Malteser eNews 14/18 vom 11. Juli 2018

 

 

AKTUELLES

Weltflüchtlingstag: Menschlichkeit und Nächstenliebe in Vordergrund stellen

Was gehört in die Reiseapotheke?

Förderpreis "Helfende Hand" - bis 31. Juli bewerben!

Die eNews machen Sommerferien . . .

 

AUSLANDSARBEIT

Malteser International und USAID unterzeichnen Kooperationsabkommen

 

MEDIZIN & PFLEGE

Bonn: Maria Wiedner zu Lipomen im Experten-Interview

Duisburg: Focus-Ärzteliste - Auszeichnung für HNO-Chefarzt des St. Anna

Görlitz: Vom FSJ in die Pflege-Ausbildung

Görlitz: Schüler unterstützen die Pflegeprofis am Aktionstag "genialsozial"

Krefeld: St. Josefshospital gehört zu Deutschlands besten Kliniken

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aichtal: Titel "Deutsche Meister der Traumaversorgung" geht an Malteser

Freiburg: Herzenswunsch-Krankenwagen geht an den Start

Göppingen: Bereitschaftspolizei übernimmt Schirmherrschaft für Kinder- und Jugendhospizdienst

Korntal: Sanitätsdienst im Kloster Untermarchtal

Lörrach: Kinder- und Jugendhospizdienst startet mit zwölf Mitarbeiterinnen

Mannheim: Malteser ehren Feuerwehrmänner für 1000-Kilometer-Lauf

Stuttgart: Erfrischender Bootsausflug für geflüchtete Kinder und Jugendliche

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayern/Thüringen: Oberinnen der Region trafen sich in Passau

Bayreuth: Halbjahresbilanz der Malteser

Bayreuth: SAN-Dienst bei KinderUni

Bayreuth: San-Dienst beim Tag der Mathematik

Erfurt: Ehrenamtliche im Demenzentlastungsdienst gesucht

Karlsbach: 4. Inklusionsolympiade

Landshut: Charity-Golf-Turnier wiederum zugunsten der Malteser Hospizarbeit

München - Bezirk: Drei Malteser Rettungswachen erfolgreich auditiert

Passau: Erster Yoga-Kurs im Seniorentreff sehr erfolgreich

Regensburg: Integrationslotsen und Flüchtlinge erkunden Weltreligionen

Regensburg: Rudolf-Winkler-Stiftung unterstützt Mahlzeiten-Patenschaften

Traunstein: Glaubensfest mit Kollekte für die Dienste der südafrikanischen Malteser

Traunstein: Taufe von 13 nigerianischen Kindern

Weiden: Vater des Hospizgedankens feiert 80. Geburtstag

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Homburg: Neue Standortkoordinatorin Demenzdienste

Speyer: Postcode Lotterie fördert Vielfalt der Malteser

Trier: Aufbau des freiwilligen Rettungsdienstes in der Ukraine

Trier: Auszeichnung für Helga Recht-Gerdes

Trier: Krankenwagen für die Malteser in der Ukraine

 

NORD/OST

Aurich: Mit vollem Herzen aus Litauen zurück

Berlin: InterContinental Hotel Berlin spendet 2.000 Euro für Berliner Malteser

Berlin: Jubiläumsfest im Familienzentrum MANNA in Neukölln

Berlin: 15 Jahre Schulprojekt St. Franziskus in Berlin Kreuzberg

Bockhorst/Rhauderfehn: Sanitätsdienst im Zeltlager der Feuerwehr

Haldensleben: Segnung des Malteser Hospiz- und Trauerbegleitungsdienstes

Hamburg: Abschluss der Aufbaufortbildung für ehrenamtliche Trauerbegleiter

Hunteburg: Bundesverdienstkreuz für Charlotte Hengelbrock

Kiel: Erfolgreicher Einsatz bei der Kieler Woche

Magdeburg - Diözese: Neugewählter Hilfsdienst-Präsident besucht Diözese Magdeburg

Magdeburg: Malteser eröffnen EUTB Beratungsstelle

Osnabrück - Diözese: 25 Jahre Litauenhilfe

Osnabrück - Diözese: Letzter Aufruf zur Lourdeswallfahrt

Osnabrück: Der Demenzparcours - eine Mitmach-Ausstellung

Osnabrück: "Mobiler Einkaufwagen" in Pye starte

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Paderborn - Erzdiözese: Schulsanitäter proben in Gütersloh den Ernstfall

Paderborn: Journalistin Valerie Schönian liest aus ihrem Buch "Halleluja"

Paderborn/Bad Lippspringe. Tolles Ergebnis für Malteser Team beim Firmenlauf

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Führen in Konfliktsituationen - Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte

Köln: Basisqualifikation für Demenzbegleiter vom 13. Oktober bis 8. Dezember

Malteser Hospiz-Zentrum Hamburg

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Bad Wimpfen

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 22. August 2018

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Weltflüchtlingstag: Menschlichkeit und Nächstenliebe in Vordergrund stellen

Die Zahl der Menschen, die in vielen Ländern auf der Welt ihre Heimat verlassen müssen, steigt kontinuierlich. Derzeit leben fast 70 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. "Wer vor Krieg und Gewalt aus Syrien, dem Irak oder beispielsweise aus Nigeria flieht und lebensgefährliche Wege riskiert, benötigt unsere Hilfe. Als Christen haben wir die Pflicht, immer wieder die Menschlichkeit und Nächstenliebe im Umgang mit den Menschen in den Vordergrund zu stellen und ihnen zur Seite zu stehen, solange sie unsere Hilfe benötigen", sagt Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Vorstandsmitglied des Malteser Hilfsdienstes und Präsident von Malteser International Europa. Mehr: https://bit.ly/2L4MuaP

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Was gehört in die Reiseapotheke?

"Eine Reiseapotheke ist vorteilhaft", sagt Dr. Rainer Löb, Bundesarzt des Malteser Hilfsdienstes. "Selbst wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ort verbringen, wo es eine Apotheke gibt. Die Reiseapotheke erspart Ihnen Zeit und Nerven, und Sie haben garantiert das richtige und wirksame Medikament dabei. Beipackzettel in fremden Sprachen helfen auch nur wenig". Zu den typischen Urlaubserkrankungen zählen Übelkeit, Sonnenbrand, Durchfall, Verstopfung, Erkältung, allergische Reaktionen, Prellungen und Zerrungen, Infektionen, Schmerzen und Fieber. Art und Umfang der Reiseapotheke sind abhängig von Reisedauer und Reiseziel, aber auch von persönlichen Bedürfnissen, Besonderheiten und Erkrankungen. Zu den Empfehlungen der Malteser: https://bit.ly/2ugJ1i8

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Förderpreis "Helfende Hand" - bis 31. Juli bewerben!

Jetzt für die "Helfende Hand 2018" bewerben und gewinnen! Um was geht's? Im zehnten Jahr des vom Bundesministerium des Innern getragenen Förderpreises werden die besten Ideen für die Nachwuchsarbeit gesucht, die Menschen ehrenamtlich in den Hilfsorganisationen, den Feuerwehren oder im THW aktiv werden lassen. Die Gewinner fahren zwei Tage nach Berlin und können neben Fördergeld einen eigenen Projektfilm und Werbemittel für ihre Nachwuchsarbeit mit nach Hause nehmen. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli. Hier geht's zur Bewerbung: www.helfende-hand-foerderpreis.de

Info: Christoph Klausing christoph.klausing@malteser.org

^ nach oben

 

Die eNews machen Sommerferien . . .

. . . und erscheinen ab dem 22. August wieder im gewohnten zweiwöchentlichen Rhythmus. Die Redaktion wünscht den Urlaubern erholsame Tage und allen anderen eine entspannte Sommerzeit!

Info: Christoph Zeller fürs eNews-Team eNews@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Malteser International und USAID unterzeichnen Kooperationsabkommen

Malteser International und USAID haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. In dem Abkommen vom 19. Juni 2018 verständigen sich beide Parteien auf die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Programme, die Menschen in Not weltweit zugutekommen sollen. "Friedensarbeit, schnelle Hilfe im Krisenfall, die Bekämpfung von Armut und Menschenhandel sowie eine nachhaltige Jugendarbeit werden die Kernthemen unserer Zusammenarbeit sein," berichtet Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International. USAID ist die führende US-Behörde für Internationale Zusammenarbeit und in diesem Bereich der weltweit größte Geldgeber. Mehr: https://bit.ly/2MPpdtT

Info: Susanna Cho susanna.cho@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Bonn: Maria Wiedner zu Lipomen im Experten-Interview

Lipome sind kleine und meist ungefährliche Fettgeschwulste unter der Haut. In den meisten Fällen sind diese nur optisch störend, manchmal können sie aber auch Einschränkungen mit sich bringen und Beschwerden verursachen - in ganz seltenen Fällen können sie auch gefährlich werden. Dr. med. univ. Maria Wiedner, Chefärztin des Zentrums für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg erklärt im Experten-Interview mit SWR Wissen, wann ein Lipom harmlos ist und wann nicht und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Hier geht es zum Beitrag "Was tun gegen Lipome?" bei SWR Wissen.

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Focus-Ärzteliste - Auszeichnung für HNO-Chefarzt des St. Anna

Einer der besten seines Faches ist Prof. Dr. Stephan Remmert, Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg. In der aktuellen Liste "Deutschlands Top-Ärzte" stellt das Nachrichtenmagazins "Focus" die besten Experten für 14 Fachbereiche vor. Und Professor Remmert ist mit dabei. Das Focus-Ranking fußt auf Patientenempfehlungen, Ärztebefragungen, Publikationen und Häufigkeit bestimmter Eingriffe. Ein besonderes Lob erhielt Remmert aus der Ärzteschaft: Sowohl in der Rubrik "von Kollegen empfohlen" als auch in der Kategorie "Patienten-Empfehlungen" erhielt er deutschlandweit als einer von ganz wenigen Ärzten die volle Punktzahl. Mehr: https://bit.ly/2KX4OG0

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Vom FSJ in die Pflege-Ausbildung

Am 1. September startet im Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz das neue Ausbildungsjahr. Alle offenen Ausbildungsplätze konnten belegt werden. Unter den 10 neuen Schülern sind vier ehemalige FSJler (Freiwilligendienstleistende). Jona, Nadine, Maurice und Sonique sind seit einem Jahr auf den Stationen des St. Carolus im Einsatz und kennen die Abläufe. Praxisanleiterin Jeannette Scholich hat die vier in ihrem Ausbildungswunsch bestärkt. "Der freiwillige Dienst bietet einen großen Vorteil für die Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflegern. Nach der vielen praktischen Erfahrung wissen die zukünftigen Pflegeschüler bereits, was auf sie zukommt", erklärt Schwester Jeannette. Mehr: https://bit.ly/2ulThWj

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Schüler unterstützen die Pflegeprofis am Aktionstag "genialsozial"

Emely (13), Juliane (15) und Lina (15) arbeiteten am Aktionstag "genialsozial" im Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz. Sie unterstützten die Pflegeprofis für sechs Stunden im Krankenhausalltag. Stationsleiterin Schwester Barbara Schlegel-Thurnberger begrüßte die 15-jährige Gymnasiastin Juliane auf Station 2 und vermittelt vorab Regeln zum Arbeitsschutz, Hygiene und natürlich die Schweigepflicht. Die Schüler halfen beispielsweise beim Essenausteilen, in der Stationsküche beim Kaffeekochen und dem Ein- und Ausräumen des Geschirrspülers. Dort werden u.a. auch Schnittchen geschmiert, für die Patienten, die das nicht selbst können. Mehr: https://bit.ly/2IsYSPJ

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: St. Josefshospital gehört zu Deutschlands besten Kliniken

"Das ist eine große Anerkennung für die Leistung unserer Mitarbeiter. Sowohl im ärztlichen, als auch im pflegerischen Bereich", freut sich Geschäftsführer Hauke Schild über die Ergebnisse der Studie über die Qualität der deutschen Krankenhäuser im Auftrag von Faktenkontor und des F.A.Z.-Instituts. Insgesamt wurden 417 der knapp 2500 Krankenhäuser in Deutschland ausgezeichnet. Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital gehört als einziges Krefelder Haus dazu. Mehr: https://bit.ly/2zpKoB3

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aichtal: Titel "Deutsche Meister der Traumaversorgung" geht an Malteser

Am ersten Juniwochenende fand in Kölleda (Thüringen) die Rescue Challenge der Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens (VfdU) statt. Im Rahmen dieser feuerwehrtechnischen Veranstaltung konnten sich Teams auch für die sogenannte Trauma Challenge anmelden. Hier gilt es, in zwei verschiedenen Szenarien Traumapatienten zu versorgen und zu betreuen. Das Team mit der höchsten Punktzahl wird zum "deutschen Meister der Traumaversorgung" gekürt. In diesem Jahr ging der Pokal an die beiden Helfer Christian S. und Markus B. von der Stadtgliederung Aichtal. Herzlichen Glückwunsch!

Info: Christoph Weiler christoph-weiler@gmx.de

^ nach oben

 

Freiburg: Herzenswunsch-Krankenwagen geht an den Start

Mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllen die Malteser in Freiburg ab sofort unheilbar kranken Menschen einen letzten Wunsch.Dazu stehen für Krankentransporte ausgestattete Fahrzeuge zur Verfügung. 15 speziell ausgebildete Malteser übernehmen diese Fahrten ehrenamtlich, um sterbenden Menschen einen schönen Abschiedsmoment vom Leben zu schenken. Die Fahrten werden von zwei Helfern begleitet, mindestens einer von ihnen ist ein ausgebildeter Rettungssanitäter. Beide haben außerdem eine Schulung zum Thema Sterben, Tod und Trauer absolviert. Geplant ist, den Herzenswunsch-Krankenwagen auch auf weitere Standorte der Diözese auszuweiten, Interesse von mehreren Gliederungen gibt es bereits.

Info: Christian Eggs christian.eggs@malteser.org

^ nach oben

 

Göppingen: Bereitschaftspolizei übernimmt Schirmherrschaft für Kinder- und Jugendhospizdienst

Die Göppinger Bereitschaftspolizei unterstützt künftig die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizdienstes der örtlichen Malteser. Stellvertretend für die Bereitschaftspolizeidirektion übernimmt der Leitende Polizeidirektor Hans-Jörg Barth die Schirmherrschaft. Bei der Polizei wisse man, wie schwer es sei und wie viel Kraft es koste, mit belastenden Situationen umzugehen, sagten der Präsident des Polizeipräsidiums Einsatz, Ralph Papcke, sowie Hans-Jörg Barth bei der Unterzeichnung der Urkunden, die im Rahmen einer umfangreichen Führung für die ehrenamtlichen Helfer stattfand: https://bit.ly/2uhed0x

Info: Alexander Baur alexander.baur@malteser.org

^ nach oben

 

Korntal: Sanitätsdienst im Kloster Untermarchtal

Bereits zum elften Mal betreuten die Korntaler Malteser Anfang Juni mit 17 Einsatzkräften, fünf Fahrzeugen und zwei großen Sanitätszelten den alljährlichen Jugendtag im Kloster Untermarchtal bei Ehingen an der Donau. Auch diesmal konnten sie die medizinische Versorgung von über 600 Jugendlichen und in Spitzenzeiten bis zu 3.000 Besuchern auf dem Gelände erneut problemlos sicherstellen. Mit 36 Patienten gab es nicht allzu viele, dafür aber sehr vielfältige Einsätze sowohl auf dem Klostergelände als auch bei "Hausbesuchen" in den Unterkünften im Ort. Von der Wasserblase bis hin zum Elektrounfall war alles geboten.

Info: Philipp Hermann philipp.hermann@malteser.org

^ nach oben

 

Lörrach: Kinder- und Jugendhospizdienst startet mit zwölf Mitarbeiterinnen

Zwölf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser begleiten im Bereich Lörrach-Hochrhein ab sofort Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind. In einem intensiven Kurs bereiteten sie sich auf diese Aufgabe vor. In einer feierlichen Entsendung im Alten Schloss in Wehr überreichte Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim den Frauen ihre Zertifikate.

Info: Simone Frache simone.frache@malteser.org

^ nach oben

 

Mannheim: Malteser ehren Feuerwehrmänner für 1000-Kilometer-Lauf

Mit der Malteser Dankplakette für besondere Verdienste um den souveränen Malteserorden ehrte Diözesanleiterin Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim vier Mannheimer Feuerwehrmänner, die sich im wahrsten Sinne des Wortes für die Malteser abgestrampelt haben. 1.000 Kilometer legten sie in sieben Tagen und voller Einsatzkleidung auf dem Laufband zurück und sammelten dabei Spenden für die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung. Rund 8.500 Euro kamen so zusammen. Für die Malteser Diözesanleiterin war es eine "eindrucksvolle, unvergessliche Aktion, für die ich nur von ganzem Herzen danken kann", sagte sie.

Info: Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org  

^ nach oben

 

Stuttgart: Erfrischender Bootsausflug für geflüchtete Kinder und Jugendliche

12 Kinder und Jugendliche einer von den Maltesern betreuten Unterkunft für Geflüchtete in Stuttgart durften einen spannenden Ausflug zum Max-Eyth-See unternehmen: Am Bootshaus der Jugendhaus-Gesellschaft gab es zunächst eine Einweisung in die Ruderboote. Mit Paddeln und Schwimmwesten ausgerüstet, konnten dann alle die Boote besteigen und bei strahlendem Sonnenschein über den Max-Eyth-See rudern. Begeisterung, Freude und Aufregung waren mit an Bord. Leider blieben nicht alle trocken - ob absichtlich oder nicht werden wohl nur die Bootsfahrer wissen.

Info: Bianca Tenningkeit bianca.tennigkeit@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayern/Thüringen: Oberinnen der Region trafen sich in Passau

Auf Einladung der Passauer Diözesanoberin Ilona Gräfin von La Rosée trafen sich die Oberinnen aus der Region Bayern/Thüringen kürzlich in der Diözesangeschäftsstelle. Mit dabei war auch Generaloberin Daisy Gräfin von Bernstorff. Auf dem Programm standen Austausch, Information, eine Schifffahrt und Stadtführung und zum Abschluss der Besuch des Seniorentreffs. Gräfin Bernstorff fasste den Tag so zusammen: "Es war unglaublich informativ, und es ist wirklich beeindruckend, was in der Diözese Passau an Projekten läuft und wie sie an die Gegebenheiten angepasst werden. Unglaublich euer Seniorentreffpunkt! Davon geht wirklich viel Segen aus."

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Halbjahresbilanz der Malteser

Im ersten Halbjahr 2018 wurden 69 Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt, die von 930 Personen besucht wurden. Davon wurden 569 Personen durch sieben ehrenamtliche Ausbilderinnen und Ausbildern geschult. Bei 29 Sanitätsdiensten waren 11 Helferinnen und Helfer zusammen 254 Stunden in Bereitschaft und leisteten 20 Mal Hilfe. Der örtliche Rettungsdienst musste nicht alarmiert werden. Die Malteser Jugend traf sich 15 Mal zum Gruppentreffen. Das Training der Rolli-Kids fand 18-Mal statt. Vier Helferinnen und Helfer nahmen daran zusammen 51 Mal teil. Mit den Maltesern aus Sopron fand ein Austauschwochenende in Prag statt. 35 Personen wurden für die DKMS typisiert. Sieben neue Mitglieder schlossen sich der Gruppe in Bayreuth an.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: SAN-Dienst bei KinderUni

Bereits zum 10. Mal seit 2009 sicherten die Malteser die diesjährigen Vorlesungen der "KinderUni" an der Universität Bayreuth mit jeweils zwei Sanitätskräften ab und sorgten für die Sicherheit der bis zu 600 Schülerinnen und Schüler aus der 2. bis 6. Klasse. Trotz Hitze und Fußball-WM waren die vier 45-minütigen Veranstaltungen immer gut besucht. Die Helfer verzeichneten in diesem Jahr mit insgesamt vier Hilfeleistungen überdurchschnittlich viele Einsätze. Jedoch konnten die Kinder in allen Fällen nach der Erstversorgung und dem Ende der Vorlesung an ihre Eltern übergeben werden. Zusammen kamen vier eingesetzte Helferinnen und Helfer auf zehn Stunden Bereitschaftszeit.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: San-Dienst beim Tag der Mathematik

Bei sommerlichen Temperaturen betreuten die Malteser zum siebten Mal in Folge den vom Lehrstuhl Mathematik durchgeführten "13. Tag der Mathematik" an der Universität Bayreuth. Etwa 400 Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 traten dabei in 89 Gruppen an, um ihr mathematisches Wissen mit anderen zu messen. Hinzu kamen noch einmal rund 100 Mitwirkende, die einen reibungslosen Ablauf und ein abwechslungsreiches Begleitprogramm garantierten. Für die Malteser war es ein ruhiger Tag, denn außer ein paar kleineren Schürfwunden, die sich die spielenden Schüler während der Wartezeit auf die Siegerehrung zuzogen, und einem Nasenbluten musste man nicht ernsthaft eingreifen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Ehrenamtliche im Demenzentlastungsdienst gesucht

Der Malteser Hilfsdienst in Erfurt sucht für die Begleitung demenziell erkrankter Menschen ehrenamtliche Helfer. Am 29. August 2018 beginnt der nächste Kurs zur Ausbildung als Demenzbegleiter, der künftige Ehrenamtliche für den Begleit- und Entlastungsdienst vorbereitet und grundlegende Kenntnisse zur Begleitung demenziell erkrankter Menschen vermittelt. Der Kurs findet voraussichtlich mittwochs von 16.30 bis 21.00 Uhr (5 Termine) und samstags von 9:00-16:00 Uhr (2 Termine) statt.

Info: Heike Schiwek heike.schiwek@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsbach: 4. Inklusionsolympiade

Auch die 4. Auflage der Inklusionsolympiade war ein voller Erfolg. Mehr als 40 Teilnehmer stellten sich in gemischten Gruppen den Herausforderungen des Parcours, den die Organisatorinnen Yvonne Oberneder, Leiterin der Malteser Jugendgruppe Karlsbach, und Daniela Springer, Leiterin der OBA Grafenau und Mitglied bei den Karlsbacher Maltesern, ausgearbeitet hatten. Neben dem altbekannten Rolliparcours und dem Schwungtuch wurden die neuen Stationen vom letzten Jahr, Kistenhüpfen und die Sinnesstation, verfeinert und verbessert. Ganz neu war die Karatestation. Genau so fröhlich wie der ganze Tag verlief die Siegerehrung, und die Teilnehmer strahlten, als sie ihre Goldmedaillen und Schwimmbad-Gutscheine samt Erinnerungsfoto entgegennahmen.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Landshut: Charity-Golf-Turnier wiederum zugunsten der Malteser Hospizarbeit

Zum vierten Mal traten 47 Mitglieder des Golfplatzes Leonhardshaun zu einem Charity-Golf-Turnier an. Das Wetter meinte es gut mit den Teilnehmern und so kamen stolze 2.400 Euro zusammen. Der Erlös kommt jeweils zur Hälfte dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Landshut und dem neuen Herzenswunsch-Krankenwagen zu Gute. Der Organisator des Turniers Rainer Zollitsch freute sich mit Schirmherrin Ruth Müller MdL über den Erfolg. Ein besonderes Highlight waren die Golfbälle mit dem Logo des Herzenswunsch-Krankenwagens.

Info: Rainer Zollitsch rainer.zollitsch@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Drei Malteser Rettungswachen erfolgreich auditiert

Die Rettungswachen des Malteser Bezirks München in Gröbenzell, München Land und München Stadt sind im Juni erneut erfolgreich auditiert worden. Alle drei Rettungswachen wurden im jährlichen Turnus nach dem im Malteserverbund bundesweit einheitlichen Fragenkatalog geprüft. Bei dem internen Audit haben alle Rettungswachen die volle Punktzahl erreicht und damit die Prüfungsvorgaben zu hundert Prozent erfüllt. Das interne Audit bescheinigt den Wachen somit hohen Standard und hervorragende Qualität.

Info: Martin Feda martin.feda@malteser.org  

^ nach oben

 

Passau: Erster Yoga-Kurs im Seniorentreff sehr erfolgreich

Zum zehnten und letzten Treffen kamen die Teilnehmerinnen des ersten Yoga-Kurses im Seniorentreff der Passauer Malteser kürzlich zusammen und verkündeten einstimmig: "Wir sind alle begeistert." Aus ihren Reihen gaben es nur großes Lob für die Yoga-Trainerin Cornelia Poisl und ihre Methoden. "Der Kurs hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen", erklärte die Trainerin, für die es die ersten Unterrichtseinheiten speziell für Senioren waren. Das gelte nicht nur für die große Nachfrage, sondern auch für die Fähigkeiten, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Wegen dieser großen Nachfrage werden ab September zwei Kurse angeboten.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Integrationslotsen und Flüchtlinge erkunden Weltreligionen

"Grüß Gott, Schalom, Salam" - so begrüßen sich die Angehörigen von drei großen Weltreligionen. Bei einer interreligiösen Stadtführung erkundete die bunte Truppe von Menschen aus aller Welt die Spuren der Weltreligionen in der Weltkulturerbe-Stadt Regensburg. Es ging quer durch die Altstadt über das Rathaus, zum Salzstadel bis hin zur muslimischen Gemeinde und zum jüdischen Denkmal am Neupfarrplatz. Auf dem Spaziergang entdeckten sie Eigenheiten und Unterschiede der Religionen und die vielen Gemeinsamkeiten zwischen ihnen. Sowohl die muslimischen als auch die christlichen Teilnehmer erfuhren Neues über ihre eigene und andere Religionen und das Neben- und Miteinander in Regensburg.

Info: Johanna Eckmüller johanna.eckmueller@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Rudolf-Winkler-Stiftung unterstützt Mahlzeiten-Patenschaften

Einen Scheck über 5.000 Euro überreichte der Stiftungsvorstand Martin Schmack an Diözesangeschäftsführer Dr. Becker und Alexandra Bengler, die Leiterin der Mahlzeiten-Patenschaften. Die Stiftung, vom ehemaligen Stadtbau-Direktor Rudolf Winkler gegründet, hilft behinderten, alten und gebrechlichen Menschen in Regensburg. Vorstand Schmack sieht die Mahlzeiten-Patenschaften als sehr direkte Hilfe für Bedürftige und unterstützt das Projekt der Malteser deshalb zum vierten Mal. Die 2009 ins Leben gerufene Initiative gegen die Altersarmut wird rein durch Spenden finanziert und konnte bisher rund 43.500 Essen an bedürftige Menschen liefern.

Info: Alexandra Bengler alexandra.bengler@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Glaubensfest mit Kollekte für die Dienste der südafrikanischen Malteser

Auch in diesem Jahr lud der Kreiskatholikenrat des Landkreises Traunstein, dem auch die Malteser angehören, zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde zum ökumenischen Glaubensfest nach Baumburg ein. Der Festgottesdienst in der Stiftskirche stand unter dem Thema: "Der Geist der uns sendet."  Mehrere Hundert Besucher kamen zum Gottesdienst, viele davon auf dem Fahrrad. Im Anschluss wurden die Pilger gesegnet, ebenso die Fahrräder. Die Malteser sorgten für die Verpflegung und den Sanitätsdienst des ökumenischen Festes. Die Kollekte ging an Pater Gerhard Lagleder für die wertvolle Arbeit der südafrikanischen Malteser, vorrangig für das Hospiz in Mandeni und die Behandlung von AIDS-Kranken.

Info: Maximilian Rauecker max.rauecker@malteser.org

^ nach oben

 

Traunstein: Taufe von 13 nigerianischen Kindern

Über ein ganz besonderes Fest freuten sich die Traunsteiner Malteser. 13 nigerianische Kinder, die in der Gemeinschaftsunterkunft untergebracht sind und von Integrationshelferinnen der Kreisgliederung mit betreut werden, empfingen die Taufe. Diakon Vogl und der ehrenamtliche Helferkreis gestalteten den feierlichen Taufgottesdienst. Mit afrikanischen Gesängen wurden die Neugetauften in der katholischen Kirche begrüßt. Anschließend wurde im Pfarrsaal gemeinsam mit Pfarreiangehörigen gefeiert. Die Traunsteiner Malteser waren bei der Vorbereitung der Tauffeier aktiv, bewirteten die Gäste und wünschten den Neugetauften und deren Familien Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg.

Info: Margit Eickhoff margit.eickhoff@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden: Vater des Hospizgedankens feiert 80. Geburtstag

Der Geburtstag wäre schon Anlass genug für eine Würdigung. Doch Heribert Stock und seine Frau Ilse engagieren sich seit über 20 Jahren für die Hospizarbeit. 1989 kam der Jubilar durch den damaligen Stadtpfarrer Prälat Johannes Meyer mit dem Thema Hospiz und Sterben in Berührung und wollte ein stationäres Hospiz gründen. Heribert Stock versprach Prälat Meyer am Sterbebett, sich dieses Themas anzunehmen. Unermüdlich sorgte sich das Ehepaar um Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige und baute den ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser auf. Heribert Stock hat sein Versprechen mehr als eingelöst, und mit der Eröffnung des St.-Felix-Hospizes in Neustadt an der Waldnaab Anfang 2019 geht sein großer Traum in Erfüllung.

Info: Dieter Landgraf dieter.landgraf@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Homburg: Neue Standortkoordinatorin Demenzdienste

Seit Anfang Juli gibt es beim Malteser Hilfsdienst in Homburg eine neue Verantwortliche für die Demenzdienste und die Hilfe für pflegende Angehörige. Vanessa Beuler übernimmt die Stelle von Carmen Nebling, die sich fortan auf den Ausbau der Malteser Demenzdienste in Kaiserslautern konzentriert. Neben der Fortführung der Einzelbetreuung von beeinträchtigten Senioren durch ehrenamtliche Demenzbegleiter, welche Vanessa Beuler koordiniert, soll nun auch der Bereich der Angehörigen-Schulungen weiter ausgebaut werden.

Info: Vanessa Beuler vanessa.beuler@malteser.org

^ nach oben

 

Speyer: Postcode Lotterie fördert Vielfalt der Malteser

Die Postcode Lotterie hat erneut unterschiedliche ehrenamtliche Projekte der Malteser in der Diözese Speyer gefördert. Die Demenzhilfe St. Ingbert erhält 2.400 Euro für den Aufbau des Besuchs- und Begleitungsdienstes mit Hund sowie 2.100 Euro zur Unterstützung des Fahrdienstes für Senioren. Zum Aufbau eines Angehörigentreffs für pflegende Angehörige erhält die Demenzhilfe Kaiserslautern 5.700 Euro. Der Sanitätsdienst der Stadtgliederung Speyer freut sich über 7.500 Euro für einen flexiblen Anhänger, der die Einsätze auf Veranstaltungen erheblich erleichtert. Die Ehrenamtlichen sind begeistert über die großzügige Unterstützung und bedanken sich herzlich bei der Postcode Lotterie.

Info: Jana Hepperle jana.hepperle@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Aufbau des freiwilligen Rettungsdienstes in der Ukraine

Zu einer Konferenz "Aufbau des freiwilligen Rettungsdienstes in der Ukraine" hatten der Malteser Hilfsdienst der Ukraine und der polnische Malteser Hilfsdienst nach Kiew geladen. Dabei ging es vor allem darum, die Öffentlichkeit und die Behörden dafür zu gewinnen, die Malteser in der Ukraine mit ihren Freiwilligen in den Rettungsdienst zu integrieren. Als Beispiele wurden die Freiwilligenarbeit in Polen, Italien und Deutschland vorgestellt. In zwei Vorträgen "Zivilschutz in Deutschland" und "Aufgaben der Freiwilligen im Rettungsdienst" konnte der Auslandebeauftragte der Malteser Trier, Ulrich Mathey, die Mitarbeit der Malteser vor 200 Teilnehmern erläutern.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Auszeichnung für Helga Recht-Gerdes

Im Rahmen der Johannesfeier der Malteser in der Diözese Trier überreichte die stellvertretende Diözesanleiterin Brigitte Merzhäuser die Malteser Verdienstplakette in Gold an Frau Helga Recht-Gerdes. Frau Recht-Gerdes ist seit über 20 Jahren in Medjugorje, zunächst als Helferin und seit 15 Jahren als Einsatzleiterin tätig. Sie ist mindestens zweimal im Jahr in Medjugorje und betreut vor allem den Aufbau und die Beendigung des Einsatzes. In Medjugorje ist sie nur als "Frau Helga" bekannt und hat durch ihre guten Kontakte den Einsatz der Malteser zu einer festen Einrichtung gemacht. Außerdem ist Frau Recht-Gerdes in Trier im Sanitätsdienst und in der sozialen Betreuung seit Jahren tätig.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

Trier: Krankenwagen für die Malteser in der Ukraine

Einen nicht mehr benötigten Krankenwagen schenkten die Malteser aus Merzig den ukrainischen Maltesern in Iwano-Frankiwsk. Der Krankenwagen wird zur Flüchtlingsbetreuung in Mariopol in der Ostukraine eingesetzt, wo sehr viele Flüchtlinge aus den umkämpften Gebieten leben. In Mariopol versorgen die Malteser mit einer Feldküche die Flüchtlinge und bereiten täglich Essen für über 500 Personen zu. Bei der Übergabe bedankte sich Roman Yaruchyk, Leiter der Malteser in Iwano-Frankiwsk, beim Stadtbeauftragten Dr. Wolfgang Vogt aus Merzig für das Geschenk und sagte, dass die ukrainischen Malteser geradezu auf einen solchen KTW gewartet haben, um in Mariopol besser helfen zu können.

Info: Ulrich Mathey ulrich.mathey@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Aurich: Mit vollem Herzen aus Litauen zurück

Neben zwei LKW mit Hilfsgütern brachen auch 17 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser Aurich und Pfarreiengemeinschaft Neustadtgödens-Aurich-Wiesmoor-Wittmund, darunter Pfarrer Johannes Ehrenbrink und fünf Firmlinge aus Aurich und Wittmund, Mitte Juni zu ihrem nächsten Besuch nach Litauen auf. Die Sachspenden wurden in das Lager der Malteser Partnergruppe in Alytos gebracht. In Kaunas besichtigten sie ein Krankenhaus, das im vergangenen Jahr bereits mit 40 Pflegebetten versorgt worden war. Bericht: https://bit.ly/2m5kgBW .

Info: Rita Meyer-Brunken rita.meyer-brunken@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: InterContinental Hotel Berlin spendet 2.000 Euro für Berliner Malteser

Dieser "Social Job" kann sich sehen lassen: 60 Finance Officers der InterContinental Group waren Anfang Juli aus ganz Europa in Berlin zusammengekommen, um miteinander zu sprechen, aber auch um in dem InterContinental Hotel Berlin ganz praktische Jobs vor Ort zu übernehmen. Also weg vom Schreibtisch, ran ans Bettenmachen, Kochen und Zimmer reinigen. Und dann noch für den guten Zweck. Den monetären Wert dieses Einsatzes - 2.000 Euro - spendete die Hotel-Gruppe für die Arbeit der Malteser in Berlin. Den Spendenscheck überreichte Vice President Operations Finance Europe, Jean-Charles Denis, im Beisein seiner Kollegen an Katrin Goehler, Leiterin Fundraising der Malteser Berlin. Mehr dazu: https://bit.ly/2JeuZmM

Info: Katrin Goehler katrin.goehler@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: Jubiläumsfest im Familienzentrum MANNA in Neukölln

"Wir machen Kinder stark!" - seit 10 Jahren im Familienzentrum MANNA und seit fünf Jahren in der gleichnamigen Kita in der Gropiusstadt in Berlin-Neukölln. Wenn das kein Grund zum Feiern war. Hunderte große und kleine Freunde der Bildungs- und Freizeiteinrichtung kamen am 30. Juni zum bunten Sommerfest. Martin Hikel, Bezirksbürgermeister von Neukölln, gratulierte und sprach im Namen des Bezirkes seine Anerkennung für die wertvolle Arbeit aus. "Gerade in Kiezen wie der Gropiusstadt ist es wichtig, dass durch solche Institutionen wie das MANNA Chancengleichheit hergestellt wird", so Hikel. Im Mittelpunkt allen Dankes: die großartigen Ehrenamtlichen. Mehr dazu: https://bit.ly/2tUgU88

Info: Lars Dittebrand lars.dittebrand@malteser.org

^ nach oben

 

Berlin: 15 Jahre Schulprojekt St. Franziskus in Berlin Kreuzberg

Die Malteser machen Schule: seit 15 Jahren mit dem Schulprojekt an der Sankt-Franziskus-Schule in Berlin Schöneberg. Das wurde am 29. Juni beim großen Sommerfest gefeiert. "Mit dem Schulprojekt übernehmen die Malteser Aufgaben, die Lehrer und Erzieher im Schulalltag oftmals nicht leisten können", so Schulleiter Martin Schröder. Mit viel Engagement seien die Helfer bei der Sache. "Das gibt den Schülern ein Zuhause und der Schule ein Herz!" Die Berliner Malteser betreiben seit 2003 mit ehrenamtlichen Helfern eine kleine Cafeteria, bieten Hausaufgabenhilfe und Projekte wie die Schülerzeitung als Freizeitgestaltung an. Mehr dazu: https://bit.ly/2KjdBCr

Info: Katja Schomacher katja.schomacher@malteser.org

^ nach oben

 

Bockhorst/Rhauderfehn: Sanitätsdienst im Zeltlager der Feuerwehr

Die Malteser Bockhorst/Rhauderfehn nahmen vom 27. Juni bis 3. Juli am Zeltlager der Jugendfeuerwehr im Landkreis Leer mit 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Westoverledingen-Großwolde teil. Unter anderem wurden Nachtwanderungen und Orientierungsmärsche durchgeführt. Vier ehrenamtlichen Sanitätskräfte waren 24 Stunden vor Ort. Sie wurden von der stellvertretenden Diözesanärztin Kirsten Becker unterstützt. Bericht: https://bit.ly/2ugWoyF

Info: Tomas Sanders tomas.sanders@malteser.org

^ nach oben

 

Haldensleben: Segnung des Malteser Hospiz- und Trauerbegleitungsdienstes

Im Mehrgenerationenhaus EHFA in Haldensleben wurde im Beisein von über 40 Gästen das neue Büro des Ambulanten Hospiz- und Trauerbegleitungsdienstes eingeweiht. Bei der feierlichen Einsegnung erbat Diakon Bernhard Neumann von der Pfarrei St. Christophorus für den Dienst und seine Mitarbeiter Gottes Segen. Seit zehn Jahren begleiten Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes dort, bisher koordiniert aus Magdeburg, Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen. Nun gibt es vor Ort mit Gabriele Tanious als Koordinatorin dauerhaft einen Ansprechpartner zu Fragen rund um Sterben, Tod und Trauer. Ausführlicher Bericht und Fotos der Veranstaltung: https://bit.ly/2N2JoED

Info: Gabriele Tanious gabriele.tanious@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Abschluss der Aufbaufortbildung für ehrenamtliche Trauerbegleiter

Die NDR-Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" ermöglichte einen Großteil zweier kürzlich abgeschlossener Aufbaufortbildungen für ehrenamtliche Hospizbegleiter. 15 Trauerbegleiter setzten sich von Januar bis April mit der Begleitung von Erwachsenen mit sogenannter "erschwerter Trauer" auseinander, neun weitere Ehrenamtliche mit der Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Zeiten der Trauer. Schwerpunkte des letztgenannten Aufbaumoduls waren Trauer in Familien, entwicklungspsychologische Grundlagen, die Sensibilisierung für die besonderen Belange von Geschwistern sowie die Entdeckung eigener Kraftquellen bei der Arbeit mit lebensverkürzt erkrankten und/oder trauernden Kindern und Jugendlichen.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hunteburg: Bundesverdienstkreuz für Charlotte Hengelbrock

Im Rahmen eines Festakts im Osnabrücker Priesterseminar wurde am 3. Juli der ehemaligen Dienstellenleiterin des Malteser Hilfsdienstes Hunteburg, Charlotte Hengelbrock, das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland für ihr soziales Engagement verliehen. Der Osnabrücker Landrat würdigte unter anderem ihren ehrenamtlichen Einsatz als Leiterin der Lourdes-Pilgerfahrten. Bericht: https://bit.ly/2ugeVeN

Info: Ulrich Brakweh ulrich.brakweh@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Erfolgreicher Einsatz bei der Kieler Woche

Für die Malteser stellte die diesjährige Kieler Woche vom 16. bis 24. Juni eine intensive Einsatzphase dar. "Während wir in den vergangenen Jahren viel mit Erschöpfungserscheinungen, Schnittverletzungen und Alkohol zu tun hatten, gab es in diesem Jahr auch Fälle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkte und bewusstlose Patienten", erklärt Paul Hirnstein von den Maltesern. Die Leiterin des Sanitätsdienstes, Henriette Thun, dankt allen Helfern aus Kiel, Lübeck, Hamburg, Ahrensburg, Fulda, Emsdetten, Husum, Neumünster, Berlin, Barmstedt-Uetersen und Wismar: "In allen Einsätzen haben unsere Sanitäter großartig gearbeitet und souverän gehandelt. Es wurde insbesondere die gute Zusammenarbeit der Malteser mit den Kollegen gelobt."

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Neugewählter Hilfsdienst-Präsident besucht Diözese Magdeburg

Nach seiner Wahl zum neuen ehrenamtlichen Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes hat sich Georg Khevenhüller das Kennenlernen der einzelnen Diözesen vorgenommen. Bei seinem Besuch in Magdeburg begrüßten ihn Diözesanleiter Josef Freiherr von Beverfoerde und Diözesangeschäftsführer Thomas Glückstein. Innerhalb eines Tages versuchte der Präsident so viele Dienste wie möglich zu erleben. Die Auswahl fiel auf eine Besichtigung des Service-Wohnens, auf das Gespräch mit den Koordinatoren des Schulbegleitdienstes, auf den Besuch des Bildungszentrums und auf Gespräche mit Mitarbeitern des Fahrdienstes und des Rettungsdienstes. Das ist nur ein Anfang, betonte Georg Khevenhüller. Ein Foto unter: https://bit.ly/2N1X6HS

Info: Thomas Glückstein thomas.glueckstein@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser eröffnen EUTB Beratungsstelle

Vor wenigen Tagen wurde eine EUTB Beratungsstelle des Malteser Hilfsdienstes in einem feierlichen Rahmen durch Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Thomas Glückstein in Magdeburg eröffnet. 30 Gäste, darunter der Behindertenbeauftragte für die Landeshauptstadt Magdeburg Hans-Peter Pischner, erhielten Einblick in die Räumlichkeiten der Malteser sowie in das Beratungsangebot. Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist ein neues Beratungsangebot zur Stärkung der Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke und von Behinderung bedrohte Menschen. Ausführlicher Bericht und Fotos der Veranstaltung: https://bit.ly/2J9VCJi

Info: Silke Gallein, Tom Selisko silke.gallein@malteser.org, tom.selisko@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: 25 Jahre Litauenhilfe

Eine Delegation der Diözesangliederung Osnabrück reiste Ende Juni nach Süd-Litauen, um das 25-jährige Bestehen der litauischen Malteser in der Domstadt Kaišiadorys zu feiern. "Sie sind zu einem wichtigen Baustein des sozialen Netzwerkes unserer Stadt geworden", lobte Bürgermeister Vytenis Tomkus. Diözesanjugendsprecherin Rebecca Keuters überreichte ihrer litauischen Kollegin einen Gutschein für einen Jugendaustausch in Deutschland. Bericht: https://bit.ly/2J6SuxJ

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Letzter Aufruf zur Lourdeswallfahrt

Die 38. Wallfahrt der Diözese Osnabrück im Sonderzug nach Lourdes findet vom 4. bis 10. September statt. Die Malteser werden für die medizinische und geistliche Begleitung sorgen. Auch schwer Kranken und Menschen mit Behinderung wird eine Mitreise ermöglicht. Erstmals wird der Pilgerzug bereits in Papenburg eingesetzt und macht auf dem Weg nach Osnabrück auch noch in Lingen und Rheine Station. Ein Zustieg ist danach auch in NRW und entlang der Rheinschiene bis Basel möglich. Norddeutsche Pilger können sich den Maltesern aus Hamburg oder Rostock anschließen. Bericht: https://bit.ly/2vXUaZ7

Info: Charlotte Hengelbrock charlotte.hengelbrock@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Der Demenzparcours - eine Mitmach-Ausstellung

Am 5. Juli konnten Malteser Demenzbegleiterinnen und Demenzbegleiter sowie das interessierte Publikum an 13 Stationen einer geliehenen Mitmach-Ausstellung im Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie erfahren, wie sich demenziell erkrankte Menschen im Alltag fühlen. Die Erlebnisstationen sind von Symptomen abgeleitet, die im Rahmen einer Demenz auftreten können. Der Parcours ist kein Test und auch kein Training. Die Diözesangliederung prüft nun die Beschaffung eines eigenen Parcours für interne und externe Fortbildungen sowie Präsentationen. Bericht: https://bit.ly/2NyL4qx

Info: Stephanie Tewes-Ahrnsen stephanie.tewes-ahrnsen@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: "Mobiler Einkaufwagen" in Pye startet

Nach dem Erfolg im östlichen Stadtgebiet Osnabrücks starten die Malteser ab dem 9. August nun auch im Stadtteil Pye ihren "Mobilen Einkaufswagen", den kostenlosen Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren. Sie werden ab 14.30 Uhr zu Hause abgeholt und zu einem Supermarkt mit Café gefahren. Die Rückkehr erfolgt gegen 17.30 Uhr. Dies ist das bereits 23. Angebot dieser Art seit 2014 im Bistum Osnabrück. Bericht: https://bit.ly/2J3U0Rq

Info: Birgit Menke birgit.menke@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Paderborn - Erzdiözese: Schulsanitäter proben in Gütersloh den Ernstfall

Bei der vierten diözesanen Erste-Hilfe-Challenge an der Anne-Frank-Gesamtschule in Gütersloh probten 60 Schulsanitäter den Ernstfall. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren aus Gütersloh, Herzebrock, Dortmund, Höxter, Bad Laasphe und Siegen traten bei dem Wettbewerb rund um die medizinische Erstversorgung von Mitschülerinnen und Mitschülern an. Den Sieg bei der Challenge und damit den Wanderwimpel und den Siegerpokal sicherte sich ein Team aus dem Kreis Höxter: Lara Lohr, Paulina Lüke, Lena Mikus, Alina Schilcher und Anne Spiegelberg - gemeinsam mit ihrem Mentor Dr. Norbert Kurowski, Malteser Stadtbeauftragter in Höxter. Bericht: https://bit.ly/2KTHcCd

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: Journalistin Valerie Schönian liest aus ihrem Buch "Halleluja"

In ihrem neuen Buch "Halleluja" berichtet die Journalistin Valerie Schönian von dem Projekt "Valerie und der Priester." Am 28. Juni kamen 50 Interessierte zu einer Lesung aus diesem Buch in das Paderborner Hotel Aspethera. Eingeladen hatten die Malteser in der Erzdiözese Paderborn. "Unsere engagierten Dienste für die Nächsten sind ein wunderbares Glaubenszeugnis", sagte der Malteser Diözesangeschäftsführer und Moderator des Abends, Andreas Bierod. "In der Erzdiözese Paderborn haben wir uns vorgenommen, unser Glaubenszeugnis als katholischer Verband auch ‚ins Wort‘ zu bringen - und haben daher verschiedene Akzente innerhalb und außerhalb des Verbandes gesetzt, so wie diese Lesung." Bericht: https://bit.ly/2u9xqSJ

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn/Bad Lippspringe. Tolles Ergebnis für Malteser Team beim Firmenlauf

Mit 13 ehren- und hauptamtlichen Teilnehmern gingen die Malteser Läufer und Walker auf den 5-Kilometer-Rundkurs in Bad Lippspringe. In der Firmenwertung erzielten sie bei optimalem Laufwetter den 37. Platz von 158. Bester Einzelläufer war Michael Volmert, der die Strecke in 23:27 lief. Bei den Frauen im Malteser Team setzte sich Laura Schäfers mit 27:35 an die Spitze. Alle waren sich einig: Hier kamen Fitness, Spaß und Gemeinschaft zusammen. Spontan verabredete man sich für weitere Lauftreffs und plant schon den nächsten Start bei einem Laufwettbewerb.

Info: Anke Buttchereit anke.buttchereit@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Führen in Konfliktsituationen - Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte

Im Ehrenamt sind Menschen mit großen Engagement sowie mit hoher Identifikation bei der Sache. Wo viel "Herzblut" investiert wird, da kommt es auch zu Konflikten. Dass Konflikte nicht nur problematisch, sondern auch eine Chance sind, wird im Seminar "Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte" beleuchtet. Daneben wird Handwerkszeug vermittelt, um Konflikte leichter zu bewältigen. Teilnehmende reflektieren eigenes (Konflikt-)Verhalten und trainieren eine angemessene Gesprächsführung im Konfliktfall. Termin: 31.08.-02.09.2018 in Ehreshoven.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Basisqualifikation für Demenzbegleiter vom 13. Oktober bis 8. Dezember

Der Malteser Hilfsdienst bildet interessierte Ehrenamtliche und betroffene Angehörige zum Demenzbegleiter aus. Ziel der Ausbildung ist es, einen Zugang zu Menschen mit Demenz aufzuzeigen und den alltäglichen Umgang mit ihnen zu erleichtern. Die 56-stündige Basisqualifikation erfolgt in Form von kombinierten Wochenend- und Abendkursen.

Info: Malteser Schulungszentrum Köln, Uta Vogels uta.vogels@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Hospiz-Zentrum Hamburg

Palliative Care plus Refresher 28 - Themenschwerpunkt: Biographiearbeit, Referentin: Petra Rechenberg-Winter am 18.10. und 19.10.2018, 200 Euro Mehr: https://bit.ly/2tv56Ka

Konzert mit Yehudi Menuhin, Live Music Now Hamburg e.V. "Musik heilt. Musik tröstet. Musik bringt Freude". Im amalieForum, Haselkamp 33, 22359 Hamburg. Veranstaltung im Rahmen der Hamburger Hospizwoche in Kooperation mit der Diakonie Hospiz-Volksdorf. Eintritt frei!

Basiskurs 1: Physiotherapie in der Palliativversorgung / 2019. 18.02. bis 22.02.2019, 500 Euro

Koordination in der Hospizarbeit: 18.03. bis 22.03.2019, 500 €

Zusatzmodul Pädiatrische Palliative Care - Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen: 25.03. bis 29.03.2019, 500 €

Basiskurs 2: Palliative Care für Pflegende 30: 01.04. - 05.04.2019, 1.700 €, 12.08. - 16.08.2019, 16.09. - 20.09.2019, 18.11. - 22.11.2019

Palliative Care plus Refresher 19/1: 02.05. und 03.05.2019, 200 Euro

Palliative Care plus Refresher 19/2: 12.09. und 13.09.2019, 200 Euro

Seminar zur Führungskompetenz: 11.11. - 15.11.2019, 1.100 Euro, 17.02. - 21.02.2020

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 23.07. - 27.07.18

Rettungsdienstliche Fortbildung "interdisziplinäre Woche": 13.08. - 17.08.18

Begleitung und Mobilitätserhalt von Menschen mit Behinderungen und alten Menschen durch Fahrdienste: 13.08. - 17.08.18

Praxisanleiter Notfallsanitäter - Block 1 (40 Stunden): 27.08. - 31.08.2018

ERC ALS-Provider Kurs: 06.09. - 07.09.2018

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar - Die Lehrgänge 2018 sind veröffentlicht und buchbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / tel.: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Interdisziplinäre Fortbildungswoche (30 Std. in 5 Tagen) 20.08. - 24.08.2018

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) ABENDLEHRGANG;

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) WOCHENENDLEHRGANG 25.08. - 16.12.2018

Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) WOCHENENDLEHRGANG 25.08. - 14.10.2018;

Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) ABENDLEHRGANG 25.08. - 14.10.2018

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org, Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

NotSan Ergänzungsprüfung inkl. 2 Wochen Vorbereitung 13.08. - 19.10.2018 - EGP 18/06 in Wetzlar +++ nur noch wenige Plätze verfügbar +++

NotSan Ergänzungsprüfung inkl. 2 Wochen Vorbereitung 13.08. - 19.10.2018 - EGP 18/13 in Frankenthal

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter 10.09. - 30.11.2018 - in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 01.10. - 05.10.2018 - RS-A 18/12 in Frankenthal

ITLS-Advanced-Provider Kurs 06.10. - 07.10.2018 - ITLS 18/12 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Schule Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 05.11.2018

Notfallsanitäter, Vollzeit: 03.09.2018, Ergänzungslehrgang (80h): 03.09.2018

Info: Christiane Hess christiane.darr@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 06.08. - 04.09.18.18 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 05.11. - 04.12.18.18 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 08.10. - 13.10.18 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 26.11. - 30.11.18 Weiterbildungen

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 22.10. - 23.10.18

Das Jahresprogramm 2018: http://bit.ly/2AfxuEm

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Staatliche Prüfung zum Rettungshelfer-NRW, 29.07.2018, Dortmund

Aufbaulehrgang für Rettungshelfer-NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang, 30.07.-11.08.2018, Dortmund

Ausbilderlehrgang Block C, 10.08.-12.08.2018, Dortmund

Sprechfunker-Ausbildung - Modul A (Grundlagen), 11.08.2018, Gütersloh

Sprechfunker-Ausbildung - Modul B (Analogfunk), 12.08.2018, Gütersloh

Das Jahresprogramm 2018: bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

"Wer sind die Malteser?". Einführung für neue Mitarbeiter; MAUK180828; 28.-30.08.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; MAFÜ180831; 31.08.-02.09.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Social Media für Administratoren. Kompaktworkshop - von Facebook bis Twitter; MAPR 180905; 05.09.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Office Management - Büroorganisation und Zeitmanagement; MAOR 180905; 05.-06.09.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

SharePoint 2013 - Schulung für Anwender; MAED 180910; 10.-11.09.2018; SoCura GmbH Köln

Projektmanagement kompakt. Projekte erfolgreich umsetzten; MAOR 180910; 10.-11.09.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Integration koordinieren - Qualifizierung für Koordinator/innen von Malteser Integrationsdiensten; MAFÜ180910-1/2; Teil 1: 10.-12.09.18, Teil 2: 15.-16.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Das Malteser Mitarbeiterjahresgespräch erfolgreich führen; MAFÜ180911; 11.-12.09.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Freiwilligendienste bei den Maltesern; MAFÜ180912; 12.-13.09.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Professionell telefonieren; MADV180912; 12.09.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Zentraltagung für Beauftragte; MATA180914; 14.-16.09.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Ehrenamtsmanagement für Diözesanleiter, Diözesanoberinnen und ihre Stellvertreter; MAFÜ181005; 05.-06.10.18; Himmelspforten, Würzburg

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Bad Wimpfen

24.08.2018 - 26.08.2018 "Wir müssen reden!". Ein Training in achtsamer Kommunikation

03.09.2018 - 07.09.2018 "Ora et labora"  Einkehrtage Malteser Subpriorat

14.09.2018 - 16.09.2018 Wanderexerzitien "Geh Deinen Weg vor mir und sei ganz!"

30.09.2018 - 03.10.2018 Einkehrtage für ehrenamtliche Maltesermitarbeiter

15.10.2018 - 20.10.2018 Kloster auf Zeit "Ora et labora" Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

16.10.2018 - 19.10.2018 Oasentage für Malteser Mitarbeitende

Alle Seminare im Kloster Bad Wimpfen: Jahresprogramm 2018

Info: kloster.badwimpfen@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

05.09.2018 Glauben im Alltag (3) Können Sie mal was vorbereiten? - Beten mit Malteser Gruppen

08.09.2018 Nachdenken über Helfen (4) - "Starker Helfer": Hilfe als Ort religiöser Erfahrung. Philosophie für sozial-caritativ Tätige im Haupt- und Ehrenamt in Vallendar

03.09.2018 - 08.09.2018 Bergwanderexerzitien in Osttirol

13.09.2018 - 16.09.2018 "Mitgefühl, Liebe, Hass" Lektüreseminar zu Max Scheler in Vallendar

28.09.2018 - 30.09.2018 "Friede diesem Haus!" (Lk 10,5) Wochenende für Ehepaare

04.10.2018 - 07.10.2018 Der Bibelkurs In vier Tagen durch die Heilige Schrift

14.10.2018 Fest des Seligen Gerhard "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden" (Mt 5,9)

Alle Veranstaltungen: Jahresprogramm 2018

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Rettungsassistent/in, ab sofort in Teil- und Vollzeit, unbefristet, Nideggen und Nörvenich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungsassistent/in, ab sofort in Teil- und Vollzeit, unbefristet, Jülich und Linnich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Notfallsanitäter/in, ab sofort in Teil-und Vollzeit, unbefristet, Jülich und Linnich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Notfallsanitäter/in, ab sofort in Teil-und Vollzeit, unbefristet, Nideggen und Nörvenich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Notfallsanitäter/in mit Schwerpunkt Praxisanleiter, ab sofort in Teil-und Vollzeit, unbefristet, Nideggen und Nörvenich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungsassistent/in, Rettungssanitäter/in oder Notfallsanitäter/in, Meißen, ab sofort, Diana Gill, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Schulsanitätsdienst und Ehrenamtskoordinator/in im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung, vorerst befristet, Neuss, ab 01.08.2018, Patrick Farrenschon, patrick.farrenschon@malteser.org

Mitarbeiter/in Disposition Hausnotrufzentrale, Malteser Service Center Frankfurt/Main und Eschborn, Martina Heisiph, msc.bewerbung@malteser.org

Mitarbeiter/in Flight Operation Center, Malteser Service Center Köln, ab sofort, vorerst befristet auf ein Jahr, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Kreisgeschäftsführer/in Kreis Düren, in Vollzeit, Standort Düren und Jülich, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Notfallsanitäter/in, Rettungsassistent/in oder Rettungssanitäter/in, Gräfelfing, Voll- und Teilzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal.

Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in in Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Malteser Frankfurt, Herr Thorsten Staarmann, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungssanitäter/in, ab sofort, Malteser Frankfurt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Alltagsbegleiter/in, Berlin, Teilzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Betreuungskraft (m/w), im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung,  vorerst befristet, ab sofort, Köln, Frau Uta Vogels, uta.vogels@malteser.org

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst - Diözese Osnabrück: Im Rahmen ihres Besuches zum 25-jährigen Bestehen der Malteser in der litauischen Partnerstadt Kaišiadorys hat die Diözesanauslandsbeauftragte Octavie van Lengerich der Stadtbeauftragten Audronė Petraškienė und ihrer Amtsvorgängerin Dana Leicinskiene eine Dankplakette für ihre Aufbauarbeit der örtlichen Maltesergruppe, die langjährige Partnerschaft sowie die Vernetzung mit der politischen und Kirchengemeinde überreicht. - In einem Festakt im Osnabrücker Priesterseminar am 3. Juli hat die ehemalige Dienstellenleiterin des Malteser Hilfsdienstes Hunteburg, Charlotte Hengelbrock, für ihr soziales Engagement das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland aus den Händen des Landrats erhalten (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Speyer: Anfang Juli hat Vanessa Beuler die Verantwortung für die Demenzdienste und die Hilfe für pflegende Angehörige bei den Maltesern in Homburg von Carmen Nebling übernommen, die sich fortan auf den Ausbau der Malteser Demenzdienste in Kaiserslautern konzentriert (siehe oben).

Malteser Hilfsdienst - Diözese Trier: Im Rahmen der Johannesfeier der Malteser in der Diözese Trier hat die stellvertretende Diözesanleiterin Brigitte Merzhäuser die Malteser Verdienstplakette in Gold an Helga Recht-Gerdes überreicht, die seit über 20 Jahren in und für Medjugorje unter anderem als Einsatzleiterin tätig ist (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Nicht das Vielwissen
sättigt und befriedigt die Seele,
sondern das Verspüren und Verkosten
der Dinge von innen her.
(Ignatius von Loyola)

GEBET
Herr, bleibe bei mir,
wenn ich meine Vernunft
nur noch dazu gebrauche,
zu kontrollieren, zu kalkulieren
und meinen Vorteil zu errechnen.
Hilf mir vom Geist der Übersicht
in den Geist der Einsicht;
und vom Geist der Nützlichkeit
in den Geist der Schönheit.
Hilf mir vom Kopf ins Herz!
Amen.
(aus dem Buch "Wenn der Tag zu Ende geht" von Bernhard Meuser)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 22. August 2018

Redaktionsschluss: Montag, 20. August 2018
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben