Malteser eNews 7/19 vom 3. April 2019

 

 

AKTUELLES

40 Jahre Malteser Jugend Deutschland

Pilotprojekt für mehr jüngere Ehrenamtliche in der Sterbe- und Trauerbegleitung

Königin Silvia von Schweden zeichnet deutsche Altenpflegeschülerin aus

Paul Breitner Schirmherr für Malteser Projekt gegen Altersarmut

Bundesjugendversammlung in Bonn

"Jung! Und Malteser" - Malteser Magazin 1/2019 ist online

 

AUSLANDSARBEIT

Kolumbien: Verbesserung der Lebenssituation für Geflüchtete aus Venezuela

Mosambik: Enge Zusammenarbeit von Maltesern und Technischem Hilfswerk

Irak: Humanitäre Hilfe in den im Krieg zerstörten Gebieten

Türkei: Reha-Maßnahmen für syrische Geflüchtete

Türkei: Empowering für Syrerinnen in Kilis

 

MEDIZIN & PFLEGE

Nürnberg: Malteser mit großem Stand auf der Leitmesse Altenpflege

Kamenz: Malteser werben um Auszubildende

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aalen: First Responder in knapp drei Monaten 40 Mal im Einsatz

Ellwangen: Malteser trauern um Gründer ihrer Gliederung

Göppingen: Zauber und Magie zugunsten des Hospizdienstes

Horb: Malteser nehmen zweite Rettungswache im Landkreis Freudenstadt in Betrieb

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Malteser laden zur Diözesan-Familien-Wallfahrt ein

Schwäbisch Gmünd: Jahresfeier mit Rückblick und Ausblick

Stuttgart: "Die Integration hat kein Drehbuch" - Filmpremiere

Stuttgart: Emmaus-Gruppe gestartet

Waiblingen: Bunte Welten voller Träume

 

BAYERN/THÜRINGEN

Augsburg: Wallfahrt nach Lourdes

Augsburg: Zertifikat Betreuungskraft

Bayreuth: Malteser Girls' Day

Bayreuth: Rekorde in der Erste Hilfe Ausbildung

Bayreuth: Seniorenausflug ins Kloster Speinshart

Passau: Religiöses Wochenende und Geburtstagsfeier

Passau: "Ein bisschen Farbe in den Tag bringen"

Passau: Schulsanitäter sind jetzt auch "Herzensretter"

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Frankenthal: Ehrenamtliche Fahrer für die Tafel gesucht

Kaiserslautern/Speyer: Demenzgottesdienste im April

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

Schifferstadt: Juniordemenzbegleiter legen los

 

NORD/OST

Braunschweig/Hannover: Reinschnuppern bei den Rettern

Delmenhorst: Neue Jugendgruppe

Hamburg: Flüchtlingshilfemedaille für Holger Poser

Hamburg: Gemeinsam für einen guten Zweck

Hamburg: Letzte Hilfe Kurs

Hannover: Kleine Herzen erfüllen große Wünsche

Haselünne: Große Resonanz auf SpendenbündnisHaselünne: Große Resonanz auf Spendenbündnis

Hunteburg: Fünf Jahre "Mobiler Einkaufswagen"

Magdeburg: Schulsanitätsdienst sammelt Praxiserfahrung beim 1. FC Magdeburg

Magdeburg: Großer Food-Exchange in der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben

Neumünster: Neuer Notfall-Krankentransportwagen (NKTW) für den Katastrophenschutz

Osnabrück: Übung mit der Feuerwehr

Papenburg/Sögel: Gutscheinaktion im Menüservice

Papenburg: Kleine Auszeit in der Fastenzeit

Rostock: Großeinsatz mit Zündkraft

Visbek: Katholische Frauengemeinschaft spendet für Café Malta

Wismar: Jugendfeuerwehr bei Übungstag unterstützt

Zerbst: Letzte-Hilfe-Kurs

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Büren: Malteser aus Büren präsentieren sich beim Gewerbetag Bad Wünnenberg

Köln - Erzbistum: MS Viola - Ehrenamtliches medizinisches Personal gesucht

Köln - Erzbistum: Pfingstzeltlager 2019

Meschede: Computerkurs für geflüchtete Frauen war ein voller Erfolg

Neuss: Wohlfühlmorgen startet mit Osterhasen in die zweite Runde

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Basistraining Visualisierung

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. April 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

40 Jahre Malteser Jugend Deutschland

Montag vergangener Woche feierte die Malteser Jugend Geburtstag. Am 25. März 1979 hat sich die Bundesversammlung des Malteser Hilfsdienstes in Freiburg dem Anliegen gewidmet, eine bundesweite Jugendarbeit aufzubauen. Seitdem engagieren sich in ganz Deutschland Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrem Verband unter den Schlagworten #Lachen, #Lernen, #Glauben und #Helfen. Die Malteser freuen sich, mit ihren vielen Jugendlichen das ganze Jahr über das #MaJubiläum zu feiern und danken allen, die sich bei in der Jugend für andere engagieren. Mehr: www.malteserjugend.de

Info: Clara Bönsch clara.boensch@malteser.org

^ nach oben

 

Pilotprojekt für mehr jüngere Ehrenamtliche in der Sterbe- und Trauerbegleitung

Bundesfamilienministerium und Malteser Hilfsdienst starten Hospizprojekt an elf Standorten. Angesichts des steigenden Bedarfs an guter Sterbe- und Trauerbegleitung fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ein Pilotprojekt der Fachstelle für Hospizarbeit, Palliativversorgung und Trauerarbeit des Malteser Hilfsdienstes e.V., mit dem junge Erwachsene an das Thema herangeführt und für die Sterbe- und Trauerbegleitung gewonnen werden sollen. Bislang sind unter den Ehrenamtlichen Frauen und Männer zwischen 18 und 30 Jahren kaum vertreten. Sie könnten aber gerade jüngeren Betroffenen noch besser helfen, mit Sterben, Tod und Trauer umzugehen. Mehr: https://bit.ly/2OJHtXy

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Königin Silvia von Schweden zeichnet deutsche Altenpflegeschülerin aus

Am zweiten April hat für Annette Löser aus Olbernhau im Erzgebirge eine nicht ganz alltägliche Ehrung stattgefunden. Sie wurde für ihre Idee zur Verbesserung der Pflege durch ihre Majestät Königin Silvia von Schweden höchstpersönlich mit dem Queen Silvia Nursing Award (QSNA) im Stockholmer Königspalast ausgezeichnet. Und sie konnte, so wie die drei weiteren Gewinnerinnen aus Schweden, Finnland und Polen, ihre Idee den ca. 120 geladenen Gästen präsentieren. Mehr: https://bit.ly/2CRfXTD

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Paul Breitner Schirmherr für Malteser Projekt gegen Altersarmut

Seit zehn Jahren setzen sich die Münchner Malteser mit ihren Mahlzeiten-Patenschaften gegen Armut im Alter ein. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, dem Landrat des Landkreises München Christoph Göbel sowie Malteser Diözesangeschäftsführer Christoph Friedrich hat die Hilfsorganisation nun Paul Breitner als Schirmherrn vorgestellt. "Wir freuen uns, dass wir mit Paul Breitner einen überaus sozial engagierten Schirmherrn für unsere Mahlzeiten-Patenschaften finden konnten", betonte Friedrich bei der Vorstellung. So könne man "die Problematik von Armut im Alter noch prominenter darstellen und armen Menschen eine Stimme geben."

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Bundesjugendversammlung in Bonn

Auf der Bundesjugendversammlung der Malteser Jugend am 30. März konnte das bisher vakante Amt der zweiten Jugendvertretung im Bundesjugendführungskreis nachgewählt werden. Die Malteser Jugend gratuliert Sina Tiemann aus der Diözese Osnabrück und wünscht ihr viel Erfolg und Freude bei der Arbeit. Auf der Jugendversammlung wurden außerdem das Magazin "Spitzenklasse" der Malteser Jugend und die Musikkultur in der Malteser Jugend thematisiert und das Projekt Übergang vorgestellt. Ein weiterer Themenschwerpunkt auf der Versammlung war das Thema gesellschaftliche Haltung/Positionierung.

Info: Clara Bönsch clara.boensch@malteser.org

^ nach oben

 

"Jung! Und Malteser" - Malteser Magazin 1/2019 ist online

Wie ticken junge Malteser? Wo finden Sie ihren Platz in der Organisation? Und was haben sie noch alles mit ihr vor? Das Blättern in der aktuellen Ausgabe des Malteser Magazins lohnt sich nicht nur wegen des flotten Titelthemas: https://bit.ly/2uOiw45

Info: Christoph Zeller malteser.magazin@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Kolumbien: Verbesserung der Lebenssituation für Geflüchtete aus Venezuela

Die Malteser helfen venezolanischen Geflüchteten in La Guajira, Kolumbien, bei ihrer langfristigen Ansiedelung in der Region. "Die Wohnsituation der Geflüchteten ist desolat. Wir bauen neue Unterkünfte für sie oder bessern bestehende Unterkünfte aus. Außerdem kümmern wir uns um die Wasserversorgung", sagt Jelena Kaifenheim von Malteser International. "Um für die Menschen eine echte Lebensperspektive zu schaffen, unterstützen wir sie unter anderem beim Ausbau einer nachhaltigen und ökologischen Landwirtschaft." Darüber hinaus fördern die Malteser Maßnahmen gegen Fremdenfeindlichkeit und bieten den Geflüchteten psychosoziale Unterstützung. Das Programm ist auf 38 Monate angelegt und wird durch das BMZ gefördert.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

Mosambik: Enge Zusammenarbeit von Maltesern und Technischem Hilfswerk

Nhangau/Mosambik. Nothilfeexperten der Malteser arbeiten in Mosambik eng mit dem deutschen Technischen Hilfswerk (THW) zusammen, um nach dem verheerenden Zyklon "Idai" 12.000 Menschen zu versorgen. In der Ortschaft Nhangau, 15 Kilometer von der Küstenstadt Beira entfernt, sind die beiden Organisationen momentan die einzige Hilfe. "Die Menschen hier haben nichts. Keine Lebensmittel, kein Wasser, es fehlt an allem. Wir kümmern uns gemeinsam mit dem THW zunächst um die Wasserversorgung", sagt Dr. Solomon Razafindratandra, Nothilfekoordinator von Malteser International.

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Irak: Humanitäre Hilfe in den im Krieg zerstörten Gebieten

Nachdem der Irak 2017 vom "Islamischen Staat" befreit wurde, steht in vielen Teilen des Landes die große Herausforderung des Wiederaufbaus an. Die Malteser leisten humanitäre Hilfe und unterstützen beim Wiederaufbau in verschiedenen, noch dramatisch unterversorgten Bereichen. "Wir richten unser humanitäres Programm an den unterschiedlichen Bedarfen der Menschen in den vernachlässigten Gebieten aus. Dazu gehören unter anderem die medizinische Versorgung sowie Komponenten aus dem rechtlichen, psychosozialen und finanziellen Bereich. Wir wollen für die Menschen Anreize zur Rückkehr schaffen und es ihnen erleichtern, sich langfristig wieder anzusiedeln", sagt Stefanie Heil, Referentin für den Irak bei Malteser International.

Info: Stefanie Heil stefanie.heil@malteser-international.org

^ nach oben

 

Türkei: Reha-Maßnahmen für syrische Geflüchtete

Viele Syrer, die während dem Syrienkrieg in die Türkei flohen, haben schwere Kriegstraumata erlitten. Die türkischen Einrichtungen haben Engpässe und können die Traumata nicht adäquat behandeln. In der Stadt Gaziantep unterstützen die Malteser die lokale Partner-NGO Independent Doctors Association mit einem Reha-Zentrum speziell für syrische Geflüchtete. "Die körperliche Unversehrtheit ist eine wichtige Basis für ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben. Wir wollen syrischen Geflüchteten Möglichkeiten für ihre physische und psychische Rehabilitierung bieten, die sie dringend benötigen, die sie aber sonst nicht bekommen würden", sagt Theresa Tesan, Programm-Manager bei Malteser International. Das Programm wird finanziert durch das BMZ.

Info: Theresa Tesan theresa.tesan@malteser-international.org

^ nach oben

 

Türkei: Empowering für Syrerinnen in Kilis

Die Malteser unterstützen in Kilis, einer türkischen Stadt nahe der Grenze zu Syrien, ein Bildungszentrum, das sich speziell dem Thema "Empowering" geflohener syrischer Frauen gewidmet hat. Dort erwerben die Frauen Fähigkeiten für ein unabhängigeres Leben: Sie erlernen die türkische Sprache und erhalten psychosoziale Unterstützungsangebote sowie berufsqualifizierende Maßnahmen. "Wir wollen syrische Frauen in Kilis aus ihrer Abhängigkeit befreien und sie stärken. Dafür fördern wir ihre soziale Integration in die Aufnahmegemeinde und verbessern ihren Zugang zu Bildung und Arbeit", erklärt Theresa Tesan, Programm-Manager bei Malteser International.

Info: Theresa Tesan theresa.tesan@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Nürnberg: Malteser mit großem Stand auf der Leitmesse Altenpflege

Mit einem großen Stand (Halle 7, Stand C30) präsentiert sich der Malteser Geschäftsbereich Medizin und Pflege vom 2. bis 4. April in Nürnberg auf der Leitmesse Altenpflege. Unter dem Schwerpunktthema "Beruf und Bildung" waren die Malteser am 2. April mit dem Vortrag "Palliative Care in der Altenpflege" auf der Aktionsbühne sowie im Forum Pflege & Therapie zu sehen. Ein weiterer Vortrag auf der Aktionsbühne lautete "Im Reich der Vlogger … Schüler leiten eine Station". In einer Fotobox konnten Besucher am Stand der Malteser zudem lustige Erinnerungen an einen abwechslungsreichen Messebesuch in Nürnberg festhalten. Mehr: https://bit.ly/2HZpUT0

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Malteser werben um Auszubildende

Die Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH hat in den vergangenen beiden Wochen ihre Ausbildungsberufe in Krankenhaus und Altenpflege vorgestellt. Am 6. März 2019 präsentierten sich das Kamenzer Krankenhaus und die Malteser Altenhilfeeinrichtungen beim Berufemarkt Kamenz im Lessing-Gymnasium, um Jugendliche für Pflegeberufe zu begeistern. Mehr: https://bit.ly/2UrcXHr

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aalen: First Responder in knapp drei Monaten 40 Mal im Einsatz

Zu 40 Notfalleinsätzen sind die Helferinnen und Helfer vor Ort aus Hüttlingen ehrenamtlich zu jeder Tages- und Nachtzeit in den letzten knapp drei Monaten ausgerückt, um das therapiefreie Intervall für Notfallpatienten in Hüttlingen und Niederalfingen zu verkürzen und Hilfe zu leisten. First Responder werden im Notfall gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmiert und leisten insbesondere im ländlichen Raum oft lebensrettende Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungswagens. "Sie sind schon da, bevor der Rettungswagen kommt, und sie bleiben auch hinterher da, wenn Sie noch gebraucht werden!", so Georg Khevenhüller, Präsident des Malteser Hilfsdienstes.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Ellwangen: Malteser trauern um Gründer ihrer Gliederung

Als Kirchenstiftungsrat auf dem Schönenberg bei Ellwangen gründete Hans Wettemann 1961 die Ellwanger Malteser Gliederung. Jetzt ist er im Alter von 97 Jahren gestorben. Von 1961 bis 1972 war er Ausbilder und Bereitschaftsführer, danach engagierte er sich als Helfer. Sechsmal war Wettemann bei den Behindertenwallfahrten in Rom dabei. Papst Johannes Paul II. überreichte er einmal ein selbstgeschnitztes Kruzifix, einmal eine Madonna als Geschenk. Auch bei Katholikentagen in Berlin, Karlsruhe und München war Wettemann im Einsatz, und in den Anfangsjahren bei der Krankenwoche auf dem Schönenberg. 1970 wurde ihm die Verdienstplakette in Gold verliehen. R. I. P.

Info: Stephan Meßmer stephan.messmer@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Zauber und Magie zugunsten des Hospizdienstes

Eine dreistündige Zauber-Show stellte die Bereitschaftspolizei Göppingen in der ausverkauften Stadthalle zugunsten des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser auf die Beine. Betroffene Familien und ehrenamtliche Mitarbeiter waren ebenfalls eingeladen. Erstmals in diesem Umfang in Göppingen verzichteten ein Dutzend Artisten des magischen Zirkels ebenso wie Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein auf ihre Gage. Im Sommer 2018 hatte der leitende Polizeidirektor Hans-Jörg Barth stellvertretend für die "BePo" Göppingen die Schirmherrschaft über den Malteser Hospizdienst übernommen und wird mittlerweile auch von anderen Einheiten des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt: https://bit.ly/2Fym9As

Info: Edmund Baur edmund.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Horb: Malteser nehmen zweite Rettungswache im Landkreis Freudenstadt in Betrieb

Nach aufwendigen Umbaumaßnahmen konnten die Malteser ihre neue Rettungswache im Industriegebiet "Riese" nach nur drei Monaten im Februar in Betrieb nehmen. Für die Wache werden dringend noch weitere Notfallsanitäter gesucht. "Sicher werden wir mit diesem Standort einen wesentlichen Beitrag leisten können, um die Hilfsfristen und damit die Versorgung der Bevölkerung zu verbessern", freut sich Joachim Fässler, Geschäftsführer im Rettungsbezirk Stuttgart, über die zweite Wache im Landkreis Freudenstadt. Der Rettungsdienstbezirk Stuttgart betreibt derzeit acht Rettungswachen in verschiedenen Landkreisen.

Info: Joachim Fässler joachim.faessler@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Malteser laden zur Diözesan-Familien-Wallfahrt ein

Für Sonntag, den 28. April, laden die Malteser wieder alle Malteser und ihre Familien - auch stellvertretend für alle Kranken - zu einer Fußwallfahrt zur Ave-Maria-Kirche in Deggingen ein. Auf dem rund sieben Kilometer langen Weg wird zusammen gebetet und gesungen. Die verschiedenen Stationen unterwegs stehen unter dem Jahresthema der Malteser "Was sucht Ihr?". Den Höhepunkt der Wallfahrt bildet der Abschlussgottesdienst in der Wallfahrtskirche. Anschließend laden die Göppinger Malteser zum gemeinsamen Grillen ein: https://bit.ly/2I4i1e8

Info und Anmeldung: Martha Oswald martha.oswald@malteser.org

^ nach oben

 

Schwäbisch Gmünd: Jahresfeier mit Rückblick und Ausblick

Zur Jahresfeier konnte der Gmünder Stadtbeauftragte Michael Berger viele Ehrengäste aus Stadtverwaltung, dem Arbeitskreis Blaulicht, den benachbarten Malteser Gliederungen sowie Mitarbeiter der großen Malteser Familie begrüßen. Im Mittelpunkt stand der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2018. Die Diözesanoberin und stellvertretende Diözesanleiterin Claudia Kohlhäufl und Diözesangeschäftsführer Klaus Weber bedankten sich für die vorbildliche Arbeit. Für 2019 stehen unter anderem eine Fahrzeug- und Tiersegnung im Rahmen der Gmünder Malteser Meile, Veranstaltungen im Rahmen der Remstalgartenschau sowie die Rettungshunde-Landesübung in Schwäbisch Gmünd auf dem Programm.

Info: Michael Berger stadtbeauftragter@malteser-gmuend.de

^ nach oben

 

Stuttgart: "Die Integration hat kein Drehbuch" - Filmpremiere

Sechs Geflüchtete aus Afghanistan und Iran zeigten am 28. März in der Volkshochschule Stuttgart in drei Kurzfilmen auf, was Integration in Deutschland für sie und andere Flüchtlinge bedeutet. Ihre Drehbücher, entstanden unter Mitwirkung des Stuttgarter Malteser Integrationsdienstes und des Landesfilmdienstes Baden-Württemberg, thematisieren reale Menschen und deren Erfahrungen, liebevoll erzählt mit Humor, Nostalgie und Dramatik. Die Abteilung Integrationspolitik der Stadt Stuttgart unterstützte das Film- und Integrationsprojekt im Rahmen des Förderprogramms "Empowerment VON Geflüchteten FÜR Geflüchtete". Die drei Kurzfilme "The Victim", "The Classroom" und "Carroll" sind hier zu sehen: https://bit.ly/2WzPZuY

Info: Lady Parra lady.parra@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Emmaus-Gruppe gestartet

In Kooperation mit der bewährten Freiburger Emmaus-Gruppe unter Leitung des Diözesanreferenten Malteser Pastoral, Bernhard Alder, haben die Stuttgarter Malteser eine Emmaus-Gruppe ins Leben gerufen. Ziel der Gruppe ist es, das christliche Profil der Malteser in den Blick zu nehmen, zu entfalten und im Alltag mit Leben zu füllen. Hierfür wird es ein monatliches Mitteilungsblatt geben mit Gebet, geistlichem Impuls sowie Ankündigung anstehender Ereignisse wie der gemeinsamen Feier der Heiligen Messe, Wallfahrten, Besinnungstagen und Andachten. Unterstützt wird die Gruppe durch den Stuttgarter Malteser Stadtseelsorger Pfarrer Matthias Haas.

Info: Elisabeth Staudenmaier elisabeth.staudenmaier@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Waiblingen: Bunte Welten voller Träume

Geflüchtete und einheimische Kinder stellten im Kulturhaus Schwanen ihre kreativen Träume von einer schönen Welt dar. Neun Monate hatten sie sich in der Flüchtlingsunterkunft Marienheim Waiblingen getroffen: "Was wäre das für eine Welt, wenn wir sie gestalten könnten?", war die Fragestellung, auf welche die Kinder im freien Ausdrucksmalen Antworten gesucht und gefunden haben. Angeleitet wurden sie dabei von der Malteser Ehrenamtskoordinatorin und Malbegleiterin Simone Louis, den Stuttgarter Künstlern Anna Ohno und Christian Müller sowie Amana Haidari. "Uns ging es vor allem um die Träume der Kinder, nicht um handwerkliche Fertigkeiten", so Anna Ohno: https://bit.ly/2OxZPuS

Info: Simone Louis simone.louis@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Augsburg: Wallfahrt nach Lourdes

Vom 27. August bis 3. September sind die Malteser Augsburg wieder mit dem Bus über Nevers nach Lourdes unterwegs. Herzliche Einladung an alle Interessierte! Kontakt: 0821 25 85 0 23

Info: Jutta Gleich jutta.gleich@malteser.org

^ nach oben

 

Augsburg: Zertifikat Betreuungskraft

Am 22. März konnten die Malteser wieder zehn mit dem Zertifikat "Betreuungskraft nach § 43" versehene Teilnehmer verabschieden. Ende Januar haben sich die Seminarteilnehmer auf den Weg gemacht, sich in Pflege und Betreuung für diese anspruchsvolle Tätigkeit zu qualifizieren.

Info: Daniela Priglmeir daniela.priglmeir@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Malteser Girls' Day

13 Mädchen kamen am 28. März zum bundesweiten Girls' Day in die Malteser Dienststelle. Der Leiter Schulsanitätsdienst, Michael Danner, und vier Schulsanitäterinnen der Albert-Schweitzer-Mittelschule Bayreuth boten den interessierten Fünft- bis Neuntklässlerinnen allerlei Informationen rund um das Berufsfeld "Notfallsanitäterin" an. Neben der Erkundung eines KTWs mit praktischen Übungen bekamen die Mädchen die lebensrettenden Maßnahmen HLW, Seitenlage, Druckverband und Schocklage gelehrt, spielten eine Runde Notfallrucksack-Memory und konnten am Ende in Fallbeispielen ihr gelerntes Wissen in Kleingruppen praktisch anwenden. Die Bayreuther Malteser nahmen bereits zum fünften Mal in Folge am Girls' Day teil.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Rekorde in der Erste Hilfe Ausbildung

344 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 20 Kursen verzeichnete die Gliederung Bayreuth im März - und damit so viele Interessierte wie noch nie seit dem Beginn der monatlichen Auswertungen im Jahr 2015. Der bisherige monatliche Teilnehmerrekord lag bei 273 Personen und wurde im November 2016 aufgestellt. Im März hielten die ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbilder neun Kurse und die über die SKS angestellte Mitarbeiterin 11 Kurse ab. Insgesamt wurde eine durchschnittliche Auslastung der Kurse von 17,2 Personen erreicht. Auch der Quartalsrekord von bisher 602 Teilnehmer/innen im I. Quartal 2017 wurde mit 681 Personen klar überboten. Diese Zahl entspricht schon mehr als 40 Prozent der letztjährig ausgebildeten Ersthelferinnen und Ersthelfer.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Seniorenausflug ins Kloster Speinshart

Unter der Leitung der Stadtbeauftragten Angela Danner und mit Pfarrer i.R. Franz Tremmel im Gepäck fuhren die Bayreuther Malteser am 30. März mit weiteren neun Personen bei herrlichem Frühlingswetter ins oberpfälzische Kloster Speinshart, Diözese Regensburg, um dort neben einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken im Kloster-Gasthof auch die Ausstellung "Zeit für Engel" des Künstlerehepaars Bärbel und Horst Kießling zu besuchen und die renovierte Stiftskirche zu bestaunen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Religiöses Wochenende und Geburtstagsfeier

Im Jugendtagungshaus in Münchham fand das alljährliche Religiöse Wochenende, kurz Rewo, statt, diesmal ein ganz besonderes, denn die 26 Teilnehmer aus den Gruppen Ruderting, Pocking, Passau-Grubweg und Passau-Stadt feierten gleichzeitig den 40. Geburtstag der Malteser Jugend. Der Sonntag stand ganz im Zeichen eines gemeinsamen Gottesdienstes, der zusammen mit Diözesanjugendseelsorger und Stadtpfarrer Johannes B. Trum dank des guten Wetters im Freien gefeiert werden konnte.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: "Ein bisschen Farbe in den Tag bringen"

Es ist schon eine gute Tradition, dass der Menüservice im Frühling seinen Kunden mit bunten Blumengrüßen eine Freude macht. So auch heuer, diesmal unter dem Motto "Ein bisschen Farbe in den Tag bringen." Das taten die 55 Primeln in der Tat, die Menüservice-Leiterin Susanne Anetzberger und ihre Stellvertreterin Stefanie Weber vor dem Start der drei Touren vorbereiteten. Nach der Rückkehr berichteten die Fahrer, dass die Beschenkten sich sehr über die Blumengrüße gefreut haben.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Schulsanitäter sind jetzt auch "Herzensretter"

Zum zweiten Mal haben die Malteser ihre Schulsanitäter, kurz Schulsanis, zur Teamleiter-Ausbildung in die Diözesangeschäftsstelle eingeladen. Ein umfangreicher und wichtiger Punkt an diesem Tag war es, die Teilnehmer zu "Herzensrettern" und damit zu Multiplikatoren für dieses Projekt auszubilden. "Unsere Einladung zur Teamleiter-Ausbildung wurde bestens angenommen. Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler sowie fünf Referenten und Ausbilder nahmen an der Veranstaltung teil. Mehr hätten wir gar nicht untergebracht", freut sich Schulsanitätsdienst-Referent Manuel Moser.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Frankenthal: Ehrenamtliche Fahrer für die Tafel gesucht

Seit Januar 2019 leitet der Malteser Hilfsdienst die Tafel Frankenthal. Die Tafel sammelt überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilt diese an aktuell rund 550 bedürftige Menschen in Frankenthal. Aktuell werden noch zusätzliche ehrenamtliche Fahrer gesucht, die die Lebensmittel bei Supermärkten in und um Frankenthal abholen.  Die Fahrer und Fahrerinnen holen zwischen ca. acht und 12 Uhr Lebensmittel von verschiedenen Frankenthaler Supermärkten ab. An welchen Tagen wer fahren möchten, kann individuell vereinbart werden.

Info: Michael Baumann michael.baumann@malteser-frankenthal.de

^ nach oben

 

Kaiserslautern/Speyer: Demenzgottesdienste im April

Am Freitag, 12. April, finden in Speyer und Kaiserslautern wieder ökumenische Gottesdienste für Menschen mit Demenz in Kooperation mit den örtlichen Gemeinden statt. Die Gottesdienste sind speziell auf die Bedürfnisse demenziell veränderter Menschen zugeschnitten und erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Gottesdienst in Speyer findet in der Kirche St. Hedwig um 11 Uhr statt.

Info: Bianca Knerr-Müller bianca.knerr-mueller@malteser.org  und Carmen Nebling carmen.nebling@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

Die Malteser und die Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken machen mit dem "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen" ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Partner und Angehörige. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz, Alice De Grazia, können Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Ausgebildete Malteser Demenzbegleiter sind währenddessen vor Ort, kümmern sich um das Wohlergehen der Teilnehmer und stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Tanzcafé findet im Monat April am 09.04.2019   von 14:00 - 16:30 Uhr in der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@maltese.org, Telefon 0681-37997512

^ nach oben

 

Schifferstadt: Juniordemenzbegleiter legen los

Elf Schülerinnen und Schüler aus Schifferstadt haben kürzlich ihre Ausbildung zum Juniordemenzbegleiter bei den Maltesern begonnen. Sie möchten zukünftig ältere, demenziell veränderte Menschen zu Hause oder in Pflegeheimen besuchen und mit ihnen bei einem gemeinsamen Spiel, beim Vorlesen oder einfach bei einem Gespräch Zeit verbringen. Die Jugendlichen werden in mehreren Schulungseinheiten von den Maltesern auf ihr neues Engagement vorbreitet. Die Initiatoren freuen sich über das große Interesse der Jugendlichen an dem außergewöhnlichen Generationenprojekt.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@maltese.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Braunschweig/Hannover: Reinschnuppern bei den Rettern

Eine berufliche Zukunft bei den Maltesern? Vielleicht. Mal reinschnuppern bei den Rettern? Auf jeden Fall! Acht Schülerinnen und Schüler aus sieben Schulen verbrachten ihren "Zukunftstag" am 28. März bei den Maltesern in Braunschweig. Auch die Diözesangeschäftsstelle der Malteser in Hannover hatte jungen Besuch. Maja aus Hildesheim schaute Jörg Watermann über die Schulter, dem Diensteleiter Hausnotruf. Sogar bis nach Berlin kam die zehnjährige Elisa aus Gifhorn, die den Malteser Referenten für Verbandsentwicklung, Dr. Christoph Mock, zu verschiedenen Veranstaltungen in die Bundeshauptstadt begleiten durfte.

Info: Dr. Christoph Mock christoph.mock@malteser.org

^ nach oben

 

Delmenhorst: Neue Jugendgruppe

Am 1. April ist offiziell die erste "Katholische Jugendgruppe St. Marien" am Standort Allerheiligen in Kooperation mit der Malteser Jugend des Offizialatsbezirks Oldenburg an den Start gegangen. Es sind drei Jugendleiter, die der Katholischen Kirche als Messdiener dienen. Diese wollen im Dienste der Sache den Gemeindemitgliedern Gutes tun. Dafür wurden zwei Jugendleiter der Kirchengemeinde und eine Jugendleiterin der Malteser Jugend von der Jugendreferentin Sandrina Kiel besucht, befragt und anschließend offiziell herzlich als neue Jugendorganisation im Offizialat begrüßt. Sandina Kiel und Achim Karrasch als Stadtbeauftragter werden im Jahr 2019 die neue Gruppe begleiten.

Info: Achim Karrasch achim.karrasch@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Flüchtlingshilfemedaille für Holger Poser

Der Stabsbereichsleiter Erstaufnahmen beim Zentralen Koordinierungsstab Flüchtlinge der Stadt Hamburg, Holger Poser, hat am 19. März die Flüchtlingshilfemedaille des Souveränen Malteserordens erhalten. Diözesangeschäftsführer Alexander Becker überreichte die Auszeichnung in der Dienststelle der Malteser. "Mit der Flüchtlingshilfemedaille ehrt der Malteserorden Menschen, die in besondere Weise mit den Maltesern gewirkt haben", so Becker. Er bezog sich auf die kompetente und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Rahmen der Flüchtlingsarbeit von 2015 bis Januar 2019. Poser wiederum dankte für die unkomplizierte Art und Weise der Zusammenarbeit.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Gemeinsam für einen guten Zweck

Im Februar stellte der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst des Malteser Hospiz-Zentrums sein erfolgreiches Patenprojekt mit dem Drogeriemarkt der "Budni Stadtperle" in der Volksdorfer Filiale der Hamburger Sparkasse vor. Zweimal jährlich findet der Budni-Patentag statt, an dem die Kunden den Dienst durch Aufrunden des Einkaufsbetrages unterstützen und mit ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch kommen können.

Info: Stella-Sophie Tatje stella-sophie.tatje@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Letzte Hilfe Kurs

Das Kriseninterventionsteam der Malteser in Norderstedt nutzte kürzlich einen Gruppennachmittag für eine "Letzte Hilfe"-Fortbildung. Astrid Karahan und Uwe Enenkel vom Malteser Hospiz-Zentrum vermittelten 12 Interessierten nach einem festen Konzept Grundwissen und Orientierung zum Thema Sterbebegleitung. Konkrete Hilfemöglichkeiten, Tipps und praktische Hinweise rundeten den Kurs ab.

Info: Uwe Enenkel uwe.enenkel@malteser.org.

^ nach oben

 

Hannover: Kleine Herzen erfüllen große Wünsche

Sie stehen am Anfang ihres Lebens und haben schon ein Herz für jene, deren Leben vergeht: Schüler der Grundschule Tiefenriede in Hannover spendeten die Hälfte des Gewinns aus dem letzten Weihnachtsbasar der Schule dem Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser. Klassensprecher aller 16 beteiligten Klassen übergaben am 27. März die Spende an Projektkoordinatorin Antje Doß. Fast 740 Euro konnte Doß in einer kleinen Schatzkiste entgegennehmen. Es ist die Hälfte des Reingewinns von 1.473,22 Euro aus dem Weihnachtsbasar der Schule am 30. November vergangenen Jahres.

Info: Antje Doß antje.doss@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Große Resonanz auf Spendenbündnis

Das im Februar vereinbarte dauerhafte Spendenbündnis der Malteser mit den über 50 Unternehmen des Werbekreises wurde erfolgreich auf dem Frühjahrsmarkt am 30. und 31. März vorgestellt. Kinder, Eltern und Großeltern äußerten sich in vielen Gesprächen am Malteser Infostand sehr positiv über das erste Spendenprojekt "Abenteuer Helfen" der Malteser in den KiTas und Grundschulen. Das Erste-Hilfe-Angebot wird in den kommenden Wochen durch Einnahmen aus Spendendosen in den Mitgliedsunternehmen unterstützt. Bericht: https://bit.ly/2I7MyYz

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: Fünf Jahre "Mobiler Einkaufswagen"

Im März 2014 startete in Hunteburg der erste "Mobile Einkaufswagen", ein ehrenamtlicher und dadurch kostenloser Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren. Am 21. März feierten die Fahrgäste und Malteser in ihrem Stamm-Supermarkt in Lemförde. "Wenigsten einmal in der Woche andere Leute treffen und dann selbstbestimmt und ganz in Ruhe einkaufen", so lautet die einheitliche Meinung der Fahrgäste zu ihrer Motivation. Mittlerweile gibt es 26 wöchentliche Touren der Malteser im Bistum Osnabrück. Bericht: https://bit.ly/2I43dMB

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Schulsanitätsdienst sammelt Praxiserfahrung beim 1. FC Magdeburg

Helfer stehen immer in der ersten Reihe: Während der 1. FC Magdeburg um drei wichtige Punkte im Abstiegskampf rang, waren die Helfer des Sanitätsdienstes Magdeburg für die Menschen im Stadion da. An einem Freitag wurden sie dabei tatkräftig vom Schulsanitätsdienst des Magdeburger Norbertusgymnasiums unterstützt. Die Schüler konnten so außerhalb der Schule Praxiserfahrung sammeln, auch wenn Notfälle an diesem Tag ausblieben. Fotos unter: https://bit.ly/2WzOOvD

Info: Volker Schulz volker.schulz@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Großer Food-Exchange in der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben

Über 50 Personen trafen sich Ende März, um gemeinsam Speisen aus aller Welt zu verkosten. Beim Food-Exchange, übersetzt Essensaustausch, kochten Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben landestypische Gerichte aus ihrer Heimat. Auf diese Weise kamen über zehn verschiedene Gerichte aus Syrien, Afghanistan, Indien, Burkina Faso und Eritrea zusammen. Viele interessierte Bürger aus Oschersleben nahmen an der Veranstaltung teil und freuten sich über die neu entdeckten Geschmackswelten. Der Food-Exchange fand in Oschersleben bereits das fünfte Mal statt und ist ein Jahreshöhepunkt der Oscherslebener Integrationslandschaft. Fotos unter: https://bit.ly/2UmLIxx

Info: Ruben Bensing ruben.bensing@malteser.org

^ nach oben

 

Neumünster: Neuer Notfall-Krankentransportwagen (NKTW) für den Katastrophenschutz

Nach einer gut einjährigen Planungs- und Ausschreibungsphase konnten die Malteser Neumünster am 19. März einen neuen NKTW für den Katastrophenschutz beim Ausbauer in Wietmarschen (Niedersachsen) abholen. In Neumünster begrüßten die Helfer dann den Neuzugang im Gefahrenabwehrzentrum. In den darauffolgenden Tagen wurde das Fahrzeug abschließend aufgerüstet, und die Helfer wurden eingewiesen. Nun kann es für die Zweite Sanitätsgruppe-Transport in Dienst gehen und ersetzt einen Krankenwagen aus dem Jahr 1981.

Info: Christoph Wolloscheck christoph.wolloscheck@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Übung mit der Feuerwehr

Verdächtiger Rauch! Am 27. März wurde gegen 20 Uhr die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Malteser Osnabrück mit fünf Helferinnen und Helfern zu einem Übungseinsatz mit der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück-Neustadt alarmiert. In einem Haus wurde eine auffällige Rauchentwicklung gemeldet. Die Feuerwehr rettete zwei mit einer Wirbelsäulenverletzung und einem Herz-Kreislauf-Stillstand schwerverletzte Personen, die umgehend von den Rettungskräften der SEG erstversorgt wurden. Anschließend wurde das Feuer bekämpft. Bericht: https://bit.ly/2uEZgpZ

Info: Maximilian Gehrmeyer maximilian.gehrmeyer@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg/Sögel: Gutscheinaktion im Menüservice

Die Malteser in Papenburg und Sögel starteten Ende März erstmals eine Frühlingsaktion im Menüservice. Angehörige, Freunde und Gönner können ihre Liebsten mit einem Mittagsmenü der Malteser verwöhnen, indem sie einen Gutschein verschenken. Verpackt wird der Gutschein in einem bunten Frühlingskörbchen oder Osterei. Gleichzeitig werben die Malteser für Mahlzeitenpaten, die die Kosten für das tägliche Menü übernehmen, wenn sich finanziell Bedürftige das Essen nicht selbst leisten können. Bericht: https://bit.ly/2FQ495K

Info: Rita Hagenhoff rita.hagenhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Kleine Auszeit in der Fastenzeit

Schon traditionell hatten die Malteser Papenburg Ehren- und Hauptamtliche zu einer kleinen Fastenmeditation eingeladen. Die Geschichte der Emmaus-Jünger, die sich sinnbildlich auch im Ablauf eines Gottesdienstes mit Eucharistiefeier wiederfindet, war eine der zentralen Gedanken. Auch die Malteser fühlen sich in ihrer Arbeit mit Jesus auf dem Weg. Bericht: https://bit.ly/2CPLYeD

Info: Michael Korden michael.korden@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock: Großeinsatz mit Zündkraft

Wie ausgestorben wirkte die Rostocker Innenstadt am Mittwochmorgen, 27. März. Grund dafür war ein Großeinsatz rund um die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Rostocker Rosengarten. Neun Helfer der Malteser halfen Bewohnern, die den Gefahrenbereich nicht selbstständig verlassen konnten (vom Rollifahrer bis zum Intensivpatienten), aus ihren Wohnungen und brachten sie in eine Notunterkunft oder ins Krankenhaus, wo sie während der Evakuierung bleiben konnten. Zwei weitere Helfer leiteten den sogenannten Rettungsmittel-Halteplatz mit 21 Fahrzeugen.

Info: David Beumer david.beumer@malteser.org

^ nach oben

 

Visbek: Katholische Frauengemeinschaft spendet für Café Malta

Der Vorstand der katholischen Frauengemeinschaft von St. Vitus Visbek überreichte einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro an die Betreuerinnen vom Café Malta, einem ehrenamtlichen Dienst der Visbeker Malteser für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder beginnender Demenz. Das Café Malta der Malteser findet jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.30 Uhr im Pfarrheim St. Vitus in Visbek statt.

Info: Petra Blome petra.blome@malteser.org

^ nach oben

 

Wismar: Jugendfeuerwehr bei Übungstag unterstützt

Im Rahmen der sogenannten Berufsfeuerwehrnacht mit verschiedenen Unfallszenarien unterstützten die Malteser aus Wismar am 22. März die Jugendfeuerwehr Boltenhagen, indem sie - ausgestattet mit einem RTW - den Rettungsdienst mimten. Der Feuerwehr-Nachwuchs hatte unter anderem einen "vom Dach gestürzten Mann" zu versorgen, ein brennendes Auto zu löschen und mit der Verpuffung eines Lagerfeuers zu kämpfen. Die Malteser aus Wismar unterstützen diese Aktion jedes Jahr.

Info: Thomas Gerigk thomas.gerigk@malteser.org

^ nach oben

 

Zerbst: Letzte-Hilfe-Kurs

Kürzlich hat in Zerbst mit 14 Teilnehmern der Malteser Kurs "Letzte Hilfe" stattgefunden. Seit Anfang 2015 gibt es in Deutschland Kurse dieser Art, die der schleswig-holsteinische Notfall-und Palliativmediziner Georg Bollig initiiert hat. "Leben kann man nicht ohne Ersthelfer retten - und eine gute Sterbebegleitung gibt es nicht ohne Letzthelfer", betont Bollig. Im Kurs wird in erster Linie Basiswissen, wie mögliche belastende Beschwerden am Lebensende, Essen und Trinken in der Sterbephase und was nach dem Tod zu regeln ist, besprochen. Die beiden Kursleiterinnen Gundula Heyn und Antje Schmidt vermitteln dabei, dass Sterben zum Leben gehört. Die Teilnehmer sollen befähigt und ermutigt werden, sterbende Angehörigen zu Hause zu begleiten.

Info: Gundula Heyn gundula.heyn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Büren: Malteser aus Büren präsentieren sich beim Gewerbetag Bad Wünnenberg

Am Malteser Stand konnten sich interessierte Besucher über Sanitätsdienst, Ausbildung und Kurse, Jugend, Engagement im Ehrenamt, Hausnotruf und vieles mehr der Malteser informieren. Auch Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther gehörte zu den Gästen an der Malteser-Info-Theke. Die Standbetreuung um die Stadtbeauftragte Marina Stork freute sich über den gelungenen Gewerbetag.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: MS Viola - Ehrenamtliches medizinisches Personal gesucht

Zum Aufbau eines medizinischen Teams (Start Anfang Mai) werden Ärzte, Pflege- und Pflegehilfskräfte sowie rettungsdienstliches Personal gesucht, die sich für mindestens sechs Tage am Stück bereiterklären, ehrenamtlich eine Schiffsreise zu begleiten. Die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung und Verpflegung werden für das medizinische Personal sowie für je eine Begleitperson übernommen. 34 rollstuhlgerechte Kabinen und bedarfsgerechten Komfort bietet die MS VIOLA jenen Menschen, die sonst nicht in den Genuss einer Flusskreuzfahrt kommen können. Im Rahmen der Initiative "Malteser Herzenswunsch" ist die Kooperation zustande gekommen. Infos und Termine unter: https://bit.ly/2FFdr39  

Info: Achim Schmitz Achim.Schmitz@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Pfingstzeltlager 2019

Beim diesjährigen Pfingstlager unter dem Motto "Weltenbummler - Wenn man Malte mal alleine lässt…" bereist die Malteser Jugend zusammen mit Maskottchen Malte die Kontinente der Erde. Leider ist Malte ziemlich schusselig und hat direkt sein Flugticket verloren. Nun hoffen alle Mitreisenden, dass er sich seine Flugnummer gemerkt hat und rechtzeitig am richtigen Gate sein wird. Die Malteser Jugend aus dem Erzbistum ist eingeladen dabei zu sein, wenn es vom 7. bis 10. Juni ins Pfingstzeltlager auf den Werferwiesen nach Meckenheim geht. Anmeldeunterlagen unter: https://bit.ly/2EZY3OE.

Info: Anna-Lena Jedrowiak jugend.dioezesekoeln@malteser.org

^ nach oben

 

Meschede: Computerkurs für geflüchtete Frauen war ein voller Erfolg

Hoch motiviert nahmen neun geflüchtete Frauen an einem Computerkurs in Meschede teil. Die Inhalte des Kurses waren an die unterschiedlichen Bedürfnisse und Kenntnisstände der Frauen angepasst. Das Bildungsangebot mit dem Ziel, Geflüchteten im Hinblick auf die Arbeitsmarkt-Integration erste Grundlagen im EDV-Bereich sowie Selbstvertrauen zu vermitteln, wurde von den Teilnehmerinnen sehr gelobt.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Neuss: Wohlfühlmorgen startet mit Osterhasen in die zweite Runde

Die Vorbereitungen für den zweiten Neusser Wohlfühlmorgen laufen derzeit auf Hochtouren. Dienstellenleiter Tim Gladis, Projekthelferin Jutta Rosenbaum und das über 20-köpfige WFM-Team blicken dem Samstag, 6. April, bereits freudig entgegen: Diesmal wird mit rund 80 Gästen gerechnet, die wieder einen Vormittag lang Wellness und ärztliche Beratung erfahren sollen. Neben einem reichhaltigen Brunch und der Möglichkeit zu schönen Gesprächen erhalten die Besucher auch ein kleines Ostergeschenk: Einen süßen Schokoladenhasen.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Basistraining Visualisierung

Der Workshop "Basistraining Visualisierung;" richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die in Präsentationen, Workshops, Trainings und Besprechungen Botschaften visualisieren und dadurch die Aufmerksamkeit auf ein Thema lenken möchten. Visualisierung ist vielfältig einsetzbar: immer dort, wo grafische und bildliche Darstellung hilft, Zusammenhänge abzubilden und sich selbst und andere bei der Arbeit voranzubringen. Mit diesem Handwerkszeug professionalisiert man seine Arbeit und sorgt für ein lebendiges und nachhaltiges Lernen. Termin: 27.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Helfergrundausbildung nach AV 10.1: 04.05. - 05.05.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 06.05. - 31.05.2019 (RHNW: 06.05. - 17.05.2019)

ERC European Pediatric Advanced Life Support (EPALS) - Kurs: 11.05. - 12.05.2019

Rettungsdienstfortbildung: Der internistische Notfall: 17.06. - 21.06.2019

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) 29.04.2019 - 24.05.2019

Basisseminar Psychosoziale Notfallversorgung (32 UE) 04.05.2019 - 19.05.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE); Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 06.05.2019 - 01.06.2019

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang mit Prüfung (40 UE) 06.05.2019 - 10.05.2019

Weiterbildung zum/zur Medizinproduktebeauftragten (8-16 UE); Beauftragter für Medizinproduktesicherheit (8 UE) 20.05.2019 - 22.05.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 29.04. - 05.07.2019 - EGP 19/04 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 29.04. - 04.05.2019 - RS-A 19/12 in Frankenthal

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter (NotSanG) 03.06. - 01.11.2019 - (in 5 Module) in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.06. - 05.07.2019 - RD 19/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: auf Anfrage

Zur Kursübersicht 2019

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2018 und 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs, alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.07. - 30.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.08. - 03.09.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 13.05. - 18.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 08.07. - 13.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Grundlehrgang für Rettungshelfer & -sanitäter (160 Std. Theorieblock), 14.04. - 11.05.2019, Dortmund

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer-NRW (80 Std. Theorieblock), 29.04.-11.05.2019, Dortmund

Ausbilderfortbildung - Methodenvielfalt für alle!, 04.05.-05.05.2019, Dortmund-

Ausbilderweiterbildung - Konzepteinweisung neue Malteser Grundausbildung, 05.05.2019, Paderborn

Palliativbegleiter, 07.05 - 13.06.2019 jeweils Di + Do abends , Dortmund

Das Jahresprogramm 2019: bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Anwenderschulung Vivendi - BD Grundlagen; 06.05.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - SBD Grundlagen; 07.05.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - APD Grundlagen; 08.05.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - Tourenplan/Mobil; 09.05.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Linienfahrdienst; 14.05.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Stammdaten; 15.05.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Individualfahrdienst; 16.05.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Disposition; 17.05.2019; SoCura GmbH Köln

Projektmanagement kompakt. Projekte erfolgreich umsetzen; 20.-21.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven.

Basistraining Visualisierung; 27.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven 

Malteser sein ist mehr. Christliche Identität der Malteser; 27.-28.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Gemeinnützigkeit und Ertragssteuern, Grundlagenseminar. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 1; 03.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Umsatzsteuerrecht. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 2; 04.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Souverän Entscheidungen treffen; 04.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Praxisseminar Controlling; 04.-05.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Wer sind die Malteser? Einführung für neue Mitarbeiter; 11.-13.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Anwenderschulung Vivendi - MMS Grundlagen; 17.06.2019; SoCura Berlin

Anwenderschulung Vivendi - HNR Grundlagen; 18.06.2019; SoCura Berlin

Anwenderschulung Vivendi Mobil - Grundlagen HNR; 19.06.2019; SoCura Berlin

Einstellungsgespräche sicher führen; 26.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Personalwirtschaft und Personalmanagement für Dienststellen und Diensteleiter; 26.-28.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Ruhe in Person statt Hamster im Rad. Selbstmanagement; 27.-28.06.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Sonntag, 07.04.2019 Gregorianik-Sonntag. Ein Nachmittag Einübung gregorianischer Gesänge mit Markus Blüm

18.04.- 21.04.2019 Osterkurs. Einkehrtage im Licht der Osterbotschaft. Die Liturgie erleben und gestalten, Gebet, Stille, Austausch. Mit Markus Blüm

26.04. - 28.04.2019  FELDENKRAIS ® -  Bewusstheit durch Bewegung. Mit Charlotte Fichtl

05.05.- 10.05.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

06.05. - 12.05.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

16.05. - 19.05.2019 Pilgertour "Beten mit den Füßen". Mit Ulrike Wittrock, Malteser

19.05. - 24.05.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora". Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft. Mit Markus Blüm

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

30.04.-03.05.2019 Exerzitien auf der Straße in Berlin

29.05.2019 Dies oder das? Entscheidungen treffen Glauben im Alltag (2)

31.05.-02.06.2019 "Folge mir nach" (Joh 1,43) Firmvorbereitung für Firmlinge und ihre Paten

21.06.-24.06.2019 "Seht das Lamm Gottes" (Joh 1,36) Wallfahrt zum Haupt des hl. Johannes des Täufers

Die Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums der Malteser sind zu finden unter: Homepage des Geistlichen Zentrums, Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser in Deutschland: Zum 30. April wird der Geschäftsführende Vorstand des Malteser Hilfsdienstes e.V. und Geschäftsführer der Malteser Hilfsdienst gGmbH, Cornelius Freiherr von Fürstenberg, seine Ämter niederlegen, um einen Familienbesitz in der Nähe von Soest zu übernehmen, dessen Führung seinen ganzen Einsatz erfordert. Mit von Fürstenbergs Ausscheiden wird die Geschäftsführung von Malteser Hilfsdienst und Malteser Deutschland neu strukturiert: Ab 1. Mai 2019 wird das Ressort "Ehrenamtliche und sozialunternehmerische Dienste des Malteser Hilfsdienstes" direkt an den Vorstandsvorsitzenden, Dr. Elmar Pankau, angebunden. Unterstützt wird er vom bisherigen Regionalgeschäftsführer Bayern/Thüringen Frank Weber, der als Chief Operating Officer (COO) der erweiterten Geschäftsführung des Malteser Hilfsdienstes angehören wird. Der für das Ehren- und Hauptamt wichtige Bereich "Personal" wird zu einem eigenen Vorstands-/Geschäftsführungsressort, das Ulf Reermann, bisher Regionalgeschäftsführer Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland des Hilfsdienstes, für den gesamten Malteserverbund leiten wird. Dazu tritt er in den Vorstand beziehungsweise die Geschäftsführung aller drei Rechtsträger (Malteser Hilfsdienst e.V., Malteser Hilfsdienst gGmbH und Malteser Deutschland gGmbH) ein.

Malteser Jugend: Auf der 64. Bundesjugendversammlung Ende März in Bonn wurde Sina Tiemann, Jugendgruppenleiterin der Malteser Lingen, als Helfervertreterin in den Bundesjugendführungskreis gewählt.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Rottenburg-Stuttgart: Die Ellwanger Malteser trauern um ihren Gründer Hans Wettemann, der am 22. März im Alter von 97 Jahren gestorben ist. Als Kirchenstiftungsrat auf dem Schönenberg bei Ellwangen gründete Wettemann 1961 die örtliche Malteser Gliederung. (siehe oben)

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Segensgebet
   Herr, segne meine Hände,
dass sie behutsam seien,
dass sie halten können,
ohne zur Fessel zu werden,
dass sie geben können ohne Berechnung,
dass ihnen innewohne die Kraft, zu trösten und zu segnen.
   Herr, segne meine Augen,
dass sie Bedürftigkeit wahrnehmen,
dass sie das Unscheinbare nicht übersehen,
dass sie hindurchschauen durch das Vordergründige,
dass andere sich wohl fühlen können unter meinem Blick.
   Herr, segne meine Ohren,
dass sie deine Stimme zu erhorchen vermögen,
dass sie hellhörig seien für die Stimme der Not,
dass sie verschlossen seien für den Lärm und das Geschwätz,
dass sie das Unbequeme nicht überhören.
   Herr, segne meinen Mund,
dass er dich bezeuge,
dass nichts von ihm ausgehe,
was verletzt und zerstört,
dass er heilende Worte spreche,
dass er Anvertrautes bewahre.
   Herr, segne mein Herz,
dass es Wohnstatt sei deinem Geist,
dass es Wärme schenken und bergen könne,
dass es reich sei an Verzeihung,
dass es Leid und Freude teilen könne.
   Lass mich dir verfügbar sein,
mein Gott, mit allem,
was ich habe und bin.
(Quelle unbekannt)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. April 2019

Redaktionsschluss: Montag, 15. April 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben