für pflegende Angehörige in Berlin

Zum Internationalen Tag der pflegenden Angehörigen am 12. Mai haben die Berliner Malteser auch in diesem Jahr zu einem Segnungsgottesdienst eingeladen. Bei der gemeinsamen heiligen Messe in der Herz Jesu Kirche in Charlottenburg konnten pflegende Angehörige, Betreuer, Pflegekräfte und Pflegebedürftige Kraft für ihren Alltag schöpfen. Die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen erfordere oft viel Aufmerksamkeit, Geduld und Verständnis, so die Organisatorin der Veranstaltung, Susanne Karimi.

Info: Susanne Karimi susanne.karimi@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Kaufland unterstützt Malteser

Seit 2. Mai 2019 unterstützt der Kaufland-Markt in Braunschweig-Stöckheim die Besuchshundeabteilung der Braunschweiger Malteser. Zu diesem Zweck steht im Getränke-Markt von Kaufland bei den Flaschenrückgabe-Automaten ein Pfandbon-Sammler der Malteser. Hier kann jeder Kunde, der die ehrenamtliche Arbeit der Besuchshunde-Abteilung unterstützen möchte, seinen Pfandbon einwerfen. Später werden dann die gesammelten Bons von Kaufland an die Malteser ausgezahlt.

Info: Frank Stautmeister frank.stautmeister@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Aus Fremden Freunde machen

"Menschen für das Ehrenamt begeistern. Die Malteser erfolgreich auf Messen und Veranstaltungen präsentieren." Unter diesem Motto trafen sich 14 Malteser am 11. Mai zu einer Fortbildung im Pfarrheim St. Ludwig in Celle. Star des Tages war der neue "Ehrenamtsanhänger", mit dem der Hilfsdienst künftig bei Messen und Festen professionell für sich werben will. Dass man das Zugehen auf andere bis zu einem gewissen Maß lernen kann, bewies Referentin Melanie Künzl von der Akademie für Kommunikation und Körpersprache in Bonn mit einer Mischung aus engagiertem Vortrag und praktischen Übungen.

Info: Dr. Christoph Mock christoph.mock@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser auf dem Kinderfestival

Vom 11. bis 12. Mai haben sich die Malteser auf dem 2. Dresdner Kinderfestival im Ostrapark präsentiert. Viele interessierte Eltern konnten sich über die Angebote der Malteser speziell für Kinder informieren, unter anderem über die Erste-Hilfe-Ausbildung für Kindernotfälle, den Kinder-Trauer-Treff und den Schulbegleitdienst. Ausbildungsleiterin Steffi Freund freute sich über das rege Interesse und die vielen Gäste am Stand. Besonderes Vergnügen brachten die vielen Menschen in Kostümen, die auf dem Festival die Herzen der Kinder erfreuten und auch bei den Maltesern vorbeischauten.

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Malteser Azubis proben Szenarien für den Ernstfall

Am 11. Mai haben die Malteser Azubis des dritten Lehrjahres erfolgreich an einer Großübung in Dresden-Cossebaude teilgenommen. Von 9 bis 17 Uhr wurden sie zu insgesamt fünf inszenierten Einsätzen alarmiert. Sie übten die Rettung von Opfern bei einem Sturz auf einer Skaterbahn, bei einem Waldunfall, einem Wohnungsbrand, einer Explosion in einer Gartenanlage und einem Verkehrsunfall. Azubi-Beauftragter Philip Junkersdorf auf der Rettungswache Meißen resümierte zufrieden: "Die Azubis haben einen tollen Job gemacht und sind nun fit für die Prüfungen!"

Info: Cornelia Horst cornelia.horst@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Ein Pokal für die Helfer

Traditionell feierte der dänische Handballklub DHK Flensborg vom 26. bis 28. April sein großes Handballfest. Die meist dänischen Teilnehmer spielten in vier Flensburger Hallen um die Siege in den verschiedenen Jugendklassen. Für den geleisteten Sanitätsdienst während des gesamten Turniergeschehens in der Idraetshalle, der Handelslehranstalt, dem Alten Gymnasium und der Fördehalle dankte die DHK-Führung den Flensburger Maltesern mit einem Helfer-Pokal. Dieser hat bereits einen festen Platz im Malteser Schulungsraum eingenommen. Vielen Dank für diese nette Geste!

