Malteser eNews 11/18 vom 30. Mai 2018

 

 

AKTUELLES

Ebola-Ausbruch in der DR Kongo ist nur die Spitze des Eisbergs

Erste Hilfe auf der Radtour

Nach großem Erfolg auch dieses Mal wieder: Das Malteser WM-Mach mit!-Tippspiel

 

MEDIZIN & PFLEGE

Bonn: Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg jetzt bei Facebook

Duisburg: Förderverein des St. Anna-Krankenhaus mit neuer Konzert-Reihe

Duisburg: Sadra (6), Sayed (8) und Behruz (10) können wieder lächeln

Flensburg: Darmzentrum hochgestuft

Görlitz: Therapie von Enddarmerkrankungen - Vortrag am 12. Juni

Krefeld: Malteser Chefarzt der Kardiologie zum Professor ernannt

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aalen: Kranführer aus 40 Metern Höhe gerettet

Böblingen/Sindelfingen: 30 neue Besuchs- und Therapiehunde-Teams einsatzbereit

Esslingen/Nürtingen: Schwimmkurs für geflüchtete Frauen in geschütztem Hallenbad

Esslingen/Nürtingen: Wie Geflüchtete die Wilhelma entdecken

Reutlingen: Teilnehmer des Erstorientierungskurses besuchen Stadtbibliothek

Rust: 60 Malteser bei Großbrand im Europa-Park gefordert

Waiblingen: UPsideDown - oder wo kommen wir denn da hin?

 

BAYERN/THÜRINGEN

Augsburg - Diözese: Malteser laden zur traditionellen Altötting-Wallfahrt am 15. Juli ein

Bayreuth: Neuanschaffung Anhänger

Bayreuth: Zahl der Sanitätsdienste steigt

Karlsbach: Malwettbewerb für Erste-Hilfe-Broschüre

München - Bezirk: Mahlzeiten-Patenschaften ausgeweitet

München - Bezirk: Soziale Dienste testen Elektrofahrzeuge der Firma Renault

München und Freising - Erzdiözese: Spende für Malteser Hospizdienste

Passau: Erzählcafé im Seniorentreff

Pfarrkirchen: 14. Diözesanwallfahrt nach Pfarrkirchen und Gartlberg

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Saarbrücken: Malteser bilden Demenzbegleiter aus - noch einige Plätze frei

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

 

NORD/OST

Dörpen: Besichtigung der Mariengrotte in Neusustrum

Flachsmeer: Malteser und Feuerwehr trainieren gemeinsam

Hamburg: "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - wieso, weshalb, warum?"

Hannover: Hilfe auf zwei Rädern

Kiel: Sanitätsdienst bei den Special Olympics

Lingen: Malteser im Radiointerview

Magdeburg - Diözese: Praktikertag des Sozialen Ehrenamtes "Was von mir bleibt"

Magdeburg: Malteser Jugend Pfingstlager "Die Arche Noah - Eine tierische Chance?!"

Magdeburg - Bezirk: Ambulante Pflege bleibt eine tägliche Herausforderung

Osnabrück: IuK- Einsatz zur Osnabrücker Maiwoche 2018

Osnabrück: Pfingstgottesdienst zu Gunsten MMM

Rostock/Lübeck: Einsatz bei Rostocker Radereignis

Wolfsburg: Unter Adlers Schwingen

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Aachen: Ruhige Karlspreisverleihung

Bad Honnef: Malteser suchen Verstärkung in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Gelsenkirchen: Schüler bilden 175 neue Lebensretter an nur einem Tag aus

Köln - Erzdiözese: Pfingstzeltlager unter dem Motto "Tomorrow Island"

Köln: Jetzt "mobil & mittendrin" unterstützen

Paderborn - Erzdiözese/Dortmund: Malteser Jugend trifft sich zum Pfingstzeltlager

Paderborn: "Früher war hier nur grüne Wiese" - Seniorenausfahrt

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Neue Moderatorinnen und Moderatoren für die Malteser Entwicklungswerkstatt geschult

Protokolle schreiben. Das Wesentliche auf den Punkt gebracht

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. Juni 2018

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

Ebola-Ausbruch in der DR Kongo ist nur die Spitze des Eisbergs

Der Ebola-Ausbruch in der DR Kongo hat sich vom Land in die Millionenstadt Mbandaka ausgebreitet. Damit wächst die Befürchtung der Experten, dass sich die Epidemie weiter ausbreiten wird. Ein Ausbruch in einer Stadt ist deutlich schwerer zu kontrollieren. Das Gesundheitsministerium spricht von 25 Todesfällen. "Die Ebola-Epidemie ist tatsächlich aber nur die Spitze des Eisbergs. Die gewaltsamen Konflikte im Kongo haben dazu geführt, dass mittlerweile 13 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. Das sind fast doppelt so viele wie noch im vergangenen Jahr", sagt Roland Hansen, Leiter der Afrikaabteilung von Malteser International. Mehr: https://bit.ly/2rPW6yC

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Erste Hilfe auf der Radtour

Die Sonne scheint, und die Fahrräder werden aus dem Keller geholt. Um sicher mit dem Rad unterwegs zu sein, empfehlen die Malteser, immer ein Erste-Hilfe-Set im Rucksack zu haben. Und was da so drin sein muss,​ erklärt Notfallsanitäterin Christin: https://bit.ly/2LGwLPW

Info: Malteser Pressestelle presse@malteser.org

^ nach oben

 

Nach großem Erfolg auch dieses Mal wieder: Das Malteser WM-Mach mit!-Tippspiel

Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland präsentiert die Malteser Aktion "Mach mit!" das Malteser WM-Mach mit-Tippspiel. Alle ehren- und hauptamtlichen Malteser sind herzlich eingeladen, sich zu registrieren und mitzutippen - ob als Einzelperson oder in einer Gruppe. Attraktive Gewinne warten auf die 100 besten Einzeltipper und die zehn besten Gruppen. Die Registrierung gilt zugleich auch für das Malteser Mach mit-Portal (www.malteser-machmit.de). Wer sich auch an der Werbung neuer Mitglieder beteiligt, erhält für alle während der WM geworbenen neuen Mitglieder die doppelte Prämienpunktzahl. Mehr Informationen unter www.malteser-tippspiel.de.

Info: Christoph Zeller christoph.zeller@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

Bonn: Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg jetzt bei Facebook

Sozusagen über Nacht ist das Bonner Malteser Krankenhaus nun auch auf Facebook präsent:  https://www.facebook.com/Malteser-Krankenhaus-Bonn-288714837895316/

Info: Eva Keller eva.keller@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Förderverein des St. Anna-Krankenhaus mit neuer Konzert-Reihe

Unter dem Titel "Malteser Konzertreihe" bietet der Förderverein des Malteser Krankenhauses St. Anna in Duisburg ab Juni wieder Konzert-Veranstaltungen an. Im Hinblick auf die große Resonanz von einem interessierten Stammpublikum in den vergangenen Jahren soll es nun wieder Angebote geben. Am 17. Juni 2018 startet die neue Serie im Steinhof mit den Restroom Singers, dem Vokalensemble der Polizei Duisburg. Weitere Infos: https://bit.ly/2spZ7VS

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Duisburg: Sadra (6), Sayed (8) und Behruz (10) können wieder lächeln

Sadra ist 6 Jahre alt, kommt aus Afghanistan und kann schon wieder lachen. Vor wenigen Tagen wurde sie vom Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Malteser Krankenhauses St. Johannes-Stift, Dr. Dr. Andreas Hammacher, operiert. Mit einer nicht behandelten Unterkieferfraktur und einer daraus resultierenden eitrigen Unterkieferknochenentzündung war Sadra ins Homberger Krankenhaus gekommen. Vorangegangen war eine monatelange Krankheitsphase, nun konnte nun endlich in Deutschland operiert werden. Mehr: https://bit.ly/2ITWhDj

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Flensburg: Darmzentrum hochgestuft

Dem Darmzentrum im Flensburger Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital ist es gelungen, sich von einem Zentrum der Kategorie C zu einem Zentrum der Kategorie A hochzuarbeiten. Diese Höherstufung ist das Ergebnis verbesserter Kennzahlen in der Prozess- und in der Behandlungsqualität. Durch diese gute Teamleistung wurde dem Darmzentrum offiziell durch die Deutsche Krebsgesellschaft eine sehr gute Behandlungsqualität bescheinigt. In Deutschland gibt es insgesamt 281 zertifizierte Darmkrebszentren (Stand 31.12.2017) und das Zentrum im St. Franziskus-Hospital konnte eine der Top-Platzierungen erreichen.

Info: Franziska Mumm franziska.mumm@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Therapie von Enddarmerkrankungen - Vortrag am 12. Juni

Enddarmerkrankungen sind ein sensibles Thema, und Schmerzen in diesem Bereich sind in der Bevölkerung immer noch mit einem hohen Schamfaktor belegt, sagt Oberarzt Dr. med. Ulrich Matthias Karutz. Beim nächsten SZ-Gesundheitsforum am 12. Juni 2018, um 18.30 Uhr im Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz, wird er einen Vortrag zum Thema "Therapie von Enddarmerkrankungen: Hämorrhoiden, Abszesse, Analfisteln, Tumoren, Mastdarmvorfall oder Inkontinenz - Wie kann die moderne Medizin helfen?" halten und bei der nachfolgenden Diskussion gern Rede und Antwort stehen. Mehr: https://bit.ly/2xf0ZGH

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: Malteser Chefarzt der Kardiologie zum Professor ernannt

Aufgrund hervorragender Leistungen in Forschung und Lehre hat die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum dem Chefarzt der Kardiologie am Malteser Krankenhaus St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen und am Malteser Krankenhaus St. Anna, PD Dr. med. Gunnar Plehn, den Titel des außerplanmäßigen (apl) Professors verliehen. Zu den Schwerpunkten von Professor Plehn gehören die modernen Verfahren der Herzkatheterdiagnostik und -therapie, insbesondere der Zugang vom Handgelenk, die fortgeschrittene Herzschwäche und Belastungshämodynamik sowie die Rhythmologie. Mehr: https://bit.ly/2sr2efU

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aalen: Kranführer aus 40 Metern Höhe gerettet

Im Rahmen einer spektakulären Übung stellte die noch junge Höhenrettungsgruppe der Malteser Aalen ihre Professionalität unter Beweis: Die Rettung eines Kranführers mit gesundheitlichen Problemen aus 40 Metern Höhe war das Übungsszenario und klappte wie am Schnürchen. Die aus 13 Männern und drei Frauen bestehende Spezialtruppe kommt bei der Rettung aus großen Höhen oder Tiefen zum Einsatz und versteht sich bei technischen Rettungen als Ergänzung, die von den Einsatzleitern angefordert werden kann. Momentan werden die Höhenretter auf das achträdrige Geländerettungsfahrzeug "ARGO" eingewiesen. Damit wird auch das Fortkommen in schwierigstem Gelände geübt.

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Böblingen/Sindelfingen: 30 neue Besuchs- und Therapiehunde-Teams einsatzbereit

Bereits zum 18. Mal haben Dieter Hamm, Kreisbeauftragter und Referent für Besuchs- und Therapiehunde bei den Maltesern in Böblingen/Sindelfingen, und sein Ausbildungsteam Hunde mit ihren Haltern nach bestandenem Eignungstest in Theorie und Praxis auf alles vorbereitet, was bei Einsätzen in Seniorenwohnheimen, Behinderteneinrichtungen und Kinderhospizen sowie bei der Präventionsarbeit in Schulen und Kindergärten auf sie zukommen kann. Mit Bravour meisterten alle 30 Teams Mitte Mai die Abschlussprüfung unter den strengen Augen der Prüfungskommission und sind nun bereit für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Info: Dieter Hamm, d.hamm@malteser-boeblingen.de

^ nach oben

 

Esslingen/Nürtingen: Schwimmkurs für geflüchtete Frauen in geschütztem Hallenbad

13 geflüchtete Frauen und ein junges Mädchen, fast alle aus arabischen Ländern, haben in der Sportschule Ruit in Ostfildern das Schwimmen gelernt. Während des Schwimmkurses kümmerten sich die Männer zu Hause um die Kinder. Zum Abschluss absolvierten alle Frauen erfolgreich das Seepferdchen. Der Kurs konnte dank der finanziellen Unterstützung der Malteser und der Volksbank Esslingen in Kooperation mit der Sportschule Ruit und dem TB Ruit stattfinden. Die Malteser Integrationslotsin Halez Tashin, selbst vor einigen Jahren aus dem Irak geflüchtet, leitete die Gruppe und koordinierte das Angebot.

Info: Dagmar Hahn, dagmar.hahn@malteser.org

^ nach oben

 

Esslingen/Nürtingen: Wie Geflüchtete die Wilhelma entdecken

Picknick unter Mammutbäumen, Spaß bei spielenden Äffchen und Eis am Stiel in der Pause - 13 geflüchtete Frauen mit ihren 12 Kindern aus Marokko, Syrien und dem Iran erzählen begeistert von ihrem Besuch in der Stuttgarter Wilhelma, zu dem die Initiative "Gemeinsam für Flüchtlinge" und die Malteser eingeladen hatten. "Während aus den Fluchtländern immer noch Schreckensmeldungen die Runde machen, ist es besonders für traumatisierte Kinder wichtig, Abwechslung und Ausgleich in einer friedlicheren Welt zu finden", so die Malteser Integrationslotsin Rosemarie Paul, die den siebenstündigen Ausflug organisierte.

Info: Dagmar Hahn dagmar.hahn@malteser.org

^ nach oben

 

Reutlingen: Teilnehmer des Erstorientierungskurses besuchen Stadtbibliothek

Hier wurde einiges geboten: Kostenloses Internet, zahlreiche internationale Tageszeitungen und über 100.000 Bücher. Besonders fasziniert waren die Geflüchteten vom Angebot an arabischsprachigen Büchern und Zeitschriften sowie dem großen Sortiment an Kinderbüchern und Hörspielen für Kinder. Gerade junge Familien sind dankbar, kindgerechte Medien ausleihen zu können. Ebenso fanden die Asylsuchenden wichtige Literatur für den zukünftigen Bewerbungsprozess auf einen Arbeitsplatz. Ein herzliches Dankeschön an das Team der Stadtbibliothek Reutlingen. Nach der Führung rundete ein Imbiss mit dem Malteser Kursleiter Markus Kalb den Vormittag ab.

Info: Dagmar Hahn dagmar.hahn@malteser.org

^ nach oben

 

Rust: 60 Malteser bei Großbrand im Europa-Park gefordert

Am 26. Mai kam es im Europa-Park in Rust zu einem Großbrand, bei dem rund 500 Rettungskräfte aus ganz Baden im Einsatz waren. Auch 21 Malteser aus Offenburg und Windschläg wurden in den Bereitstellungsraum der Einsatzkräfte beordert, wo sie zwei Sanitätszelte für mögliche Verletzte aufbauten. Vor Ort waren außerdem 40 Helfer aus den Gliederungen Freiburg und Heuweiler, die sich bereithielten, bis das Feuer gegen 23 Uhr unter Kontrolle war. Wie durch ein Wunder kam bei dem Brand kein Gast zu Schaden, sieben Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. "Ein Einsatz in dieser Dimension ist alles andere als alltäglich", sagt Christian Eggs, Referent für Notfallvorsorge.

Info: Christian Eggs christian.eggs@malteser.org

^ nach oben

 

Waiblingen: UPsideDown - oder wo kommen wir denn da hin?

Kultur sorgt dafür, dass Menschen in allen Lebenslagen nicht die Orientierung verlieren. Mit viel Liebe zu den eigenen Traditionen, Gewohnheiten und Regeln zeigen 22 Jugendliche und junge Erwachsene aus zehn Ländern in der Tanztheater-Collage "UPsideDown" am 7. und 8. Juni 2018 im Kulturwerk Stuttgart, wo es langgeht auf dieser Welt. Vier Malteser Integrationslotsinnen unterstützen dieses Jugendtheaterprojekt zusammen mit dem Innovationsfonds Kunst des baden-württembergischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Kulturamt Stuttgart und dem Kreisjugendring Rems-Murr.

Info: Simone Louis simone.louis@malteser.org; Karten: info@kulturwerk.de

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Augsburg - Diözese: Malteser laden zur traditionellen Altötting-Wallfahrt am 15. Juli ein

Auch in diesem Jahr pilgert der Malteser Hilfsdienst von Augsburg nach Altötting. Eingeladen sind gesunde und kranke Wallfahrer sowie Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Die Tagesfahrt beginnt am Sonntag, dem 15. Juli, um 7.45 Uhr und endet gegen 19.00 Uhr an der Augsburger Diözesangeschäftsstelle in der Werner-von-Siemens-Str. 10. Während des gesamten Tages gewährleisten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer qualifizierte Betreuung, für Gehbehinderte stehen Rollstühle zur Verfügung.

Info: Angela Reichart-Binder angela.reichart-binder@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Neuanschaffung Anhänger

Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Bayreuth aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnens konnten sich die Malteser einen Tandem-Kofferanhänger der Firma Böckmann anschaffen, der den fast 15 Jahre in Betrieb gewesenen Anhänger mit Planenaufbau ablöst. Mit dem Foliendruck mit Malteser Logo und Kontaktdaten ist eine deutliche optische Aufwertung erfolgt. Neben dem Auslandsdienst wird der Anhänger vor allem bei größeren Sanitätsdiensten und beim Zeltlager der Malteser Jugend eingesetzt werden. Mit einer zulässigen Gesamtmasse von 2.000 Kilogramm und einer Ladeflächenlänge von 300 Zentimetern ist der Anhänger nicht nur um rund 50 Zentimeter länger als das Vorgängermodell, sondern kann auch deutlich mehr aufladen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Zahl der Sanitätsdienste steigt

Im April und Mai sicherten neun Einsatzkräfte der Malteser 13 Einzelveranstaltungen im Markgräflichen Opernhaus sanitätsdienstlich ab, leisteten dabei rund 110 Stunden Bereitschaftsdienst und mussten achtmal helfend tätig werden. Neben einem Staatsempfang des bayerischen Ministerpräsidenten waren unter den Veranstaltungen auch ein Konzert der Berliner Philharmoniker und fünf Barockopern. Für den Juni stehen weitere sieben Veranstaltungen im Opernhaus und acht Veranstaltungen an der Universität Bayreuth auf dem Einsatzplan der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Damit wird die Zahl der Einsatztage von 2016 und 2017, die jeweils 17 betrug, voraussichtlich bereits im ersten Halbjahr 2018 deutlich übertroffen.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Karlsbach: Malwettbewerb für Erste-Hilfe-Broschüre

"An die Stifte! Fertig! Malt!" Mit diesen Worten eröffneten die Karlsbacher Jugendgruppenleiterin Yvonne Oberneder und Diözesanjugendreferent Johannes Breit einen ganz besonderen Malwettbewerb: 31 Kinder und Jugendliche waren ins Vereinsheim der DJK Karlsbach gekommen und machten sich mit viel Eifer ans Werk. Die besten Bilder in 16 Kategorien werden in die neue Erste-Hilfe-Broschüre für Kinder aufgenommen, die in Grundschulen und Kindergärten mit Malteserkursen zur Verfügung gestellt wird.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Mahlzeiten-Patenschaften ausgeweitet

Auch die Bürgermeister von Unterschleißheim, Maisach und Erdweg unterstützen das soziale Projekt, mit dem die Malteser aktiv gegen Altersarmut vorgehen. Viele Senioren sind arm, und die Rente reicht nicht. Wer dann aufgrund altersbedingter Einschränkungen auch die kostenlosen Angebote der Tafeln nicht nutzen oder sich nicht selber versorgen kann, hat ein Problem. Über spendenfinanzierte Mahlzeitenpatenschaften versorgen die Malteser bedürftige Senioren jeden Tag mit kostenlosen Mittagsmenüs.

Info: Thomas Rapp thomas.rapp@malteser.org

^ nach oben

 

München - Bezirk: Soziale Dienste testen Elektrofahrzeuge der Firma Renault

Als erster Bezirk in Deutschland testen die Malteser in München den Einsatz von Elektroautos. Bereits im Herbst vergangenen Jahres waren die Malteser vom Bezirk München auf der Suche nach geeigneten E-Fahrzeugen, um diese im Tagesgeschäft zu testen. Die Malteser Zentrale in Köln hat mit dem Autohersteller Renault verhandelt, dass der Hilfsorganisation für die Testmonate April und Mai kostenlos ein E-Renault Zoe und ein E-Renault Kangoo zur Verfügung gestellt werden. Die beiden Fahrzeuge werden jetzt von der Abteilung Soziale Dienste für den technischen Hausnotruf-Hintergrunddienst und für den Menüservice eingesetzt.

Info: Martin Feda martin.feda@malteser.org

^ nach oben

 

München und Freising - Erzdiözese: Spende für Malteser Hospizdienste

Die Malteser haben eine Spende in Höhe von 550 Euro aus dem erwirtschafteten Quartalsüberschuss des Gebrauchtwaren-Kaufhauses Klawotte der AWO in Martinsried für die ehrenamtliche Arbeit der ambulanten Hospizdienste für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erhalten. "Wir freuen uns sehr über die Spende der Klawotte", sagt Beate Peters-Dürrschmidt, stellvertretende Leitung der Malteser ambulanten Hospizdienste. Hier wird das Geld gut verwendet und in die verschiedenen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer investiert.

Info: Beate Peters-Dürrschmidt beate.peters-duerrschmidt@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Erzählcafé im Seniorentreff

Ein neues Angebot im Seniorentreff ist das regelmäßige Erzählcafé, bei dem die Teilnehmer Erinnerungen auffrischen und mit anderen austauschen können, die dieselbe Zeit erlebt haben. Beim ersten Treffen konnten Leiterin Gertraud Reichart und Tanja Petzi, Gerontofachkraft und Leiterin sozialpflegerische Ausbildung, welche die Gespräche leitet, kürzlich eine muntere reine Damenrunde begrüßen. Alle waren sehr angetan vom Erzählcafé und erklärten, dass sie auf alle Fälle beim nächsten Mal wieder dabei sein werden. "Die Runde heute war wunderbar. Wenn man seine Erinnerungen aufleben lassen kann, wird man lebendig. Das ist immer etwas Schönes", erklärte Tanja Petzi abschließend.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Pfarrkirchen: 14. Diözesanwallfahrt nach Pfarrkirchen und Gartlberg

An die einhundert Pilger machten sich auf, um bei der 14. Diözesanwallfahrt in der Stadtpfarrkirche Pfarrkirchen zusammen mit Domkapitular Msgr. Manfred Ertl einen Gottesdienst und in der Wallfahrtskirche Gartlberg eine Maiandacht zu feiern. Es wurde wiederum ein gleichermaßen froher und erbaulicher Tag. In seiner Predigt ging der Domkapitular auf das bevorstehende Pfingstfest ein. "Pfingsten ist ein ganz zentrales Fest des Glaubens, obwohl viele es nicht mehr feiern. Da gehen die Türen auf. Empfangt den Heiligen Geist, werdet neue Menschen", rief er die Pilger auf.

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Saarbrücken: Malteser bilden Demenzbegleiter aus - noch einige Plätze frei

Ausgebildete Demenzbegleiter betreuen demenziell veränderte Menschen entweder stundenweise zu Hause oder in der Betreuungsgruppe "Café Malta". Mögliche Aktivitäten sind dabei Gespräche, Singen, Spaziergänge, Begleitung zum Einkauf, Aufgreifen früherer Hobbys und Interessen. Die zukünftigen Helfer werden mit dem Kurs "Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten" auf ihre Aufgabe vorbereitet. Die Schulung umfasst 40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und enthält grundlegende Informationen zu Demenz, gesetzlichen Grundlagen zur Pflege und vor allem zu Möglichkeiten und Methoden, ältere und demenziell erkrankte Menschen individuell zu fördern. Der nächste Kurs startet am 4. Juni.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

Saarbrücken: Neue Termine "Tanzcafé -Tanzen gegen das Vergessen"

Die Malteser und die Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken bieten mit dem "Tanzcafé - Tanzen gegen das Vergessen", ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Partner und Angehörige an. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz Alice De Grazia können Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Ausgebildete Malteser Demenzbegleiter sind während des "Tanzcafé" vor Ort, kümmern sich um das Wohlergehen der Teilnehmer und stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Tanzcafé findet im am 12. Juni von 14 bis 16.30 Uhr in der Tanzschule Bootz-Ohlmann, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Info: Mazella Hirsch mazella.hirsch@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Dörpen: Besichtigung der Mariengrotte in Neusustrum

Im Rahmen des Projektes "Gemeinschaft mit Herz" der Gemeinde Dörpen besichtigten die lokalen Senioren die Mariengrotte in Neusustrum. Der Ausflug wurde mit dem Angebot des "Mobilen Einkaufswagens" des Malteser Hilfsdienstes verknüpft. Der ehrenamtliche Fahrdienst der Malteser sorgte mit der Fahrt zur Mariengrotte für ein abwechslungsreiches Erlebnis bei den teilnehmenden Senioren.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Flachsmeer: Malteser und Feuerwehr trainieren gemeinsam

Die freiwillige Feuerwehr Flachsmeer führte Anfang Mai zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst Bockhorst/Rhauderfehn eine gemeinsame Übung durch. Als Teil der Schnellen Einsatzgruppe Florian trainierten die Malteser gemeinsam mit der Feuerwehr einen Atemschutznotfall. Neben dem realistischen Einsatzszenario gab es auch theoretische Unterrichtseinheiten in Form von Workshops, in denen der richtige Umgang mit Einsatzmaterialien wie Spineboard, Co²-Warner und den digitalen Funkgeräten vermittelt wurde.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - wieso, weshalb, warum?"

Bei der dritten Informationsveranstaltung im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard waren kürzlich knapp 40 Besucher an dem Thema "Selbstbestimmung am Lebensende" interessiert. Der hohe Informationsbedarf wurde anhand vieler Fragen und der Vereinbarung individueller Informationstermine mit geschulten Ehrenamtlichen deutlich.

Info: Astrid Karahan astrid.karahan@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Hilfe auf zwei Rädern

Mit ihren 58 Jahren sind die Malteser einer der jüngeren katholischen Verbände in Hannover. Dafür stellen sie eines der auffälligsten Exponate der Ausstellung "Katholisch in Hannover" im Historischen Museum der niedersächsischen Landeshauptstadt: Ein Oldtimer-Motorrad, Marke "Maico" Typ "M 250 S II Blizzard" symbolisiert den Beitrag des katholischen Hilfsdienstes zur 300-jährigen Geschichte der katholischen Kirche an der Leine und ist dort noch bis zum 30. September zu sehen.

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel: Sanitätsdienst bei den Special Olympics

Ein beeindruckendes Sportereignis haben einige Kieler Ehrenamtliche letzte Woche unterstützt: Sie waren im Sanitätsdienst der Special Olympics eingesetzt. Vom 14. bis 18. Mai traten 4.600 Athleten mit geistiger Behinderung in 19 Sportarten an, um die besten sportlichen Leistungen aus sich herauszuholen. Das Fazit der Sportler und der Veranstalter: Olympische Spitzenleistungen, ein beeindruckendes Zuschauerinteresse und eine super Stimmung! Ein großer Dank ging an alle Hilfsorganisationen, wie auch die Malteser Kiel, die ehrenamtlich für die Erste Hilfe an den Austragungsorten sorgten.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Lingen: Malteser im Radiointerview

Der Malteser Diözesanleiter Dr. Johann Rotger van Lengerich stellte am 23. Mai bei Radio Ems-Vechte-Welle die Malteser Dienste in der Diözese Osnabrück vor. Schwerpunkte waren unter anderem das Projekt "Herzenswunsch-Krankenwagen" und der mobile Einkaufswagen. Das ganze Interview ist zu finden unter: https://bit.ly/2L0B5Ir

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Diözese: Praktikertag des Sozialen Ehrenamtes "Was von mir bleibt"

Einmal jährlich treffen sich die Aktiven des Sozialen Ehrenamts zum Praktikertag. Dieser Tag soll ein Geschenk sein: ein Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement verbunden mit einer themenspezifischen Fortbildung sowie Zeit für Begegnung und Austausch. Jeder ist geprägt durch seine Familie und seinen eigenen Lebensweg. Auch persönliche Erfahrungen spielen eine große Rolle. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszufinden, werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Workshops miteinander über Themen wie "Werte - die ich weitergebe", "Was sollte am Ende des Lebens geregelt sein" oder "Wie unterschiedlich gehen Menschen in unterschiedlichen Religionen mit dem Tod um" sprechen. Der Tag endet mit einem Dankgottesdienst.

Info: Katrin Leuschner katrin.leuschner@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser Jugend Pfingstlager "Die Arche Noah - Eine tierische Chance?!"

Vom 18. bis 21. Mai fand das traditionelle Pfingstjugendlager der Region Nordost statt - diesmal im Abenteuerzentrum in Berlin Grunewald. Die Magdeburger Teilnehmer reisten an mit Tieröhrchen, Wolfsmützen und verschiedenen Tier-Onesies im Gepäck, um einen Platz auf der Arche zu ergattern... Gute Laune und viel Spaß zog sich durch das gesamte Pfingstwochenende. Schaffen wir es, dass alle Teilnehmer einen Platz auf der Arche finden? Während der ganzen Tage begleiteten uns spannende Rätsel die uns das ein oder andere Mal zum Grübeln brachten. Es gab kreative Workshops rund um das Thema Arche Noah. Mehr: https://bit.ly/2kxifxk

Info: Christiane Hess christiane.darr@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg - Bezirk: Ambulante Pflege bleibt eine tägliche Herausforderung

Wie muss die Ambulante Pflege heute und in Zukunft organisiert und realisiert werden, um den Herausforderungen der Patientenversorgung gerecht zu werden? Diese Frage gehört für die Pflegedienstleitungen zum Arbeitsalltag. Doch leicht zu beantworten ist sie nicht. Ende Mai trafen sich, um diese und andere Fragen zu besprechen, die Führungskräfte der Ambulanten Pflegedienste in der Region Nord/Ost zur ersten regionalen Fachtagung in Magdeburg. Hier stand Einiges auf dem Plan, um der Antwort etwas näher zu kommen. Dazu gehörten ein Austausch mit dem Regionalgeschäftsführer Sebastian Kliesch, ein Fortbildungsteil zum Thema Personalgewinnung und wichtige Informationen zum Datenschutz.

Info: Doreen Bader doreen.bader@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: IuK- Einsatz zur Osnabrücker Maiwoche 2018

Vom 10. bis zum 21. Mai fand die 46. Maiwoche in der Stadt Osnabrück statt. Die IuK-(Information und Kommunikation-)Gruppe der Diözese Osnabrück koordinierte während der Veranstaltung eigenständig die eingesetzten Erstversorgungstrupps und Rettungsmittel. Stationiert in der Schule "Carolinum", verrichteten in der Woche zwei und am Wochenende drei Helfer hier ihren täglichen Dienst. Als technisches Highlight wurde dieses Jahr erstmals eine eigene Smartphone-App zur Ortung der Einheit eingesetzt. So konnte sichergestellt werden, dass die Einsatzleitung bei Alarmeingang immer das nächstgelegen Rettungsmittel einsetzen konnte.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück: Pfingstgottesdienst zu Gunsten MMM

Am Pfingstmontag (21. Mai) stand der jährliche ökumenische Gottesdienst im Kloster Nette im Zeichen von Toleranz und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Ein Teil der Kollekte ging in diesem Jahr an die Malteser Migranten Medizin. Anonym und kostenlos behandelten die ehrenamtlichen Ärzte im vergangenen Jahr 83 Patienten. Nach Jahren eines Patientenrückgangs ist mittlerweile ein deutlicher Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Info: Marcel Matheis marcel.matheis@malteser.org

^ nach oben

 

Rostock/Lübeck: Einsatz bei Rostocker Radereignis

Der Start in die Rostocker Radsaison hätte für die 1.800 Teilnehmer der 13. Warnowtour kaum schöner sein können. Sonne satt und freie Bahn auf 46 Kilometern gab es am 13. Mai. Die Route führte vom Neuen Markt in Rostock bis zur Sommerrodelbahn in Bad Doberan und zurück. Unsere Helfer aus Rostock und Lübeck (samt KTW) versorgten viele leichte Blessuren, verursacht durch einige Stürze. Ein Radler musste nach schwerem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden. Die Malteser begleiteten die Tour auch mit einem Quad. Die Malteser danken den Kollegen aus Timmendorfer Strand und für den KTW denen aus Wismar. Die Rostocker Fahrzeuge waren mit Helfern beim Katholikentag in Münster im Einsatz.

Info: Stefanie Langos stefanie.langos@malteser.org

^ nach oben

 

Wolfsburg: Unter Adlers Schwingen

Er wollte noch einmal einen Steinadler in Lebensgröße sehen: Das wünschte sich der schwerkranke Frank Redler (Name geändert) von ganzem Herzen. Ein Wunsch, den ihm das Wolfsburger Malteser Team des Herzenswunsch-Krankenwagens gerne erfüllte. Am Dienstag, 22. Mai, fuhren sie Redler ins Wisent-Gehege nach Springe. Dort angekommen wurden die Malteser und Frank Redler freundlich von einem Mitarbeiter der Falknerei empfangen und zum Vorführungsplatz geführt. Dort hatte Redler die einmalige Gelegenheit, einen Steinadler aus allernächster Nähe zu treffen.

Info: Andreas Meissner a-meissner@t-online.de

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Aachen: Ruhige Karlspreisverleihung

An Christi Himmelfahrt findet in Aachen traditionell die Verleihung des Internationalen Karlspreises statt, in diesem Jahr vergeben an den Präsidenten der Französischen Republik Emmanuel Macron. Dieser wiederkehrende Einsatz für die Helferschaft der Aachener Malteser verlief diesmal recht ruhig. Bereits im Vorfeld betreuten die Aachener Malteser verschiedene Veranstaltungen rund um den Karlspreis, so zum Beispiel die Jugend-Karlspreisverleihung, das Karlspreis-Dinner und diverse Rahmenprogramme. Unterstützung fanden die Aachener Malteser durch zwei Gäste der Johanniter aus Aurich.

Info: Gerold Alzer gerold.alzer@malteser.org

^ nach oben

 

Bad Honnef: Malteser suchen Verstärkung in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Fast 2.000 Teilnehmer im Jahr besuchen einen der Lehrgänge beim Malteser Hilfsdienst in Bad Honnef - viel zu tun für das Malteser Ausbildungsteam. Zu dessen Verstärkung sucht die Hilfsorganisation weitere Ausbilder. Pädagogische und fachliche Vorkenntnisse sind willkommen, aber keine Voraussetzung zum Mitmachen.

Info: Burghardt Schuldt ausbildung@malteser-bad-honnef.de

^ nach oben

 

Gelsenkirchen: Schüler bilden 175 neue Lebensretter an nur einem Tag aus

Tolle Aktion an der Gesamtschule Buer Mitte: Die Malteser Schulsanitäter haben unter Anleitung von Ausbilder Daniel Strieder alle Schüler der 7. Klassen unter dem Motto "Prüfen, Rufen, Drücken" in der Wiederbelebung fit gemacht. Das Besondere lag, neben der hohen Anzahl an neu ausgebildeten Lebensrettern, vor allem in der Lehrmethodik: Die Schüler wurden nicht etwa von bekannten Klassenlehrern ausgebildet, sondern von anderen Schülern der Gesamtschule, die sich bereits in der bestehenden Schulsanitätsdienst-Gruppe engagieren. Mehr: https://bit.ly/2J9dbgK

Info: Annett Rohde presse-rg@malteser.org

^ nach oben

 

Köln - Erzdiözese: Pfingstzeltlager unter dem Motto "Tomorrow Island"

Rund 150 Malteser Jugendliche aus dem Erzbistum kamen über das Pfingstwochenende auf der Insel Grafenwerth bei Bad Honnef zum Pfingstzeltlager zusammen und warfen unter dem Motto "Tomorrow Island" einen Blick auf die Zukunft. Neben verschiedenen Spielen war die 24-Stunden-Aktion am Samstag des Lagers ein Highlight: In Kooperation mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wurden verwahrloste Schrebergärten entrümpelt, Müll entlang des Rheinufers gesammelt und Nistkästen und Insektenhotels an der Rheinpromenade gebaut. Die Aktion war Auftaktveranstaltung zur 72-Stunden-Aktion des BDKJ, bei der in ganz Deutschland katholische Jugenden für drei Tage sozialen Projekte angehen werden. Mehr unter https://bit.ly/2ksH9hI

Info: Carsten Möbus c.moebus@malteser-meckenheim.de

^ nach oben

 

Köln: Jetzt "mobil & mittendrin" unterstützen

Raus aus der Einsamkeit: Mit diesem Ziel gehen die Malteser in der Stadt Köln den neuen Dienst "mobil & mittendrin" an. Ältere, auf Hilfe angewiesene Mitbürger werden von Ehrenamtlichen zu Hause besucht, und neben der persönlichen Betreuung wird ein kostenfreier Einkaufs-Fahrdienst angeboten. Zur Erweiterung des Angebotes haben die Malteser in Köln mit der Volksbank Köln Bonn eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Jede Spende ab fünf Euro wird von der Bank einmalig mit ebenfalls fünf Euro aufgestockt. Viele kleine Spenden ergeben ein großes Spendenziel. Herzliche Einladung zur Mithilfe! Info und Spendenmöglichkeit unter: https://bit.ly/2LJqN0v

Info: Alexandra Bonde koeln.dgs@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese/Dortmund: Malteser Jugend trifft sich zum Pfingstzeltlager

"Malte zwischen Kohle und Stahl" lautete das diesjährige Motto, zu dem sich im Volksgarten Mengede über 200 Kinder, Jugendliche und Betreuer versammelten. Auf die Kinder und Jugendlichen warteten Herausforderungen und Wettbewerbe rund um das Motto des Zeltlagers. Gemeinsam mit Ritter Malte halfen sie Bergmann Herbert erfolgreich dabei, einen Förderturm zu errichten. Den Lagerwimpel holte sich die neu gegründete Jugendgruppe aus Werl-Soest.

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn: "Früher war hier nur grüne Wiese" - Seniorenausfahrt

Am 27. Mai erkundeten 110 Senioren auf Einladung der Malteser mit Bürgermeister Michael Dreier und seinem Stellvertreter Martin Pantke die Stadt Paderborn. Bereits im zweiten Jahr hatten die Malteser die Stadtrundfahrt mit der Stadtspitze organisiert. Das Ziel dabei war, Senioren, die sonst nur noch wenig mobil sind oder kaum mehr aus ihrem Viertel herauskommen, die Stadt zu zeigen. Bericht: https://bit.ly/2smJwpX

Info: Christian Schlichter christian.schlichter@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Neue Moderatorinnen und Moderatoren für die Malteser Entwicklungswerkstatt geschult

Die Malteser Entwicklungswerkstatt (E-Werk) ist ein Angebot zur Weiterentwicklung für alle Malteser Gliederungen, die noch mehr Schwung in ihre Arbeit und ihr Zusammenleben bringen möchten. Bei der Durchführung eines E-Werks werden die Gliederungen durch Moderatorinnen und Moderatoren begleitet, die zum Konzept des E-Werks geschult wurden. Die mittlerweile fünfte Schulung für E-Werk Moderatoren konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden. Damit stehen 15 neue Modertorinnen und Moderatoren für einen Einsatz in den Gliederungen zur Verfügung. Insgesamt hat die Malteser Akademie mittlerweile 70 Moderatorinnen und Moderatoren ausgebildet.

Info: Theresia Amelang - www.malteser.de/e-werk

^ nach oben

 

Protokolle schreiben. Das Wesentliche auf den Punkt gebracht

Protokolle sind das Gedächtnis einer Einrichtung, sie sind wichtige Führungsinstrumente und keine Zufallsprodukte. Ein effizienter Protokollstil spiegelt die Kultur einer Einrichtung oder einer Organisation wider. Protokolle schreiben ist eine anspruchsvolle, häufig unterschätzte Aufgabe, die von der Protokollführung viel verlangt. Die Teilnehmer verbessern in dem Seminar "Protokolle schreiben. Das Wesentliche auf den Punkt gebracht" ihre Protokollführung und schreiben rationeller und mit mehr Sicherheit. Im Anschluss an das Seminar wissen die Teilnehmer worauf bei der Vorbereitung, Aufnahme und Ausarbeitung besonders zu achten ist. MAOR 180705; 05.07.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungssanitäter- und Rettungshelfergrundlehrgang: 04.06. - 29.06.2018 bzw. bis 15.06.2018 (RHNW)

Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 23.07. - 27.07.2018

CBRN-Grundausbildung: 30.06. - 01.07.2018

Rettungssanitäter- und Rettungshelfergrundlehrgang (berufsbegleitende Abendform): 03.09. - 28.12.2018 bzw. bis 26.10.18 (RHNW)

ERC ALS-Provider Kurs: 06.09. - 07.09.2018

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar - Die Lehrgänge 2018 sind veröffentlicht und buchbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen - mbz.euregio@malteser.org  / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de  / Telefon: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Deeskalationstraining (16UE) 07.07. - 08.07.2018

Grundlehrgang für Rettungshelfer, -sanitäter (160 UE) 09.07 - 03.08.2018; Rettungshelfer NRW-Ausbildung (80 UE) 09.07. - 20.07.2018

KatS-Sommercamp 16.07. - 27.07.2018

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang (40 UE) 16.07. - 20.07.2018

Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten (16 UE) 17.07. - 18.07.2018

Zum Jahresprogramm: bildung.malteser.de

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

RettSan-Grundlehrgang (M1) 04.06. - 04.07.2018 - RD 18/12 in Frankenthal

NotSan Ergänzungsprüfung inkl. 2 Wochen Vorbereitung 13.08. - 19.10.2018 - EGP 18/06 in Wetzlar

NotSan Ergänzungsprüfung inkl. 2 Wochen Vorbereitung 13.08. - 19.10.2018 - EGP 18/13 in Frankenthal

200-stündige Vollausbildung zum Praxisanleiter 10.09. - 30.11.2018 - in Wetzlar

ITLS-Advanced-Provider Kurs 06.10. - 07.10.2018 - ITLS 18/12 in Frankenthal

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 05.11.2018

Notfallsanitäter, Vollzeit: 03.09.2018, Ergänzungslehrgang (80h): 03.09.2018

Info: Bildungszentrum "Crux Alba" Magdeburg, Mario Großmann, mario.grossmann@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Ausbilderfortbildung: Der Ausbilder und sein Publikum - Grundseminar, 08.06.-10.06.2018, Dortmund

Gruppenführer-Ausbildung gem. AV 11, Wochenendlehrgang, 09.06.-07.07.2018, Dortmund

Ausbilderfortbildung "Schnittstelle Ersthelfer - Rettungsdienst", 16.06.2018, Dortmund

Fahrerschulung - 1-tägig gem. AV21, 23.06.2018, Schloss Holte-Stuckenbrock

Prüfungsvorbereitung für TN RH-NW- und RS-Grundlehrgängen, 30.06.2018, Gelsenkirchen

Das Jahresprogramm 2018: bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Talente entdecken, Ehrenamtliche fördern.; MAFÜ 180615; 15.-17.06.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Ruhe in Person statt Hamster im Rad. Selbstmanagement; MAGP 180628; 28.-29.06.18; Malteser Kommende Ehreshoven

"Protokolle schreiben. Das Wesentliche auf den Punkt gebracht"; MAOR 180705; 05.07.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

"Wer sind die Malteser?". Einführung für neue Mitarbeiter; MAUK180828; 28.-30.08.2018; Malteser Kommende Ehreshoven

Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für ehrenamtliche Führungskräfte; MAFÜ180831; Malteser Kommende Ehreshoven

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums

Ort, wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

Freitag, 8.6.2018 - Sonntag, 10.6.2018: Verfolger und Verkündiger Christi - der hl. Apostel Paulus. Treffen der CREDO-Kurse

Freitag, 22.6.2018 - Sonntag, 24.6.2018: "Selig, die verfolgt werden um der Gerechtigkeit willen" (Mt 5,10). Wallfahrt zum Haupt des hl. Johannes des Täufers

Freitag, 6.7.2018 - Sonntag, 8.7.2018: Im Glauben das "Ja" wagen. Ein Wochenende zur Vorbereitung auf die Ehe

Samstag, 7.7.2018: Modul 3 - "Was ist eigentlich Leid?"

Für nähere Informationen, insbesondere Termine und Ausschreibungen der Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums für das Jahr 2018 - jeweils dem Link folgen oder auf der Homepage unter Malteser Geistliches Zentrum - Jahresprogramm 2018: http://bit.ly/2z3Fyc7 - nachsehen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind auch über das Sekretariat des Geistlichen Zentrums der Malteser: Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen, 800-103, Telefax +49 (0) 2263 800-188, beate.schwick@malteser.org erhältlich.

Info: Dr. Marc Möres geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Demenzbegleiter/in für den Malteser Tagestreff MalTa Hamm, ab sofort, Teilzeit (19,5 Wochenstunden), vorerst befristet, Hamm, Frau Ilona Schäfer, ilona.schaefer@malteser.org

Mitarbeiter/in Projektmanagement und Flüchtlingshilfe, Magdeburg, Voll- oder Teilzeit, befristet bis 31.12.2019, ab 01.07.2018, Anke Brumm, anke.brumm@malteser.org

Projektleitung Schule, Migration und Teilhabe (m/w), Halle, Voll- oder Teilzeit, befristet bis 31.07.2020, ab 01.07.2018, Anke Brumm, anke.brumm@malteser.org

Verwaltungsmitarbeiter/in im Dienst "satt & schlau", geringfügigen Beschäftigung, vorerst befristet, ab sofort, Köln, Herrn Achim Schmitz, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Koordinator/in Ehrenamt, in Vollzeit, vorerst befristet, ab 01.07.2018, Paderborn, Herrn Raimund Neuhaus, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Leiter/in Hospiz Zentrum, Hamburg, Voll- oder Teilzeit, unbefristet, ab sofort, Alexander Knoop, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Kaufmännische/r Mitarbeiter/in, Vechta, Teilzeit, unbefristet, ab sofort, Simon Tranel oder Oliver Peters, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin für das ambulante Malteser Kinderpalliativteam Unterfranken, Würzburg, ab sofort, Elke Schellenberger, Bewerbung über das Malteser Jobportal.

Dozent/in für Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerberinnen und -bewerber, in Vollzeit, vorerst befristet bis Ende 2018, ab 01.07.2018, Wuppertal, Herr Alexander Malešević, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungssanitäter/Rettungsassistent/Notfallsanitäter (m/w), Timmendorfer Strand, Voll-/oder Teilzeitstellen, ab sofort, Sara Drews, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Mitarbeiter/in "Hamburger Service Center", Hamburg, Voll-/oder Teilzeit, ab sofort, Sebastian Fuß, bewerbung.bezirk.hamburg@malteser.org

Alltagsbegleiter/in, Berlin, Geringfügige- oder Teilzeitbeschäftigung, ab sofort, Andreas Adel, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Info: Stefanie Kolberg stefanie.kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser - Zentrale: Erschüttert und in tiefer Trauer geben die Malteser den Tod ihres Bereichsleiters Ausbildung und Soziale Dienste auf Bundesebene Norbert Klöcker bekannt, der am 27. Mai im Alter von 59 Jahren während seines Urlaubs plötzlich verstorben ist. Im festen Vertrauen darauf, dass der liebende Gott ihn mit weit offenen Armen bei sich aufnimmt, beten sie für ihn und seine Familie. RIP!

Malteser Medizin & Pflege - Rhein-Ruhr: Aufgrund hervorragender Leistungen in Forschung und Lehre hat die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum dem Chefarzt der Kardiologie am Malteser Krankenhaus St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen und am Malteser Krankenhaus St. Anna, PD Dr. med. Gunnar Plehn, den Titel des außerplanmäßigen Professors verliehen (siehe oben).

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss - SCHWEIGEN

Drei Studierende wurden Mönche, und jeder von ihnen nahm sich ein gutes Werk vor. Der Erste erwählte dies: Er wollte Streitende zum Frieden zurückführen nach den Worten der Schrift: "Selig sind die Friedfertigen". Der Zweite wollte Kranke besuchen. Der Dritte ging in die Wüste, um dort in Ruhe zu leben. Der Erste, der sich um die Streitenden mühte, konnte doch nicht alle heilen. Und von Verzagtheit übermannt, ging er zum Zweiten, der den Kranken diente, und fand auch den in gedrückter Stimmung. Denn auch er konnte sein Vorhaben nicht ganz ausführen. Sie kamen daher beide überein, den Dritten aufzusuchen, der in die Wüste gegangen war, und sie erzählten ihm ihre Nöte und baten ihn, er möge aufrichtig sagen, was er gewonnen habe. Der schwieg eine Weile. Dann goss er Wasser in ein Gefäß und sagte ihnen, sie sollten hineinschauen. Das Wasser war noch ganz unruhig. Nach einiger Zeit ließ er sie wieder hineinschauen und sprach: "Betrachtet nun, wie ruhig das Wasser jetzt geworden ist." Und sie schauten hinein und erblickten ihr Angesicht wie in einem Spiegel. Darauf sagte er weiter: "So geht es dem, der unter Menschen weilt: Wegen der Unruhe und Verwirrung kann er seine Sünden nicht sehen. Wer sich aber ruhig hält und besonders in der Einsamkeit, der wird bald seine Fehler einsehen."
(aus den Apophthegmata Patrum - "Weisungen der Väter", entstanden am Ende des 5. Jahrhunderts)

GEBET
Guter Gott,
so viele Wort werden täglich gesprochen
bedeutsame und unnötige
Worte über Worte
wichtige und unwichtige
bleibende und vergängliche.
Wie schwer fällt es uns oft zu schweigen.
Nichts sagen - gar nichts.
Einem anderen das Wort überlassen
und nur hören, was er jetzt zu sagen hat.
Lehre uns schweigen, um des Hörens willen,
um der Ruhe willen, die sich dann um uns legen kann
und uns einen klaren Blick verschafft.
Amen
(Beate Schwick)

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 13. Juni 2018

Redaktionsschluss: Montag, 11. Juni 2018
eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben