Malteser eNews 2/2019 vom 23. Januar 2019

 

AKTUELLES

Weltjugendtag - Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Panama

Mainz/Köln: Fortbildungsinitiative - Was Flüchtlingsbetreuer heute wissen müssen

Einsatzdienste - Stolz, Malteser zu sein

 

AUSLANDSARBEIT

Südsudan: Malteser bekämpfen anhaltenden Hunger

Südsudan: 383.000 Menschen im Bürgerkrieg getötet

Inklusive Katastrophenvorsorge in Myanmar abgeschlossen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Malteserstift hängt Kreuz des Künstlers Herbert Hemmers auf

Duisburg: Pink Party in St. Anna-Krankenhaus

Kamenz: Pilates für Schwangere und junge Mütter

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aalen: Sonderveranstaltung zum Dokumentarfilm "Unzertrennlich" am 30. Januar 2019

Bad Säckingen: Helfer zum Weltjugendtag nach Panama gestartet

Freiburg: SWR besucht Rettungshunde beim Lawinentraining

Göppingen: Lumberjack-Bigband zieht 15.000 Besucher an

Stuttgart: Besuchshunde stellen sich vor

Ulm: "Ulm packt's! - Pakete gegen Armut im Alter"

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayreuth: Einweisung in das Curriculum "Betriebssanitäter"

Fürholz: Neujahrsempfang der Gruppe Fürholz

München und Freising - Erzdiözese: Einsatz im Schneechaos

München und Freising - Erzdiözese: Einmal noch zu einer Show der Blue Man Group

München und Freising - Erzdiözese: 10.000 Euro für Hospizdienste

Passau: Beeindruckende Bilanz

2000 Stunden ehrenamtlicher Einsatz für die Ausflugsfahrten

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Büdingen: Buch "Nichts als Hoffnung im Gepäck" erschienen

Frankenthal: Ehrenamtliche Helfer für die Tafel gesucht

Kaiserslautern: Fahrradwerkstatt für Geflüchtete

Mainz: Demenzdienst in Mainz: Zum 5. Geburtstag 2.500 Euro

Mainz: Hundesegnung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Mainz: Ausbildungswochenende der Sanitätseinheit

Oestrich-Winkel/Rheingau: Neujahrsempfang der Rheingauer Malteser

Speyer: Vergrößerung des ambulanten Pflegedienstes

 

NORD/OST

Alfhausen: Sterbende begleiten lernen

Bockhorst/Rhauderfehn: Sportverein spendet für Krankentransportwagen

Braunschweig: Lernen statt Chillen

Glandorf: Katastrophenschutz-LKW gesegnet

Göttingen: Demenzbegleiter auf Augenhöhe

Halle: "Urban Gardening"-Projekt

Hamburg: Familiennachmittag des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

Hamburg: Schließung der Erstaufnahme in Rahlstedt

Hannover: Lachen aus Liebe

Hildesheim - Diözese: Reittherapie für Kinder unterstützt

Lübeck: Betreuungshelfer nach Brand im Einsatz

Magdeburg: Abschlussprüfung der Rettungssanitäter

Nordhorn: Ehrenamtliche für neuen Besuchsdienst gesucht

Osnabrück - Diözese: Einladung zur 39. Lourdes-Wallfahrt

Osnabrück - Diözese: Notfallkompetenz erweitert

Osnabrück: Jahresauftakttreffen der Migranten Medizin

Papenburg: 26. Weihnachtsbaum-Sammelaktion

Sögel: "Offener Frauen Treff" eröffnet

Timmendorfer Strand: Ehrung für Anja und Lars-Arne Frick

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Aachen: Segensfeier der neuen Räume der Diözesangeschäftsstelle in Aachen

Bad Honnef: Weltjugendtag in Panama: Katholische Jugend lädt zum "Public Viewing" ein

Dortmund: TV-Beitrag zum Wärmebus

Düsseldorf. Auszeichnungen beim "WFM-Dankeschön-Abend"

Gütersloh: Malteser bauen Herzenswunsch-Krankenwagen auf

Leverkusen: Neue Kindergruppe trifft sich

Meckenheim: Neue mobile Sanitätsstation in Dienst gestellt

Paderborn: 14 neue Ersthelfer am Edith-Stein-Berufskolleg

Paderborn - Erzdiözese: "Ehrenamtliche begeistern und gewinnen"

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. Februar 2019

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Weltjugendtag - Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Panama

Aus Frankreich, Italien und Deutschland sind 130 Malteser Helfer nach Panama gereist, um die lokalen Hilfsorganisationen bei ihrem Sanitätsdienst-Einsatz im Rahmen des Weltjugendtags zu unterstützen. Ihr Einsatz beginnt am heutigen Mittwoch und wird erst am 30. Januar enden. Während der gesamten Tage werden 33 Helfer aus ganz Deutschland in gemischten Teams mit den Helfern aus Panama, Italien, Frankreich und Deutschland für die Sicherheit der erwarteten 150.000 Teilnehmer sorgen. Besonders freuen sich die Helfer auf die große Feier unter freiem Himmel am Samstag und die Heilige Messe am Sonntag. Papst Franziskus wird an beiden Veranstaltungen teilnehmen und zu den Pilgern aus aller Welt sprechen.

Info: Philipp Richardt philipp.richardt@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz/Köln: Fortbildungsinitiative - Was Flüchtlingsbetreuer heute wissen müssen

Mit einer bundesweiten Fortbildungsinitiative bereiten die Malteser und die Katholische Hochschule Mainz Flüchtlingsbetreuer besser auf die Hilfe für geflüchtete Menschen vor. Krieg, Flucht und der Verlust von nahestehenden Menschen sowie der Heimat prägen viele Geflüchtete. "Jetzt haben die Helfer Zeit, sich um diese tiefgreifenden Narben zu kümmern. In der Hochphase der Flüchtlingsbewegungen von 2015 bis 2017 war zu wenig Zeit, sich auf solche Herausforderungen professionell vorzubereiten", berichtete Patrick Hofmacher, Geschäftsführer der Malteser Werke, in einem Pressegespräch in Mainz. Die Fortbildungsinitiative richtet sich nicht nur Malteser. Mehr: https://bit.ly/2MvzLzy

Info: Fabienne Theis fabienne.theis@malteser.org

^ nach oben

 

Einsatzdienste - Stolz, Malteser zu sein

Mit einer Foto- und Plakatserie können die Dienststellen für die Einsatzdienste werben. Unter dem Motto "#ProudToBeSince1953" stehen die ersten Motive jetzt in jeder Dienststelle zur Verfügung. Sie sollen den hohen Stellenwert dieser Dienste im Malteser Hilfsdienst unterstreichen. Die Serie wurde gemeinsam mit ehrenamtlichen Vertretern entwickelt. Sie spiegeln die Tätigkeiten im Dienst, die Motivation sowie das Gemeinschaftsgefühl wieder. Auch über Online-Medien (Facebook, Twitter und Instagram) können die Motive verbreitet werden. Die Motive wurden im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen der Einsatzdienste angefertigt. Plakate und weitere Malteser Artikel können über "Print on Demand" bestellt werden.

Info: Bernhard Weiskirch bernhard.weiskirch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Südsudan: Malteser bekämpfen anhaltenden Hunger

Trotz Friedensvertrag ist die Sicherheitslage im Südsudan immer noch kritisch. Viele vertriebene Bauern trauen sich noch nicht zurück in ihre Dörfer. Die Felder sind weiterhin nicht bestellt. In der Stadt Yei hat Malteser International Erzeugergemeinschaften gegründet und sie zu landwirtschaftlichen Themen fortgebildet. Auch Schulen werden bei dem Projekt mit eingebunden, um insbesondere die Ernährung von Kindern sicherzustellen und ihnen wertvolle landwirtschaftliche Kenntnisse zu vermitteln. Das Projekt wird im Rahmen der Sonderinitiative "Eine Welt ohne Hunger" durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) finanziert.

Info: Anja Müting anja.mueting@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: 383.000 Menschen im Bürgerkrieg getötet

Nach neuen Schätzungen der "London School of Hygiene and Tropical Medicine" hat der Bürgerkrieg im Südsudan von 2013 bis 2017, 383.000 Menschen das Leben gekostet. Ungefähr 190.000 Menschen wurden durch Waffengewalt getötet. Weitere 190.000 Menschen starben aufgrund fehlender Gesundheitsversorgung, Armut, Hunger, Obdachlosigkeit und der schlechten Versorgung in überfüllten Flüchtlingslagern innerhalb des Südsudans und der Nachbarländer DR Kongo, Uganda und Äthiopien. Darüber hinaus mussten 4,5 Millionen Menschen aufgrund des Konfliktes fliehen.

Info: Anja Müting anja.mueting@malteser-international.org

^ nach oben

 

Inklusive Katastrophenvorsorge in Myanmar abgeschlossen

Nach fünf Jahren hat Malteser International das Partnerprojekt zur inklusiven Katastrophenvorsorge und Anpassung an den Klimawandel im Rakhine Staat in Myanmar abgeschlossen. Die Partnerorganisation Community Empowerment and Resilience Association (CERA) entwickelte im Zuge des Programms ein inklusives Maßnahmenpaket für 68.000 Menschen in 66 Gemeinden. Der Aufklärungsfilm "Storm Watchers - Preparing for Natural Hazards Hand in Hand" erzählt von den Erfolgen und soll umliegende Gemeinden zur inklusiven Katastrophenvorsorge motivieren: https://bit.ly/2CG6vkK   Das Projekt wurde von der Bundesregierung finanziert.

Info: Maren Paech maren.paech@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Duisburg: Malteserstift hängt Kreuz des Künstlers Herbert Hemmers auf

Mit einer Feierstunde hat der Ruhrorter Bürgerverein 1910 e.V. ein Kreuz des aus Duisburg-Hamborn stammenden Künstlers Herbert Hemmers an das Malteserstift St. Nikolaus übergeben. Das 80 Zentimeter hohe und 56 Zentimeter breite Kreuz besteht aus Kohle und Stahl und wird zukünftig im Eingangsbereich der Pflegeeinrichtung hängen. Es ist mit Symbolen wie Spitzhake, Schlägel und Eisen versehen und soll die Bewohner, Mitarbeiter und Besucher an die enge Verbundenheit Ruhrorts mit dem Bergbau und der Eisen- und Stahlindustrie erinnern.

Info: Marc Strobel marc.strobel@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Pink Party in St. Anna-Krankenhaus

"Macht mit und tragt pink", so lautet das Motto der zweiten Pink Party, die am Samstag, den 26. Januar von 14 bis 17 Uhr in der Cafeteria des Malteser Krankenhauses St. Anna stattfindet. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die bereits mit dem Thema Brustkrebs in Berührung gekommen sind oder sich informieren wollen. Neben einer attraktiven Tombola (u.a. gibt es VIP-Tickets für den MSV Duisburg oder die Krefeld Pinguine), können Besucher einen Yoga-Schnupperkurs und eine Phantasiereise mitmachen. Dazu gibt es Kinderschminken, eine Perücken-und Tuchmodenschau und viele Informationsstände. Der Erlös geht an die Annette Rexrodt von Fircks Stiftung für krebskranke Mütter und ihre Kinder.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Pilates für Schwangere und junge Mütter

Ab diesem Jahr können Schwangere und junge Mütter im Malteser Krankenhaus St. Johannes Kamenz an einem Pilateskurs teilnehmen. Die Fitnessökonomin und Pilatestrainerin Nancy Römer bietet ab 25. Januar immer freitags jeweils von 12.30 bis 13.30 Uhr einen Kurs für Schwangere und einen von 13.30 bis 14.30 Uhr für Frauen nach der Geburt ihres Kindes an.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aalen: Sonderveranstaltung zum Dokumentarfilm "Unzertrennlich" am 30. Januar 2019

Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Ostalb und Heidenheim lädt am 30. Januar 2019 um 18 Uhr in Kooperation mit "mindjazz pictures" zu einer Sonderveranstaltung ins Kinocenter Heidenheim ein. Gezeigt wird der Dokumentarfilm "UNZERTRENNLICH - Leben mit behinderten und lebensverkürzt erkrankten Geschwistern". Der Dokumentarfilm begleitet Kinder und junge Erwachsene aus vier Familien. Ihr Beispiel zeigt, wie sich das Zusammenleben mit einem schwer erkrankten oder behinderten Kind auf den Alltag auswirkt und welche besondere Rolle den Geschwistern zufällt: https://bit.ly/2RD5TH3

Info: Markus Zobel markus.zobel@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Säckingen: Helfer zum Weltjugendtag nach Panama gestartet

Bestens gerüstet ist die Einsatzgruppe der Malteser Ortsgliederung Wiesental zum Weltjugendtag nach Panama gestartet. "Wir sind bereit!", sagt Einsatzleiter Marco Szokoll stolz. Seine Gruppe mit acht Einsatz- und Rettungssanitätern, obwohl kleinste teilnehmende Gliederung, ist eine der zahlenmäßig größten im deutschen Gesamtkontingent. "Unsere Aufgabe ist die Betreuung der Menschen vor Ort. Wir rechnen vor allem mit Dehydrierung und Kreislaufproblemen. In Panama herrschen zurzeit Temperaturen von 30-35 Grad bei rund 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. Dazu kommen sicher Schlafmangel und die nervliche und körperliche Belastung durch große Menschenmassen. Auch wir Einsatzkräfte müssen da gut auf uns achten", sagt Marco Szokoll.

Info: Rolf Rosendahl rolf.rosendahl@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: SWR besucht Rettungshunde beim Lawinentraining

Bei einem Erdbeben oder einer Lawine kommen Menschen und Technik bei der Suche nach Verschütteten oft an ihre Grenzen. Dann werden Rettungshunde eingesetzt. Die Rettungshunde der Freiburger Malteser üben deshalb nicht nur das Suchen in der Fläche oder in Trümmern, sondern auch im Schnee. SWR-Volontärin Julia Nestlen hat die Rettungshundestaffel beim Training im Schwarzwald besucht und sich im Selbstversuch suchen - und finden - lassen. Hier der Beitrag zum Nachhören: https://bit.ly/2DpzJX0

Info: Isa Federer isa.federer@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Lumberjack-Bigband zieht 15.000 Besucher an

Im Dezember 2018 veranstalteten die Musiker der Lumberjack-Bigband um Bandleader Alexander Eissele ein Weihnachtskonzert zum zehnjährigen Bestehen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser im Landkreis Göppingen. 15.000 Besucher im Uditorium in Uhingen sorgten für volle Ränge und eine Spendensumme über 15.000 Euro. Schon vor zehn Jahren standen die "Lumberjacker" für den guten Zweck für die Göppinger Malteser im Uditorium in Uhingen auf der Bühne. Damals gaben sie im ebenfalls ausverkauften Haus ein Benefizkonzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Malteser im Landkreis Göppingen. Herzlichen Dank!

Info: Alexander Baur alexander.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Besuchshunde stellen sich vor

In Kooperation mit der Gesamtkirchengemeinde St. Urban in Stuttgart laden die Malteser alle interessierten Senioren und in der Seniorenarbeit Tätigen am 6. Februar 2019 zu einem Info-Nachmittag nach Hedelfingen ein. Nach der Heiligen Messe um 14.30 Uhr in St. Markus präsentieren die Malteser ihren "Besuchsdienst mit Hund". Anschließend wird Pfarrer Andreas Gälle die Hunde segnen. Bei Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal werden die Malteser und die Kirchengemeinde weitere Angebote für Senioren vorstellen.
Info: Debora Brasse debora.brasse@malteser.org

^ nach oben

 

Ulm: "Ulm packt's! - Pakete gegen Armut im Alter"

Die Malteser möchten in Ulm und Umgebung ein neues Projekt ins Leben rufen: "Ulm packt´s! - Pakete gegen Armut im Alter". Einmal im Monat werden Lebensmittelpakete an bedürftige Seniorinnen und Senioren verteilt, die aufgrund von Mobilitätseinschränkungen nicht mehr selbst zum Einkaufen oder zur Tafel gehen können. Für dieses Projekt suchen die Malteser engagierte Helferinnen und Helfer, die die Lebensmittel einkaufen, packen und ausfahren. Um dieses Projekt näher vorzustellen, laden die Malteser Interessierte zu einer Informationsveranstaltung am 28. Januar um 18 Uhr in die Malteser Geschäftsstelle in der Söflinger Str. 207 in Ulm ein.

Info: Ulrike Stocker ulrike.stocker@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayreuth: Einweisung in das Curriculum "Betriebssanitäter"

Drei Tage ließ sich Michael Danner, Leiter Ausbildung und Praxisanleiter, im verschneiten Kloster Weltenburg in der Diözese Regensburg in das Curriculum "Betriebssanitäter" einweisen. Somit kann die Gliederung ihr Portfolio im Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung um den Betriebssanitäter-Grundlehrgang mit 64 UE, den Aufbaulehrgang mit 32 UE und die Fortbildung mit 16 UE erweitern. Aufgrund der reinen Ehrenamtlichkeit der Ausbilderinnen und Ausbilder werden sie die Kurse als Abend-, Wochenend- oder Ferienkurse anbieten. Da noch einige Vorbereitungen zu machen sind, wird der erste Grundlehrgang wohl nicht vor August 2019 starten.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Fürholz: Neujahrsempfang der Gruppe Fürholz

Zum traditionellen Neujahrsempfang der Fürholzer Malteser in der Alten Schule konnte Gruppenleiter Christian Berger neben zahlreichen Gruppenmitgliedern und Ehrengästen auch Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr und der Säumer begrüßen. Er und seine Kollegen in der Gruppenführung legten auch für 2018 eine beeindruckende Bilanz vor. 4.140 ehrenamtliche Helferstunden leistete die Gruppe in den verschiedensten Einsatzfeldern.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Einsatz im Schneechaos

Große Schneemengen haben in den Landkreisen Bad Tölz/Wolfratshausen, Berchtesgaden, Garmisch-Patenkirchen, Miesbach und Traunstein für ein Schneechaos gesorgt. Die Landratsämter lösten den Katastrophenfall aus. Während der Einsatzphase waren rund 600 Malteser in Schichten von 40 bis 50 Personen im Einsatz. Das Aufgabengebiet lag in der Verpflegung der Einsatzkräfte. Bei der Evakuierung der Ortschaft Raiten war die Schnell-Einsatz-Gruppe SEG Traunstein aktiv.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Einmal noch zu einer Show der Blue Man Group

Die 32-jährige Andy hat eine schwere Krankheit, lässt sich davon aber nicht ihre Lebensfreude nehmen. Von ihrer Begeisterung für Shows und Konzerte zeugen auch die vielen Poster in ihrem Zimmer. Ihren Wunsch - einmal die Blue Man Group zu sehen - haben die Malteser erfüllt und sie im Januar mit dem Herzenswunschkrankenwagen zur Vorstellung ins Deutsche Theater gefahren, wo sie die Darsteller sogar persönlich getroffen hat. Zusammen mit ihrer Mutter Bärbel wurde sie von den ehrenamtlichen Maltesern Leo und Marisa mit dem Krankenwagen vom Münchner Förderzentrum abgeholt und zum Deutschen Theater gebracht. Neben einem Erinnerungsfoto mit den Darstellern bekam Andy ein Poster und einen blauen Handabdruck auf Glas.

Info: Sonja Schweiger sonja.schweiger@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: 10.000 Euro für Hospizdienste

Die Malteser haben eine Spende über 10.000 Euro der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg für die ehrenamtliche Arbeit der ambulanten Hospizdienste für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Gilching und Gräfelfing erhalten. Anstelle der jährlichen Kunden-Weihnachtskarten hatte die Kreissparkasse entschieden, diesmal den Betrag Einrichtungen der Hospiz- und Palliativversorgung im Geschäftsgebiet der Bank zu spenden.

Info: Julia Krill julia.krill@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Beeindruckende Bilanz

Im Seniorentreff tut sich etwas. Das wissen längst schon nicht mehr nur die älteren Passauer und Landkreisbürger, die immer wieder gerne kommen, um dort schöne und kurzweilige Stunden zu verbringen. 2018 fanden 305 Veranstaltungen statt, 4.787 Besucher zählte Leiterin Gertraud Reichart, die der Motor dieses Erfolges ist. Hinter diesen Zahlen stehen attraktive Angebote für unterschiedliche Interessen und Aktivitäten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

2000 Stunden ehrenamtlicher Einsatz für die Ausflugsfahrten

Passau. Die Bilanz der Ausflüge für Senioren und beeinträchtigte Mitmenschen ist durchwegs positiv. 317 Teilnehmer, darunter 153 Rollstuhlfahrer, waren zusammen mit 205 ehrenamtlichen Maltesern unterwegs, die dabei 1.996 Stunden leisteten. Dazu kommen noch einmal fast 1.000 Stunden, die die Helferinnen und Helfer auf den Beinen waren bei der fünftägigen Wallfahrt nach Lourdes anlässlich des Jubiläums "60 Jahre Malteser in der Diözese Passau." Alle Beteiligten schöpfen gerade bei den Wallfahrten viel Kraft für den oft nicht einfachen Alltag.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Büdingen: Buch "Nichts als Hoffnung im Gepäck" erschienen

Das Buch "Nichts als Hoffnung im Gepäck" erzählt Lebensgeschichten geflüchteter Menschen aus der Hessischen Erstaufnahme-Einrichtung (HEAE) in Büdingen. Sie berichten aus ihrer Heimat und von Fluchterlebnissen. Mitarbeitende der Malteser in den Einrichtungen erzählen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen. Die Sammlung der Gespräche, in denen sich Geflüchtete Isidro Perez, dem damaligen Betriebsleiter der Malteser in der HEAE, und einigen seiner Mitstreiterinnen öffneten, wurde im Dezember in Büdingen der Öffentlichkeit präsentiert. "Nichts als Hoffnung im Gepäck" des Malteser Hilfsdienstes umfasst 186 Seiten. Es kostet 22 Euro und ist bei der Geschichtswerkstatt Büdingen (Tel. 06042/952334) erhältlich.

Info: Isidoro Perez isidoro.perez@malteser.org

^ nach oben

 

Frankenthal: Ehrenamtliche Helfer für die Tafel gesucht

Anfang Januar hat der Malteser Hilfsdienst die Frankenthaler Tafel übernommen und möchte den Betrieb der Anlaufstelle für Hilfsbedürftige nahtlos weiterführen. Damit die Abholung und Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige in gewohnter Qualität ablaufen kann, werden noch ehrenamtliche Helfer in beiden Bereichen gesucht. Die Ausgabe der Lebensmittel findet von 8.30 Uhr bis ca. 15 Uhr statt. Fahrer sind bis ca. 12 Uhr im Einsatz und holen die Lebensmittel von verschiedenen Frankenthaler Supermärkten ab.

Info: Claudia Seeger claudia.seeger@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Fahrradwerkstatt für Geflüchtete

Seit Dezember bieten die Malteser Kaiserslautern wieder eine monatliche Fahrrad-Werkstatt für Geflüchtete an. Das beliebte Malteser Projekt, bei dem Geflüchtete mit der Hilfe von Ehrenamtlichen ihre Räder fit machen können, hatte einige Monate pausiert und kann nun dank des Engagements eines ehrenamtlichen Helfers wieder regelmäßig angeboten werden. Für viele Geflüchtete ist ihr Rad das einzige Transportmittel - einige bringen schon ein Fahrrad mit, andere sind noch auf der Suche. Daher freuen sich die Initiatoren auch immer über gespendete Räder und Fahrradteile.

Info: Michelle Sturgis-Kratz michelle.sturgis-kratz@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Demenzdienst in Mainz: Zum 5. Geburtstag 2.500 Euro

Zum fünfjährigen Bestehen des ökumenischen Gottesdienstes für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter Anfang Dezember erhielt der Demenzdienst in Mainz ein ganz besonderes Geschenk. Die Albert und Loni Simon-Stiftung, Mainz, bewilligte eine Zuwendung in Höhe von 2.500 Euro. "Somit ist die Durchführung für das kommende Jahr gesichert", freut sich Friederike Cöster, Leiterin des Demenzdienstes in Mainz, über die unerwartete Spende. In der Planung ist unter anderem die Anschaffung von Gesangbüchern mit großer Schrift.

Info: Friederike Cöster friederike.coester@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Hundesegnung des Besuchs- und Begleitungsdienstes

Am 10. Januar 2019 fand die diesjährige Hundesegnung des Besuchs- und Begleitungsdienstes (BBD) mit Hund der Malteser in Mainz statt. Die Leiterin des BBD, Gabriele von Gaertner, begrüßte die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den dazugehörigen Hunden herzlich. Die Segnung übernahm der Ortsseelsorger der Mainzer Malteser, Norbert Nichell. Mit diesem Segen können die Herrchen und Frauchen mit ihren Hunden nun ins neue Jahr starten. Sie besuchen regelmäßig Senioreneinrichtungen. Zum Ausklang dieses besonderen Ereignisses fand im Anschluss noch ein gemeinsames Essen statt.

Info: Dr. Gabriele von Gaertner gabriele.von.gaertner@malteser-mainz.de

^ nach oben

 

Mainz: Ausbildungswochenende der Sanitätseinheit

Vom 11. bis 13. Januar widmete sich die Sanitätseinheit der Malteser Mainz in Form eines Ausbildungswochenendes intensiv dem "Crew Ressource Management", kurz CRM - ein Thema, das in der Notfallmedizin zunehmend an Bedeutung gewinnt. Notfallsanitäter Alexander Frietsch hatte für die 13 Teilnehmer elf Szenarien rund um das Notfallbild "Drohender Herz-Kreislauf-Stillstand" vorbereitet, gefolgt von einem Debriefing mit dem Fokus auf CRM-Aspekten. Notarzt Markus Neufurth, Leiter der Sanitätseinheit, übernahm in den Nachbesprechungen den notfallmedizinischen Part, Priester fr. Christoph Brandt, OP, wirkte als "Patient" mit und ergänzte medizinethische Aspekte. Bericht: https://bit.ly/2CFa9vt

Info: Markus Neufurth markus.neufurth@malteser-mainz.de 

^ nach oben

 

Oestrich-Winkel/Rheingau: Neujahrsempfang der Rheingauer Malteser

Beim Jahresempfang konnte Stadtbeauftragter Norbert Häger unter zahlreichen Gästen auch Landrat Frank Kilian und Diözesanleiter Graf Plettenberg begrüßen. Fast 10.000 Einsatzstunden, gegenüber 5.700 im Jahre 2018, in Ausbildung, Sanitäts- und KatS-Einsätzen, Jugendarbeit und Rettungsdienstunterstützung bedeuteten eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Zahlreiche, auch überregionale Sanitätsdienste, gehörten dazu. Sieben neue Helfer und zwei neue Jugendgruppenleiter wurden berufen. Vier neue Ausbilder stehen der Gliederung zur Verfügung. Stadtjugendsprecherin, Susanne Hahn, wurde für 15 Jahre und Thorsten Issinger für 20 Jahre Engagement geehrt.

Info: Lutz Papalau lutz.papalau@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Vergrößerung des ambulanten Pflegedienstes

Zum ersten April treten die Malteser in Speyer die Nachfolge des größten ambulanten Pflegediensts vor Ort an. Andreas Lutz, bisheriger Leiter des gleichnamigen ambulanten Hilfezentrums, gibt seinen Betrieb aus Altersgründen ab und legt ihn gerne in die Hände der Malteser, die in Speyer bereits seit 1987 in der ambulanten Pflege erfahren sind. Alle Mitarbeiter werden von den Maltesern übernommen und damit wird es für die Kunden keine Veränderung geben.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Alfhausen: Sterbende begleiten lernen

Am 27. Februar startet der Hospizdienst St. Johannes in Ankum einen Vorbereitungslehrgang für die ambulante Sterbebegleitung. Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich in der ambulanten Malteser-Sterbebegleitung engagieren möchten oder diejenigen, die sich Rüstzeug auf ihrem Weg mit sterbenden Menschen in ihrem Familien- und Freundeskreis aneignen möchten. Zu einem Infoabend wir am 30. Januar um 19 Uhr in das Haus Kirchburg neben der Kirche in Ankum eingeladen. Bericht: https://bit.ly/2DoHJaC

Info: Christa Wübben christa.wuebbeb@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Sportverein spendet für Krankentransportwagen

Die Trainer und Betreuer und dadurch auch die anvertrauten Kinder des Sportvereins "Eintracht DJK Papenburg" profitieren seit Jahren vom Sanitätsdienst der Malteser Bockhorst/Rhauderfehn. Ausbilder Tomas Sanders führte 2018 zudem einen Erste-Hilfe-Kurs durch. Nun gab der Verein etwas an die Malteser zurück. Alle Jugendteams von den Minis bis zu den A/B-Mädels erklärten sich bereit, ihr "Weihnachtsgeld" zur Verfügung zu stellen und so kam die Summe von 225 Euro für den neuen Krankentransportwagen der Malteser zusammen. Bericht: https://bit.ly/2FPkWGr

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Lernen statt Chillen

Schüler lernen für das Leben, Schulsanitäter retten Leben! Auch dieses Wissen muss immer wieder aufgefrischt werden. So trafen sich 25 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Malteser aus Braunschweiger und Wolfenbütteler Schulen am 5. und 6. Januar in der Malteser Dienststelle, um sich zwei Tage lang intensiv fortzubilden. Hoch motiviert lernten sie nicht nur, den Schulsanitätsdient zu organisieren und einen Sanitätsraum einzurichten, sondern auch eine Rettungskette zu organisieren. Themen waren zudem die Gesprächsführung bei der Untersuchung und der Umgang mit schwierigen Patienten. All dies wurde an Fallbeispielen geübt.

Info: Marion van der Pütten marion.vanderpuetten@malteser.org

^ nach oben

 

Glandorf: Katastrophenschutz-LKW gesegnet

Zum Jahresbeginn haben die Malteser Glandorf ein neues Katastrophenschutzfahrzeug in Dienst gestellt, das am 13. Januar vorgestellt und gesegnet wurde. Es handelt sich um einen Geräte-LKW für die Betreuungseinheit, der unter anderem mit einer Küche ausgestattet ist. Der LKW dient gleichzeitig als Zugfahrzeug für die auf einem Anhänger verlastete mobile Feldküche. Beide können bei Großveranstaltungen und Großschadenslagen zur Verpflegung und Betreuung von Betroffenen und Einsatzkräften angefordert werden. Bericht: https://bit.ly/2FGxOQ6

Info: Ursula Salmon ursula.salmon@malteser.org

^ nach oben

 

Göttingen: Demenzbegleiter auf Augenhöhe

Auf Augenhöhe kommunizieren, nicht korrigieren, nicht bewerten - demenziell veränderte Menschen verstehen und ihre Bedürfnisse richtig einordnen. Das haben zwölf Frauen und Männer bei den Göttinger Maltesern im Rahmen einer 40-Stunden Ausbildung für den Besuchs-und Entlastungsdienst (BED) gelernt. Die anfängliche Sorge, nicht angemessen in einer Betreuungssituation reagieren zu können, ist nicht mehr groß. "Wir haben so viele Fallbeispiele durchgespielt, da haben alle ausreichend Handwerkszeug erhalten", sagt Saskia Köhler, Leiterin des Kurses und Koordinatorin des BED in Göttingen.

Info: Saskia Köhler saskia.koehler@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: "Urban Gardening"-Projekt

In unmittelbarer Nähe zur Dienststelle in Halle werden die Malteser gemeinsam mit der Stadt Halle und dem FreiIMfelde e.V. einen internationalen Garten anlegen. "Urban Gardening" ist ein Konzept, welches die kleinräumige sowie gärtnerische Erschließung städtischer Flächen innerhalb oder in der Nähe von Siedlungsgebieten verfolgt. Die nachhaltige Bewirtschaftung, die umweltschonende Produktion, eine ausgeprägte bürgerschaftliche Beteiligung der Menschen aus dem jeweiligen Wohnquartier sowie ein gelebter "Do it yourself"-Ansatz stehen im Fokus. Interkulturelle Gärten sind eine Unterform des Urban Gardening. Sie bieten einen Rahmen für Begegnung zwischen Flüchtlingen, Migranten und Einheimischen.

Info: Sascha Zendlowski sascha.zendlowski@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Familiennachmittag des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

Bei Kaffee, Kuchen und anschließenden Bastelworkshops fand am 1. Dezember der Advent-Familiennachmittag im Malteser Jugendzentrum "Manna" in Hamburg-Volksdorf statt. Zehn Familien, die durch den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet werden, konnten die adventliche Atmosphäre und eine kleine unbeschwerte Auszeit genießen. Clown "Flora" sowie die Labrador-Dame "Donna" und ihre Besitzerin vom Besuchsdienst mit Hund sorgten für Unterhaltung bei Groß und Klein.

Info: Stella-Sophie Tatje stella-sophie.tatje@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Schließung der Erstaufnahme in Rahlstedt

"Ich mag das Gesicht der Unterkunft sein, aber ganz sicher nicht das Herz. Das Herz seid ihr", sagte Olav Stolze, Leiter der Erstaufnahme (EA) Neuer Höltigbaum, seinem Team bei der Feier zur Schließung der Einrichtung in Hamburg-Rahlstedt am 10. Januar. Die einstmals rund 480 Bewohner sind in andere EA, eigene Wohnungen oder Folgeunterkünfte umgezogen. Für die Mitarbeiter gehen zwei intensive Jahre zu Ende. Gut 60 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, Kooperationspartner und Behördenvertreter blickten bei der Feier auf die vergangene Zeit zurück. Für ihren außerordentlichen Einsatz erhielten 26 Engagierte die Flüchtlingshilfe-Medaille des Malteserordens.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Lachen aus Liebe

Darf man Lachen zwischen Urnen und Asche? Man darf, man soll es sogar. "Lachen aus Liebe, aus Liebe zum Leben", so nennt es Matthias Brodowy. Der bekannte Unterhalter aus Hannover gestaltete am 14. Januar gemeinsam mit Sopranistin Charlotte Jarosch-von Schweder und Pianist Robert Roche unter dem Titel "Klangkunst und Kabarett" eine Benefizveranstaltung zugunsten der Malteser Hospizarbeit. Im ausverkauften Kolumbarium Hl. Herz-Jesu in Misburg war die Show Teil des Festprogramms zu "300 Jahre Basilika St. Clemens in Hannover". Seit 2002 haben die Malteser hunderte von schwer kranken Menschen auf dem Weg zum Tod begleitet.

Info: Elfriede Kollarz elfriede.kollarz@malteser.org

^ nach oben

 

Hildesheim - Diözese: Reittherapie für Kinder unterstützt

Mehr als 1000 Euro haben Malteser in der Diözese Hildesheim gesammelt, um die Reittherapie für Kinder zu unterstützen. Initiator war die Reitshow "Cavalluna", die am 20. Januar in der TUI-Arena Hannover Station machte. 126 Restkarten wurden an Malteser und deren Angehörige verschenkt, die sich mit der Spende dafür bedankten. Cavalluna unterhält nicht nur, sondern hilft auch Kindern, denen es nicht so gut geht. Dafür sammeln die Veranstalter Geld, das sie an den "KinderUnterstützungsFond" (KUF) des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) weiterleiten. Daraus wird die Reittherapie für Kinder und Jugendliche bezahlt, deren Eltern sich das nicht leisten können.

Info: Tanja Schreiber tanja.schreiber@malteser.org

^ nach oben

 

Lübeck: Betreuungshelfer nach Brand im Einsatz

In der Nacht vom 19. auf den 20. Januar kam es zu einem Feuer in einer Seniorenwohnanlage in Lübeck. Am Sonntagvormittag wurden Helfer der Malteser zur Betreuung der betroffenen Bewohner alarmiert. Mitarbeiter der Hansestadt Lübeck brachten die Bewohner in einem Hotel unter. Da das Hotel nicht spontan auf die hohe Anzahl an Gästen reagieren konnte, kamen die Hilfsorganisationen bei der Vorbereitung der Mahlzeiten zum Einsatz. Ab 16 Uhr waren die Malteser an der Reihe und bereiteten das Abendessen für die älteren Damen und Herren vorn.

Infos: Yannik Burdenski yannik.burdenski@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Abschlussprüfung der Rettungssanitäter

Das Interesse für die Tätigkeit als Rettungssanitäter ist ungebrochen. 25 Schüler aus Magdeburg, Börde und Harz haben viel Fleiß und Engagement bewiesen, um die Prüfung zum Rettungssanitäter im Januar erfolgreich zu absolvieren. Unabhängig von Vorerfahrung, Grundberuf und Alter präsentierte sich die Klasse als starkes Team und begeisterte die Prüfungskommission in Theorie und Praxis. Den Schülern ist es gelungen, ein gutes Verständnis für die Notfallsituationen, einzuleitenden Erstmaßnahmen und wichtige Bausteine der Patientenversorgung zu bekommen, so der stellvertretende Schulleiter Alexander Fuchs bei der Zeugnisübergabe. Ein Bericht und Foto unter https://bit.ly/2MrwTn5

Info: Mario Großmann mario.grossmann@malteser.org

^ nach oben

 

Nordhorn: Ehrenamtliche für neuen Besuchsdienst gesucht

Zu einem Informationsabend für Interessierte, die sich ehrenamtlich im neuen Besuchs- und Begleitungsdienst engagieren möchten, laden die Malteser am 12. Februar um 19:30 Uhr in ihre Dienststelle (Zeppelinstraße 17) ein. Das Projekt ist aus dem "Mobilen Einkaufswagen" entstanden. Es soll durch regelmäßige Besuche vor allem älterer einsamer Menschen Lebensqualität, soziale Kontakte und ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden erhalten und so ein weiterer Baustein im sozialen Netzwerk der Stadt werden. Bericht: https://bit.ly/2HnDiAX

Info: Michael Suntrup michael.suntrup@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Einladung zur 39. Lourdes-Wallfahrt

In diesem Jahr findet die 39. Malteser Wallfahrt im Sonderzug nach Lourdes vom 8. bis 14. Oktober statt. Auch schwer Kranken und Menschen mit Behinderungen wird eine Mitreise im Lazarettwagon und eine Unterbringung im Hospital im Heiligen Bezirk ermöglicht. Auf dem Programm stehen Heilige Messen vor der Mariengrotte und in den großen Kirchen, Lichterprozessionen und eine Krankensalbung. Auf den Spuren der heiligen Bernadette gibt es eine Stadtbesichtigung. Die Wallfahrt ist auch eine wunderbare Geschenkidee. Telefonische Anmeldung: 05475/441. Bericht: https://bit.ly/2HrUmWn

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Notfallkompetenz erweitert

Die Malteser der Diözese Osnabrück erweitern 2019 ihre Kompetenz in der Psychosozialen Notfallversorgung. Zwei Teamleiter stehen nach umfangreicher Fortbildung als Ansprechpartner zur Verfügung. Neben dem Leiter Tomas Sanders aus Rhauderfehn ist ab sofort Daniela Sommerau aus Hagen a.T.W. für das südliche Bistumsgebiet zuständig. Sie absolvierte im Dezember eine 72-stündige Fortbildung zur Krisenintervention. Beide haben sich außerdem als "Soziale Ansprechpartner" für Mitarbeiter und Ehrenamtliche mit persönlichen Problemen qualifiziert.

Info: Daniela Sommerau daniela.sommerau@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Jahresauftakttreffen der Migranten Medizin

Beim traditionellen Jahresauftakttreffen der Osnabrücker Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) berichtete Teamsprecherin Dr. Sigrid Pees-Ulsmann, dass im Jahr 2018 die Behandlungszahlen um ein Drittel gegenüber dem Vorjahr zugenommen haben. Darunter waren auch zwölf Schwangerschaftsbegleitungen. Nur 2,4% der Besucher hatten einen illegalen Aufenthaltsstatus. Es gab mehr wiederkehrende Patienten, zum Teil mit Kurzzeitvisum. Weiterhin sechs ehrenamtliche Ärzte besetzen im Wechsel die wöchentlichen Sprechstunden, dienstags von 10 bis 12 Uhr in der Detmarstraße 6-8. Bericht: https://bit.ly/2FJ52yr

Info: Ludwig Unnerstall ludwig.unnerstall@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: 26. Weihnachtsbaum-Sammelaktion

Die Bewohner Papenburgs und Aschendorfs konnten auch 2019 wieder die Sammelaktion der Malteser in Anspruch nehmen: Bereits zum 26. Mal sammelten die Malteser am 12. Januar die Weihnachtsbäume gegen eine kleine Spende ein und kümmerten sich um eine fachgerechte Entsorgung. Gemäß dem Motto "Weil Nähe zählt!" kommt der Erlös den ehrenamtlichen Diensten, zum Beispiel dem "Mobilen Einkaufswagen", dem Sanitätsdienst, dem Besuchsdienst "Abendsonne", dem Mittagstreff für Senioren oder der neuen Jugendgruppe zu Gute. Bericht: https://bit.ly/2RDZhbr

Info: Michael Korden michael.korden@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: "Offener Frauen Treff" eröffnet

Die Malteser Sögel starten 2019 mit einem weiteren sozialen Projekt. An jedem zweiten Dienstag im Monat öffnet in der kürzlich neu gestalteten Dienststelle in der Ulmenstraße 8 ein "Offener Frauen Treff". Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf dem Programm des ersten Halbjahres stehen ein Klönschnack, Gesprächsrunden, ein Grillabend sowie Besuche eines Bibelgartens, einer Töpferstube und der Meyer Werft. Bericht: https://bit.ly/2T77CB4

Info: Olaf Kruithoff olaf.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Timmendorfer Strand: Ehrung für Anja und Lars-Arne Frick

Gratulation: Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und Schulsanitätsdienst, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, ehrten Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Robert Wagner am 13. Januar Anja und Lars-Arne Frick beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Timmendorfer Strand.

Info: Torsten Vollbrecht torsten.vollbrecht@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Aachen: Segensfeier der neuen Räume der Diözesangeschäftsstelle in Aachen

Nachdem die Mitarbeiter der Diözesangeschäftsstelle Aachen Ende des Jahres 2018 neue Räume auf der Tempelhofer Straße in Aachen bezogen haben, wurden diese am 18. Januar gesegnet. Die Referenten der Malteser Pastoral hatten die Segensfeier vorbereitet und konnten gemeinsam mit der Diözesanleitung ungefähr 40 Malteser (Beauftragte, Vertreter des Diözesanvorstandes, Mitarbeiter und Gäste, darunter auch Leo Blees, den Vermieter und Geschäftsführer des Einhard-Verlages/Kirchenzeitung Bistum Aachen ) begrüßen. Nach der Segnung der Kreuze segnete der Ortsseelsorger der Malteser aus Mönchengladbach, Norbert Kaniewski, die Anwesenden und die Räume der Diözesangeschäftsgeschäftsstelle.

Info: Ludwiga Reinold ludwiga.reinold@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Weltjugendtag in Panama: Katholische Jugend lädt zum "Public Viewing" ein

Am kommenden Samstag findet die Abschlussveranstaltung des 34. Weltjugendtages in Panama-City statt. Papst Franziskus wird mit über einhunderttausend Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Vigil, eine Art liturgische Nachtwache feiern, bevor am Sonntagmorgen die Heilige Messe den Abschluss des Weltjugendtages bildet. Rund 160 Pilger aus dem Erzbistum Köln sind vor Ort, darunter auch Maximilian Fuhr vom Malteser Hilfsdienst Bad Honnef, der die Pilger sanitätsdienstlich begleitet. Für die Daheimgebliebenen wird eine Liveübertragung am Samstag, 26. Januar ab 19:30 Uhr im Pfarrheim Sankt Johann Baptist angeboten. Später am Abend werden die Zuschauer in die Pfarrkirche wechseln.

Info: Rainer Stens rainer.stens@gmx.de

^ nach oben

 

Dortmund: TV-Beitrag zum Wärmebus

"Das Allerwichtigste, das wir an Bord haben, sind warme Getränke, aber auch Schlafsäcke, Isomatten und medizinische Ausstattung, damit wir vor Ort zum Beispiel einen Verband wechseln können", sagt Holger Kurek von den Dortmunder Maltesern in dem Beitrag der WDR Lokalzeit Dortmund. Dieser ist noch bis zum 24. Januar in der Mediathek verfügbar.

Bericht: https://bit.ly/2Dt21jo

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Düsseldorf. Auszeichnungen beim "WFM-Dankeschön-Abend"

Anlässlich des 100. Wohlfühlmorgens (WFM) in der NRW-Landeshauptstadt fand aufgrund der kontinuierlichen Hilfsbereitschaft aller Beteiligten jetzt ein von den Koordinatoren organisierter Dankeschön-Abend für die Helfer statt. In der Altstadt wurde aber nicht nur gemeinsam gespeist, sondern zur großen Überraschung der Gäste auch jede Menge Auszeichnungen an einzelne treue WFM-Helfer verliehen. So überreichten Vizepräsident und WFM-Team-Mitglied Albrecht Prinz von Croy sowie der Düsseldorfer Stadtbeauftragte Joachim Werries zahlreiche Malteser-Dank sowie - Verdienstplaketten in Bronze, Silber und Gold sowie zugehörige Urkunden.

Info: Michaela Boland michaela.boland@malteser.org

^ nach oben

 

Gütersloh: Malteser bauen Herzenswunsch-Krankenwagen auf

Beim Neujahrsempfang der CDU Avenwedde-Friedrichsdorf stellte der Malteser Ortsarzt Ingo Walhorn erstmalig das Projekt Herzenswunsch-Krankenwagen für Gütersloh den geladenen Gästen vor. Für den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen in Gütersloh wurde mit Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU / CSU Bundestagsfraktion und Gütersloher Bundestagsabgeordneter, bereits ein Schirmherr gefunden. Bericht: https://bit.ly/2UdiPjX

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Leverkusen: Neue Kindergruppe trifft sich

Am 12. Januar fiel der Startschuss für die nächste Jugendgruppe. Neben den 14- bis 17-Jährigen treffen sich nun auch Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahre regelmäßig bei den Leverkusener Maltesern. Stadtjugendsprecher Justus Westermann und seine jüngst beauftragten Gruppenleiter freuen sich über den Nachwuchs. "Unser Ziel ist es, junge Menschen in den Gruppen der Malteser Jugend ganzheitlich zu fördern und zu fordern. Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Achtung und Respekt werden bei uns nicht nur gelehrt, sondern gelebt." Durch vielfältige und zielgruppenorientierte Angebote steht daher die Werteentwicklung des jungen Menschen im Mittelpunkt.

Info: Justus Westermann justus.westermann@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: Neue mobile Sanitätsstation in Dienst gestellt

Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres haben die Meckenheimer Malteser eine neue mobile Sanitätsstation in Betrieb genommen. Das Fahrzeug stammt ursprünglich von den Maltesern aus Wesseling und wurde als Gemeinschaftsprojekt umgebaut, sodass es nicht mehr als RTW, sondern als mobiler Behandlungsraum für Sanitätsdienste zum Einsatz kommen wird. Für größere Einsätze steht damit ein weiterer Behandlungsort zur Verfügung. Für kleinere Dienste, wenn Veranstalter keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen können, wird der Behandlungsraum quasi selbst mitgebracht. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer Fahrtrage und dem herkömmlichen Sanitätsmaterial aus Notfallrucksäcken. Mehr: https://bit.ly/2Cd2K6p

Info: Carsten Möbus carsten.moebus@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: 14 neue Ersthelfer am Edith-Stein-Berufskolleg

Am Edith-Stein-Berufskolleg des Erzbistums Paderborn sorgen jetzt 14 Malteser Schulsanitäter für mehr Sicherheit. Die für den Schulsanitätsdienst zuständige Lehrerin Bettina Kaluza ist überzeugt: "Unser Schulsanitätsteam ist während der Ausbildung zu einer tollen Gruppe zusammengewachsen. Jetzt sind sie hochmotiviert, ihren Mitschülern in Notsituationen beizustehen." Bericht: https://bit.ly/2FIuvrM

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: "Ehrenamtliche begeistern und gewinnen"

Unter dem Motto "Ehrenamtliche begeistern und gewinnen" fand am 11. Januar in Werl das bundesweit erste Pilotseminar mit dem Organisationsentwickler und Kommunikationstrainer Matthias Sprekelmeyer statt. Aus unterschiedlichen Ortsgliederungen und verschiedenen Funktionen erlebten 18 Malteserinnen und Malteser einen spannenden Workshop mit Spiel, Spaß, Theater und jeder Menge Begeisterung für das Ehrenamt bei den Maltesern. Am Ende des Abends war der Wunsch da, diese Workshops weiter anzubieten und dadurch interessierte Helferinnen und Helfer zu befähigen, das eigene Feuer für die Malteser so weiter zu geben, dass damit neue Interessierte angesteckt werden.

Info: Raimund Neuhaus raimund.neuhaus@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungsdienstfortbildung: "Die Leitstelle im Rettungsdienst": 26.01.2019

Rettungsdienstfortbildungswoche: "Der pädiatrische Notfall sowie besondere Notfallsituationen": 28.01. - 01.02.2019

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 04.02. - 01.03.2019 (RHNW: 04.02. - 15.02.19)

Helfergrundausbildung nach AV 10.1: 09.02. - 10.02.2019

Praxisanleiter NotSan (5 Blöcke): 1. Block vom 25.02. - 01.03.2019

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Vollprüfung zum Notfallsanitäter (160 UE) vom 11.02.2019 - 08.03.2019

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) vom 05.03. - 29.03.2019

Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) vom 05.03. - 16.03.2019

Allgemeine zivilschutzbezogene KatS-Ausbildung nach AV 10.2 (16 UE) vom 09.03. - 10.03.2019

Ausbildung zum Gruppenführer (68 UE) +++WOCHENLEHRGANG+++ vom 16.03. - 23.03.2019

Praxisanleiter NFS - Block 3 (40 Stunden) vom 25.03.2019 - 29.03.2019

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.02. - 08.02.2019 - RS-A 19/11 in Frankenthal

ITLS Advanced-Provider-Kurs 16.02. - 17.02.2019 - ITLS 19/01 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.03. - 04.04.2019 - RD 19/01 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 11.03. - 24.05.2019 - EGP 19/03 in Wetzlar

Notfallsanitäter Ergänzungsprüfung (inkl. Vorbereitung) 29.04. - 05.07.2019 - EGP 19/04 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 18.02.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: 26.01.2019

Notfallsanitäter, Vollzeit: 01.09.2019 (Bewerbungen noch möglich)

Mehr Informationen unter Kursübersicht 2018 und 2019

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Alexander Fuchs alexander.fuchs@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.04. - 03.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.04. - 03.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 01.04. - 06.04.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 02.12. - 06.12.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 18.03. - 19.03.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Weiterbildung zum Gruppenführer Rettungsdienst, 25.01 - 23.02.2019, Gütersloh

Konzepteinweisung Malteser Grundausbildung (AV 10.1), 26.01.2019, Dortmund

Medizinische Fachausbildung Ausbilder EH - Block C, 26. - 27.01.2019, Borchen

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang mit Prüfung (40 Std.), 27.01.-01.02.2019, Gelsenkirchen

Behandlungspflege LG I & II (gem. § 37.2 SGB V), 04.02.-08.05.2019, Dortmund

Das Jahresprogramm 2019 bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Der Malteser Sharepoint bietet viele Möglichkeiten der Kommunikation. In zwei Stufen erklärt der Dozent die Möglichkeiten des Systems. Am 27.03.2019 erfahren die Teilnehmer, wo sie als Anwender Inhalte finden und wie sie das System für Kommunikation und Zusammenarbeit sinnvoll nutzen. Für Teilnehmer, die mit der Gestaltung oder Pflege von Inhalten im Sharepoint betraut sind, bietet das Seminar am 28.03.2019 eine Hilfestellung bei der Anwendung der verschiedenen Werkzeuge. Hierfür sollten sie bereits Erfahrungen in mit dem Sharepoint mitbringen.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

 

Gruppentreffen gestalten: Mit Herz und Kompetenz; MALM190214; 14.-15.02.2019, Malteser Kommende Ehreshoven  

Zielorientierte Mitarbeiterführung mit NLP; MAKO190218; 18.-20.02.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Malteser E-Werk Moderatorenschulung 2019; MAUK190222-E1/2; Teil 1 22.-24.02.2019; Maria in der Aue; MAUK190510-E2/2: Teil 2 10.-12.05.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Zeit- und Email-Management mit Outlook; MAOR190319; 19.03.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Schulung für Anwender - Malteser SharePoint Online; MAED190327; 27.03.2019; SoCura GmbH; Köln

Schulung für Poweruser - Malteser SharePoint Online; MAED190328; 28.03.2019; SoCura GmbH, Köln

Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung; MAFÜ190401; 01.-02.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter & Co.; MAPR190402; 02.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte; MAFÜ190402; 02.-03.04.2019; Katholisch-Soziales-Institut Siegburg

Emotionale Intelligenz. In schwierigen Situationen souverän agieren; MAFÜ190403; 03.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

MS Excel-Grundlagen; MAED190403; 03.-04.04.2019; IAL Campus Engelskirchen, Malteser Kommende Ehreshoven

Auf die Bühne, fertig, los … Schlagfertiges Auftreten und Präsentieren; MAKO190408; 08.-09.04.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Veranstaltungen der geistlichen Bildungsstätte "Kloster Bad Wimpfen"

03.02.2019 - 08.02.2019 "Ora et labora"
Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

08.02.2019 -  10.02.2019 Geistliche Tage

"Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer!"

(Mt 9,13) Einübung in mitfühlend-achtsame Barmherzigkeit mit sich und anderen

25.02.2019 -  02.03.2019 Ikonenschreiben

Eine geistliche Woche für Anfänger und Fortgeschrittene

15.03.2019 - 21.03.2019 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

18.04.- 21.04.2019 Osterkurs

Einkehrtage im Licht der Osterbotschaft. Die Liturgie erleben und gestalten, Gebet, Stille, Austausch mit Markus Blüm

26.04.-28.04.2019 FELDENKRAIS ®-  Bewusstheit durch Bewegung
Mit Charlotte Fichtl

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen Jahresprogramm 2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

30.03.2019 Alpha Trainings- und Informationstag Den Glauben neu entdecken

02.04. - 04.04.2019 Auszeit für Retter

18.-21.04.2019 "Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?" (Lk 24,5) Kar- und Ostertage gemeinsam feiern

30.04.-03.05.2019 Exerzitien auf der Straße in Berlin

01.-05.05.2019 Mit hörendem Herzen Begleiten aus der Kraft des Glaubens

29.05.2019 Dies oder das? Entscheidungen treffen Glauben im Alltag (2)

Alle Veranstaltungen Jahresprogramm 2018

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

BIETE: Die Malteser in Langenfeld verkaufen wegen Modellwechsel gebrauchte lichtgraue Spinde mit Drehriegelverschluss und einer Abteilbreite von 30 cm, es sind 2er- und 3er- Blöcke vorhanden. Die Tiefe beträgt 50cm und die Höhe 180cm.

Info: Christian Nitz christian.nitz@malteser.org

 

Stellenangebote

Sachbearbeiter/in Abteilung Fundraising, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Fachkraft für Alten- und/oder Gesundheitspflege (m/w), Zittau, ab sofort, Teilzeit, Elternzeitvertretung, Christian Herrmann, Christian.Herrmann@malteser.org

Rettungshelfer/in,Voll- oder Teilzeit, vorerst befristet für 1 Jahr, ab 01.01.2019, Wermelskirchen, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungssanitäter/in, Voll- oder Teilzeit, vorerst befristet für 1 Jahr, ab 01.01.2019, Wermelskirchen, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Notfallsanitäter oder Rettungsassistent (m/w), Berlin, ab sofort, Voll- oder Teilzeit, Thomas Engler, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Personalsachbearbeiter/in, Teilzeit (25 Std./ Woche), befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung, ab sofort, Köln, Marc Schreiber, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Mitarbeiter/in sozialer Hintergrunddienst Hausnotruf, Leipzig, Teilzeit, ab 01.03.2019, Maria Tabor, bewerbung@malteser-leipzig.de

Dienststellenleiter/in, Bremerhaven, Teilzeit, ab sofort, zunächst befristet, Angelika Gabriel, Bewerbungen.Bremen@malteser.org

Diözesanreferent/in, Hoyerswerda, Vollzeit, ab sofort, zunächst befristet, Jan Kliemann, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Alltagsbegleiter/in, Malta Home Berlin, ab sofort, Teilzeit, Andreas Adel, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Auszubildende als Rettungssanitäter (m/w), Großenhain (Sachsen) ab 01.02.2019, Andrea Petasch, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Dienststellenleiter/in, Zittau, Voll- oder Teilzeit, ab 01.03.2019, zunächst befristet, Martin Wessels, Bewerbung über das Malteser Jobportal

 Schul- und Kitabegleiter/in /Integrationshelfer/in, in Teilzeit (15-29 Std./Woche), befristet, ab sofort, Essen, Marion Baldus, Mittendrin.essen@malteser.org

Auszubildender Kaufmann/-frau für Büromanagement, Stuttgart, Vollzeit, 01.09.2019, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Gesundheitspfleger (m/w) / Medizinischer Fachangestellter (m/w) in Teilzeit, Landesmesse Stuttgart, Teilzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Verwaltungsmitarbeiter/in, in Teilzeit (75%), befristet, ab sofort, Dortmund, Peter Katze, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Diözese Osnabrück: In Bramsche beendete Helmut Schuckmann Ende 2018 nach 12 Jahren seine Tätigkeit als Stadtbeauftragter. Er ist Gründungsmitglied der Malteser in der Diözese Osnabrück (1957) und war zuvor im Katastrophenschutz und als Ausbilder aktiv. Sein besonderes Engagement galt dem zertifizierten Rückholdienst. Sein kommissarischer Nachfolger Jan Röwekamp, Mitarbeiter der Rettungswache Bramsche, wird demnächst berufen.

Diözese Speyer: Torsten Schmitt hat zum 1. Dezember 2018 das Amt des Ortsbeauftragten in der Gliederung Hördt/Rülzheim von Andreas Danner übernommen. Schmitt war bisher stellvertretender Beauftragter. Holger Kesselring wurde im Dezember 2018 für weitere vier Jahr zum Beauftragten der Gliederung Ellerstadt berufen.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

 

Nur wer liebt, sieht mehr, staunt und sucht nach Sinn und Bedeutung.

 

Gebet:

"Ich möchte sehen, Herr",

und oben und unten

Höhe und Tiefe

unterscheiden lernen,

um Dich, Gott, hinter allem

und in allem

zu erkennen,

wenn auch nur als Spiegelbild.

Amen.

aus: Ferdinand Krenzer, Den Alltag entfalten. B. Kühlen Verlag

 

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 6. Februar 2019

Redaktionsschluss: Montag, 4. Februar 2019
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben