Malteser eNews 19/18 vom 31. Oktober 2018

 

AKTUELLES

12. Romwallfahrt 2018: Neuer Bildband lässt die Pilgerfahrt wieder erleben

Bundesjugendversammlung tagte in Mainz - Sandra Dransfeld bestätigt

Positive Bilanz nach 30 "E-Werken“

Malteser Projekte beim Förderpreis "Helfende Hand“ nominiert

Save the date: 3. Malteser Versorgungskongress Demenz 2019

 

AUSLANDSARBEIT

Bangladesch: Friedliche Koexistenz von Flüchtlingen und Gastgemeinden

Vietnam: Katastrophenvorsorge für Menschen mit Behinderung auf den Weg gebracht

Indien: Wiederaufbau in Kerala nach Überflutungen

Afghanistan: In Kabul zwei Gesundheitszentren ausgestattet

Kolumbien: Überflutungen setzen Flüchtlingen aus Venezuela heftig zu

Südsudan: Gesundes Gemüse und Wasser

 

MEDIZIN & PFLEGE

Duisburg: Ehrenamtliche des St. Anna sammeln 2.500 Euro für Erdbebenopfer

Görlitz: Malteser Krankenhaus St. Carolus lädt zu Patronatsfeier ein

Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

Kamenz: Krankenhaus erweitert proktologische Versorgung

Krefeld: Vortrag zum künstlichen Hüftgelenk

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Aalen: Erfolgreiche Reanimation durch Malteser Helfer-vor-Ort

Albstadt: Malteser üben mit Feuerwehr

Ellwangen: Jährliche Fahrt ins Blaue für Senioren dank Georg-und Ruth-Weber-Stiftung

Freiburg: Retter informieren am "Restart a Heart Day“

Freiburg - Erzdiözese: Neue Impulse beim ersten Ehrenamtskongress

Freudenstadt: Besuchshunde-Teams stellen Einsatzfähigkeit erneut unter Beweis

Neckar-Alb - Bezirk: Zwölf Auszubildende

Offenburg: Gute Zusammenarbeit zwischen Maltesern und niedergelassenen Ärzten

Ravensburg: Malteser starten Nikolaus-Paketaktion für Rumänien

Ravensburg: Radio 7 Drachenkinder spenden 20.000 Euro für Kinderhospizdienst Amalie

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Acht neue "Peers“ verstärken Einsatzkräfte-Nachsorge

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: KOB-Tagung in Bad Wildbad in neuem Format

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Rund 100 Malteser beim "Update“ in Kloster Rot

Sindelfingen: Elf neue Besuchshunde-Teams nach Abschlussprüfung einsatzbereit

Stuttgart: Malteser erweitern Fahrdienst im ärztlichen Bereitschaftsdienst

Stuttgart: "Social Media erfolgreich nutzen“ - Malteser Workshop am 24. November 2018

Stuttgart: Traumatag zu Gast bei den Maltesern

Zwiefalten: Rettungshunde präsentierten sich auf Bierfest

 

BAYERN/THÜRINGEN

Bayreuth: Jahreshöchststand bei Teilnehmerzahl in Erste Hilfe-Kursen

Bayreuth: Malteser Jugend suchen im Supermarkt neue Interessenten

Deggendorf-Pankofen: 20 Jahre auf 190 Pferdestärken gewartet

Erfurt: Rettungsdienst trainiert Umgang mit Gewaltsituationen im Einsatz

Bezirk München: Malteser feiern große Fahrzeugweihe

Erzdiözese München und Freising: Reliquie der hl. Bernadette in München

Erzdiözese München Freising: Erlebnistag vom Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

Bezirk Ost-Oberbayern: "60 Jahre“ Malteser Rettungsdienstkompetenz

Niederaichbach: 100 Tage Herzenswunsch-Krankenwagen in Niederbayern/Oberpfalz

Passau: Fünf Jahre Dienststelle Altötting

Regensburg: Diözesangeschäftsstelle auf der Flucht

Regensburg: Gegenwind beim Seifenkistenrennen

Weiden - Neustadt: Katzenjammer beim Benefizkonzert

 

HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND

Bingen: Aus geschenkten Jahren glückliche Jahre machen

Frankenthal: Männer und andere Katastrophen

Gründau: Leuchtende Kinderaugen beim Spielecircus

Fulda: Malteser gründen Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund

Fulda: Neue Integrationslotsen geschult

Kaiserslautern: Neuer Treff für pflegende Angehörige

Obertshausen: Malteser trauern um Gerhard Zimmer

Offenbach: Gründung der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

St. Ingbert: Ein Jahr Malteser Klinikbegleiter

 

NORD/OST

Alfhausen: Benefizkonzert "Zum Aufschwung des Herzens“

Alfhausen: Inklusionspreis für Schulsanitätsdienst

Barmstedt: Erste-Hilfe-Kurs auch am Sonntag

Bramsche: Malteser beim "Tag der Wiederbelebung“

Celle: Integration durch Arbeit

Cottbus: Footballer der "Cottbus Crayfish“ zu Besuch im Malteserstift Mutter Teresa

Haldensleben: Informationen über Hospizarbeit und Patientenverfügung

Halle: Veranstaltungsreihe im Integrationslotsenprojekt

Hamburg: Banker helfen beim Social Day im Hospiz-Zentrum

Hamburg: Hospizwoche mit vielen Veranstaltungen

Hannover: Eine Schönheit in Lack

Kiel/Hamburg: Wohlfühlmorgen in Kiel und Hamburg

Magdeburg: Malteser Pik ASZ erhält Preis für ehrenamtlichen Einsatz

Osnabrück - Diözese: Besuch aus Malawi

Osnabrück - Diözese: Neue Gruppenführer ausgebildet

Osnabrück - Diözese: Einkehrtage in Assisi

Osnabrück - Diözese: Malteser Jugend erobert Hogwarts

Sögel: Ausbildung mit neuer Pflegepuppe

Papenburg: Brandübung mit der Feuerwehr

Twistringen: Beeindruckende Benefizveranstaltungen für die Hospizarbeit

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Büren/Hövelhof: Eine Kirche geht auf Reisen nach Minsk

Dortmund: 60 Jahre Malteser

Köln: "Ehrwin des Monats“ für Kölner Integrationsprojekt

Köln: Neues Einkaufsmobil für Malteser "mobil & mittendrin“

Paderborn - Erzdiözese: Malteser bereiten Lourdeswallfahrt 2019 vor

 

FORT- UND WEITERBILDUNG

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Schulungszentrum Nellinghof

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Malteser Akademie

 

VERMISCHTES

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Kloster Bad Wimpfen

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

Stellenangebote

Personalien

Das Beste zum Schluss

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 24. Januar 2018

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Impressum

 

= = = = = = = AKTUELLES = = = = = = =

 

12. Romwallfahrt 2018: Neuer Bildband lässt die Pilgerfahrt wieder erleben

Einen lebendigen Eindruck der intensiven Pilgertage Anfang Oktober in Rom gibt der aktuelle Bildband zur Romwallfahrt 2018. Heilige und weltliche Orte in Rom, Messen, Feste, Begegnungen … - in einem bunten Kaleidoskop lässt der Bildband die Reise wiedererstehen und lädt zur Erinnerung ein. Auch als besonderes Weihnachtsgeschenk. Der Bildband wird vor Weihnachten erscheinen und versandt werden. Bestellungen per E-Mail: malteser-rw2018@hackethal.de oder das Bestellformular ausdrucken, ausfüllen und an die angegebene Adresse schicken:

https://bit.ly/2JpqFTe

^ nach oben

 

Bundesjugendversammlung tagte in Mainz - Sandra Dransfeld bestätigt

Vom 26. bis 28. Oktober fand die 63. Bundesjugendversammlung der Malteser Jugend in Mainz statt. Neben Themen wie der Auseinandersetzung mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) oder den Änderungsvorschlägen für eine neue Jugend- und Verfahrens- und Wahlordnung, wurde dort auch der 17. Bundesjugendführungskreis gewählt. Dabei wurde Sandra Dransfeld in ihrem Amt als Bundesjugendsprecherin bestätigt. Zu ihren Stellvertretern wurden Tristan Linnemann und Benedikt Genter berufen. In das Amt des Jugendvertreters wurde Jannik Jacob gewählt.

Info: Bundesjugendreferat (bundesjugendreferat@malteser.org)

^ nach oben

 

Positive Bilanz nach 30 "E-Werken“

Seit zweieinhalb Jahren gibt es die Entwicklungswerkstatt "E-Werk“ als Angebot für Malteser Gliederungen, die sich weiterentwickeln möchten. Bereits 30 E-Werke wurden abgeschlossen und die Teilnehmer nach ihrer Einschätzung befragt. 87% der Teilnehmer empfehlen das E-Werk weiter. 81% fühlten sich durch die Ortleitung voll und ganz unterstützt. 93% erlebten die Begleitung durch die Moderatoren als hilfreich. Größter Pluspunkt des E-Werks sei der kollegiale Austausch der Dienste und Ebenen sowie die praktische Arbeit an Verbesserungen, die von der Motivation der Ehrenamtlichen über die Kommunikation bis zur Aufgabenverteilung und Helfergewinnung reichen. Infos: www.malteser.de/e-werk

Info: Theresia Amelang theresia.amelang@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Projekte beim Förderpreis "Helfende Hand“ nominiert

Mehrere Aktionen der Malteser sind für den Publikumspreis des Förderpreises "Helfende Hand“ nominiert: Thüringer H7 Blaulichtcamps (Malteser Jugend u.a.) ; Jugend trifft auf Blaulicht (Malteser Bornheim); Gemeinsam gegen Gewalt! (Malteser Augsburg); 2 Mal-teser (Malteser Diözese Augsburg). Jetzt kann jeder abstimmen für seinen Favoriten auf der Internetseite: www.helfende-hand-foerderpreis.de

Info: Christoph Klausing christoph.klausing@malteser.org

^ nach oben

 

Save the date: 3. Malteser Versorgungskongress Demenz 2019

Am 20. und 21. September 2019 findet wieder ein großer Malteser Demenzkongress in Köln statt. Der erste Tag gehört spannenden Referenten und anregenden Hotspot-Runden. Am zweiten Kongresstag wird es Schwerpunkt-Foren zu wichtigen Themen aus dem weiten Demenzbereich geben. Aktuelle Informationen dazu gibt es in Kürze und dann laufend auf www.malteser-demenzkompetenz.de

Info: Katharina von Croy katharina.voncroy@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = AUSLANDSARBEIT = = = = = = =

 

Bangladesch: Friedliche Koexistenz von Flüchtlingen und Gastgemeinden

Der Zustrom von über 700.000 vertriebenen Rohingya von Myanmar nach Bangladesch im August 2017 erfordert weiterhin massive humanitäre Anstrengungen. Dafür hat das Auswärtige Amt Malteser International eine weitere Finanzierung in Höhe von 1,7 Millionen Euro zugesagt. "Wir wollen die Gesundheitssituation im Megacamp Cox´s Bazar verbessern und eine friedliche Koexistenz zwischen den Flüchtlingen und Aufnahmegemeinden fördern. Im Camp und in den Schulen der angrenzenden Gemeinden führen wir mit unserem lokalen Partner Maßnahmen zur Gesundheit und Hygiene sowie in der Psychosozialen Unterstützung durch“, sagt Cordula Wasser, Leiterin Asienabteilung von Malteser International.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Vietnam: Katastrophenvorsorge für Menschen mit Behinderung auf den Weg gebracht

Fast acht Prozent der vietnamesischen Bevölkerung leben mit einer oder mehreren Behinderungen. Bei Naturkatastrophen sind sie besonders benachteiligt, da sie meist zu spät gewarnt werden oder ihnen bei der Evakuierung nicht adäquat geholfen wird. Um wichtige Gruppen für das Thema zu sensibilisieren und Handlungspläne aufzustellen, initiierte Malteser International ein Projekt für inklusive und gemeindebasierte Katastrophenvorsorge. Nach einer zweijährigen Laufzeit wurde das Projekt nun erfolgreich abgeschlossen. In Hanoi wurde ein mit den nationalen Katastrophenvorsorgebehörden und mit Behindertenverbänden gemeinsam entwickeltes Handbuch mit praktischen Leitfäden vorgestellt.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Indien: Wiederaufbau in Kerala nach Überflutungen

Die Fluten in Kerala im August waren mit drei Metern Höhe die stärksten der letzten 90 Jahre. 420 Menschen starben, Erdrutsche verursachten Häuser- und Brückeneinstürze. Ernten wurden zerstört und Nutztiere getötet. In der Diözese Muvattupuzha haben 138 Familien ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Malteser International hilft der Diözese beim Wiederaufbau. Zu den Hilfen zählen der Bau neuer Häuser und Reparaturarbeiten an beschädigten Häusern, die Bereitstellung von Haushaltsgegenständen, Wasserreinigern und 20 Kühen sowie Trainings in der Katastrophenvorsorge. Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Afghanistan: In Kabul zwei Gesundheitszentren ausgestattet

Malteser International rüstet in Kabul zwei Gesundheitszentren aus. Die von einem lokalen Partner betriebenen Zentren sind vollständig mit Personal, Geräten und Medikamenten ausgestattet worden. Die Gesundheitszentren helfen die angespannte Gesundheitsversorgung in der Region zu entspannen. Mit Leistungen in der Schwangerenvor- und nachsorge und Geburtshilfe sowie mit Impfungen und Informationen zur Ernährung von Säuglingen setzen die Gesundheitszentren einen Fokus auf Mutter-Kind-Gesundheit. Zudem soll das Bewusstsein für Gesundheitsthemen erhöht werden.

Info: Cordula Wasser cordula.wasser@malteser-international.org

^ nach oben

 

Kolumbien: Überflutungen setzen Flüchtlingen aus Venezuela heftig zu

Überflutungen durch heftige Regenfälle im Norden Kolumbiens haben die Erkrankungsgefahr der dort gestrandeten Geflohenen aus Venezuela dramatisch zugespitzt. Malteser International betreibt gemeinsam mit Malteser Colombia in La Guajira ein Nothilfeprogramm, um 12.000 Geflohene in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Hygiene versorgen zu können. "Viele der Menschen sind obdachlos. Sie sind den Mücken, die durch die Wassermengen angelockt werden und gefährliche Krankheiten übertragen können, schutzlos ausgeliefert“, sagt Jelena Kaifenheim, Leiterin Lateinamerika von Malteser International. Das Programm wird unter anderem vom Auswärtigen Amt finanziert.

Info: Jelena Kaifenheim jelena.kaifenheim@malteser-international.org

^ nach oben

 

Südsudan: Gesundes Gemüse und Wasser

In der südsudanesischen Stadt Wau haben die Malteser mit Unterstützung der Bundesregierung ein neues Ernährungsprogramm gestartet. Schüler und ihre Eltern lernen in sechs Schulgärten Techniken der nachhaltigen Landwirtschaft. Mit der Ernte werden unter anderem die Mittagessen an den Schulen angereichert. Weitere 1.500 Farmerfamilien erhalten Trainings, Werkzeuge und Saatgut, damit sie ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse vervielfältigen und durch den Verkauf auf dem Markt ihre Lebensqualität verbessern können. Zudem werden zehn neue Brunnen gebaut und 20 bestehende Brunnen rehabilitiert.

Wau ist die zweitgrößte Stadt im Südsudan, wo aufgrund von bewaffneten Konflikten sechs Millionen Menschen vom Nahrungsmangel betroffen sind.

Info: Michael Fuchs michael.fuchs@malteser-international.org

^ nach oben

 

= = = = = = = MEDIZIN & PFLEGE = = = = = = =

 

 

Duisburg: Ehrenamtliche des St. Anna sammeln 2.500 Euro für Erdbebenopfer

Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro haben die Ehrenamtlichen des Malteser Krankenhauses St. Anna jetzt Menschen unterstützt, die beim Erdbeben in Indonesien ihr Hab und Gut verloren haben. Unter der Leitung von Ordensschwester Christiane backten die Ehrenamtlichen Waffeln für die Mitarbeiter, Patienten und Angehörige. "Schön, dass wir so eine große Resonanz erfahren haben“, berichtet Ordensschwester Christiane, die die Idee zu der Aktion hatte. "Ich möchte mich ganz herzlich bei den Mitarbeitern bedanken, die beim Waffelbacken mitgeholfen haben. Ein großer Dank gilt aber auch den vielen Spendern.“ Insgesamt kamen so 2132 Euro zusammen. Geschäftsführer Hauke Schild rundete die Summe auf 2.500 Euro auf.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

Görlitz: Malteser Krankenhaus St. Carolus lädt zu Patronatsfeier ein

Das Malteser Krankenhaus St. Carolus gedenkt jährlich am 4. November seines Namenspatrons. Am Gedenktag des Heiligen Karl Borromäus, dem Patron des St. Carolus Krankenhauses und der Ordensschwestern, sind Mitarbeitende, Patienten, Angehörige und Gäste herzlich eingeladen zu einem festlichen Gottesdienst um 9 Uhr und einem Flötenkonzert um 15:30 Uhr in die Kapelle. "Seit 91 Jahren feiern die Ordensschwestern und die Mitarbeitenden dieses Hauses den Patronatstag und gedenken dabei des Schutzpatrons des Hauses Karl Borromäus. Seit 1927 steht das St. Carolus unter dem Schutz dieses Heiligen,“ erklärt der Seelsorger des Malteser Krankenhauses, Diakon Bernd Schmuck.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

Am Freitag, dem 2. November 2018, findet um 16:30 Uhr in der Kapelle des Malteser Krankenhauses St. Johannes Kamenz der Gedenkgottesdienst für all diejenigen statt, die zwischen Mitte August und Mitte Oktober 2018 im St. Johannes verstorben sind. In einer besonderen Andacht wird ihrer dort gedacht. "Wir nennen die Namen der Verstorbenen im Gottesdienst und entzünden für jeden ein Licht an der Osterkerze, das dann am Altar aufgestellt wird. Dazu sind alle Angehörigen und Nahestehenden unabhängig einer religiösen Gebundenheit herzlich eingeladen“, sagt der Krankenhausseelsorger Vincenc Böhmer.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Kamenz: Krankenhaus erweitert proktologische Versorgung

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz hat im Oktober ein neues Untersuchungszimmer eingeweiht, das unter anderem für die proktologische Sprechstunde von Chefarzt Dr. Johannes Kormann dient. Um Betroffenen mit Beschwerden im Bereich des Enddarms und der Analregion alle gängigen Diagnostikmethoden anbieten zu können, investierte das Krankenhaus in den vergangenen Monaten in neue Technik, darunter in einen modernen proktologischen Untersuchungsstuhl, hochwertiges Untersuchungsinstrumentarium und ein spezielles Ultraschallgerät.

Info: Ines Eifler ines.eifler@malteser.org

^ nach oben

 

Krefeld: Vortrag zum künstlichen Hüftgelenk

Der Einbau eines künstlichen Hüftgelenkes zählt zu den erfolgreichsten orthopädischen Operationen. Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Malteser St. Josefshospital besitzt eine große Erfahrung auf diesem Gebiet. Chefarzt Dr. Frank Bischof erläutert in einem Vortrag, wie man auch unter schwierigen Bedingungen zu einem guten Operationsergebnis kommt. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 31.10.2018 um 18 Uhr in der Cafeteria des Malteser Krankenhauses St. Josefshospital statt. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es bei Ulrike Schäfer unter Telefon: 02151/452-396.

Info: Patrick Pöhler patrick.poehler@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BADEN-WÜRTTEMBERG = = = = = = =

 

Aalen: Erfolgreiche Reanimation durch Malteser Helfer-vor-Ort

Keine zwei Minuten nach Alarmierung war der Malteser, der in der Aalener Helfer-vor-Ort-Gruppe aktiv und gleichzeitig ausgebildeter Rettungsassistent ist, vor Ort. Ihm und seinen Kollegen von der Hüttlinger Feuerwehr verdankt eine junge Frau ihr Leben. Sie war beim Einräumen im Keller zusammengebrochen und blau angelaufen und konnte durch den First Responder reanimiert werden, bis der Rettungswagen eintraf und sie ins Krankenhaus brachte. "Ein Rädchen hat positiv ins andere gegriffen“, so der örtliche Feuerwehrkommandant. "Wir haben doch nur unsere Bürgerpflicht getan.“

Info: Bernd Schiele bernd.schiele@malteser.org

^ nach oben

 

Albstadt: Malteser üben mit Feuerwehr

Die Albstädter Malteser übten zusammen mit der Feuerwehr. Hierbei beteiligte sich die Wache Albstadt mit zwei RTW und sechs Azubis aus dem Bezirk Neckar Alb. Das Szenario war ein Gefahrgutunfall mit ausgelaufenem Königswasser, welches für die Betroffenen und beteiligten eine sehr große Gefahr darstellte. Die Malteser danken der Freiwilligen Feuerwehr Albstadt für die rundum gelungene Übung!

Info: Daniel Geyer daniel.geyer@malteser.org

^ nach oben

 

Ellwangen: Jährliche Fahrt ins Blaue für Senioren dank Georg-und Ruth-Weber-Stiftung

Jedes Jahr organisieren die Ellwanger Malteser eine kostenlose Ausfahrt für ältere Ordensschwestern, Bewohner von Ellwanger Altenheimen und andere Senioren in die Umgebung von Ellwangen. Dieses Mal ging die Busfahrt mit 43 Senioren und fünf Maltesern bei sonnigem Herbstwetter nach Westhausen. Der Stadtbeauftragte der Ellwanger Malteser, Stephan Meßmer, begrüßte die Gäste zur 53. Fahrt ins Blaue und freute sich, dass auch Ruth Weber (90) dabei war. Denn die Fahrt ins Blaue wurde einst von ihr und ihrem Mann Georg ins Leben gerufen und wird seitdem von deren Stiftung finanziert.

Info: Stephan Messmer stephan.messmer@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg: Retter informieren am "Restart a Heart Day“

Zum ersten weltweiten "Restart a Heart Day“ informierten die Malteser der Freiburger Rettungswache zusammen mit Notärzten des St. Josefskrankenhauses und Vertretern des DRK in der Freiburger Innenstadt, wie man bei einem Herzkreislaufstillstand Erste Hilfe leistet. Passanten konnten ihr Wissen auffrischen und selbst trainieren, wie man einen Menschen im Notfall richtig reanimiert. Mit der gemeinsamen Aktion wollten die Organisatoren erreichen, dass sich zukünftig mehr Laien als bisher trauen, lebensrettende Maßnahmen zu ergreifen.

Info: Sebastian Gutmann sebastian.gutmann@malteser.org

^ nach oben

 

Freiburg - Erzdiözese: Neue Impulse beim ersten Ehrenamtskongress

"Gemeinsam.Gemeinschaft.Gestalten“ - unter diesem Motto fand in Offenburg der erste Malteser Ehrenamtskongress der Erzdiözese Freiburg statt. Rund 80 Teilnehmer aus verschiedenen Gliederungen und Diensten erarbeiteten gemeinsam, was es braucht, um die Malteser für Interessenten attraktiv zu machen und welche Strukturen die "alten Hasen“ motivieren, um dabeizubleiben. Eingeladen waren alle Malteser der Erzdiözese, unabhängig von Funktion, Dienst oder Standort, ob erfahren oder ganz neu dabei. Als "Experten“ für das Thema Ehrenamt konnten sie sich aktiv am Strategieprozess beteiligen und neue Impulse für ihre Arbeit vor Ort mitnehmen.

Info: Tobias Willfang tobias.willfang@malteser.org

^ nach oben

 

Freudenstadt: Besuchshunde-Teams stellen Einsatzfähigkeit erneut unter Beweis

Spätestens 18 Monate nach bestandener Prüfung müssen sich Besuchs- und Therapiehunde und ihre Halter einer Überprüfung unterziehen. Alle elf Teams, die ihre Ausbildung in den Jahren 2016 und 2017 gemacht hatten, stellten sich unter dem strengen Blick von Dieter Hamm, Malteser Referent für Besuchshunde aus Böblingen, den Einzel- und Gruppenaufgaben gemäß der Ausbildungsrichtlinien. Von der engen Umarmung über Reaktionen auf ungewohnte Dinge und Geräusche bis hin zu ungeschicktem Streicheln oder unsanftem Anfassen mussten sich die Hunde alles gefallen lassen. Nach einer Stunde war es geschafft: Die ehrenamtlichen Helfer auf vier Pfoten und zwei Beinen sind alle weiterhin für ihren Einsatz gut gerüstet.

Info: Dieter Hamm d.hamm@malteser-boeblingen.de

^ nach oben

 

Neckar-Alb - Bezirk: Zwölf Auszubildende

Zum 1. Oktober starteten zwölf Auszubildende zum Notfallsanitäter bei den Maltesern im Bezirk Neckar-Alb. An der Rettungswache Plochingen heißen die Malteser Steffen Jörg, Lukas Grimm und Ida-Sophie Bauer willkommen. In Nürtingen sind Leonie Barger, Lena Hohenhaus und Marie-Sophie Maute im Einsatz. In Reutlingen bilden sich Jana-Sophie Fischer, Sebastian Schmid, Lisa Hermann und Jannik Scheuber zum NFS weiter und in Albstadt komplettieren Bianca Bruste und Robin Konzelmann das Team.

Info: Daniel Geyer daniel.geyer@malteser.org

^ nach oben

 

Offenburg: Gute Zusammenarbeit zwischen Maltesern und niedergelassenen Ärzten

Seit 2013 arbeiten Malteser und niedergelassene Ärzte im Ortenaukreis im Rahmen des ärztlichen Bereitschaftsdienstes zusammen. Zum fünfjährigen Jubiläum haben sie gemeinsam eine positive Bilanz gezogen. "Wir stellen den Ärzten für die Hausbesuche ein Auto mit einem Fahrer. Alle Fahrer verfügen über eine medizinische Qualifikation, wodurch sie dem Arzt bei einem Einsatz assistieren können“, erklärt Malteser Fahrdienstleiter Frank Vogt die Zusammenarbeit. Die Allgemeinmediziner Dr. Doris Reinhardt und Dr. Bernhard Büchler sind sich einig: "Die Zusammenarbeit hat sich ausgesprochen bewährt, klappt super und wird von den Ärzten gerne angenommen.“

Info: Frank Vogt frank.vogt@malteser.org

^ nach oben

 

Ravensburg: Malteser starten Nikolaus-Paketaktion für Rumänien

Am Nikolaustag möchten die Ravensburger Malteser möglichst vielen hilfsbedürftigen Familien im rumänischen Satu Mare eine Freude machen und jeweils ein Paket mit folgendem Standardinhalt übergeben: Mehl (1 KG), Zucker (1 KG),, Öl (1 L), Reis (1 KG), Nudeln (1 Pfund), Margarine (1 Pfund), Gries (1 Pfund), Wurstkonserve (400 Gramm), Erbsen (800 Gramm), Tomatensoße (500 Gramm), Seife (1 St.), Waschpulver (0,5 - 1 KG). Die Kosten für den Inhalt liegen zwischen 12 bis 15 Euro. Die Paketspenden können in der Malteser Dienststelle in Weingarten, Ettishofer Straße 3, abgegeben werden.

Info: Norbert Scheffler schefflernorberg@aol.com

^ nach oben

 

Ravensburg: Radio 7 Drachenkinder spenden 20.000 Euro für Kinderhospizdienst Amalie

Mit 20.000 Euro unterstützen die Radio 7 Drachenkinder, die sich für kranke, behinderte und traumatisierte Kinder im Sendegebiet von Radio 7 einsetzen, den Ambulanten Kinderhospizdienst "AMALIE“.  Der Dienst ist seit acht Jahren in Trägerschaft der Liebenau-Stiftung und der Malteser im Landkreis Ravensburg und im Bodenseekreis. Über 60 ehrenamtliche Patinnen und Paten begleiten 25 bis 30 Familien pro Jahr. "Das ist eine tolle Wertschätzung für unsere Arbeit. Die Spende fließt direkt in die Ausbildung von weiteren Patinnen und Paten“, freute sich Elisabeth Mogg, Koordinatorin von AMALIE im Landkreis Ravensburg.

Info: Elisabeth Mogg e.mogg@kinderhospizdienst-ravensburg.de

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Acht neue "Peers“ verstärken Einsatzkräfte-Nachsorge

Acht Malteser Helfer sind an zwei Wochenenden im Oktober von den Dozenten Clivia Langer, Diözesanreferentin PSNV, und Sören Petry, Leiter Notfallversorgung, zu "Peers“ ausgebildet worden und haben den CISM-Lehrgang (Critical Incident Stress Management) in Uhingen erfolgreich abgeschlossen. Damit verstärken vier Helfer aus dem Landkreis Göppingen, drei Helfer aus dem Ostalbkreis und ein Helfer aus Freudenstadt das aktive CISM-Team der Diözese und stehen zukünftig Helfern nach belastenden Einsätzen zur Seite, um die Ereignisse und daraus resultierende Belastungen aufzuarbeiten. Ein erstes Treffen mit allen Team-Mitgliedern zum Kennenlernen und Austausch findet am 10. November statt.

Info: Clivia Langer clivia.langer@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: KOB-Tagung in Bad Wildbad in neuem Format

Knapp 60 ehrenamtliche Führungskräfte sind am letzten Oktober-Wochenende in Bad Wildbad im Landkreis Calw zu ihrer jährlichen Tagung für Kreis- und Ortsbeauftragte (KOB) zusammengekommen. Erstmals war zu dieser Ehrenamtstagung ein breiterer Teilnehmerkreis mit bis zu drei Vertretern aus jeder Gliederung eingeladen. Im Mittelpunkt standen das Kennenlernen sowie der Informations- und Erfahrungsaustausch in mehreren Workshops zu den Bereichen Soziale Dienste, Notfallvorsorge, Ausbildung, Jugend und Schulsanitätsdienst sowie Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit.  Die nächste KOB-Tagung findet am 20./21. September 2019 statt.

Info: Christian Melzer christian.melzer@malteser.org

^ nach oben

 

Rottenburg-Stuttgart - Diözese: Rund 100 Malteser beim "Update“ in Kloster Rot

Regelmäßige Fort- und Weiterbildung ist den Maltesern wichtig. Jetzt trafen sich rund 100 ehren- und hauptamtliche Malteser aus der ganzen Diözese Rottenburg-Stuttgart zu ihrem jährlichen Malteser Update im Kloster Rot an der Rot. In rund 30 Workshops ging es um Themen wie IT im Ehrenamt, Angebote für Männer mit Demenz, Ersthelfer im betrieblichen Kontext, berufsgenossenschaftliche Vorgaben, Konfliktlösung und vieles mehr.  Auch der Termin für das Update im kommenden Jahr steht bereits fest: 30. November 2019.

Info: Michael Beier jugend@malteser-rs.de

^ nach oben

 

Sindelfingen: Elf neue Besuchshunde-Teams nach Abschlussprüfung einsatzbereit

Ende Oktober fanden in Sindelfingen die Abschlussprüfungen des 19. Kurses für Besuchs- und Therapiehundeteams statt. Alle elf Team meisterten die Aufgaben mit Bravour und stehen jetzt zum Einsatz in Senioren- und Behinderteneinrichtungen, in Kinderhospizen sowie als Lese-, Schul- und Praxishunde bereit. Zuvor hatten sie sich nach erfolgreichem Eignungstest intensiv auf alles vorbereitet, was bei ihren Einsätzen und der Präventionsarbeit in Schulen und Kindergärten auf sie zukommen kann. Zehn Hunde konnten zur Ausbildung leider nicht zugelassen werden, weil sie zu jung, zu unausgeglichen oder aggressiv gegen andere Hunde waren.

Info: Dieter Hamm d.hamm@malteser-boeblingen.de

^ nach oben

 

Stuttgart: Malteser erweitern Fahrdienst im ärztlichen Bereitschaftsdienst

In den nächsten vier Jahren stellen die Malteser an 24 Standorten in Baden-Württemberg mit 41 Fahrzeugen den Fahrdienst im ärztlichen Bereitschaftsdienst sicher. Damit sind sie größter Leistungserbringer im Fahrdienst der kassenärztlichen Vereinigung mit einem Marktanteil von 88 Prozent. Zu den bestehenden 16 Standorten kamen acht neue hinzu. Bereits ab 1. November stellen die Malteser an 22 Standorten mit 39 Fahrzeugen an Wochenenden und Feiertagen sowie unter der Woche in den Nachtstunden die Versorgung der Bevölkerung über einen Arzt und einen qualifizierten Fahrer der Malteser sicher. Am 1. Januar 2019 starten zwei weitere Standorte in den Fahrdienst.

Info: Julian Lutz julian.lutz@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: "Social Media erfolgreich nutzen“ - Malteser Workshop am 24. November 2018

Die sozialen Medien sind aus der Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr wegzudenken, sie bergen viele Chancen, aber auch Risiken. Für alle haupt- und ehrenamtlichen Malteser in Baden-Württemberg, die bereits Social-Media-Kanäle im Namen der Malteser betreuen oder dies zukünftig tun möchten, findet am Samstag, dem 24. November 2018, im Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart ein eintägiger Workshop statt. Referenten sind Ulla Breuer und Philipp Richardt von der Malteser Kommunikation in Köln. Anmeldungen sind bis 13. November möglich.

Info: Petra Ipp-Zavazal petra.ipp@malteser.org und Julia Buckenmaier julia.buckenmaier@malteser.org

^ nach oben

 

Stuttgart: Traumatag zu Gast bei den Maltesern

Der 3. Stuttgarter Traumatag fand diesmal auf dem Gelände der Malteser in Stuttgart statt. 56 Vertreter aller Organisationen und Behörden, die in der Notfallrettung der Stadt Stuttgart mitwirken, trainierten an fünf Stationen Abläufe und Techniken wie die Rettung von Verunfallten aus Fahrzeugen oder das Anlegen von Thoraxdrainagen. Im Simulationszentrum der Malteser ging es bei der Versorgung von Schwerstverletzten nicht nur um die medizinische Handlungskompetenz, sondern auch um Teamdynamik und Kommunikation. Neben dem Verband der Krankenhäuser in Stuttgart unterstützten auch Meßmer Medizintechnik, Simcare, Karle Recycling und NKE Abschleppdienste den Stuttgarter Traumatag.

Info: Maximilian Hauber maximilian.hauber@malteser-stuttgart.de

^ nach oben

 

Zwiefalten: Rettungshunde präsentierten sich auf Bierfest

Während des historischen Bierfestes der Klosterbrauer in Zwiefalten, das vom 22. bis 25. September stattfand, präsentierte sich auch die Rettungshundestaffel der Malteser mit einem starken Team und einem eigenen Informationsstand für die vielen interessierten Besucher. Am Sonntag zeigten die Hundestaffel ihr ganzes Können bei einer Vorstellung auf dem Sportplatz zu welcher zahlreiche Zuschauer gekommen sind. Info: Daniel Geyer daniel.geyer@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = BAYERN/THÜRINGEN = = = = = = =

 

Bayreuth: Jahreshöchststand bei Teilnehmerzahl in Erste Hilfe-Kursen

Mit 243 Teilnehmern in 17 Erste-Hilfe-Kursangeboten verzeichnete das Referat Ausbildung im Oktober einen Jahreshöchstwert und überbot das bereits sehr gute Ergebnis vom Februar noch um weitere sechs Personen. In der ewigen "Hall of Fame“ rangiert der Oktober 2018 damit auf den 4. Platz. Spitzenreiter bleibt der November 2016 mit 273 Teilnehmern.

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Bayreuth: Malteser Jugend suchen im Supermarkt neue Interessenten

Die Malteser Jugend präsentierte sich vor kurzem mit einem Infostand im REWE Markt in der Bayreuther Altstadt. Neben dem Malteser Glücksrad war vor allem das von den Jugendlichen erstellte "Haus der Malteser“ nicht zu übersehen. Jeder, der am Glücksrad drehte und eine Frage zur ersten Hilfe beantwortete, erhielt ein Infoset bestehend aus einem Flyer, einem Pflastermäppchen, einem Einkaufswagenchip und einem Kugelschreiber. Für die Kleinen gab es Luftballons, einen aus Pappe gefalteten Rettungswagen mit Bonbons und Gummibärchen und die Möglichkeit zum Malen. Am Ende der vierstündigen Aktion wurden knapp 50 Sets verteilt und man kam mit mindestens noch einmal so vielen Menschen ins Gespräch. 

Info: Michael Danner michael.danner@malteser.org

^ nach oben

 

Deggendorf-Pankofen: 20 Jahre auf 190 Pferdestärken gewartet

Als der Pankofener Bürgermeister Erich Schmid pünktlich um 8 Uhr morgens "Johannes Pankofen 71/1 ab sofort einsatzbereit!“ meldete, war die Freude bei allen Anwesenden groß. Nach mehr als 20 Jahren ist dies der erste Rettungswagen-Stellplatz der Malteser im Landkreis Deggendorf. Der hochmoderne Mercedes Sprinter, der zugleich in das Pilotprojekt Telenotarzt Bayern in den Rettungsdienst Straubing-Bogen eingebunden sein wird, ist direkt an der Autobahnanschlussstelle Plattling-Nord und der Staatsstraße 2124 stationiert. Bis zur Fertigstellung der Rettungswache ist das Fahrzeug auf einem benachbarten Grundstück untergebracht, dass dafür von einem Bauunternehmen zur Verfügung gestellt wurde.

Info: Josef Kandler josef.kandler@malteser.org

^ nach oben

 

Erfurt: Rettungsdienst trainiert Umgang mit Gewaltsituationen im Einsatz

Vom 26.  Bis 28. Oktober trafen sich die Mitarbeiter des Rettungsdienstes zu einem ereignisreichen Fortbildungswochenende im "Tagungshaus Rittergut e.V.“ in Lützensömmern: Bereits am Ankunftsabend kam gute Stimmung bei der Fahrzeugsegnung der zwei neuen Rettungswagen durch den Diözesanseelsorger, Pfarrer Carsten Kämpf, auf. Im Mittelpunkt der Fortbildung stand ein Workshop zum Thema Gewalt, Sicherheit und Deeskalation im Einsatz, in dem alle Teilnehmer das richtige Handeln in Gewaltsituationen anhand von Fallbeispielen trainieren konnten.

Infos: Markus Mühr markus.muehr@malteser.org

^ nach oben

 

Bezirk München: Malteser feiern große Fahrzeugweihe

Petrus hatte ein Einsehen. Der Regen hörte auf, als Pfarrer Markus Zurl von Sankt Stefan am Dienstagabend bei den Gräfelfinger Maltesern acht neue Fahrzeuge segnete. Zahlreiche Gäste nahmen an der Fahrzeugweihe teil. Nächstenliebe und den Dienst am Nächsten, den die Malteser Tag für Tag leisten, stellte Pfarrer Zurl dann auch in den Mittelpunkt der Fahrzeugweihe. Auch viele Malteser Mitarbeiter wollten sich die feierliche Zeremonie der Segnung ihrer Fahrzeuge nicht entgehen lassen. Denn sie legen täglich viele Kilometer in den Fahrzeugen zurück, um kranken oder behinderten Menschen zu helfen, sie zu besuchen oder sie sicher zu befördern.

Info: Julia Krill, julia.krill@malteser.org

 

Erzdiözese München und Freising: Reliquie der hl. Bernadette in München

Im Oktober hatten Gläubige in München die seltene Gelegenheit, die Reliquien der hl. Bernadette in der Asamkirche zu verehren. Der Besucherstrom war riesig und viele Besucher sprachen von einer ähnlichen Atmosphäre wie in Lourdes. Die Möglichkeit, die Reliquie zu besichtigen und die besondere Ausstrahlung auf sich wirken zu lassen, wurde zum 160. Erscheinungsjubiläum unter anderem von den Maltesern umgesetzt, die nicht nur den Transport der Reliquie in Bayern organisiert haben, sondern durch ihre Lourdes-Wallfahrten einen besonderen Bezug zum Ort und der Reliquie haben.

Info: Wilhelm Horlemann, Wilhelm.Horlemann@malteser.org

 

Erzdiözese München Freising: Erlebnistag vom Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

Wenn in der Familie jemand unheilbar erkrankt ist, brauchen Angehörige viel Kraft. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche. Um sie zu stärken, haben die Malteser vom Kinder-und Jugendhospizdienst im Oktober einen Naturerlebnistag organisiert. An diesem Tag ging es darum, die Umgebung mit allen Sinnen zu erfahren und dabei für schwere Zeiten in der Natur und der Gemeinschaft neue Kraftquellen zu finden. Geleitet hat diesen Tag ein Wildnis- und Naturkulturpädagoge. Sieben ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer haben die Kinder an diesem Tag zu Hause abgeholt und begleitet. Unterstützt wurde der Tag vom Rotary Club Planegg-Würmtal und vom Kleidermarkt Karlsfeld e.V.

Info: Stefanie Froehlich, stefanie.froehlich@malteser.org

 

Bezirk Ost-Oberbayern: "60 Jahre“ Malteser Rettungsdienstkompetenz

Langjährige Erfahrung, Fach- und Führungskompetenz und 20 Jahre Dienstzugehörigkeit - das verbindet Wolfgang Bremberger, Leiter der Rettungswache am Flughafen München, Ernst Schütz, Leiter der Wache Rosenheim, und seinen Stellvertreter Volker Schiechl. Zum Dienstjubiläum überreichte Bezirksgeschäftsführer Florian Pohl den drei Führungskräften je eine Urkunde, ein Jubiläumsabzeichen und einen Gutschein. "In Zeiten, in denen gut ausgebildete Rettungskräfte vielerorts händeringend gesucht werden, sind wir besonders froh und stolz, so kompetente und erfahrene Mitarbeiter in unseren Reihen zu haben“, so Pohl anerkennend.

Info: Margit Schmitz, mailto:margit.schmitz@malteser.org

 

Niederaichbach: 100 Tage Herzenswunsch-Krankenwagen in Niederbayern/Oberpfalz

Im Rahmen einer Pressekonferenz nebst Vertretern aus der Politik berichteten die stellvertretende Diözesanoberin Ingrid Zollitsch und die Koordinatorin des Herzenswunsch-Krankenwagens, Rebecca Marchese, über den Start des Projekts und über erfüllte Herzenswünsche. Das Team des Herzenswunsch-Krankenwagens, neben der Koordinatorin bestehend aus dem Diözesanarzt Dr. Burkhard Pfaff, dem Leiter der Sanitätsdienste Ben Neumann und dem Leiter Rettungsdienst Florian Rott, berichtete aber auch über Wünsche, die unerfüllt bleiben mussten, weil sich der Gesundheitszustand von Betroffenen zu schnell verschlechtert hatte. Landrat Peter Dreier bekräftigte, dass der Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser die Gesellschaft ein großes Stück reicher mache.

Info: Rainer Zollitsch rainer.zollitsch@malteser.org

^ nach oben

 

Passau: Fünf Jahre Dienststelle Altötting

Als Diözesanseelsorger Stadtpfarrer Johannes B. Trum im Oktober 2013 der Dienststelle in der Bahnhofstr. 39 in Altötting den kirchlichen Segen erteilte, war dies der erfolgreiche Schlusspunkt langer und vielfältiger Bemühungen, im Wallfahrtsort präsent zu sein. Nun, fünf Jahre später, kann eine positive Bilanz gezogen werden. Angeboten werden Hausnotruf, Menüservice und Ausbildung sowie der Besuchsdienst als neues Angebot. In Planung befindet sich noch der Kurs "Senioren werden digital.“

Info: Rosmarie Krenn rosmarie.krenn@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Diözesangeschäftsstelle auf der Flucht

Jugendlichen interessante Freizeitbeschäftigungen bieten und diese mit Glaubensthemen verbinden: dieser Herausforderung stellte sich der Diözesanjugend-Führungskreis. Heraus kam die Ansage "ein Spiel, eine Stunde, ein Team“, bei der gaming-affine Jugendliche sofort wissen, dass damit Escape-Rooms gemeint sind. Einer dieser Räume ist jetzt auch in der Diözesangeschäftsstelle Regensburg eingerichtet. Er kann vor allem von Jugendgruppen gebucht werden. Das erste Spiel steht unter dem Motto "Die Flucht“. Anfragen an dieter.bernt@malteser.org

Info: Michaela Zwerger michaela.zwerger@malteser.org

^ nach oben

 

Regensburg: Gegenwind beim Seifenkistenrennen

Im Rahmen der 1250-Jahrfeier des Ortes Mintraching waren viele Attraktionen geboten. Mit besonderer Spannung wurde das Seifenkistenrennen erwartet, bei dem knapp 100 Starter mit 35 Seifenkisten an den Start gingen. Natürlich war auch die Malteser Jugend Mintraching mit von der Partie. Mehrere Samstage lang hatten Kinder, Eltern, Freunde und Nachbarn an der windschnittigen Seifenkiste gebastelt. Schließlich war es soweit und vier Kids nebst Gruppenleiter starteten mit dem "Malt-Racer“ durch. Nicht geplant war der starke Gegenwind, der selbst dem windschnittigen Malt-Racer arg zusetzte. Unter dem Applaus der Zuschauer kamen schlussendlich alle wohlbehalten ins Ziel und freuten sich über einen Pokal.

Info: Michaela Zwerger michaela.zwerger@malteser.org

^ nach oben

 

Weiden - Neustadt: Katzenjammer beim Benefizkonzert

Singing Witt, der Chor aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Versandhauses Witt Weiden ist bekannt für mitreißende Konzerte und gefüllte Säle. Auf Einladung des Lionsclubs Neustadt/Lobkowitz gastierte er in der Neustädter Stadthalle und begeisterte dort mehr als 650 Zuhörer unter dem Motto "Singing Witt goes Pop“. Ein besonderes Highlight  war das "duetto buffo di due gatti“, ein humoristisches Duett für zwei Soprane, bei dem Texte bekannter Arien mit "Miau“ ersetzt werden. Mit stehenden Ovationen forderten die Zuschauer Zugaben. Besonders freute sich Dr. Frank Becker, Diözesangeschäftsführer und zugleich Geschäftsführer des neuen Hospizes Sankt Felix in Neustadt, zugunsten dessen die Erlöse des Konzertes gespendet werden.

Info: Dieter Landgraf dieter.landgraf@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = HESSEN/RHEINLAND-PFALZ/SAARLAND = = = = = = =

 

Bingen: Aus geschenkten Jahren glückliche Jahre machen

Auf der Infoveranstaltung des Besuchs- und Begleitungsdienstes in Bingen referierte Pia Bischel über ihr Konzept für Menschen in der dritten Lebensphase "Wir werden älter - aus geschenkten Jahren glückliche Jahre machen“. Interessierte, die Zeit zur freien Verfügung haben, sich ehrenamtlich engagieren und weiterbilden möchten, waren eingeladen, sich über ihre Möglichkeiten beim BBD zu informieren. Schwerpunkte ihres Vortrags waren der demografische Wandel, Ressourcen und Werte, Bonusjahre, die Tätigkeit als Lebensqualität sowie die Entdeckung der eigenen Rolle im Alter. Bei Birgit Schieferstein, Leiterin des BBD, meldeten sich am Ende der Veranstaltung gleich mehrere Interessentinnen für eine Besuchstätigkeit an.

Info: Malteser Bingen besuchsdienst@malteser-bingen.de

^ nach oben

 

Frankenthal: Männer und andere Katastrophen

…unter diesem Motto findet der kommende Sonntags-Kaffee am 18. November in der Villa Malta in Frankenthal statt. Bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen zeigen die Künstlerinnen Gisela Eisenhauer und Patricia Polizzano echte Frauen-Power. Neben Gedichten in pfälzisch und hochdeutsch werden die Zuhörer mit Liedern und Couplets, überwiegend aus den zwanziger Jahren, unterhalten. Ab 14.30 Uhr sind alle Interessierten herzlich in die Villa Malta eingeladen. Das Angebot ist wie immer kostenfrei. Um Anmeldung und eine kleine Spende wird gebeten.

Info: Malteser Frankenthal villamalta@malteser-frankenthal.de

^ nach oben

 

Gründau: Leuchtende Kinderaugen beim Spielecircus

Unter dem Motto "Mitmachen und Mitlachen“ fand vor kurzem in Gründau auf Initiative von Dr. Harald Schmid ein Gemeinschaftsprojekt des Kölner Spielecircus, des Malteser Kinderhospiz - und Familienbegleitdienst Main-Kinzig-Fulda und des Turnvereins Rothenbergen statt. 19 erkrankte Jungen und Mädchen, die vom Kinderhospizdienst begleitet werden, deren Geschwister sowie 13 Kinder des Turnvereins Rothenbergen verbrachten mit den Pädagogen Heiner, Phillip und Lena Kötter einen wunderbaren Nachmittag und präsentierten am Abend in einer Zirkusvorstellung ein buntes Programm aus Spiel, Zauber, Akrobatik und Bewegung. Neben den Maltesern und Vertretern der Politik nahmen zahlreiche Eltern und Angehörige der Kinder an der Abendvorstellung teil.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Malteser gründen Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund

Besonders Hunde sind in der Lage, Körper, Geist und Seele aufs Tiefste zu berühren. Menschen mit körperlichen oder geistigen Handicaps zeigen häufig überraschende Reaktionen. Diese positiven Eigenschaften von Hunden wollen die Malteser nutzen, um alten und einsamen Menschen den Alltag zu verschönern und bauen in Fulda den "Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund“ auf. Tanja Fäller mit ihrem Hund Marley ist die erste ehrenamtliche Helferin, die sich in dem neuen Dienst engagieren will. Weitere interessierte Hundebesitzer sind herzlich zu einer Infoveranstaltung am 5. November um 18 Uhr in das Malteser Zentrum in Fulda, An Vierzehnheiligen 9 in Fulda, eingeladen.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Fulda: Neue Integrationslotsen geschult

Die Malteser helfen Menschen aus anderen Ländern, sich in unserer deutschen Gesellschaft zurecht zu finden. Dazu nutzen sie die Unterstützung von Freiwilligen, die bereit sind, sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. 14 neue Ehrenamtliche hat der Malteser Hilfsdienst e.V. jetzt in Fulda geschult.

Info: Stefanie Bode stefanie.bode@malteser.org

^ nach oben

 

Kaiserslautern: Neuer Treff für pflegende Angehörige

Wie fühlt es sich an, wenn Mutter oder Onkel die Diagnose Demenz erhalten? Wie kann ich die Pflege eines Angehörigen neben meinem Beruf managen? Wie schaffe ich es, mich selbst nicht zu sehr zu überfordern? Diese und weitere Fragestellungen werden in der neuen Austauschgruppe der Malteser Kaiserslautern für Angehörige von Menschen mit Demenz besprochen und gemeinsam Lösungswege gesucht. Der Treff findet ab dem 14. November jeden zweiten Mittwoch im Monat zwischen 15 und 17 Uhr in der Mainzer Str. 25 statt. Dank einer finanziellen Unterstützung der Postcode Lotterie ist das Angebot für die Teilnehmenden kostenlos.

Info: Malteser Kaiserslautern www.malteser-kaiserslautern.de

^ nach oben

 

Obertshausen: Malteser trauern um Gerhard Zimmer

Die Malteser Stadt und Kreis Offenbach trauern um ihr Gründungsmitglied Gerhard Zimmer, der am 14. September verstorben ist. Mehr als 40 Jahre war er unermüdlich in der Gliederungsführung, im Auslandsdienst, in der Breitenausbildung, der Jugendarbeit und in den Einsatzdiensten aktiv - stets fest im Glauben und Treu zur Sache der Malteser. Es ist sein Verdienst, dass es die Malteser mit Sitz in Obertshausen in dieser Form heute gibt. Zudem engagierte er sich sieben Jahre auf Diözesanebene als Referent für geistig-religiöse Grundlagen und war Initiator der Gründung der MMM Offenbach. Die Malteser verlieren mit Gerhard Zimmer eine Persönlichkeit, die ein Beispiel für selbstloses und mit großem Herzen geleistetes Engagement ist. Wir werden ihn in ehrender Erinnerung behalten. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Familie.

Info: Malteser Mainz mainz@malteser.org

^ nach oben

 

Offenbach: Gründung der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Die Malteser der Gliederung Offenbach gründen in Kooperation mit dem Ketteler Krankenhaus Offenbach eine Notfallpraxis für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM). Auf der Pressekonferenz im Oktober wurde die Kooperation der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Eröffnung der Praxis im Ketteler Krankenhaus ist im ersten Halbjahr 2019 geplant. Ab sofort wird mit dem Aufbau eines Netzwerkes aus Unterstützern begonnen. Die Schirmherrschaft der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in Offenbach haben Bischof Peter Kohlgraf, der hessische Sozialminister Stefan Grüttner und Dr. Felix Schwenke, Oberbürgermeister von Offenbach übernommen.

Info: Malteser Offenbach mmm-offenbach@malteser.org

^ nach oben

 

St. Ingbert: Ein Jahr Malteser Klinikbegleiter

Demenziell veränderten Menschen fällt ein Klinikaufenthalt in ungewohnter Umgebung besonders schwer. Daher haben die Malteser und das Kreiskrankenhaus St. Ingbert vor einem Jahr das Projekt "Klinikbegleiter“ ins Leben gerufen. Sechs Ehrenamtliche besuchen nach einer vorherigen Ausbildung demenziell verändert Menschen in der Klinik und verbringen Zeit mit ihnen. Zum Einjährigen ziehen alle Projektbeteiligten ein begeistertes Resümee: "Die Klinikbegleiter sind in unserem Haus nicht mehr weg zu denken“, berichtet die Chefärztin der Klinik für Altersmedizin, Elke Gries. Das Projekt wird nun fortgesetzt.

Info: Malteser St. Ingbert www.malteser-st-ingbert.de

^ nach oben

 

= = = = = = = NORD/OST = = = = = = =

 

Alfhausen: Benefizkonzert "Zum Aufschwung des Herzens“

Zu einem zweiten Benefizkonzert anlässlich des Welthospiztages hatte der Malteser Hospizdienst St. Johannes Alfhausen am 20. Oktober in die Kirche Mariä Himmelfahrt Eggermühlen eingeladen. 80 Besucher spendeten der Gruppe "AufTakt“ langanhaltenden Applaus nach ihrem geistlichen Konzert zum Thema Dreieinigkeit. Mit jeweils einführenden Bibelgeschichten, Psalmen und Gebeten wurden die gregorianischen, orthodoxen und christlichen Lieder mal besinnlich, mal beschwingt und in verschiedenen Sprachen vorgetragen. Bericht: https://bit.ly/2zf2vGr

Info: Christa Wübben christa.wuebben@malteser.org

^ nach oben

 

Alfhausen: Inklusionspreis für Schulsanitätsdienst

Am 24. Oktober wurden mehrere Projekte mit dem Inklusionspreis 2018 des Landkreises Osnabrück ausgezeichnet. Der von den Maltesern Alfhausen betreute inklusive Schulsanitätsdienst des Gymnasiums und der Paul-Moor-Förderschule Bersenbrück belegte Platz 1 in der Kategorie "Bildung“. Landrat Michael Lübbersmann überreichte den Schulen ein Preisgeld von 1.500 Euro. Der gemeinsame Schulsanitätsdienst erhielt 2017 den Förderpreis "Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums. Bericht: https://bit.ly/2EQsjOZ

Info: Dennis Lindemann dennis.lindemann@malteser.org

^ nach oben

 

Barmstedt: Erste-Hilfe-Kurs auch am Sonntag

Wer sich in Erster Hilfe fortbilden möchte, kann das ab sofort auch am Sonntag tun. Ein erster Sonntags-Kurs findet statt am 11. November in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in Dienststelle der Malteser in der Königstraße 36. Dieser Kurs richtet sich an alle, die im Notfall helfen können wollen:  Führerscheinbewerber, Jugendgruppenleiter, Betriebshelfer, Medizinstudenten, Lehrer, Auszubildende mit Verpflichtung zur Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. "Wir gestalten unsere Kurse so, dass das Lernen auch Spaß macht“, sagt Dirk Gödel, Ausbildungsleiter der Malteser Barmstedt.

Info: Dirk Gödel dirk.goedel@malteser.org

^ nach oben

 

Bramsche: Malteser beim "Tag der Wiederbelebung“

Zum Internationalen Tag der Wiederbelebung am 16. Oktober nahmen die Malteser an einer Aktion der örtlichen Niels-Stensen-Kliniken teil. Ein Chefarzt berichtet über Wiederbelebungsmaßnahmen, Vertreter der Rettungsleitstelle Osnabrück über die Telefonreanimation. Mitarbeiter der Malteser-Rettungswache erläutern in Workshops lebensrettende Sofortmaßnahmen und übten sie mit den Besuchern ein. Außerdem demonstrieren sie einen Defibrillator, mit dem auch von Laien einfach Reanimationen durchgeführt werden können. Bericht: https://bit.ly/2P01axV

Info: Marc Hillers marc.hillers@malteser.org

^ nach oben

 

Celle: Integration durch Arbeit

Sieben feste Arbeitsverhältnisse in Vollzeit sowie 16 Langzeitpraktika mit der Option auf Übernahme haben die Malteser in Celle in den ersten drei Quartalen des Jahres 2018 für Flüchtlinge vermittelt. Die Integrationsarbeit des katholischen Hilfsdienstes ist damit sehr erfolgreich. Die meisten Arbeitsverhältnisse kamen in der Gastronomie und Hotellerie zustande. Auch beim Bau und im Gartenbau gibt es immer wieder Arbeitsplätze, die für Migranten in Frage kommen. 120 betreuen die Malteser in Celle derzeit aktiv, darunter sind etwa 40 arbeitsfähig und auch arbeitssuchend.

Info: Stefan Dannenberg stefan.dannenberg@malteser.org

^ nach oben

 

Cottbus: Footballer der "Cottbus Crayfish“ zu Besuch im Malteserstift Mutter Teresa

Im Spätsommer 2018 erreichte die starken Jungs der Cottbus Crayfish eine besondere Fan-Anfrage. Das Malteserstift Mutter Teresa bat die Spieler des American Footballteams um einen Fannachmittag der besonderen Art. Für Verein und Spieler war die Zusage selbstverständlich, denn "Football is Family“, wie sie auf ihrer Homepage schreiben.

Die Fans aus dem Malteserstift Mutter Teresa begrüßten an diesem wolkig-windigen Nachmittag fünf Spieler der Cottbus Crayfish bei ihrem Charity-Besuch aufs Herzlichste in der Grünanlage, die kurzfristig zum Spielfeld wurde. Warm eingepackt erwarteten die Bewohner der "Jungen Pflege“ ihre Idole. Viele von ihnen sind in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt. Umso schöner war es für sie, an diesem Nachmittag mittendrin und aktiv dabei zu sein.

Info: Stephanie Hänsch stephanie.haensch@malteser.org

^ nach oben

 

Haldensleben: Informationen über Hospizarbeit und Patientenverfügung

Mitte Oktober folgten Interessierte verschiedenen Alters der Einladung des Ambulanten Hospiz- und Trauerbegleitungsdienstes in Haldensleben und informierten sich vor Ort über Hospizarbeit und Patientenverfügung. Im Gespräch mit Ehrenamtlichen und der Koordinatorin des Dienstes, Gabriele Tanious, konnten Fragen besprochen werden. Bericht: https://bit.ly/2Dc4eAO

Info: Gabriele Tanious gabriele.tanious@malteser.org

^ nach oben

 

Halle: Veranstaltungsreihe im Integrationslotsenprojekt

Innerhalb des Integrationslotsenprojektes werden in Halle derzeit im Rahmen einer Reihe, vier Veranstaltungen angeboten. Neben dem Besuch einer Fotoausstellung "Yallah!? über die Balkanroute“ in Halle organisieren die Malteser zusätzlich eine Exkursion in die Gedenkstätte Buchenwald für 16 Personen mit und ohne Migrationshintergrund. Voraussetzung ist die Teilnahme an dem Vorbereitungstreffen am 6. November. In Englisch und Deutsch nehmen die Teilnehmer der Veranstaltung dann an der Führung durch die Gedenkstätte teil. Infos: https://bit.ly/2De9GmK

Info: Karola Richter karola.richter@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Banker helfen beim Social Day im Hospiz-Zentrum

Tatkräftig unterstützt haben fünf Mitarbeiter der Commerzbank das Team des Malteser Hospiz-Zentrums in Volksdorf beim Social Day am 21. September. Nach einem gemeinsamen Frühstück pflanzten die Helfer ein Beet um, auf dem zukünftig ein Platz für Fahrradständer für die ehrenamtlichen Mitarbeiter entstehen soll. Außerdem räumten die Banker das Archiv im Keller um, was durch Umbauarbeiten im Keller notwendig geworden war, um einen Raum für die Trauerarbeit zu schaffen. Die engagierten Gäste und das Team des Hospiz-Zentrums freuen sich auf eine Wiederauflage des Social Days im kommenden Jahr.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hamburg: Hospizwoche mit vielen Veranstaltungen

Die Hamburger Hospizwoche vom 14. bis 21. Oktober bot in diesem Jahr wieder zahlreiche abwechslungsreiche Veranstaltungen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer. Der Malteser Hilfsdienst e.V. informierte über neue Entwicklungen der Hospizarbeit im Malteserstift St. Maximilian Kolbe in Wilhelmsburg. Im Malteser Hospiz-Zentrum in Volksdorf fand eine gut besuchte Informationsveranstaltung zur Patientenverfügung und zur Vorsorgevollmacht statt, im Anschluss konnten Interessierte individuelle Beratungstermine vereinbaren. In Zusammenarbeit mit dem Diakonie-Hospiz Volksdorf veranstaltete das Malteser Hospiz-Zentrum ein Klavierkonzert mit Musikern von Yehudi Menuhin unter dem Motto "Musik heilt, tröstet, bringt Freude“ auf dem Gelände des Amalie Sieveking-Krankenhauses.

Info: Corinna Woisin corinna.woisin@malteser.org

^ nach oben

 

Hannover: Eine Schönheit in Lack

Die Ausstellung "Katholisch in Hannover“ im Historischen Museum der niedersächsischen Landeshauptstadt ist Geschichte. Schmuckstück war ein Oldtimer-Motorrad "Maico“ Typ "M 250 S II Blizzard“ des Malteser Hilfsdienstes. Am Mittwoch, 17. Oktober, wurde es von Maltesern zurück in die historische Sammlung nach Hürth bei Köln gebracht. "Wir sind sehr froh, dass die Malteser uns dieses seltene Exemplar ausgeliehen haben“, freut sich Prof. Dr. Thomas Schwark, Direktor des Historischen Museums, "es war ein besonderes Schmuckstück, das viele Blicke auf sich gezogen hat“. Ausstellungsorganisatorin Marie Breinl ergänzt: "Ich habe beobachtet, dass viele Besucher lange davor verweilten.“

Info: Dr. Michael Lukas michael.lukas@malteser.org

^ nach oben

 

Kiel/Hamburg: Wohlfühlmorgen in Kiel und Hamburg

Gleich zwei Mal ganz viel Toleranz und ganz viele helfende Hände: Am 27. Oktober fand zeitgleich in Hamburg und Kiel der "Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme“ statt. In Kiel kamen 170 Gäste in die Gelehrtenschule, in Hamburg über 400 Gäste in die St.-Ansgar-Schule. Für ein ausgiebiges Frühstück, eine warme Dusche, Friseur, Maniküre, Massage, medizinische Versorgung, Sozial- und Schuldnerberatung und viele weitere Angebote sorgten 140 Ehrenamtliche in Hamburg und 60 in Kiel. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, Sponsoren und Unterstützer.

Info: Sabine Wigbers sabine.wigbers@malteser.org

^ nach oben

 

Magdeburg: Malteser Pik ASZ erhält Preis für ehrenamtlichen Einsatz

Im Pik ASZ engagieren sich ganzjährig Freiwillige in den verschiedensten Projekten und Veranstaltungen. Unter anderem bringen sich im sogenannten Repaircafé Freiwillige mit ihrem handwerklichen Geschick und technischen Wissen ein, reparieren defekte Haushaltsgeräte und setzen damit ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft. Als Würdigung des Einsatzes der Ehrenamtlichen sowie als Auszeichnung für die Organisatoren ist das Pik ASZ in diesem Jahr mit dem Preis zum Freiwilligentag bedacht worden. Ein Foto unter: https://bit.ly/2CPDJ2Q

Info: Oliver Braun oliver.braun@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Besuch aus Malawi

Am 24. Oktober war die frühere Projektbeauftragte der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM), Catherine Flohr, zu Gast bei einem Treffen des MMM-Teams in der Diözesangeschäftsstelle Osnabrück. Catherine Flohr hat sich für mehrere Jahre für die Entwicklungszusammenarbeit im St. Gabriel's Hospital in Malawi freistellen lassen. Zusammen mit ihrem Mann engagiert sie sich in der Geburtshilfeabteilung und Apotheke. Ihre Arbeit wird durch diözesane und lokale Spendenprojekt der Malteser im Bistum Osnabrück unterstützt. Bericht: https://bit.ly/2Q0Pp6B

Info: Octavie van Lengerich octavie.lengerich@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Neue Gruppenführer ausgebildet

Auf dem Katastrophenschutzgelänge der Stadt Osnabrück endete Ende Oktober die Ausbildung von elf neuen Gruppenführern aus den Landkreisen Oldenburg, Celle und Osnabrück mit einer theoretischen und anschließenden fünfstündigen Praxisprüfung unter realistischen Bedingungen. Aus der Diözese Osnabrück nahmen Teilnehmer aus den Ortsgliederungen Alfhausen, Bramsche, Hagen a.T.W., Wallenhorst und Osnabrück erfolgreich am Lehrgang teil. Bericht: https://bit.ly/2OVwMol Info: Maximilian Gehrmeyer

maximilian.gehrmeyer@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Einkehrtage in Assisi

Was im Leben eines Menschen möglich wird, wenn er sich selbstlos in die Hände Gottes begibt - das wird am Leben des Heiligen Franziskus sichtbar. Mit dieser Erkenntnis nahmen acht Malteser vom 8. bis 13. Oktober an den diesjährigen Einkehrtagen des Diözesanverbandes teil. Die Leitung hatte das Team Malteser Pastoral mit Diözesanseelsorger Harald Niermann und Diözesanreferentin Sabine Krüger. In Stille und Gebet wurden franziskanische Wirkungsstätten besichtigt und an Konventmessen deutscher Franziskanerorden in Assisi teilgenommen. Bericht: https://bit.ly/2CO2EnE

Info: Sabine Krüger sabine.krüger@malteser.org

^ nach oben

 

Osnabrück - Diözese: Malteser Jugend erobert Hogwarts

Vom 11. bis 14. Oktober besuchten 24 Mitglieder der Malteser Jugend aus den Ortsgruppen Lingen, Melle und Wallenhorst das Jugendhaus in Scharrel. Die Kinderherbstfreizeit des Diözesanverbandes Osnabrück stand in diesem Jahr unter dem Motto "Hogwarts - Abenteuer in der Zauberschule“. Bei spannenden Experimenten, Aufgaben und Tests erfuhren die Zauberschülerinnen und -schüler viel über die Geschichte von Harry Potter und Hogwarts. Abends wurde in einer Jurte gekocht und am Lagerfeuer bei Gitarrenklängen und Gesang gegessen. Bericht:

https://bit.ly/2F11Hea

Info: Jessica Sieker jessica.sieker@malteser.org

^ nach oben

 

Sögel: Ausbildung mit neuer Pflegepuppe

Zur Freude des Dozententeams konnte Anfang Oktober eine mit Hilfe von Sponsoren beschaffte neue Ausbildungspuppe zum Einsatz gebracht werden. Anwendung findet die Pflegepuppe vor allem bei der Basisausbildung zur/zum Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer. Praktische Übungen nehmen einen hohen Anteil der Ausbildung über 200 Unterrichtsstunden ein. Aber auch in vielen speziellen Fortbildungen, wie der delegierbaren Behandlungspflege und dem Umgang mit Dekubitus, wird die Pflegepuppe zum Einsatz kommen. Bericht: https://bit.ly/2Q9ZIWp

Info: Sonja Kruithoff sonja.kruithoff@malteser.org

^ nach oben

 

Papenburg: Brandübung mit der Feuerwehr

Am 20. Oktober rückte die Schnelleinsatzgruppe zu einem Dachgeschossbrand in der Villa Savelsberg aus. Es handelte sich jedoch um eine Übung zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr. Es galt, 60 evakuierte Personen zu betreuen und vier, teilweise schwer verletzte Personen medizinisch zu versorgen. Ziel war es, die Zusammenarbeit der Organisationen zu trainieren, Handlungsabläufe zu reflektieren und für den Ernstfall zu optimieren. Mitarbeiter des Pflegedienst Villa Savelsberg stellten sich als Mimen zur Verfügung.

Info: Thomas Eilers thomas.eilers@malteser.org

^ nach oben

 

Twistringen: Beeindruckende Benefizveranstaltungen für die Hospizarbeit

Anlässlich des Welthospiztages 2018 hatte der Hospizdienst zu 2 Veranstaltungen eingeladen. Am 12. Oktober fand ein Benefizabend mit 60 Besuchern statt. Die TV-Sprecherin Claudia Gräf erzählte und sang im Stück "Madurer“ eine Geschichte vom Abschied. Der Eintritt war frei. Stattdessen wurde um eine Spende für die Hospizarbeit gebeten. Am 14. Oktober folgte ein Gottesdienst mit 100 Besuchern, in dem für die von den Maltesern begleiteten Kranken und Verstorbenen gebetet wurde. Die Kollekte ist für die Hospizarbeit bestimmt. Bericht: https://bit.ly/2SuFQib

Info: Silke Meier-Sudmann silke.meier-sudmann@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = NORDRHEIN-WESTFALEN = = = = = = =

 

Büren/Hövelhof: Eine Kirche geht auf Reisen nach Minsk

Ein Hauch von Weltkirche lag jetzt im weißrussischen Minsk in der Luft. Mehr als 200 Gäste, teilweise von weit hergereist, nahmen an den Festlichkeiten zur Einweihung der neuen Kapelle teil, die zur römisch-katholischen Pfarrei von St. Franciscus gehört. Ihre Inneneinrichtung stammt aus dem Erzbistum Paderborn: Malteser aus Büren und Hövelhof hatten die Spende Ende August mit einem Hilfstransport auf die Reise geschickt. Bericht: https://bit.ly/2ERDdEo

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

Dortmund: 60 Jahre Malteser

Am 27. Oktober feierten die Dortmunder Malteser in der Bürgerhalle des Dortmunder Rathauses ihren 60. Geburtstag. Aus einem Erste-Hilfe-Kurs im Jahre 1958 entwickelte sich ein großer, sozialer Verband, der in Zeiten rückläufigen ehrenamtlichen Engagements das Dortmunder Stadtbild prägt: Die Leistungspalette reicht von der Erste-Hilfe Ausbildung über Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Jugendarbeit, Flüchtlingshilfe und Besuchsdienst bis hin zum ambulanten Hospizdienst. Allein die ehrenamtlichen Malteser leisten für Dortmund pro Jahr durchschnittlich weit über 10.000 Dienststunden … das ist schon ein Grund, zu feiern.

Info: Helmut Willeke helmut.willeke@malteser-dortmund.de

^ nach oben

 

Köln: "Ehrwin des Monats“ für Kölner Integrationsprojekt

Der WDR war im Kölner Stuntwerk beim Kölner Integrationsprojekt "BE A FRIEND - Bouldern macht Freu(n)de“ und hat an den ehrenamtlich Aktiven Sascha B. den Ehrenamtspreis "Ehrwin des Monats“ überreicht. Der Integrationsdienst der Kölner Malteser kooperiert seit Ende 2016 erfolgreich mit dem Stuntwerk Köln. Im Projekt treffen sich wöchentlich 50 Teilnehmer um sich kennenzulernen, gemeinsam die Technik und Kraft beim Bouldern zu verbessern und sich als Freunde auch im Alltag zu unterstützen, wenn es um Studium, Ausbildung, Wohnungssuche oder Deutsch sprechen geht. Zum TV-Beitrag: https://bit.ly/2zcr0UD

Info: Jeannine Bechhaus jeannine.bechhaus@malteser.org

^ nach oben

 

Köln: Neues Einkaufsmobil für Malteser "mobil & mittendrin“

Raus aus der Einsamkeit - mit diesem Ziel bieten die Malteser in der Stadt Köln den neuen Einkaufs-Fahrdienst "mobil & mittendrin - Senioren unterwegs im Veedel“ an, der am 25. Oktober gestartet ist. Die 90-jährige Margot Schumacher aus Junkersdorf durfte den Einkaufs-Fahrdienst als erste testen. Im Anschluss begrüßte Malteser Diözesanoberin und Initiatorin Alexandra Bonde Förderer und Gäste zur offiziellen Fahrzeugübergabe. Über die erfolgreiche Crowdfunding-Aktion auf der Plattform der Volksbank Köln-Bonn konnte das Fahrzeug finanziert und so nun dem Dienst zur Verfügung gestellt werden. Mehr unter: https://bit.ly/2CQGVvt

Info: Daniela Egger daniela.egger@malteser.org

^ nach oben

 

Paderborn - Erzdiözese: Malteser bereiten Lourdeswallfahrt 2019 vor

Es ist noch nicht einmal Weihnachten, da laufen beim Lourdes Pilgerdienst der Malteser im Erzbistum Paderborn schon die Planungen für die Zeit vor Ostern auf Hochtouren: Vom 11. bis 17. April 2019 werden sich über Palmsonntag wieder bis zu 1.000 Menschen mit den Maltesern zur Wallfahrt ins südfranzösische Lourdes aufmachen. Aktuell hat sich jetzt das ehrenamtliche Organisationsteam im Pfarrzentrum von St. Kilian in Paderborn getroffen, um die Pilgerfahrt vorzubereiten. Bericht: https://bit.ly/2Dc1NxR

Info: Frank Kaiser frank.kaiser@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = FORT- UND WEITERBILDUNG = = = = = = =

 

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen

Rettungsdienstweiterbildung: Megacodetrainerlehrgang: 19.11. - 22.11.2018

Rettungsdienstfortbildung: "Deeskalation und Selbstverteidigung“: 24.11. - 25.11.2018

Rettungssanitäterabschlusslehrgang: 26.11. - 30.11.2018

Rettungshelfer- und Rettungssanitätergrundlehrgang: 03.12. - 31.12.2018 (RHNW: 03.12. - 14.12.2018)

Allgemeine zivilschutzbezogene KatS-Ausbildung nach AV 10.2: 08.12. - 09.12.2018

 

Die Lehrgangsangebote des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen sind online unter bildung.malteser.de verfügbar.

Info: Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen: mbz.euregio@malteser.org / www.malteser-bildungszentrum-euregio.de / tel.: 0241 9670-124

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Rheinland

Weiterbildung zum Medizinproduktebeauftragten: 05.11. - 06.11. und 10.12. - 11.12.2018

Betreuungsdienst Grundausbildung: 08.12.2018

Fortbildung zum Beauftragten für Medizinprodukte-Sicherheit: 12.12.2018

Fortbildung für Medizinproduktebeauftragte: 13.12.2018

Fortbildung für Desinfektoren: 17.12. - 19.12.2018

Rettungsdienst-Fortbildung "Auf den letzten Drücker“: 27.12. - 30.12.2018

 

Das Jahresprogramm 2018: bildung.malteser.de

 

Info: Schulteam, mbz.rheinland@malteser.org Telefon 0228/96992-70

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum HRS (Wetzlar und Frankenthal)

Fortbildung für Praxisanleiter NotSan und Lehrrettungsassistenten 03.12. - 04.12.2018 - 18/11 in Frankenthal

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 07.01. - 11.01.2019 - RS-A 19/01 in Wetzlar

RettSan-Abschlusslehrgang (M4) 04.02. - 08.02.2019 - RS-A 19/11 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 14.01. - 13.02.2019 - RD 19/11 in Frankenthal

RettSan-Grundlehrgang (M1) 05.03. - 04.04.2019 - RD 19/01 in Wetzlar

 

Zum Jahresprogramm: www.bildungszentrum-hrs.de

Info: Bildungszentrum HRS mbz-hrs@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Magdeburg

Rettungssanitäter, Vollzeit: 18.02.2019

Rettungssanitäter, berufsbegleitend: 26.01.2019

Notfallsanitäter, Vollzeit: 01.09.2019 (Bewerbungen noch möglich)

Jahresprogramm 2018 und 2019

 

Info: Bildungszentrum "Crux Alba“ Magdeburg, Mario Großmann mario.grossmann@malteser.org

^ nach oben

 

Schulungszentrum Nellinghof

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 04.02. - 05.03.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Grundlehrgang 01.04. - 03.05.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 18.02. - 23.02.19 Rettungssanitäterausbildung

Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang 01.04. - 06.04.19 Rettungssanitäterausbildung

Weiterbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) 21.01. - 25.01.19

Weiterbildung zum MPG Beauftragten 18.03. - 19.03.19

Weiterbildung zum Hygienebeauftragten 09.12. - 12.12.19

 

Das Jahresprogramm 2019

Info: schule.nellinghof@malteser.org oder Tel. 05493-99100

^ nach oben

 

Malteser Bildungszentrum Westfalen

Rettungshelfer NW 80 Std. Theorieblock (inkl. Einsatzsanitäterausbildung der Malteser) - berufsbegleitend, 16.11.-16.12.2018, Gelsenkirchen

Ausbilder-/Dozentenweiterbildung: Abenteuer Helfen - Einweisung in das Gesamtkonzept, 17.11.-18.11.2018, Dortmund

Kat-S Betreuungshelfer-Fachausbildung, 17.11.18 - 27.01.2019, Ostbevern

(Freiwilliger) Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter, Modul A (50 Std.), 19.11.-.28.11.2018, Dortmund

Helfergrundausbildung nach AV 10.1, 24.11.-25.11.2018, Dortmund

 

Das Jahresprogramm 2018 bildung.malteser.de

Info: Schulteam BZ Westfalen, mbz.westfalen@malteser.org, Telefon 0231/1848-400

^ nach oben

 

Malteser Akademie

Wirksam kommunizieren. Kommunikationstraining für ehrenamtliche Führungskräfte und Helfer; MAKO181109; 09.-11.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

ABC Rechnungswesen. Einführung in das OrgaHandbuch Rechnungswesen MHD; MAWR181109; 09.-10.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Rhetorik. Erfolgreich öffentlich sprechen; MAKO181112; 12.-13.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Workshop: Kostenmanagement in den Diensten der Malteser; MAWR181113; 13.-14.11.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Lohnsteuer-/Reisekostenrecht. Fachqualifizierung Steuerrecht Modul 3; MAWR181212; 12.12.18; Malteser Kommende Ehreshoven

Wer sind die Malteser? - Einführung für neue Mitarbeiter; MAUK190115, 15.-17.01.2019, Malteser Kommende Ehreshoven

Malteser Integrationsdienste aufbauen und weiterentwickeln - Qualifizierung für Ehrenamtskoordinatoren; Teil 1 23.-25.01.2019 MAFÜ190123-1/2; Teil 2 08.-09.05.2019

MAFÜ190508-2/2; Malteser Kommende Ehreshoven

Spiel kann viel - Biografisch orientierte Spiele und Aktivitäten für ältere Menschen; MAAD190126; 26.01.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

Mein Standpunkt. Ein Kommunikationsseminar speziell für Frauen; MAKO190129;

29.-30.01.2019; Malteser Kommende Ehreshoven

 

Informationen zu Seminaren, die Möglichkeit der Online-Anmeldung und die weiteren Leistungen der Akademie sind auf der Website unter www.malteser-akademie.de zu finden.

Info: Malteser Akademie malteser.akademie@malteser.org

^ nach oben

 

= = = = = = = VERMISCHTES = = = = = = =

 

BIETE - SUCHE - TAUSCHE

 

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Bad Wimpfen“

19.11.2018-25.11.2018 Schweigeexerzitien mit Pater Boemer

09.12.2018-14.12.2018 "Ora et labora Leben in klösterlichem Rhythmus

mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

13.12.2018 - 16.12.2018 Adventsseminar im Kloster

30.12.2018 - 02.01.2018 Besinnungstage über die Jahreswende

13.01.2019 -  18.01.2019 "Ora et labora

Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

19.01.2019 - 20.01.2019 Gregorianik Wochenende

Einübung gregorianischer Gesänge, die in der Abendmesse sonntags zum Klingen kommen

03.02.2019 - 08.02.2019 "Ora et labora

Leben in klösterlichem Rhythmus mit Gebet, Arbeit, geistlichen Impulsen und Gemeinschaft

 

Veranstaltungen des Geistlichen Zentrums Ehreshoven

Ort, wenn nicht anders angegeben: Malteser Kommende Ehreshoven - Anmeldung an das Geistliche Zentrum: geistliches.zentrum@malteser.org

05.11.2018 - 07.11.2018 Auszeit für Retter Zur Ruhe kommen - Zeit für Gott haben

05.12.2018 Glauben im Alltag (4) Mit Gott im Kontakt Eine kleine Gebetsschule

08.12.2018 Den Glauben neu entdecken Alpha- Trainings- und Informationstag

08.12.2018 - 12.12.2018 Mit hörendem Herzen Begleiten aus der Kraft des Glaubens

24.12.2018 - 26.12.2018 "Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens“ (Lk, 2,14) Weihnachten in Ehreshoven

 

Alle Veranstaltungen Jahresprogramm 2018

Info: geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Stellenangebote

Wachleiter/in, in Vollzeit, ab sofort, Frankfurt/Main, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Mitarbeiter/in für den Hausnotrufdienst, Cottbus, 450 Euro Minijob, ab sofort, Mechthild Hartelt, mechthild.hartelt@malteser.org

Dozenten für Kurse zur Erstorientierung für Asylsuchende (m/w), Bremen und Bremerhaven, Teilzeit, ab 01.01.2019, befristet, Mariella Gabriel, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Bereichsleiter Soziale Dienste als stv. Bezirksgeschäftsführer (m/w), Dresden, Vollzeit, ab 01.04.2019 oder später, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Sozialpädagoge als Koordinator/Leiter Schulbegleitdienst (m/w), Chemnitz, Voll- oder Teilzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Mitarbeiter/innen - Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt, in Vollzeit, projektbezogen befristet, vom 25.11.2018 bis einschl. 23.12.2018, Köln, Gabriele Sommer, gabriele.sommer@malteser.org

Teamleiter/ stv. Bezirksgeschäftsführer Neckar-Alb, Nürtingen, Vollzeit, ab sofort, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Kaufmännische Sachbearbeiter/in Fördermittel- und Berichtswesen, Referat Freiwilligendienste, Malteser Zentrale Köln, ab 01.01., Teilzeit (50%), Bewerbung über das Malteser Jobportal

Trainer/in und Bildungsreferent/in, Malteser Akademie Engelskirchen (Ehreshoven) bei Köln, Elternzeitvertretung ab 01.04., Bewerbung über das Malteser Jobportal

Studentische Aushilfe Justitiariat (m/w), Malteser Zentrale Köln, ab 01.01., Bewerbung über das Malteser Jobportal

Strategische/r Einkäufer/in, Malteser Zentrale Köln, ab sofort, vorerst als Krankheitsvertretung, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Datenschutzmanager/-koordinator (m/w), Malteser Zentrale Köln, ab 01.01. Bewerbung über das Malteser Jobportal

Personalreferent/in Malteser Zentrale, Köln, ab sofort bzw. nächstmöglicher Zeitpunkt, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Leiter/in für den Besuchs-Entlastenden-Dienst, Bremerhaven, 450 Euro Minijob, ab 01.12.2018, Erika Stemann-Menke, erika.stemann-menke@malteser.org

Mitarbeiter/in im Technischen Hintergrunddienst Hausnotruf, Bremen, 450 Euro Minijob oder Midijob, ab 01.11.2018, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungssanitäter/in, in Voll- und Teilzeit, unbefristet, ab sofort, Duisburg, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Rettungssanitäter/in, in Voll- und Teilzeit, unbefristet, ab sofort, Oberhausen, Bewerbung über das Malteser Jobportal

Betreuungskraft/Sozialassistent (m/w), Magdeburg, ab sofort, Martina Habelitz, martina.habelitz@malteser.org

Diözesanjugendreferent/in in Teilzeit (50%) zunächst auf ein Jahr befristet, Diözese Osnabrück, ab sofort, Ludwig Unnerstall, ludwig.unnerstall@malteser.org

 

Info: Stefanie Kolberg Stefanie.Kolberg@malteser.org

^ nach oben

 

Personalien

Malteser Hilfsdienst e.V. - Diözese Regensburg: Rüdiger Erling wurde am 19. September im Rahmen eines Treffens der Hospizbegleiter als Leitender Koordinator des ambulanten Hospizdienstes der Malteser in Weiden verabschiedet. Elke Lauterbach hat seit 1. Oktober 2018 die leitende Koordination inne.

Malteser Hilfsdienst e.V. - Diözese Regensburg: Susanne Wagner ist seit 1. Oktober 2018 die Leiterin des Hospizes Sankt Felix. Das Hospiz befindet sich in gemeinsamer Trägerschaft von Malteser Hilfsdienst e.V. und der Kliniken Nordoberpfalz AG und startet im Februar 2019 seinen Dienst.

Malteser Hilfsdienst - Diözese München und Freising: Seit dem 1. Oktober bekleidet Alessa Boehm das Amt der Referentin für die Malteser Jugend und für den Schulsanitätsdienst in der Erzdiözese München und Freising.

 

Info: Christoph Zeller eNews@malteser.org

^ nach oben

 

Das Beste zum Schluss

Wenn der Tod kommt, sollten wir das Sterben nicht erst lernen müssen.

Maurice Blondel aus Buch von Bernhard Meuser: Wenn der Tag zu Ende geht

Guter Gott,

täglich hast Du Dich

in meiner Nähe aufgehalten,

aber ich fürchte, ich habe Dich niemals

zu mir hereingebeten.

Einmal kommst Du

nicht durch die Tür.

Dann dringst Du

durch die Fensterritzen,

bist in der Atemluft,

gehst mir über

in Fleisch und Blut.

Ich nenne es "Tod“ und erschrecke.

Du nennst es Leben, Liebe, Heil.

Amen.

 

GEBET

 

Info: Beate Schwick geistliches.zentrum@malteser.org

^ nach oben

 

Malteser eNews - nächste Ausgabe: Mittwoch, 14. November 2018

Redaktionsschluss: Montag, 12. November 2018

eNews-Archiv: www.malteser-eNews.de

^ nach oben

 

eNews Bestellen, Abbestellen und Daten ändern

Sie können ganz leicht die Malteser eNews selbst bestellen, abbestellen und die Daten ändern: https://www.malteser.de/enews.html

^ nach oben

 

Impressum

Malteser eNews - der eMail-Newsletter des Malteser Hilfsdienstes
Herausgeber: Malteser Hilfsdienst e.V. * Generalsekretariat * Erna-Scheffler-Straße 2 * 51103 Köln * Redaktion: Christoph Zeller (verantwortlich), Eva Guldner * Telefon 0221/9822-2222 * eMail: eNews@malteser.org

^ nach oben