Info: Karen Hackbarth karen.hackbarth@malteser.org

nach oben

 

Glandorf: Spargelburger zum 1. Mai

Am 1. Mai fand der 20. Glandorfer Spargelsuppentag statt. Die Malteser kochten in ihrer Feldküche eine leckere Spargelcremesuppe. Zum Jubiläum wurden erstmals frisch zubereitete Spargelburger angeboten. "Bei der Premiere haben wir gleich 130 Burger verkauft", freute sich die Ortsbeauftragte Ulla Salmon. Spargelröllchen, Schinkenbrote, 20 Torten und Kuchen und ein Getränkestand rundeten das Angebot ab. Über 500 Suppenportionen gingen zügig über die Theke. Der Erlös ist für die sozialen Aufgaben der Malteser bestimmt. Bericht: https://bit.ly/2HFAm0Z

Info: Ursula Salmon ursula.salmon@malteser.org

nach oben

 

Hagen a.T.W.: Sanitätseinsatz bei "Horses & Dreams”

Auch in diesem Jahr sorgten die Malteser Hagen a.T.W., teilweise unterstützt von einem Team aus Alfhausen, vom 24. bis 28. April für die sanitätsdienstliche Absicherung beim 15. renommierten internationalen Reitturnier #horsesanddreams mit rund 70.000 Besuchern auf dem Hof Kasselmann. Neben den Spring- und Dressurprüfungen war das Abendprogramm bis Mitternacht mit Showeinlagen gespickt. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Bericht: https://bit.ly/2W11zTA

Info: Jan Bensmann jan.bensmann@osnanet.de

nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Ein Tag bleibt im Gedächtnis

Die Redaktion der "maltinews" hat sich aufs Parkett gewagt und Polka und Polonaise hingegeben. Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der Malteserzeitschrift sind die "Tanzvergnügen" der Malteser in Hannover für Menschen mit Demenzerkrankungen. "maltinews" ist die Zeitschrift der Malteser in der Diözese Hildesheim. Vier Mal im Jahr informiert das 16-seitige Heft die ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden, aber auch außenstehende Interessierte über Neuigkeiten aus der Diözesangliederung des Hilfsdienstes. Die Zeitschrift findet sich im Volltext auch im Internet: www.maltinews.malteser-hannover.de

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

nach oben

 

Lingen: Besichtigung der Kreisleitstelle

Am 11. Mai besichtigten ein Teil der Erste-Hilfe-Ausbilder und Helfer der Sanitätsgruppe das Führungs- und Lagezentrum sowie die Rettungsleitstelle Ems-Vechte im Kreishaus Meppen. Bedanken möchten sich die Malteser bei Herrn Kessens, der ihnen beide Einrichtungen erklärt hat. Die Kreisleitstelle ist zentraler Auftraggeber und Kooperationspartner in der Notfallvorsorge, für die Malteser Lingen also in den Bereichen Sanitätsdienst und Katastrophenschutz. Bericht: https://bit.ly/2JEHxHF

Info: Bernhard Alberts bernhard.alberts@malteser.org

nach oben

 

Magdeburg: Diözesanleiter beruft neuen Ortsbeauftragten der Gliederung Magdeburg

Nachdem die Position des Ortsbeauftragten der Gliederung Magdeburg mehr als drei Jahre vakant war, konnten die Malteser mit Reimund Märkisch einen sehr engagierten Malteser für dieses Amt gewinnen. Mit einer heiligen Messe eröffnete Bischof Gerhard die Jahreshauptversammlung und stellte somit einen festlichen Rahmen für die Berufung des neuen ehrenamtlichen Leiters der Stadt Magdeburg her. Diözesanleiter Josef Freiherr von Beverfoerde und Diözesangeschäftsführer Thomas Glückstein übergaben den symbolischen Staffelstab und wünschten gutes Gelingen und Gottes Segen für die Bewältigung dieser fordernden Aufgabe. Fotos und Bericht unter: https://bit.ly/2JcR35y

Info: Josef von Beverfoerde josef.beverfoerde@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Kurs der neuen Demenzbegleiter endet mit Exkursion

Seit Ende März haben sich elf neue Ehrenamtliche aus Köthen und Magdeburg für den ehrenamtlichen Begleitungsdienst für Menschen mit Demenz und Entlastungsdienst für deren Angehörige ausbilden lassen. Am letzten Kurstag besuchten sie das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), auf dem Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg. Dr. Wenzel Glanz gab Einblick in die die Möglichkeiten der Diagnostik und modernen Forschungsmethoden. Mit dem Überreichen der Zertifikate für die Ehrenamtlichen endete die Kursabschluss-Exkursion mit guten Wünschen für die neue, herausfordernde Aufgabe.

Info: Katrin Leuschner katrin.leuschner@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Theaterstück des Malteser Horts begeistert mehr als 150 Gäste

Mit liebevoll gestalteten Kostümen, einem handbemalten Bühnenbild, Live-Musik und Gesangseinlagen zauberten die Kinder des Hortes "Malteser Falken" so manchem kleinen Besucher ein Lächeln und so manchem großen Besucher eine Träne ins Gesicht. Neben stolzen Eltern wurden 120 Kinder der benachbarten St. Mechthild Grundschule zum Stück "Die Bremer Stadtmusikanten" eingeladen. Gemeinsam mit den Maltesern studierten die Kinder die Texte und Lieder ein, übten die Choreografien und bemalten das Bühnenbild. Bereits zum zweiten Mal führten die Schüler des Norbertusgymnasiums, in welchem der Hort beheimatet ist, eine individuelles Theaterstück nach den Gebrüdern Grimm auf. Fotos unter: https://bit.ly/2PZdewD

Info: Theresia Stueber-Schuth theresia.stueber-schuth@malteser.org

^ nach oben

 

Neumünster: Einsatz auf der größten Pferdemesse Schleswig-Holsteins

Für den Sanitätsdienst rund um die größte Pferdemesse Schleswig-Holsteins, die Nordpferd 2019, waren zwölf Helfer aus Neumünster Mitte April zuständig. Fünf Tage herrschte viel Trubel beim Aufbau, dem Probetag für die Show und den drei Messetagen mit großer Galashow in den Holstenhallen Neumünster. 250 nationale und internationale Aussteller aus dem Pferdesport präsentierten sich den rund 28.000 Besuchern. Die Messetage verliefen ruhig, es gab 15 Hilfeleistungen.

Info: Christoph Wolloscheck christoph.wolloscheck@malteser.org

^ nach oben

 

Neumünster: Sanitätsdienst an denkwürdigem Gründungstag

Am 12. Mai fand in Neumünster unter freiem Himmel mit einem großen, gut besuchten Festhochamt, zelebriert von Erzbischof Dr. Stefan Heße, und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm die feierliche Neugründung der Pfarrei "Seliger Eduard Müller" statt. Die Malteser aus Neumünster stellten mit 10 Helfern und einem Rettungswagen den Sanitätsdienst für die etwa 350 Gäste der Veranstaltung.

Info: Christoph Wolloscheck christoph.wolloscheck@malteser.org

^ nach oben

 

Nordhorn: Hilfsgüter für Litauen

Bereits zum 26. Mal sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser Nordhorn und des unterstützenden THW Nordhorn am 11. Mai nach Litauen aufgebrochen. Mit drei Fahrzeugen bringen sie jährlich mehrere Tonnen Hilfsgüter zur Partnergliederung der Malteser nach Žiežmariai. Seit 1994 unterstützen die Malteser die arme Landbevölkerung mit Geld- und Sachspenden. Die litauischen Malteser engagieren sich dort in der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe. Außerdem gibt es einen Jugendaustausch. Bericht: https://bit.ly/2Jm9gxr

Info: Michael Suntrup michael.suntrup@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Zeltlager auf den Spuren der Ureinwohner

Kinder und Jugendliche der Malteser Jugend und der Schulsanitätsdienste aus der Diözese Osnabrück und dem Offizialatsbezirk Oldenburg sowie eine Gastgruppe aus Litauen nehmen vom 30. Mai bis 2. Juni an einem Zeltlager in Werpeloh teil. Das Lagermotto "Malte auf den Spuren der Ureinwohner" greift das Jahresthema der Malteser Jugend "Einfach mal raus" auf. Auch in einem Zeltlager sollte auf ein nachhaltiges Verhalten in der Natur geachtet werden. Dazu gibt es Spiele, Workshops und einen Wettbewerb. Bericht: https://bit.ly/2VD1ANZ

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Jahresbericht 2018 erschienen

Anfang Mai wurde der Jahresbericht 2018 der Diözesangliederung Osnabrück veröffentlicht. In der Leistungsbilanz konnten für die ehren- und hauptamtlichen Dienste durchweg positive Ergebnisse verzeichnet werden. Ein Schwerpunkt lag, gemäß der demografischen Entwicklung, auf dem Ausbau der Altenhilfe. Besondere Ereignisse waren der Dauer-Sanitätseinsatz auf der Landesgartenschau in Bad Iburg, das 25-jährige Bestehen der Litauenhilfe und die erfolgreiche Ausstellung des Reliquienschreins der Heiligen Bernadette. Bericht: https://bit.ly/2Vp3VHa

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Ehrenamtstag mit Demenz-Parcours

Am 11. Mai trafen sich 30 Personen beim jährlichen Ehrenamtstag der sozialen Dienste in Lingen. Der Tag begann mit einem Wortgottesdienst. Dort wurde mit vielen Gesten und Symbolen demonstriert, wie ein Gottesdienst auch für demenziell Erkrankte aktivierend gestaltet werden kann. Anschließend stellte Dr. Ursula Sottong aus der Malteser Zentrale das schwedische Demenzkonzept "Silviahemmet" vor. Nachmittags wurde der neu beschaffte Demenzparcours ausprobiert, der nun in Fortbildungen eingesetzt wird. Bericht: https://bit.ly/2W0DoVf

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Rhauderfehn: Energieversorger fördert Einkaufsfahrdienst

Am 23. April wurde der "Mobile Einkaufswagen" der Malteser Rhauderfehn als eines von mehreren sozialen Projekten im Landkreis Leer vom heimischen Gasversorger Vermilion ausgezeichnet. Ortsbeauftragter Tomas Sanders nahm das Zertifikat für den 2017 gegründeten Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren entgegen und freute sich über eine finanzielle Unterstützung von 2.500 Euro aus dem "Nachbarschaftsfonds" für die Ausbildung und Ausstattung neuer ehrenamtlicher Fahrer und Begleitpersonen. Bericht: https://bit.ly/2HhSdu9

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Sportliches Einsatz-Wochenende

Über 1.000 Radfahrer gingen am 5. Mai in Rostock und 370 Läufer in Kühlungsborn an den Start. Deshalb waren die Rostocker Malteser gleich doppelt im Einsatz. Beim Ostseeküstenlauf in Kühlungsborn waren fünf Helfer in drei Situationen gefragt und konnten schnell ambulant Hilfe leisten. Parallel fand die diesjährige Warnowtour statt. 70 Kilometer waren für die Radfahrer zu bewältigen. Sechs Rostocker Einsatzkräfte sicherten diese Veranstaltung mithilfe eines Motorrads und eines Quads (aus Timmendorfer Strand), eines Rettungswagens sowie eines Krankenwagens aus Hamburg ab. Einige Stürze passierten, die Helfer konnten aber alle Radfahrer vor Ort versorgen.

Info: Andreas Kröppelien andreas.kroeppelien@malteser.org

^ nach oben

 

Wismar: Fahrerschulung für ehren- und hauptamtliche Malteser

Sicheres Fahren mit Sonderrechten, rückwärts rangieren ohne anzuecken, gekonnt in Kolonne fahren, all das stand am 10. Mai in Wismar auf dem Programm der Malteser Fahrerschulung. Ausbilder Matthias Riek vermittelte ehren- und hauptamtlichen Maltesern aus Hamburg, Itzehoe, Kiel, Rostock und Timmendorfer Strand Theorie und Praxis. Die Teilnehmenden aus dem Sanitätsdienst, dem Katastrophenschutz, der Malteser Jugend und dem Hausnotruf führen regelmäßig Fahrzeuge und haben deshalb diese Schulung absolviert.

Info: Matthias Riek matthias.riek@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bottrop: Gewinnerin des Queen Silvia Nursing Awards 2017 zu Gast im MalTa

Berit Ehmann, Gewinnerin des Queen Silvia Nursing Awards 2017, ist eine Woche zu Gast im Malteser Tagestreff in Bottrop. Sie hat im Rahmen ihres gewonnenen Stipendiums die Möglichkeit, die Arbeit im Demenztagestreff kennenzulernen. Die examinierte Altenpflegerin aus Backnang bei Stuttgart ist begeistert vom Silviahemmet-Konzept, nach dem der Tagestreff arbeitet. "Mir gefällt besonders die individuelle Betreuung der Gäste. Sie können frei ihren Tagesablauf bestimmen und gestalten. Einzelne Gäste helfen beim Kochen, andere lösen Kreuzworträtsel, andere wiederum spielen Mensch-Ärgere-Dich-Nicht oder lesen Zeitung", so Ehmann. Mehr: https://bit.ly/2Vvv8Nw

Info: Mario Schneeberg mario.schneeberg@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: Vortrag zu Kindern körperlich kranker Eltern

Häufig reagieren Kinder auf die von ihnen erfühlten Belastungen der Eltern, indem sie sich von ihrer stabilsten Seite zeigen und eigene Ängste und Sorgen versuchen, von diesen fernzuhalten. Diese Belastungen zu sehen, anzusprechen, zu würdigen, und Möglichkeiten der Entlastung anbieten, ist den Malteser Hospizdiensten in Dortmund ein Anliegen. Daher hatten sie am 9. Mai die Ärztin Miriam Haagen zu Gast. In ihrem Vortag im Katholischen Centrum gab sie rund um dieses Thema viele wertvolle Impulse.

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Erste Kevelaer Wallfahrt der Malteser aus dem Ruhrbistum

Am ersten Maiwochenende kamen fast 100 Helferinnen und Helfer aus dem Ruhrbistum zur ersten Malteser Diözesanwallfahrt nach Kevelaer. Nach einer kleinen Prozession durch Kevelaer feierten die Teilnehmenden in der Kerzenkapelle mit Diözesanseelsorger Oliver Laubrock die heilige Messe. Anschließend versammelten sich die Wallfahrer vor dem Gnadenbild der "Trösterin der Betrübten". Nach dem gemeinsamen Mittagessen endete die Diözesanwallfahrt leider ungeplant aufgrund eines Unwetters, so dass der Abschluss im Kreuzgang entfallen musste. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass eine Fortsetzung im nächsten Jahr unbedingt erfolgen sollte - dann hoffentlich mit besseren Wetterbedingungen. Mehr: https://bit.ly/2vHs29Q

Info: Alexander Zielke alexander.zielke@malteser.org

^ nach oben

 

Gelsenkirchen: Neuer Schulsanitätsdienst am Leibniz-Gymnasium

Vertreter des Leibniz-Gymnasiums und der Malteser Gelsenkirchen unterzeichneten am 10. April einen Kooperationsvertrag über den Aufbau eines Schulsanitätsdienstes an dem Gelsenkirchener Gymnasium. "Ich freue mich, dass wir auch am Leibniz-Gymnasium junge Menschen für den Dienst am Nächsten begeistern können", so Daniel Strieder, Leiter Schulsanitätsdienst der Malteser in Gelsenkirchen. Zehn Schüler erhielten aus den Händen des Malteser Stadtbeauftragter Sven Schmalz die Ernennungsurkunde zum Schulsanitäter. Schuldirektor Konrad Fulst würdigte das Engagement der jungen Menschen, die "ein aussagekräftiges Zeichen" gesetzt haben und hoffentlich viele Nachahmer finden. Mehr: https://bit.ly/2DIVwsm

Info: Daniel Strieder daniel.strieder@malteser.org

^ nach oben

 

Hückeswagen: Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst erweitert sein Angebot

Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Oberberg hat eine neue Anlaufstelle für Eltern von schwerstkranken Kindern in Hückeswagen. Die neue Dienststelle wurde von Diakon Burkhard Wittwer zusammen mit ehrenamtlichen Hospizhelfern, weiteren Vertretern der Malteser und des Fördervereins "Hits fürs Hospiz" aus Overath sowie Bürgermeister Dietmar Persian eingeweiht. Mit 40.000 Euro leistet der Förderverein eine wichtige Hilfe für den Start in Hückeswagen. Durch den neuen Standort können Ehrenamtliche aus dem Norden nun auch an Schulungen vor Ort teilnehmen und betroffene Familien eine Beratung und Betreuung in ihrer Nähe in Anspruch nehmen. Mehr unter: https://bit.ly/2VXDDAp

Info: Anke Bidner anke.bidner@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Führungskräftetagung - Begeistern im Ehrenamt

70 Führungskräfte der Malteser aus dem Erzbistum Köln sind zur Führungskräftetagung in der TÜV Rheinland Akademie zusammengekommen. Die Diözesanleitung freute sich besonders über weitere ehrenamtliche Verstärkung durch Rudolf von Loë, der im Rahmen der Tagung zum stellvertretenden Diözesanleiter berufen wurde. Der 27-jährige ist Unternehmensberater und lebt in Köln. Weiterhin konnte Sascha Klein zum Beauftragten in Jüchen-Grevenbroich berufen werden sowie Gabriele Bröcker-Lopez zur stellvertretenden Beauftragten in Bergisch Gladbach. Michael Brück erhielt seine Berufungsurkunde zum Geschäftsführer in Lohmar. Mehr zur Tagung unter: https://bit.ly/2JIaQcF

Info: Thomas Heinrichs thomas.heinrichs@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Notfallvorsorgetagung

Das Referat Notfallvorsorge hatte zur diözesanweiten Jahrestagung ins Katholisch-Soziale Institut nach Siegburg eingeladen. Besonders wertvoll zeigte sich erneut der Erfahrungsaustausch zwischen den rund 50 Teilnehmenden aus den verschiedenen Gliederungen. Auch ist die Helfergewinnung in den Einsatzdiensten sowie im Katastrophenschutz ein Schwerpunktthema. Großen Beifall gab es, als Patrick Farrenschon im Rahmen der Tagung für seine zahlreichen und gewissenhaften ehrenamtlichen Einsätze mit der Malteser Verdienstplakette in Bronze ausgezeichnet wurde. Mehr zur Tagung unter: https://bit.ly/2LF3Q2w

Info: Eva Albert eva.albert@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Großzügige Spende für den KulTour-Begleitungsdienst

Die Malteser in Köln freuen sich über eine großzügige Spende der Familie Frowein in Höhe von 10.000 Euro für den KulTour-Begleitungsdienst. Dr. Reinhold Frowein fühlt sich den Maltesern schon lange verbunden und engagierte sich früher selbst mit den Maltesern im Rahmen der Hilfe für Polen. Besonders freut sich das Ehepaar heute über die Möglichkeiten, die kulturellen Veranstaltungen zu besuchen, die die Malteser mit dem KulTour-Begleitungsdienst regelmäßig organisieren. Die ehrenamtliche Dienstleiterin Irmtraut Reyss besuchte Familie Frowein zu Hause und bedankte sich persönlich für die großartige Unterstützung. Mehr unter: https://bit.ly/2VETW5W

Info: Nele Buschan nele.buschan@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Erster Frühlingsbrunch im Café Malta

Auch den Angehörigen der regelmäßigen Gäste einmal Gelegenheit dazu zu geben, gemeinsam mit den demenziell Erkrankten im Café Malta unterhaltsame Zeit zu verbringen, war die Absicht von Demenzdienste-Leiterin Jasmin Ottow. Hierzu lud die Café-Chefin gemeinsam mit ihrem ehrenamtlichen Helferteam kurzerhand erstmals zu einem reichhaltigen Frühlingsbrunch in die Begegnungsstätte für an Demenz Erkrankte. Bei allerlei Leckereien hatten rund 20 Besucherinnen und Besucher sodann die Möglichkeit, sich beim Speisen im geschützten Raum und in geselliger Runde völlig ungezwungen zu unterhalten. Mehr: https://bit.ly/2DSzDqs

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Malteser überraschen Stübchen-Gast zum 104. Geburtstag

"Das war ein sehr emotionales Erlebnis", erzählt BBD-lerin Marita Deitz (60). Anlässlich des 104. Wiegenfestes von Malteser Stübchengast Maria Köhler hatte Deitz dem Geburtstagskind ein üppiges Blumenbouquet im Namen der Hilfsorganisation überreicht. Die Freude bei der 104-Jährigen und ihrer Enkelin, bei der sie noch eigenständig 90 Quadratmeter Räumlichkeiten bewohnt, war riesig. "Das tut aber gut", freute sich die Seniorin, als Marita Deitz sie umarmte. Mit der Familie fährt die alte Dame regelmäßig in die Düsseldorfer Altstadt, um ein dunkles Bier zu trinken. "Wenn dies das Geheimnis für ein hohes Alter ist, mache ich fortan dasselbe" lachte Marita Deitz.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Langenfeld: Tag der offenen Tür im Café Malta am 17. Mai

Wenn sich am 17. Mai von 15 bis 18 Uhr die Pforten des Café Malta für die Allgemeinheit öffnen, ist wieder Tag der offenen Tür in der Begegnungsstätte für demenziell erkrankte Menschen in Langenfeld. Demenzdienste-Leiterin Jasmin Ottow und ihr Team bieten allen Gästen neben Informationen rund um ihre Angebote auch einen Demenzparcours, Livemusik vom Gospelchor, Kaffee und Kuchen sowie Thai-Chi-Infos. Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass kognitive Fähigkeiten mittels der chinesischen Kampfkunst länger erhalten bleiben können.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: "Glückauf" zum ersten Malteserkongress

Premiere: Zum ersten Malteserkongress in der Diözese Münster kamen kürzlich mehr als 250 Malteser zusammen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Zeche im CreativQuartier Fürst Leopold in Dorsten trafen sich am Wochenende Stadtbeauftragte, deren Stellvertreter, Diensteleiter, Gruppen- und Zugführer, Koordinatoren und viele Helfer - kurz: Malteser, die Verantwortung übernehmen und gemeinsam an der Weiterentwicklung des Verbandes arbeiten möchten. Für diesen wichtigen Prozess erhielten sie in Workshops, Vorträgen und Interaktions-Übungen das notwendige Handwerkszeug. Weiterlesen: http://bit.ly/malteserms-kongress.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Bernd Thiel ist neuer Sozialer Ansprechpartner der Malteser

"SAP" kann auch für die Funktion des "Sozialen Ansprechpartners" stehen. Soziale Ansprechpartner bieten im Rahmen der Mitarbeiterfürsorge und Gesundheitsförderung Hilfe bei bestehenden oder sich anbahnenden Problemen an - etwa Stress, Burnout, akute Belastungssituationen, Suchterkrankungen, familiäre Belastungen oder andere psychosoziale Probleme. Bernd Thiel (57) Mitgliederreferent in der Diözesangeschäftsstelle in Münster, ist - neben seinen weiteren Funktionen - ab sofort für alle ehren- und hauptamtlichen Malteser in der Diözese mit dieser Aufgabe betraut und sieht sich als Schnittstelle und neutrale Kontaktperson, wenn es irgendwo mal hakt. Mehr: http://bit.ly/malteserms-sap.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Neuss: Malteser trauern um Tim Veiser

Die Malteser in Neuss trauern um ihren ehrenamtlichen Helfer Tim Veiser, der kürzlich im Alter von 40 Jahren verstorben ist. Er war für die Malteser in Neuss seit 25 Jahren in vielen verschiedenen Bereichen aktiv. So engagierte er sich unter anderem im Rettungsdienst- und Notarztdienst, in der Verpflegungseinheit und im Sanitätsdienst. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinem Sohn. Möge er in Frieden ruhen!

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Neuss: Letzter Arbeitstag - Rund 250 Gäste überraschen Rettungsassistent

Als Malteser Achim Schönig jetzt nach 42 Berufsjahren im Rettungs- und Notarztdienst in seinen letzten Arbeitstag startete, kam zunächst doch ein wenig Wehmut auf. Da hatte der 63-Jährige jedoch noch nicht im Geringsten damit gerechnet, was ihn noch erwarten würde: Von seinem Einsatzort, dem Johanna-Etienne-Krankenhaus, wurde der beliebte Mitarbeiter nämlich kurzerhand von den Kollegen "einkassiert" und zur Feuerwache Kaarst chauffiert. Dort erwarteten den verdutzten Schönig nämlich schon rund 250 Weggefährten aus vier Jahrzehnten, um ihn gebührend zu verabschieden. Mehr: http://bit.ly/2ZX5JuG

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzbistum: Malteser Präsident Georg Khevenhüller tourt durch das Erzbistum

Georg Khevenhüller, seit 2018 ehrenamtlicher Präsident des Malteser Hilfsdienstes in Deutschland, "brennt" für die Stärkung des Ehrenamts als Stütze unserer Gesellschaft. Diesen Funken möchte er weitergeben und tourt deshalb durch ganz Deutschland - so am 9. Mai durch das Erzbistum Paderborn, von Paderborn über Geseke und Hamm bis nach Dortmund. "Es freut mich zu sehen, mit welcher Herzlichkeit und Hingabe Sie Ihrem wichtigen Dienst nachgehen. Wir und die Gesellschaft brauchen Sie - denn Ihr Engagement stärkt den Zusammenhalt in unserem Land", war eine seiner Botschaften an die Helferinnen und Helfer. Bericht: https://bit.ly/2JqoW35

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte

Die Anforderungen an Führungskräfte im Ehrenamt sind hoch: Vertrauen aufbauen, ein Team schmieden und Menschen darin unterstützen, ihr Potential in den Dienst der Sache zu stellen. Erforderlich dafür ist ein klares Bild der Führungsrolle, eine klare und wertschätzende Art zu kommunizieren und Selbstreflexion. Im Training "Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte" werden Führungsstile und -haltungen vermittelt, die einem selbst und der Unterschiedlichkeit der Ehrenamtlichen gerecht werden. Termin: 05.07.2019, 18.30 Uhr - 07.07.2019, 13.30 Uhr in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Qualifizierung für Trainerinnen und Trainer: Seminarreihe Train the Trainer

Viele Malteser sind in den verschiedensten Zusammenhängen auch als Modertorinnen und Trainer in Workshops und Trainings unterwegs. Um diese Tätigkeit erfolgreich durchführen zu können braucht es ein professionelles Rüst- und Handwerkszeug. Nach der erfolgreichen Durchführung der Seminarreihe im vergangenen Jahr bietet die Malteser Akademie in 2020/2021 erneut die Chance, sich für diese Tätigkeit umfassend zu qualifizieren. Die Seminarreihe Train the Trainer - Seminare und Workshops lebendig gestalten vermittelt die notwendigen Grundlagen für die Tätigkeit als Moderator oder Trainerin.

Info: Theresia Amelang theresia.amelang@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 03.06. - 28.06.2019 (RHNW: 03.06. - 15.06.2019)

Rettungsdienstfortbildung: Der internistische Notfall: 17.06. - 21.06.2019

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Betreuungshelferfachausbildung (4 Wochenenden): 20.07. - 18.08.2019

ERC ALS-Provider Kurs: 05.09. - 06.09.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten (16 UE) bzw. Medizinprodukteverantwortlichen (8 UE); Beauftragter für Medizinproduktesicherheit (8 UE) 20.05.2019 - 22.05.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE); Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 03.06.2019 - 29.06.2019

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer/innen NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 UE) 17.06.2019 - 29.06.2019

Ausbildung für: Technik und Sicherheit (24 UE) 22.06.2019 - 29.06.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE); Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 01.07.2019 - 26.07.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter (NotSanG) 03.06. - 01.11.2019 - (in 5 Module) in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.06. - 05.07.2019 - RD 19/12 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 01.07. - 05.07.2019 - RS-A 19/03 in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 12.08. - 25.10.2019 - EGP 19/05 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs, alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.07. - 30.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.08. - 03.09.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 08.07. - 13.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 11.11. - 12.11.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Gemeinnützigkeit und Ertragssteuern, Grundlagenseminar. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 1; 03.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Umsatzsteuerrecht. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 2; 04.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Praxisseminar Controlling; 04.-05.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Betriebswirtschaft kompakt; 18.-19.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Malteser Hilfsdienst - Multiplikatoren-Qualifizierung für die Schulungsarbeit; 25.-28.06.2019; Geno-Hotel Rösrath

Einstellungsgespräche sicher führen; 26.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen- und Diensteleiter; 26.-28.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Ruhe in Person statt Hamster im Rad. Selbstmanagement; 27.-28.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Talente entdecken, Mitarbeiter entwickeln. 02.-03.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Protokolle schreiben. Das Wesentliche auf den Punkt gebracht; 04.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; 05.-07.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 09.-11.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Talente entdecken, Ehrenamtliche fördern.; 12.-14.07.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?" Einführung für neue Mitarbeiter; 20.-22.08.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; 30.08.-01.09.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

19.05. - 24.05.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

31.05. - 02.06. 2019 "Wir müssen reden! Achtsam kommunizieren". Mit Ralf Braun

02.06. - 07.06.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

21.07. - 26.07.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

21.06.-24.06.2019 "Seht das Lamm Gottes" (Joh 1,36). Wallfahrt zum Haupt des hl. Johannes des Täufers

24.08.-27.08.2019 In vier Tagen durch die Heilige Schrift. Der Bibelkurs

25.09.2019 Können Sie mal was vorbereiten? - Beten mit Malteser Gruppen. Glauben im Alltag (3)

04.10.-06.10.2019 "Wer einen treuen Freund findet, hat einen Schatz gefunden" (Sir 6,14). Wochenende für Ehepaare

18.10.-20.10.2019 Ruth Pfau - Mutter der Leprakranken. Ein Wochenende für Frauen

31.10.-03.11.2019 "Das Tor zum Geheimnis der Hoffnung". Lektüreseminar zu Charles Peguy

Alle Veranstaltungen:

Homepage des Geistlichen Zentrums - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Bildungsportal der Malteser - Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Die Malteser in Langenfeld Rhld. bieten einen gebrauchten Geschäftstresor der Sicherheitsstufe B mit Doppelbart-Sicherheitsschloss (inkl. 2 Schlüssel), Gewicht 200 kg, an Selbstabholer, Preis VB, Info: Christian Nitz, christian.nitz@malteser.org

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteserorden: Unter Vorsitz von Großmeister Fra’ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto hat am 1. und 2. Mai in Rom das Generalkapitel des Souveränen Malteserordens stattgefunden und unter anderem die Mitglieder des Souveränen Rates - der Regierung des Ordens - für die nächsten fünf Jahre gewählt. Dabei wurde Albrecht Freiherr von Boeselager im Amt des Großkanzlers als Leiter der Exekutive und Außenminister bestätigt (mehr: https://bit.ly/2H9QSWe).

Malteser Zentrale: Petra Klann-Heinen hat zum 1. Mai die Leitung der Abteilung Gesundheitsförderung & Prävention / Arbeitsgruppe NFP von Dr. Ursula Sottong übernommen, die der Abteilung als medizinische Beraterin erhalten bleibt und weiterhin die Fachstelle Demenz leitet.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Limburg: Thorsten Staarmann, seit 20 Jahren verantwortlicher Leiter Rettungsdienst bei den Maltesern in Frankfurt, wurde am 6. Mai von Hilfsdienst-Vizepräsidentin Vinciane Gräfin von Westphalen für seinen dienstlichen Einsatz mit der Malteser Dienstplakette in Gold geehrt. Gleichzeitig verabschiedete Diözesangeschäftsführer Gregor Goetz Thorsten Staarmann aus Frankfurt, der sich beruflich verändert und künftig bei den Maltesern im Wetterau Führungsverantwortung im Rettungsdienst tragen wird.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Die Malteser in Neuss trauern um ihren ehrenamtlichen Helfer Tim Veiser, der kürzlich im Alter von 40 Jahren verstorben ist (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Magdeburg: Nach drei Jahren Vakanz auf der Position des Ortsbeauftragten der Gliederung Magdeburg konnte nun Reimund Märkisch von Diözesanleiter Josef Freiherr von Beverfoerde in dieses Amt berufen werden (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: Zum 1. April haben Jennifer Arweiler die Führung des Malteser Hilfsdienstes in der Diözese Speyer und Heiko Hoffmann die Geschäftsführung der Malteser Hilfsdienst gGmbH im Bezirk Speyer übernommen (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: Helmut Höhr, ehemaliger Finanzreferent der Diözese Mainz, wurde das Jubiläumsabzeichen für 30 Jahre hauptamtliche Mitarbeit verliehen; er ist weiterhin unterstützend im Bereich Finanzen in Mainz tätig. - Dominikanerpater Christoph Brand wurde zum neuen Ortsseelsorger der Gliederung Worms berufen.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Keiner ist eine Nummer
Wir Menschen sind vergesslich. Wir müssen uns also immer wieder erinnern lassen, wer wir längst schon sind. Wir leben nach Ostern. Wir leben aus dem, was am ersten Ostern für uns geschehen ist.
Das Bild von Gott, dem guten Hirten, ist eine uraltes Bild von Gott. Unsere Vorfahren im Glauben: Abraham, die Patriarchen, König David waren alle Hirten. Von ihnen, die sich um die ihnen anvertrauten Menschen genauso gesorgt und gekümmert haben wie um ihre Herden, ist es auf Gott übertragen worden. Er ist der eigentliche gute Hirte von uns Menschen. Er kennt jeden Einzelnen beim Namen.
Kennen heißt: einen Namen haben, unverwechselbar sein, angesprochen werden können, darauf antworten können. Mit seinem Leben vor Ostern hat er um uns geworben, hat er Zeugnis von Gottes Interesse am Leben von uns Menschen gegeben. Jetzt, nach Ostern, schenkt er uns sein Leben. Das Bild des guten Hirten vermittelt Geborgenheit.
(auszugsweise aus dem Buch: Gottesdienste für alle Tage von Ostern bis Pfingsten von Anton Seeberger [Hrsg.] Schwabenverlag)

GEBET
Gott,
du bist in Jesus unser guter Hirt geworden.
Hilf uns, seinen Ruf zu hören.
Er will uns führen, er ist unser Weg.
Lass uns dieses Wort heraushören aus den vielen Stimmen,
die uns ständig umgeben.
Denn sein Wort ist heilende Botschaft für unser Leben.
Lass uns darauf bauen, dass wir bei ihm einen kostbaren Namen haben,
und hilf uns, selbst Antwort auf sein Wort zu sein.
Amen.
(aus dem Buch: Gottesdienste für alle Tage von Ostern bis Pfingsten von Anton Seeberger [Hrsg.] Schwabenverlag)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 29. Mai 2019

Redaktionsschluss: Montag, 27. Mai 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben