Malteser eNews 5/19 vom 6. März 2019

 

 

AKTUELLES

Acht Jahre Krieg in Syrien

Karneval: 100.000 Dienststunden zur Notfallversorgung in Nordrhein-Westfalen

Epicsave in der Notfallsanitäter-Ausbildung

Bibel.TV-Doku: Ehrenamtliche im stationären und ambulanten Hospizdienst

320 Malteser an den DUKE-Workshops 2018 beteiligt

IT-Newsletter für ehrenamtliche Mitarbeiter im Malteser Verbund

 

AUSLANDSARBEIT

Venezuela: Malteser warnen vor politischer Instrumentalisierung humanitärer Hilfe

Mit der Fähre von Kiel nach Klaipeda: Die nächste Skilled Volunteer ist auf dem Weg

 

MEDIZIN & PFLEGE

Dormagen: Richtfest am Malteserstift St. Katharina

Duisburg-Homberg: Malteser informieren über erste Senioren-WG

Flensburg: 1.000 Euro für Station Silvia des Malteser Krankenhauses

Kamenz: Malteser Krankenhaus St. Johannes - 300 Patienten mehr versorgt - mehr Geburten

Kamenz: Malteser bieten Stellen in der Pflege an

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Ebringen: Malteser spenden für körperbehinderte Schüler

Freiburg - Erzdiözese: Elisabeth von Spies als Diözesanleiterin verabschiedet

Kornwestheim: Einsatzmedaille für ehemaligen Stadtbeauftragten

Offenburg: Malteser beim Fasnachts-Wochenende im Großeinsatz

Rems-Murr: Erstorientierungskurs für Asylbewerber gestartet

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Hilfsdienst-Präsident Khevenhüller besucht Malteser

Stuttgart: Partizipation und Alphabetisierung - EOK-Lehrkräfte vernetzen sich

 

BAYERN/THÜRINGEN

München und Freising - Erzdiözese: Neue Diözesanoberin

München - Bezirk: Letzte-Hilfe-Kurse in Planegg und Gilching

München - Bezirk: Malteser und Caritas unterzeichnen Hausnotruf-Kooperationsvertrag

Passau: Fulminanter Start ins neue Jahr

Passau: Seniorenball war ein voller Erfolg

Passau: "Willkommen in der Faschingshochburg Zwinger 1"

Regensburg - Diözese: Malteserrabatt bei Herzenswunschgala mit Beatrice Egli

Weiden: Die Malteser Hospizarbeit ist in der nördlichen Oberpfalz gut aufgestellt

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Abtsteinach/Viernheim: Neun neue Einsatzsanitäter

Frankfurt: Integrationslotsen on Ice

Gießen: Neue Ausbildung "Helfer in der ambulanten Pflege"

Homburg/St. Ingbert: Demenzbegleiter im Saarland gesucht

Kaiserslautern: Zusatztermine für gefragten Demenz-Kurs

Mainz: Malteser erfolgreich am Rosenmontag im Einsatz

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

Speyer: Neues Malteser Demenzcafé in Speyer Süd

 

NORD/OST

Berlin: Baumweitwurf-Meisterschaft - Ikea spendet 1.500 Euro für Kinderhospizdienst

Braunschweig: Dolmetscher mit Blaulicht

Dresden: Fahrdienst-Symposium

Glandorf: Höhere Förderung für First Responder

Hannover: Im Zeichen des Geburtstages

Haselünne/Lingen: Eignung von Besuchshunden getestet

Haselünne: Malteser initiieren Spendenbündnis

Lingen: Positive Bilanz zur Mitgliederversammlung

Magdeburg: Großes Interesse für die Notfallsanitäter-Ausbildung der Malteser

Magdeburg - Malteser Jugend: Die Feinplanungen zur 72-Stunden-Aktion laufen

Osnabrück - Diözese: Aktionsnacht zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

Stendal: EUTB feiert Kinderfasching mit Stendaler Förderschule

Wolfsburg: Zwei Kreuze - ein Ziel

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

NRW: Hilfsorganisationen begrüßen Zusage der Krankenkassen

Bad Honnef: Erfreuliche Bilanz der Karnevalssession

Bad Honnef: Malteser starten mit Praxistraining in die heiße Phase des Karnevals

Dortmund: Christian Buchholz ist neuer Sozialer Ansprechpartner

Duisburg: Sparkasse Duisburg spendet 30.000 Euro

Essen: Über 12.000 neue Lebensretter im Ruhrgebiet im Einsatz

Köln: Kölner Rosenmontagszug: Ruhiger Einsatz für die Retter

Minden: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Münster: Mehr als 9.000 Besucher sahen Malteser Grabtuch-Ausstellung

Münster - Diözese: Sanitätseinsatz auf Ameland: Anmeldungen für 2019 sind noch möglich

Oberhausen: 124.000 Mal "Einen guten Appetit"

Paderborn: Ribal Kousa aus Syrien meistert Rettungshelfer-Lehrgang

Siegen: Siegerländer Malteser helfen rheinischen Karnevalisten

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Wirksam kommunizieren

INTEGRATO - Krankheit & Prävention

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Akademie

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 20. März 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Acht Jahre Krieg in Syrien

Militärisch ist der Krieg in Syrien längst entschieden, das Leiden der Menschen nimmt jedoch kein Ende. Mitte März jährt sich der Beginn des Krieges zum achten Mal. Mehr als eine halbe Millionen Menschen haben ihr Leben verloren. "Das ganze Ausmaß der Not der Überlebenden lässt sich in Zahlen gar nicht ausdrücken. Viele Menschen leben in großer Armut, es grassieren Arbeits- und Aussichtslosigkeit und der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft ist kaum noch vorhanden", sagt Janine Lietmeyer, Leiterin der Regionalabteilung Nahost von Malteser International. Auf der Geberkonferenz in Brüssel vom 12. bis 14. März müsse es nun darum gehen, funktionierende zivilgesellschaftliche Strukturen zu stärken.

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser.org

^ nach oben

 

Karneval: 100.000 Dienststunden zur Notfallversorgung in Nordrhein-Westfalen

Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch begleiten Einsatzkräfte von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutschem Roten Kreuz (DRK), Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst 1.000 Veranstaltungen in den Karnevalshochburgen. Außerdem unterstützen ehrenamtliche Helfer die hauptamtlichen Rettungswachen (Sonderbedarf Sanitätsdienst). 2019 kamen so 100.000 Dienststunden zusammen. Die Einsatzkräfte versorgten während des Karnevals 6.000 Menschen

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Epicsave in der Notfallsanitäter-Ausbildung

Im Projekt Epicsave tauchten angehende Notfallsanitäter in eine computeranimierte Welt ein. Dort wurden sie mit virtuellen Patienten konfrontiert und mussten diese versorgen. Theoretische Ausbildungsinhalte werden mit der Computerspielewelt verknüpft: https://bit.ly/2Tk7jqJ
Info: Peter C. Klein Peter.Klein@malteser.org

^ nach oben

 

Bibel.TV-Doku: Ehrenamtliche im stationären und ambulanten Hospizdienst

Beschrieben wird das ehrenamtliche Engagement von Frauen und Männern, die schwer kranke Menschen begleiten. Warum helfen sie den Kranken? Was macht das mit ihnen? Wie kann eine junge Hospizbegleiterin einem älteren Mann Lebensmut schenken? Autor Max Kronawitter hat das stationäre Hospiz St. Raphael in Duisburg und den ambulante Hospizdienst St. Christophorus in Dortmund besucht. Seine einfühlsame Dokumentation geht unter die Haut, regt zum Nachdenken an und macht Mut, sich zu engagieren. Anders als bisherige 10-minütige Folgen der Reihe "Helfer im Einsatz" ist die neue Folge über die Hospizarbeit 25 Minuten lang: https://bit.ly/2H3mmPi

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

320 Malteser an den DUKE-Workshops 2018 beteiligt

Das Diözesane Umsetzungskonzept Ehrenamt (DUKE) ist der wichtigste Baustein im Zukunftsprogramms "Miteinander Malteser - Ehrenamt 2020" auf Ebene der Diözesen. Mehr als 320 Malteser haben in 2018 an einem der DUKE-Workshops in ihrer Diözese teilgenommen. 83 Prozent empfehlen eine Teilnahme. Die Teilnehmer haben auch Anregungen für Verbesserungen in der bald beginnenden sechsten Workshop-Runde. Nicht immer gelingt es, die vielen guten Ideen zu verwirklichen. "Auf die praktische Umsetzung der Workshop-Ergebnisse sollte besonders geachtet werden, denn so schaffen wir immer bessere Rahmenbedingungen für ein ehrenamtliches Engagement bei den Maltesern", so Vizepräsidentin Vinciane Gräfin von Westphalen, Projektleiterin "Ehrenamt 2020".

Info: Achim Hölper achim.hoelper@malteser.org

^ nach oben

 

IT-Newsletter für ehrenamtliche Mitarbeiter im Malteser Verbund

Was gibt es Neues in der IT fürs Malteser Ehrenamt? Wie unterstützt die Digitalisierung ehrenamtliche Strukturen? Wie kann man Office-365-Produkte effizienter nutzen? Der vierteljährlich erscheinende Newsletter der SoCura, dem IT-Dienstleister der Malteser, informiert über:

Neuigkeiten zu IT-Dienstleistungen speziell für das Ehrenamt

Aktuelles über Entwicklungen im digitalen Ehrenamt

Tipps und Tricks zur Bedienung von Software und Apps wie Office-365-Produkte

Datenschutz- und IT-Sicherheitsthemen

Hier geht’s zum Anmeldeformular: ehrenamt.socura.de

Info: My-Ly Tran My-Ly.Tran@socura.de

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Venezuela: Malteser warnen vor politischer Instrumentalisierung humanitärer Hilfe

Die Lage an den venezolanischen Grenzen zu Kolumbien und Brasilien ist am Samstag eskaliert. Hilfslieferungen sollten auf Drängen des venezolanischen Interimspräsidenten Juan Guaidó nach Venezuela gebracht werden, doch an den Grenzen wurden sie gestoppt. Sid Peruvemba, Programmdirektor von Malteser International, warnt: "Hilfslieferungen werden im Augenblick von allen Parteien politisch instrumentalisiert und die Not der Menschen damit zum politischen Spielball gemacht. Die Situation an der Grenze zeigt erneut, wie wichtig es ist, humanitäre Hilfe frei von politischen Erwägungen zu leisten. Das ist ein internationaler Grundkonsens, der hier zum Schaden der Menschen verletzt wird." Mehr: https://bit.ly/2NIfHKA

Info: Jelena Kaifenheim katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Mit der Fähre von Kiel nach Klaipeda: Die nächste Skilled Volunteer ist auf dem Weg

Gerade hat Elisabeth Pfister ihren Einsatz als Skilled Volunteer beendet und sagt: "Ich gehe mit einer Mischung aus Vorfreude auf zu Hause und einer leisen Wehmut von hier weg. Es fällt mir gar nicht leicht, diese tollen Menschen zu verlassen." Und schon macht sich die nächste Skilled Volunteer auf den Weg zu den Kollegen nach Litauen. Mehr dazu ist hier zu finden: https://bit.ly/2ESvm7p Wer ebenfalls für ein paar Wochen als Skilled Volunteer im Ausland mitarbeiten möchte, findet weitere Ausschreibungen und Informationen unter https://bit.ly/2Q1JVw1

Info: Pia Schievink skilled-volunteers@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Dormagen: Richtfest am Malteserstift St. Katharina

Rund 50 Gäste haben sich beim Richtfest des Erweiterungsbaus am Malteserstift St. Katharina über den guten Baufortschritt gefreut. In dem Neubau entstehen 21 barrierefreie Wohnungen, von denen zehn für das Junge Wohnen vorgesehen sind. In die anderen elf Appartements werden Senioren ins Wohnen mit Service einziehen. Mehr: https://bit.ly/2EQL4A3

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg-Homberg: Malteser informieren über erste Senioren-WG

Am 8. März findet um 17 Uhr eine weitere Informationsveranstaltung zur ersten Senioren-Wohngemeinschaft der Malteser statt. Das Malteser Wohnen an den Eichen entsteht derzeit in der Viktoriastraße in Duisburg-Homberg und bietet im Erdgeschoss Platz für elf pflegebedürftige Senioren. Im April werden die Bewohner in ihr neues Zuhause einziehen. Fünf der WG-Zimmer sind noch verfügbar. Alle Interessierten können ihre Fragen rund um diese altersgerechte Wohnform an den zukünftigen Hausleiter, Peter Kamp, richten. Die Informationsveranstaltung findet im Pfarrheim St. Johannes Baptist, Marienstr. 5 in Duisburg-Homberg statt.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: 1.000 Euro für Station Silvia des Malteser Krankenhauses

Der Verkauf von Tombola-Losen auf einer Betriebsfeier der Flensburger Stadtverwaltung erbrachte einen Erlös von 1.000 Euro. Bodil Schwensen, Leiterin des Orga-Teams, übergab einen Scheck noch während der Feier an Geriatrie-Chefarzt Dr. Klaus Weil, Oberärztin Katrin Meffert, Stationsleitung Wenke Rost und Ergotherapeutin Claudia Saad. Für die Station Silvia, eine speziell an den Bedürfnissen dementiell erkrankter Menschen ausgerichtete Station, wird Dank dieser Spende eine Tovertafel angeschafft. Die Tovertafel wurde speziell dafür entwickelt, Menschen mit Demenz zu mehr sozialer Interaktion und Bewegung anzuregen.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Malteser Krankenhaus St. Johannes - 300 Patienten mehr versorgt - mehr Geburten

Im Jahr 2018 haben sich deutlich mehr Patientinnen und Patienten als im Vorjahr im Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz untersuchen, behandeln und pflegen lassen. "Über 300 Patienten mehr haben wir betreut", sagt Florian Rupp, Geschäftsführer der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH. "Das ist für unser kleines Krankenhaus eine Zahl, über die wir uns sehr freuen." Mehr: https://bit.ly/2XIinwG

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Malteser bieten Stellen in der Pflege an

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz schafft mehr Stellen in der Gesundheits- und Krankenpflege. "Wir können ab sofort bis zu acht Vollzeitstellen für Mitarbeiter schaffen, die direkt mit den Patienten arbeiten", sagt Florian Rupp, Geschäftsführer der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH. Einstellen wird das Krankenhaus voraussichtlich mehr Mitarbeiter, denn es bietet seit vielen Jahren verschiedene Teilzeitmodelle an. Dies kommt besonders vielen Mütter und Vätern entgegen, die den Wunsch haben, Beruf, Familie und Freizeit gut miteinander vereinbaren zu können. Aber auch Mitarbeiter, die keine Kinder mehr im Haus haben, sich aber dafür um die Pflege von Angehörigen kümmern, bevorzugen häufig Teilzeitarbeit. Mehr: https://bit.ly/2IUGfK0

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Ebringen: Malteser spenden für körperbehinderte Schüler

Mit einem verspäteten Weihnachtsgeschenk an den Förderverein der Esther-Weber-Schule, einer Schule für körperbehinderte Kinder und Jugendliche in Emmendingen, sorgten die Malteser aus Ebringen für große Freude. Ortsbeauftragter Bernhard Goldschmidt überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Direktorin Heiderose Rübling. Das Geld hatten die Malteser beim Weihnachtsmarkt in Ebringen erwirtschaftet. "Wir berücksichtigen seit 27 Jahren wohltätige, regionale Einrichtungen, der Kontakt zur Esther-Weber-Schule besteht schon seit rund 20 Jahren", sagte Bernhard Goldschmidt. Den Spendenbetrag will die Schule für gemeinsame Ausflüge und Freizeiten einsetzen.

Info: Bernhard Goldschmidt bernhard.goldschmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Elisabeth von Spies als Diözesanleiterin verabschiedet

Nach zehn Jahren als Diözesanleiterin ist Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim am 23. Februar mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang in Freiburg feierlich aus ihrem Amt verabschiedet worden. Als neuer Diözesanleiter wurde Dominicus Freiherr von und zu Mentzingen berufen. Seit Januar 2009 hat sich Baronin Spies unermüdlich für das Ehrenamt in der Erzdiözese engagiert." An der Basis schlägt das Malteser Herz - manchmal laut, manchmal leise, aber immer hilfsbereit und kräftig. Es war mir eine Freude, mitgestalten zu dürfen und das Wachstum der vielen Dienste zu erleben. Das Engagement unserer Helferinnen und Helfer hat mich immer sehr beeindruckt und ich bin stolz, zu ihnen zu gehören", sagte von Spies zum Abschied.

Info: Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org

^ nach oben

 

Kornwestheim: Einsatzmedaille für ehemaligen Stadtbeauftragten

Bei der Jahresfeier der Gliederung Kornwestheim erhielt der scheidende Stadtbeauftragte Stefan Bauer die Einsatzmedaille aus den Händen von Diözesangeschäftsführer Klaus Weber. Er würdigte neben Bauers Wirken als Stadtbeauftragter vor allem seine über 2.000 Einsätze als Helfer vor Ort: "Mir ist kein anderer Helfer vor Ort bekannt, der so viele Einsätze wie Sie geleistet hat." 19 langjährige Malteser Mitglieder erhielten Ehrennadeln und Urkunden. Anja Tank wurde zur Leiterin Bevölkerungsschutz, Anita Omorac zur Leiterin Sanitätsdienste berufen.

Info: Bernhard Schwab bernhard.schwab@malteser.org

^ nach oben

 

Offenburg: Malteser beim Fasnachts-Wochenende im Großeinsatz

Anlässlich des 175. Geburtstages der Althistorischen Narrenzunft war Offenburg Mitte Februar die Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Zusammen mit Helfern aus Windschläg, Freiburg und Karlsruhe trugen die Offenburger Malteser zu einem fröhlichen und sicheren Festwochenende bei. Höhepunkt war der live im Fernsehen übertragene große Narrenumzug mit knapp 6.000 Narren und 40.000 Besuchern bei strahlendem Sonnenschein. "Gemessen daran, dass die Einwohnerzahl der Kernstadt zeitweise mehr als verdoppelt wurde, verlief der Einsatz ruhig und friedlich", konnte Michael Quarti, Einsatzleiter der Stadtgliederung Offenburg, am Ende zusammenfassen.

Info: Michael Quarti michael.quarti@malteser.org

^ nach oben

 

Rems-Murr: Erstorientierungskurs für Asylbewerber gestartet

Ende Januar starteten die Malteser in der Gemeinschaftsunterkunft in Leutenbach einen Erstorientierungskurs für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive. Hier lernen die 14 Teilnehmer aus Afghanistan, Irak, Eritrea und Nigeria neben grundlegenden Deutschkenntnissen auch viel Wissenswertes über Werte und Kultur in Deutschland. Kursleiter Ulrich Wick verzeichnet schon erste Erfolge: "Einige Teilnehmer können sich nach kurzer Zeit grundlegend auf Deutsch verständigen." Die Malteser in Baden-Württemberg führen derzeit an 13 Standorten 14 Erstorientierungskurse durch und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Integration geflüchteter Menschen.

Info: Markus Heinrich markus.heinrich@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Hilfsdienst-Präsident Khevenhüller besucht Malteser

Zwei Tage durften die Rottenburg-Stuttgarter den Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes Georg Khevenhüller in ihrer Diözese zu Gast haben. In Begleitung von Diözesangeschäftsführer Klaus Weber und Diözesanoberin Claudia Kohlhäufl besuchte er den Tagestreff für Menschen mit Demenz in Esslingen, die Rettungswache in Plochingen sowie das SIM-Zentrum, eine Flüchtlingsunterkunft und eine vom ambulanten Kinderhospizdienst betreute Familie in Stuttgart. Beeindruckt vom ehrenamtlichen Einsatz zeigte er sich auch bei Gesprächen mit First Respondern, Katastrophenschützern und Schulsanitätern, die sich auch in der Malteser Jugend und in Einsatzdiensten engagieren: https://bit.ly/2T5VCE4

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Partizipation und Alphabetisierung - EOK-Lehrkräfte vernetzen sich

Rund 40 Lehrende aus Erstorientierungskursen sowie Vertreter von BAMF und Innenministerium versammelten sich Mitte Februar zum dritten Vernetzungstreffen der baden-württembergischen Erstorientierungskurs-(EOK-)Lehrkräfte in Stuttgart, um über die Themen Partizipation in Deutschland und Alphabetisierung zu sprechen und neue Ideen für den Unterricht zu entwickeln. Robert Feil und Axel Eberhardt von der Landeszentrale für politische Bildung stellten Unterrichtsmaterialien und Unterrichtsmethoden vor, die abstrakte Themen wie Demokratie, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung auch über Sprachbarrieren hinweg zugänglich machen: https://bit.ly/2XtPUug

Info: Markus Heinrich markus.heinrich@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

München und Freising - Erzdiözese: Neue Diözesanoberin

Stephanie Waldstein ist neue Diözesanoberin der Malteser in der Erzdiözese München und Freising. In einem feierlichen Akt, wurde sie am 27. Februar von der Malteser Generaloberin Daisy Gräfin von Bernstorff zur Nachfolgerin von Christiane Gräfin Ballestrem ernannt. Bereits zuvor war Stephanie Waldstein Stellvertreterin von Christiane Gräfin Ballestrem gewesen, die ihre Ämter nach zehn Jahren an ihre Nachfolgerin übergab.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Letzte-Hilfe-Kurse in Planegg und Gilching

Wenn das Leben zu Ende geht, fehlt Angehörigen oft der Mut oder das nötige Wissen, um sich den Sterbenden zu zuwenden und ihnen auf dem letzten Weg zur Seite zu stehen. Mit Kurzkursen zur "Letzten Hilfe" vermitteln Koordinatorinnen des Malteser Hospizdienstes genau dieses Grundwissen zur Sterbebegleitung. Die nächsten "Letzte-Hilfe-Kurse" finden an folgenden Terminen statt:  26. März 2019 in der Würmtal-Insel Planegg und 18. März 2019 in der Volkshochschule Gilching. Die Anmeldung läuft ab sofort. Mehr Infos zum Kurskonzept und zur Anmeldung unter www.hospizdienst-wuemtal.de und www.hospizdienst-gilching.de

Info: Ina Weichel ina.weichel@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Malteser und Caritas unterzeichnen Hausnotruf-Kooperationsvertrag

Die beiden großen Sozialverbände in der Erzdiözese München und Freising, Caritas und Malteser Hilfsdienst, unterzeichneten bereits im vergangenen Dezember einen Rahmenvertrag, damit der Hausnotruf noch mehr Menschen zugutekommen kann.  Für die Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck unterschrieben nun die beiden Kreisgeschäftsführerinnen der Caritas jeweils einen Kooperationsvertrag mit dem Ziel, Kundinnen und Kunden der Caritas in den jeweiligen Landkreisen auf deren Wunsch schnell und unkompliziert mit einem hochmodernen Hausnotrufgerät auszustatten. Dabei ist es ganz gleich, ob die älteren Menschen zu Hause, in Anlagen des Betreuten Wohnens oder anderen Senioreneinrichtungen leben.

Info: Thomas Rapp thomas.rapp@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Fulminanter Start ins neue Jahr

Ein fulminanter Start ins neue Ausflugsjahr war der Bunte Nachmittag im Malteserstift St. Nikola. Die Helferinnen und Helfer bewiesen dabei, dass sie ihre Schützlinge nicht nur immer wieder bestens chauffieren und betreuen, sondern dass einige von ihnen auch großes schauspielerisches und komödiantisches Talent besitzen. Die Faschingsfreunde amüsierten sich so sehr, dass sie gar nicht wieder nach Hause wollten. Das Abschiednehmen fiel trotzdem sehr fröhlich und genau so herzlich wie immer aus.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Seniorenball war ein voller Erfolg

Ein voller Erfolg war der Seniorenball der Malteser im Gasthaus Vogl auf der Ries. Vor ausverkauftem Haus amüsierten sich 160 Faschingsbegeisterte aus nah und fern den ganzen Nachmittag lang bestens. Das Duo "Quer Beat" sorgte für beste musikalische Unterhaltung. Die Tanzgruppe El Kamalya unterhielt mit persischen und Bollywood-Tänzen. Die schönsten der zahlreichen bunten und phantasievollen Masken wurden prämiert. Eine Neuerung war die Verlosung, bei der es eine viertägige Reise nach Berlin, zwei Fahrten für je zwei Personen zum Bayerischen Landtag, sowie zwei Schifffahrten für jeweils zwei Personen zu gewinnen gab. Dann konnten sich alle Gäste wieder auf schöne Tombola-Preise freuen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: "Willkommen in der Faschingshochburg Zwinger 1"

Ausgelassen gefeiert, gelacht, gesungen, geschunkelt und getanzt wurde am Unsinnigen Donnerstag im Seniorentreff. Deshalb waren die Begrüßungsworte von Leiterin Gertraud Reichart auch nicht übertrieben. "Ein herzliches Grüß Gott in der Faschingshochburg am Zwinger 1", hatte diese nämlich erklärt. Die illustren Gäste auf der offenen Bühne gaben sich die Klinke in die Hand und sorgten für allerbeste Stimmung bei ihrem Publikum. Den Höhepunkt erreichte die Stimmung beim Auftritt der Gruppe vom Frauenbund St. Konrad Hacklberg, die mit ihrem Strumpfhosentanz für Furore sorgte. Musikalisch riss einmal mehr Rupert Mindl mit seiner Harmonika das Publikum mit. Für das leibliche Wohl der Faschingsfreunde sorgten Krapfen und warme Leberkässemmeln.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg - Diözese: Malteserrabatt bei Herzenswunschgala mit Beatrice Egli

Am 23. Juni findet die große Herzenswunschgala mit Beatrice Egli und vielen anderen bekannten Stars aus Schlager und Volksmusik statt. Der Erlös der Gala kommt dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen und dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Landshut zu Gute. Der Kartenverkauf hat bereits bekommen, eine Kartet kostet 49,90 Euro. Die Karten können unter www.malteser-herzenswunschgala oder unter tickets.landshut@malteser.org erworben werden. VIP-Tickets inkl. eines Meet&Greet mit allen Stars kosten 150 Euro. Malteser können die regulären Tickets für 45 Euro erwerben. Zur nachträglichen Vergünstigung genügt eine Mail an tickets.landshut@malteser.org.

Info: Alexandra Bengler alexandra.bengler@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden: Die Malteser Hospizarbeit ist in der nördlichen Oberpfalz gut aufgestellt

Das war auch das Resümee der Pressekonferenz, zu der die Malteser unter Leitung von Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg geladen hatten. Die Malteser haben in den letzten 25 Jahren bundesweit ihr Hospizangebot stetig erweitert. Insgesamt 105 Angebote begleiten und stützen Betroffene und Familien. In der Diözese Regensburg entstand der erste Hospiz- und Palliativberatungsdienst vor 20 Jahren in Weiden/Neustadt. Trauerbegleitung, Trauerfrühstück und eine Gruppe für trauernde Kinder und Jugendliche sowie das Projekt "Hospiz macht Schule" sind ein Ausschnitt der Angebote, in denen rund 62 Ehrenamtliche ihren Dienst leisten.

Info: Alexandra Bengler alexandra.bengler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Abtsteinach/Viernheim: Neun neue Einsatzsanitäter

Die Malteser im Kreis Bergstraße freuen sich, neun neue Einsatzsanitäter in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Die Teilnehmer absolvierten die Schulung innerhalb eines Monats erfolgreich - nun folgt noch die Praktikumsphase. Die Helfer werden ihre Gliederungen künftig bei Sanitätsdiensten unterstützen.

Info: Christian Sudek christian.sudek@malteser.org

^ nach oben

 

Frankfurt: Integrationslotsen on Ice

Am 23. Februar war es endlich so weit: 56 Frankfurter Integrationslotsen sowie ihre geflüchteten Tandempartner trafen sich in der Frankfurter Eissporthalle. Alle waren furchtbar aufgeregt, da sie noch nie Schlittschuhlaufen waren. In manchen Ländern dürfen Frauen diesen Sport gar nicht ausüben. Unter viel Gelächter startete dann die Rutschpartie auf dem Eis. Die gute Musik, das lautlose Gleiten über das Eis sowie die strahlenden Gesichter aller bewiesen, wie wichtig Integration ist. Denn für geflüchtete Menschen sind selbst die einfachsten Dinge wie Schlittschuhlaufen keine Selbstverständlichkeit.

Infos: Dr. Sonja Gierhan sonja.gierhan@malteser.org

^ nach oben

 

Gießen: Neue Ausbildung "Helfer in der ambulanten Pflege"

Die Malteser Gießen starten am 28. März mit der neuen Ausbildung zum "Helfer in der ambulanten Pflege". Sie bereitet auf den qualifizierten Einsatz in Haushalt und Betreuung vor. Gelehrt werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in Hauswirtschaft, Ernährungslehre und Grundpflege. Ziel ist eine passgenaue Qualifizierung für den Einsatz in Privathaushalten, Krankenhäusern, Heimen und Wohngruppen für Senioren, in Schulen und Kindertagesstätten sowie in Gastronomie, Hotels und Kantinen. Laut Sieglinde Weber, Leiterin Sozialpflegerische Ausbildung, ist es den Maltesern ein großes Anliegen, dass der Umgang insbesondere mit jungen, alten und pflegebedürftigen Menschen gut vorbereitet und mit entsprechendem Fachwissen erfolgt.

Info: Sieglinde Weber sieglinde.weber@malteser.org

^ nach oben

 

Homburg/St. Ingbert: Demenzbegleiter im Saarland gesucht

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Entlastung bei der Betreuung eines demenzkranken Familienmitglieds suchen die Malteser in Homburg und St. Ingbert dringend Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Demenz engagieren möchten. Mitte März startet ein Kurs, in dem Interessierte auf die Arbeit als Demenzbegleiter vorbereitet werden. Hier erfahren die Teilnehmer, was Demenz bedeutet und wie sich die Krankheit auswirkt. Sie lernen die Bedürfnisse von demenziell Veränderten zu verstehen und darauf richtig zu reagieren. Verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten bei den Maltesern werden vorgestellt.

Info: Sabine Kayser sabine.kayser@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Zusatztermine für gefragten Demenz-Kurs

Aufgrund der großen Nachfrage bieten die Malteser Kaiserslautern in Kooperation mit der DAK einen weiteren kostenlosen Demenz-Kurs für pflegende Angehörige an. Die Teilnehmer erhalten wichtiges Hintergrundwissen und konkrete Tipps für den Umgang mit betroffenen Familienmitgliedern.

Der Zusatzkurs findet am Sonntag, den 17. März (10 bis 15 Uhr) und Sonntag, den 24. März (10 bis 16.30 Uhr) bei den Maltesern in der Mainzer Straße 25 Statt. Die Plätze bei der beliebten Schulung sind begrenzt, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Info: Carmen Nebling carmen.nebling@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Malteser erfolgreich am Rosenmontag im Einsatz

Über 150 Ehrenamtliche der Malteser aus Hessen und Rheinland-Pfalz sind an Rosenmontag in Mainz im Einsatz gewesen. Sie sorgten - trotz stürmischer nass-kalter Witterung - gewohnt souverän für die sanitätsdienstliche Absicherung des großen Straßenumzugs. Markus Häfner (Mainz) wurde für seine 22. Einsatzteilnahme geehrt, Dipali Dutta-Quear (Bad Kreuznach) und Dr. Matthias Zimmer (Stadt und Kreis Offenbach) waren zum elften Mal dabei - alle drei erhielten den aktuellen Kampagnen-Orden des Mainzer Carneval-Vereins. Die Gliederung Mainz, federführend bei Vorbereitung und Durchführung des Einsatzes, stellte allein 63 Helferinnen und Helfer.

Info: Kay Krumbein kay.krumbein@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

Die Malteser und die Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken bieten mit dem "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen", ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Partner und Angehörige. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz, Alice De Grazia können Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Das Tanzcafé findet im Monat März am 12.03.2019 von 14:00 - 16:30 Uhr in der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Für Rückfragen steht die Leiterin der Malteser Demenzdienste, Mazella Hirsch telefonisch (0681-37997512) oder per Mail zur Verfügung.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Neues Malteser Demenzcafé in Speyer Süd

Am 11. März öffnet das neue "Café Malta" zum ersten Mal seine Türen im Quartiersbüro Speyer Süd. Fortan wird der betreute Treff der Malteser für demenziell veränderte Senioren wöchentlich montags von 12 bis 16 Uhr angeboten. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Kerstin Ulm, Quartiersmanagerin im Projekt Soziale Stadt Speyer, freut sich: "Mir ist es wichtig, dass wir für alle Bewohner in Speyer Süd sinnvolle Angebote schaffen. Mit dem Café Malta können wir viele ältere Menschen und Familien bei ihren alltäglichen Herausforderungen unterstützen." Um Anmeldung im Vorfeld wird gebeten.

Info: Bianca Knerr-Müller bianca.knerr-mueller@malteser.de

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Berlin: Baumweitwurf-Meisterschaft - Ikea spendet 1.500 Euro für Kinderhospizdienst

Die schwedische Tradition Weihnachtsbäume am St. Knutstag wegzuwerfen, hat Ikea nicht nur nach Berlin gebracht, sondern zugleich mit einem guten Zweck verbunden. Ende Januar hatte die Ikea-Filiale in Berlin-Waltersdorf ihre Kunden zur "knut-Baumweitwurfmeisterschaft" eingeladen. Für jeden geworfenen Meter spendete Ikea einen Euro. So kamen 1.500 Euro zusammen für den Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Berliner Malteser. "Das Geld können wir jetzt einsetzen für Familientage mit den von uns begleiteten Familien, die sich in einer besonderen Ausnahmesituation befinden", so Antje Rüger-Hochheim, die Leiterin des Malteser-Kinderhospizdienstes in Berlin. Mehr: https://bit.ly/2Her3ot

Info: Antje Rüger-Hochheim antje.rueger-hochheim@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Dolmetscher mit Blaulicht

Die Rettungswagen der Malteser in Braunschweig haben ab Herbst einen digitalen Dolmetscher an Bord. Das System "DICTUM-Rescue" erleichtert die Kommunikation mit fremdsprachigen Patienten und soll für zwei Jahre erprobt werden. Am Montagmorgen, 4. März, überreichte die niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, Birgit Honé, den Projektverantwortlichen in Braunschweig den Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 131.000 Euro im Rahmen des Förderprogramms "Soziale Innovation".

Info: Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Dresden: Fahrdienst-Symposium

Am 21. Februar hat in Dresden das erste Fahrdienst-Symposium für interessierte Vertreter von Behörden, Schulträgern und Werkstätten stattgefunden. In vier Referaten, die durch anerkannte externe Experten gehalten wurden, konnten sich die Teilnehmer zu Themen rund um Vergaberecht, sichere Rollstuhlbeförderung sowie Arbeitsrecht und Fuhrparkmanagement informieren. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Ausstellung moderner Spezialfahrzeuge.

Info: Gerhard Holzer gerhard.holzer@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Höhere Förderung für First Responder

In der ersten Sitzung des Sozialausschuss in 2019 waren sich die Mitglieder einig, dass der jährliche Zuschuss für den First-Responder-Dienst der Malteser Glandorf mit 1.500 Euro zu niedrig ist. SPD und CDU schlugen 2.500 Euro vor, die UWG 2.000. Man einigte sich schließlich darauf, die Ehrenamtlichen des Malteser Hilfsdienstes mit 2500 Euro jährlich zu unterstützen. In den 17 Jahren ihres Bestehens mit über durchschnittlich 100 Einsätzen pro Jahr konnte die Gruppe bereits vielfach Leben in Glandorf und Umgebung retten. Bericht: https://bit.ly/2H2rYZM

Info: Ursula Salmon ursula.salmon@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Im Zeichen des Geburtstages

Die Malteser in der Diözese Hildesheim sind vor wenigen Tagen 60 Jahre alt geworden. Ganz im Zeichen dieses Geburtstages stand der Neujahrsempfang, den die Diözesan- und Stadtgeschäftsstellen Hannover am Mittwochabend, 20. Februar, gemeinsam im Don-Bosco-Haus der Pfarrgemeinde St. Augustinus in Hannover-Ricklingen feierten. Am 1. Februar 1959, also vor 60 Jahren, wurden die Malteser in der Diözese Hildesheim gegründet. Erste Diözesangeschäftsstelle war damals die Wohnung des Diözesanleiters, eine erste Stadtgliederung entstand in Hildesheim. Daran erinnerte Marie-Rose Freifrau von Boeselager in ihrer Ansprache zum Neujahrsempfang.

Info: Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne/Lingen: Eignung von Besuchshunden getestet

Eignet sich mein Hund zum Malteser Besuchshund? Dieser Frage stellten sich 11 interessierte ehrenamtliche Seniorenbegleiter am 17. Februar in Haselünne. Ein Eignungstest für Mensch-Hund-Teams stellte Situationen wie Gespräche, Telefonate oder Umherlaufen nach, in denen die Gehorsamkeit und das Verhalten des Hundes geprüft wurden. Acht Teams haben den Test erfolgreich absolviert und dürfen nun die 20-stündige Hundeführer-Ausbildung beginnen. Danach startet der Besuchsdienst als niederschwelliges therapeutisches Angebot. Bericht: https://bit.ly/2EOj5Ry

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Haselünne: Malteser initiieren Spendenbündnis

Am 12. Februar stellten die Malteser Haselünne dem lokalen Werbekreis mit über 50 Unternehmen ihre Initiative für ein neues Spendenbündnis vor. Angeregt durch die Zusammenarbeit auf den Malteser Martinsmärkten, werden in den kommenden Wochen in den Mitgliedsunternehmen Spendendosen für wechselnde soziale Projekte aufgestellt. Die Malteser liefern das erste Projekt: Erste-Hilfe-Kurse für Kinder und Eltern in Kindertagesstätten und Grundschulen. Das Spendenbündnis wird auf dem Frühjahrsmarkt am 30./31. März offiziell vorgestellt. Bericht: https://bit.ly/2HgMzJd

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Positive Bilanz zur Mitgliederversammlung

Die Malteser Lingen zogen auf Ihrer Jahreshauptversammlung am 22. Februar im Gemeindehaus St. Josef Laxten eine positive Bilanz für den Berichtszeitraum 2017/2018. Bernhard Alberts wurde in seinem Amt als Stadtbeauftragter bestätigt, zahlreiche Mitglieder geehrt. Die Sanitätseinsätze und Erste-Hilfe-Kurse expandieren ebenso wie der Besuchsdienst und "Mobile Einkaufswagen". Für den Katastrophenschutz wurde ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt und durch Stadtseelsorger Pastor Franz Thaler gesegnet. Bericht: https://bit.ly/2TiniFL

Info: Bernhard Alberts bernhard.alberts@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Großes Interesse für die Notfallsanitäter-Ausbildung der Malteser

Der Blick auf den unglaublich großen Stapel der Bewerbungen zeigt das große Interesse an der Notfallsanitäter-Ausbildung in Sachsen-Anhalt. Mit dem Bewerbungsschluss am 1. März beginnt nun die Auswahl der zukünftigen Malteser für die höchste nicht-ärztliche Ausbildung im Rettungsdienst. Aus über 160 Bewerbungen wird das Team des Bildungszentrums "Crux Alba" in den kommenden Wochen 15 junge Menschen auswählen, die in einem vielschichtigen Bewerbungsverfahren aus schriftlichem Eignungstest, Kompetenztraining und persönlichem Gespräch zeigen dürfen, wer sie sind und was sie können.

Info: Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Malteser Jugend: Die Feinplanungen zur 72-Stunden-Aktion laufen

Noch knapp drei Monate, dann ist es soweit: Innerhalb von 72 Stunden soll der Abenteuerspielplatz im Jugend- und Sozialzentrum "Mutter Teresa" in Magdeburg in neuem Glanz erstrahlen. Mit dem Projekt will die Malteser Jugend Magdeburg dazu beitragen, für die Kinder und Jugendlichen wieder eine Abenteuer-Wohlfühloase zu schaffen. Wind, Regen und Sonne haben dazu beigetragen, dass sich der Zustand und die Atmosphäre auf dem Platz verschlechtert haben. Hier benötigen die Spielgeräte einen neuen Farbanstrich, der Pavillon ein Dach, die Lagerfeuerstelle Sitzgelegenheiten, der Sinnespfad frisches Fühlmaterial und der Kräutergarten neue Hochbeete. Das Bistum berichtet über die Ideen: https://bit.ly/2ISGAN7

Info: Christiane Hess christiane.darr@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Aktionsnacht zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

"Die Malteser Jugend wird 40, feiert mit!" lautete das Motto der dritten bundesweiten Aktionsnacht der Malteser Jugend am 23. Februar. 30 Kinder- und Jugendgruppen aus 17 verschiedenen Diözesen mit zusammen 326 Teilnehmern lösten sieben per E-Mail verschickte Aufgaben rund um das Motto Geburtstagsparty. Nebenbei wurde bei Facebook live berichtet und gechattet. Auf Platz zwei landete das Team Obertshausen (Diözese Mainz). Die Aktion wurde wieder von einem OrgaTeam der Diözesen Osnabrück und Hildesheim vorbereitet. Bericht: https://bit.ly/2ECrYMy

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Stendal: EUTB feiert Kinderfasching mit Stendaler Förderschule

Am 18. Februar freuten sich Kinder der Stendaler Helen-Keller-Schule über Pfannkuchen, leuchtend bunte Nasen und so manches Faschingslied. Bei einer Kinderdisko wurde gesungen und gelacht, ehe der Koordinator der EUTB, Carsten Rensinghoff, sich über eine Choreographie der Kinder freuen konnte. In Zukunft soll es monatlich eine Veranstaltung für Kinder und Jugendliche mit Handicap in den Räumlichkeiten der "Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung" (EUTB) in Stendal geben. Bilder unter: https://bit.ly/2C4IsMX

Info: Carsten Rensinghoff carsten.rensinghoff@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfsburg: Zwei Kreuze - ein Ziel

Der Malteser Hilfsdienst und das Deutsche Rote Kreuz werden ab März unter dem Titel "Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst Wolfsburg" für zunächst fünf Jahre gemeinsam den Rettungsdienst in Wolfsburg übernehmen. Schon seit knapp einem Jahr betreiben die beiden Hilfsorganisationen gemeinsam und erfolgreich den qualifizierten Krankentransport. Der neue gemeinsame Rettungsdienst soll nach verschiedenen Umbaumaßnahmen auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr Wolfsburg in der Dieselstraße angesiedelt sein und verfügt über insgesamt vier Rettungstransportwagen.

Info: Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

NRW: Hilfsorganisationen begrüßen Zusage der Krankenkassen

Die vier anerkannten Hilfsorganisationen im Rettungsdienst - Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst - begrüßen die öffentliche Erklärung der Krankenkassen vom 26. Februar, die Notfallsanitäter-Ausbildung künftig auch in Nordrhein-Westfalen zu finanzieren. Dies entspricht der gesetzlichen Regelung und wird in den übrigen Bundesländern bereits seit Jahren praktiziert. "Der Erklärung müssen nun Taten folgen: Wir haben bei der Ausbildung der Notfallsanitäter durch die Haltung der Krankenkassen in NRW schon zu viele Jahre verloren", so Dr. Stefan Sandbrink (ASB), Hartmut Krabs-Höhler und Dr. Hasan Sürgit (DRK), Magnus Memmeler (JUH) und Thomas Berding (MHD).

Info: Frank Hoyer hoyer@asb-nrw.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Erfreuliche Bilanz der Karnevalssession

Zum Ende der Karnevalssession 2018/2019 ziehen die Bad Honnefer Malteser eine positive Bilanz: Rund 700 ehrenamtliche Dienststunden kamen bei Schulungen und Einsätzen in der Session zusammen. Mit dem Aegidienberger Veilchendienstagszug geht eine "normale", arbeitsreiche Periode für die Malteser zu Ende. Von der Karnevalssitzung bis zur "Kölschen Mess" leisteten die ehrenamtlichen Sanitäter in der aktuellen Session bei rund zwei Dutzend Veranstaltungen vor allem im Siebengebirgsraum, aber auch am Rosenmontag in Siegburg und beim Karnevalsauftakt "Elfter im Elften" Köln sowie bei Schulungen zur Vorbereitung auf den Karneval fast 700 Dienststunden. Mehr: https://bit.ly/2TzNnj8

Info: Malteser Bad Honnef sanitaetsdienst@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Bad Honnef: Malteser starten mit Praxistraining in die heiße Phase des Karnevals

Mit dem Beginn des Straßenkarnevals begann für die Bad Honnefer Malteser eine der heißesten Phasen des Jahres. Bei zahlreichen Sanitätsdiensten wachen die ehrenamtlichen Sanitäter über die feiernden Jecken, um in medizinischen Notfällen zur Stelle zu sein. Bei ihrem letzten Ausbildungsabend vor dem Karnevalswochenende haben die Malteser mit Fallbeispielen saisontypische Notfallsituationen geprobt. Mehr: https://bit.ly/2Up9GoC

Info: Malteser Hilfsdienst Bad Honnef info@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Dortmund: Christian Buchholz ist neuer Sozialer Ansprechpartner

Wer bei den Maltesern mit SAP einen Begriff aus der Datenverarbeitung verbindet, täuscht sich. Hinter der Abkürzung verbirgt sich die Funktion des "Sozialen Ansprechpartners". Soziale Ansprechpartner bieten im Rahmen der Mitarbeiterfürsorge und der Gesundheitsförderung Unterstützung bei der Bewältigung von bestehenden oder sich anbahnenden Problemen an. Christian Buchholz, 37, Rettungssanitäter bei den Maltesern in Dortmund, ist seit September 2018 für den Rettungsdienst mit dieser Aufgabe betraut und sieht sich als Schnittstelle und neutrale Kontaktperson, wenn es irgendwo mal hakt. Bericht: https://bit.ly/2HfGVHp

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org  

^ nach oben

 

Duisburg: Sparkasse Duisburg spendet 30.000 Euro

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Duisburg Dr. Joachim K. Bonn, überreichte den Maltesern in der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung Duisburg eine Spende in Höhe von 30.000 Euro. Bonn nutzte die Gelegenheit, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen und mit dem ehrenamtlichen ärztlichen Leiter Prof. Hans-Georg Nehen über die Situation in Duisburg ins Gespräch zu kommen!

Mehr: https://bit.ly/2txIkB4

Info: Benjamin Schreiber benjamin.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Essen: Über 12.000 neue Lebensretter im Ruhrgebiet im Einsatz

12.364 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr Malteser Kurse rund um das Thema "Erste-Hilfe" im Bistum Essen. Dazu wurden 1.114 Veranstaltungen von den Ausbildern der Malteser durchgeführt. "Im Vergleich zu 2017 und 2016 sind unsere Zahlen auf sehr hohem Niveau stabil geblieben", beschreibt Melanie Adelstein, Ausbildungsleiterin der Malteser im Bistum Essen, die Situation. "Wir würden unsere Angebote gerne deutlich ausweiten, doch dafür müssen wir weitere Ausbilder gewinnen und qualifizieren". Mehr: https://bit.ly/2XfT9W7

Info: Benjamin Schreiber benjamin.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Kölner Rosenmontagszug: Ruhiger Einsatz für die Retter

Der Einsatz der Sanitäter und Ärzte beim Rosenmontagszug verlief trotz der schwierigen Wetterlage ruhig und ohne besondere Vorkommnisse. Mit 554 Einsatzkräften, darunter 12 Ärzten, stellten die vier Kölner Hilfsorganisationen (ASB Köln, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst) die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der Jecken entlang der Zugstrecke sicher. In den 24 Unfallhilfsstellen sowie entlang der Zugstrecke mussten die Sanitäter 196 mal Erste Hilfe leisten. 19 Patienten wurden zur weiteren medizinischen Versorgung dem Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser transportiert.

Info: Kai Vogelmann kai.vogelmann@malteser.org

^ nach oben

 

Minden: Mobiler Einkaufswagen gestartet

Selbst einkaufen gehen und sich seine Lebensmittel aussuchen - das ist für viele Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, ein Stück Lebensqualität. Mit ihrem neuen "Mobilen Einkaufswagen" wollen Caritas und Malteser Hilfsdienst in Minden mehr als nur den wöchentlichen Einkauf ermöglichen: Dabei geht es auch darum, Eigeninitiative und Selbstbestimmung zu ermöglichen. Ansprechpartner ist der Malteser Stadtbeauftragte Harald Kersebaum (harald.kersebaum@malteser.org).

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Münster: Mehr als 9.000 Besucher sahen Malteser Grabtuch-Ausstellung

"Wer ist der Mann auf dem Tuch?", fragt die Wanderausstellung der Malteser zum Turiner Grabtuch, die für sechs Wochen in der Pfarrkirche Liebfrauen-Überwasser in Münster zu sehen war. Kernstücke der Wanderausstellung sind eine originalgetreue Nachbildung des Tuchs, ein Korpus, der aus einer 3D-Betrachtung der Spuren am Tuch gefertigt wurde, und weitere Ausstellungsstücke wie Dornenhaube und Nägel aus der damaligen Zeit. Mehr als 9.000 Besucher sahen die Ausstellung, speziell an den Wochenenden kamen besonders viele "Spurensucher" - von der 7. Klasse bis zum Seniorenstift. Als nächstes wird die Malteser Wanderausstellung in Wassenberg (Diözese Aachen) vom 15. April bis zum 26. Mai zu sehen sein.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Sanitätseinsatz auf Ameland: Anmeldungen für 2019 sind noch möglich

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Seit mittlerweile 60 Jahren gibt es in den nordrhein-westfälischen Sommerferien die Malteser-Sanitätsstation auf der niederländischen Insel Ameland. Acht Einsatzkräfte versehen im 14-tägigen Rhythmus ihren Dienst in der Station im Ort Buren. Ihre Aufgabe ist die sanitätsdienstliche Betreuung der deutschen Ferienlager. Für die Teilnahme am Sanitätseinsatz auf Ameland werden noch ehrenamtliche Einsatzkräfte gesucht (sanitätsdienstliche Ausbildung erforderlich). Weitere Infos: www.malteser-ameland.de.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Oberhausen: 124.000 Mal "Einen guten Appetit"

Immer mehr ältere Menschen benötigen ein "Essen auf Rädern". Die Fahrer des Malteser Menüservice lieferten im vergangenen Jahr zehn Prozent mehr Mahlzeiten an die Menschen im Ruhrgebiet aus und legten dabei mehr als 8.000 Kilometer zurück. "Es wurden nicht nur 124.000 Essen überreicht und ein 'Guter Appetit' gewünscht, sondern oftmals auch die Zeit für einen kurzen Plausch genommen, den unsere Kunden sehr schätzen", sagt Thorsten Schildt, verantwortlich für den Menüservice bei den Maltesern im Ruhrgebiet. https://bit.ly/2SdyEpb

Info: Benjamin Schreiber benjamin.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Ribal Kousa aus Syrien meistert Rettungshelfer-Lehrgang

Als Ribal Kousa im Dezember 2014 (damals 27) und seine Frau Aya in Deutschland ankommen, liegen belastende und gefahrvolle Jahre hinter ihnen. Beide stammen aus der Stadt Aleppo in Syrien. Im Zuge des Bürgerkriegs verlor die Familie Kousa ihre Existenzgrundlage. Jetzt hat Ribal in Ostwestfalen-Lippe Fuß gefasst, den Rettungshelfer-Lehrgang bei den Maltesern erfolgreich abgeschlossen - und eine berufliche Perspektive. Bericht: https://bit.ly/2Vl2qdN

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

Siegen: Siegerländer Malteser helfen rheinischen Karnevalisten

Mitten in den rheinischen Karnevalstrubel haben sich die Siegerländer Malteser gestürzt. Wie seit Jahren haben die Gliederungen aus Siegen und Netphen mit diesmal zwölf Helfern und vier Fahrzeugen den Sanitätsdienst beim Karnevalsumzug in Bensberg verstärkt. Die Malteser haben eine Unfallhilfsstelle betreut, waren im Rettungsdienst unterwegs und haben als Fußtrupps den Umzug begleitet. Dabei leisteten sie in etlichen Fällen medizinische Hilfe.

Info: Stefanie Bald stefanie.bald@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Wirksam kommunizieren

Kommunikation - scheinbar leicht und doch voller Stolpersteine. Sie gelingt, wenn Menschen sich die Vielschichtigkeit von Kommunikation bewusstmachen und achtsam damit umgehen. Im Seminar "Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für hauptamtliche Fach- und Führungskräfte" betrachten die Teilnehmer das Phänomen der Kommunikation in all seinen Facetten. Sie lernen ihr Kommunikationsverhalten besser kennen und trainieren eine klare und wertschätzende Kommunikationsweise auch in schwierigen Situationen. Die Reflexion auf die Bedeutung der Körpersprache und wie man diese bewusst(er) einsetzt, runden das Seminar ab. Praktische Tipps helfen dabei, Gespräche besser vorzubereiten und souverän zu führen. 09.-10.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

INTEGRATO - Krankheit & Prävention

In der beliebten Fortbildungsreihe für die Betreuerinnen und Betreuer von Flüchtlingen steht im März erstmals das Thema Krankheit & Prävention auf dem Programm. Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten, werden oftmals mit ernsthaften, übertragbaren Krankheiten konfrontiert (HIV/Aids, Tuberkulose, Hepatitis u.a.). Dieses Modul vermittelt Hintergrundwissen zu Diagnosen, Infektionsprophylaxe und Therapiemöglichkeiten. Das Modul findet am 28./29.03.2019 in Dortmund statt. Anmeldungen sind online möglich: https://bit.ly/2SMD0nw

Info: Malteser Bildungszentrum Westfalen integrato@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard Hamburg:

Basiskurs 2 Palliative Care für Pflegende 30 (1.700 Euro): 01.04. - 05.04.2019, 12.08. - 16.08.2019, 16.09. - 20.09.2019, 18.11. - 22.11.2019

Seminar zur Führungskompetenz (1.100 Euro): 11.11. - 15.11.2019, 17.02. - 21.02.2020

Info: Malteser Hospiz-Zentrum: hospiz-zentrum.hamburg@malteser.org / Tel: 040/603 30 01

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 01.04. - 28.04.2019 (RHNW: 01.04. - 12.04.2019)

PSNV-Basisseminar: 16.03. - 24.03.2019 (2 Wochenenden)

Rettungsdienstliche Weiterbildung "Megacodetrainer": 15.04. - 18.04.2019

NotSan-Vollprüfung: 01.07. - 12.07.2019 (Freiwilliges Vorbereitungsseminar auf die Vollprüfung: 02.05. - 01.06.2019)

Lehrgang zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst" (OrgL-RD): 01.07. - 04.07.2019 mit Übungstag am 28.09.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

CBRN-Grundausbildung (16 UE) 30.03.2019 - 31.03.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) 01.04.2019 - 27.04.2019

Fortbildung für Desinfektoren gemäß § 16 APO-Desinf. (NRW) 15.04.2019 - 17.04.2019

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) 29.04.2019 - 24.05.2019

Ausbildung zum Feldkoch 13.05.2019 - 18.05.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 11.03. - 24.05.2019 - EGP 19/03 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 29.04. - 05.07.2019 - EGP 19/04 in Wetzlar

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter (NotSanG) 03.06. - 01.11.2019 - (in 5 Module) in Wetzlar

RettSan-Grundlehrgang (M1) 03.06. - 05.07.2019 - RD 19/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.08. - 06.09.2019 - RD 19/13 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 02.09.2019

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs3@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.04. - 03.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.07. - 30.07.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 01.04. - 06.04.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 13.05. - 18.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 18.03. - 19.03.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Das Jahresprogramm 2019: http://bit.ly/2AfxuEm

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Schulung für Anwender - Malteser SharePoint Online; 27.03.2019; SoCura GmbH; Köln

Schulung für Poweruser - Malteser SharePoint Online; 28.03.2019; SoCura GmbH, Köln

Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung; 01.-02.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter & Co.; 02.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; 02.-03.04.2019; Katholisch-Soziales-Institut Siegburg

Anwenderschulung Vivendi Mobil - HNR Grundlagen; 10.04.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - HNR Grundlagen; 11.04.2019; SoCura GmbH Köln

Anwenderschulung Vivendi - MMS Grundlagen; 12.04.2019; SoCura GmbH Köln

Präventionsschulung "Intervention" - Qualifizierung für hauptamtliche Führungskräfte; 02.-03.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven.

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für hauptamtliche Fach- und Führungskräfte; 09.-10.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Motivieren. Mit Freude zum Erfolg; 13.-14.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Gesundheit fördern am Arbeitsplatz für Führungskräfte; 14.-15.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Careman Linienfahrdienst; 14.05.2019, SoCura GmbH Köln

Careman Stammdaten; 15.05.2019; SoCura GmbH Köln

Careman Individualfahrdienst; 16.05.2019, SoCura GmbH Köln

Careman Disposition; 17.05.2019 ; SoCura GmbH Köln

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

15.03.2019 - 21.03.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

Sonntag, 07.04.2019 Gregorianik-Sonntag
Ein Nachmittag Einübung gregorianischer Gesänge mit Markus Blüm

18.04.- 21.04.2019 Osterkurs
Einkehrtage im Licht der Osterbotschaft. Die Liturgie erleben und gestalten, Gebet, Stille, Austausch mit Markus Blüm

26.04. - 28.04.2019  FELDENKRAIS ®-  Bewusstheit durch Bewegung
Mit Charlotte Fichtl

05.05.- 10.05.2019 Kloster auf Zeit "Ora et labora"
Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft
Mit Markus Blüm

Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

30.03.2019 Alpha Trainings- und Informationstag - Den Glauben neu entdecken

02.04. - 04.04.2019 Auszeit für Retter

18.-21.04.2019 "Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?" (Lk 24,5) - Kar- und Ostertage gemeinsam feiern

30.04.-03.05.2019 Exerzitien auf der Straße in Berlin

01.-05.05.2019 Mit hörendem Herzen - Begleiten aus der Kraft des Glaubens

29.05.2019 Dies oder das? Entscheidungen treffen - Glauben im Alltag (2)

Veranstaltungen 2019 des Geistlichen Zentrums der Malteser

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Aktuell ausgeschriebene Stellen aus dem Malteser Verbund sind online unter www.malteser.de/stellenangebote zu finden. Zur automatischen Information über neue Stellenanzeigen einfach den Jobalert abonnieren.

Info: Oliver Pennings personalmarketing@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Diözese Essen: Vera Lessmann übernimmt nach erfolgreichem Traineeprogramm in der Region NRW die Leitung für das Projekt "Aktiv gegen Altersarmut" in der Diözese Essen

Freiburg - Erzdiözese: Nach zehn Jahren als Diözesanleiterin ist Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim am 23. Februar mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang in Freiburg feierlich aus ihrem Amt verabschiedet worden. Zum neuen Diözesanleiter wurde Dominicus Freiherr von und zu Mentzingen berufen (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Diözesanleiter Maximilian Freiherr von Boeselager überreichte Charlotte Jarosch-von Schweder am 18. Februar die Malteser Plakette in Bronze. Die Geehrte engagiert sich seit ihrer Schulzeit für die Malteser und hat als ausgebildete Sopranistin mehrere Benefizkonzerte und andere Veranstaltungen für die Malteser geplant. Zudem überreichte ihr Diözesanoberin Marie-Rose Freifrau von Boeselager überreichte im Rahmen des Neujahrsempfangs am 20. Februar die Ernennungsurkunde zur Stadtbeauftragten Hannover. Zu Stellvertretern wurden Matthias Grote und Christian Dierker ernannt.

Malteser Hilfsdienst - Diözese Mainz: Pfarrer Ignatius Löckemann, Diözesanseelsorger der Malteser, unterstützt seit dem 1. Januar die Diözesanleiterin Isabell Freifrau von Salis-Soglio auch als stellvertretenden Diözesanleiter. - Simon Schönfeld legt nach sechs Jahren als Beauftragter in der Ortsgliederung Gimbsheim sein Amt nieder; bleibt der Diözese als Helfer aber erhalten.

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese München und Freising: Stephanie Waldstein ist neue Diözesanoberin der Malteser in der Erzdiözese München und Freising. In einem feierlichen Akt wurde sie am 27. Februar von der Malteser Generaloberin Daisy Gräfin von Bernstorff zur Nachfolgerin von Christiane Gräfin Ballestrem ernannt (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Im Rahmen des Ortsführungskreises der Malteser Georgsmarienhütte am 20. Februar wurde Ann-Catherine Scheiter in der Nachfolge von Frank Stegmann durch den Diözesanleiter Dr. Johann Rotger van Lengerich zur neuen kommissarischen Stadtbeauftragten ernannt. - Im Rahmen der Ortsversammlung der Malteser Lingen am 22. Februar wurde Bernhard Alberts durch den Diözesanleiter für vier weitere Jahre in seinem Amt als Stadtbeauftragter bestätigt. Manfred Kampling wurde Zugführer, Kevin Winterlich zum stellvertretenden Leiter Notfallvorsorge berufen. Octavie van Lengerich wurde für ihre langjährige, Elisabeth Dust und Rudolf Kampling für ihre 15-jährige aktive Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Schon im Vorfeld wurde die Gründerin und erste Stadtbeauftragte Helga Steinkamp mit der Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss - Beistehen

Einem Freund in Krankheit und Leid beizustehen ist nicht leicht. Es bringt uns in Verlegenheit, denn wir wissen dabei nicht recht, was wir tun oder sagen sollen. Es beschäftigt uns, wie wir auf das, was er uns sagt, antworten sollen. Wir sind versucht, schnell etwas zu sagen, das mehr unserer eigenen Ängstlichkeit entspringt als der Sorge um den leidenden Menschen vor uns. So sagen wir manchmal: "Ach ich glaube, es geht dir heute schon viel besser als gestern" oder "Du wirst bestimmt bald wieder der alte sein!" oder auch "Ich bin überzeugt, dass du darüber hinwegkommst." Dabei wissen wir aber oft selbst, das alles, was wir sagen, nicht ganz ehrlich gemeint ist - und unsere Freunde wissen es auch.

Wir dürfen einander nichts vormachen, sollten vielmehr einfach sagen: "Du weißt, dass ich dein Freund bin. Ich freue mich, bei dir zu sein." Dies kann in Worten, mit einem Händedruck oder mit verständnisvollem Schweigen zum Ausdruck gebracht werden. Manchmal kann es besser sein zu sagen: "Du brauchst nichts zu sagen. Mach deine Augen zu. Ich bin bei dir, ich denke an dich, bete für dich und mag dich."

(aus dem Buch: Leben hier und jetzt von Henri J. M. Nouwen)


GEBET
Guter Gott,

hilf uns in guten und schwierigen Zeiten

für unsere Freunde gute Zuhörer und Ratgeber zu sein.

Lass uns in der jeweiligen Situation erkennen,

ob es gerade besser ist mit Worten zu raten

oder durch Zuhören und Schweigen beizustehen.

Amen.

(Beate Schwick)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 20. März 2019

Redaktionsschluss: Montag, 18. März 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben