Malteser Angebote für Menschen mit Demenz

Wir begleiten Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Demenz ist Thema, auch und vor allem in den Medien. Da geht es um neue Wohn- und Betreuungsformen, um Menschen, die verloren gehen, um die Entwicklung neuer Medikamente, bis hin zu Hochrechnungen über die erwartete Zahl an Neu-Erkrankten weltweit.

Und mittendrin die Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sie möchten am normalen Leben teilhaben und bleiben trotzdem draußen. Warum? Weil die Herausforderungen des Alltags zu groß werden? Weil die eigenen Kräfte nachlassen? Weil die Betreuungsangebote in der Nachbarschaft fehlen? Weil der Freundeskreis immer kleiner wird? Und, und, und ...?

Hier sind wir Malteser mit unseren vielfältigen Angeboten unterwegs. In unseren verschiedenen Diensten - ob im ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienst, in den sozialen Diensten wie Menüservice oder Hausnotruf, im Rettungsdienst, im Krankentransport oder in den Einrichtungen der Altenhilfe - begleiten wir Malteser Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Wir entlasten und unterstützen sie, um ihnen so Teilhabe und ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.

Wenn Sie wissen wollen, welche Malteser Unterstützung Sie ganz konkret in Ihrer Stadt oder Region finden können, dann lesen Sie die folgenden Informationen oder wenden sich bitte an die Fachstelle Demenz.

Besuchs- und Entlastungsdienste

Angehörige von Menschen mit Demenz brauchen hin und wieder eine Auszeit: um in Ruhe einkaufen zu können, zum Arzt, Friseur oder Sport zu gehen, oder um ganz einfach allein etwas zu unternehmen.

Der Malteser Besuchs- und Entlastungsdienst kommt ins Haus, um pflegende Angehörige stundenweise in der Begleitung abzulösen. Alle Mitarbeitenden an den etwa 60 Standorten bundesweit sind im Umgang mit Menschen mit Demenz geschult. Viele von ihnen sind auch wertvolle Ansprechpartner für die Angehörigen: mit Rat und Tat und zum Einfach-mal-darüber-reden.

Erfahren Sie hier mehr über die Besuchs- und Entlastungsdienste der Malteser.

Café Malta – Oase im Alltag

Menschen mit Demenz wollen Gemeinschaft erleben, anderen Menschen begegnen und am Leben teilhaben. Das Café Malta ist ein regelmäßiges Angebot an fast 80 Standorten deutschlandweit. Dort können Menschen mit beginnender Demenz zwanglos zusammenkommen: zum Reden und Zuhören, zum Kaffee trinken, Kuchen essen, Spielen, Tanzen, Singen – zum Einfach-unbeschwert -Spaß-haben. An vielen Orten gibt es auch unterstützende Angebote für Angehörige.

Erfahren Sie hier mehr über über das Café Malta.

Einen Einblick in die Arbeit des Café Malta vermittelt ein Film aus Regensburg.

 

Malteser Tagestreff

Viele Angehörige, die für einen Menschen mit Demenz sorgen, sind berufstätig oder haben regelmäßige fami­liäre Verpflichtungen. Sie brauchen verlässliche Unterstützungsangebote – für mehrere Stunden oder mehrere Tage in der Woche. Ein Zuhause auf Zeit für Menschen mit einer beginnenden Demenz bietet der Malteser Tagestreff „MalTa“: in Bottrop, München, Augsburg, Hamm, Kirchheim/Teck und Esslingen. Eine Umgebung mit Halt gebenden Tagesstrukturen, gezielter Förderung alltagspraktischer Fähigkeiten und individuellen Aktivierungsmöglichkeiten.

Spezielle Angebote für Angehörige

Demenz wird auch „Krankheit der Angehöri­gen“ genannt, weil sie selbst durch die Belas­tungen und Herausforderungen erkranken. Angehörigenschulungen, Gesprächsangebote und Sprechstunden vermitteln das nötige Wissen und helfen, mit der Angst vor dem, was im Verlauf einer Demenz auf die Angehörigen zukommen kann, besser umzugehen.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die Malteser bei Ihnen vor Ort.

Initiativen vor Ort

Menschen mit Demenz wollen dazu gehören und ihr Leben genießen. Deshalb schauen die Malteser auf das, was geht, nicht auf die Defizite. Neben regelmäßigen Unterstützungsangeboten im  Alltag veranstalten sie Ausflüge, organisieren als Kulturbegleiter Ausstellungs- und Konzertbesuche, laden zum Malen und Gestalten ein, zum Tanzen und zu Gottesdiensten für Menschen mit und ohne Demenz.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die Malteser bei Ihnen vor Ort.

Altenhilfeeinrichtungen

Das Miteinander von Bewohnerinnen und Bewohnern mit und ohne Demenz stellt die Träger der Altenhilfe vor große Herausforderungen. Diesen Herausforderungen begegnen die Malteser als einer der großen Anbieter in Deutschland seit vielen Jahren. Besondere Schwerpunkte setzen sie in ihren Einrichtungen u.a. in beschützenden Bereichen für Bewohnerinnen und Bewohner mit Demenz.

Alle Malteser Altenhilfeeinrichtungen und ihre Angebote finden Sie hier.