Malteser eNews 17/18 vom 19. September 2018

 

 

AKTUELLES

Philippinen - Taifun "Mangkhut": Malteser bereiten Nothilfe vor

Wie eine Reliquie der heiligen Bernadette durch Deutschland reist

Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter für soziale Projekte frei

Malteser: Sexualisierte Gewalt in der Altenhilfe verhindern

Nach einer kleinen Romwallfahrts-Pause …

 

AUSLANDSARBEIT

Syrien: "Angriff auf Idlib führt zu humanitärer Katastrophe"

North/South Carolina: Nothilfe für Opfer von Hurricane Florence hat begonnen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Bad Brückenau: Trauer um Anneliese von Weckbecker

Bonn/Rhein-Sieg: Gynäkologie und Geburtshilfe zum 31. August geschlossen

Dormagen-Hackenbroich: Grundsteinlegung am Malteserstift St. Katharina

Duisburg: Dartspieler sammeln 1010 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Duisburg - St. Anna: Vortrag zu Krampfadern und Besenreisern

Duisburg: Weiterbildung im St. Anna - Intensivpatienten optimal versorgen

Hünxe: Richtfest am Malteserstift St. Barbara

Kamenz: Aktion zur Woche der Wiederbelebung

Meerbusch: Malteserstift St. Stephanus ist Spendenpartner bei dm-Aktion "Herz zeigen"

Meerbusch: Seit 40 Jahren glücklich im Pflegeberuf

Uerdingen: Großes Interesse an der Chefarzt-Sprechstunde

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Baden-Württemberg: Jetzt abstimmen für Malteser Projekte beim PSD Wettbewerb

Baden-Württemberg: Innenminister zeichnet ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber aus

Baden-Württemberg: Helferempfang in der Landesfeuerwehrschule Bruchsal

Aalen: Anstoßen für den guten Zweck

Aalen: Kleidung für Bedürftige im neuen Fairkauf-Laden "CariMa"

Aalen: Nur drei kleinere Einsätze bei "Irish Heart"

Esslingen/Reutlingen: Geflüchtete backen schwäbische Brezeln

Kirchheim: Teddys trösten Kinder in Notsituationen

Kisslegg: Sanitätsreiterstaffel erneut beim CHI Reitturnier im Einsatz

Lahr: Ehrenamtlichen Helfern mit Ausflug zur Gartenschau gedankt

Ravensburg: Malteser seit 25 Jahren on Ice

Ravensburg: Mobiler Einkaufswagen im Finale der Leuchttürme Schwabens

Stuttgart: Malteser suchen Schauspielinteressierte für Filmprojekt mit Geflüchteten

Stuttgart: Polizei und Malteser machen Flüchtlingskinder fit für den Straßenverkehr

 

BAYERN/THÜRINGEN

München - Erzdiözese: Herzenswunschkrankenwagen offiziell gestartet

München: Es war einmal…

Passau - Diözese: 60 Jahre Malteser

Passau: Rainer F. Breinbauer Ehrenmitglied der RUD-Gruppe

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Altenstadt: Landtagsabgeordnete informiert sich über Herausforderungen

Frankenthal/Ludwigshafen/Speyer: Malteser zeigen Herz mit dm-drogerie markt

Frankenthal: Kunst-Versteigerung zu Gunsten der Villa Malta

Ludwigshafen: 18.500 Ludwigshafener erfolgreich evakuiert

Mainz - Diözese: Beauftragtentagung mit vielen interessanten Themen

Mainz: Firmenlauf mit 88 Malteser Teilnehmern

Saarbrücken: Malteser suchen dringend Helfer für Demenzdienste

Trier - Diözese: Katastrophenschutzzentrum in Iwano-Frankiwsk eingeweiht

Trier: Fachtag des Integrationsdienstes am 20. Oktober

Trier: Kinderkleidung für Rumänien

 

NORD/OST

Berlin: Erzbischof besucht Malteser

Berlin: Integrationslotsin zu Gast beim Bundespräsidenten

Berlin: Neue Fortbildungsreihe - "Learning Lunch" zum Thema Fotografieren

Berlin: Weil Gesundheit zählt - Malteser mit Firmenfitness-Angebot

Braunschweig: Hilfe für viele Fälle

Gifhorn: Neuer Ortsbeauftragter

Hamburg: Schnitzeljagd von "Balu und Du" mit HSV-Maskottchen

Hamburg/Timmendorfer Strand: Maltiratenabenteuer

Köthen: Beteiligung der Malteser an der Aktion "Malen für den Frieden"

Lingen: "Geeste mobil" im NDR-Fernsehen

Magdeburg - Diözese / Malteser Jugend: Aktionstag "Gesundheit und Bewegung"

Osnabrück: Abschlussbericht zur Reliquienausstellung

Timmendorfer Strand: Leckere Gerichte für engagierte Helfer

Zerbst: Malteser beim Stadtseniorenfest

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Bad Honnef: Malteser suchen Verstärkung in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Dormagen: Dirk Büttgen ist neuer Stadtbeauftragter

Emmerich: Malteser Kleiderkammer öffnet wieder

Hamm: Claudia Middendorf besucht den Tagestreff MalTa

Köln - Erzbistum: Albanische Malteser im Medjugorje-Einsatz

Köln - Erzbistum: 83.00 Euro für sozial benachteiligte Kinder und Herzenswünsche

Köln: Großer FC-Fan im Herzenswunsch-Krankenwagen zum Heimspiel

Köln: Malteser Hospizdienst präsentiert sich im dm-Markt Sülzburgstraße

Leverkusen: Beratungseinsätze als neuer Service

Meckenheim: Jugendleitung auf Fortbildungswochenende

Moers bis Xanten: Raus aus den Pantoffeln und ran an die Kartoffeln

Münster - Diözese: Diözesanversammlung tagte in Wesel

Niederrhein: "Leben in Würde bis zuletzt" - Befähigungskurs für neue Ehrenamtliche

Paderborn: Malteser Jugend mit großer Aktion auf dem Domplatz

Paderborn: Über 600 Menschen pilgern zu den Reliquien der Heiligen Bernadette

Uedem: Schreiben in der Trauer

Welbergen: Gut geschult ins neue Schuljahr gestartet

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Moderationstraining. Workshops wirksam machen

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Kloster Bad Wimpfen

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

 

VERMISCHTES

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. Oktober 2018

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Philippinen - Taifun "Mangkhut": Malteser bereiten Nothilfe vor

Der Taifun "Mangkhut" ist in der Nacht zum 15. September auf Land getroffen und hat zehntausende Menschen in den nördlichen Landesteilen der Philippinen aus ihren Häusern vertrieben. Tausende Häuser wurden zerstört, Menschen wurden obdachlos. In der betroffenen Region sind rund fünf Millionen Menschen von den Auswirkungen des Taifuns betroffen. Rund 36.000 Menschen müssen in Notunterkünften mit Lebensmitteln und Medikamenten versorgt werden. Malteser International hatte sich in den vergangenen Tagen vorbereitet, um die betroffenen Menschen schnell versorgen zu können. Mehr: https://bit.ly/2xyqoYH und https://bit.ly/2xoRSRb

Info: Katharina Kiecol katharina.kiecol@malteser-international.org

^ nach oben

 

Wie eine Reliquie der heiligen Bernadette durch Deutschland reist

Auf ihrer Reise durch ein gutes Dutzend deutschen Bistümer begleiten und transportieren Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes eine Reliquie der Heiligen Bernadette von Lourdes. Wie und warum, erklärt Adelheid von Gemmingen, die Bundeskoordinatorin der Malteser für diese Aktion und Ehren-Präsidentin der "Deutschen Hospitalite Notre Dame de Lourdes" in einem Interview mit dem Kölner Domradio: https://www.domradio.de/node/290943

Info: Albrecht Prinz von Croy albrecht.croy@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter für soziale Projekte frei

Sie besuchen ältere Menschen, machen Essen für Obdachlose, bringen einen Abenteuer-Garten für Stadtkinder in Schuss oder sorgen in Jugendzentren und Schulen für frisch gestrichene Wände: Mehr als 1.200 Mitarbeiter werden in 120 sozialen Projekte am Freitag, 21. September, beim Malteser Social Day Gutes tun. 50 Unternehmen wie Banken, Stadtwerke, Beratungsfirmen und Versicherer geben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dazu frei. "Mein Tag für andere", fasst Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Vorstandsmitglied der Malteser, die Botschaft des Social Days zusammen. Seit 15 Jahren schlägt die Hilfsorganisation mit diesem besonderen Tag eine Brücke zwischen "Arbeitswelt" und "sozialer Welt".

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser: Sexualisierte Gewalt in der Altenhilfe verhindern

Mit einem umfassenden Schutzkonzept wollen die Malteser in ihren mehr als 30 Altenhilfeeinrichtungen sexualisierte Gewalt verhindern. Der Schutz der älteren Menschen vor geringeren Formen der Grenzverletzung oder schweren Übergriffen ist dabei ebenso wichtig wie die Sicherheit für die Mitarbeiter, richtig zu handeln. "Es ist unsere Aufgabe als Organisation - und als kirchliche Organisation im Besonderen - alle Maßnahmen zu ergreifen, die Bewohner aber auch die Mitarbeiter vor sexualisierter Gewalt zu schützen und sicherzustellen, dass sie nicht in falsche Verdächtigungen geraten", sagt der Geschäftsführer der Malteser Deutschland, Dr. Franz Graf von Harnoncourt. Mehr: https://bit.ly/2OCVdCC

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Nach einer kleinen Romwallfahrts-Pause …

… erscheinen die Malteser eNews ab dem 17. Oktober wieder im gewohnten zweiwöchentlichen Rhythmus.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org für das eNews-Team:

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Syrien: "Angriff auf Idlib führt zu humanitärer Katastrophe"

Mit dem Beginn neuer Kampfhandlungen erwartet Malteser International eine erneute Flüchtlingswelle: "In den kommenden Monaten erwarten wir bis zu 700.000 neu Vertriebene in der Grenzregion zur Türkei. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnerorganisationen bereiten wir uns darauf vor, die medizinische Versorgung der Menschen durch mobile Teams zu gewährleisten", sagt Janine Lietmeyer, Ländergruppenleiterin für Syrien und Libanon. Hilfsgüter wie Decken, Zelten und Matratzen werden beschafft. Malteser International unterstützt mit Hilfe des Auswärtigen Amtes derzeit in der Region Idlib und West-Aleppo sechs Gesundheitsstationen, ein Mutter-Kind-Krankenhaus, eine Blutbank und eine Thalassämie-Klinik. Mehr: https://bit.ly/2NLUKxv

Info: Susanna Cho susanna.cho@malteser-international.org

^ nach oben

 

North/South Carolina: Nothilfe für Opfer von Hurricane Florence hat begonnen

Hurricane Florence hat zu gewaltigen Regenfällen und Überflutungen in North und South Carolina geführt. Hunderttausende Menschen mussten ihre Häuser zu verlassen. Malteser International Americas arbeitet hier mit der katholischen Kirche und religiösen Organisationen zusammen. Betroffene Gemeinden werden mit Essen, Trinkwasser und Hilfsgütern wie Handtücher, Reinigungssets, Decken, Hygienesets, Schulsets, Windeln, Tücher, Formeln und Planen versorgt.

Info: Susanna Cho susanna.cho@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Bad Brückenau: Trauer um Anneliese von Weckbecker

Anneliese von Weckbecker, die Ehefrau des Klinikgründers der Malteser Klinik von Weckbecker und Heilfasten-Pioniers Dr. med. Erich von Weckbecker, ist tot. Die langjährige kaufmännische Leiterin der Klinik verstarb am 3. September. "Wir trauern um die charismatische Mitgründerin unserer Klinik. Sie hat das naturheilkundliche Konzept ihres Mannes gelebt und Generationen von Patienten begleitet", sagt Geschäftsführerin Stefanie Hündgen. Mehr: https://bit.ly/2Dj9gfo

Info: Christoph Hartmann christoph.hartmann@malteser.org

^ nach oben

 

Bonn/Rhein-Sieg: Gynäkologie und Geburtshilfe zum 31. August geschlossen

Ab sofort wird es im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg keine Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mehr geben. Bereits am 23. August wurde die Abteilung bis auf Weiteres geschlossen - nun steht fest, dass sie nicht wieder eröffnet werden kann. "Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen", erklärt Geschäftsführer Martin Milde. "In den letzten Jahren haben wir vieles versucht, um die Abteilung zukunftsfähig zu gestalten. Aber die Abteilung ist relativ klein und damit wenig attraktiv für Fachkräfte. So konnten wir trotz intensiver Anstrengungen die freigewordene Chefarztstelle seit Monaten nicht nachbesetzen", berichtet er. Mehr: https://bit.ly/2xob6FT

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org  

^ nach oben

 

Dormagen-Hackenbroich: Grundsteinlegung am Malteserstift St. Katharina

Am 17. September beginnen die Bauarbeiten für einen Erweiterungsbau am Malteserstift St. Katharina in Dormagen-Hackenbroich. Im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss entstehen zehn Wohnungen für junge pflegebedürftige Menschen. Das Junge Wohnen am Malteserstift St. Katharina ist eine im Rhein-Kreis Neuss bisher einmalige ambulante Wohnform. Ziel ist es, den jungen Mietern ein selbstständiges Wohnen zu ermöglichen und sie gleichzeitig in Kontakt mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation zu bringen. Die pflegerische Versorgung wird von einem ambulanten Pflegedienst übernommen. Zusätzlich zu den Wohnungen wird es einen Aufenthaltsraum geben, in dem die jungen Menschen gemeinsam Zeit verbringen können.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Dartspieler sammeln 1010 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Bereits zum fünftem Mal hat Anfang August ein Benefiz-Dartturnier zugunsten des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes am Malteser Hospiz St. Raphael in der "Dartkneipe Zum Füchschen" stattgefunden. Dabei konnten die Veranstalter insgesamt eine Summe von 1010 Euro übergeben. Das Geld wurde durch Startgelder und Spenden eingenommen. Unter den Teilnehmern war sogar eine Mannschaft aus dem niedersächsischen Spelle angereist, um für den guten Zweck zu spielen. Die Organisatoren Wolfgang Messing und Karsten Sobczak freuten sich über den großen Erfolg und konnten im Nachhinein zusammen mit der Wirtin Heike Hey ein prall gefülltes Sparschwein an Walter Tewes, den Leiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes übergeben.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg - St. Anna: Vortrag zu Krampfadern und Besenreisern

Schätzungsweise jeder fünfte Deutsche leidet an Krampfadern und Besenreisern. Am häufigsten finden sich die bläulich schimmernden, erweiterten Venen an den Beinen. Dr. Konstantinos Meletiadis, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Malteser Krankenhaus St. Anna gibt in seinem Vortrag Informationen zu den Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten wie beispielsweise Sklerosierung, Stripping, Radiofrequenz-Ablation. Die kostenlose Veranstaltung findet am 20. September ab 18 Uhr im Hospizzentrum St. Raphael neben dem Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg-Huckingen statt. Anmeldungen bitte über das Sekretariat der Klinik für Gefäßchirurgie: 0203 755-1224.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Weiterbildung im St. Anna - Intensivpatienten optimal versorgen

Wie versorge ich einen Patienten auf der Intensivstation am besten? Welche Besonderheiten haben Patienten auf der Intensivstation? Und wie können Fehler vermieden werden? Diese und viele andere Fragen standen im Mittelpunkt eines dreitägigen Seminars, bei dem rund 40 Mitarbeiter des Malteser Krankenhauses St. Anna weitergebildet wurden. "Wir wollen, dass sich unsere Kollegen bei der Behandlung der Patienten auf der Intensivstation sicher fühlen", erklärt Oberarzt Dr. med. Marcus Hoffmann, Anästhesist am St. Anna in Duisburg-Huckingen. "Dabei geht es uns vor allen Dingen um den Patienten. Ein urologischer Patient muss intensivmedizinisch anders behandelt werden als ein kardiologischer Patient", ergänzt Dr. Hoffmann.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Hünxe: Richtfest am Malteserstift St. Barbara

Am 21. September feiern die Malteser das Richtfest des Malteserstifts St. Barbara. Mit dem Malteserstift St. Barbara entsteht im Baugebiet Högemannshof an der Alten Weseler Straße eine moderne Mehrgenerationensiedlung im Ortskern von Hünxe. Die Wohn- und Pflegeeinrichtung wird über 80 Pflegeplätze und 19 Appartements für Wohnen mit Service verfügen. Insbesondere der Schwerpunktpflegebereich für an Parkinson erkrankte Menschen, der zwölf Plätze umfasst, deckt eine Bedarfslücke für diese spezielle Pflegeform ab.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Aktion zur Woche der Wiederbelebung

Am 20. September lädt das Malteser Krankenhaus St. Johannes gemeinsam mit dem Kamenz ASG-Rettungsdienst zu einer Aktion im Rahmen der "Woche der Wiederbelebung" ein, die vom 17. bis zum 23. September 2018 in ganz Deutschland stattfindet. Medizinische Fachkräfte des Malteser Krankenhauses Kamenz und Rettungsassistenten werden an einem Stand auf dem Kamenzer Wochenmarkt über Reanimationsmaßnahmen informieren und Anleitung in Herz-Druck-Massage geben. "Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen", sagt Dr. med. Franz Eiselt, Ärztlicher Direktor des Malteser Krankenhauses St. Johannes und Chefarzt der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Mehr: https://bit.ly/2DdYvvb

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Meerbusch: Malteserstift St. Stephanus ist Spendenpartner bei dm-Aktion "Herz zeigen"

Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. bis 23. September ist die Wohn- und Pflegeeinrichtung Malteserstift St. Stephanus einer von zwei Spendenpartnern der Aktion "Herz zeigen" des dm-Marktes in der Düsseldorfer Str. 77 in Meerbusch. Bei der Aktion können alle Interessierten in dem dm-Markt mit einem Herz für das Malteserstift St. Stephanus und ein weiteres lokales Projekt abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die Höhe der Spendensumme.

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Meerbusch: Seit 40 Jahren glücklich im Pflegeberuf

Die Hausleitung im Malteserstift St. Stephanus, Elke Jahn-Engelbert, feiert diesen Monat 40 Jahre Dienstzugehörigkeit bei den Maltesern im Bereich Medizin und Pflege. Die runde Zahl beeindruckt ganz besonders vor dem Hintergrund, dass die durchschnittliche Verweildauer im Pflegeberuf in Deutschland bei nur etwa acht Jahren liegt. "Mein Beruf hat mich von Anfang an erfüllt und mir viel Freude bereitet", betonte Jahn-Engelbert bei einer kleinen Feier anlässlich ihres Jubiläums. "Und bei den Maltesern habe ich Strukturen gefunden, in denen ich von der Ausbildung bis zur Leitung einer Einrichtung sehr gefördert und unterstützt wurde."

Info: Olga Jabs olga.jabs@malteser.org

^ nach oben

 

Uerdingen: Großes Interesse an der Chefarzt-Sprechstunde

Ein Krankenhaus zum Anfassen und Mitmachen: Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital hat sich am 15. September mit seinem kompletten Angebot außerhalb der eigenen Räumlichkeiten präsentiert. Am historischen Uerdinger Marktplatz konnten Besucher mehr über den Alltag im Josefshospital erfahren. Jede medizinische Abteilung hatte dabei einen eigenen Raum in einem großen Zelt. "Wir freuen uns, dass wir wieder auf so viel Resonanz gestoßen sind", sagt der ärztliche Leiter, Dr. Frank Bischof, über den regen Andrang im und am Zelt. "Wir konnten die Gelegenheit nutzen und den Bürgern unser Krankenhaus näherbringen. Schön, dass so viele Bürger dieses Angebot angenommen haben", ergänzt Geschäftsführer Hauke Schild. Mehr: https://bit.ly/2xGu9eP

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Baden-Württemberg: Jetzt abstimmen für Malteser Projekte beim PSD Wettbewerb

Mit drei Projekten in Freiburg (EKG-Simulationsgerät), Kirchheim (Tagestreff für Demenzpatienten) und Stuttgart (Girls for Girls) beteiligen sich die baden-württembergischen Malteser am Wettbewerb "miteinander leben" der PSD Bank um jeweils 5.000 Euro. Vom 18. September bis 16. Oktober 2018 kann jeder online mitentscheiden, welche 15 Projekte in das Finale einziehen. Jeder Besucher kann in dieser Phase täglich (!) abstimmen. Alle Malteser bundesweit sind herzlich aufgerufen, in den nächsten Wochen täglich für die Malteser Projekte abzustimmen unter: https://www.psd-miteinander-leben.de/profile/ Danke!

Info: Katharina Traub katharina.traub@malteser.org und Johanna Maurer-Weiler, johanna.maurer-weiler@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Innenminister zeichnet ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber aus

Alle drei von den Maltesern vorgeschlagenen Unternehmen - die Schubert Fertigungstechnik GmbH aus Bartholomä, die EST Elektronische Schraub- und Steuerungstechnologie GmbH & Co.KG sowie die Carl Zeiss SMT GmbH, beide aus Oberkochen - dürfen sich über die Auszeichnung als ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber freuen. Insgesamt dankte Innenminister Thomas Strobl mit dieser Auszeichnung 41 Unternehmen für ihre Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter. Sie würden so auch gewährleisten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger darauf verlassen können, dass im Notfall schnell Hilfe kommt.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Baden-Württemberg: Helferempfang in der Landesfeuerwehrschule Bruchsal

Rund 400 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz sind Anfang September der Einladung des Innenministeriums Baden-Württemberg gefolgt und zum Empfang in die Landesfeuerwehrschule nach Bruchsal gekommen. Die Vertreter des Malteser Hilfsdienstes, des Arbeiter-Samariter-Bunds, der Bergwacht, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, des Roten Kreuzes, der Feuerwehr, der Johanniter-Unfallhilfe, der Rettungshundeführer, des Technisches Hilfswerk sowie Reservisten der Bundeswehr konnten ihre Arbeit an Stationen präsentieren und sich selbst durch die Feuerwehrschule führen lassen.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org

^ nach oben

 

Aalen: Anstoßen für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr wurde bei den Reichsstädter Tagen wieder für die Malteser gesammelt. Über den gesamten Erlös, der an dem durch die Malteser Aalen betriebenen Weindorf vor dem Rathaus Aalen erwirtschaftet worden war, als auch den Erlös des Veranstaltungsortes "Sparkassenplatz" dürfen sich die Malteser freuen. Das Geld kommt sowohl dem Kinder- und Jugendhospizdienst wie auch Diensten der Stadtgliederung Aalen zugute.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Aalen: Kleidung für Bedürftige im neuen Fairkauf-Laden "CariMa"

Mit ihrem neuen Fairkauf-Laden "CariMa" setzen die Malteser, die Caritas Ost-Württemberg und die Kirchengemeinde St. Maria ein Zeichen der Solidarität und Diakonie als katholische Kirche in Aalen. In dem Second-Hand-Shop in der Ulmer Straße 26 können bedürftige Menschen Kleidung und Kinderbedarf zu einem vergleichsweise geringen Preis erstehen. Am Eröffnungstag erhielt jeder Besucher eine "Überraschungstüte", gefüllt unter anderem mit Pflegeprodukten der Marke Weleda, die aus einer Großspende zur Ausgabe an Bedürftige stammen.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Aalen: Nur drei kleinere Einsätze bei "Irish Heart"

Insgesamt 17 Malteser Einsatzkräfte inklusive Notarzt standen für die Besucher bereit. Das Konzert, das Angelo Kelly und seine Familie auf dem Sparkassenvorplatz für die Aalener gaben, war die erste Veranstaltung dieser Größenordnung an diesem Ort. "Wir erwarten eine ruhige Veranstaltung", so der Malteser Stadtbeauftragte und Einsatzleiter Bernd Schiele vor dem Open-Air-Konzert. Und er hatte Recht. Lediglich drei Patienten brauchten die Hilfe der Malteser: Ein "Pflästerle" musste geklebt, eine kleine Verstauchung behandelt und eine junge Dame, die zu lange angestanden hatte und Kreislaufbeschwerden erlitt, versorgt werden.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Esslingen/Reutlingen: Geflüchtete backen schwäbische Brezeln

Manchmal muss man selbst Hand anlegen, um die (Ess-)Kultur des neuen Heimatlandes kennenzulernen. Als Teil des Unterrichtsmoduls "Arbeit" ermöglichte es der Tübinger Bäckermeister Alfred Gehr den 18 Teilnehmern des Malteser Erstorientierungskurses Reutlingen, in einer echten Bäckerei schwäbische Brezeln zu backen und mehr über das Bäckerhandwerk zu erfahren. Schon beim Ausrollen des Teigs sah man den Geflüchteten die Freude an. Während der Backzeit erklärte der Bäckermeister seinen "Lehrlingen" die regionalen Getreidesorten. Das gemeinsame Verspeisen der selbstgebackenen Brezeln rundete den Nachmittag ab. Herzlichen Dank an die Bäckerei Gehr in Tübingen!

Info: Markus Kalb markus.kalb@malteser.org

^ nach oben

 

Kirchheim: Teddys trösten Kinder in Notsituationen

Dank einer Spende von 15 Teddybären durch die Deutsche Teddy-Stiftung sind alle Einsatzfahrzeuge der Kirchheimer Malteser nun mit den kuschelweichen Stofftieren ausgestattet. Sie sollen Kindern in Notlagen Trost spenden und ihnen helfen, schwierige Situationen ohne Traumatisierung zu überstehen. Mit rund 40 aktiven Mitgliedern im Katastrophenschutz, die jeden Mittwoch für den Ernstfall trainieren und sich fortbilden, sind die Kirchheimer Malteser Teil der Einsatzeinheit 5 des Landkreises Esslingen. Zusätzlich übernehmen sie Sanitätsdienste und engagieren sich als First Responder.

Info: Heike Nägelein heike.naegelein@malteser.org

^ nach oben

 

Kisslegg: Sanitätsreiterstaffel erneut beim CHI Reitturnier im Einsatz

Bereits zum dritten Mal in Folge war die Sanitätsreiterstaffel der Malteser Kisslegg beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen im Einsatz. Mit vier Pferden und fünf Einsatzkräften war die Staffel vier Tage vor Ort. Schwerpunkte des Einsatzes waren neben den Streifritten auf dem weitläufigen Veranstaltungsgelände auch der Dienst beim Festumzug durch die Innenstadt und insbesondere während der Geländeprüfung der Vierspänner. Trotz des Besucherrekords war die Reiterstaffel nur für kleinere Hilfeleistungen gefragt.

Info: Elke Schneider online-elke@web.de

^ nach oben

 

Lahr: Ehrenamtlichen Helfern mit Ausflug zur Gartenschau gedankt

Auf Einladung der Landesgartenschau GmbH und des Verbands Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer konnten rund 1.700 Ehrenamtliche aus den Reihen der Malteser, des Roten Kreuzes, der Caritas und Johanniter in Baden-Württemberg kostenlos die Landesgartenschau in Lahr besuchen. Die Anreise erfolgte mit 34 Reisebussen privater Unternehmen aus ganz Baden-Württemberg. Auch der Oberbürgermeister von Lahr, Dr. Wolfgang G. Müller, lobte die Arbeit der Ehrenamtlichen. Bei bestem Landesgartenschau-Wetter erkundete man das Schaugelände mit all seinen kleinen und großen Sehenswürdigkeiten.

Info: Martha Oswald-Neumaier martha.oswald@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg: Malteser seit 25 Jahren on Ice

Bereits seit 25 Jahren leisten die Ravensburger Malteser für die jetzige Profi-Mannschaft der Ravensburg Towerstars in jeder Saison den Sanitätsdienst. Auch in den Vorbereitungsspielen gab es schon einiges zu tun: Mittelfußfraktur nach Schlagschuss, Fingerfraktur nach Stockschlag sowie Unterkieferverletzung nach hohem Stockeinsatz. In der Regel sind bei jedem Spiel mindestens sechs Malteser Helferinnen und Helfer eingesetzt. Bei Risikospielen erhöht sich die Helferanzahl auf zehn. Mit dabei im Einsatz ist immer auch der Rettungswagen der Malteser. Bei Erste-Hilfe-Leistungen arbeiten die an der Bande eingesetzten Malteser eng mit den Ärzten der Sportklinik Ravensburg zusammen.

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

Ravensburg: Mobiler Einkaufswagen im Finale der Leuchttürme Schwabens

Die Malteser Oberschwaben haben es mit ihrem Projekt "Mobiler Einkaufswagen" beim Wettbewerb "Leuchttürme Oberschwabens" in die Endrunde geschafft. Nun wollen sie sich natürlich auch noch den 1. Preis und das Preisgeld von 15.000 Euro holen, um möglichst vielen älteren, alleinlebenden und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Mitmenschen helfen zu können. Alle Malteser bundesweit sind herzlich um ihre Stimme für dieses Malteser Projekt gebeten auf http://leuchttuerme-oberschwabens.de/. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Info: Norbert Scheffler schefflernorbert@aol.com

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser suchen Schauspielinteressierte für Filmprojekt mit Geflüchteten

"Die Integration hat kein Drehbuch" - unter diesem Motto möchte ein Team mit sechs Geflüchteten das Thema Integration in die deutsche Gesellschaft visualisieren. Mit drei bis fünf Kurzfilmen möchten sie der Öffentlichkeit zeigen, was die Integration in Deutschland für sie und für viele andere Geflüchtete bedeutet. Hierfür suchen die Malteser und der Landesfilmdienst BW Schauspielinteressierte und Schauspieler zwischen 18 und 45 Jahren aus europäischen, asiatischen oder afrikanischen Ländern.

Info: Masooma Torfa masooma.torfa@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Polizei und Malteser machen Flüchtlingskinder fit für den Straßenverkehr

Nach einer Einweisung in die wichtigsten Verkehrsregeln begleitete die Stuttgarter Polizei zehn Kinder zwischen fünf und zehn Jahren aus der Unterkunft Burgholzstraße zu einem Übungsspaziergang. Hier konnten sie das Gelernte wie das sichere Überqueren einer Straße in die Praxis umsetzen. Zum Abschluss durften sie ein Polizeiauto unter die Lupe nehmen und Warnwesten und Blaulicht ausprobieren. Bereits einige Wochen zuvor hatte die Abteilung Verkehrsprävention der Polizei Stuttgart die Eltern bei einer Infoveranstaltung in die wichtigsten Verkehrsregeln eingeführt.

Info: Julia Knab julia.knab@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

München - Erzdiözese: Herzenswunschkrankenwagen offiziell gestartet

Einmal eine Wallfahrt nach Lourdes machen war der Herzenswunsch der Familie Weiß, den die Malteser aus der Erzdiözese München und Freising ihnen jetzt ermöglichten. Aus gesundheitlichen Gründen war das Ehepaar Weiß nicht in der Lage, die Lourdes-Wallfahrt selber zu stemmen. Daher wandten sie sich an den Herzenswunschkrankenwagen der Malteser. Die ehrenamtlichen Helfer des noch sehr neuen Dienstes bei den Maltesern in München brachten Familie Weiß zum Flughafen nach Hanau. Von dort ging es nach Lourdes, wo sich beide ihren Herzenswunsch erfüllen konnten. Beseelt und glücklich landeten sie fünf Tage später wieder in Deutschland, wo sie von den Maltesern in Empfang genommen und sicher nach Hause geleitet wurden.

Info: Erik Waalkes erik.waalkes@malteser.org

 

München: Es war einmal…

Jung oder alt spielt keine Rolle - bei Grimms Märchen sind alle Zuhörer gebannt. So erging es auch den Gästen der Demenz-Tagesstätte MalTa, als der Märchenerzähler Wolfgang Meyer Mitte September das Märchen von Rapunzel erzählte. Zahlreiche Gegenstände brachte Meyer mit in seine Erzählstunde, die dafür sorgten, dass die Gäste mit ihrer beginnenden demenziellen Erkrankung das Märchen mit allen Sinnen wahrnehmen konnten. Gebannt lauschten alle der facettenreichen Geschichte, die Meyer lebhaft erzählte. Und schon heute ist klar, dass sich alle auf die nächste Geschichte freuen.

Info: Wilhelm Horlemann wilhelm.horlemann@malteser.org

^ nach oben

 

Passau - Diözese: 60 Jahre Malteser

Ein Pontifikalgottesdienst mit Schirmherr Bischof Dr. Stefan Oster SDB, die Gründung der Malteser Garde und ein Helferfest waren der Abschluss und zugleich Höhepunkt der Aktionen und Veranstaltungen zum Jubiläum "60 Jahre Malteser in der Diözese Passau." In seiner Predigt erklärte der Bischof: "In der Vorbereitung auf dieses schöne Fest habe ich mich gefragt: Wo sind mir die Malteser begegnet? Dabei bin ich auf ziemlich viel gekommen." Im Anschluss ging es zum Vereinsheim in die Schaldinger Straße, wo viele fleißige Helferinnen und Helfer die Garage in einen würdigen Festsaal verwandelt hatten. Bei musikalischer Unterhaltung von "sakrisch narrisch" gab es beim gemütlichen Beisammensein Gelegenheit zum Gespräch und zur Wiederbelebung alter Bekanntschaften.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Rainer F. Breinbauer Ehrenmitglied der RUD-Gruppe

Drei Mitglieder der Gruppe Realistische Unfalldarstellung (RUD) waren beim Pfarrfest in Altenmarkt beim Kinderschminken und mit Informationen rund um die RUD im Einsatz. Gruppenleiterin Silvia Möbius überreichte bei der Gelegenheit Rainer F. Breinbauer, Pfarrgemeinderatsvorsitzender in Altenmarkt und im Hauptberuf Diözesangeschäftsführer der Malteser, ein Poloshirt mit RUD-Aufdruck und dem Zusatz Ehrenmitglied. "Das soll ein Zeichen sein für die immer tolle Unterstützung unserer Gruppe. Mit der Ehrenmitgliedschaft möchten wir einfach einmal danke sagen", erklärte Silvia Möbius. "Ich habe mich sehr darüber gefreut und ich war völlig überrascht, da ich von nichts wusste", sagte Rainer F. Breinbauer zu der Ehre.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Altenstadt: Landtagsabgeordnete informiert sich über Herausforderungen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl hat die Malteser Altenstadt besucht. Sie ließ sich über die Herausforderungen, aber auch die positiven Entwicklungen in den Bereichen Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Pflege informieren. Als ihre Gesprächspartner standen bereit: Andreas Wirsing, ehrenamtlicher Leiter der Malteser Altenstadt, Dienststellenleiterin Carmen Meyer und Diözesangeschäftsführer Roy Kanzler.

Info: Andreas Wirsing andreas.wirsing@malteser.org

^ nach oben

 

Frankenthal/Ludwigshafen/Speyer: Malteser zeigen Herz mit dm-drogerie markt

In der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. Bis zum 22.9. nehmen mehrere Malteser Gliederungen an der Spendenaktion "Herz zeigen!" von dm teil. Kunden können in vier dm-Märkten für die Malteser und eine weitere lokale Organisation abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme. Für die Malteser Speyer kann man im dm-Markt in der Wormser Landstraße 192 eine Stimme abgeben, die Malteser Ludwigshafen präsentieren sich in der Rheingalerie und die Malteser Frankenthal sind am Rathausplatz 7 und im Kaufland vertreten. Mehr dazu unter www.malteser-speyer.de

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Frankenthal: Kunst-Versteigerung zu Gunsten der Villa Malta

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der beliebten Seniorenbegegnungsstätte "Villa Malta" in Frankenthal haben sich die regionalen Künstler Uschi Freymeyer und Hans Cretti ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk überlegt: Sie versteigern jeweils eines ihrer Kunstwerke an den Höchstbietenden. Der Erlös geht komplett an die Villa Malta, die ihr kostenloses Angebot für Senioren über Spenden finanziert. Jeder kann bis zum 22. September mitsteigern. Mehr dazu unter www.malteser-frankenthal.de

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Ludwigshafen: 18.500 Ludwigshafener erfolgreich evakuiert

Aufgrund einer Bombenentschärfung mussten Ende August kurzfristig 18.500 Bewohner aus Ludwigshafen, darunter Senioren aus zwei Pflegeheimen, evakuiert werden. Die Malteser Ludwigshafen waren beim Einsatz dabei - mit sieben Ehrenamtlichen aus dem Katastrophenschutz und zwei Kollegen aus dem Rettungsdienst. Ebenso wurden zwei Fahrzeuge des Fahrdienstes und zwei Krankentransportwagen zur Verfügung gestellt. Die Verpflegungseinheit kümmerte sich um die Versorgung der Anwohner mit Essen und Trinken in der nahe gelegenen Friedrich-Ebert-Halle.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz - Diözese: Beauftragtentagung mit vielen interessanten Themen

Die Beauftragten und Mitarbeiter der Diözesangeschäftsstelle sind am 14. und 15. September in Heppenheim zur jährlichen Tagung zusammengekommen. Vielseitige Themen rund um "Führung im Ehrenamt" standen auf der Tagesordnung. Als beeindruckend erlebten viele den sehr persönlichen Erfahrungsbericht von Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim, Diözesanleiterin der Malteser in Freiburg, die schon viele ehrenamtliche Funktionen bei den Maltesern über einen langen Zeitraum hautnah erlebt hat. Eine Heilige Messe feierten die Tagungsteilnehmer mit Diözesanseelsorger Pfarrer Ignatius Löckemann. Im Rahmenprogramm standen eine Stadtführung und eine Weinprobe zur Auswahl.

Info: Malteser Mainz mainz@malteser.org

^ nach oben

 

Mainz: Firmenlauf mit 88 Malteser Teilnehmern

Die Malteser sind mit 88 Läuferinnen und Läufern beim Firmenlauf in Mainz am Start gewesen - ein neuer Teilnehmerrekord. Und das mit viel Spaß, Teamgeist und guter Stimmung. Dabei ist eine oder andere persönliche Bestzeit ist geknackt worden. Erstmals waren die Malteser auch für den Sanitätsdienst verantwortlich - kleine oder auch größere Blessuren konnten an Ort und Stelle behandelt werden. "Wir freuen uns schon sehr auf 2019! Danke an dieser Stelle auch an Wildwechsel Mainz - unsere Shirts, dieses Mal in modischem Blau, sind schon begehrte Sammler-Objekte geworden", so Diözesangeschäftsführer Roy Kanzler.

Info: Roy Kanzler roy.kanzler@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Malteser suchen dringend Helfer für Demenzdienste

Die Nachfrage nach häuslicher Betreuung bei den Maltesern Demenzdiensten hat stark zugenommen. Daher suchen die Malteser dringend neue Helfer, die stundenweise Menschen mit Demenz zu Hause oder in der Betreuungsgruppe "Café Malta" begleiten. Der nächste Kurs beginnt am 26. Oktober. Interessierte, die sich in den Malteser Demenzdiensten für Menschen mit dementiellen Veränderungen und deren Familien engagieren möchten, werden im Kurs "Dementiell veränderte Menschen verstehen und begleiten" zum Demenzbegleiter geschult. Der Kurs ist auch Bestandteil der Qualifizierungsmaßnahme zum Betreuungsassistenten. Der nächste Kurs in Wochenend- und Abendform beginnt am 26. Oktober und endet am 10. November.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

Trier - Diözese: Katastrophenschutzzentrum in Iwano-Frankiwsk eingeweiht

Mit einem Gottesdienst wurde das neu erbaute Katastrophenschutzzentrum der Malteser Iwano-Frankiwsk in der Ukraine eingeweiht. Nach zweijähriger Bauzeit konnte der Direktor der Caritas mit dem Seelsorger der Malteser und dem Ortsseelsorger das Gebäude segnen. In dem Zentrum bietet Platz für die Küche der Verpflegungsgruppe, Lagermöglichkeiten, einen Besprechungsraum, Stellplätze für die Fahrzeuge und einen größeren Raum für besondere Veranstaltungen sowie die sanitären Anlagen. Bei Planung und Finanzierung halfen die Malteser aus der Diözese Trier. Renovabis übernahm einen Großteil der Kosten, refinanziert über die deutsche Bundesregierung. Die weiteren Ausbauarbeiten führen die Malteser nun selbst durch.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Fachtag des Integrationsdienstes am 20. Oktober

Der Malteser Integrationsdienst Trier lädt gemeinsam mit anderen Trägern in der Flüchtlingsarbeit ein zum Fachtag "Ehrenamt stärken - Flucht und Asyl" am 20. Oktober 2018 im Mergener Hof Trier. Neben einem Fachvortrag zum Asylrecht gibt es Workshops zu den Themen Arbeit und Ausbildung, Partnerschaft und Sexualität, Schuldenfallen, Suchtmittelgebrauch, Umgang mit Fake News und Stammtischparolen. "Jugendliche ohne Grenzen RLP" stellt sich vor als Selbstorganisation von Geflüchteten.

Info: Maria Witte maria.witte@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Kinderkleidung für Rumänien

Jeweils am ersten und am letzten Feriensonntag veranstaltete der Trierische Volksfreund einen Kinderflohmarkt. Der Abfallzweckverband Raum Trier kam auf die Idee, den Teilnehmern anzubieten, nicht verkaufte Kinderkleidung zu sammeln und den Maltesern zur Verfügung zu stellen. Die Waldracher Malteser stellten ihr Fahrzeug auf das Gelände und konnten am Abend über 80 Umzugskartons mit Kinderkleidung mit nach Hause nehmen. Diese werden nun von den Frauen im Kleiderlager in Waldrach sortiert und verpackt und an die Caritas der Diözese Alba Iulia geschickt. Die Caritas betreibt in der Diözese ca. 20 Cary-Shops in denen sich Bedürftige notwendige Bekleidung aussuchen können. Die Aktion soll im nächsten Jahr an beiden Terminen durchgeführt werden.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Berlin: Erzbischof besucht Malteser

Anlässlich der Errichtung des neuen Pastoralen Raumes Berlin-Charlottenburg besuchte Erzbischof Heiner Koch die Diözesangeschäftsstelle der Malteser in Berlin. Auch für einen Besuch der Kardinal-von-Galen-Kapelle in der Diözesangeschäftsstelle nahm sich der Erzbischof Zeit und sprach dort einen Segen für die Arbeit aller Malteser. Zum Abschluss seiner Besuchsreihe überreichte Koch während eines feierlichen Pontifikalamtes in der Kirche Herz-Jesu Charlottenburg den "Orten kirchlichen Lebens", zu denen auch die verschiedenen Bereiche der Malteser gehören, jeweils eine Kerze als Zeichen der Verbundenheit im neuen Pastoralen Raum. Mehr: https://bit.ly/2MPe14N

Info: Gereon Schomacher gereon.schomacher@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Integrationslotsin zu Gast beim Bundespräsidenten

Die aus Syrien stammende Integrationslotsin Rand Rajab ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aufgrund ihres Engagements bei den Maltesern zum Bürgerfest am 7. September ins Schloss Bellevue eingeladen worden. Die 18-jährige Schülerin, die sich derzeit auf ihr Abitur vorbereitet, gibt anderen Flüchtlingen im Malteser Integrationszentrum (MIZ) Neukölln Nachhilfe in Mathe, Deutsch und Englisch. Sie kam 2015 mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern nach Berlin. Mit dem jährlichen Bürgerfest würdigt der Bundespräsident das Ehrenamt als wichtigen Teil der Zivilgesellschaft. Mehr: https://bit.ly/2x06feL

Info: Anne Langhorst anne.langhorst@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Neue Fortbildungsreihe - "Learning Lunch" zum Thema Fotografieren

Kurz, knackig und qualifiziert: mit ihrer neuen Fortbildungsreihe "Learning Lunch" bieten die Berliner Malteser ab sofort in unregelmäßigen Abständen zu klar umrissenen Themen Weiterbildungsvorträge um die Mittagszeit an - mit Imbiss inklusive. Auftakt war ein von der Öffentlichkeitsarbeit organisierter Vortrag zum Thema "No pics? - Didn't happen". Der langjährige B.Z.-Redakteur Björn Trautwein erklärte den Teilnehmern, mit welchen Tipps und Tricks es jeder schaffen kann, mit seinem Smartphone gute Fotos von Veranstaltungen zu machen. Dies ist umso wichtiger, da die Malteser Pressestellen immer wieder auf Zulieferung guter Bilder aus den Diensten angewiesen sind.

Info: Charlotte Rybak charlotte.rybak@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Weil Gesundheit zählt - Malteser mit Firmenfitness-Angebot

Kaum ist das neue Firmenfitness-Programm bei den Berliner Maltesern zum 1. September gestartet, haben sich schon 40 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür angemeldet - 10 Prozent der Belegschaft. Sie schwimmen, stemmen Gewichte oder besuchen Fitnesskurse - und das alles zu einem unschlagbar günstigen Preis. Eine Kooperation der Malteser mit dem Firmenfitness-Anbieter "qualitrain" macht es möglich. Mit nur einer Mitgliedskarte können bundesweit zahlreiche Sport-, Gesundheits- und Wellness-Angebote, die Vertragspartner von "qualitrain" sind, besucht werden. Der Eigenanteil für die Mitgliedschaft, 20 Euro, wird monatlich direkt vom Gehalt abgezogen; den größeren Anteil übernehmen die Malteser als Arbeitgeber.

Info: Uta Fröhlich uta.froehlich@malteser.org

^ nach oben

 

Braunschweig: Hilfe für viele Fälle

Viele Menschen in Braunschweig kennen die Malteser. Aber wer weiß schon im Einzelnen, was der Hilfsdienst alles kann? Grund genug für die Retter, am 8. September beim "Tag der Malteser" auf dem Platz der Deutschen Einheit die ganze Bandbreite ihrer Hilfsangebote vorzustellen. Bei der reinen Theorie sollte es aber nicht bleiben. In verschiedenen Vorführungen zeigten die Sanitäter wie auch die Rettungshundeführer ihr Können. So galt es zum Beispiel, eine Frau zu versorgen, die vom Fahrrad gestürzt war, oder eine Vermisste durch gute Hundenasen aufzuspüren.

Info: Frank Stautmeister frank.stautmeister@malteser.org

^ nach oben

 

Gifhorn: Neuer Ortsbeauftragter

Die Malteser in Gifhorn haben einen neuen Ortsbeauftragten. Am 9. September wurde Andreas Jaksch (56) im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes mit Pfarrer i.R. Erwin Rehder in St. Bernward, Gifhorn, offiziell in dieses Amt eingeführt, das er kommissarisch schon seit einiger Zeit ausfüllt. Die Malteser in Gifhorn seien "keine große, aber eine verlässliche Gliederung" der Malteser in der Diözese Hildesheim, sagte Maximilian Freiherr von Boeselager, Diözesanleiter der Malteser, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde.

Info: Andreas Jaksch andreas.jaksch@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Schnitzeljagd von "Balu und Du" mit HSV-Maskottchen

Ein ganz besonderer Gast begleitete am 5. September sechs Hamburger Tandems des Projekts "Balu und Du" bei ihrer Gruppenaktion im Park "Planten und Blomen" - das HSV-Maskottchen Dino Hermann beteiligte sich eifrig an der gemeinsamen Schnitzeljagd mit Schatzsuche und sorgte dabei für beste Stimmung. Das Mentorenprojekt wird durch die Stiftung des Hamburger Sportvereins (HSV) "Der Hamburger Weg" in der kommenden Saison mit einer Spendenaktion unterstützt, bei der Fans bei jedem Ticketkauf einen Euro an "Balu und Du" spenden können.

Info: Judith Stieß judith.stiess@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg/Timmendorfer Strand: Maltiratenabenteuer

Knapp 40 Kinder und Jugendliche der Malteser Jugend, des Schulsanitätsdienstes und des Mentorenprogramms "Balu und Du" verbrachten vom 7. bis 9. September ein abwechslungsreiches Wochenende in Offendorf/Ratekau in der Nähe von Timmendorfer Strand. Das Gemeinschaftswochenende stand unter dem Motto "Maltiratenabenteuer", und so zog sich das Piraten-Thema durch die drei Tage: Die Teilnehmer erlebten spannende Stationsspiele, Piratenabenteuer und zum Abschluss ein wildes Wasserfußball-Turnier. Verpflegt wurden sie während des Wochenendes durch die Malteser Betreuungsgruppe aus Timmendorfer Strand, die abwechslungsreich, gesund und lecker kochte.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Köthen: Beteiligung der Malteser an der Aktion "Malen für den Frieden"

Die Malteser in Köthen beteiligten sich kürzlich an der Aktion, ein buntes und sichtbares Zeichen für den Frieden in der Stadt zu setzen. Auf dem Marktplatz vor der Jakobskirche entstand, aufgerufen durch die Stadtverwaltung, die Evangelische Landeskirche Anhalts sowie von Vereinen und Initiativen, ein buntes Kunstwerk. Sie regierten damit auf die für Sonntag angemeldete rechtsextreme Demonstration. Bericht und Fotos unter: https://bit.ly/2pdQnAT

Info: Maja Heubner maja.heubner@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: "Geeste mobil" im NDR-Fernsehen

Im Rahmen eines längeren Beitrags zum Wohnen und Leben im Alter wurde am 11. September in der NDR-Sendung "Panorama 3" das "Geeste mobil" der Malteser Lingen vorgestellt. Der öffentlich geförderte ehrenamtliche Fahrdienst wurde aus dem "Mobilen Einkaufswagen" entwickelt und umfasst zusätzlich auch Fahrten zu Ärzten, Behörden und kulturellen Veranstaltungen. Im Rathaus Geeste wurde dazu eine hauptamtliche Koordinierungsstelle eingerichtet. Bericht: https://bit.ly/2NkGtM7

Info: Britta Glasker britta.glasker@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese / Malteser Jugend: Aktionstag "Gesundheit und Bewegung"

Man nehme verschiedene Sorten Gemüse, leckere Varianten Obst, einige Haferflocken, etwas Fleisch und zwei Aufgabenzettel. Zwei Gruppen mit Kindern und Jugendlichen gaben dann noch etwas Kreativität, Ideen und Vorschläge dazu, um am Ende eine gesunde und leckere Haupt- und Nachspeise zu genießen. Der zweite Teil des Tages wurde sportlich aktiver. Beim "Don Bosco Festival" des Nachmittags ging es in den Menschenkicker, aufs Trampolin oder in die Bubble-Bälle. Ein abwechslungsreicher Tag. Bericht und Fotos: https://bit.ly/2Dh4Rdh

Info: Christiane Hess christiane.darr@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Abschlussbericht zur Reliquienausstellung

Mit einer stimmungsvollen Heiligen Messe und dem lautstarken Schlusslied "Ave Maria" aus Lourdes endete am 13. September die Reliquienausstellung der Heiligen Bernadette in Osnabrück. Über 2.500 Gläubige besuchten in drei Tagen die Abendgottesdienste und Gebetsstunden in der Kirche St. Johann. Am letzten Tag waren die Konvente und Ritterorden zu Gast. Der NDR drehte einen TV-Bericht vom Eröffnungstag. Am 14. September erfolgte die Übergabe an die Malteser im Erzbistum Paderborn. Berichte: https://bit.ly/2D6ZeOv

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Timmendorfer Strand: Leckere Gerichte für engagierte Helfer

Die Betreuungsgruppe der Malteser Timmendorfer Strand kümmert sich immer wieder um eine abwechslungsreiche Verpflegung der Helfer, die bei ihren Einsätzen zwischendurch Kraft tanken müssen. So zum Bespiel in Lübeck und Timmendorfer Strand, wo Mitte September parallel verschiedene Sanitätsdienste stattfanden. Außerdem versorgte die Betreuungsgruppe die knapp 40 Teilnehmer des diesjährigen Gemeinschaftswochenendes der Malteser Jugend in Offendorf/Ratekau. Es gab unter anderem leckere Burger zum Selberbauen, deftiges Rührei, Nudeln Bolognese und Kürbissuppe.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Zerbst: Malteser beim Stadtseniorenfest

Anfang September fand bereits zum neunten Mal auf dem Marktplatz in Zerbst das Stadtseniorenfest statt. Angebote und Informationen, die besonders für ältere Bürger von Interesse sind, wie Pflegedienste, Apotheken, Krankenkassen und die Malteser stellten sich hier vor. Am Stand der Malteser informierten sich Interessierte über den Ambulanten Hospizdienst und die kommenden Angebote, beispielsweise der nächste Befähigungskurs im Januar oder der "Letzte Hilfe Kurs", der am 25. September in der Kreisvolkshochschule stattfindet. Alle Angebote fanden großes Interesse bei den Besuchern. Bericht und Fotos: https://bit.ly/2xhA3mT

Info: Gundula Heyn gundula.heyn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Bad Honnef: Malteser suchen Verstärkung in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Fast 2.000 Teilnehmer im Jahr besuchen einen der Lehrgänge beim Malteser Hilfsdienst in Bad Honnef - viel zu tun für das Malteser Ausbildungsteam. Zu dessen Verstärkung sucht die Hilfsorganisation weitere Ausbilder. Pädagogische und fachliche Vorkenntnisse sind willkommen, aber keine Voraussetzung zum Mitmachen. Ansprechpartner für Interessenten ist der Ausbildungsleiter der Malteser, Burghardt Schuldt, Telefon: 02224/9198152.

Info: Burghardt Schuldt ausbildung@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Dormagen: Dirk Büttgen ist neuer Stadtbeauftragter

Am 1. September feierten die Dormagener Malteser im Rahmen ihres 50-jährigen Bestehens einen Feldgottesdienst auf dem Hof ihrer Wache in Dormagen-Zons. Beim anschließenden Festakt ernannte Diözesangeschäftsführer Martin Rösler den bisherigen Geschäftsführer Dirk Büttgen zum neuen Stadtbeauftragten. Seine Stellvertretung übernimmt Stephanie Geldmacher, die bisher als Referentin für den Katastrophenschutz bei den Maltesern in Dormagen tätig war. Der bisherige Stadtbeauftragte Carlo Hahn und sein Stellvertreter Ralf Peters bleiben den Maltesern in Dormagen weiterhin als Helfer sowie Peters als Ausbildungsreferent erhalten. Mehr: https://bit.ly/2pg1idn

Info: Dominik Goldbach presse@malteser-dormagen.de

^ nach oben

 

Emmerich: Malteser Kleiderkammer öffnet wieder

In den Sommerferien wurde geschuftet und renoviert, nun ist in der neugestalteten Kleiderkammer der Malteser wieder fast alles bereit. Künftig ist die Kleiderkammer dann wieder dienstags von 12 bis 18 und donnerstags von 9 bis 15 Uhr in den Räumen an der Arnheimer Straße 7 geöffnet. Unter neuer Leitung von Susanne Beus werden in den komplett durchrenovierten Räumen künftig wieder neue und gebrauchte Kleidung an Bedürftige ausgegeben. Die Nutzungsordnung hat sich leicht verändert, auch das Konzept ist jetzt frischer und stellt noch mehr die Bedürftigen, deren Zahl weiterhin hoch ist, in den Vordergrund. Nachschub erhält die Kleiderkammer übrigens weiterhin auch aus den Containern der Malteser in der Stadt.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Hamm: Claudia Middendorf besucht den Tagestreff MalTa

Die Gäste des MalTa staunten nicht schlecht als Claudia Middendorf, Beauftragte der NRW-Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patienten, am 10. September an ihrer Kaffeetafel Platz nahm. Nach einem fröhlichen Kaffeetrinken mit Gästen und Betreuerinnen ging es im Gespräch mit Malteser Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod und Eva Cremer, der stellvertretenden Leiterin des Tagestreffs, um Themen wie Unterstützung und Entlastung von Angehörigen, Finanzierung und Zuschüsse für demenziell erkrankte Menschen bei Nutzung des Angebotes sowie das Silviahemmet-Konzept. Bericht: https://bit.ly/2xjvF7e

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: Albanische Malteser im Medjugorje-Einsatz

Vom 18. bis 25. August absolvierten mit Gregorio Barberi, Stiven Bordulla und Denis Kapllanaj die ersten drei Malteser aus Albanien, Partnerorganisation der Malteser im Erzbistum, ihren 14-tägigen Dienst im bosnischen Wallfahrtsort Medjugorje. Im Rahmen des sanitätsdienstlichen Einsatzes unterstützten sie erfolgreich als Rettungssanitäter die Sanitätsstation in Medjugorje. Seit 20 Jahren versorgen die Malteser vor Ort Pilger, die medizinische Hilfe benötigen. Zu den Aufgaben gehört der Empfang und die Registrierung der Patienten, die Erstversorgung an verschiedenen Veranstaltungsorten, der Transport in die Ambulanz, die Mithilfe bei der Versorgung und erforderlichenfalls der Transport ins Krankenhaus.

Info: Matthias Heiden matthias.heiden@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzbistum: 83.00 Euro für sozial benachteiligte Kinder und Herzenswünsche

Die solidarische Gemeinschaft der "Kölschen Fründe" hat am 9. und 10. September beim 5. Kölsche Fründe Cup im Lindner Hotel & Sporting Club am Wiesensee mehr als 83.000 Euro Spenden gesammelt und damit das außerordentliches Engagement aus den vergangenen Jahren fortgesetzt. Gemeinsam mit den Maltesern im Erzbistum Köln setzt sich das Unternehmernetzwerk ein für sozial benachteiligte Kinder und Familien in der Kölner Region. Bei vollen Haus mit Förderern aus Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, TV, Film und Entertainment war die zweitägige Benefizveranstaltung am Wiesensee eine rundum gelungene Aktion für die gute Sache. Mehr: https://bit.ly/2MGKhlC

Info: Victor M. Lietz victor.lietz@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Großer FC-Fan im Herzenswunsch-Krankenwagen zum Heimspiel

Das Herzenswunsch-Team der Malteser in der Stadt Köln konnte am Sonntag einem großen Fan des 1. FC Köln einen Herzenswunsch erfüllen. Gemeinsam mit den Kölschen Fründe und dem 1. FC Köln ermöglichten sie dem Schwerkranken kurzfristig einen Besuch im RheinEnergie-Stadion beim Heimspiel seines Lieblingsvereins. Das Spiel konnte er sich gemeinsam mit seiner Tochter anschauen. Auch wenn der FC nicht gewonnen hat, war es ein unvergessliches Erlebnis für ihn und seine Tochter, das Team noch einmal spielen zu sehen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Mehr unter: https://bit.ly/2Nj7sYA

Info: Kerstin Bockemühl-von Rappard kerstin.bockemuehl-vonrappard@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Malteser Hospizdienst präsentiert sich im dm-Markt Sülzburgstraße

Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements sind die Malteser in der Stadt Köln mit ihrem Hospizdienst dieses Jahr Spendenpartner von dm-drogerie markt und laden vom 14. bis 22. September ein, Herz zu zeigen. Bei der dm-Aktion "Herz zeigen!" können Kunden und Interessierte im dm-Markt auf der Sülzburgstr. 9 für den Malteser Hospizdienst und ein weiteres lokales Engagement abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme. Mit seiner Arbeit stellt sich der Hospizdienst außerdem in der Filiale auf der Sülzburgstraße vor. Termine und mehr unter: https://bit.ly/2MIxPC6

Info: Gabriele Grede gabriele.grede@malteser.org

^ nach oben

 

Leverkusen: Beratungseinsätze als neuer Service

Als eine von den Landesverbänden der Pflegekassen Nordrhein anerkannte Beratungsstelle mit nachgewiesener pflegefachlicher Kompetenz dürfen die Malteser nun im häuslichen Bereich Beratungseinsätze durchführen. Mirjam Brantzen, examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und Leiterin der sozialpflegerischen Ausbildung der Malteser Leverkusen, hat diese Aufgabe übernommen und leistet damit auch einen wesentlichen Beitrag zur Kundenbindung und Kundengewinnung vor Ort.

Info: Bettina Heuschkel bettina.heuschkel@malteser.org

^ nach oben

 

Meckenheim: Jugendleitung auf Fortbildungswochenende

Vom 14. bis 16. September fuhren die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Malteser Jugend Meckenheim zum Fortbildungswochenende nach Bonn ins Haus Venusberg. Die jährliche Veranstaltung, auf der aktuell gewünschte Themen aufgegriffen werden, enthielt sechs Bildungseinheiten: Die Verantwortlichen bildeten sich zur Planung von Veranstaltungen und zur Prävention sexualisierter Gewalt fort. Da sie erst vor Kurzem ein Poolnudelset von der katholischen Jugendagentur geschenkt bekommen hatten, wurden außerdem die vielfältigen Möglichkeiten von Poolnudeln als Spielzeug außerhalb des Wassers ausprobiert. Mehr: https://bit.ly/2D8zj96

Info: Carsten Möbus carsten.moebus@malteser.org

^ nach oben

 

Moers bis Xanten: Raus aus den Pantoffeln und ran an die Kartoffeln

Unter dem Motto "Raus aus den Pantoffeln und ran an die Kartoffeln - die 12." starten die Malteser in Moers bis Xanten am 22. September wieder ihre ungewöhnliche Tauschaktion. Dieses Jahr schon zum zwölften Mal. Der Herbst steht vor der Tür und in den Kleiderschränken wird die Winterkleidung nach vorne geräumt. Zeit, wieder ältere Kleidung gegen frische Kartoffeln zu tauschen. Am 22. September zwischen 10 und 15 Uhr startet die Aktion wieder an der ehemaligen Malteser Dienststelle am Küvenkamp 3. Die Einfahrt wird allerdings auch in diesem Jahr an der Boxtelstraße links neben dem Getränkecenter (trinkgut) liegen, um einen zügigen Ablauf sicher zu stellen.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Münster - Diözese: Diözesanversammlung tagte in Wesel

Im Berufskolleg in Wesel tagte jetzt die Diözesandelegiertenversammlung der Malteser im Bistum Münster. Am Niederrhein kamen mehr als 100 ehrenamtliche Delegierte aus den 26 Malteser Gliederungen in der Diözese Münster zusammen, um Erfahrungen und Gedanken über ihre Tätigkeiten auszutauschen. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp bedankte sich eingangs bei den Maltesern im Bistum Münster herzlich für ihr außergewöhnliches Engagement. In seinem Grußwort hieß der Weseler Malteser Stadtbeauftragte Burkhard Alms die Delegierten herzlich willkommen.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

Niederrhein: "Leben in Würde bis zuletzt" - Befähigungskurs für neue Ehrenamtliche

Der ambulante Hospizdienst der Malteser am Niederrhein (Goch/Uedem - Xanten/Sonsbeck) bietet ab November 2018 einen Befähigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ambulanten Hospizdienst/Ambulanten Kinder-und Jugend Hospizdienst an. "Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begegnen den schwerstkranken und sterbenden Menschen, indem sie da sind, aushalten, mitlachen und -weinen. Sie schenken Zeit, bringen Alltägliches in deren Welt und ermutigen auch die Zugehörigen, sich dem Lebens- und Sterbeprozess zu stellen".

Info: hospiz.niederrhein@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Malteser Jugend mit großer Aktion auf dem Domplatz

Das sieht man nicht alle Tage auf dem Paderborner Domplatz: 54 Mitglieder der Malteser Jugend haben hier am Nachmittag des 15. Septembers einen Stand aufgebaut. Passend zu dem Besuch der Reliquien der Heiligen Bernadette im Dom kamen sie mit Passanten über die vielen kleinen Wunder im Alltag ins Gespräch. Die Veranstaltung war Teil des diözesanweiten "Walk of Fairness - Die faire Jugendwallfahrt." Bericht: https://bit.ly/2NVqtzN

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Über 600 Menschen pilgern zu den Reliquien der Heiligen Bernadette

Am 16. September pilgerten über 600 Menschen mit Krankheiten und in Behinderung aus der Erzdiözese Paderborn gemeinsam mit den Maltesern zu den Reliquien der Heiligen Bernadette im Paderborner Dom. Für rund 200 von ihnen war es ein Gegenbesuch, denn sie waren schon selbst in Lourdes. "Ein 'kleines Lourdes' ereignet sich heute hier in Paderborn", sagte denn auch Weihbischof Hubert Berenbrinker beim Pontifikalamt zur Diözesanwallfahrt der Malteser im voll besetzten Dom. Bericht: https://bit.ly/2D7fhMg

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Uedem: Schreiben in der Trauer

Schreiben kann ein Weg sein, um seine Gefühle auszudrücken und sich selbst näher zu kommen. Wenn das Schicksal zuschlägt, sind Trauer und Entsetzen oft sehr groß. So kann das Schreiben ein Ventil sein, sowohl erstarrte Gefühle als auch ein Gefühlschaos zu ordnen. Gerade in der Trauer kann Schreiben helfen, Halt in der Welt zu finden. Dabei muss man keine komplizierten Texte schreiben und kein Talent mitbringen. "Im Gegenteil, wenn man die Vorbehalte hinter sich lässt, erfährt man in den Texten wirklich Neues über sich", weiß die ehrenamtliche Trauerbegleiterin Marion Finney vom ambulanten Hospizdienst der Malteser am Niederrhein. Im Oktober leitet sie in Uedem eine Schreibwerkstatt für Menschen in Trauer.

Info: hospiz.niederrhein@malteser.org

^ nach oben

 

Welbergen: Gut geschult ins neue Schuljahr gestartet

Vor Beginn des neuen Schuljahres fand auch in diesem Halbjahr eine zweitätige Schulung für alle neuen Malteser Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter statt. Sie kamen überregional aus dem Münsterland, aus dem Kreis Paderborn und aus dem Kreis Rheinland zum Schulungshaus der Malteser nach Welbergen. Dort ging es zwei Tage intensiv darum, sich auf die Aufgaben als Schulbegleiter vorzubereiten, sich auszutauschen und sich in die Wahrnehmung von Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung hineinzuversetzen und noch vieles mehr.

Info: Jennifer Clayton jennifer.clayton@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Moderationstraining. Workshops wirksam machen

Konsequent moderiert werden Sitzungen und Gremienarbeit zu effizienten Veranstaltungen mit dokumentierten Ergebnissen. Diskurse kommen auf den Punkt, Unterschiede und Übereinstimmungen werden klar und deutlich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars "Moderationstraining. Workshops wirksam machen" lernen Methoden zur Moderation von Arbeitsgruppen, Workshops und Gremien kennen, die die Teamarbeit auf ein Ziel hin strukturieren und alle Potentiale und Ideen aufgreifen. Termin: 15.-16.11.2018 in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 01.10. - 05.10.2018 - RS-A 18/12 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 08.10. - 08.11.2018 - RD 18/13 in Frankenthal

Fortbildung für Praxisanleiter NotSan und Lehrrettungsassistenten 16.10. - 17.10.2018 - 18/03 in Wetzlar

Fortbildung für Praxisanleiter NotSan und Lehrrettungsassistenten 03.12. - 04.12.2018 - 18/11 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 07.01. - 11.01.2019 - RS-A 19/01 in Wetzlar

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 01.10.2018, 18.02.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: 26.01.2019

Notfallsanitäter, Vollzeit: 01.09.2019 (Bewerbungen noch möglich)

Kursübersicht 2018 und 2019 unter: https://www.malteserschule-magdeburg.de/kursuebersicht.html

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Mario Großmann mario.grossmann@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Medizinische Fachausbildung für EH-Ausbilder, Teil C, 15.09.-16.09.2018, Dortmund

Prävention sexualisierter Gewalt - Sensibilisierung 4 UE, 22.09.2018, Lippstadt

Ausbilderweiterbildung: Konzepteinweisung: Palliativbegleitung (SPA), 06.10.+07.10.2018, Dortmund

Staatliche Rettungshelferprüfung (RettHelf NW), 07.10.2018, Gütersloh

Ausbilderweiterbildung: Konzepteinweisung: Frühdefibrillation, 13.10.+14.10.2018, Dortmund

Info: Peter Katze peter.katze@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Führungskräfte; MAFÜ181005-1; 05.-07.10.18; Kloster Bad Wimpfen

Basistraining Visualisierung; MALM181008; 08.10.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Präventionsschulung "Intervention" - Qualifizierung für hauptamtliche Führungskräfte; MAGP181011; 11.-12.10.18; Schloss Fürstenried München

Seminargestaltung mit Methode! - den eigenen Handwerkskasten füllen; MALM181025; 25.-26.10.18; KSH Bergisch Gladbach

Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Malteser Hilfsdienst - Multiplikatoren-Qualifizierung für die Schulungsarbeit; MAGP181029-1/2; Teil 1 29.-30.10.18 und Teil 2 14.-15.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für ehrenamtliche Führungskräfte und Helfer; MAKO181109; 09.-11.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; MAWR181109; 09.-10.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Workshop: Kostenmanagement in den Diensten der Malteser; MAWR181113; 13.-14.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Moderationstraining. Workshops wirksam machen; MALM181115; 15.-16.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Zeit- und Email-Management mit Outlook; MAOR181115; 15.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen der Geistlichen Zentrums Kloster Bad Wimpfen

30.09.2018 - 03.10.2018 Einkehrtage für ehrenamtliche Maltesermitarbeiter

15.10.2018 - 20.10.2018 Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

16.10.2018 - 19.10.2018 Oasentage für Malteser Mitarbeitende

01.11.2018 - 03.11.2018 FELDENKRAIS Bewusstheit durch Bewegung

19.11.2018-25.11.2018 Exerzitien mit Pater Boemer

09.12.2018-14.12.2018 "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

13.12.2018 - 16.12.2018 Adventsseminar im Kloster

30.12.2018 - 02.01.2018 Besinnungstage über die Jahreswende

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2018/2019

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

Ort wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

28.09.2018 - 30.09.2018 "Friede diesem Haus!" (Lk 10,5) Wochenende für Ehepaare

04.10.2018 - 07.10.2018 Der Bibelkurs In vier Tagen durch die Heilige Schrift

14.10.2018 Fest des Seligen Gerhard "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder

Für nähere Informationen, insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2018 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2018: http://bit.ly/2z3Fyc7  - nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Dr. Marc Möres geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Stellenangebote

Fahrer/in für den medizinischen Krankentransport, Voll- oder Teilzeit, vorerst befristet, ab sofort, Hagen, Herr Rainer Schlottmann, retter-werden@malteser.org

Rettungshelfer/in oder Rettungssanitäter/in, Wolfsburg, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Springer/in als Vertretung für den Malteser Schulbegleitdienst, im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung, befristet, ab sofort, Kreis Soest, Frau Nina Brenke, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Springer/in als Vertretung für den Malteser Schulbegleitdienst, im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung, befristet, ab sofort, Kreis Paderborn, Frau Nina Brenke, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungsdienstleiter/in, Aalen, Obersontheim, Schwäbisch Gmünd, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Referent/in Produktmanagement Schulbegleitdienst, Malteser Zentrale Köln, 50%, ab 01.12. Bewerbung über das Malteser Jobportal

Mitarbeiter/in Fachbereich Ethik, Malteser Zentrale, Bonn, 50%, Elternzeitvertretung, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Schulbegleiter/in / Integrationshelfer/in, Teilzeit, Vollzeit oder auf geringfügiger Basis, Leichlingen, Köln, Pulheim, Leverkusen, Langenfeld, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Diensteleiter/in Ausbildung, Hamburg, Teilzeit, sofort, Sebastian Fuß, Bewerbung.Bezirk.Hamburg@malteser.org

Referent/in und Projektleiter/in für die Fachstelle Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung, Malteser Zentrale Köln, befristet, ab 01.02.2019, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Zentrale: Sven Sommer ist seit 1. August Interims-Geschäftsführer der SoCura. Gemeinsam mit Geschäftsführerin Verena Hölken bildet er die neue Doppelspitze des Shared Service Centers der Malteser für die Bereiche Personal-Service, Buchhaltung und IT.

Malteser Zentrale: Beate Tomczak-van Doorn wurde zum 1. September zur Qualitätsbeauftragten Bund berufen. Sie übernimmt diese Funktion von Elisabeth Baum-Wetzel, die zum Jahreswechsel eine andere berufliche Herausforderung angenommen hat.

Malteser Medizin & Pflege - Rhein-Sieg: In Würdigung ihrer außerordentlichen Leistungen auf dem Gebiet Palliative Care hat Martina Kern, Leiterin des Zentrums für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg, am 13. September in Vaduz den Fürst Franz Josef von Liechtenstein-Preis erhalten.

Malteser Medizin & Pflege - Rhein-Ruhr: Die Hausleitung im Malteserstift St. Stephanus, Elke Jahn-Engelbert, feiert diesen Monat 40 Jahre Dienstzugehörigkeit bei den Maltesern im Bereich Medizin und Pflege (siehe oben).

Malteser Medizin & Pflege - Klinik von Weckbecker: Die Malteser trauern um Anneliese von Weckbecker, die Ehefrau des Klinikgründers der Malteser Klinik von Weckbecker und Heilfasten-Pioniers Dr. med. Erich von Weckbecker, die am 3. September verstorben ist (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Hildesheim: Die Malteser in Gifhorn haben mit Andreas Jaksch einen neuen Ortsbeauftragten (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Erzdiözese Köln: Diözesangeschäftsführer Martin Rösler hat für Dormagen den bisherigen Geschäftsführer Dirk Büttgen zum neuen Stadtbeauftragten und Stephanie Geldmacher zu dessen Stellvertreterin ernannt (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Am 14. September ist der langjährige Diözesanleiter Dr. Walter Remmers im Alter von 84 Jahren verstorben. Der Jurist und Landesminister war Kreisbeauftragter des Emslandes, stellvertretender Diözesanleiter, Diözesanleiter und eine anteilige Wahlperiode Vizepräsident des Malteser Hilfsdienstes (mehr: https://bit.ly/2PPEfBn). - Anlässlich der Diözesan-Vorstandssitzung am 12. September wurde Maximilian Freiherr von Boeselager (33) zum neuen Diözesanfinanzkurator ernannt. Er tritt die Nachfolge von Johann Rotger van Lengerich an, der seit März 2018 als Diözesanleiter fungiert. - Am Rande des Blutspendetermins am 5. September in Alfhausen wurde nach 21 Jahren Johannes Stürenberg als ehrenamtlicher Leiter des achtköpfigen Malteser Helferteams verabschiedet.

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss - Gottes Beistand

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; schau nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja, ich stütze dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit (Jesaja 41,10).
   Was machen wir in Schwierigkeiten? Oft fürchten wir uns und blicken ängstlich umher, weil wir Hilfe von Menschen erwarten. Aber wir sollten besser zu unserem Gott aufsehen, der uns herrliche Zusagen gegeben hat.
   Sein Beistand: "Denn ich bin mit dir." Ist es nicht ein starker Trost, dass der große Gott in allen Lebenslagen bei dir und mit dir ist? Wenn Menschen weggehen, Er bleibt da.
   Seine Treue: "Denn ich bin dein Gott." Wir dürfen in einer Beziehung zu Gott stehen, in der Er immer seine Treue erweist. Wenn du dich daran erfreust, wirst du stets inneren Frieden bewahren.
   Seine Stärkung: "Ich stärke dich." Der Gott, der keine Schwäche kennt, ist deine Kraft. Du darfst es erleben, wenn Herausforderungen vor dir stehen oder Feinde hinter dir her sind.
   Seine Hilfe: "Ja, ich helfe dir." Ja! Er hilft dir. Er bewahrt und leitet dich auf rechtem Weg, auch wenn du nicht weißt, wie es weitergehen soll.
   Seine Unterstützung: "Ja, ich stütze dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit." Ja! Er stützt dich mit dem Arm seiner Macht, wenn vieles dich niederdrücken will.
   Dein Gott: Er ist da. Er stärkt. Er hilft. Er stützt. Klammere dich nur an Ihn.
(Gerrid Setzer)

GEBET
Gott, ich brauche einen Fels, um darauf zu stehen in dieser fließenden Welt.
Ich brauche einen Boden, der nicht wankt in dieser bebenden Welt.
Ich brauche einen Weg, um mich nicht zu verirren in dieser verwüsteten Welt.
Ich brauche einen Stock, um mich zu halten in dieser gefährlichen Welt.
Ich brauche jemanden, der mich nicht im Stich lässt in dieser trügerischen Welt.
Gott, sei Du mir Fels, sei Du mir fester Boden, sei Du mir Weg und Stock, sei Du mein Du - jetzt und alle Tage meines Lebens.
(Anton Rotzetter)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 17. Oktober 2018

Redaktionsschluss: Montag, 15. Oktober 2018
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben